Super League

GC Zürich
2
2
Grasshopper Club Zürich
Basel
1
1
FC Basel
GC Zürich:
29'
Momoh
36'
Morandi
 / Basel:
38'
Schmid
90'
22:23
Verabschiedung
Ich bedanke mich bei allen Leserinnen und Leser für die Aufmerksamkeit und wünsche euch allen ein schönes Restwochenende.
90'
22:23
Ausblick
Für die Grasshoppers geht es am nächsten Samstag Zuhause weiter gegen die Innerschweizer aus Luzern.
Der FC Basel seinerseits darf in die Westschweiz und trifft dort auf Yverdon-Sport und dies ebenfalls am kommenden Samstag.
90'
22:22
Fazit
So energetisch und voller frische die erste Halbzeit aufhörte, so träge war deren Start in den zweiten Spielabschnitt. Nach den ersten fünf Minuten waren die Gastgeber die bessere Mannschaft und erspielten sich einige nennenswerte Chancen. Allen voran Giotto Morandi, der dann überraschenderweise kurz nach der 60 Minuten Marke ausgewechselt wurde. Die Mannschaft von Trainer Fabio Celestini hatte durch und durch Mühe sich durch die kompakte Zürcher Abwehr zu spielen. Auch die Zweikämpfe im Mittelfeld und die zweiten Bälle gingen vor allem an das Heimteam. Dann machten sich die Hoppers das Leben gleich selbst unnötig schwer, weil Dirk Abels innert zwei Minuten Gelb und dann Gelb-Rot holte. In der Summe war es ein zu harter Entscheid, doch Schiedsrichter Dudic hatte seine Linie gefunden. In der Folge dominierten die Basler die Partie und kamen mit Schüssen von Dräger und Schmid zu zwei Aluminiumtreffern, die den Weg ins Tor jedoch nicht fanden. GC kämpfte bis am Schluss und verteidigte mit allem was sie hatten und verdienten sich so den Heimsieg gegen ein über weite Strecken blasses FCB.
90'
22:19
Abpfiff
Und das war's vom Letzigrund! Der Grasshopper Club Zürich schlägt den FC Basel mit zehn Spielern knapp aber verdient mit 2:1.
90'
22:16
Wir sind in der Nachspielzeit angekommen und es sieht tatsächlich so aus, als würde es der FCB versäumen die Überzahlgelegenheit liegen zu lassen.
89'
22:12
Doppelwechsel beim Grasshopper Club Zürich
Ein letztes Mal wechselt der Grasshopper Club Zürich und versucht so den Sieg über die Zeit zu bringen. Pascal Schürpf und Florian Hoxha sind neu mit dabei und ersetzen Francis Momoh und Theo Ndicka.
86'
22:09
Die Latte des Tors von Justin Hammel hält einiges aus. Denn auch den Schuss von Schmid kann sie gekonnt abwehren. Da hatte GC einiges an Glück, dass es nicht bereits 2:2 unentschieden steht.
83'
22:07
Nun müssen die Fans von GC die letzten Minuten noch zittern. Denn Basel hat Fahrt aufgenommen und auch die neu eingewechselten Spieler sind nun im Spiel angekommen. Allen voran Mohamed Dräger der aus knapp 20 Minuten mit einem Gewaltsschuss nur die Torumrandung traf.
80'
22:06
Wechsel beim Grasshopper Club Zürich
Bruno Berner reagiert sofort und Bradley Fink vom Feld und ersetzt ihn durch Filipe de Carvalho Ferreira.
79'
22:04
Gelbe Karte für den Grasshopper Club Zürich
Auch bei Captain Amir Abrashi zögert er keine Sekunde, als dieser in anschrie und zeigt ihm sofort den Gelben Karton. Nun müssen die Hoppers dafür schauen, nicht noch einen Mann zu verlieren.
77'
22:02
Gelb-Rote Karte für den Grasshopper Club Zürich
Und jetzt wird Dirk Abel vom Platz geschickt! Dies weil er Barisic unglücklich mit der Hand im Gesicht trifft. In der Summe ist es zu viel für einen Platzverweis und deshalb sehr unglücklich für Dirk Abels.
75'
22:01
Gelbe Karte für den Grasshopper Club Zürich
Es wird nochmals laut im Stadion, weil Dirk Abels nach einer harten aber fairen Grätsche die Gelbe Karte bekommt.
72'
21:59
Doppelwechsel beim FC Basel 1893
Und gleich gibt es den nächsten Doppelwechsel beim FC Basel. Rückkehrer Albian Ajeti gibt sein Comeback und auch Kevin Rüegg ist neu mit von der Partie. Der etwas blasse Anton Kade und auch der Verursacher des Foulelfmeters, Finn van Breemen, verlassen die Partie.
69'
21:53
Die mitgereisten Basler Fans werden wieder lauter - und dies völlig zurecht. Denn Kade und Co konnten sich die ersten guten Gelegenheiten in der zweiten Halbzeit erspielen.
66'
21:50
GC erhöht den Druck wieder und scheint nun mit dem nächsten Treffer alles klar machen zu wollen. Da muss von den Baslern wieder mehr kommen, wollen sie noch ein Wörtchen um einen Punkt oder sogar den Sieg reden wollen.
63'
21:49
Wechsel beim Grasshopper Club Zürich
Auch bei den Hoppers gibt es kurz nach der 60 Minutenmarke einen personellen Wechsel. Aktueller Man of the Match, Giotto Morandi, verlässt die Partie und wird durch Dijon Kameri ersetzt.
61'
21:44
Doppelwechsel beim FC Basel 1893
Mohamed Dräger und Dion Kacuri kommen neu in die Partie und sollen frischen Wind bringen. Taulant Xhaka und Juan Gauto beenden dafür ihren Arbeitstag. Die Captainbinde trägt nun nach dem Abgang von Xhaka Torhüter Marwin Hitz.
58'
21:39
Allmählich kommt der FC Basel besser in die Partie. Doch auf eine Chance warten die Basler Fans in der zweiten Halbzeit vergeblich.
Soeben war ein mündlicher Austausch von Xhaka und Fink zusehen. Da wäre es äusserst spannend zu hören gewesen, was die beiden sich so zu sagen hatte. Denn Xhaka hatte mit seinem Foul gegen Fink im letzten direkten Duell die direkte Rote Karte gesehen.
55'
21:38
GC erhöht weiter den Druck und die Basler haben Mühe den Kopf aus der Schleife zu ziehen. Regelrecht werden sie in der eigenen Hälfte eingedrückt und können sich nicht befreien.
52'
21:35
Wechsel beim FC Basel 1893
Benjamin Kololli muss den Platz wegen einer Verletzung am Bein verlassen. Für ihn ist neu Jean-Kevin Augustin in der Partie.
49'
21:32
Die ersten beiden Halbchancen seit dem Wiederanpfiff gehen beide an die Gastgeber aus Zürich. Zuerst macht Avdullahu beinahe das Eigentor und danach kommt Morandi zur nächsten Chance.
46'
21:17
Anpfiff 2. Halbzeit
Und Dudic gibt den Ball frei für die zweite Halbzeit! Kann die Mannschaft von Fabio Celestini die Partie noch drehen oder gibt es für GC den nächsten Sieg gegen den FCB in dieser Saison?
45'
21:17
Fazit 1. Halbzeit
Es war ein sehr verhaltener Start von beiden Seiten. Nach ein paar Minuten nahm der FCB das Spieldiktat in die Hand und bestimmte die Partie ohne selbst gross zu Chancen zu kommen. Mit dem ersten gefährlichen Ball erzielten die Hoppers etwas aus dem Nichts den Führungstreffer zum 1:0. Die Basler wirkten danach etwas aus dem Tritt und zurecht. Unter Celestini ist es für die Bebby ungewohnt solch billige Gegentreffer zu bekommen. Minuten später kam es noch dicker für die Mannschaft von Celestini weil van Breemen mit einem groben Foul einen Penalty verursachte, den Morandi zum 2:0 verwertete. Doch der in letzter Zeit grandios aufspielende Dominik Schmid stellte vor der Pause noch mit einem Glanzschuss auf 2:1. Und mit diesem Resultat geht es dann auch in die Pause.
45'
21:15
Abpfiff 1. Halbzeit
Und das war's von den ersten 45 Minuten! Bald geht es weiter mit der zweiten Halbzeit hier im Letzigrund.
44'
21:13
Bald wird Dudic zur Halbzeitspause pfeifen und den haben sich die Spieler auch verdient. Es ist nun eine offene Partie, doch der FCB setzt vieles daran, wieder die Oberhand zu gewinnen.
41'
21:09
Nach den ersten knapp 25 Minuten die etwas zum vergessen waren, entwickelte sich daraus eine Schlagerpartie. Drei Treffer innert kürzester Zeit gaben dem Spiel wieder das gewisse etwas.
38'
21:07
Tooooooooor für den FC Basel, 1:2 durch Dominik Schmid
Und es klingelt nochmals nur dieses Mal auf der anderen Seite! Dominik Schmid schiesst sein erstes Super League Tor für seinen aktuellen Arbeitsgeber. Mit einem Glanzschuss von der linken Seite zimmert er den Ball in die Maschen.
36'
21:05
Tooooooooor für den Grasshopper Club Zürich, 2:0 durch Giotto Giuseppe Morandi
Einen souveräneren Penalty kann man nicht schiessen! Morandi zirkelt den Elfmeter gekonnt in die linke obere Ecke und lässt so Hitz gar keine Chance. Bitter für die Basler, waren sie doch die etwas spielbestimmendere Mannschaft.
35'
21:03
Gelbe Karte für den FC Basel 1893
Penalty für GC!
Finn van Breemen holzt seinen Gegner von den Beiden und so hat Schiedsrichter Dudic keine andere Wahl als auf Penalty zu entscheiden.
32'
21:00
Da haben es die Basler dem Gegner zu einfach gemacht. So wirken sie etwas konsterniert. Ein Fehler wie dieser hat es bis anhin unter Fabio Celestini eher weniger gegeben.
29'
20:59
Tooooooooor für den Grasshoppers Club Zürich, 1:0 durch Francis Momoh
So einfach kann es gehen! Mit einem Pass wird die gesamte Basler Verteidigung ausgehebelt und dann ist es Morandi der auf den freigelaufenen Momoh abspielt. Dieser muss den Ball nur noch über die Linie bringen.
28'
20:55
Ausser den vielen Fouls ist die Partie träge. Chancen sind Mangelware und schöner Fussball wird auch nicht gespielt, weil es viele Fouls gibt.
25'
20:54
Gelbe Karte für den Grasshopper Club Zürich
Und jetzt auch noch Gelb für Giotto Giuseppe Morandi und die war so was von unnötig. Mit einer Grätsche holt er Hitz von den Beinen obwohl der Ball schon lange weg war.
24'
20:54
Wenn er keine Chancen kriegt, verteidigt er halt die Bälle hinten denkt sich wohl Barry als der den gefährlichen Eckball des Heimteams wegköpfeln kann.
23'
20:51
Gelbe Karte für den Grasshopper Club Zürich
Ayumu Seko bekommt als erster Zürcher am heutigen Abend die Gelbe Karte gesehen, weil er den Weg kreuzt mit seinem Gegner.
20'
20:48
Gelbe Karte für den FC Basel 1893
Was macht denn Marwin Hitz hier bitte schön?! Der Keeper der Bebbi spielt den Ball weit von seinem Tor weg in die Füsse eines Zürchers und Xhaka foult in folgerichtig um den Weitschuss aufs leere Basler Tor zu verhindern.
19'
20:47
Die beiden Matchwinner der letzten Partie, Thierno Barry und Juan Gauto, sind noch kein Faktor in dieser Partie. Die Verteidigung der Hoppers steht zu kompakt.
16'
20:45
Im Aufbauspiel der Basler begeht Barry den Fehler und gleich wird es gefährlich vor dem Tor von Marwin Hitz. Doch das Bein von van Breemen verhindert die Hereingabe.
13'
20:40
Und Kade ist es auch der die erste Schussgelegenheit der Partie hat. Von rechts stürmt er allen davon und anstatt auf Barry abzulegen zeiht er selbst direkt ab. Sein Schuss verpasst sein Ziel schlussendlich um einige Meter und so kann das Team von Bruno Berner durchatmen.
10'
20:39
Gelbe Karte für den FC Basel 1893
Anton Kade schaut verdutzt drein, als ihm Schiedsrichter Dudic den Gelben Karton zeigt. Ein Foul war es auf jeden Fall, doch zu harmlos und zu früh ist es an dieser Stelle bereits eine Verwarnung auszusprechen.
10'
20:37
GC übergibt den angereisten Basler das Spieldiktat und lassen sich in der eigenen Hälfte eindrängen. Doch auf eine Chance wartet man noch auf beiden Seiten.
7'
20:34
Benjamin Kololli ist bis zum jetzigen Zeitpunkt eine wahrhaftige Bereicherung im Spiel des FC Basels. Ein Edeltechniker und doch ein wahrer "Chrampfer" durch und durch. Was auch eine Bereicherung im Spiel der Gäste ist, das Aufblühen von Stürmer Barry, nachdem er gegen Winti zweimal traf und gegen den FC St.Gallen den Siegtreffer bescherte. Auch er ist wieder an der Spitze von Rotblau anzutreffen.
4'
20:30
Fabio Celestini hat nach dem letzten Sieg gegen den FCSG auf zwei Positionen umgestellt. Finn van Breemen und Taulant Xhaka spielen heute von Anfang an. Die Basler dürfen wieder mit elf Mann beginnen, nachdem sie gegen die Ostschweizer mit nur zehn Spieler siegreich vom Platz gingen. 
So ganz einen explosiven Start ist es von beiden Teams noch nicht - es wird abgewartet.
1'
19:43
Anpfiff
Und der Ball rollt im Letzigrund! Wir freuen uns auf eine spannende Partie zwischen den Hoppers und dem FCB.
19:43
Aufstellung FC Basel 1893
19:42
Aufstellung Grasshopper Club Zürich
19:42
Direkte Duelle
Die beiden Tabellennachbarn trafen im letzten Kalenderjahr ganze fünfmal aufeinander. Im Schweizer Cup hatten die Hoppers das Nachsehen, doch die letzten zwei Begegnungen konnten beide Male die Zürcher gewinnen. Setzen sie diesen Trend weiter fort, oder macht Barry dem FCB weiter Geschenke?
19:42
Ausgangslage
Mit dem Derbysieg Ende Januar gegen den FC Zürich konnten die Hoppers nicht den gewünschten Aufwärtstrend mitnehmen – im Gegenteil. Aus den letzten drei Partien ergatterten sie nur einen mickrigen Punkt auswärts gegen den FC Lugano. Gegen den FC Winterthur und den FC Zürich in der Neuauflage des Stadtderbys setzte es zwei knappe Niederlagen ab.
Der FC Basel setzt seinen Aufwärtstrend mit dem neuen Mann an der Seitenlinie fort. Gegen den FCSG brauchte es zwar eine Willensleistung, doch der Sieg mit einem Mann weniger gegen die Mannschaft von Peter Zeidler war alles andere als gestohlen. Thierno Barry setzte mit einem Kraftakt den entscheidenden Treffer und spielt nun mit vollstem Selbstvertrauen in der Spitze des FCB’s.
19:41
Begrüssung
Herzlich willkommen zur nächsten Runde in der Credit Suisse Super League! Der Grasshopper Club Zürich empfängt den FC Basel 1893 im Letzigrund. Spielbeginn ist um 20:30 Uhr.

Aktuelle Spiele

24.02.2024 18:00
FC St. Gallen
St.Gallen
1
0
FC St. Gallen
Stade Lausanne-Ouchy
Stade-Lausanne
0
0
Stade Lausanne-Ouchy
Beendet
18:00 Uhr
24.02.2024 20:30
Grasshopper Club Zürich
GC Zürich
0
0
Grasshopper Club Zürich
FC Luzern
Luzern
1
0
FC Luzern
Beendet
20:30 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
25.02.2024 14:15
FC Lugano
Lugano
2
1
FC Lugano
FC Zürich
Zürich
0
0
FC Zürich
Beendet
14:15 Uhr
25.02.2024 16:30
FC Lausanne-Sport
Lausanne
1
1
FC Lausanne-Sport
FC Winterthur
Winterthur
1
1
FC Winterthur
Beendet
16:30 Uhr
BSC Young Boys
Young Boys
0
0
BSC Young Boys
Servette FC
Servette
1
1
Servette FC
Beendet
16:30 Uhr

Spielplan - 24. Spieltag

22.07.2023
FC St. Gallen
St.Gallen
2
1
FC St. Gallen
FC Basel
Basel
1
1
FC Basel
Beendet
18:00 Uhr
Grasshopper Club Zürich
GC Zürich
1
1
Grasshopper Club Zürich
Servette FC
Servette
3
1
Servette FC
Beendet
18:00 Uhr
FC Winterthur
Winterthur
0
0
FC Winterthur
FC Luzern
Luzern
0
0
FC Luzern
Beendet
20:30 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
23.07.2023
FC Zürich
Zürich
2
1
FC Zürich
Yverdon Sport FC
Yverdon
0
0
Yverdon Sport FC
Beendet
16:30 Uhr
BSC Young Boys
Young Boys
2
0
BSC Young Boys
FC Lausanne-Sport
Lausanne
1
0
FC Lausanne-Sport
Beendet
16:30 Uhr
26.07.2023
Stade Lausanne-Ouchy
Stade-Lausanne
0
0
Stade Lausanne-Ouchy
FC Lugano
Lugano
3
1
FC Lugano
Beendet
20:30 Uhr
29.07.2023
FC Lausanne-Sport
Lausanne
1
1
FC Lausanne-Sport
Grasshopper Club Zürich
GC Zürich
1
0
Grasshopper Club Zürich
Beendet
18:00 Uhr
FC Lugano
Lugano
1
0
FC Lugano
FC St. Gallen
St.Gallen
0
0
FC St. Gallen
Beendet
18:00 Uhr
Servette FC
Servette
2
0
Servette FC
FC Zürich
Zürich
2
1
FC Zürich
Beendet
20:30 Uhr
30.07.2023
FC Luzern
Luzern
2
0
FC Luzern
Stade Lausanne-Ouchy
Stade-Lausanne
1
0
Stade Lausanne-Ouchy
Beendet
14:15 Uhr