Cup

Sion
2
1
FC Sion
Young Boys
1
0
BSC Young Boys
Sion:
20'
Chouaref
65'
Sorgić
 / Young Boys:
82'
Ganvoula
22:40
Verabschiedung
Das war's von meiner Seite. Ich wünsche eine gute Nacht allerseits und bis zum nächsten Mal!
22:39
Ausblick
Für YB geht die Cup-Saison heute Abend zu Ende, für Sion folgt in Kürze heute Abend die Auslosung des Halbfinal-Duells. Die nächste Pokalrunde ist für den 27./28. April terminiert. Für die Walliser geht es indes in der Meisterschaft bereits am kommenden Sonntag weiter, wo das Heimspiel gegen die AC Bellinzona auf dem Programm steht. Für den BSC Young Boys geht es ebenfalls am Sonntag weiter. Die Berner messen sich auswärts im Letzigrund mit dem FC Zürich.
22:24
Fazit zweite Halbzeit
YB kommt etwas besser aus der Kabine: die Gäste sind offensichtlich bemüht, von Beginn weg Druck aufzubauen. Grosse Chancen bleiben jedoch aus, und so ist es analog der ersten Hälfte das Heimteam, welches nach und nach wieder besser ins Spiel findet. In der 52. Minute kommt Bouchlarhem nach feinem Zuspiel von Berdayes und einem Stolperer von Blum im Strafraum an den Ball, verpasst es jedoch, die Führung auszubauen. Auch Chouaref und Sorgic kommen in gefährliche Abschlusspositionen - und so bahnt sich das an, was in der 64. Minute seine Vollendung findet. Nach einem Foulfreistoss kann die YB-Defensive um Racioppi die Situation nicht klären, Sorgic steht goldrichtig und vollstreckt eiskalt. In der Folge bleibt der FC Sion am Drücker, auch die zahlreichen Wechsel von YB-Trainer Wicky zeigen lange nicht die erhoffte Wirkung. Dies ändert sich in der 81. Spielminute: für einmal stimmt die Zuordnung beim Heimteam überhaupt nicht, sodass Elia alle Zeit der Welt hat, dem eingewechselten Ganvoula den Ball pfannenfertig aufzulegen. Der Anschlusstreffer ist Tatsache, und damit beginnt für Sion das grosse Zittern. So richtig nah kommen die Berner dem Ausgleich in der 91. Minute, als Ganvoula den Ball im Anschluss an einen Corner aus nächster Nähe an die Latte zimmert. Weil jedoch auch der Nachschuss des ebenfalls eingewechselten Husic nicht zum Erfolg führt, bringen die Sittener die am Ende knappe Führung über die Zeit und ziehen alles in allem verdient in den Cup-Halbfinal ein.
22:22
Spielende
Das war's! Sion schlägt den Titelverteidiger, der Unterklassige steht im Halbfinal - für die Berner bedeutet der Viertelfinal Endstation, es setzt die zweite Enttäuschung innerhalb einer Woche (nach dem Europacup-Aus gegen Lissabon) ab.
90'
22:22
Racioppi nochmals mit einem Ball, die Ablage von Ganvoula - nur bis zu Bua. Der Ball ist wieder weg, aber noch ist nicht Schluss.
90'
22:21
Ganvoula verlängert nach einem langen Zuspiel von Racioppi, Fayulu krallt sich die Kugel.
90'
22:21
Jetzt zählt jede Sekunde - und Sion drischt die Kugel weg.
90'
22:20
Camara kommt nach einem weiten Zuspiel in den Sittener Strafraum nur ungenügend an den Ball, die Kugel fliegt ins Toraus - Abstoss, Durchatmen bei Sion.
90'
22:20
Einwechslung FC Sion
Chouaref geht aus dem Spiel, der im Winter vom FC Aarau neu verpflichtete Jan Kronig ist neu mit dabei.
90'
22:19
Lakomy bringt den Eckball zur Mitte, dort kommt Ganvoula an den Ball. Er zimmert die Kugel an die Latte, im Nachsetzen schiesst Husic über das Gehäuse.
90'
22:18
Lakomy bringt den Freistoss hoch zur Mitte, Fayulu mit der Faust dran und Sion klärt nicht konsequent. Husic mit der Schussmöglichkeit - Eckball.
90'
22:18
Lakomy legt sich den Ball zurecht. Vier Minuten Nachspielzeit auf der Uhr.
90'
22:17
Gleicht geht's in die Nachspielzeit - das Tourbillon steht, und die Zuschauer sehen ein unnötiges Foul von Bua an Mvuka in Nähe des eigenen Strafraums.
89'
22:17
Artistische Einlage von Elia, eine Art Fallrückzieher im Strafraum bleibt jedoch trotz guter Stilnoten ohne Erfolg.
88'
22:16
Gelbe Karte, Fabian Lustenberger, BSC Young Boys
Der nächste Ersatzspieler wird verwarnt, wieder wegen Reklamierens - dieses Mal trifft es den eigentlichen Captain von YB.
87'
22:15
Gelbe Karte, David von Ballmoos, BSC Young Boys
Gelb gegen einen Ersatzspieler - der nominelle Stammtorwart der Berner hat sich zu vehement aufgeregt, obwohl San auf Freistoss für seine Farben entschieden hat.
87'
22:14
Kabacalman wird gefoult, der anschliessende Freistoss von Bua von Höhe Mittellinie bringt nichts ein.
85'
22:13
Einwechslung BSC Young Boys
Der vor wenigen Tagen aus Lausanne neu verpflichtete Anel Husic ersetzt den soeben verwarnten Amenda, ein positionsgetreuer Wechsel.
85'
22:13
Sion spielt nun ohne nominellen Stürmer, Bouchlarhem ist der offensivste Mann auf dem Platz - jedoch eigentlich ein Mittelfeldspieler.
84'
22:12
Einwechslung FC Sion
Diouf kommt für Sorgic - Defensivspieler für Offensivspieler, Tholot will mit seinem Team den Vorsprung über die Zeit bringen.
82'
22:11
Gelbe Karte, Amanda, BSC Young Boys
Nach einem harten Tackling in der Mitte der Berner Platzhälfte sieht der Innenverteidiger gelb.
81'
22:08
Toooooooooor für den BSC Young Boys! 2:1 durch Silvere Ganvoula
Für einmal steht Sion hinten sehr offen: der Ball vom linken Flügel von Lakomy in den Sittener Strafraum findet Elia. Dieser kann die Kugel völlig freistehend annehmen und in aller Ruhe verarbeiten. Mit seinem flachen Zuspiel in die Mitte setzt er Ganvoula ein, welcher nur noch einzuschieben braucht - der Anschlusstreffer für YB, die Spannung ist zurück.
80'
22:07
Für einmal kommt eine Flanke von YB (Elia war der Absender) in den Strafraum und findet den Zielspieler. Der Kopfball von Ganvoula fliegt jedoch am Kasten von Fayulu vorbei.
78'
22:06
Einwechslung FC Sion
Nun hat Bouchlarhem Feierabend - gehl vorbelastet macht er Platz für Liam Chipperfield, den Sohn der FCB-Legende Scott Chipperfield. Der Wechsel wird nach einem harten Foul von Mvuka und dem folgenden Unterbruch vollzogen.
78'
22:05
Lavanchy zeigt sich nach wie vor bärenstark - bissig, aggressiv, und mit dem richtigen Timing in den meisten Zweikämpfen. Einmal mehr unterbindet er einen Berner Angriffsversuch.
77'
22:05
Einwechslung BSC Young Boys
Colley ersetzt Males - Coach Wicky zieht seinen vierten Trumpf.
77'
22:04
Die YB-Viertelstunde ist längst angebrochen, und doch ist so gar nichts von einem echten Aufbäumen der Berner zu erkennen. Da muss definitiv noch mehr kommen, will man das Spiel hier drehen.
75'
22:03
Ziegler blockt einen Berner Abschluss, über links bringt Persson den Ball im zweiten Anlauf zur Mitte. Ganvoula's Abschluss ist jedoch ungefährlich.
75'
22:01
Lavanchy bearbeitet Mvuka auf der rechten Seite, am Ende mit etwas zu harten Bandagen. Die Berner erhalten einen Freistoss, jedoch bleibt auch dieser ohne jegliches Resultat.
73'
22:00
Bua dreht sich mit dem Ball am Fuss gegen vier Gegenspieler und behält den Ball in den eigenen Reihen. Es brandet Szenenapplaus durch's Stadion.
72'
21:59
Lauper mit einer Mischung aus Schuss und Hereingabe, der Ball geht ins Toraus - und die leichten Forderungen nach einem Eckball bleiben unerhört, sodass Fayulu zum Abstoss ansetzen kann.
72'
21:59
Die Sittener machen weiter Druck, man gewinnt aktuell fast alle sogenannten zweiten Bälle. Bislang zeigen die Wechsel auf Seiten von YB keine Wirkung.
70'
21:57
Gelbe Karte, Silvere Ganvoula, BSC Young Boys
Ganvoula meldet sich gleich in der Partie an - jedoch auf die unschöne Art und Weise. Sein Einsteigen gegen Schmied ist hart, der Ellbogen landet im Gesicht des Sitteners, und wird richtigerweise bestraft. Der Stürmer würde einen allfälligen Halbfinal verpassen.
69'
21:55
Das Torubillon kocht, die Stimmung ist elektrisierend. Und die Körpersprache der beiden Teams könnte anders nicht sein, das Heimteam ist definitiv heiss auf diesen Erfolg. Wicky versucht alles, das Ruder herumzureissen - der Doppelwechsel ist nicht mehr als logisch und konsequent.
67'
21:55
Einwechslung BSC Young Boys
Mvuka kommt für Monteiro, Ganvoula kommt für Itten.
67'
21:54
Tolle Freistossflanke von Ziegler in den Strafraum, Bouchlarhem kommt völlig freistehend zum Kopfball. Jedoch ohne Fortune.
66'
21:54
Das nächste Foul in Strafraumnähe, dieses Mal von Lakomy an Bouchlarhem. Wieder gibt es Freistoss für die Sittener.
64'
21:51
Toooooooooor für den FC Sion! 2:0 durch Dejan Sorgic
Foulfreistoss, getreten von Ziegler: hoch und weit in den Strafraum, der Ball kommt perfekt hinter die Abwehr. Dort gelangt Schmied an den Ball, der Kopfball wird von Racioppi abgewehrt. Bouchlarhem versucht, den Abpraller zu verwerten, Racioppi geht grenzwertig ins Tackling. Der Prellball fliegt wenig weit und landet vor den Füssen von Sorgic, der nur noch ins freie Tor einzuschieben braucht.
64'
21:51
Foul von Lauper an Chouaref in der Mitte der Berner Platzhälfte - es gibt Freistoss für Sion.
62'
21:49
Sinnbildliche Szene am und im Sittener Strafraum: die Berner versuchen, sich mit ihren gesammelten technischen Fertigkeiten Richtung Fayulu durchzuspielen. Es bleibt aber beim Stückwerk, vieles ist mehr horizontal statt vertikal. Am Ende begeht Lakomy ein leichtes Offensivfoul, sodass Sion zum Entlastungsfreistoss kommt.
61'
21:48
Sorgic mit eine nächsten guten Abschluss: der lange Ball zu Berdayes in die Spitze, dessen gekonnte Brustablage - und am Ende wieder ein Ball in die Zuschauerränge. Aber es bleibt dabei, im Grossen und Ganzen setzt das Heimteam die gefährlicheren Nadelstiche.
60'
21:46
Ein Drittel der zweiten Halbzeit ist bereits um und noch immer warten wir darauf, dass es YB gelingt, den Klassenunterschied etwas offenkundiger zu machen. Die Sittener machen das nach wie vor äusserst geschickt, mit viel Herzblut und einer geschlossenen Mannschaftsleistung.
58'
21:44
Chouaref lanciert nach einem Berner Missverständnis und dem daraus resultierenden Ballgewinn an der rechten Strafraumgrenze Berdayes. Dieser versucht sich mit einem Abschluss - ungefährlich, weit am Kasten vorbei.
56'
21:43
Offizielle Zuschauerzahl: 14'200, eine tolle Kulisse im Tourbillon. Das bedeutet ein beinahe ausverkauftes Stadion.
56'
21:42
Lavanchy versucht, mit einem weiten, steilen Zuspiel einen Sittener Konter zu lancieren. Amenda hat aber gut aufgepasst und grätscht dazwischen.
55'
21:42
Einmal mehr das gewohnte Bild: Blum mit dem weiten Einwurf von rechts, Fayulu behändigt die Kugel sicher.
54'
21:40
YB setzt sich in der Sittener Hälfte fest und versucht sich, durch die massierte Abwehr der Walliser hindurch in den Strafraum zu kombinieren.
52'
21:39
Gefährliche Aktion von Sion: Berdayes kommt mit viel Zug über rechts, der Ball kommt zur Mitte, wo Blum stolpert. Bouchlarhem kommt im Strafraum an den Ball, dieser verspringt ihm jedoch und geht ins Toraus. Glück für YB, das hätte ins Auge gehen können.
51'
21:38
Blum wieder mit einem weiten Einwurf zur Mitte, Schmied klärt per Kopf im Zusammenspiel mit Fayulu. Die Gefahr ist gebannt, aber YB macht Druck.
49'
21:37
Elia behauptet sich an der rechten Eckfahne im Duell, spielt zurück. Der Ball zur Mitte hat Itten zum Spiel, dieser kommt jedoch nicht an den Ball und wird erst noch schmerzhaft getroffen. Er kann jedoch weitermachen.
49'
21:36
Der Corner kommt hoch zur Mitte, Monteiro klärt - und Bua kann den Gegenstoss von YB nur mit einem Foul unterbinden. Der gefoulte Males fordert eine gelbe Karte, San sieht sich jedoch nicht dazu veranlasst.
48'
21:36
Eckball Sion von rechts, nach dem versuchten Durchspiel von Lavanchy und Bouchlarhem.
47'
21:34
Gelbe Karte, Théo Bouchlarhem, FC Sion
Der Walliser beschwert sich nach einem Foul (und einem Freistosspfiff für ihn!) zu vehement, er sieht den gelben Karton - und würde Sion in einem allfälligen Halbfinal fehlen.
46'
21:33
Grosse YB-Chance gleich zu Beginn der zweiten Hälfte: eine flache Hereingabe von rechts wird abgelenkt und es entsteht beinahe ein Flipperkasten-Eigentor, auch Monteiro ist in der Strafraummitte involviert. Fayulu und seine Kollegen können die Situation mit Müh und Not bereinigen.
46'
21:32
Start zweite Halbzeit
Es geht weiter im Stade Tourbillon!
46'
21:31
Wechsel BSC Young Boys
Persson kommt bei Spielhälfte neu ins Spiel, er ersetzt den unglücklich agierenden Hadjam auf der Linksverteidiger-Position.
21:18
Halbzeitfazit
Ein echter Cupfight ist es, den die rund 12'000 Zuschauer im Walliser Hexenkessel von der ersten Minute an zu sehen bekommen. Die Berner starten leicht überlegen in die Partie, kommen in Person von Itten zu zwei gefährlichen Abschlüssen nach Eckbällen. Nachdem die Sittener den Respekt jedoch etwas abgelegt haben, kommen sie von Minute zu Minute zu mehr Offensivaktionen. Grosse Torchancen sind aber alles in allem rar gesäht, dies zieht sich wie ein roter Faden durch die erste Halbzeit. Eine der wenigen Möglichkeiten nützt der Unterklassige in der 19. Spielminute zur alles andere als unverdienten Führung: nach einem Freistoss auf der rechten Spielfeldseite wird Lavanchy zu viel Platz gewährt und dieser lanciert Chouaref mit seinem flachen Zuspiel in der Mitte perfekt. Racioppi und seinen Vorderleuten bleibt nur das Nachsehen. Wer nun eine vehemente Reaktion der Berner erwartet, sieht sich getäuscht: dem FC Sion gelingt es mehrheitlich, die Gefahr vom eigenen Tor fernzuhalten. Wenn, dann sind es die Walliser, welche für Gefahr sorgen können, beispielweise in der 24. Minute mit einem tollen Distanzversuch von Kabacalman oder in der 27. Minute, als Chouaref im Strafraum im letzten Moment am Abschluss gehindert werden kann. Am Ende der ersten 45 Minuten geht es so folgerichtig mit der knappen Halbzeitführung für das Heimteam in die Kabine.
21:18
Ende der ersten Halbzeit
Nach etwas mehr als einer Minute Nachspielzeit pfeift der Schiedsrichter zur Pause.
45'
21:17
Zuerst sorgt Sion nach dem Gefahr, nach der Klärung von YB kommen die Berner beinahe in Person von Males noch zu einem gefährlichen Umschaltmoment. Der Berner Offensivspieler wird jedoch im letzten Moment am Durchmarsch gehindert.
45'
21:17
Der anschliessende Freistoss führt zu einem nächsten Corner. Eine Minute wird nachgespielt.
45'
21:15
Gelbe Karte, Hadjam, BSC Young Boys
Kabacalman mit dem Corner, Verlängerung per Kopf von Chouaref, die Berner können jedoch klären. Im zweiten Anlauf greifen die Berner jedoch zu einem Foul gegen Sorgic. Es gibt die gelbe Karte gegen Hadjam wegen Ballwegschlagens.
44'
21:15
Sion kommt zum nächsten Corner, herausgeholt von Lavanchy.
44'
21:14
Sorgic startet, wird lanciert, muss jedoch abbremsen. Er versucht, seine aufrückenden Kollegen einzusetzen, der Zug zum Tor geht jedoch verloren. Am Ende der Szene steht San unglücklich im Weg.
43'
21:13
San behält seine grosszügige Linie bei, der (zu) gesuchte Freistoss von Chouaref an der Mittellinie wird nicht gegeben. Der Referee hat die Partie problemlos unter Kontrolle, eine bislang äusserst abgeklärte Leistung vom Unparteiischen.
42'
21:12
Der hohe Flankenball des Polen wird von der Sittener Abwehr souverän weggeköpft. Der zweite Ball in den Strafraum wird von Fayulu resolut geklärt, der Keeper räumt nebst der Kugel auch den eigenen Mitspieler aus dem Weg.
41'
21:12
Eckball für YB, Bua ist als letzter Mann am Ball. Lakomy legt sich die Kugel zurecht.
41'
21:11
Elia holt gegen Schmied immerhin wieder einmal einen Einwurf in Strafraumnähe heraus. Der weite Ball zur Mitte von Blum birgt jedoch keine Gefahr für den FC Sion.
40'
21:09
YB ist weiterhin mit mehr Defensivarbeit beschäftigt, als es ihnen lieb ist. Und die Pässe in die Spitze sind zumeist unpräzise.
38'
21:08
Gelbe Karte, Numa Lavanchy, FC Sion
Der Sittener unterbindet mit unlauteren Mitteln gegen Elia einen Berner Konter. Erste Verwarnung der Partie.
38'
21:07
Lavanchy mit einem kernigen Tackling am rechten Flügel gegen Hadjam, sein schneller Pass zur Mitte wird jedoch abgefangen - Gefahr gebannt.
37'
21:05
Viel klein-klein bei den Bernern, am Ende klären der FC Sion um Captain Ziegler resolut. YB schafft es weiterhin kaum für echte Gefahr zu sorgen, es bleibt zumeist bei Stückwerk in Nähe des Strafraums.
35'
21:04
Elia zeigt eine weitere Kostprobe seiner ernomen Schnelligkeit, er erreicht einen schier unerreichbaren Ball an der Torauslinie. Produktiv ist das Ganze jedoch nicht, sodass es ohne Torgefahr weitergeht.
34'
21:04
Lakomy zirkelt den Ball auf den Kopf von Monteiro, dieser wird jedoch eng bewacht und kann so kaum für erhöhten Puls bei den Wallisern sorgen.
33'
21:03
Foulfreistoss für YB von der rechten Seite, die Distanz: rund dreissig Meter.
32'
21:02
Auch die nächste Szene zeugt davon: Darian Males verspringt der Ball, die Chance auf einen Angriff ist somit für's erste weg.
30'
21:01
Auf den Rängen zünden beide Fanlager im wieder Feuerwerk, auf dem Platz sind es in den letzten Minuten fast ausschliesslich die Sittener, die für die Musik sorgen. Das Heimteam zeigt sich sehr aufsässig in den Zweikämpfen, den Bernern gelingt es kaum, den Ball einmal etwas zu monopolisieren und so für Sicherheit im eigenen Aufbauspiel zu sorgen. Es wirkt alles etwas wild und hektisch.
29'
21:00
Monteiro verheddert sich am rechten Flügel und kann sich in der Folge nur mit einem Foul behelfen, um die Walliser vom Gegenangriff abzuhalten. Das Heimteam kann in Ruhe von hinten heraus aufbauen.
28'
20:59
Hefti setzt sich stark gegen Blum durch, er treibt die Kugel über links nach vorne und es braucht das beherzte Eingreifen von Camara, um die Situation zu bereinigen.
27'
20:57
Brenzlige Situation im Berner Strafraum: nach einem Ballgewinn der Sittener gegen Hadjam an der Grundlinie und dem Pass zur Mitte kommt Chouaref zu Fall, Amenda war mitbeteiligt. San lässt jedoch weiterlaufen und der Entscheid wird nicht revidiert.
26'
20:56
Ein Klassenunterschied ist in dieser Partie bislang nicht zu erkennen, Sion hat das Spiel inzwischen ziemlich gut im Griff. Nur die ersten fünf Spielminuten waren in Berner Hand, ansonsten ist man sich mindestens ebenbürtig.
25'
20:55
Die Berner können die Ecke zunächst klären, dann spielt Ziegler den Ball von rechts nochmals in den Strafraum. Dort greift Bouchlarhem jedoch zu unlauteren Mitteln, YB kommt zum Entlastungsfreistoss.
24'
20:54
Nach dem Corner ist vor dem Corner - Sion mit dem nächsten Eckball von links.
24'
20:54
Bua und Kabacalman spielen sich durch das Mittelfeld und Letzterer zieht aus vollem Lauf aus gut zwanzig Metern ab. Racioppi muss sich ganz lang machen, um zur nächsten Ecke zu klären.
23'
20:53
Die Walliser zeigen sich frech wieder in Strafraumnähe von YB, man hat definitiv Lunte gerochen. Und jeder Ballgewinn wird vom Heimpublikum frenetisch bejubelt, es herrscht eine tolle Atmosphäre.
21'
20:51
YB ist bemüht, das Zepter gleich an sich zu reissen und auf diesen Paukenschlag zu reagieren. Die Sittener stemmen sich aber gut dagegen und können die Gefahr für's erste vom eigenen Tor fernhalten.
19'
20:49
Toooooooooor für den FC Sion! 1:0 durch Ilyas Chouaref
Der Unterklassige geht in Führung, und dies nicht unverdient! Lavanchy hat viel Platz am rechten Flügel, Males und seine Kollegen greifen nicht richtig ein. Der flache Ball kommt zur Mitte, Chouaref rennt durch in den Strafraum und nutzt die fehlende Zuordnung im Berner Strafraum eiskalt aus. Racioppi kann dem Ball nur noch hinterherschauen.
19'
20:49
Foul von Chouaref an Lauper in der Nähe der Mittellinie. Die Berner monieren leise eine gelbe Karte, San beeindruckt das aber wenig.
18'
20:48
Blum's weiter, hoher Ball in den Strafraum wird vom gut mitspielenden Fayulu behändigt.
18'
20:48
Es geht weiter - mit dem Spiel und auch für Hadjam, der sich an der Hand weh getan hatte.
18'
20:48
Hadjam, der Linksverteidiger der Berner, sitzt angeschlagen am Boden, das Spiel ist unterbrochen.
17'
20:47
Hadjam mit einem schönen Dribbling am linken Flügel, sein Zuspiel kann dann aber nicht richtig verwertet werden. Sion verliert keine Zeit und geht in Person von Berdayes gleich in den Gegenangriff über.
16'
20:45
Die Startviertelstunde ist um. Wir haben auf beiden Seiten einige gute Ansätze gesehen, noch warten wir jedoch auf die erste echte Torchance. Intensiv und spannend ist die Partie aber allemal.
14'
20:44
Chouaref wird am linken Flügel lanciert. Er setzt Kabacalman ein, dessen Flankenversuch jedoch nicht von Erfolg gekrönt ist und ins Toraus fliegt. Aber Sion wird etwas mutiger und versucht, offensive Akzente zu setzen.
13'
20:43
Blum mit einem sehr weiten Einwurf bis in den Fünfmeterraum, jedoch ohen grössere Gefahr für die Sittener Defensive.
12'
20:42
Der Corner wird kurz ausgeführt, Bua versucht es mit einer hohen Flanke. Der Ball rutscht ihm jedoch über den Rist, sodass keine Gefahr entsteht.
11'
20:41
Hefti, Berdayes und Chouaref spielen sich schön durch und suchen Sorgic. Am Ende dieser Ballstaffette kann YB zwar klären, jedoch kommen auch die Walliser zu ihrem ersten Eckball.
10'
20:40
YB versucht es mit Vertikalspiel, Zielspieler ist da natürlich der schnelle Elia. Schmied kann dem Kongolesen jedoch den Ball abluchsen, sodass die Gefahr gebannt ist.
10'
20:40
Hadjam mit einem riskanten Rückpass von links auf Goalie Racioppi, der Keeper behält jedoch die Nerven und kann den Ball wegschlagen.
9'
20:39
Amenda musste sich an der Seitenlinie kurz behandeln lassen, es schien sich um Nasenbluten zu handeln. Der Defensivakteur ist jedoch bereits wieder zurück auf dem Feld.
9'
20:38
Itten mit einem Offensivfoul im Laufduell mit Schmied - Entlastungsfreistoss für Sion im eigenen Strafraum.
7'
20:37
Wieder kommt die Eckba gefährlich in den Strafraum, wieder kommt Itten zum Abschluss - dieses Mal mit dem Fuss. Das Ganze ist jedoch ähnlich erfolglos wie beim ersten Versuch vor wenigen Minuten.
7'
20:36
Wieder kommt Yb über links, dieses Mal wird Males mit einem langen Ball gesucht. Lavanchy klärt für Sion auf Kosten eines nächsten Eckball.s
6'
20:36
Sorgic fängt im Mittelfeld einen Ball der Berner ab und versucht direkt, einen schnellen Konter über rechts zu lancieren. Camara ist jedoch auf dem Posten und kann ins Seitenaus klären.
5'
20:35
Die erste Möglichkeit für YB im Anschluss an den Corner von Lakomy: Itten kommt einigermassen freistehend zum Kopfball, kann diesen aber nicht wie gewünscht drücken. Der Ball fliegt deutlich am Kasten vorbei.
4'
20:34
Über links wagen die Berner einen Vorstoss, die Flanke von Elia in den Strafraum wird von Ziegler per Kopf geklärt. Dies auf Kosten eines ersten Eckballs.
4'
20:34
Intensive Zweikämpfe an der Mittellinie, Schiedsrichter San lässt aktuell aber viel laufen.
3'
20:33
Camara treibt den Ball über die Mittellinie und die Berner kommen auf der rechten Seite in Strafraumnähe zu einem Einwurf. Die Sittener können sich im Anschluss daran jedoch aus der Umklammerung befreien.
2'
20:32
Im Moment sitzen dicke Rauchschwaden über dem Tourbillon, die Sicht von den Zuschauerrängen ist beschränkt. Auf dem Feld sieht dies hoffentlich etwas besser aus.
1'
20:30
YB kommt schnell in Ballbesitz und versucht, einen ersten Angriff zu lancieren. Diesen wehrt das Heimteam ab und im Gegenzug kommt's im Mittelfeld durch Lakomy zu einem Bodycheck - Foul und Ermahnung an den Polen.
1'
20:27
Spielbeginn
Die Sittener mit dem Anstoss - der Ball im Tourbillon rollt.
20:21
Gleich geht's los!
Die Teams laufen ein - die Berner wie gewohnt in gelb-schwarz, Sion ganz in weiss.
20:15
Einige Eindrücke aus dem Tourbillon - noch zehn Minuten bis zum Start in diese mit Spannung erwartete Affiche...
20:04
Schiedsrichter
Das Leaderduell im Schweizer Cup-Viertelfinal heute Abend wird von Fedayi San geleitet. Der erfahrene Refree dürfte alles daran setzen, im Hexenkessel Tourbillon - bis heute Mittag wurden bereits 11'500 Tickets abgesetzt - einen kühlen Kopf zu bewahren.
20:03
Startelf BSC Young Boys
Coach Raphael Wicky nominiert heute das folgende Team um Spielführer Mohamed Camara:
19:59
Startelf FC Sion
Beim FC Sion vertraut Trainer Didier Tholot heute Abend den folgenden elf Akteuren um Captain Reto Ziegler:
19:57
Bisherige Cup-Saison, Historie & Direktduelle
Keine Frage – YB ist heute Abend der Favorit. Bislang sind die Berner mit einem Gesamtskore von 8:0 und somit ohne Gegentor durch die drei Runden gekommen. Ähnlich souverän sind die Sittener unterwegs, ihr Gesamtskore lautet 12:2 – wobei man immerhin bereits einen Oberklassigen aus dem Weg räumen musste. Dies tat man beim 3:0-Heimsieg gegen die Zürcher Grasshoppers auf äusserst souveräne Art und Weise. Schaut man auf die Historie, lassen sich durchaus auch Argumente für die Walliser finden, zumal der Cup bekanntlich seine eigenen Gesetze schreibt. Ganze 13-mal wanderte die Cup-Trophäe bislang nach Sion, während die Berner den Pokal insgesamt achtmal in die Höhe stemmen durften. Die letzten Ernstkämpfe zwischen den beiden Equipen stammen aus der letztjährigen Meisterschaft – die Aussagekraft der Resultate ist entsprechend beschränkt. Dreimal konnte sich das Team aus der Hauptstadt durchsetzen, einmal gab es eine Punkteteilung. Das letzte Aufeinandertreffen ist allerdings noch nicht lange her: im Januar dieses Jahres traft man sich zu einem freundschaftlichen Vergleich, den die Berner knapp mit 4:3 für sich entscheiden konnten. Dürfen wir uns heute auf ein gleichermassen torreiches Spektakel freuen?
19:54
BSC Young Boys
Die Berner haben in den letzten Jahren eine beachtliche Konstanz gezeigt, seit 2018 hat man – abgesehen von der Saison 2021/22 – fünf Meistertitel geholt. In der letzten Saison gewann man unter dem aktuellen Trainer Raphael Wicky das Double. Nach dem Abgang von Fabian Rieder zum FC Stade Rennes sowie dem Verlust weiterer Leistungsträger wie Innenverteidiger Cédric Zesiger (VfL Wolfsburg) und Christian Fassnacht (Norwich City) in der Sommerpause oder Ulisses Garcia (Olympique Marseille) und Topskorer Jean-Pierre Nsame (Como) in der Winterpause hat man versucht, die entstandenen Lücken mit gezielten Transfers zu füllen. So kamen im Sommer unter anderem der polnische Mittelfeldregisseur Lukasz Lakomy, Darian Males (Inter Mailand), Ebrima Colley (per Leihe von Atalanta Bergamo), Saidy Janko (Real Valladolid) oder Silvere Ganvoula (VfL Bochum) neu ins Team, im Winter verstärkte man sich des Weiteren mit Flügelspieler Joel Mvuka (FC Lorient), Linksverteidiger Jaouen Hadjam (Nantes) und Innenverteidiger Anel Husic (Lausanne-Sport). Letzterer soll perspektivisch Aurèle Amenda ersetzen, welcher vor wenigen Wochen einen Vertrag bei Eintracht Frankfurt unterzeichnete und für die Rückrunde noch an YB ausgeliehen wird. Im Grossen und Ganzen ist den Bernern der Kaderumbruch gut gelungen. Auch wenn zuweilen moniert wird, dass Trainer Raphael Wicky’s Fussball nicht genug für Spektakel und Dominanz steht: die Resultate geben dem Walliser recht – auch wenn man vor einer Woche in der UEFA Europa League Zwischenrunde an Sporting Lissabon gescheitert ist. In der Meisterschaft ist man absolut im Soll, es entstand nie eine Diskussion um die Qualifikation zur Teilnahme an der Meisterrunde. Und mit dem Cup-Viertelfinal hält man die Chance auf’s Double aufrecht. Die bisherigen (allesamt unterklassigen) Gegner FC Breitenrain, Neuchâtel Xamax und Rapperswil-Jona stellten keine allzu grossen Hindernisse dar – dies dürfte sich heute im Stade Tourbillon möglicherweise ändern.
19:51
FC Sion
Ende letzter Saison war man als Tabellenschlusslicht – mit nur einem Punkt Rückstand auf den FC Winterthur – aus der Credit Suisse Super League abgestiegen. Und dies mit einem nominell viel zu gut besetzten Kader. Entsprechend verwundert es wenig, dass man, trotz eines grösseren Kaderumbruchs, in dieser Saison den direkten Wiederaufstieg anpeilt. Und diese Mission ist bislang voll auf Kurs: unter Trainer Didier Tholot ist so etwas wie Ruhe eingekehrt im Wallis. Das Kader wurde quantitativ auf ein vernünftiges Mass reduziert, qualitativ ist man allen anderen Teams der Liga einen grossen Schritt voraus, und in Sachen Spielsystem und Stammelf ist endlich wieder Kontinuität zu erkennen. Dies alles führt dazu, dass nach 23 Spieltagen in der Meisterschaft erst eine einzige Niederlage zu Buche steht (2:3 zuhause gegen den FC Thun am achten Spieltag) und man mit einem dicken Punktepolster sowie einer +30 Torbilanz an der Spitze steht. Zuletzt reihten Tholot’s Mannen sechs Vollerfolge aneinander. Im Cup setzte man sich in den bisherigen Runden gegen den ambitionierten Promotion League-Vertreter Etoile Carouge, die Grasshoppers aus Zürich und beim unterklassigen FC Onex durch. Nun wartet heute Abend die Reifeprüfung auf die Walliser. Die Mannschaft wird angeführt von gestandenen Super League-Spielern. Der Kern des Defensivverbundes besteht aus Thimothy Fayulu im Tor sowie Captain Reto Ziegler, Numa Lavanchy und Joël Schmied in der Verteidigung, dazu kommen weitere erfahrene Spieler wie François Moubandje oder der in der Winterpause vom FC Aarau verpflichtete Jan Kronig. Im Mittelfeld ziehen unter anderem Kevin Bua und der offensiv starke Ilyas Chouaref (6 Tore, 7 Assists) die Fäden und bedienen dabei unter anderem Sturmspitze Dejan Sorgic (8 Tore, 4 Assists).
19:09
Ausgangslage
Heute Abend stehen sich der FC Sion, Leader der Dieci Challenge League, und der BSC Young Boys, Leader der Credit Suisse Super League, gegenüber. Das bedeutet auch: es duellieren sich zwei – mit einigen Abstrichen – formstarke Teams, die mit dem bisherigen Saisonverlauf absolut zufrieden sein können. Der FC Sion führt die zweitklassige Challenge League souverän mit sieben Punkten Vorsprung auf den FC Thun an. Mehr oder weniger sicher sollte zumindest bereits die Barrage-Qualifikation sein: der drittplatzierte FC Wil liegt nach 23 Spieltagen schon ganze 21 (!) Punkte hinter dem Walliser Aufstiegsaspiranten. In der Beletage des Schweizer Fussballs, wo der BSC Young Boys die Spitze ziert, ist die Sache aufgrund des neuen Modus zwar nicht ganz so klar - insbesondere nicht nach der Niederlage des Spitzenreiters gegen das zweitklassierte Servette am vergangenen Sonntag. Aber auch hier gilt: die Berner spielen sich bislang mehr oder minder souverän durch diese Super League-Saison und führen das Feld mit vier Punkten Vorsprung auf die Genfer an.
19:08
Begrüssung
Herzlich Willkommen zum Viertelfinal-Duell im Schweizer Cup zwischen dem FC Sion und dem BSC Young Boys. Um 20.30 Uhr geht’s los im Stade Tourbillon. Hier bist du live dabei, sobald der Ball rollt! Im Vorfeld gibt es Wissenswertes zur Partie und Informationen zu den Aufstellungen. Wir freuen uns auf eine spannende Affiche und wünschen viel Spass beim Mitlesen!

Aktuelle Spiele

28.02.2024 20:15
SR Delémont
SR Delémont
0
0
SR Delémont
Servette FC
Servette
2
0
Servette FC
Beendet
20:15 Uhr
28.02.2024 20:30
FC Basel
Basel
3
0
2
2
FC Basel
FC Lugano
Lugano
4
2
2
2
FC Lugano
i.E.
Beendet
20:30 Uhr
FC Zürich
Zürich
0
0
FC Zürich
FC Winterthur
Winterthur
2
0
FC Winterthur
Beendet
20:30 Uhr
29.02.2024 20:30
FC Sion
Sion
2
1
FC Sion
BSC Young Boys
Young Boys
1
0
BSC Young Boys
Beendet
20:30 Uhr

Spielplan - Viertelfinals

18.08.2023
FC Ajoie-Monterri
Ajoie-Monterri
0
0
FC Ajoie-Monterri
SR Delémont
SR Delémont
3
2
SR Delémont
Beendet
19:30 Uhr
FC Breitenrain
Breitenrain
0
0
FC Breitenrain
BSC Young Boys
Young Boys
5
1
BSC Young Boys
Beendet
19:30 Uhr
FC Lancy
FC Lancy
2
2
FC Lancy
Stade Nyonnais
Nyonnais
1
1
Stade Nyonnais
Beendet
20:00 Uhr
Etoile Carouge FC
Etoile Carouge
1
1
Etoile Carouge FC
FC Sion
Sion
3
1
FC Sion
Beendet
20:00 Uhr
FC Genolier-Begnins
FC Genolier-Begnins
0
0
0
FC Genolier-Begnins
FC Onex
FC Onex
1
0
0
FC Onex
n.V.
Beendet
20:30 Uhr
19.08.2023
SV Höngg
SV Höngg
1
0
SV Höngg
FC Rapperswil-Jona
FCRJ
3
1
FC Rapperswil-Jona
Beendet
16:00 Uhr
FC Affoltern
FC Affoltern
0
0
FC Affoltern
FC Baden
Baden
4
1
FC Baden
Beendet
16:00 Uhr
FC Wettswil-Bonstetten
Wettswil-Bons.
0
0
FC Wettswil-Bonstetten
FC Winterthur
Winterthur
2
0
FC Winterthur
Beendet
16:00 Uhr
FC Grand-Saconnex 1
Grand-Saconnex
0
0
FC Grand-Saconnex 1
Stade Lausanne-Ouchy
Stade-Lausanne
4
1
Stade Lausanne-Ouchy
Beendet
16:00 Uhr
FC Buchs AG
FC Buchs
0
0
FC Buchs AG
AC Bellinzona
Bellinzona
4
1
AC Bellinzona
Beendet
16:00 Uhr