National League

ZSC Lions
2
0
1
1
ZSC Lions
HC Davos
3
0
3
0
HC Davos
ZSC Lions:
22'
Kukan
44'
Grant
 / HC Davos:
25'
Knak
33'
Stránský
39'
Dahlbeck
22:29
Auf Wiederlesen
Das wars von uns. Vielen Dank fürs Mitlesen und bis bald.
22:27
So gehts weiter
Für die ZSC Lions steht das nächste Spiel am kommenden Freitag zu Hause gegen die SCL Tigers an. Die Davoser haben einen Tag länger Pause und greifen erst einen Tag später auswärts gegen den EHC Kloten wieder ins Ligageschehen ein.
60'
22:12
Spielende (2:3).
Die Davoser retten den Vorsprung über die Zeit und bodigen die ZSC Lions.
59'
22:11
Crawford nimmt sein Timeout und gibt seinen Spielern Anweisungen für die letzte Minute in dieser Partie.
59'
22:09
Zumbühl verlässt seinen Kasten und macht einem sechsten Feldspieler Platz.
57'
22:05
Die Limmatstädter machen mächtig Dampf. Die Davoser wehren sich jedoch gut und nehmen viel Zeit von der Uhr, indem sie immer wieder abdrehen.
55'
22:04
Die Strafe gegen Grant ist vorbei. Trotz vielen Abschlüssen aufs Tor bringen die Davoser keinen Treffer zustande. Rasmussen trifft sogar das leere Tor nicht.
53'
22:02
2-Minuten-Strafe für D.Grant (ZSC Lions).
Der Zürcher muss nach einer Behinderung zwei Minuten in die Kühlbox. Powerplay für den HCD.
51'
21:54
Die Davoser halten das Spielgeschehen wieder etwas mehr vom eigenen Tor fern. Die Schlussphase ist lanciert.
48'
21:52
Das Spiel dauert noch etwas mehr als zehn Minuten. Bringt der HCD die drei Punkte über die Ziellinie oder machen die Zürcher die Partie noch einmal spannend?
46'
21:50
Die Davoser schwimmen nun. Die Lions schnüren den Gegner im HCD-Drittel ein. Fällt bald der Ausgleichstreffer?
44'
21:48
Tooor für ZSC Lions, 2:3 durch D.Grant.
Erst passiert in Überzahl eine Minute nichts, dann klingelts im Aeschlimann-Kasten. Grant lenkt eine Scheibe in den Slot ab, wo sie von Näkyvä abgeblockt wird. Grant reagiert blitzschnell und spitzelt die Scheibe am Davos-Goalie vorbei in die Maschen.
42'
21:45
2-Minuten-Strafe für D.Barandun (HC Davos).
Barandun hält Bodenmann regelwidrig zurück und wird von den Unparteiischen auf die Strafbank geschickt.
41'
21:44
Beginn 3. Drittel. Mit 1:3 geht es in den Schlussabschnitt.
40'
21:26
Fazit 2. Drittel
Die Zürcher kommen gut aus der Garderobe und gehen knapp zwei Minuten nach Wiedereinwurf der Scheibe in Führung. Die Antwort der Davoser lässt jedoch nicht lange auf sich warten. Knak gleicht die Partie aus, nachdem er im Startdrittel noch einen Puck ins Gesicht kassiert hat und in die Garderobe musste. Die Bündner haben aber noch nicht genug und versetzen die Zürcher mit zwei weiteren Treffern vor der zweiten Pausensirene in Schockstarre.
40'
21:25
Ende 2. Drittel. 1:3 steht es nach 40 Minuten..
Das zweite Drittel ist Geschichte. Die Gäste drehen das Spiel nach Rückstand und führen nun mit 3:1.
39'
21:22
Tooor für HC Davos, 1:3 durch K.Dahlbeck.
Dahlbeck kriegt die Scheibe nach einem Bully im Drittel der Gastgeber. Er zieht umgehend ab und bezwingt Zumbühl mit seinem Handgelenkschuss eiskalt. Die Scheibe scheint nicht abgelenkt gewesen zu sein.
37'
21:16
Egli wird von Rohrer und Riedi aufs Eis befördert. Mit schmerzverzerrtem Gesicht hinkt der Davoser zur Spielerbank und geht auf direktem Weg in die Garderobe.
35'
21:11
Die Davoser haben das Spieldiktat in den letzten Minuten fest in der Hand. Die Zürcher sind vor allem mit Defensivarbeit beschäftigt. Zumbühl schlägt die Türe für die Davoser jedoch immer wieder zu.
33'
21:09
Tooor für HC Davos, 1:2 durch M.Stránský.
Stransky wird an der blauen Linie von Näkyvä zentral angespielt, fackelt nicht lange und zimmert den Puck aufs Zürcher Gehäuse. Zumbühl kann den Puck nicht stoppen und muss sich ein zweites Mal geschlagen geben.
31'
21:05
Nicht nur das Spiel, sondern auch die Statistik ist ausgeglichen. Beide Teams verzeichnen bis anhin 14 Abschlüsse auf das gegnerische Tor. Wem gelingt der nächste Torerfolg?
29'
21:02
Nordström kommt in einem Zweikampf zu Fall. Die Schiedsrichter lassens durchgehen und sprechen keine Strafe aus.
Bald ist die Hälfte der Partie vorbei. Es steht weiterhin 1:1.
27'
20:59
Egli stösst ins Angriffsdrittel vor und wird angespielt. Er haut umgehend drauf. Sein Slapshot findet den Weg aufs Tor jedoch nicht, da er noch vorher geblockt wird.
25'
20:57
Tooor für HC Davos, 1:1 durch S.Knak.
Die Davoser gleichen die Partie aus. Balcers leistet sich einen haarsträubenden Fehlpass im eigenen Drittel. Die Davoser profitieren und Knak bringt den Puck von rechts in den Slot. Dort lenkt Marti die Scheibe mit seinem Körper unhaltbar ins eigene Tor ab.
24'
20:54
Die Zürcher drücken auf den zweiten Treffer. Die Davoser müssen aufpassen, dass sie hier nicht noch ein Tor kassieren.
22'
20:51
Tooor für ZSC Lions, 1:0 durch D.Kukan.
Die Hausherren gehen in Führung. Grant startet einen Angriff und prescht ins HCD-Drittel vor. In toller Stürmer-Manier zieht Kukan vors Tor und lenkt das Zuspiel von Grant im Slot zwischen den Beinen von Aeschlimann hindurch ins Tor ab. Für den ZSC-Verteidiger ist es nach neun Assists der erste Saisontreffer.
21'
20:50
Beginn 2. Drittel. Weiter gehts.
Die Pause ist vorbei – weiter gehts! Knak ist wieder mit von der Partie, nachdem er im Startdrittel mit blutendem Mund in der Garderobe verschwunden ist.
20'
20:32
Fazit 1. Drittel
Die Davoser reissen das Spiel in der Startphase an sich. Die Bündner können ihre Chancen jedoch nicht in Tore ummünzen. Wenig später nehmen sie sich den Wind mit mehreren Strafen selbst aus den Segeln. Die Zürcher drehen in der Folge auf und kommen zu mehreren guten Tormöglichkeiten. Da aber auch die Limmatstädter nicht reüssieren können, gehts ohne Tore in die erste Pause.
20'
20:31
Ende 1. Drittel. Es steht nach dem ersten Abschnitt 0:0.
20 attraktive Minuten sind um. Beide Teams bleiben noch ohne Tore.
18'
20:28
Corvi tankt sich auf der linken Seite durch. Er will den Hartgummi an die blaue Linie hochspielen. Rohrer hält jedoch seinen Stock dazwischen und lenkt die Scheibe aus dem ZSC-Drittel raus.
16'
20:23
Weber stürmt ins Drittel der Gäste und wird angespielt. Der Ex-NHL-Spieler bringt den Puck umgehend per Handgelenkschuss aufs Tor. Aeschlimann wird zwar die Sicht verdeckt, dennoch findet die Scheibe den Weg ins Tor nicht.
14'
20:23
Knak wird von einem Davos-Abschluss im Gesicht getroffen und bleibt liegen. Kurze Zeit später macht er sich auf den Weg zur eigenen Ersatzbank, um sich auswechseln zu lassen. Dabei wird er mit einem langen Pass in Szene gesetzt und bringt den Puck mit schmerzverzerrtem Gesicht und nur einer Hand am Stock noch auf das Tor der Zürcher. Danach verschwindet der Davoser in der Garderobe.
13'
20:21
Die Davoser überstehen auch die nächste Unterzahlsituation. Es geht mit fünf gegen fünf Feldspielern weiter.
12'
20:18
Die Davoser machen das in Unterzahl bis anhin gut und können sich immer wieder befreien. Dann lenkt Grant einen flachen Schuss im Slot mit seinem Schlittschuh gefährlich ab. Aeschlimann reagiert reflexstark und lenkt die Scheibe mit dem Beinschoner zur Seite.
11'
20:17
2-Minuten-Strafe für O.Heinen (HC Davos).
Die Limmatstädter dürfen gleich wieder Powerplay spielen. Heinen muss nach einer Stockschlag auf die Strafbank.
10'
20:16
Auch den Lions gelingt mit einem Mann mehr kein Treffer. Davos ist wieder vollzählig.
9'
20:14
Das Heimteam ist bemüht. P. Baltisberger zieht von der blauen Linie ab. C. Egli lenkt den Puck mit dem Stock zur Seite ab und verhindert Schlimmeres. Bei der Abwehraktion bricht der Stock des Davoser Stürmers.
8'
20:13
2-Minuten-Strafe für V.Nussbaumer (HC Davos).
Nussbaumer leistet sich einen Cross-Check und wandert deshalb auf die Strafbank. Nun dürfen also auch die Zürcher erstmals in Überzahl ans Werk.
8'
20:12
Die Hausherren sind wieder komplett. Die Davoser schlagen aus der Überzahlformation keinen Profit.
8'
20:11
Nach mehr als einer Minute gibts den ersten einigermassen gefährlichen Abschluss. Zumbühl pariert den Schuss von der blauen Linie jedoch ohne Probleme.
6'
20:09
2-Minuten-Strafe für D.Hollenstein (ZSC Lions).
Der Zürcher holt seinen Gegenspieler von den Beinen und wird zwei Minuten kalt gestellt. Die Davoser dürfen mit einem Mann mehr ran.
4'
20:03
Rasmussen zieht von links ab. Zumbühl zeichnet sich ein erstes Mal aus und pariert den harten Schuss des Schweden.
2'
20:02
Die Davoser legen mit viel Offensivdrang los. Geering lenkt einen Abschluss der Gäste ab und entschärft die Situation.
1'
20:01
Spielbeginn.
Der Puck ist eingeworfen. Lasst die Spiele beginnen!
19:54
Schiedsrichter
Miroslav Stolc und Loïc Ruprecht leiten die heutige Partie. Dominik Altmann und Georges Huguet assistieren als Linienrichter.
19:46
Aufstellung HC Davos
Die Bündner laufen mit der exakt gleichen Aufstellung wie gestern beim 4:0-Sieg gegen den HC Lugano auf. Fora und Schneeberger sind verletzt – Bristedt ist überzählig.
19:42
Aufstellung ZSC Lions
Marc Crawford vertraut heute im Tor auf Zumbühl. Hrubec bekommt also vorzeitig eine Pause und nimmt auf der Ersatzbank Platz. Lammikko ist krank und Andrighetto fehlt weiterhin verletzungsbedingt. Ausserdem wird Malgin als abwesend gemeldet.
19:41
Ausgangslage
Die ZSC Lions gewannen von den letzten acht Partien gleich deren sieben. Einzig gegen den EV Zug musste sich die Crawford-Truppe bei der 2:3-Niederlage nach Verlängerung am Dienstag geschlagen geben.
Beim HCD läuft es in dieser Hinsicht etwas harziger. Das Team aus dem Landwassertal verlor jüngst zwei Partien hintereinander in der Verlängerung. Gestern löste das Team von Josh Holden den Knoten jedoch und siegte gegen Lugano gleich 4:0.
19:40
Aktuelle Tabelle
Die Zürcher belegen liegen auf Rang zwei, während die Davoser auf dem fünften Tabellenplatz weilen.
19:31
Herzlich willkommen liebe Hockey-Fans
Im «Game of the Week» empfangen die ZSC Lions den HC Davos in der Swiss Life Arena in Zürich. Puckdrop ist um 19.45 Uhr.

Aktuelle Spiele

21.10.2023 19:45
EV Zug
Zug
5
0
2
3
EV Zug
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
2
0
2
0
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
0
1
1
HC Ambri-Piotta
EHC Kloten
Kloten
0
0
0
0
EHC Kloten
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos
HC Davos
1
1
0
0
HC Davos
HC Ajoie
Ajoie
2
0
1
1
HC Ajoie
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
2
1
0
0
1
SC Bern
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
4
1
3
0
SCL Tigers
Lausanne HC
Lausanne
3
1
1
1
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 10. Spieltag

15.09.2023
EV Zug
Zug
3
1
2
0
EV Zug
EHC Kloten
Kloten
6
2
1
3
EHC Kloten
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
5
1
2
2
HC Ambri-Piotta
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
2
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos
HC Davos
3
0
3
0
HC Davos
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
4
0
1
3
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
0
0
0
0
HC Lugano
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
0
3
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
4
1
0
3
SC Bern
Lausanne HC
Lausanne
1
0
0
1
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
0
1
1
SCL Tigers
Genève-Servette HC
Genève
1
1
0
0
0
Genève-Servette HC
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
7
2
3
2
ZSC Lions
HC Ajoie
Ajoie
3
0
1
2
HC Ajoie
Beendet
19:45 Uhr
16.09.2023
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
2
1
0
1
EHC Biel-Bienne
EV Zug
Zug
1
0
0
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
EHC Kloten
Kloten
1
1
0
0
EHC Kloten
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
5
0
4
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
HC Lugano
Lugano
5
0
2
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr