National League

Lausanne
1
0
1
0
Lausanne HC
ZSC Lions
3
0
2
1
ZSC Lions
Lausanne:
39'
Pilut
 / ZSC Lions:
36'
Grant
39'
Baltisberger
59'
Frödén
22:11
Verabschiedung
Hiermit verabschiede ich mich und bedanke mich herzlich fürs Mitlesen. Ich wünsche noch einen schönen Abend und bereits jetzt ein schönes Wochenende. Bis zum nächsten Mal!
22:09
Ausblick
Für Lausanne geht es erst am Sonntag weiter. Da steht das Auswärtsspiel in Davos auf dem Programm. Der ZSC spielt morgen Freitag zu Hause das Zürcher Derby gegen den EHC Kloten.
22:04
Fazit 3. Drittel
Das Strafenfestival wird im Schlussdrittel fortgesetzt. Die Lausanner kommen gleich zu zwei Powerplays, können diese aber nicht ausnutzen. Von den Zürchern kommt im 3. Drittel in der Offensive nichts mehr. Sie spielen hinten aber geschickt und lassen den Lausannern kaum Freiräume. Und wenn die Hausherren durchkommen, steht da noch Robin Zumbühl. Dieser hält seinen Kasten in der Schlussphase dicht. Der ZSC kommt drei Minuten vor Schluss zu einem Powerplay und Jesper Fröden macht mit dem 1:3 alles klar. Die Zürcher übernehmen mit dem fünften Sieg in Folge die Tabellenspitze. Die Lausanner bleiben auf Rang drei und haben nun vier Punkte Rückstand auf den ZSC.
22:03
Die besten Spieler der Partie
Beim LHC wird Lawrence Pilut ausgezeichnet. Beim ZSC ist es Torhüter Robin Zumbühl.
60'
22:02
Spielende
Der ZSC gewinnt auswärts in Lausanne mit 1:3.
60'
22:02
Hughes bleibt gleich auf der Spielerbank und macht einem zusätzlichen Feldspieler Platz.
60'
22:01
Timeout Lausanne HC
Geoff Ward nimmt 33 Sekunden vor Schluss sein Timeout. Kann er noch etwas bewirken?
60'
22:00
Es läuft die letzte Minute der regulären Spielzeit. Kommt von Lausanne noch eine Reaktion?
59'
21:59
Tooor für ZSC Lions, 1:3 durch J.Frödén.
Lammikko läuft in der Mitte in die Zone und Hollenstein legt nach rechts zu JESPER FRÖDEN. Der Schwede trifft aus dem Handgelenk in die obere rechte Ecke.
59'
21:58
Grant lenkt einen Lehtonen-Schuss ab und Weber schiesst am linken Pfosten auf das halbleere Tor. Heldner wehrt für seinen geschlagenen Torhüter ab.
59'
21:57
Das Powerplay der Zürcher ist nicht wirklich zwingen. Weber schiesst aus der Distanz, wirklich gefährlich ist sein Abschluss nicht. Die Zürcher lassen eher die Zeit runterlaufen.
58'
21:56
2-Minuten-Strafe für R.Ķēniņš (Lausanne).
Kenins hält den Stock von Fröden und bringt diesen zu Fall. Er wandert auf die Strafbank.
57'
21:55
Kovacs schiesst aus dem hohen Slot über das Tor und in dem Moment kehrt Fröden von der Strafbank zurück. Die Zeit läuft gegen die Lausanner.
56'
21:54
Das Powerplay steht und die Scheibe läuft. Immer wieder wird Suomela im rechten Bullykreis gesucht. Der Finne ist es dann auch, der die Scheibe an Sigrist verliert, der befreit.
55'
21:53
2-Minuten-Strafe für J.Frödén (ZSC Lions).
Das Strafenfestival geht weiter. Fröden stoppt Fuchs mit einem Rugby-Tackle und muss wegen Beinstellen für 2 Minuten in die Kühlbox.
55'
21:52
Die Lausanner belagern das gegnerische Tor und schiessen aus dem hohen Slot. Zumbühl lässt nach vorne abprallen, Fröden kann für seinen Torhüter klären.
54'
21:51
Die Schlussphase ist mit der Grosschance von Grant eingeläutet. Kommt von Lausanne mehr?
53'
21:49
Grant kommt von der Strafbank und wird auf die Reise geschickt. Er versucht es per Backhand erneut zwischen den Beinen. Diesmal ist Hughes schnelle unten und wehrt ab.
52'
21:49
2-Minuten-Strafe für L.Pilut (Lausanne).
In der gleichen Szene hält Pilut den Stock von Lammikko fest und muss ebenfalls raus.
52'
21:48
2-Minuten-Strafe für J.Lammikko (ZSC Lions).
Lammikko muss für übertriebene Härte gegen Pilut für 2 Minuten raus.
52'
21:48
Auch in der zweiten Hälfte der Strafe gegen Grant tun sich die Lausanner schwer.
51'
21:46
Die Lausanner kommen nur mit Mühe in die gegnerische Zone. Da werden sie von den Zürchern früh unter Druck gesetzt und Weber klärt. Lausanne holt neu Anlauf.
50'
21:45
2-Minuten-Strafe für D.Grant (ZSC Lions).
Grant ringt Sekac zu Boden und muss wegen eines Haltens für 2 Minuten auf die Strafbank.
50'
21:44
Die Lausanner laufen immer wieder an, kommen aber kaum an den Zürchern vorbei. Suomela gelingt es, sein Abschluss vom rechten Flügel ist aber harmlos. Seine Mannschaft bleibt aber in der gegnerischen Zone.
48'
21:43
5296 Zuschauerinnen und Zuschauer haben an diesem Donnerstagabend den Weg in die Vaudoise Arena gefunden. Sehen sie noch eine spannende Schlussphase?
47'
21:41
Die Lausanner haben das Zepter in der Hand, kommen in dieser Phase aber nicht mehr so einfach in die gegnerische Zone. Die Zürcher halten gut dagegen.
46'
21:40
Die Zürcher kommen zu einem Konter und Geering schiesst mit einem Slapshot aufs Tor. Hughes verkürzt den Winkelt und sichert sich den Puck.
45'
21:38
Zumbühl zeigt eine kleine Unsicherheit. Er will die Scheibe mit dem Stock spielen, findet aber keine Anspielstation. Er wird unter Druck gesetzt und Suomela schiesst aus spitzem Winkel. Der Finne verzieht aber deutlich.
44'
21:37
Diese Phase ist von vielen Unterbrüchen geprägt. Die Lausanner spielen noch im Powerplay, ihr Rhythmus wird aber immer wieder unterbrochen. So überstehen die Zürcher die Unterzahl schadlos.
43'
21:32
Sekac tankt sich rechts durch und bringt den Puck aufs Tor. Dieser wird nach linkes abgefälscht, wo Kovacs nochmals zur Mitte legt. Bozon lenkt den Puck aufs Tor, bleibt aber an Zumbühl hängen, der sich im nachfassen die Scheibe sichert.
42'
21:31
2-Minuten-Strafe für P.Geering (ZSC Lions).
Geering hindert Bozon mit einem Stockschlag am Abschluss. Der Captain muss für 2 Minuten in die Kühlbox.
42'
21:29
Die Lausanner erhöhen gleich wieder das Tempo. Sie setzen sich in der gegnerischen Zone fest und verschieben die Scheibe nach rechts, wo Pilut freie Schussbahn hat. Zumbühl setzt zum Big Save mit der Fanghand an.
41'
21:29
Beginn 3. Drittel
Das 3. Drittel läuft!
21:11
Fazit 2. Drittel
Im Mitteldrittel geht es im gleichen Stil weiter wie noch im 1. Abschnitt. Es geht hin und her mit wenigen Grosschancen. Die erste gute Möglichkeit hat Glauser in Unterzahl, der Verteidiger scheitert aber am Pfosten. Wenig später spielen die Lausanner mit einem Mann mehr und Pilut vertendelt in der 36. Minute die Scheibe in der eigenen Zone. Derek Grant bedankt sich mit dem 0:1. Der ZSC powert weiter und erhöht drei Minuten später im Powerplay durch Chris Baltisberger. Die doppelte Führung hält allerdings nicht lange, denn Lawrence Pilut verkürzt nur 37 Sekunden später. Wer gewinnt dieses Spiel?
40'
21:11
Ende 2. Drittel.
Der ZSC führt nach 40 Minuten mit 1:2 in Lausanne.
40'
21:10
Es läuft die letzte Minute des Mitteldrittels. Sehen wir in dieser verrückten Schlussphase weitere Tore?
39'
21:08
Tooor für Lausanne HC, 1:2 durch L.Pilut.
Suomela kommt auf dem linken Flügel in die Zone und schiesst aus dem linken Bullykreis. Zumbühl ist mit der Fanghand dran, kann den Puck aber nicht festhalten und schlägt ihn nach vorne. Dieser prallt am Körper von LAWRENCE PILUT ab und fliegt von da ins Tor.
39'
21:06
Tooor für ZSC Lions, 0:2 durch C.Baltisberger.
Die Zürcher bleiben nach dem Powerplay in der gegnerischen Zone. Lammikko bedient Kukan an der blauen Linie. Der Verteidiger zieht aus dem Handgelenk und vor dem Tor lenkt CHRIS BALTISBERGER entscheidend ab. Er setzt sich gegen Djoos durch.
38'
21:04
Die Zürcher installieren sich und lassen die Scheibe laufen. Malgin findet die freie Schusslinie, bringt Hughes aber nicht in Bedrängnis. Die Lions müssen neu Anlauf holen.
37'
21:04
Die Lions sind wieder komplett und spielen mit einem Mann mehr.
37'
21:03
2-Minuten-Strafe für R.Ķēniņš (Lausanne).
Der Lette muss wegen einem Bandencheck gegen Trutmann für 2 Minuten in die Kühlbox.
36'
21:02
Tooor in Unterzahl für ZSC Lions, 0:1 durch D.Grant.
Vier Lausanner lassen Pilut an der eigenen blauen Zone im Stich und der Verteidiger wird von zwei Zürchern angegriffen. Lammikko trennt den Lausanner von der Scheibe und lanciert DEREK GRANT, der alleine auf Hughes läuft. Er schiebt dem Torhüter die Scheibe zwischen den Beinen.
36'
21:01
Sekac tankt sich am rechten Flügel durch und zieht zur Mitte. Er spielt im Slot zu Rochette, der direkt abzieht. Zumbühl wehrt ab.
35'
21:00
2-Minuten-Strafe für M.Lehtonen (ZSC Lions).
Suomela entwischt Lammikko und Lehtonen und wird vom Verteidiger zurückgehalten. Der Finne der Zürcher muss für 2 Minuten raus.
34'
20:58
Die Lausanner kommen dem Führungstreffer immer näher. Wieder stürmen drei Lausanner nach vorne und Glauser schiesst von rechts aus dem Handgelenk. Der Puck knallt an den rechten Pfosten!
33'
20:57
Unkonzentriertheit bei den Zürchern! Sie wollen hinter dem Tor Anlauf holen, verlieren die Scheibe aber vor Zumbühl. Der Lausanner im Forechecking sprintet zur Scheibe, wird aber vom Torhüter antizipiert.
32'
20:57
2-Minuten-Strafe für A.Suomela (Lausanne).
Suomela muss erneut auf die Strafbank. Diesmal wegen eines Stockschlags.
32'
20:55
Die Zürcher wollen wechseln und sind dann plötzlich in der Defensive in Unterzahl. Ein Lausanner steht völlig frei vor Zumbühl, bringt die Scheibe aus kurzer Distanz nicht im Tor unter.
31'
20:54
Lausanne schiesst viel öfters aufs Tor. Das bestätigt auch die Statistik der Torschüsse. Da führen die Waadtländer mit 18:10. Auf der Anzeigetafel steht es aber noch immer 0:0.
30'
20:52
Riedi überläuft Pilut und schiesst rechts ungestört aufs Tor. Hughes wehrt mit der Stockhand ab. Die Lausanner schalten schnell um, kommen diesmal aber nicht zum Abschluss.
29'
20:51
Die Zürcher lassen die Scheibe laufen, Balcers bleibt dann mit seinem Direktschuss an Holdener hängen. Dieser befreit und die Lausanner sind wieder komplett.
28'
20:50
Die Zürcher sind wieder vollzählig und spielen für über 90 Sekunden mit einem Mann mehr.
27'
20:49
2-Minuten-Strafe für A.Suomela (Lausanne).
Suomela kämpft um die Scheibe und schlägt Lehtonen den Stock ins Gesicht. Der finnische Topskorer muss für 2 Minuten raus.
27'
20:47
Das Powerplay der Lausanner läuft noch nicht ganz rund. Das merkt auch Sekac, der auf dem Weg zur Spielerbank seinen Stock zertrümmert.
26'
20:46
2-Minuten-Strafe für D.Trutmann (ZSC Lions).
Trutmann hält Kenins fest und muss wegen einer Behinderung für 2 Minuten auf die Strafbank.
25'
20:45
Jetzt geht es hin und her! Baltisberger scheitert nach einem Konter an Hughes und dann taucht Lausanne mit einem drei gegen eins vor Zumbühl auf. Kovacs trifft am rechten Pfosten die Scheibe nicht.
24'
20:43
Die Lausanner können sich einmal mehr festsetzen, kommen aber nicht in den Slot. Nur gegen die schnellen Gegenstösse scheinen die Zürcher Mühe zu haben.
23'
20:42
Geering verpasst die Scheibe vor dem gegnerischen Tor und es geht schnell in die andere Richtung. Kovacs läuft rechts in die Zone und wartet auf Sekac. Er legt nach links, wo der Stürmer direkt abzieht. Zumbühl sichert sich die Scheibe.
22'
20:40
Die Lausanner lassen sich auswechseln und Malgin lanciert den Konter. Baltisberger läuft in die Zone und legt nach rechts zu Balcers. Hughes verfolgt die Szene und pariert den Direktschuss des Letten problemlos.
21'
20:40
Lausanne spielt noch etwa 30 Sekunden in Überzahl, kann davon aber nicht profitieren. Schäppi steht bereits wieder auf dem Eis.
21'
20:39
Beginn 2. Drittel.
Weitergeht's mit dem Mitteldrittel!
20:21
Fazit 1. Drittel
Im Löwen-Duell geht es um den Leaderthron. Entsprechend umkämpft ist die Partie vom ersten Bully an. In den ersten Minuten kommen beide zu ersten Abschlüssen, da können sich aber vor allem Hughes und Zumbühl, der den Vorzug gegenüber Hrubec erhält, auszeichnen. Lausanne lässt früh eine Überzahl ungenutzt, geht dann in der 9. Minute vermeintlich in Führung. Pilut trifft von der blauen Linie, der Treffer zählt aber wegen einer Torhüterbehinderung von Holdener nicht. Die Zürcher werden stärker und kommen in der 14. Minute durch Malgin zu einer guten Chance, Hughes ist aber zur Stelle. Lausanne ist mit schnellen Gegenstössen gefährlich, trifft im Startdrittel aber nicht ins Netz. Wer kommt besser aus der ersten Pause?
20'
20:21
Ende 1. Drittel.
Keine Tore im Startdrittel zwischen Lausanne und dem ZSC.
20'
20:19
Es läuft die letzte Minute des Startdrittels. Die Lausanner installieren sich noch einmal in der gegnerischen Zone. Kovacs schiesst von der blauen Linie, verpasst das Tor aber deutlich. Grant klärt für die Zürcher.
19'
20:18
2-Minuten-Strafe für R.Schäppi (ZSC Lions).
Schäppi legt Pilut mit einem Haken und muss dafür 2 Minuten in die Kühlbox.
18'
20:15
Malgin kann sich noch nicht wunschgemäss entfalten. Er zieht von links zur Mitte und wird beim Abschluss bedrängt. Der Stürmer reklamiert, dass er regelwidrig gestoppt wurde.
16'
20:13
Lausanne versucht zu reagieren und setzt sich in der gegnerischen Zone fest. Bozon spielt zurück zu Frick, der mit einem Handgelenkschuss abzieht. Zumbühl hat freie Sicht und sichert sich den Puck.
15'
20:12
Die Zürcher finden langsam wieder in die Partie. Lehtonen zieht aus der Distanz, Fröden lenkt vor dem Tor ab. Die Scheibe geht aber links am Kasten von Hughes vorbei. Lausanne weiss sich nur mit einem Icing zu helfen.
14'
20:10
Malgin leitet den Angriff ein. Chris Baltisberger führt diesen über rechts aus und sucht am linken Pfosten nochmals Malgin. Der Stürmer zieht direkt ab und scheitert an Hughes. Die Scheibe prallt ab und bleibt im Slot liegen. Djoos ist vor Balcers dran und befreit.
13'
20:09
Lausanne greift an und Lehtonen fährt seinen eigenen Torhüter über den Haufen. Die Scheibe ist aber weit weg vom Slot. Die Lausanner bleiben dran und Rochette kommt aus kurzer Distanz zum Abschluss. Mit vereinten Kräften klären die Zürcher die Situation.
12'
20:07
Die Lausanner haben trotz der Unterzahl das Spieldiktat übernommen. Die Zürcher lassen hinten allerdings wenig zu.
11'
20:06
Wirklich gefährlich wird es vor Hughes nicht. Die Strafe gegen Kovacs ist bereits wieder abgelaufen.
10'
20:06
Die Zürcher installieren sich sogleich in der gegnerischen Zone und Fröden zieht aus dem Slot direkt ab. Hughes sieht wenig, wehrt den Schuss trotzdem ab.
9'
20:04
2-Minuten-Strafe für R.Kovacs (Lausanne).
Kovacs sitzt die Strafe wegen Spielverzögerung ab.
9'
20:02
Coaches Challenge Lausanne HC
Die Schiedsrichter schauen sich die Szene nochmals an. Holdener wird von Phil Baltisberger bearbeitet, dieser lässt den Lausanner aber los, als die Scheibe auf dem Weg ist. Das sehen auch die Schiedsrichter und bleiben beim Entscheid auf dem Eis.
9'
20:01
Die Lausanner setzen sich nach schnellem Umschaltsspiel in der gegnerischen Zone fest. Pilut wird an der blauen Linie angespielt und zieht aus dem Handgelenk ab. Zumbühl sieht nichts und wird zum vermeintlichen 1:0 bezwungen. Der Schiedsrichter winkt sofort ab, denn Holdener steht ungestört im Torraum.
8'
19:58
Sekac entwischt durch die Mitte und schiesst aus dem Lauf. Zumbühl ist noch mit der Schulter dran. Seine Parade lanciert Balcers auf der anderen Seite, der von rechts an Hughes scheitert.
7'
19:56
Die Zürcher versuchen nach der Unterzahl das Zepter wieder in die Hand zu nehmen. Sie setzen sich im gegnerischen Drittel fest, kommen aber nicht in die gefährliche Zone. Die Lausanner spieler sehr aufsässig und drängen die Zürcher nach aussen.
6'
19:55
Die Zürcher machen hinten alles dicht und überstehen die erste Unterzahlsituation. Wirklich gefährlich wurde es nur mit dem Abschluss von Riat.
5'
19:54
Die Lausnner können sich immer wieder installieren, spielen dann aber ungenaue Pässe. Suomela sucht im Slot Fuchs, die Scheibe geht aber an allen vorbei.
4'
19:53
Lausanne gewinnt das offensive Bully und Fuchs spielt das Pässchen zum linken Pfosten, wo Riat völlig frei steht. Zumbühl verschiebt sich mit und wehrt mit der Stockhand ab.
4'
19:52
2-Minuten-Strafe für N.Baechler (ZSC Lions).
Bächler trifft seinen Gegenspieler mit einem Stockschlag und muss für 2 Minuten raus.
3'
19:50
Der LHC spielte am Dienstag ein hervorragendes Forechecking. Gelingt das auch heute? Suomela geht als gutes Beispiel voran und erobert den Puck in der gegnerischen Zone. Zum Abschluss kommt der Finne nicht. Es geht gleich in die andere Richtung und der ZSC kann von einem zwei gegen eins nicht profitieren. Bodenmann schiesst links am Tor vorbei.
2'
19:49
Die Zürcher starten aufsässig in die Partie. Gleich alle fünf Feldspieler stehen in der Mittelzone und trennen die Lausanner von der Scheibe. Weber spielt dann einen ungenauen Pass.
1'
19:48
Lammikko behauptet die Scheibe hinter Hughes und spielt zurück zu Rohrer. Der junge Stürmergeniesst am rechten Flügel viele Freiheiten und kann bis vors Tor ziehen. Er versucht es per Backhand, scheitert aber an Hughes.
1'
19:47
Spielbeginn
Die Partie läuft!
19:22
Aufstellung ZSC Lions
Marc Crawford schenkt heute Robin Zumbühl das Vertrauen. Simon Hrubec muss auf der Tribüne Platz nehmen. Im Sturm gibt es im Vergleich zum Sieg in Bern nur eine Veränderung. Yannick Zehnder wird durch Willy Riedi ersetzt.
19:13
Aufstellung Lausanne HC
Connor Hughes ersetzt heute Punnenovs im Tor. Im Vergleich zum Spiel am Dienstag nimmt Geoff Ward nur eine Anpassung vor: Ronalds Kenins ersetzt Miika Salomäki.
19:11
Direktduelle
Die beiden Mannschaften trafen in der letzten Saison viermal aufeinander. Beide konnten je ein Spiel zu Hause und in der Ferne gewinnen. Wer gewinnt das erste Direktduell in dieser Meisterschaft?
19:10
Topskorer
Beim LHC trägt Antti Suomela den gelben Helm. Der Finne hat bisher vier Tore erzielt und fünf Assists geliefert. Beim ZSC ist Suomelas Landsmann Juho Lammikko der beste Punktesammler. Er hat vier Tore und vier Assists auf dem Konto.
19:09
Schiedsrichter
Mark Lemelin und Daniel Piechaczek leiten die Partie in der Vaudoise Arena. Die beiden Head Referees werden von den Linesmen Zach Steenstra und Stany Gnemmi assistiert.
19:03
Formstand ZSC Lions
Die Lions haben ebenfalls vier Vollerfolge auf dem Konto, dazu kommt ein Sieg nach Penaltyschiessen und eine Niederlage nach 60 Minuten. Mit 25 erzielten Tore haben die Zürcher die zweitbeste Offensive der Liga. Mit 10 Gegentoren haben sie aber bei weitem die beste Defensive der NL. Dafür verantwortlich ist auch Simon Hrubec, der eine Fangquote von fast 94% aufweist. Seine Vorderleute lassen ebenfalls wenig zu und spielen hinten sehr kompakt. Das zeigten sie gegen den Meister, als die Genfer dominierten, aber kaum in die gefährliche Zone kamen. Seit jenem Spiel haben die Zürcher nicht mehr verloren. Folgt heute der fünfte Sieg in Serie?
18:56
Formstand Lausanne HC
Nach turbulenten Jahren scheint der Verein aus dem Kanton Waadt Stabilität gefunden zu haben. Das widerspiegelt sich auch auf dem Eis. Vier Siege konnten die Lausanner bereits feiern, dazu kommen drei Niederlagen. Mit 27 erzielten Tore haben sie die beste Offensive der Liga. Grossen Anteil daran haben Antti Suomela, Theo Rochette und Makai Holdener, die allesamt bereits vier Tore auf dem Konto haben. Die drei waren auch am Dienstag in Ambri erfolgreich. Die Lausanner verloren die Partie nach einem 1:4-Vorsprung doch noch mit 5:4. Dies obwohl die Waadtländer über weite Strecken dominant auftraten. Bleiben sie gegen den ZSC bis zur Schlusssirene konzentriert?
18:51
Ausgangslage
Die Ausgangslage vor diesem Duell ist einfach: Mit drei Punkten könnten beide Mannschaften für mindestens 24 Stunden Leader sein. Die Lausanner brauchen dafür den Sieg nach 60 Minuten. Sie liegen mit 13 Punkte aus sieben Partien auf Rang drei. Platz zwei gehört den Zürchern, die ein Spiel weniger absolviert und einen Punkt mehr auf dem Konto haben. Wer übernimmt die Tabellenspitze?
18:48
Begrüssung
Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Spieltag in der National League. Der Lausanne HC empfängt in der Vaudoise Arena die ZSC Lions. Das Spiel beginnt um 19:45 Uhr und hier bist du live dabei!

Aktuelle Spiele

07.10.2023 19:45
EHC Kloten
Kloten
0
0
0
0
EHC Kloten
SCL Tigers
SCL Tigers
3
1
0
2
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
EV Zug
Zug
9
5
2
2
EV Zug
Lausanne HC
Lausanne
2
0
2
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
2
0
1
HC Fribourg-Gottéron
SC Bern
Bern
1
0
0
1
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
3
1
1
0
0
Genève-Servette HC
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
2
1
1
0
0
EHC Biel-Bienne
n.P.
Beendet
19:45 Uhr
08.10.2023 20:00
ZSC Lions
ZSC Lions
2
0
1
1
ZSC Lions
HC Davos
HC Davos
3
0
3
0
HC Davos
Beendet
20:00 Uhr

Spielplan - 7. Spieltag

15.09.2023
EV Zug
Zug
3
1
2
0
EV Zug
EHC Kloten
Kloten
6
2
1
3
EHC Kloten
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
5
1
2
2
HC Ambri-Piotta
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
2
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos
HC Davos
3
0
3
0
HC Davos
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
4
0
1
3
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
0
0
0
0
HC Lugano
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
0
3
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
4
1
0
3
SC Bern
Lausanne HC
Lausanne
1
0
0
1
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
0
1
1
SCL Tigers
Genève-Servette HC
Genève
1
1
0
0
0
Genève-Servette HC
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
7
2
3
2
ZSC Lions
HC Ajoie
Ajoie
3
0
1
2
HC Ajoie
Beendet
19:45 Uhr
16.09.2023
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
2
1
0
1
EHC Biel-Bienne
EV Zug
Zug
1
0
0
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
EHC Kloten
Kloten
1
1
0
0
EHC Kloten
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
5
0
4
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
HC Lugano
Lugano
5
0
2
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr