Super League

FC Luzern
3
1
FC Luzern
St. Gallen
0
0
FC St. Gallen
Beendet
16:00 Uhr
FC Luzern:
44'
Schürpf
55'
Schneuwly
85'
Eleke
 / St. Gallen:
17:56
Ich verabschiede mich damit von Ihnen und wünsche trotz diesem unerfreulichen Ergebnis noch einen schönen Sonntag Abend. Aus Luzern berichtete Johannes Graf für Sie.
17:55
In einer Woche folgt für den FCSG das Heimspiel gegen den FC Lugano - da ist definitiv eine Reaktion gefragt.
17:52
Die Luzerner ziehen damit an den Espen vorbei, liegen jetzt einen Punkt vor dem FCSG auf Rang 4. Die beiden Parallelspiele gehen beide mit einem Untentschieden aus, Basel und Lugano trennen sich mit einem 1:1, Thun und der FCZ mit einem 2:2. Die Stadtzürcher bleiben somit einen Punkt hinter den Espen auf Rang 6.
17:50
Aus und vorbei - der FCSG zeigte heute Nachmittag, man kann es leider nicht anderst sagen, einen indiskutablen Auftritt. Eine starke Startviertelstunde der Luzerner überstand man noch mit einer gehörigen Portion Glück, kurz vor der Pause konnten dann die Luzerner nach einem ärgerlichen Ballverlust trotzdem noch in Führung gehen. In der zweiten Halbzeit fielen die Espen dann regelrecht auseinander, nach dem frühen 2:0 liessen sich die Ostschweizer phasenweise vorführen und könnten sich auch über einen höhrere Niederlage nicht beklagen.
90
17:48
Spielende
90
17:46
Das muss das 4:0 sein! Schneuwly legt von der linken Angriffsseite zurück auf Eleke, der völlig unbedrängt fünf Meter vor dem Tor den Ball nicht trifft.
90
17:45
Hänni hat Erbarmen mit den St. Gallern - es gibt lediglich zwei Minuten Nachspielzeit.
88
17:44
Was für ein bitterer Nachmittag für die Espen - und insbesondere für Hefti, der schon beim 2:0 nicht gut aussah und auch sonst nie richtig Zugriff auf die Luzerner Stürmer hatte.
86
17:42
Gelbe Karte für Blessing Eleke (FC Luzern)
Der Stürmer zieht sein Trikot nach dem erzielten Treffer aus. Dumme Karte, die er hier auf sich nimmt - es wird ihm aber egal sein.
85
17:42
Tooor für FC Luzern, 3:0 durch Blessing Eleke
Langsam wird es bitter. Schneuwly kann bei einem Konter losziehen, hat noch Hefti vor sich und entscheidet sich deshalb für einen Schlenzer. Diesen klärt Lopar mit einer schönen Flugeinlage, der Abpraller landet bei Hefti, welcher den Ball aber umgehend wieder an Eleke verliert. Der Nigerianer macht noch einen Haken und trifft dann humorlos in die weite Ecke.
83
17:41
Einwechslung bei FC Luzern: Olivier Custodio
83
17:41
Auswechslung bei FC Luzern: Lazar Ćirković
82
17:40
Auch Luzern wechselt zum dritten Mal, Custodio kommt für Cirkovic.
82
17:38
Einwechslung bei FC St. Gallen: Víctor Ruiz
82
17:38
Auswechslung bei FC St. Gallen: Jordi Quintillà
82
17:38
Auswechslung FCSG
Auswechslung FCSG

Zeidler tätigt den letzten Wechsel, mit Ruiz für Quintillà bringt er einen Spanier für den anderen.

80
17:35
Sidler mit einem harten Foul an Sierro. Hänni hat die Hand schon an der Tasche - und lässt dann die Karte trotzdem stecken. Da zeigt der gute Mann viel zu wenig Konsequenz.
78
17:34
Lattenschuss FC Luzern! Sierro verliert den Ball im Mittelfeld, verwirft dann die Hände, anstatt weiter zu spielen. Eleke kann von der rechten Angriffsseite in den Strafraum ziehen, wo er aus spitzem Winkel den Ball an die Latte schlenzt. Schön gemacht vom Luzerner, schwach von Sierro.
78
17:33
Kutesa legt schön üer Hacke ab auf Sierro, dessen Abschluss dann aber zu einer besseren Rückgabe gerät.
77
17:33
Aller guter Dinge sind drei - für Lopar. Den dritten Eckball in Folge für die Luzerner fängt er problemlos aus der Luft.
76
17:32
Das gleiche Spiel nochmals, obwohl hier wohl ein Luzerner zueltzt am Ball war...
76
17:31
Den nachfolgenden Eckball schiesst Schneuwly direkt, Bakayoko kann aber klären. Wieder Eckball...
75
17:29
Schulz wird dreissig Meter vor dem Tor überhaupt nicht angegriffen, zieht stramm ab und zwingt Lopar zu einer Flugshow.
73
17:29
Die Espen scheinen hier zu keiner Reaktion fähig, es reiht sich Fehlpass an Fehlpass. Definitiv erneut kein guter Auftritt hier.
72
17:28
Auswechslung FC Luzern
Auswechslung FC Luzern

Schürpf, bisher hier mit einem Tor und einer Vorlage Man of the Match, hat Feierabend, Demhasaj ersetzt ihn.

72
17:27
Einwechslung bei FC Luzern: Shkelqim Demhasaj
72
17:27
Auswechslung bei FC Luzern: Pascal Schürpf
71
17:25
Sidler kann ziemlich unbedrängt durch die St. Galler Defensive spazieren, die Espen haben Glück, dass die nachfolgende Flanke von Eleke ins Niemandsland segelt.
70
17:25
Harmlos, die Luzerner klären ohne Probleme.
69
17:24
Bakayoko erarbeitet sich einen weiteren Eckball...
67
17:23
Hefti, offensichtlich genervt über die offensive Impotenz seiner Vorderleute, schaltet sich in einen Angriff ein und schliesst diesen auch gleich selbst ab - allerdings mit einem Schuss ungefähr 20 Meter über das Tor.
66
17:22
...der gefoulte Ndenge tritt gleich selbst an, Lopar lässt aber seine gesamte Erfahrung spielen und greift gar nicht erst ein - der Ball geht um Zentimeter am Tor vorbei.
65
17:21
Luzern kommt zu einem gefährlich Freistoss, ungefähr 30 Meter vor dem Tor...
62
17:18
Schwegler schlägt Wittwer den Ellenbogen mit voller Wucht ins Gesicht, Schiedsrichter Hänni belässt es bei einer Ermahnung. Hier hätte man auch eine rote Karte zücken dürfen, das sah in der Wiederholung ziemlich absichtlich aus.
61
17:18
Die Espen umgehend wieder mit einer Möglichkeit. Nach drei Eckbällen in Folge kommt Kutesa an den Ball, setzt diesen per Dropkick aber knapp über das Gehäuse.
60
17:17
Einwechslung bei FC Luzern: Tsiy William Ndenge
60
17:17
Auswechslung bei FC Luzern: Ruben Vargas
60
17:17
Auch die Luzerner wechseln, Ndenge kommt für Vargas.
60
17:16
Einwechslung bei FC St. Gallen: Tranquillo Barnetta
60
17:16
Einwechslung bei FC St. Gallen: Simone Rapp
60
17:15
Auswechslung bei FC St. Gallen: Philippe Koch
60
17:15
Auswechslung bei FC St. Gallen: Jérémy Guillemenot
59
17:15
Auswechslung FCSG
Auswechslung FCSG

Peter Zeidler reagiert mit einem Doppelwechsel, Guillemenot und Koch müssen das Feld für Rapp und Barnetta verlassen. Offensive total also!

58
17:14
Topchance für die Espen! Sierro mit einem wunderschönen Schlenzer von der Strafraumgrenze, um Zentimeter vorbei.
56
17:13
Auch hier gab es in der Entstehung einen unnötigen Ballverlust. Die Espen machen sich hier das Leben selbst schwer, es scheint gegen Luzern erneut keine Punkte zu geben.
55
17:11
Tooor für FC Luzern, 2:0 durch Pascal Schürpf
Tooor für FC Luzern, 2:0 durch Pascal Schürpf

Und da ist das 2:0. Schürpf setzt sich auf der linken Seite stark durch und legt dann im Strafraum ab auf Schneuwly, der den Ball in aller Seelenruhe annehmen und ins leere Tor schiessen kann.

52
17:10
Der folgende Freistoss wird brandgefährlich! Eleke köpft knapp am Kasten vorbei.
51
17:06
Sierro versucht es mit einem Distanzschuss, wird aber geblockt. Das Spiel findet jetzt aber vermehrt in der Hälfte der Luzerner statt.
50
17:05
Luzern mit einem weiteren guten Angriff. Vargas flankt von rechts auf den völlig freien Schürpf, Lopar hat aber gut mitgespielt und räumt Ball und Gegner ab.
53
17:04
Gelbe Karte für Leonidas Stergiou (FC St. Gallen)
Eleke zieht bei einem Konter los, wird dann aber von Stergiou stark abgelaufen, wobei der Espe allerdings strauchelt. Eleke rappelt sich dann wieder auf und Stergiou muss zum taktischen Foul greifen.
49
17:04
Gelbe Karte für Pascal Schürpf (FC Luzern)
Hartes Einsteigen an der Seitenlinie gegen Bakayoko, verdient sieht der Torschütze hier gelb.
47
17:03
Schürpf mit einem weiten Einwurf auf Schneuwly, der dann Mühe mit der Ballannahme hat - das war schlecht verteidigt von Hefti, beinahe hätte hier nämlich Schneuwly allein auf Lopar losziehen können.
46
17:01
Die Espen zeigen gleich einmal, in welche Richtung es in der zweiten Halbzeit gehen soll. Kutesa lanciert Ashimeru nach einem weiteren schönen Dribbling an der Strafraumgrenze, der Pass auf Guillemenot gerät der Salzburg-Leihgabe dann leider ein wenig zu lang.
46
17:00
Anpfiff 2. Halbzeit
Mit den gleichen Aufstellungen geht es weiter.
16:51
Der FCSG muss sich definitiv gewaltig steigern, wenn hier noch Punkte mitgenommen werden sollen. Auf der Bank befänden sich unter anderem noch Simone Rapp und Tranquillo Barnetta - also einige Spieler, die ihre Torgefährlichkeit in der Vergangenheit durchaus schon unter Beweis stellen konnten.
16:49
Ausgangspunkt des Tores war ein ärgerlicher Ballverlust im Mittelfeld, bei dem sich zwei Grün-Weisse gegenseitig behinderten und ein Luzerner so erben konnte.
16:47
Obwohl natürlich die Luzerner Führung hochverdient ist, ist der Zeitpunkt für die Espen doch mehr als ärgerlich. Nach der Startviertelstunde, in der die Innerschweizer die St. Galler regelrecht an die Wand spielten und zu zahlreichen Chancen kamen, waren die Espen in den letzten Minuten eigentlich besser im Spiel.
45
16:46
Ende 1. Halbzeit
Kurz danach ist die erste Halbzeit zu Ende.
44
16:44
Tooor für FC Luzern, 1:0 durch Pascal Schürpf
Und Luzern führt. Die Espen verlieren im Aufbau den Ball, worauf Schwegler von rechts unbedrängt flanken kann. Schürpf springt dann viel höher als Stergiou und trifft am chancenlosen Lopar vorbei in die weite Ecke.
42
16:43
Ein wenig zufällig kommt Sierro im Strafraum zum Abschluss - gefährlich!
40
16:40
Gelbe Karte für Christian Schneuwly (FC Luzern)
Nach dem darauffolgenden Eckball kontert Grün-Weiss mit Tempo, Schneuwly unterbindet den Gegenstoss mit einem Foul an Bakayoko und sieht die erste gelbe Karte der Partie.
39
16:39
Es wird brandgefährlich! Ashimeru klärt ungenügend direkt auf Schneuwly, dessen Dropkick wird von Sierro mit dem Knie noch über das Tor gelenkt...der hätte gepasst!
38
16:37
Wittwer setzt in der Defensivzone einen Kopfball völlig unbedrängt ins Aus...wenn sich das nicht rächt!
37
16:34
Die Innerschweizer scheinen voerst ihr Pulver verschossen zu haben - kein Wunder, waren sie doch auch im Gegensatz zu den Espen am Mittwoch noch (erfolgreich) im Cup im Einsatz. Bisher können die St. Galler davon aber nicht wirklich profitieren...
34
16:33
Nummer Sechs folgt sogleich. Langsam wird es tragisch.
32
16:32
Inzwischen ist Eleke bei Offside Nummer 5 angelangt. Der Linienrichter macht sich heute definitiv keine Freunde in der Innerschweiz.
31
16:29
Kutesa nimmt den Ball an der Mittellinie schön aus der Luft, dreht sich einmal und lanciert dann Bakayoko in die Tiefe. Der hat noch einen Luzerner vor sich, verstolpert dann aber leider.
29
16:28
Quintillà mit einem Weitschuss aus etwa 30 Metern, den Zibung locker fängt.
28
16:27
Eleke steht jetzt schon zum dritten Mal im Abseits, wenigstens die Abseitsfalle funktioniert bisher.
27
16:26
Inzwichen regnet es in Luzern - natürlich eine Möglichkeit, um über den Kampf in die Partie zu kommen.
25
16:25
Auf der Gegenseite versucht dann Vargas einen Schlenzer von der Strafraumgrenze, zielt aber ungefähr 10 Meter zu hoch und weitere 10 Meter zu weit rechts.
24
16:24
Die Ostschweizer sind jetzt aber definitiv im Spiel angekommen. Kutesa vernascht schön Schwegler, sein Pass zur Mitte auf Guillemenot wird dann aber leider blockiert.
23
16:23
Guillemenot wird im Strafraum angespielt, legt den Ball an Cirkovic vorbei und hebt dann ab. Das war zu wenig für einen Penalty, auch wenn die Berührung da war.
22
16:21
Kutesa verliert an der Mittellinie den Ball und grätscht dann nach. Auch hier Glück, dass es keine gelbe Karte gibt.
21
16:21
Bakayoko hat den Ball auf der linken Seite, flankt dann eigentlich gut in die Mitte - nur stehen da leider nur Luzerner.
20
16:20
...Sierro zirkelt den Ball direkt in die Hände von Zibung.
19
16:19
Kutesa sorgt ein wenig für Entlastung, lässt drei Luzerner stehen und wird dann gefoult. Freistoss für die Espen in der gegnerischen Hälfte...
17
16:18
Ich bleibe dabei: Eine Luzerner Führung wäre inzwischen mehr als verdient. Die St. Galler verlieren hier viel zu schnell den Ball, kommen kaum über die Mittellinie.
15
16:16
Wieder muss Stergiou retten! Guillemenot mit einem schlechten Pass zurück auf Quintillà, Schneuwly erbt den Ball und lanciert sogleich Eleke, welcher in letzter Sekunde vom 17-jährigen Innenverteidiger abgegrätscht wird.
14
16:15
Jetzt wieder die Espen! Guillemenot setzt Kutesa mit einem schönen Hackentrick ein, der stolpert den Ball aber über die Auslinie.
14
16:14
Schulz fällt Kutesa im Angriff taktisch und verhindert so einen schnellen Gegenstoss. Zum Erstaunen aller wird er dafür nicht verwarnt.
13
16:13
Die Luzerner kommen im Gegenzug schon zum vierten Eckball, der aber viel zu kurz ausgeführt wird.
12
16:12
Ashimeru mit einem gewaltigen Lebenszeichen! Die St. Galler können nach einem Luzerner Ballverlust kontern. Bakayoko ist zuerst ziemlich allein, legt dann aber quer auf Ashimeru. Der schiesst aus etwa 30 Metern haarscharf am Tor vorbei, da wäre Zibung niemals rangekommen.
11
16:11
Hier geht definitiv die Post ab, allerdings nur in der Häflte der Espen. Die Führung wäre für Luzern mittlerweile verdient, so schmerzhaft es ist, das zu sagen.
10
16:10
Auch diesen kann die Espen-Innenverteidigung wegköpfen.
9
16:09
Nächste Chance für die Innerschweizer! Vargas narrt Koch an der Auslinie und zieht dann aus spitzem Winkel flach ab. Lopar klärt, wieder auf Kosten eines Corners.
8
16:09
...den die Espen problemlos klären.
8
16:07
Und wieder Luzern! Das Heimteam macht hier gewaltig Druck, die Espen-Abwehr ist unsortiert. Am Ende einer schönen Ballstafette kommt ein Luzerner frei von der Strafraumgrenze zum Schuss, ein Grün-Weisser bringt zum Glück wieder sein Bein dazwischen. Eckball!
7
16:07
Auch aus diesem entwickelt sich Gefahr! Zwar können die Ostschweizer zuerst abwehren, der Ball kommt aber nochmals in die Mitte, wo Schneuwly knapp am Pfosten vorbei köpft.
6
16:06
Direkt im Gegenzug kommt es zu einer weiteren Möglichkeit für die Luzerner! Eleke setzt sich mit starkem Körpereinsatz gegen Hefti durch, Stergiou klärt in letzter Minute. Es gibt Eckball...
6
16:05
Bakayoko kommt auf der rechten Seite an den Ball, legt ihn dann in den Rückraum. Dort wird zuerst Guillemenot und dann Ashimeru geblockt.
5
16:04
Und der Ball liegt im Tor - es zählt aber nicht! Eleke befand sich bei der Ballabgabe im Abseits, Glück für die Grün-Weissen.
4
16:03
Jetzt auch die Espen mit einem ersten Lebenszeichen. Guillemenot wird lanciert, Zibung ist aber vor ihm am Ball.
3
16:02
...der aber schwach ausgeführt wird, die Espen klären ohne Probleme.
3
16:02
Erste Chance für den FCL: Nach einem Foul von ebendiesem Koch an der Eckfahne kommt es zu einem Freistoss...
2
16:01
Für alle überraschend kommt heute der Einsatz von Philippe Koch: Der ehemalige FCZ-Captain schien schon aussortiert, offenbar trainiert er aber gut mit.
1
16:00
Anpfiff
Anpfiff

Und los geht es! Schiedsrichter Nikolaj Hänni aus Staad hat angepfiffen.

15:59
Der FCSG tritt mit folgenden elf Spielern an: Lopar; Wittwer, Stergiou, Hefti, Koch; Ashimeru, Quintillà, Sierro; Kutesa, Guillemenot, Bakayoko.
15:57
In einigen Minuten geht es los, höchste Zeit für die Aufstellungen also. Das Heimteam spielt heute wie folgt: Zibung; Sidler, Cirkovic, Lucas, Schwegler; Voca, Schulz; Schürpf, Schneuwly, Vargas; Eleke.
15:54
Auch für Support ist heute gesorgt, obwohl die Fans der Espen den Auswärtssektor, der mehr an einen Käfig als an eine Tribüne erinnert, boykottieren: Es haben sich ungefähr 100 St. Galler auf der Gegengerade eingefunden, um ihr Team von dort aus zu unterstützen.
15:53
An den äusseren Bedingungen kann es heute auf jeden Fall nicht scheitern: In Luzern herrscht bestes Fussballwetter, es ist frühlingshaft warm.
15:52
Höchste Zeit also, diese Negativserie zu beenden. Und wo wäre das schöner, als in einer wichtigen Partie im Stadion des Rivalen?
15:50
Für die Espen haben sich die Innerschweizer in den letzten drei Jahren zum ultimativen Angstgegner entwickelt: Aus den letzten 9 Spielen konnte gerade einmal ein Punkt geholt werden, zuletzt setzte es 7 Niederlage en suite.
15:48
Bei einer Niederlage droht den Grün-Weissen nämlich der Absturz auf Rang Sechs: Sowohl Zürich als auch Luzern liegen nämlich in der Tabelle nur zwei Punkte hinter dem FCSG.
15:43
Für die Espen geht es in der heutigen 24. Runde um die Verteidigung des vor Wochenfrist mit einem Sieg gegen Xamax erkämpften vierten Platzes.
15:42
Aus der Luzerner Allmend berichtet heute Johannes Graf für Sie.
15:41
Herzlich Willkommen zum Liveticker des Auswärtsspiels des FCSG in Luzern.

Aktuelle Spiele

16.03.2019
FC Sion
FC Sion
3
FC Sion
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
0
Grasshopper Club Zürich
Beendet
Wert.
16.03.2019 19:00
FC St. Gallen
St. Gallen
0
0
FC St. Gallen
FC Lugano
FC Lugano
2
1
FC Lugano
Beendet
19:00 Uhr
17.03.2019 16:00
FC Basel
FC Basel
2
1
FC Basel
BSC Young Boys
Young Boys
2
2
BSC Young Boys
Beendet
16:00 Uhr
FC Thun
FC Thun
1
0
FC Thun
FC Luzern
FC Luzern
1
0
FC Luzern
Beendet
16:00 Uhr
FC Zürich
FC Zürich
2
0
FC Zürich
Neuchâtel Xamax FCS
Neuchâtel
1
0
Neuchâtel Xamax FCS
Beendet
16:00 Uhr

Spielplan - 24. Spieltag

21.07.2018
FC Basel
FC Basel
1
0
FC Basel
FC St. Gallen
St. Gallen
2
0
FC St. Gallen
Beendet
19:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
FC Luzern
FC Luzern
0
0
FC Luzern
Neuchâtel Xamax FCS
Neuchâtel
2
1
Neuchâtel Xamax FCS
Beendet
19:00 Uhr
22.07.2018
BSC Young Boys
Young Boys
2
0
BSC Young Boys
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
0
0
Grasshopper Club Zürich
Beendet
16:00 Uhr
FC Sion
FC Sion
1
0
FC Sion
FC Lugano
FC Lugano
2
2
FC Lugano
Beendet
16:00 Uhr
FC Zürich
FC Zürich
2
1
FC Zürich
FC Thun
FC Thun
1
0
FC Thun
Beendet
16:00 Uhr
28.07.2018
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
0
0
Grasshopper Club Zürich
FC Zürich
FC Zürich
2
0
FC Zürich
Beendet
19:00 Uhr
Neuchâtel Xamax FCS
Neuchâtel
1
0
Neuchâtel Xamax FCS
FC Basel
FC Basel
1
0
FC Basel
Beendet
19:00 Uhr
29.07.2018
FC Lugano
FC Lugano
0
0
FC Lugano
BSC Young Boys
Young Boys
2
1
BSC Young Boys
Beendet
16:00 Uhr
FC St. Gallen
St. Gallen
2
0
FC St. Gallen
FC Sion
FC Sion
4
2
FC Sion
Beendet
16:00 Uhr
FC Thun
FC Thun
2
0
FC Thun
FC Luzern
FC Luzern
1
1
FC Luzern
Beendet
16:00 Uhr