Super League

FC Sion
2
1
FC Sion
St.Gallen
2
1
FC St.Gallen
Beendet
19:00 Uhr
FC Sion:
24'
Kasami
55'
Kasami
 / St.Gallen:
38'
Sierro
64'
Bakayoko
Mehr
    20:58
    Weiter gehts für die Espen in Wochenfrist zuhause gegen Xamax. Da ist definitiv ohne Wenn und Aber ein Sieg gefragt, wir würden uns freuen, Sie dann wieder im Liveticker begrüssen zu dürfen. Auf Wiedersehen!
    20:54
    In der gleichzeitig stattfindenden Partie bringt Basel den Sieg ins Tockene, kann gegen Xamax sogar noch ein zweites Tor nachlegen. So oder so bleibt in der Tabelle alles beim Alten, die Espen liegen mit 2 Punkten Vorsprung auf Sion auf Rang 5. Luzern könnte allerdings mit einem genügend hohen Sieg Morgen Nachmittag in Zürich an beiden vorbeiziehen.
    20:52
    Leistungsgerecht teilen sich hier die beiden Tabellennachbarn die Punkte, beide Halbzeiten enden jeweils mit 2:2. Sion muss sich hier vorwerfen lassen, zweimal eine Führung nicht über die Zeit gebracht zu haben, das Heimteam dürfte das Remis mehr schmerzen. Die Espen können mit dem Resultat definitiv leben, glichen sie doch zweimal eher aus dem Nichts aus.
    90
    20:51
    Spielende
    Die Flanken segeln durch den St. Galler Strafraum, das bringt aber alles nichts - Abpfiff!
    90
    20:50
    Sion hier näher am Siegestor, ohne aber mit letzter Konsequenz anzugreifen.
    90
    20:49
    Gelbe Karte für Pajtim Kasami (FC Sion)
    Darüber regt er sich sichtlich auf und sieht folgerichtig die gelbe Karte.
    90
    20:48
    Nochmals Aufregung im Espen-Strafraum: Kasami wird gut eingesetzt, steht dann allerdings im Abseits.
    90
    20:48
    Offizielle Nachspielzeit: 3 Minuten.
    90
    20:47
    Lüchinger klärt am kurzen Pfosten per Kopf. Auch nach Eckbällen steht es übrigens jetzt Unentschieden, 8:8 lautet hier das Verhältnis.
    89
    20:46
    Kasami kommt nach einem Freistoss im Halbfeld an den Ball, sein Abschluss wird aber geblockt. Nächster Eckball...
    88
    20:46
    Einwechslung bei FC St. Gallen: Víctor Ruiz
    88
    20:46
    Auswechslung bei FC St. Gallen: Axel Bakayoko
    88
    20:45
    Auswechslung FCSG
    Auswechslung FCSG

    Letzter Wechsel auch bei den Espen, Ruiz darf für Bakayoko noch Minuten sammeln.

    88
    20:43
    Adryan zieht nach einer Kopfball-Vorlage von Fortune direkt ab, verzieht aber deutlich.
    86
    20:43
    Die Espen klären per Kopf.
    85
    20:43
    Sion nochmals mit einem Eckball, dem siebten der Partie...
    84
    20:42
    Lüchinger mit gefährlicher Grätsche im Strafraum gegen Fortune, spielt dabei allerdings wohl den Ball.
    83
    20:41
    Muheim wagt sein Glück nach schönem Seitenwechsel von Tafer aus der Distanz, knapp an der kurzen Ecke vorbei. Fickentscher wäre allerdings zur Stelle gewesen.
    82
    20:39
    Gelbe Karte für Xavier Kouassi (FC Sion)
    Kurz darauf sind wider die Espen an der Reihe in diesem Auf und Ab. Kutesa wird dabei von Kouassi taktisch gefoult, Ausgleich auch in Sachen Karten.
    80
    20:39
    Diesen fängt dann Stojanovic gut.
    80
    20:38
    Es wird nochmals heiss vor Stojanovic! Fortune wird gut eingesetzt, kann in Richtung Stojanovic marschieren. Zum Glück ist da noch Hefti, der von hinten angrätscht und zum Eckball klärt.
    79
    20:38
    Einwechslung bei FC St. Gallen: Miro Muheim
    79
    20:38
    Auswechslung bei FC St. Gallen: Jérémy Guillemenot
    78
    20:37
    Auswechslung FCSG
    Auswechslung FCSG

    Auch Peter Zeidler wechselt nochmals, Muheim ersetzt den glücklosen Guillemenot.

    77
    20:36
    Einwechslung bei FC Sion: Yassin Fortune
    77
    20:36
    Auswechslung bei FC Sion: Moussa Djitté
    77
    20:35
    Auswechslung FC Sion
    Auswechslung FC Sion

    Letzter Wechsel bei den Wallisern: Fortune ersetzt den blassen Djitté. Wir hoffen, dass sein Name heute nicht Programm ist.

    76
    20:33
    Gelbe Karte für Nicolas Lüchinger (FC St.Gallen)
    Lüchinger stoppt Morgado bei einem Sion-Angriff regelwidrig und erhält dann, nachdem Kasami den Ball erben konnte, beim nächsten Unterbruch den gelben Karton präsentiert.
    75
    20:32
    Sion spielt jetzt offensiver als in der ersten Halbzeit, die Espen kommen so zu vielen Konterchancen. Guillemenot wird bei so einer schön lanciert, ein zurückgeeilter Sion-Verteidiger klärt aber in letzter Sekunde.
    74
    20:31
    Einwechslung bei FC Sion: Quentin Maceiras
    74
    20:31
    Auswechslung bei FC Sion: Ayoub Abdellaoui
    73
    20:31
    Auswechslung FC Sion
    Auswechslung FC Sion

    Yakin wechselt zum zweiten Mal: Marceiras kommt für den vor kurzer Zeit verwarnten Abdellaoui.

    72
    20:30
    Weitere gute Möglichkeit für die Espen! Nach einem Ballverlust im Sion-Aufbau kommt der Ball über Bakayoko und Kutesa zu Tafer, dessen Schuss von der Strafraumgrenze dann leider geblockt wird.
    71
    20:29
    Noch kurz zu Bakayoko: Nach 14 torlosen Spielen im Trikot der Espen traft dieser zuletzt dreimal in Folge, der Mann hat also einen Lauf.
    70
    20:28
    Gute Kontermöglichkeit für die Espen: Tafer hat im Mittelfeld viel Platz und lanciert Bakayoko, dessen Pass in den Rückraum dann aber zu ungenau ist.
    68
    20:27
    Auswechslung FC Sion
    Auswechslung FC Sion

    Der nach langer Verletzungspause noch nicht vollkommen fitte Grgic verlässt den Platz, es betritt ihn Adryan.

    68
    20:26
    Einwechslung bei FC Sion: Adryan
    68
    20:26
    Auswechslung bei FC Sion: Anto Grgic
    67
    20:25
    Gelbe Karte für Ayoub Abdellaoui (FC Sion)
    Abdellaoui foult im Mittelfeld und sieht den zweiten gelben Karton der Partie.
    65
    20:24
    Kasami mit der Chance zum Hattrick! Stergiou ist eigentlich zuerst am Ball, Kasami setzt aber gut den Körper ein und kann so allein auf Stojanovic ziehen, bei welchem dann Endstation ist.
    63
    20:19
    Tooor für FC St. Gallen, 2:2 durch Axel Bakayoko
    Tooor für FC St. Gallen, 2:2 durch Axel Bakayoko

    Aus dem Nichts der St. Galler Ausgleich! Kutesa mit einer absoluten Zuckerflanke vom linken Flügel, in der Mitte lenkt Guillemenot die Walliser Verteidigung ab, sodass Bakayoko zwischen den beiden Verteidigern anrauschen und den Ausgleich markieren kann.

    61
    20:18
    St. Gallen bisher zu keiner Reaktion fähig, im Gegenteil: Nach einem Prellball interessiert sich einzig Kasami für diesen und flankt vor das Tor, wo Lenjani knapp an der Vorentscheidung vorbeirauscht.
    59
    20:17
    Kasami wälzt sich nach einem Hefti-Foul ziemlich theatralisch am Boden. San gibt trotzdem keine Karte.
    58
    20:15
    Sion mit dem nächsten gefährlichen Konter, Lenjani wird dann allerdings ziemlich fragwürdig aus dem Abseits zurückgepfiffen.
    56
    20:15
    Die Espen-Verteidigung war hier, so muss man leider sagen, im Kollektivtiefschlaf, und wurde eiskalt ausgekontert.
    55
    20:12
    Tooor für FC Sion, 2:1 durch Pajtim Kasami
    Kurz darauf kann dann aber auch Stergiou nichts mehr ausrichten! Die Sittener laufen gleich zu zweit allein auf Stojanovic, Lenjani legt dann schön für Kasami auf, der überlegt in die weite Ecke trifft.
    53
    20:10
    Hefti und Stergiou sind sich bei einem Sion-Angriff zuerst nicht ganz einig, so kann Djitte beinahe allein auf Stojanovic losziehen. Stergiou eilt dann allerdings stark zurück und klärt die Situation.
    51
    20:09
    Die St.Galler Standards sind allerdings bisher an Harmlosigkeit kaum zu überbieten, so auch gerade eben.
    50
    20:07
    Nächste gute Aktion von Guillemenot: Dieser hat sich nach schwachem Start gefangen, setzt Ndoye gut unter Druck und erarbeitet sich so einen Eckball.
    48
    20:05
    Bamert erwischt Guillmenot in der Sion-Hälfte ziemlich übel, es gibt Freistoss für die Espen. Bei diesem überraschen die Sittener den FCSG durch ein rasches Herauslaufen, so dass gleich mehrere Espen-Spieler im Abseits stehen.
    46
    20:03
    Erste nennenswerte Szene der zweiten Halbzeit: Quintillà lanciert Kutesa mit einem schönen Pass, Ndoye ist aber zuerst am Ball und grätscht diesen über die Aussenlinie.
    46
    19:59
    Anpfiff 2. Halbzeit
    Weiter gehts!
    19:59
    Im Parallelspiel führt übrigens Basel in Neuenburg bei Xamax mit 0:1. Wir melden uns bald zur zweiten Halbzeit aus Sion zurück.
    19:56
    Nach dem Ausgleich entwickelte sich ein munteres Auf und Ab mit leichtem Chancenplus für den FC Sion, Espen-Goalie Stojanovic konnte sich noch zweimal auszeichnen und seinen Fehler wieder gutmachen. Im Hinblick auf die zweite Halbzeit ist hier alles offen, ein erneutes Tor lag vor der Halbzeitpause in der Luft - die Angelegenheit kann hier definitiv noch in jede Richtung kippen.
    19:52
    Nach eher langweiligem Beginn ging hier ab der 25. Minute die Post ab. Zuerst gingen die Sittener nach einem Riesen-Bock von Stojanovic (in Ko-Produktion mit Nuhu) in Führung, dann reagierte aber Peter Zeidler, nahm den auch schon verwarnten Ghanaer vom Platz und brachte für ihn den offensiveren Kutesa. Bei den Espen wirkte dieser Weckruf sogleich, sie waren danach wesentlich öfter in des Gegners Hälfte anzutreffen und konnten durch einen klaren Elfmeter dann ein wenig glücklich ausgleichen.
    45
    19:47
    Ende 1. Halbzeit
    Nach einminütiger Nachspielzeit gibts Zeit zum Durchatmen.
    45
    19:47
    Der war wesentlich gefährlicher als die letzten Eckbälle! Nach anfänglicher Klärung kommt Bakayoko an den Ball, seine gefährliche Hereingabe fängt dann wieder Fickentscher mit letztem Einsatz.
    45
    19:46
    Und sofort kontern die Espen wieder! Sierro mit einem guten Distanzschuss, Fickentscher klärt sehenswert - erneut ein Corner für die Espen!
    45
    19:45
    100%ige für den FC Sion! Hier geht die Post ab! Kasami wird schön lanciert, steht frei vor Stojanovic, der macht aber seinen Fehler von vorhin wieder gut.
    43
    19:44
    Die Sittener stehen bei Eckbällen sicherer als die Espen, klären problemlos.
    43
    19:44
    Direkt im Gegenzug eine weitere sehr gute Chance für die Espen! Bakayoko wird per öffnendem Pass lanciert, steht dann frei vor Fickentscher, der aus spitzem Winkel aber zum Eckball klärt...
    43
    19:42
    ...wieder wird es brandgefährlich! Die Espen klären zwar initial, dann verliert Kutesa den Ball aber auf Aussen wieder. Die anschliessende Flanke sitzt, der Kopfball streift aber haarscharf am Tor vorbei.
    42
    19:40
    Wir sind vorgewarnt: Erneuter Eckball für den FC Sion nach einer Klärungsaktion von Hefti, dieses Mal aber von der anderen Seite.
    41
    19:39
    Jetzt mal durchatmen. Hut ab aber vor Peter Zeidler, sein Wechselt hat sich innerhalb von 5 Minuten schon ausgezahlt.
    40
    19:38
    Tooor für FC St.Gallen, 1:1 durch Vincent Sierro
    Tooor für FC St.Gallen, 1:1 durch Vincent Sierro

    Unter den Pfiffen seines Ex-Teams verwandelt der gebürtige Walliser eiskalt in die rechte untere Ecke. Ausgleich!

    39
    19:37
    Penalty für den FCSG
    Penalty für den FCSG

    Jetzt geht es drunter und drüber! An der Auslinie in der Strafraumecke wird Kutesa völlig unnötig gefoult. Sierro wird antreten...

    38
    19:35
    Riesenchance für Kasami! nach einer schönen Flanke von Djitte steht der mutterseelenallein vor Stojanovic, entscheidet sich aber für die zu komplizierte Volleyabnahme, anstatt den Ball ruhig anzunehmen.
    35
    19:35
    Kurz darauf dürfen die Espen gleich zwei Eckbälle schlagen, beide werden aber zur leichten Beute für die Sion-Innenverteidigung.
    34
    19:35
    Einwechslung bei FC St. Gallen: Dereck Kutesa
    34
    19:34
    Auswechslung bei FC St. Gallen: Musah Nuhu
    34
    19:34
    Auswechslung FCSG
    Auswechslung FCSG

    Peter Zeidler reagiert auf den schlafmützige Start der Espen, Kutesa kommt für den schon gelb-rot gefährdeten Nuhu.

    33
    19:33
    Endlich, die erste gefährliche Strafraumszene der Espen! Quintillà mit einem genialen Hackentrick, Bakayoko macht dann aber einen Haken zu viel.
    31
    19:31
    Vor allem der junge Guillemenot kann einem da vorne Leid tun, er sieht bisher vorne überhaupt keinen Ball und steht meistens ziemlich falsch.
    30
    19:30
    Von den Espen fehlt hier weiterhin jede Reaktion, sie haben zwar den Ball, verlieren diesen in der gegnerischen Hälfte aber meistens schnell.
    28
    19:27
    Bei diesem Tor kommen bei Espen-Fans Erinnerungen hoch: Thomas Weller traf im Jahr 2008 an gleicher Stelle gegen den späteren Espen-Goalie Germano Vailati ebenfalls per direktem Eckball. So können sich die Geschichten wiederholen...
    25
    19:26
    Sion gibt hier weiterhin den Ton an. Hefti kann sich gegen Kouassi nur mit einem Foul behelfen, zieht diesem dabei den Schuh aus.
    24
    19:25
    Tooor für FC Sion, 1:0 durch Pajtim Kasami
    Unglaubliches Tor im Tourbillon! Kasami dreht einen Eckball von der rechten Seite mit seinem linken Fuss aufs Tor. In der Mitte wollen Nuhu und Dejan Stojanović zum Ball, aber keiner kommt richtig ran. So geht der Ball praktisch direkt ins Tor, Nuhu hat die Kugel noch gestreift. Kasami strahlt nach diesem Kunstschuss über das ganze Gesicht.
    24
    19:24
    Jetzt aber! Und wie es sich angedeutet hat, ist es Sion: Toma flankt, Stergiou beinahe mit dem Eigentor.
    23
    19:23
    Wir warten weiterhin, die Espen bringen den Ball im zweiten Anlauf weg.
    22
    19:21
    Nachdem nun auch schon ein Viertel des Spiels vorüber ist, warten wir hier sehnsüchtig auf die erste Torchance. Sion scheint dieser im Moment näher, erarbeitet sich eben gerade einen weiteren Freistoss an der Aussenlinie.
    20
    19:20
    Stojanovic greift bei der Flanke aber sicher zu.
    20
    19:20
    Sion kombiniert sich schön in den Strafraum, Stergiou klärt zum Eckball...
    17
    19:18
    Gelbe Karte für Musah Nuhu (FC St. Gallen)
    Die erste Verwarnung der Partie: Musah Nuhu hat sein Bein im Zweikampf im Angriffsdrittel um einiges zu hoch und sieht die gelbe Karte für gefährliches Spiel
    15
    19:15
    Jérémy Guillemenot, der zur Winterpause von Rapid Wien gekommene ehemalige Barca-Junior, erwischt übrigens hier einen ziemlich schlechten Start mit einigen misslungenen Ballannahmen. Die St. Galler Defensive steht allerdings hinten bombensicher und kann seine Fehler jeweils sogleich ausmerzen.
    13
    19:14
    Kasami schiesst, Stojanovic fängt die zu fest aufs Tor gezogene Flanke und räumt gleich auch noch Djitte mit ab.
    12
    19:13
    Dafür gibt es jetzt einen Freistoss für Sion, ungefähr 28 Meter vor dem Tor, obwohl Stergiou meines Erachtens den Ball gespielt hat.
    10
    19:11
    Bakayoko stösst Morgado bei einem Klärungsversuch ziemlich klar in den Rücken, Schiedsrichter San sieht es bestens, pfeift aber nicht. Uns solls Recht sein.
    8
    19:09
    In Sion ist übrigens die Anzeigetafel ausgefallen. Die Minutenangaben könnten deshalb teilweise ein wenig ungenau sein.
    6
    19:07
    Yannis Tafer, zum ersten Mal seit dem 16. Spieltag in der Startformation, zeigt sich hier zu Beginn sehr aktiv und stört eben ein weiteres Mal erfolgreich einen Sittener Verteidiger.
    5
    19:06
    Tafer tritt zum Freistoss an, schiesst diesen aber mit viel zu wenig Power direkt in die Hände Fickentschers.
    5
    19:06
    St.Gallen ist hier zu Beginn klar aktiver. Nach schönem Durchspiel über Quintillà kommt der Ball zu Bakayoko, welcher etwa 30 Meter vor dem Tor gefoult wird.
    4
    19:05
    ...Nuhu ist zwar zuerst am Ball, seine Verlängerung wird aber von eine Sion-Verteidiger weggedroschen.
    4
    19:04
    Das Spiel beginnt gut, erneut wird der aktive Tafer lanciert, die Aktion endet ebenfalls mit einem Eckball.
    3
    19:04
    ...diesen klären die Espen mit einiger Mühe.
    3
    19:03
    Auch Sion greift ein erstes Mal an, und gleich kommt es zum Eckball für die Walliser...
    2
    19:03
    Die Espen wagen den ersten Vorstoss der Partie: Tafer wird auf der rechten Seite schön lanciert und findet viel Platz vor, seine Flanke wird dann aber von den Wallisern geblockt.
    1
    19:01
    Spielbeginn
    Es beginnt! Schiedsrichter San hat soeben angepfiffen.
    19:00
    Neben den zwei eben erwähnten Spielern nehmen heute folgende 4 Spieler auf der Ersatzbank platz: Lopar, Mosevich, Muheim und Kräuchi. Tranquillo Barnetta fehlt leider verletzt.
    18:57
    Im Vergleich zur unglücklichen Heimniederlage gegen den FC Thun wechselt Peter Zeidler also fünfmal: Der wieder fitte 16-jährige Leonidas Stergiou spielt zum dritten Mal in dieser Rückrunde in der Innenverteidigung, Nuhu ersetzt den gesperrten Ashimeru im Mittelfeld, auf den Flügelpositionen beginnen Tafer und Bakayoko für Kutesa und Ruiz (Bank) und im Sturmzentrum erhält der junge Wintertranfer Guillemenot für Simone Rapp (ebenfalls Bank) eine Einsatzchance.
    18:56
    Die Espen, frisch ausgeruht und hoffentlich topmotiviert, beginnen das Spiel in folgender Formation: Stojanovic; Wittwer, Hefti, Stergiou, Lüchinger; Quintillà, Nuhu, Sierro; Tafer, Guillemenot, Bakayoko.
    18:52
    Auf der Ersatzbank der Walliser sitzen heute Maisonnial, Zock, Uldrikis, Adryan, Fortune, Maceiras und ein wenig überraschend auch Ex-Espe Noah Blasucci, der nach einem wenig erfolgreichen Halbjahr mit 136 Spielminuten beim B-Ligisten Vaduz trotzdem den Aufstieg geschafft hat. Wer sich in den letzten zwei Jahren mit dem FCSG befasst hat, wird seine eigenen Theorien haben, wie es dazu kam.
    18:48
    Zeit also, sich den heutigen Startformationen zu widmen. Wir beginnen mit dem Gastgeber, für den FC Sion steht heute folgende Elf zu Beginn auf dem Platz: Fickentscher; Abedllaoui, Bamert, Ndoye, Morgado; Lenjani, Kouassi, Toma, Grgic; Kasami, Djitte.
    18:47
    In einer knappen Viertelstunde wissen wir mehr. Die Spieler sind nach einem kurzen, aber intensiven Aufwärmen schon wieder zur Schlussbesprechung in die Kabine verschwunden.
    18:42
    Auf eine gewisse Art stellt das heutige Spiel für die Espen aber eine Premiere im Jahr 2019 dar: Nach dem schwierigen Startprogramm gegen die Nummern 2, 3 und 4 der Tabelle spielt man nämlich erstmals gegen ein Team, welches hinter einem klassiert ist. Hoffen wir, dass die Espen auch gegen die unter Murat Yakin sicher stark auf die Defensive bedachten Walliser die in der Winterpause gemachten spielerischen Fortschritte bestätigen können.
    18:40
    In die Rückrunde sind die beiden Mannschaften übrigens genau gleich gestartet: Auf vier Punkte aus den ersten zwei Spielen folgte am letzten Spieltag die jeweils erste Rückrundenniederlage, wodurch sich am Abstand zwischen den beiden seit dem Hinrundenbeginn nichts verändert hat.
    18:37
    Peter Zeidler hat vor dem Spiel auch extra noch einmal betont, dass seine Spieler definitiv nicht als Touristen im sonnigen Rhonetal weilen würden.
    18:34
    Die Mannschaft von Peter Zeidler wird natürlich alles unternehmen, um dies zu verhindern. Zur optimalen Vorbereitung weilen die Espen schon seit gestern im Wallis, auf einen allfälligen Reisestress können sich die Spieler also bei einer schlechten Leistung definitiv nicht berufen.
    18:29
    In diesem Samstagabendspiel der Super League müssen sich die Espen gegen den Angriff eines direkten Tabellennachbarn wehren: Sion, dass sich unter Murat Yakin ein wenig gefangen hat, ist mit zwei Punkten Rückstand auf die Ostschweizer auf Rang 6 klassiert. Bei einem Heimsieg würden die Walliser also am FCSG vorbeiziehen.
    18:28
    Live aus dem Sittener Tourbillon berichtet heute Johannes Graf für Sie.
    18:26
    Herzlich Willkommen zum Meisterschaftsspiel des 22. Spieltags zwischen dem FC Sion und dem FC St.Gallen.

    Aktuelle Spiele

    02.03.2019 19:00
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    1
    0
    Grasshopper Club Zürich
    FC Luzern
    FC Luzern
    3
    2
    FC Luzern
    Beendet
    19:00 Uhr
    BSC Young Boys
    Young Boys
    1
    0
    BSC Young Boys
    FC Sion
    FC Sion
    0
    0
    FC Sion
    Beendet
    19:00 Uhr
    03.03.2019 16:00
    FC Basel
    FC Basel
    3
    2
    FC Basel
    FC Thun
    FC Thun
    1
    0
    FC Thun
    Beendet
    16:00 Uhr
    http://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30&target_url=http://www .nzz.ch/sport/live-tv/live-ld.127790
    http://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30&target_url=http://www .nzz.ch/sport/live-tv/live-ld.127790
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    3
    1
    FC St.Gallen
    Neuchâtel Xamax FCS
    Neuchâtel
    0
    0
    Neuchâtel Xamax FCS
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Zürich
    FC Zürich
    0
    0
    FC Zürich
    FC Lugano
    FC Lugano
    1
    1
    FC Lugano
    Beendet
    16:00 Uhr

    Spielplan - 22. Spieltag

    21.07.2018
    FC Basel
    FC Basel
    1
    0
    FC Basel
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    2
    0
    FC St.Gallen
    Beendet
    19:00 Uhr
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    FC Luzern
    FC Luzern
    0
    0
    FC Luzern
    Neuchâtel Xamax FCS
    Neuchâtel
    2
    1
    Neuchâtel Xamax FCS
    Beendet
    19:00 Uhr
    22.07.2018
    BSC Young Boys
    Young Boys
    2
    0
    BSC Young Boys
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    0
    0
    Grasshopper Club Zürich
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Sion
    FC Sion
    1
    0
    FC Sion
    FC Lugano
    FC Lugano
    2
    2
    FC Lugano
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Zürich
    FC Zürich
    2
    1
    FC Zürich
    FC Thun
    FC Thun
    1
    0
    FC Thun
    Beendet
    16:00 Uhr
    28.07.2018
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    0
    0
    Grasshopper Club Zürich
    FC Zürich
    FC Zürich
    2
    0
    FC Zürich
    Beendet
    19:00 Uhr
    Neuchâtel Xamax FCS
    Neuchâtel
    1
    0
    Neuchâtel Xamax FCS
    FC Basel
    FC Basel
    1
    0
    FC Basel
    Beendet
    19:00 Uhr
    29.07.2018
    FC Lugano
    FC Lugano
    0
    0
    FC Lugano
    BSC Young Boys
    Young Boys
    2
    1
    BSC Young Boys
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    2
    0
    FC St.Gallen
    FC Sion
    FC Sion
    4
    2
    FC Sion
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Thun
    FC Thun
    2
    0
    FC Thun
    FC Luzern
    FC Luzern
    1
    1
    FC Luzern
    Beendet
    16:00 Uhr