National League

Ambri-Piotta
2
0
0
2
HC Ambri-Piotta
Biel-Bienne
5
2
0
3
EHC Biel-Bienne
Ambri-Piotta:
54'
Zwerger
57'
Formenton
 / Biel-Bienne:
12'
Olofsson
15'
Brunner
41'
Rajala
58'
Haas
58'
Olofsson
21:56
Verabschiedung
Das war's von meiner Seite, ich wünsche noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal.
21:53
Fazit 3. Drittel
Die Bieler starten wie die Feuerwehr in's 3. Drittel. Nach einem Zuspiel von Olofsson kann Rajala an Juvonen vorbeiziehen und zum 0:3 einnetzen. Biel spielt daraufhin die Uhr runter, bevor die Leventiner nochmals zur Aufholjagd ansetzen. Zwerger in der 54. und Formeton in der 57. Minute können dabei noch auf 2:3 verkürzen. Kurz darauf erstickt Haas die Aufholbemühungen im Keim und erzielt in der 58. Minute das 2:4, gefolgt vom Empty-Netter durch Olofsson ebenfalls in der 58. Minute. Biel gewinnt somit auswärts mit 2:5.
60'
21:52
Spielende (2:5).
Biel gewinnt gegen Ambri-Piotta mit 2:5.
58'
21:50
Tooor für EHC Biel-Bienne, 2:5 durch J.Olofsson.
Nach einem Fehlpass von Spacek kann Olofsson davon ziehen und mit dem Empty-Netter für die Entscheidung sorgen. Ohne Probleme kann er auf den leeren Kasten losziehen und zur Entscheidung einschieben.
58'
21:48
Torhüter Conz hat mittlerweile den Kasten verlassen. Die Leventiner versuchen es nochmals mit 6 gegen 5.
58'
21:47
Tooor für EHC Biel-Bienne, 2:4 durch G.Haas.
Tor für den EHC Biel-Bienne. Haas leitet den Gegenstoss selbst ein und bringt sich mit einem Dribbling in Schussposition. Mit seinem Tor erstickt er die Hoffnungen auf ein Comeback der Leventiner.
57'
21:45
Tooor für HC Ambri-Piotta, 2:3 durch A.Formenton.
Formeton verkürzt auf 2:3! Nur 3 Minuten nach dem 1:3 nun der Anschlusstreffer zum 2:3. Formeton wird im Slot von hinter dem Tor angespielt und verkürzt für die Leventiner. Nun scheint nochmals alles möglich zu sein.
56'
21:42
Den Leventinern bleiben noch gute 5 Minuten für 2 Tore, gelingt dem HC Ambri-Piotta hier noch das Comeback?
54'
21:41
Tooor für HC Ambri-Piotta, 1:3 durch D.Zwerger.
Da ist das erste Tor für den HC Ambri-Piotta! Dominic Zwerger kommt nach einem Abpraller an die Scheibe, dabei kann er sich die Scheibe nochmals auf die Backhand zurechtlegen und schliesslich in der hohen Ecke versenken.
53'
21:36
Die Bieler lassen die Scheibe laufen und lassen sich nun bereits Zeit im Aufbau. Ambri-Piotta wird hier wohl keine Reaktion mehr zeigen können und somit werden die Leventiner wohl zum 3. Mal in Serie als Verlierer vom Eis gehen.
51'
21:34
Erneut bekundet Ambri Mühe in diesem Powerplay. Die Bieler haben keine Probleme dieses Boxplay zu überstehen. Die Bieler überstehen dieses Powerplay, Haas kehrt von der Strafbank zurück.
49'
21:33
2-Minuten-Strafe für G.Haas (Biel-Bienne).
Haas mit einem Stockschlag. Für dieses Vergehen landet der Routinier auf der Strafbank, können die Leventiner nun nochmals verkürzen?
48'
21:31
Grosschance für die Leventiner! Säteri lässt nach vorne abprallen, De Luca steht perfekt und müsste nur noch einschieben. Dabei trifft er die Scheibe allerdings nicht wunschgemäss und verzieht.
47'
21:29
Nun fasst sich Z.Dotti ein Herz, fährt in die gegnerische Zone und zieht ab. Sein Abschluss ist allerdings zu unplatziert, Säteri bekundet keine Probleme.
46'
21:27
Ambri-Piotta ist weiterhin bemüht in die gegnerische Zone vorzustossen, die Zuspiele der Leventiner finden dabei allerdings oft keinen Abnehmer. Es kommt immer wieder zu kleinen Ungenauigkeiten im Spiel der Leventiner.
45'
21:24
Die Bieler spielen das weiterhin makellos und lassen den Leventinern kaum Raum für Angriffe. Die Zeit läuft definitiv für die Bieler.
43'
21:21
Die Leventiner versuchen es mit Abschlüssen von der blauen Linie, diese bringen allerdings keine Gefahr mit sich.
41'
21:19
Tooor für EHC Biel-Bienne, 0:3 durch T.Rajala.
Biel beginnt hier wie die Feuerwehr und erhöht auf 0:3! Nach einem Zuspiel von Olofsson kann Rajala an Juvonen vorbeiziehen und zum 0:3 einnetzen.
41'
21:19
Beginn 3. Drittel. Mit 0:2 geht es in den Schlussabschnitt.
Auf geht's ins Schlussdrittel, können die Leventiner nochmals zurück ins Spiel finden?
21:01
Fazit 2. Drittel
Die Startintensität hat im 2. Drittel deutlich abgenommen. Der EHC Biel-Bienne fand gleich zu Beginn des Drittels besser in die Partie und führt mittlerweile auch verdient mit 0:2. Nachdem man im 1. Drittel dank purer Effizienz in Führung gehen konnte, zeigten die Bieler nun, dass Sie diesen Vorsprung auch zu verwalten wissen. Die Leventiner scheinen derweil von der Rolle zu sein und fanden in diesem Drittel keine Lösung um Säteri zu bezwingen. Auch im Powerplay agierten die Leventiner viel zu ungefährlich.
40'
21:00
Ende 2. Drittel. 0:2 steht es nach 40 Minuten..
Biel führt nach einem torlosen Drittel weiter mit 0:2.
39'
20:58
Nun Sallinen mit dem Abschluss für den EHC Biel. Zuerst versucht er es von der blauen Linie, kurz danach mit einem Ablenker aus nächste Nähe. Juvonen ist zur Stelle.
38'
20:56
Die Leventiner sind nach wie vor bemüht hier das erste Tor zu erzielen. Die Bieler agieren allerdings sehr engagiert.
36'
20:54
Die Leventiner können sich festsetzen, doch die Bieler verteidigen stark im Boxplay. Ambri kommt kaum zu Chancen, somit überstehen die Bieler auch diese Strafe unbeschadet.
34'
20:53
2-Minuten-Strafe für J.Bärtschi (Biel-Bienne).
Strafe für J.Bärtschi nach einem Hacken an Kneubuehler. Nun die Möglichkeit für die Leventiner zurück in's Spiel zu finden.
34'
20:52
Forster mit dem nächsten Abschluss von der blauen Linie. Ambri-Piotta findet derzeit kein Rezept um sich aus der Umklammerung der Bieler zu befreien.
34'
20:51
Erneut wird es gefährlich vor Juvonen, der wirblige Sallinen versucht es von hinter dem Tor, Juvonen begräbt die Scheibe unter sich.
33'
20:48
Die Seeländer können sich nun sogar im 5 gegen 5 über längere Zeit festsetzen. Ambri ist derweil mit Verteidigungsarbeiten beschäftigt.
32'
20:46
Die Bieler sind mittlerweile die leicht bessere Mannschaft. Das Team von Petri Matikainen haben das Spieldiktat in der Hand.
31'
20:45
Ambri mittlerweile wieder komplett. Die Leventiner überstehen das Boxplay unbeschadet.
30'
20:44
Olofson mit dem nächsten gefährlichen Abschluss. Der Querpass von Brunner erreicht Olofson, dieser schliesst direkt ab, Juvonen verschiebt sich gerade noch rechtzeitig.
29'
20:43
Olofson mit einem gefährlichen Abschluss, sein Schuss verfehlt das Gehäuse nur knapp.
28'
20:42
2-Minuten-Strafe für Z.Dotti (Ambri-Piotta).
Bereits zum 2. Mal landet Dotti auf der Strafbank nach einem unnötigen Haken. Die Bieler nun mit der Chance im Powerplay auf 0:3 zu erhöhen.
28'
20:39
Die Partie mittlerweile ausgeglichen. Beide Teams kamen in diesem Drittel zu einzelnen guten Aktionen.
26'
20:38
Tolle Chance der Bieler. Nach einem Ablenker von Kessler lenkt Juvonen den Puck beinahe ins eigene Tor. Der Puck verfehlt das Tor um wenige Zentimeter.
26'
20:34
Die Bieler sind nun besser im Spiel, Ambri kommt seltener zu Chancen im Vergleich zum ersten Drittel.
24'
20:33
Ambri tut sich schwer dabei, sich in der gegnerischen Zone festzusetzen. Die Bieler stehen hoch und spielen dieses Boxplay gekonnt. Die Bieler überstehen die Unterzahl Situation unbeschadet.
22'
20:32
2-Minuten-Strafe für L.Christen (Biel-Bienne).
2-Minuten Strafe für Christen. Dieser bringt mit einem Beinstellen Spacek zu Fall, die Leventiner kommen zum Powerplay.
21'
20:30
Beginn 2. Drittel. Weiter gehts.
Auf geht's ins 2. Drittel. Können die Leventiner auf den 0:2 Rückstand reagieren?
20:13
Fazit 1. Drittel
Biel führt nach dem ersten Drittel mit 0:2. Dabei hatten die Leventiner oft alles unter Kontrolle und auch die besseren Chancen! Nach einem tollen Umschaltmoment in der 12. Minute dribbelt sich Haas an der linken Seite durch und bringt den Puck zur Mitte zu Olofsson, dieser zieht ab, Juvonen pariert, doch im Nachstochern kann er die Scheibe dennoch im Tor unterbringen. In der 15. Minute dann der nächste Gegenstoss der Gäste, dieses Mal kann Brunner davon ziehen und auf 0:2 erhöhen. Insgesamt hatten die Leventiner mehr vom Spiel, doch die Seeländer erzielten die Tore. Zur ersten Drittelpause steht es 0:2 für Biel.
20'
20:12
Ende 1. Drittel. Es steht nach dem ersten Abschnitt 0:2.
Biel führt zur 1. Drittelpause mit 0:2.
19'
20:09
Bürgler mit einem Geschoss von der blauen Linie. Säteri kann mit dem Schoner parieren.
18'
20:08
Ambri wieder komplett. Es steht weiterhin 0:2, es sind noch knapp 2 Minuten zu spielen in diesem attraktiven ersten Drittel.
17'
20:07
Kessler mit einem Abschluss aus guter Position, Juvonen bringt gerade noch die Fanghand hoch.
16'
20:06
2-Minuten-Strafe für Z.Dotti (Ambri-Piotta).
Dotti mit einem hohen Stock, der Leventiner wird in die Kühlbox geschickt, die Seeländer nun sogar mit der Möglichkeit auf 0:3 zu erhöhen.
15'
20:04
Tooor für EHC Biel-Bienne, 0:2 durch D.Brunner.
Toller Gegenstoss der Gäste aus Biel. Die Leventiner drücken auf den Ausgleich, da entwischt Damien Brunner und zieht auf Juvonen zu. Brunner versenkt den Puck gekonnt in der hohen Ecke.
14'
20:02
Der nächste gefährliche Ablenker von Lilja. Auch dieses Mal ist Säteri zur Stelle und kann den Puck zur Seite klären.
13'
20:01
Lilja zieht auf Säteri los, dieser kann den Winkel zumachen und parieren. Die Leventiner sind bemüht eine umgehende Reaktion zu zeigen.
12'
19:59
Tooor für EHC Biel-Bienne, 0:1 durch J.Olofsson.
Tor für die Gäste aus Biel. Nach einem tollen Umschaltmoment dribbelt sich Haas an der linken Seite durch und bringt den Puck zur Mitte zu Olofsson, dieser zieht ab, Juvonen pariert doch im Nachstochern kann er die Scheibe dennoch im Tor unterbringen.
11'
19:56
Was für ein Dribbling von Dauphin. Der Leventiner lässt gleich 3 Bieler aussteigen und zieht dann ab. Sein Abschluss wird allerdings von Säteri pariert.
9'
19:55
Tolle Parade von Juvonen. Olofsson kommt direkt vor Juvonen zum Abschluss, dieser ist allerdings zu unplatziert, Juvonen kann den Puck parieren.
9'
19:54
Die Leventiner sind weiterhin ausfässig und suchen den direkten Weg nach vorne.
8'
19:51
Damien Brunner mit einem gefährlichen Abschluss von der blauen Linie. Nun gelingt es auch den Seeländern sich das erste Mal festzusetzen.
6'
19:50
Nun die erste Gelegenheit für Sallinen. Der Abschluss des Bielers ist allerdings kein Problem für Juvonen.
5'
19:49
Ambri mit dem besseren Start in den ersten 5 Minuten. Im Powerplay wird es erstmals gefährlich, die Bieler überstehen das Boxplay allerdings unbeschadet.
4'
19:47
Grosschance für Eggenberger, mit einem fantastischen Querpass wird er in Szene gesetzt. Säteri pariert hervorragend.
2'
19:46
2-Minuten-Strafe für L.Hischier (Biel-Bienne).
Luca Hischier stoppt Nando Eggenberger mit einem Beinstellen. Der Bieler wird in die Kühlbox geschickt, es folgt das 1. Powerplay für das Heimteam.
1'
19:44
Spielbeginn.
Auf geht's in der Gottardo Arena!
19:20
Die Topscorer
Bei den Leventinern trägt Spacek den gelben Helm. Mit 7 Toren und 15 Assists liegt er aktuell bei 22 Scorerpunkten. Bei den Seeländern ist Jere Sallinen der gefährlichste Bieler in dieser Saison. Er kommt auf 19 Scorerpunkte, davon 9 Tore und 10 Assists.
19:17
Die Schiedsrichter
Geleitet wird die Partie von Mark Lemelin und Daniel Piechaczek. Die Linienrichter sind Eric Cattaneo und Dominik Altmann.
19:12
Aufstellung EHC Biel-Bienne
Petri Matikainen setzt auf folgendes Line-up. Fabio Hofer, Aleksi Heponiemi, Elvis Schläpfer, Ian Derungs, Viktor Lööv, Yanik Burren und Mike Künzle fehlen weiterhin verletzt.
 
19:08
Aufstellung HC Ambri-Piotta
Luca Cereda stellt sein Team wie folgt auf. Tobias Fohrler und Daniele Grassi fehlen verletzt, Diego Kostner und Tim Heed fehlen krank.
 
19:06
Direktduelle
In dieser Saison trafen die Teams bereits einmal aufeinander. Das Duell in der 9. Runde konnten die Leventiner auswärts mit 4:5 gewinnen. Für Spektakel sollte somit definitiv gesorgt sein.
 
19:01
Formstand EHC Biel-Bienne
Den Seeländern läuft es in dieser Saison nach wie vor nicht rund. Nachdem man im vergangenen Jahr noch Vize-Meister wurde, belegt man aktuell den 11. Tabellenplatz. Am vergangenen Freitag konnte man noch auswärts gegen die SCRJ Lakers mit 0:3 gewinnen, die Bieler verloren dann allerdings am Samstag bereits wieder zuhause gegen den HC Lausanne.
18:59
Formstand HC Ambri-Piotta
Nach insgesamt 7 Siegen in Serie, setzte es zuletzt 2 Niederlagen gegen den amtierenden Meister Genf-Servette sowie die ZSC Lions ab. Dennoch können die Leventiner mit dem aktuell 6. Platz zufrieden sein.
18:56
Die Tabelle
Dem HC Ambri-Piotta läuft es in dieser Saison. Mit 38 Punkten aus 24 Spielen liegt man sogar auf einem direkten Playoff-Platz. Der EHC Biel-Bienne hingegen befindet sich auf dem mageren 11. Platz mit 28 Punkten aus ebenfalls 24 Spielen.
 
18:54
Herzlich Willkommen
Um 19:45 trifft der HC Ambri-Piotta auf den EHC Biel-Bienne. Wir informieren Sie bereits jetzt über die wichtigsten Details vor dem Spiel.
 

Aktuelle Spiele

09.12.2023 19:45
EHC Kloten
Kloten
4
0
3
1
EHC Kloten
HC Davos
HC Davos
1
0
0
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
0
3
0
0
HC Fribourg-Gottéron
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
2
1
0
1
EHC Biel-Bienne
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
0
1
1
0
HC Ambri-Piotta
Lausanne HC
Lausanne
3
0
1
1
0
Lausanne HC
n.P.
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
2
0
SC Bern
EV Zug
Zug
6
3
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
10.12.2023 15:45
HC Davos
HC Davos
2
1
1
0
HC Davos
SCL Tigers
SCL Tigers
1
0
1
0
SCL Tigers
Beendet
15:45 Uhr

Spielplan - 26. Spieltag

15.09.2023
EV Zug
Zug
3
1
2
0
EV Zug
EHC Kloten
Kloten
6
2
1
3
EHC Kloten
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
5
1
2
2
HC Ambri-Piotta
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
2
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos
HC Davos
3
0
3
0
HC Davos
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
4
0
1
3
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
0
0
0
0
HC Lugano
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
0
3
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
4
1
0
3
SC Bern
Lausanne HC
Lausanne
1
0
0
1
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
0
1
1
SCL Tigers
Genève-Servette HC
Genève
1
1
0
0
0
Genève-Servette HC
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
7
2
3
2
ZSC Lions
HC Ajoie
Ajoie
3
0
1
2
HC Ajoie
Beendet
19:45 Uhr
16.09.2023
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
2
1
0
1
EHC Biel-Bienne
EV Zug
Zug
1
0
0
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
EHC Kloten
Kloten
1
1
0
0
EHC Kloten
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
5
0
4
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
HC Lugano
Lugano
5
0
2
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr