Super League

FC Luzern
2
2
FC Luzern
St.Gallen
1
0
FC St.Gallen
Beendet
16:00 Uhr
FC Luzern:
20'
Vargas
 / St.Gallen:
6'
Wiss
59'
Kutesa
Mehr
    17:57
    Damit verabschiede ich mich von Ihnen und wünsche noch frohe Festtage. Auf Wiedersehen im Liveticker!
    17:56
    Hoffen wir, dass sich die Espen in der Winterpause noch gezielt vestärken und das Spielsystem von Peter Zeidler zur Rückrunde noch besser verinnerlichen können.
    17:53
    In der Endabrechnung beduetet das für den FCSG ein Überwintern auf Platz 6, zwei Punkte hinter dem heutigen Gegner und dem FC Zürich. Nach wie vor ist nach vorne und hinten alles möglich, zum Barrageplatz haben die Espen sechs Punkte Vorsprung, vom Zweiten Basel trennen sie auch nur deren sieben.
    17:52
    In den zwei Parallelspielen gab es nur einen Sieger, YB gewinnt in Neuchatel mit 4:1 und überwintert als unangefochtener Leader. Zürich und Lugano trennen sich torlos 0:0.
    17:51
    Der FC St. Gallen kassiert also hochverdient seine siebte Niederlage in Folge gegen den FC Luzern, der Anschlusstreffer war nichts weiter als ein Strohfeuer. Insbesondere in der ersten Halbzeit waren die Innerschweizer drückend überlegen und hätten noch wesentlich mehr Tore erzielen müssen.
    90
    17:50
    Abpfiff
    Abpfiff

    Kurz danach ist Schluss - Schiedsrichter Schärer pfeift überpünktlich ab.

    90
    17:49
    Gelbe Karte für Nicolas Lüchinger (FC St. Gallen)
    Lüchinger springt Eleke an und wird ebenfalls noch verwarnt.
    90
    17:48
    ...ein St. Galler kommt tatsächlich nochmals zum Kopfball, Schärer entscheidet aber auf Stürmerfoul.
    90
    17:47
    Nochmals Corner für die Espen  nach einem weiteren abgefälschten Pass von Sierro...
    90
    17:47
    Drei Minuten werden nachgespielt.
    89
    17:46
    Soweit mir ist, war das übrigens der erste Eckball der Espen. Sagt auch viel über das Angriffsspiel der Grün-Weissen aus...
    89
    17:46
    Gefährlich! Wiss köpft knapp drüber.
    88
    17:44
    Eckball FCSG, eine Flanke von Sierro wird abgelenkt...
    86
    17:43
    Luzern verteidigt sich jetzt leidenschaftlich, nacheinander werden Abschlüsse von Campos und Sierro geblockt. Die Espen kommen allerdings nach wie vor nicht in den Strafraum.
    84
    17:42
    Kaum sagt man es, leistet sich FCL-Schlussmann Zibung eine weitere Unsicherheit und fliegt zum wiederholten Mal an einer Flanke vorbei. Die Espen können aber nicht profitieren.
    83
    17:39
    Die Offensivbemühungen der Ostschweizer sind nach wie vor überschaubar. Luzern ist klar näher am 3:1 als die Espen am Ausgleich.
    81
    17:37
    Die Espen nochmals mit einer Annhäherung an das Luzerner Tor. Nach einem genialen Hackentrick von Sierro kommt die Flanke ausnahmsweise schön vor das Tor, dort wird aber Kutesa zu fest gestört und köpft klar vorbei.
    79
    17:36
    Einwechslung bei FC St. Gallen: Alessandro Kräuchi
    79
    17:36
    Auswechslung bei FC St. Gallen: Axel Mohamed Bakayoko
    78
    17:36
    Auswechslung FC St. Gallen
    Auswechslung FC St. Gallen

    Auch Zeidler legt sogleich nochmals nach: Eigengewächs Kräuchi kommt für den schwachen Bakayoko.

    78
    17:35
    Auswechslung bei FC Luzern: Olivier Custodio
    78
    17:35
    Auswechslung bei FC Luzern: Shkelqim Demhasaj
    78
    17:34
    Auswechslung FC Luzern
    Auswechslung FC Luzern

    Letzer Wechsel bei den Leuchten: Mittelfeldmann Custodio kommt für Stümer Demhasaj.

    75
    17:31
    Weil sich Sierro zu schade ist, um nach verlorenem Ball zurückzutraben, kommt Luzern fast nochmals zu einem gefährlichen Konter, spielt diesen aber ungenügend aus.
    73
    17:30
    8509 Zuschauer besuchen die heutige Partie in eisiger Kälte.
    72
    17:28
    Tafer mit gutem Einsatz, im Laufduell mit Grether ist er klar der schnellere Mann.
    71
    17:28
    Die Espen haben jetzt mehrheitlich den Ball, kommen aber nach wie vor nicht gefährlich vor das Luzerner Tor.
    70
    17:28
    Einwechslung bei FC Luzern: Valeriane Gvilia
    70
    17:27
    Auswechslung bei FC Luzern: Pascal Schürpf
    69
    17:27
    Auswechslung FC Luzern
    Auswechslung FC Luzern

    Die Luzerner bringen noch einmal einen frischen Mann für die letzten 20 Minuten. Gvilia betritt das Spielfeld für den Topscorer Schürpf.

    65
    17:21
    Die Espen spielen jetzt ziemlich unkonventionell, ein Spielsystem ist nicht mehr erkennbar. Einzig Quintillà und Wiss bleiben jeweils hinten, davor bilden sich zwei Viererketten aus Tafer, Ashimeru, Sierro und Lüchinger sowie Bakayoko, Campos, Barnetta und Kutesa. Ein 2-4-4 also, wenn man so will.
    62
    17:20
    Es ist Luzern, das hier jetzt seine Präsenz wieder ausbaut. Eleke legt schön vor das Tor, die Espen-Verteidigung klärt in höchster Not.
    61
    17:19
    Bakayoko wird am rechten Flügel schön lanciert, legt sich dann aber leider den Ball zu weit vor. Geht hier noch was?
    59
    17:18
    Auswechslung FC Luzern
    Auswechslung FC Luzern

    René Weiler reagiert umgehend auf den ziemlich unverdienten Anschlusstreffer und bringt mit Voca für den Doppeltorschützen Vargas eine Stärkung für die Defensive.

    59
    17:16
    Tooor für den FC St. Gallen, 2:1 durch Dereck Kutesa
    Tooor für den FC St. Gallen, 2:1 durch Dereck Kutesa

    Und aus dem Nichts der Anschlusstreffer der Espen! Nach ungenügender Klärungsaktion von Zibung kommt Kutesa im Gewusel an den Ball und schiebt aus nächster Nähe ein.

    57
    17:15
    Dafür im Gegenzug Vargas mit der nächsten Chance zum Hattrick. Schulz legt an der Strafraumgrenze intelligent quer, Lopar rettet ein weiteres Mal schön.
    56
    17:14
    Nacheinander verstolpern Kutesa und Bakayoko den Ball - kläglich.
    56
    17:13
    Gelbe Karte für Blessing Eleke (FC Luzern)
    Auch Eleke sieht nach einem Foul noch gelb. Die Luzerner nach wie vor mit gesunder Aggresivität.
    55
    17:12
    Immerhin in Sachen Verwarnungen gleichen die Espen aus - was kein schlechtes Zeichen sein muss, fehlte doch die Aggresivität in der ersten Halbzeit gänzlich.
    54
    17:11
    Gelbe Karte für Vincent Sierro (FC St. Gallen)
    Da steckt gehörig Frust hinter dieser Grätsche im Mittelfeld, klarer Fall.
    53
    17:08
    Nun auch die erste gelungene Aktion von Campos bei seinem Debüt. Schön lässt er Sidler stehen, seine Flanke ist dann ebenfalls gut, es mangelt den Espen aber an Strafraumpräsenz.
    50
    17:07
    Die Luzerner brauchen nicht einmal einen Pass, um vor das Espen-Tor zu kommen - auch ein Einwurf reicht. Schürpf nützt seine überlegene Physis gnadenlos aus, köpft aber zum Glück über den Kasten.
    49
    17:06
    Pfostenschuss FC Luzern! Das alte Lied. Die Espen verlieren den Ball, die Innerschweizer kontern - Lopar lenkt den Ball in letzter Not an den Pfosten, Wiss klärt danach.
    48
    17:04
    Gelbe Karte für Angelo Campos (FC St. Gallen)
    Die erste nennenswerte Szene von Campos in der Super League ist eine gelbe Karte - Stürmerfoul.
    46
    17:04
    Einwechslung bei FC St. Gallen: Yannis Tafer
    46
    17:03
    Auswechslung bei FC St. Gallen: Andreas Wittwer
    46
    17:03
    Auswechslung FCSG
    Auswechslung FCSG

    Der FCSG wechselt zur Pause zum zweiten Mal. Wittwer, der im direkten Duell gegen Vargas jeweils keinen Stich hatte, verlässt den Platz, mit Tafer kommt ein Offensiver.

    46
    17:01
    Anpfiff zweite Halbzeit
    Anpfiff zweite Halbzeit

    Weiter geht es - es kann nur besser werden aus Espen-Optik.

    16:57
    Die Luzerner befinden sich schon wieder au dem Platz - die Espen werden wohl noch in der Kabine für ihre Arbeitsverweigerung zusammengestaucht.
    16:55
    Zu den übrigen Resultaten: Zwischen dem FC Zürich und Lugano steht es noch 0:0, YB führt auswärts gegen Xamax mit 2:0.
    16:54
    Zusätzlich verloren die Espen auch noch Captain Hefti durch eine Verletzung - wenigstens kommt so Nachwuchsmann Angelo Campos zu seinem Debüt in der höchsten Liga.
    16:53
    Die Führung der Innerschweizer ist natürlich hochverdient, der FCL hätte auch gut und gerne 5 Tore erzielen können. Die Ostschweizer sind also auf gutem Weg zur siebten Niederelage in Folge gegen der FC Luzern.
    16:51
    Eine von A bis Z desaströse Leistung der Espen hier in Luzern - vorne unglaublich harmlos, hinten wird es bei jedem Angriff der Luzerner brandgefährlich. So kann es nicht weitergehen, da ist eine erhebliche Reaktion gefragt.
    45
    16:48
    Abpfiff erste Halbzeit
    Abpfiff erste Halbzeit

    Kurz darauf ist Pause.

    45
    16:47
    Erste gute Torchance auch für die Espen. Bakayoko steht plötzlich ziemlich unverhofft allein vor Zibung, schiesst aber aus spitzem Winkel klar neben das Gehäuse.
    45
    16:45
    Und die nächste Hundertprozentige für die Innerschweizer! Wiss schlägt im Mittelfeld am Ball vorbei, Eleke kann losziehen. Die Luzerner sind mit 3:1 im Vorteil, Eleke ist jedoch zu egoistisch und verpasst das rechtzeitige Abspiel.
    44
    16:43
    Greift Luzern an, wird es sogleich brandgefährlich! Diese Mal wird Schulz lanciert, auch er geniesst weitestgehend Narrenfreiheit vor dem Espen-Tor. Der Deutsche entscheidet sich für ein Zwischending zwischen Schuss und Flanke, der Ball geht ins Aus.
    43
    16:42
    Luzern vernagelt jetzt zu elft das eigene Tor. Barnetta probiert es deswegen mit einem Verzweiflungsschuss aus 30 Metern von der Flügelposition, der aber weit drüber geht
    41
    16:40
    Der FC St. Gallen ist jetzt immerhin öfter im Angriff vorzufinden - dies aber vor allem, weil die Luzerner einige Gänge zurück geschaltet haben. Wirklich gefährlich vor das Tor kommen die Grün-Weiss kaum.
    39
    16:38
    Zum ersten Mal wird es so richtig gefährlich für die Espen: Zibung segelt an der Hereingabe von Barnetta vorbei, leider kann aber kein Grün-Weisser profitieren. Sandro Schärer unterbricht kurz darauf das Spiel, da sich Eleke im Kopfballduell verletzt hat und im Strafraum liegt.
    38
    16:37
    Nächstes Foul der Luzerner: Cirkovic legt Barnetta, Freistoss FCSG von rechts.
    36
    16:36
    Der Luzerner Torwart Zibung hatte übrigens bisher genau zwei Ballberührungen - beide bei Abstössen.
    35
    16:34
    Zweiter Abschluss für die Espen. Barnetta wird von Kutesa lanciert und zieht am Strafraum ab - leider mit zu viel Rücklage, weshalb der Ball klar übers Tor geht.
    33
    16:33
    Einwechslung bei FC St. Gallen: Angelo Campos
    33
    16:33
    Auswechslung bei FC St. Gallen: Silvan Hefti
    32
    16:32
    Auswechslung FC St. Gallen
    Auswechslung FC St. Gallen

    Zu allem Überfluss verletzt sich jetzt auch noch Silvan Hefti, er kann nicht mehr weiter machen. Zeidler geht All-In und ersetzt den Innenverteidiger durch Nachwuchsstürmer Campos.

    30
    16:31
    Die zwei gelben Karten für den FC Luzern sind übrigens genauso wenig ein Zufall wie die zwei Luzerner Tore - die Leuchten sind hier sowohl physisch als auch spielerisch mindestens zwei Klassen besser.
    29
    16:30
    Nächste Topchance für den FC Luzern! Schürpf wird wieder viel zu einfach lanciert und steht frei vor Lopar. Er schiesst aber ein wenig zu früh und bietet dem Espen-Torwart so die Möglichkeit zur Flugeinlage.
    27
    16:27
    Gelbe Karte für Simon Grether (FC Luzern)
    Simon Grether sieht schon die zweite Gelbe Karte für sein Team - dies nach einem harten Foul im Mittelfeld an Dereck Kutesa.
    25
    16:25
    Erster Schuss aufs Tor in der 25. Minute für den FCSG: Lüchinger fasst sich aus etwa 25 Metern ein Herz, schiesst aber etwa einen Meter über das Tor.
    22
    16:24
    Gelbe Karte für Pascal Schürpf (FC Luzern)
    Gelbe Karte für Pascal Schürpf (FC Luzern)

    Der FCL-Captain wird für sein gefährliches Spiel auch noch verwarnt.

    21
    16:23
    Auch hier werden die Luzerner gefährlich - und der Ball liegt auch im Tor. Zählt aber nicht, da Schürpf zuvor gefoult hat.
    20
    16:22
    Und Vargas legt fast noch das dritte Tor nach! Nach einer Kopfball-Kerze von Wittwer vernascht dieser den erbarmungswürdigen Espen-Aussenverteidiger gleich nochmals und scheitert nur knapp am glänzend reagierenden Daniel Lopar - Eckball.
    19
    16:20
    Tooor für FC Luzern, 2:0 durch Ruben Vargas
    Tooor für FC Luzern, 2:0 durch Ruben Vargas

    Nicht anders als als katastrophal kann man das Abwehrverhalten der Espen hier betiteln. Die Luzerner gewinnen einen weiteren Zweikampf im Mittelfeld und spielen einen einfachen Pass in die Tiefe. Da die St. Galler Abwehr sich im Tiefschlaf befindet, schlägt die Abseitsfalle nicht zu und zwei Luzerner stehen allein vor Lopar. Vargas schiesst problemlos ein.

    15
    16:14
    Hefti staucht sichtlich erbost Alain Wiss zusammen, nachdem dieser einen gefährlichen Querpass in der Verteidigung spielt. Die Espen scheinen mit ihrer Leistung auch selbst nicht zufrieden zu sein.
    13
    16:12
    Erstmals so was wie eine Annäherung des FCSG an das Luzerner Tor. Barnetta setzt sich im Dribbling schön durch und lanciert Lüchinger, dessen Flanke aber leider zu wenig Höhe hat.
    10
    16:09
    Wie in der Wiederholung ersichtlich, kam die Ablenkung ins eigene Tor übrigens von Alain Wiss und nicht von Andreas Wittwer. Dem FCSG gelingt derweil keine wirkliche Reaktion, im Gegenteil, Luzern greift weiter an.
    8
    16:08
    Barnetta wird im Angriff von Cirkovic über von hinten angegangen, Schärer belässt es aber bei einer mündlichen Verwarnung.
    7
    16:07
    Eine weitere verschlafene Startphase des FCSG also - noch bleiben aber 83 Minuten für eine Reaktion.
    6
    16:06
    Tooor für FC Luzern, 1:0 durch Ruben Vargas
    Und da fällt der frühe Führungstreffer für den FC Luzern. Vargas hatte auf der rechten Seite Wittwer vernascht, seine Hereingabe wird von Wiss abgefälscht - der Ball flutscht Lopar durch die Beine ins Tor.
    3
    16:02
    Topchance für den FCL in der dritten Minute! Demhasaj kann von der Mittellinie allein auf Lopars Tor ziehen, da ein Espen-Verteidiger im Mittelfeld den Ball falsch antizipiert. Zum Glück ist der Luzerner Stürmer zu langsam und wird kurz vor dem Tor von Hefti unter erheblichem Körpereinsatz noch gestellt.
    1
    16:01
    Der wird am kurzen Pfosten auch gleich aufs Tor verlängert - Lopar besteht seine erste Bewährungsprobe ohne Probleme.
    1
    16:00
    Die Luzerner legen gleich gut los und erarbeiten sich einen Eckball...
    1
    16:00
    Anpfiff
    Anpfiff

    Es geht los - Sandro Schärer eröffnet die Partie, Luzern mit Anstoss.

    15:58
    Kurz vor Anpfiff der Partie konnte der FCSG übrigens auch noch eine positive Neuigkeit vermelden: Der Rheintaler Verteidiger und Stammspieler Nicolas Lüchinger verlängert seinen im Sommer auslaufenden Vertrag um zwei Jahre bis 2021.
    15:56
    Sandro Schärer leitete diese Saison schon zwei Partien des FCSG, die Espen verloren dabei auswärts gegen Lugano und GC.
    15:55
    Geleitet wird die Partie übrigens von Schiedsrichter Sandro Schärer, unterstützt durch De Almeida, Zogaj und Superczynski.
    15:55
    In 5 Minuten geht es los im nach dem gestrigen Wintereinbruch kalten, aber schneefreien Luzerner Stadion - wir sind gespannt.
    15:54
    Die Ersatzbank des FCL wird gebildet durch Jacot (ET), Custodio, Juric, Schmid, Voca, F. Rodriguez und Gvilia.
    15:53
    Verzichten müssen die Luzerner heute auf den gesperrten Captain Christian Schneuwly - eine erhebliche Schwächung für die Mannschaft aus der Leuchtenstadt.
    15:51
    Kommen wir zur Aufstellung des Gastgebers. Der FC Luzern tritt heute mit folgenden elf Mannen an: Zibung; Sidler, Circovic, Lucas, Grether; Schürpf, Schulz, Schwegler, Vargas; Eleke, Demhasaj.
    15:49
    Neben Campos nehmen übrigens fogende Spieler auf der Ersatzbank platz: Tolino (ET), Kchouk, Mosevich, Tafer, Manneh und Kräuchi. Als verletzt geführt sind Stammgoalie Stojanovic, Itten, Ben Khalifa, Muheim, Koch und Tschernegg.
    15:48
    Unterstrichen wird diese Interpretation dadurch, dass es der eigentlich fitte Remo Buess nicht einmal in das Aufgebot geschafft hat. An seiner Stelle sitzt als einziger Ersatzstürmer Nachwuchsmann Angelo Campos auf der Ersatzbank. Hoffen wir, dass das Talent heute zu seinem Super-League-Debüt kommt - weshalb nicht gleich garniert mit dem Siegestreffer für die Espen?
    15:46
    Wie schon mehrere Male in dieser Saison spielt also FCSG-Legende Barnetta die falsche Neun. Dies kann auch als Misstrauensvotum von Peter Zeidler an die restlichen FCSG-Stürmer verstanden werden, weder Ben Khalifa noch Buess konnten nämlich nach der Horror-Verletzung von Cédric Itten überzeugen.
    15:45
    Es gibt also genügend Gründe, um mit vollem Einsatz diese Bilanz endlich zu verbessern. Der FCSG startet dieses Unterfangen in folgender Formation: Lopar; Wittwer, Wiss, Hefti, Lüchinger; Sierro, Quintillà, Ashimeru; Kutesa, Barnetta, Bakayoko.
    15:43
    Eine desaströse Bilanz, die insbesondere wurmt, da die Innerschweizer nicht gerade zu den Lieblingsteams der Ostschweizer Fans gehören.
    15:40
    Favorisiert dürften heute aber klar die Gastgeber aus der Innerschweiz sein. Nicht nur verfügen die "Leuchten" über ein wesentlich höheres Budget, sie stellen für die Espen auch einen veritablen Angstgegner dar: Aus den letzten 10 Partien gegen den FCL konnten die Ostschweizer ganze 4 Punkte holen, die letzten 6 Spiele gingen gar allesamt verloren.
    15:39
    Für beide Mannschaften geht es also heute darum, aus einer passablen Vorrunde eine gute zu machen und mindestens auf dem (höchstwahrscheinlich) zur Europa-League-Qualifikation berechtigten Platz 5 zu überwintern.
    15:37
    Das heutige Spiel stellt ein typisches Duell zwischen zwei Mittelfeldklubs dar: Der FCSG befindet sich mit 23 Punkten nach 17 Partien auf Rang 5, Luzern folgt mit einem Punkt weniger einen Rang hinter den Espen.
    15:36
    Durch diese letzte Partie der Hinrunde live aus dem Stadion begleiten wird Sie Johannes Graf.
    15:35
    Wir begrüssen Sie herzlich zum Liveticker des Meisterschaftsspiels zwischen dem FC Luzern und dem FC St. Gallen.

    Aktuelle Spiele

    15.12.2018 19:00
    FC Sion
    FC Sion
    1
    1
    FC Sion
    FC Basel
    FC Basel
    2
    0
    FC Basel
    Beendet
    19:00 Uhr
    FC Thun
    FC Thun
    1
    0
    FC Thun
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    0
    0
    Grasshopper Club Zürich
    Beendet
    19:00 Uhr
    16.12.2018 16:00
    Neuchâtel Xamax FCS
    Neuchâtel
    1
    0
    Neuchâtel Xamax FCS
    BSC Young Boys
    Young Boys
    4
    2
    BSC Young Boys
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Luzern
    FC Luzern
    2
    2
    FC Luzern
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    1
    0
    FC St.Gallen
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Zürich
    FC Zürich
    0
    0
    FC Zürich
    FC Lugano
    FC Lugano
    0
    0
    FC Lugano
    Beendet
    16:00 Uhr

    Spielplan - 18. Spieltag

    21.07.2018
    FC Basel
    FC Basel
    1
    0
    FC Basel
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    2
    0
    FC St.Gallen
    Beendet
    19:00 Uhr
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    FC Luzern
    FC Luzern
    0
    0
    FC Luzern
    Neuchâtel Xamax FCS
    Neuchâtel
    2
    1
    Neuchâtel Xamax FCS
    Beendet
    19:00 Uhr
    22.07.2018
    BSC Young Boys
    Young Boys
    2
    0
    BSC Young Boys
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    0
    0
    Grasshopper Club Zürich
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Sion
    FC Sion
    1
    0
    FC Sion
    FC Lugano
    FC Lugano
    2
    2
    FC Lugano
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Zürich
    FC Zürich
    2
    1
    FC Zürich
    FC Thun
    FC Thun
    1
    0
    FC Thun
    Beendet
    16:00 Uhr
    28.07.2018
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    0
    0
    Grasshopper Club Zürich
    FC Zürich
    FC Zürich
    2
    0
    FC Zürich
    Beendet
    19:00 Uhr
    Neuchâtel Xamax FCS
    Neuchâtel
    1
    0
    Neuchâtel Xamax FCS
    FC Basel
    FC Basel
    1
    0
    FC Basel
    Beendet
    19:00 Uhr
    29.07.2018
    FC Lugano
    FC Lugano
    0
    0
    FC Lugano
    BSC Young Boys
    Young Boys
    2
    1
    BSC Young Boys
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    2
    0
    FC St.Gallen
    FC Sion
    FC Sion
    4
    2
    FC Sion
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Thun
    FC Thun
    2
    0
    FC Thun
    FC Luzern
    FC Luzern
    1
    1
    FC Luzern
    Beendet
    16:00 Uhr