Super League

Basel
0
0
FC Basel
GC Zürich
1
0
Grasshopper Club Zürich
Basel:
 / GC Zürich:
72'
Babunski
90'
19:57
Verabschiedung
Ich danke allen Leserinnen und Leser für die Aufmerksamkeit und das Interesse und wünsche euch allen einen schönen Abend.
90'
19:57
Ausblick
Für den FC Basel geht es am nächsten Sonntag 17. Dezember weiter in die Innerschweiz zum FC Luzern.
GC empfängt am Samstag 16. Dezember Yverdon-Sport Zuhause im Letzigrund.
90'
19:57
Fazit
Die Basler kamen etwas energischer aus der Kabine und versuchten früh den Gegner zu stören. Obwohl die Bebbi in Unterzahl agierten war es in jeder Hinsicht ein Spiel auf Augenhöhe. Die Hoppers versuchten durch langen Ballbesitz die Kräfte des Gegners zu mindern und dies gelang ihnen auch nicht schlecht. In der 72. Minute war es dann Dorian Babunski der mit einem Schuss aus 16 Metern das Tor erzielt. Er erwischt Mirko Salvi in der linken Ecke, der eine fantastische Partie machte. Zum Schluss drückte nochmals der FCB auf den Ausgleich, doch die Hoppers gewinnen die Partie in Extremnis mit 1:0.
90'
19:54
Abpfiff
Und das Spiel ist aus im Joggeli! Die Hoppers gewinnen die Partie mit 1:0.
90'
19:50
Der FCB drückt nun richtig heftig auf den Ausgleich und kommt mit Barry zu einer fast 100%igen Chance. Doch der GC-Keeper hält seine Mannschaft im Spiel und ist somit weiterhin auf Kurs zu den drei Punkten.
87'
19:47
Die Muttenzerkurve versucht nochmals mit aller Kraft ihre Mannschaft anzufeuern um doch noch mit einer Beute nach Hause gehen zu können. Doch so wirklich glaubt niemand mehr daran.
84'
19:45
Basel drückt etwas aufs Tempo und versucht noch einen Punkt zu ergattern. Drager kommt zum Abschluss und nur knapp können die Hoppers den Gegentreffer verhindern.
81'
19:41
Basel versucht den Ausgleichstreffer zu erzielen, doch ihre Kräfte schwinden nun merklich. Verständlich, da sie nun doch schon seit einer Stunde mit einem Mann weniger spielen müssen.
78'
19:39
GC hat nun das Spieldikdat wieder komplett übernommen und kommt im Minutentakt zu Chancen. Der FC Basel ist definitiv am schwimmen und muss schauen, dass sie nicht noch einen weiteren Treffer kassieren.
75'
19:36
Der FCB wirkt nun etwas geschockt und zurecht; diese Führung kam schlussendlich etwas aus dem Nichts und hat sich trotz der Überzahlsituation nicht so krass abgezeichnet.
72'
19:32
Tooooooooor für den Grasshoppers Club Zürich, 1:0 durch Dorian Babunski
Es geht also doch für die Zürcher! Dorian Babunski bekommt die Kugel aus dem Getümmel der Zürcher und schliess aus ca. 16 Meter ab und erwischt Salvi in der linken Ecke. Der Ball schlägt am linken Pfosten ein und fliegt anschliessend ins Tor.
69'
19:29
Riesenchance für die Hoppers! Der Kopfball von Ndenge verpasst nur knapp das Gehäuse von Salvi und somit steht es weiterhin 0:0.
66'
19:26
GC kommt zu einem gefährlichen Freistoss, den die Hoppers komplett an die Wand fahren. Die Basler kommen gleich zu einem Konter welcher knapp nicht verwandelt wird.
63'
19:25
Es ist doch etwas erschreckend, wie ungefährlich die Hoppers agieren. Man würde nicht merken, dass der FCB mit einem Mann in Unterzahl spielt.
60'
19:22
Das Spiel wird nun wieder etwas ruppiger. Die Basler versuchen die Fehler im Aufbauspiel der Hoppers auszunutzen, doch bekunden grosse Mühe sich entscheidend in Szene zu setzen.
57'
19:16
Dreifachwechsel beim GCZ
Die Grasshopper machen einen Dreifachwechsel. Fink, Meyer und Hoxha verlassen das Spielfeld und für sie kommen Babunski, Momoh und Ndicka. Können die drei Neuen frischen Wind bringen?
54'
19:13
Es ist nun ein wildes Auf und Ab. Das Spielgeschehen findet zwischen den beiden Sechzehner statt und gefährlich wird es nur ganz selten.
51'
19:10
Der FCB wirkt etwas energischer in den Anfangsminuten der 2. Halbzeit. GC muss nun aufpassen, dass sie den Bebbi nicht zu viel Raum geben.
48'
19:08
Gelbe Karte für GCZ
Kristers Tobers sieht nach einem harten Zweikampf zurecht die Gelbe Karte!
46'
18:51
Und der Ball rollt wieder im St. Jakobs Park!
45'
18:51
Fazit 1. Halbzeit
Es ging gleich gut los hier im Joggeli. Weniger das Spiel auf dem Feld, mehr das Tribünengezwitscher in der Muttenzerkurve und im Gästeblock. Zuerst zünden die Baslerfans bis man den Ball fast nicht mehr auf dem Feld erkennt, Minuten später sind es die Zürcher welche Feuerwerkskörper jeglicher Art abfeuern als wäre es der 1. August.
Die Basler sind etwas die offensivere Mannschaft zu Beginn, auch wenn GC zu ihren kleineren Chancen kommt. Dann in der 18. Minute kommt es Knüppeldick für die Bebbi! Taulant Xkaka sieht nach einem ungünstigen Fehltritt in den Unterleib von Bradley Fink die direkte Rote Karte. Es ist die korrekte Entscheidung, auch wenn es natürlich aus Sicht der Basler hart ist, weil ihn Xhaka einfach nicht gesehen hat.
Die Basler liessen sich in den ersten Minuten ihrer Unterzahl nicht unterkriegen und kamen trotzdem zu guten Chancen. Veiga verpasste mit dem Kopf nur knapp den Führungstreffer für das Heimteam.
Doch die Gäste nahmen ab diesem Zeitpunkt das Spieldikdat definitiv in ihre Hände und kontrollierten das Geschehen. Jedoch bekundeten sie Mühe, ganz dicke Chancen herauszuspielen. Und mit einem Score von 0:0 geht es dann auch in die Halbzeit.
45'
18:49
Abpfiff 1. Halbzeit
Und Beinahe gehen die Zürcher doch noch mit einer Führung in die Halbzeitpause. Doch noch Salvi kann erneut einen Schuss von Fink parieren. Dies war eine ausgezeichnete Parade des Ersatzkeepers der Bebbi.
45'
18:44
Der Schiedsrichter lässt satte fünf Minuten nachspielen. Geschuldet ist dies vor allem wegen der Roten Karte und den Wechseln. Die Gäste tuen sich nach wie vor schwer gegen das Basler Bollwerk.
44'
18:42
Die Schlinge zieht sich nun immer mehr zusammen für den FC Basel. Bradley Fink scheitert mit einem Kopfball nur knapp an Salvi. Dann aus dem Nichts kommt Schmid zu einer kleinen Chance, als er aus ca. 25 Meter einfach mal abzieht. Doch Hammel hält den Ball ohne weitere Probleme fest.
41'
18:39
Wechsel beim FC Basel 1893
Nun hat sich auch Kevin Rüegg an der Wade verletzt und muss ausgewechselt werden. Ersetzt wird er durch Mohamed Drager.
38'
18:36
Da konnten die Basler kurz durchatmen, denn die Gäste wollten hier einen Elfmeter sehen, nach dem Kevin Rüegg etwas ruppig im Sechzehner verteidigte. Doch der Schiedsrichter entschied aus meiner Sicht zu Recht auf Abstoss.
35'
18:34
Die Muttenzerkurve feuert nach wie vor ihre Mannschaft lauthals an doch müssen zusehen wie ihr Team immer mehr und mehr in die Bredouille gerät.
32'
18:31
GC macht es schlau und versucht lange in Ballbesitz zu bleiben und den Gegner laufen zu lassen. Dies gelingt ihnen nun immer besser, doch die ganz gefährlichen Chancen lassen noch auf sich warten.
29'
18:27
Es wird nun etwas hitziger in der Partie und die Basler Fans und Spieler haben ihren gemeinsamen Buh-Mann in der Person von Bradley Fink, dem Ex-Basler, gefunden.
26'
18:26
Wechsel beim FC Basel 1893
Juan Gauto muss infolge der Roten Karte das Spielfeld verlassen und für ihn kommt Leon Avdullahu.
24'
18:22
Dies ist die 4. Rote Karte für Taulant Xhaka und er ist somit Spitzenreiter in dieser Kategorie für Spieler und Ex-Spieler der Basler.
21'
18:20
Gelbe Karte für den FC Basel 1893
Auch noch der Capitan der Basler, Fabian Frei, sieht die Gelbe Karte nach dem er den Ball aus Frust wegbugsiert hatte. Der FCB nun schon wieder früh in Unterzahl. Wir sind gespannt wie sie sich dieses Mal schlagen werden.
18'
18:16
Rote Karte für den FC Basel
Jetzt kommt es knüppeldick für den FC Basel! Taulant Xkaka sieht die Rote Karte nach dem er Bradley Fink in Weichteile trat. Dies war etwas unglücklich für Xkaka, da er den gegnerischen Spieler nicht sehen konnte.
15'
18:14
Das ist natürlich eine ganz dickere Pille für GC. Nicht nur dass sie eine potentielle Topchance mussten liegenlassen, sondern dass ein gefährlicher Spieler früh ausgewechselt werden musste. Weiterhin ist das Heimteam etwas die präsentere Mannschaft.
12'
18:09
Wechsel beim Grasshopper Club Zürich
Gleich darauf nach einem weiteren katastrophalen Fehlpass im Basler Aufbauspiel kann Mabil praktisch alleine aufs Basler Tor laufen. Doch im dümmstem Moment zieht er sich eine muskuläre Verletzung im Oberschenkel zu. Für den Australier geht es nicht mehr weiter und er wird für Theodor Corbeanu ausgewechselt.
9'
18:07
Nach einem Fehlpass im Aufbauspiel von Taulant Xhaka schaltet die Offensive der Gäste schnell und schickt Awer Mabil in den Lauf. Dieser zögert nicht lange und schiesst den Ball nur knapp über das Gehäuse von Torhüter Mirko Salvi.
6'
18:03
Die Basler gehen weit aus engagierter ans Werk, als noch unter Ex-Trainer Heiko Vogel. Man merkt dass das Mannschaftsgefüge deutlich ein anderes ist.
3'
18:01
Für beide Teams ist es eine wichtige Partie um einen Platz in der Champions Group (beste sechs Teams) zu ergattern. In der 2. Minute wird das Joggeli so richtig laut, denn im GC Sektor werden haufenweise Feuerwerkskörper gezündet. Die Partie wird weiter fortgesetzt.
1'
17:02
Anpfiff
Und der Ball rollt im Joggeli bei kühlen Bedingungen und sehr viel Rauch der Petarden der Basler Fans! Welche Mannschaft bekommt den besseren Start?
17:02
Aufstellung FC Basel 1893
16:56
Aufstellung Grasshopper Club Zürich
16:56
Direkte Duelle
Im aktuellen Jahr sind die beiden Rekordmeister bereits viermal aufeinander getroffen, denn eine Partie war das Achtelfinale der letztjährigen Ausgabe des Schweizer Cups. Der FCB konnte das Cupspiel plus eine weitere Meisterschaftsrunde gewinnen. Die anderen beiden Partien verliefen zugunsten der Zürcher.
Wer kann heute das Score im Jahr 2023 auf 3:2 stellen?
16:55
Ausgangslage
Seitdem die Bebbi unter neuer Führung sind, spielen sie deutlich zwingender und offensiv attraktiveren Fussball. Fabio Celestini scheint mit seiner Mannschaft auf bestem Weg zu sein, doch noch ein Wörtchen in der Champions Group mitreden zu können.
Auch bei den Zürchern ist ein Aufwärtstrend zu sehen, nachdem sie den Start in die aktuelle Saison ebenfalls verschlafen haben. Aktuell befindet sich GC, genau wie die Basler, in der unteren Hälfte der Tabelle wieder.
Wer schafft es weiter vorzurücken?
16:55
Begrüssung
Herzlich willkommen zur nächsten Runde in der Credit Suisse Super League! Der FC Basel empfängt en Grasshoppers Club Zürich im Joggeli. Spielbeginn ist um 18 Uhr.

Aktuelle Spiele

16.12.2023 18:00
FC St. Gallen
St.Gallen
1
1
FC St. Gallen
FC Zürich
Zürich
0
0
FC Zürich
Beendet
18:00 Uhr
16.12.2023 20:30
Grasshopper Club Zürich
GC Zürich
1
1
Grasshopper Club Zürich
Yverdon Sport FC
Yverdon
1
0
Yverdon Sport FC
Beendet
20:30 Uhr
17.12.2023 14:15
FC Winterthur
Winterthur
1
0
FC Winterthur
FC Lausanne-Sport
Lausanne
0
0
FC Lausanne-Sport
Beendet
14:15 Uhr
17.12.2023 16:30
FC Luzern
Luzern
0
0
FC Luzern
FC Basel
Basel
1
0
FC Basel
Beendet
16:30 Uhr
Servette FC
Servette
2
2
Servette FC
FC Lugano
Lugano
2
0
FC Lugano
Beendet
16:30 Uhr

Spielplan - 17. Spieltag

22.07.2023
FC St. Gallen
St.Gallen
2
1
FC St. Gallen
FC Basel
Basel
1
1
FC Basel
Beendet
18:00 Uhr
Grasshopper Club Zürich
GC Zürich
1
1
Grasshopper Club Zürich
Servette FC
Servette
3
1
Servette FC
Beendet
18:00 Uhr
FC Winterthur
Winterthur
0
0
FC Winterthur
FC Luzern
Luzern
0
0
FC Luzern
Beendet
20:30 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
23.07.2023
FC Zürich
Zürich
2
1
FC Zürich
Yverdon Sport FC
Yverdon
0
0
Yverdon Sport FC
Beendet
16:30 Uhr
BSC Young Boys
Young Boys
2
0
BSC Young Boys
FC Lausanne-Sport
Lausanne
1
0
FC Lausanne-Sport
Beendet
16:30 Uhr
26.07.2023
Stade Lausanne-Ouchy
Stade-Lausanne
0
0
Stade Lausanne-Ouchy
FC Lugano
Lugano
3
1
FC Lugano
Beendet
20:30 Uhr
29.07.2023
FC Lausanne-Sport
Lausanne
1
1
FC Lausanne-Sport
Grasshopper Club Zürich
GC Zürich
1
0
Grasshopper Club Zürich
Beendet
18:00 Uhr
FC Lugano
Lugano
1
0
FC Lugano
FC St. Gallen
St.Gallen
0
0
FC St. Gallen
Beendet
18:00 Uhr
Servette FC
Servette
2
0
Servette FC
FC Zürich
Zürich
2
1
FC Zürich
Beendet
20:30 Uhr
30.07.2023
FC Luzern
Luzern
2
0
FC Luzern
Stade Lausanne-Ouchy
Stade-Lausanne
1
0
Stade Lausanne-Ouchy
Beendet
14:15 Uhr