National League

Bern
3
2
1
0
SC Bern
HC Davos
2
0
1
1
HC Davos
Bern:
3'
Knight
5'
Nemeth
37'
Knight
 / HC Davos:
21'
Nussbaumer
47'
Dahlbeck
22:08
Verabschiedung
Das wars von meiner Seite. Vielen Dank fürs Mitlesen und eine schöne restliche Woche.
22:08
Tabelle
In der Tabelle gibt es keine Verschiebungen. Bern bleibt auf dem fünften, und Davos auf dem neunten Rang.
22:06
Ausblick
Am Freitag steht eine Vollrunde in der National League an und die beiden Mannschaften treffen erneut aufeinander. Diesmal findet das Spiel in Davos statt und bietet den Bündnern die direkte Gelegenheit zur Revanche.
22:00
Schlussfazit
Die Davoser haben sich offensichtlich einiges vorgenommen für das Schlussdrittel und starten mit viel Schwung in die letzten 20 Minuten. In der 47. Minute kann Dahlbeck die Hoffnung auf ein Comeback der Bündner vergrössern. Er bezwingt Reideborn mit einem präzisen Schuss ins nahe Eck, bei dem der Goalie keine gute Figur macht. Tatsächlich sind die Gäste in der Folge mehrmals nahe am Ausgleich. Mit zwei unnötigen Strafen nehmen sie sich aber selbst den Wind aus den Segeln. So kann der SCB den knappen Vorsprung am Ende über die Zeit retten. Die Mutzen feiern damit den vierten Vollerfolg in Serie. Für den HCD geht das Auf und Ab weiter. Mit der heutigen Leistung wäre aber ohne die frühe 5-Minuten Strafe sicherlich Einges dringelegen.
60'
21:59
Spielende (3:2).
Die Berner können die Scheibe vom Tor weghalten und so verstreicht die Zeit. Der SCB gewinnt auch das zweite Duell dieser Saison gegen den HCD mit 3:2.
60'
21:57
Wieser kommt zurück und sogleich kommen die Bündner zu einer Chance. Reideborn hält die Scheibe gegen Egli fest. Holden nimmt daraufhin sein Timeout.
60'
21:55
Senn geht aus dem Tor. Somit fünf gegen fünf Feldspieler.
58'
21:54
2-Minuten-Strafe für M.Wieser (HC Davos).
Eine Strafe der dummen Sorte gegen Marc Wieser. Nach einem Check rächt er sich mit einem Schlag und muss dafür wegen übertriebenen Härte raus.
57'
21:52
Der HCD drückt weiter auf den Ausgleich. Auch für Egli ist aber Reideborn Endstation.
56'
21:50
Stransky arbeitet sich mit viel Körpereinsatz in Schussposition und scheitert am Beinschoner von Reideborn. Kurz darauf verpasst Rasmussen das 3:3 nur ganz knapp.
55'
21:49
Die Strafe ist überstanden aber die Davoser kassieren dennoch beinahe das 4:2. Luoto zieht bis vors Tor und verpasst den Treffer nur knapp.
54'
21:47
Das Powerplay ist relativ ungefährlich. Kurz vor Ablauf der Strafe versucht es Loeffel mit einer Direktabnahme, aber Senn ist zur Stelle.
53'
21:46
2-Minuten-Strafe für V.Nussbaumer (HC Davos).
Nach einemHalten gegen Luoto muss Nussbaumer auf die Strafbank. Das ist natürlich ärgerlich für die Bündner, die wichtige Zeit für die Aufholjagd verlieren.
50'
21:41
Auch die Berner kommen nach längerem wieder zu einem Abschluss auf das Tor von Senn. Nemeth kommt aber nicht am Goalie vorbei.
48'
21:39
Die Bündner können die Scheibe über längere Zeit im Drittel der Berner halten und sorgen für ordentlich Verkehr vor dem Tor. Am Ende hält Reideborn gegen Stransky.
47'
21:36
Tooor für HC Davos, 3:2 durch K.Dahlbeck.
Der HCD kommt wieder heran! Dahlbeck wird auf der rechten Seite angespielt und nimmt vom Bullykreis Mass. Sein Schuss passt perfekt ins nahe Eck, ist aber nicht ganz unhaltbar.
44'
21:32
Stransky mit einem Energieanfall. Er kommt selbst in die Zone und schliesst dann von der rechten Seite ab. Reideborn ist zur Stelle.
43'
21:31
Gleich zwei Icings in Folge bei den Bündnern. Da stimmt die Spielauslösung noch nicht ganz.
42'
21:30
Dahlbeck ist nach seiner Strafe wieder zurück auf dem Eis. Für viel Gefahr konnten die Berner im Powerplay nicht sorgen.
41'
21:28
Beginn 3. Drittel. Mit 3:1 geht es in den Schlussabschnitt.
41'
21:16
Nach einigen Sekunden kann Jurco nach einem Fehler von Lehmann losziehen und erzielt beinahe erneut ein frühes Tor für den HCD. Er trifft die Scheibe aber nicht richtig.
21:16
Ende 2. Drittel. 3:1 steht es nach 40 Minuten..
Der SCB muss ab dem zweiten Drittel auf Dominik Kahun verzichten, der kurz vor der Pause in die Kabinne ging, nachdem er von Dahlbeck mit dem Ellenbogen im Gesicht getroffen wurde. Neben dieser negativen Nachricht müssen die Berner zu Beginn des Mittelabschnitts auch noch den Anschlusstreffer hinnehmen. Nussbaumer trifft in der 21. Minute mit einem Strahl in den Winkel. Die Partie ist daraufhin relativ ausgeglichen. Näher am nächsten Tor sind aber die Mutzen,  die durch Ritzmann und Fuss gleich zweimal an der Latte scheitern. In der 37. Minute will der Puck dann doch noch rein. Knight wird dabei von Fahrni vor dem Tor optimal angespielt und kann unbedrängt einschieben. Somit rennen die Bündner auch nach 40 Minuten einem Zwei-Tore-Rückstand hinterher.
40'
21:08
2-Minuten-Strafe für K.Dahlbeck (HC Davos).
Die erste kleine Strafe wird ausgesprochen. Dahlbeck muss wegen eines Hakens raus.
38'
21:04
Zgraggen und Paschoud haben beide viel Zeit für den Abschluss, warten aber etwas zu lange. Am Ende geht der  Puck am Tor vorbei.
37'
21:03
Tooor für SC Bern, 3:1 durch C.Knight.
Knight wird zum Doppeltorschützen! Einen grossen Anteil an diesem Treffer hat aber Fahrni, der sich auf der rechten Seite an der Bande behauptet und dann den Pass vors Tor spielt, wo Knight gekonnt einnetzt.
35'
21:00
Nemeth bringt den Puck von der rechten Seite in den Slot und dort zieht Fuss direkt ab. Erneut fehlen nur Zentimeter zum 3:1 und der Puck landet an der Latte.
34'
20:57
Gleich zwei Davoser verlieren ihren Stock und so werden sie über längere Zeit in die Zone gedrückt. Die Berner suchen das Tor mit allen Mitteln. Am Ende kann Senn seiner Mannschaft mit einem Save den Wechsel ermöglichen.
32'
20:54
Bis auf die grosse Strafe gegen Guebey in der zweiten Minute, gab es in dieser Partie noch keine geahndeten Regelverstösse. Die beiden Mannschaften verhalten sich bisher sehr fair.
31'
20:53
Für einmal eine Überzahlsituation nach einem schnellen Angriff der Davoser. Stransky versucht es alleine und scheitert an Reideborn.
30'
20:52
Baumgartner wird nicht gestört und fährt übers ganze Eis bis vors Tor. Dort schliesst er ab und zielt links am Kasten vorbei.
29'
20:49
Loeffel zögert lange und schliesst dann nahe am Tor ab. Ein Davoser geht dabei noch entscheidend dazwischen und lenkt den Puck ab.
28'
20:49
Da klingelt es hinter Senn! Ritzmann schliesst ab und trifft nur die Latte. Glück für den HCD.
27'
20:46
Lehmann versucht vor dem Tor abzulenken, aber Senn lässt sich nicht beirren und fängt den Puck sicher.
26'
20:45
Die Bündner können sich ein erstes mal etwas länger in der Offensive installieren. Fora versucht es mit einem Schuss aus der Distanz, aber dieser wird geblockt.
25'
20:42
Reideborn fährt die Fanghand aus und fischt einen Versuch von Barandun aus der Luft. Kein Problem für den Schweden.
23'
20:41
Die Berner versuchen sich sogleich wieder in der Offensive zu installieren und den Zwei-Tore-Vorsprung wieder herzustellen. Bisher wehren sich die Gäste noch erfolgreich.
21'
20:39
Tooor für HC Davos, 2:1 durch V.Nussbaumer.
Optimaler Start für die Bündner ins Mitteldrittel. Nussbaumer erhält den Puck auf der linken Seite von Stransky und bezwingt Reideborn mit einem scharfen Handgelenkschuss.
21'
20:37
Beginn 2. Drittel. Weiter gehts.
Weiter geht es mit dem Mittelabschnitt. Kahun kehrt nach der Pause nicht zurück aufs Eis. Er wurde Ende des ersten Drittels von Dahlbeck mit dem Ellenbogen im Gesicht getroffen.
20:22
Fazit 1. Drittel
Die Davoser erwischen einen denkbar schlechten Start in diese Partie. Schuld daran ist in erster Linie Enzo Guebey, der nach weniger als 1,5 Minuten nach einem Bandencheck gegen Fahrni korrekterweise unter die Dusche muss. Der SCB kann daraufhin fünf Minuten in Überzahl spielen und erzielt in dieser Zeit zwei Treffer. Zunächst setzt Knight nach einem Abpraller gut nach und drückt den Puck zur Führung über die Linie. Zwei Minuten später trifft Nemeth mit einem Knaller von der blauen Linie. Der Schwede, der primär defensive Aufgaben hat, erzielt damit seinen erstes Tor in der National League. Nachdem die Davoser wieder komplett sind, können sie das Spiel zwar etwas beruhigen, der SCB bleibt aber auch im Rest des ersten Drittels die gefährlichere Mannschaft und könnte durchaus höher führen. Kurz vor der Pause haben die Bündner durch Wieser und Fora doch noch zwei gute Gelegenheiten zum Anschlusstreffer.
20'
20:19
Ende 1. Drittel. Es steht nach dem ersten Abschnitt 2:0.
Das erste Drittel ist durch.
20'
20:16
Fora hat die bisher beste Gelegenheit für die Davoser. Er kommt mit etwas Glück auf der rechten Seite an die Scheibe und verzieht.
18'
20:16
Durch Wieser kommt er HCD wieder einmal zu einer vielversprechenden Chance. Er bringt den Puck allerdings nicht an Reideborn vorbei.
17'
20:13
Kuam sind die Davoser im Drittel der Berner, verlieren sie die Scheibe bereits wieder an einen Berner. Die Mutzen lassen bisher kaum etwas zu.
16'
20:11
Bereits 18 mal haben die Berner auf das Tor von Gilles Senn geschossen. An ihm liegt es hier definitiv nicht, dass die Davoser einem Rückstand hinterher rennen.
15'
20:09
Senn ist bei einem weiteren Abschluss von Nemeth zur Stelle. Der Schwede versucht es nach Zuspiel von Luoto von der blauen Linie.
13'
20:06
Loeffel übernimmt den Puck in der Offensive und lanciert Lehmann, der sogleich abschliesst. Senn lässt den Versuch nach vorne abprallen, wo Lehmann beinahe im zweiten Versuch profitieren kann.
11'
20:04
Reideborn lässt einen Schuss von Egli gefährlich nach vorne abprallen. Ein Davoser kommt dabei beinahe an die Scheibe.
10'
20:03
Stransky versucht es direkt nach einem Bully aus dem Handgelenk. Mit diesem Schuss hat Reideborn keine Mühe.
9'
20:00
Vermin kann die Scheibe in der neutralen Zone erobern und lanciert den Gegenstoss. Dabei verliert er aber die Kontrolle über den Puck und muss den Angriff abbrechen.
8'
19:59
Der Defensiv-Verteidiger Nemeth will es heute wissen und kommt zu einem nächsten guten Abschluss. Vom rechten Bullykreis scheitert er an Senn.
7'
19:57
Die Davoser sind wieder komplett, bleiben aber unter Druck. Nach einer Parade von Senn geraten sich Nordström und Vermin in die Haare.
6'
19:56
Nach einem Zuspiel von Baumgartner kommt Luoto vom rechten Bullykreis zum Abschluss und trifft dabei die Scheibe nicht richtig. Ansonsten könnte es hier bereits 3:0 stehen.
5'
19:54
Tooor im Powerplay für SC Bern, 2:0 durch P.Nemeth .
Und das 2:0 wird gleich nachgelegt! Moser passt zurück auf Nemeth, der mit einem Hammer seinen ersten Treffer in der National League erzielt. Vor dem Tor nimmt Fahrni dem Goalie erfolgreich die Sicht.
4'
19:53
Noch bleiben über drei Minuten im Powerplay für die Berner. Kahun scheitert an Senn.
3'
19:51
Tooor im Powerplay für SC Bern, 1:0 durch C.Knight .
Die Berner brauchen im Powerplay nicht lange, um zu treffen! Untersander schliesst von der blauen Linie ab und vor dem Tor kann Knight den Abpraller verwerten.
2'
19:48
Grosse Strafe (5 Minuten + Spieldauer-Disziplinarstrafe) für Enzo Guebey (HC Davos)
Nach kurzer Zeit entscheiden die Unparteiischen, den Davoser unter die Dusche zu schicken.
2'
19:47
Guebey mit einem üblen Cross-Check in Bandennähe gegen Fahrni. Die Schiris schauen sich die Szene im Video an.
2'
19:45
Senn wird ein erstes Mal geprüft. Baumgartner schliesst gegen seinen Ex-Club aus zentraler Position ab.
1'
19:45
Spielbeginn.
Der Puck ist im Spiel!
19:21
Gilles Senn
Der HC Ambri-Piotta hat heute verkündet, dass sie sich die Dienste von Gilles Senn ab nächster Saison gesichert haben. Er ersetzt dort Benjamin Conz, den es in die Ajoie zieht.
19:15
Topscorer
Dominik Kahun und Matej Stransky führen die Scorerliste ihrer Mannschaften an. Kahun hat bisher 24 Punkte gesammelt und Stransky deren 18.
19:15
Direktduelle
Das erste Aufeinandertreffen dieser Saison gewann der SCB mit 2:3 nach Verlängerung. Dominik Kahun erzielte das entscheidende Tor nach 39 Sekunden in der Overtime. In der vergangenen Spielzeit konnten sich beide Mannschaften zweimal durchsetzen.
19:12
Schiedsrichter
Cedric Borga und Ken Mollard leiten die heutige Partie. Als Linesmen sind Georges Huguet und Valentin Meusy im Einsatz.
19:12
Aufstellung HC Davos
Beim HCD spielt heute Gilles Senn im Tor. Knak und Jurco ersetzen Chris Egli (gesperrt) und Bristedt (krank).
19:07
Aufstellung SC Bern
Samuel Kreis kehrt beim SCB nach Verletzung zurück ins Lineup. Der zuletzt überzählige Luoto darf heute wieder spielen, dafür muss Honka auf der Tribüne platz nehmen. 
19:00
Formstand HC Davos
Das grosse Problem beim HCD in dieser Saison ist die Konstanz. Niederlagen und Siege wechseln sich häufig ab und so muss man sich momentan auch mit einem Platz im hinteren Mittelfeld begnügen. Aus den letzten drei Spielen gewann man immerhin zwei. Gegen Kloten verspielte man allerdings in den letzten drei Spielminuten eine 3:1 Führung und konnte so nur einen Punkt mitnehmen. Mit dem formstarken SC Bern wartet heute eine schwierige Aufgabe. Nimmt die Mannschaft von Josh Holden etwas zählbares aus der Hauptstadt mit?
18:54
Formstand SC Bern
Der SCB kann auf ein erfolgreiches Wochenende zurückblicken. Mit Siegen gegen Lugano und Genf holte man die maximalen sechs Punkte und konnte sich in der Tabelle weiter nach oben arbeiten. Dort steht man nun auf dem fünften Rang und hat bereits ein kleines Polster von fünf Punkten auf den Playoff-Strich. Kann die Erfolgsserie heute fortgesetzt werden?
18:48
Ausgangslage
Nach knapp der Hälfte der Qualifikation liegt der SCB sieben Punkte vor dem HC Davos. Die Berner haben momentan die bessere Form und konnten drei Spiele in Folge gewinnen. Beim HCD sieht die Bilanz etwas schlechter aus, aber immerhin schlug man am Samstag Kloten in der Verlängerung.
18:40
Begrüssung
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel zwischen dem SC Bern und dem HC Davos in der 26. Runde der National League. Um 19:45 Uhr geht es los in der PostFinance Arena und hier bist du live dabei!

Aktuelle Spiele

09.12.2023 19:45
EHC Kloten
Kloten
4
0
3
1
EHC Kloten
HC Davos
HC Davos
1
0
0
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
0
3
0
0
HC Fribourg-Gottéron
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
2
1
0
1
EHC Biel-Bienne
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
0
1
1
0
HC Ambri-Piotta
Lausanne HC
Lausanne
3
0
1
1
0
Lausanne HC
n.P.
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
2
0
SC Bern
EV Zug
Zug
6
3
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
10.12.2023 15:45
HC Davos
HC Davos
2
1
1
0
HC Davos
SCL Tigers
SCL Tigers
1
0
1
0
SCL Tigers
Beendet
15:45 Uhr

Spielplan - 26. Spieltag

15.09.2023
EV Zug
Zug
3
1
2
0
EV Zug
EHC Kloten
Kloten
6
2
1
3
EHC Kloten
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
5
1
2
2
HC Ambri-Piotta
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
2
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos
HC Davos
3
0
3
0
HC Davos
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
4
0
1
3
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
0
0
0
0
HC Lugano
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
0
3
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
4
1
0
3
SC Bern
Lausanne HC
Lausanne
1
0
0
1
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
0
1
1
SCL Tigers
Genève-Servette HC
Genève
1
1
0
0
0
Genève-Servette HC
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
7
2
3
2
ZSC Lions
HC Ajoie
Ajoie
3
0
1
2
HC Ajoie
Beendet
19:45 Uhr
16.09.2023
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
2
1
0
1
EHC Biel-Bienne
EV Zug
Zug
1
0
0
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
EHC Kloten
Kloten
1
1
0
0
EHC Kloten
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
5
0
4
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
HC Lugano
Lugano
5
0
2
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr