National League

HC Davos
4
2
1
0
1
HC Davos
Kloten
3
1
0
2
0
EHC Kloten
HC Davos:
1'
Rasmussen
7'
Bristedt
21'
Egli
62'
Stránský
 / Kloten:
15'
Diem
58'
Morley
60'
Simic
22:23
Verabschiedung
So, das war's aus Davos. Vielen Dank fürs Mitlesen und ein schönes restliches Wochenende.
22:22
Ausblick
Für den HCD steht als nächstes eine Reise in die Hauptstadt auf dem Programm. Am kommenden Mittwoch ist man beim SC Bern zu Gast. Für die Klotener geht es bereits am Dienstag mit der Heimpartie gegen den Genève-Servette HC weiter.
22:22
Die besten Spieler
Die besten Spieler werden ausgezeichnet. Beim HC Davos wird Leon Bristedt zum besten Spieler des Abends gewählt. Bei den Gästen aus Kloten ist es Axel Simic.
22:20
Fazit Verlängerung
In dieser Overtime spielte nur der HCD. Völlig verärgert darüber, dass man das Spiel kurz vor Schluss noch aus der Hand gegeben hatte, spielten die Gastgeber aggressiv nach vorne. In der 61. Minute scheiterte Leon Bristedt am Beinschoner von Zurkirchen. Nur eine Minute später eroberte dann Stransky die Scheibe und setzt zu einem Solo über das ganze Feld an. Vor Zurkirchen verzögerte der Tscheche dann geschickt und versenkte die Scheibe schliesslich im oberen rechten Eck. Damit gewinnt der HCD diese Partie nach der Overtime und behält zwei Punkte im Bündnerland.
60'
22:14
Spielende (4:3).
Damit endet diese packende Partie! Davos schlägt Kloten knapp mit 4:3 nach Verlängerung.
62'
22:11
Tooor für HC Davos, 4:3 durch M.Stránský.
Matej Stransky entscheidet hier diese Partie! Im eigenen Drittel erobert der Tscheche die Scheibe und zieht los. Vor Zurkirchen angekommen, nutzt er die Klotener als Screen und zieht schliesslich verdeckt ab und trifft ins obere rechte Eck. Damit sichert er dem HCD den Zusatzpunkt.
61'
22:10
Bristedt mit dem ersten Abschluss in der Verlängerung. Zurkirchen fährt den Beinschoner aus und lenkt die Scheibe zur Seite.
61'
22:09
Beginn Verlängerung. Wen ereilt der Sudden-Death?
22:08
Fazit 3. Drittel
Im dritten Abschnitt dieses attraktiven Spiels schalteten beide Teams einen Gang hinunter. Nur einzeln wurde es vor den Toren gefährlich. So zum Beispiel in der 48. Minute, als Stransky völlig freistehend vor Zurkirchen den Puck an die Latte knallte. Die Torumrandung musste auch in der 55. Minute standhalten, als Enzo Guebey mit seinem verdeckten Schuss nur den Pfosten traf. Von den Klotenern kam im letzten Drittel kaum noch etwas. Erst in der 58. Minute und der Strafe gegen Valentin Nussbaumer rochen die Flughafenstädter nochmals ihre Chance. Bei Sechs gegen Vier verkürzte Morley auf 3:2 und brachte seine Farben zurück ins Spiel. Etwas über zwei Minuten blieb den Gästen um hier noch den Ausgleich zu erzielen. Würde das reichen? JA! Tatsächlich, 13 Sekunden vor Schluss, drückte Simic in einem grossen Gewusel die Scheibe irgendwie über die Linie und erzwang eine Verlängerung.
60'
22:08
Ende 3. Drittel. Es steht 3:3-Unentschieden.
Damit geht es hier in die Verlängerung!
60'
22:04
Tooor für EHC Kloten, 3:3 durch A.Simic.
Die Gäste gleichen dieses Spiel 13 Sekunden vor Schluss aus und erzwingen die Verlängerung! Tief in der Davoser Zone erobert Morley die Scheibe und bringt sie direkt vors Tor. Dort ist das Gestocher gross und Aeschlimann hat das Gefühl, dass er die Scheibe blockiert hat - hat er aber nicht. Beaulieu stochert nach und der Puck springt irgendwie zu Simic, welcher die Scheibe im Tor unterbringt!
59'
22:01
Zurkirchen bleibt gleich draussen. Mit Sechs gegen Fünf soll hier der Ausgleich erzielt werden!
58'
21:58
Tooor für EHC Kloten, 3:2 durch T.Morley.
Die Klotener können tatsächlich verkürzen! Bei Sechs gegen Vier schnürren die Gäste den HCD in deren Zone ein. Über Beaulieu gelangt die Scheibe zu Aaltonen, dieser zieht aus spitzem Winkel ab. Die Scheibe rutscht bei Aeschlimann irgendwie durch und liegt einen Moment frei. Morley reagiert gedankenschnell und drückt den Puck über die Linie!
57'
21:56
Und Kloten geht gleich all in! Zurkirchen verlässt seinen Kasten und macht einem sechsten Feldspieler platz.
57'
21:55
2-Minuten-Strafe für V.Nussbaumer (HC Davos).
Nussbaumer stellt Beaulieu das Bein und muss für zwei Minuten auf die Strafbank.
55'
21:53
Enzo Guebey gibt einen verdeckten Schuss ab und trifft dabei den Pfosten. Glück für Sandro Zurkirchen, dem die Sicht genommen wurde.
55'
21:51
Nordström fängt die Scheibe im Klotener Aufbauspiel ab und zieht los. Im letzten Moment will er Wieser anspielen, doch dieser verpasst die Scheibe.
54'
21:50
Das Klotener Überzahlspiel bleibt eine Baustelle. Obwohl man sich phasenweise gut installieren konnte, brachten die Klotener keinen richtigen Abschluss zu Stande.
52'
21:48
2-Minuten-Strafe für A.Ambühl (HC Davos).
Ambühl leistet sich einen Stockschlag und muss daraufhin für zwei Minuten auf die Strafbank. Diese Überzahl dürfte nun entscheidend sein, ob die Gäste nochmals zurück ins Spiel finden.
51'
21:44
Beaulieu wird optimal von Ojamäki bedient. Der Verteidiger versucht es mit einem Slapshot, doch Aeschlimann ist auf dem Posten und lenkt die Scheibe mit der Stockhand über den Kasten.
50'
21:43
Simic mit dem nächsten Klotener Abschlussversuch doch die Scheibe geht über das Tor.
48'
21:42
Lattenknaller HCD! Wieser spielt einen tollen Pass quer durch die Box auf Stransky. Dieser steht vor Zurkirchen völlig blank und macht eigentlich alles richtig. Er legt sich die Scheibe auf die Rückhand und verlädt damit Zurkirchen. Das ganze Tor war offen, doch Stransky haut die Scheibe an die Latte. Das wäre die Entscheidung gewesen.
47'
21:40
Die Klotener machen das hier in Unterzahl gut und stören die Davoser geschickt. Die Gastgeber kommen zu kaum zu Abschlussmöglichkeiten.
46'
21:39
2-Minuten-Strafe für S.Kellenberger (Kloten).
Nächste Strafe gegen einen Klotener. Der Captain der Flughafenstädter muss wegen eines Hakens für zwei Minuten raus.
44'
21:36
Das Spiel findet in dieser Phase vor allem in der Mittelzone statt. Keines der beiden Teams kann die Oberhand übernehmen.
43'
21:35
Morley und Wieser geraten aneinander und geben sich einige Nettigkeiten mit auf den Weg. Beide werden daraufhin für zwei Minuten in die Kühlbox gesteckt. Weiter geht's mit Fünf gegen Fünf.
43'
21:34
2-Minuten-Strafe für M.Wieser (HC Davos).
43'
21:33
2-Minuten-Strafe für T.Morley (Kloten).
43'
21:32
Auf der Gegenseite kommen die Davoser gleich zu einer Doppelchance. Zuerst versucht es Ambühl aus spitzem Winkel, doch Zurkirchen macht die nahe Ecke zu. Daraufhin kommt die Scheibe zu Guebey, welcher ebenfalls den Abschluss sucht. Dieses Mal ist Zurkirchen mit dem Beinschoner zur Stelle.
42'
21:30
Die Gäste setzen sich sogleich in der Davoser Zone fest, jedoch bringen die Flughafenstädter keinen Abschluss zu Stande.
41'
21:29
Beginn 3. Drittel. Mit 3:1 geht es in den Schlussabschnitt.
Auf geht's in die letzten 20 Minuten!
21:12
Fazit 2. Drittel
Auch im Mitteldrittel mussten wir nicht lange auf Action warten. Dank Nicholas Steiner durften die Gastgeber mit einem Mann mehr in das zweite Drittel starten und die Davoser wussten diese Überzahl erneut zu nutzen: Dominik Egli zog aus zentraler Position mit einem wuchtigen Schuss ab und erwischte Zurkirchen im oberen linken Eck. Dieses Mal waren die Klotener aber zu einer Reaktion fähig. Nur wenige Minuten nach dem dritten Gegentreffer kam Ojamäki aus der Drehung zu einem Abschluss, traf aber dabei nur den Pfosten. Auch eine Strafe gegen Barandun und dass damit einhergehende Überzahlspiel brachte den Klotenern kein weiteres Tor ein. In der 32. Minute leistete sich Chris Egli dann eine Dummheit. Er wuchtete mit dem Knie seinen Gegenspieler um. Die Schiedsrichter zeigten sofort eine Strafe an, prüften dann aber Monitor nochmals, was genau vorgefallen war. Nach der Videokonsultation kamen die Refs zum Schluss, Egli mit einer 5-Minuten + Spieldauerdisziplinarstrafe unter die Dusche zu schicken. Das war die Chance für die Klotener, doch trotz mehrerer Abschlussversuche, brachten die Gäste kein zweites Tor zu Stande. Ein Grund dafür könnte Marc Marchon gewesen sein. Der Klotener Stürmer beging in Überzahl einen Bandencheck, wodurch während zwei Minuten Vier gegen Vier gespielt wurde. Sind die Flughafenstädter in den letzten 20 Minuten in der Lage, um diese Partie zu drehen?
40'
21:12
Ende 2. Drittel. 3:1 steht es nach 40 Minuten..
Mit dem Zwischenstand von 3:1 geht es in die zweite Drittelspause.
40'
21:09
Kurz vor dem Drittelsende hat Marchon den Anschlusstreffer auf dem Stock! Aus dem Nichts kann der Klotener alleine auf das Davoser Tor losziehen. Im letzten Moment wird der Stürmer jedoch noch entscheidend von Fora gestört, wodurch er den Abschluss verpasst.
39'
21:08
Näkyvä spielt einen Pass quer durch die Klotener Zone auf Nussbaumer. Dieser zieht umgehend ab und zwingt Zurkirchen zur nächsten Parade!
37'
21:07
Und dann ist auch die Fünf-Minuten-Strafe gegen Egli abgelaufen und die Davoser sind damit wieder komplett. Die Klotener lassen diese grossartige Möglichkeit liegen.
36'
21:06
Bei vier gegen vier will keinem Team wirklich etwas gelingen. Marchon kehrt wieder zurück aufs Eis. Eine Minute und Sechs Sekunden bleiben den Gästen in Überzahl.
34'
21:03
2-Minuten-Strafe für M.Marchon (Kloten).
Marchon erweist seinem Team einen Bärendienst und kassiert wegen eines Bandenchecks eine zwei Minuten Strafe während der grossen Strafe gegen Egli. Somit bleiben den Klotenern danach noch knapp eine Minute in Überzahl.
34'
21:02
Beaulieu spielt die Scheibe nach links auf Simic, welcher mit einem One timer abzieht. Aeschlimann wirft sich in den Schuss und kann so die Scheibe um den Pfosten herumlenken.
33'
21:00
Die Klotener machen direkt Druck! Zuerst scheitert Aaltonen mit seinem Abschluss, danach bleibt Derungs hängen.
32'
20:59
Grosse Strafe (5 Minuten + Spieldauer-Disziplinarstrafe) für Dominik Egli (HC Davos)
Tatsächlich gibt es eine grosse Strafe! Nach der Konsultation des Videos muss Dominik Egli unter die Dusche und die Klotener können 5 Minuten Powerplay spielen. Egli hat seinen Gegenspieler unschön mit dem Knie getroffen.
32'
20:56
Die Entscheidung zieht sich in die Länge. Es ist schwierig das richtige Bild zu erhalten.
32'
20:54
Und dann muss Dominik Egli für zwei Minuten auf die Strafbank. Die Schiedsrichter gehen aber an die Bildschirme und prüfen das Video. Es scheint um eine grosse Strafe zu gehen.
31'
20:52
Pfostenknaller HCD! Dennis Rasmussen kann im Klotener Aufbauspiel die Scheibe abfangen und zieht daraufhin trocken ab. Sein Handgelenkschuss landet am linken Pfosten und fliegt danach nach rechts am Tor vorbei.
29'
20:50
Wieder Aaltonen. Der Finne gibt einen tückischen Handgelenkschuss ab, doch erneut ist Aeschlimann Sieger in diesem Duell.
28'
20:49
Die Gäste gewinnen das Bully und schliesslich kommt Aaltonen zum Abschluss. Aeschlimann ist aber auf dem Posten und blockiert die Scheibe.
28'
20:47
2-Minuten-Strafe für D.Barandun (HC Davos).
Barandun muss wegen einem Hohen Stock für zwei Minuten raus.
27'
20:45
Nordström legt in die Mitte auf Bristedt, welcher aus dem Rückhalt abzieht. Sein Schuss geht aber deutlich links am Kasten vorbei.
25'
20:43
Aaltonen gibt aus zentraler Position einen verdeckten Abschluss ab, welcher von einem Davoser noch abgelenkt wird. Dennoch ist Aeschlimann zur Stelle, lässt die Scheibe jedoch nach vorne abprallen. Dadurch kommt Marchon zu einem Nachschuss, doch erneut ist Aeschlimann auf dem Posten und lenkt die Scheibe zur Seite.
24'
20:42
Die Gäste drücken weiter. Zuerst kommt Schreiber und dann Henauer zum Abschluss, doch beide Male ist ein Davoser Bein dazwischen.
23'
20:40
Die Gäste sind um eine Reaktion bemüht und machen Druck. Meyer bringt die Scheibe in die Mitte, wo sie über Umwege zu Ojamäki gelangt. Dieser zieht aus der Drehung ab und die Scheibe klatscht an den Pfosten. Kloten im Pech.
21'
20:37
Tooor für HC Davos, 3:1 durch D.Egli.
Erneut treffen die Davoser kurz nach Drittelsbeginn! Die Gäste bringen die Scheibe nicht aus der eigenen Zone geklärt, wodurch der Puck zu Egli gelangt. Der Verteidiger geht ein paar Schritte und zieht dann einfach mal ab. Die Scheibe passt haargenau und schlägt oben links ein!
21'
20:36
Beginn 2. Drittel. Weiter gehts.
Auf geht's in den Mittelabschnitt.
20:22
Fazit 1. Drittel
Nach gerade einmal 15 Sekunden sassen bei beiden Teams je ein Spieler auf der Strafbank. Nordström und Aaltonen gingen sich vor dem Klotener Tor an die Gurgel. Man merkte also direkt, in der heutigen Partie ist Zunder drin. Nur wenige Sekunden nach den Strafen gegen Nordström und Aaltonen markierte Rasmussen nach einer tollen Vorarbeit von Ambühl das 1:0 für die Gastgeber. Die Klotener waren daraufhin völlig inexistent und konnten sich auch nach dem Gegentreffer kaum aus der Umklammerung der Davoser lösen. In der 6. Minute leistete sich dann Kellenberger eine Unkonzentriertheit und musste wegen eines Beinstellens für zwei Minuten in die Kühlbox. Sofort konnte sich der HCD installieren. Zuerst scheiterte Egli am stark parierenden Zurkirchen. Einen Angriff später musste sich der Klotener Goalie doch bereits ein zweites Mal bezwingen lassen. Bristedt erwischte ihn in der hohen Ecke nach einer tollen Passstafette. Erst durch eine 2-Minuten-Strafe gegen Dahlbeck kamen die Gäste in dieser Partie an. Doch in Überzahl wussten die Klotener genau wie es spielen müssen - nach einem Bullygewinn bringt Marchon die Scheibe in die Zone auf Simic, dieser legt sofort quer auf Diem, welcher die den Puck mit einem One timer herrlich in den Maschen versenkte. Trotz dem Anschlusstreffer behielt der HCD die grösseren Spielanteile, jedoch liessen sich die Gäste nicht mehr so hinten reindrücken wie noch in den ersten 15 Minuten. Kurz vor der Pausensirene holte sich Steiner wegen eines Haltens noch eine 2-Minuten-Strafe ab. Davos wird also mit einer Überzahl ins Mitteldrittel starten.
20'
20:21
Ende 1. Drittel. Es steht nach dem ersten Abschnitt 2:1.
Und dann endet dieses wilde Startdrittel. Davos führt nach 20 Minuten mit 2:1.
20'
20:19
2-Minuten-Strafe für N.Steiner (Kloten).
Kurz vor dem Drittelsende leistet sich Steiner noch eine Unkonzentriertheit und muss wegen eines Halten zu Beginn des zweiten Drittels für zwei Minuten auf die Strafbank.
20'
20:18
Kurz vor der Pause nochmals die Gastgeber! Bristedt spielt einen tollen Pass quer durch die Box auf Wieser. Dieser zieht sofort ab, trifft aber die Scheibe nicht wunschgemäss. Dennoch kommt der Puck aufs Tor. Zurkirchen bringt die Fanghand noch schnell genug nach oben und lenkt die Scheibe über den Kasten.
18'
20:16
Nun sind es die Klotener die ordentlich Druck erzeugen und die Davoser nicht mehr aus der eigenen Zone kommen lassen. Ein Torschuss will den Gästen aber nicht gelingen.
17'
20:15
Und dann hat Miro Aaltonen auf einmal viel freies Eis vor sich. Der Finne setzt zu einem Solo an und kann dann sogar alleine auf Aeschlimann losziehen, scheitert aber am Davoser Goalie.
16'
20:14
Dieses Tor hat den Gästen so richtig gut getan. Nun sind auch die Klotener in dieser Partie angekommen und spielen munter nach vorne.
15'
20:11
Tooor für EHC Kloten, 2:1 durch D.Diem.
Die Gäste gewinnen ein Bully in der Mittelzone und schalten schnell um. Marchon spielt einen tollen Pass in die Zone auf Simic, welcher sofort wieder in die Mitte auf den völlig freistehenden Diem prallen lässt. Dieser zieht umgehend ab und erwischt Aeschlimann im hohen Eck. Da ist der Anschlusstreffer für Kloten!
15'
20:09
2-Minuten-Strafe für K.Dahlbeck (HC Davos).
Dahlbeck leistet sich in der gegnerischen Zone einen Cross-Check und ermöglicht den Klotenern ein erstes Überzahlspiel.
13'
20:05
Für einmal können die Gäste die Scheibe in der Mittelzone erobern und zu einem Gegenstoss ansetzen. Jedoch ist das Zuspiel von Diem auf Simic zu ungenau, wodurch die Scheibe wieder in den Davoser Reihen landet.
11'
20:04
Stransky bringt die Scheibe in die Klotener Zone und legt daraufhin stark rüber auf den anrauschenden Egli. Dieser kommt auch an die Scheibe, verpasst aber einen Abschluss und verliert schlussendlich die Scheibe.
10'
20:02
Nächtser Abschluss vom HCD! Bristedt versucht es aus halblinker Position, doch dieses Mal kann sich Zurkirchen die Scheibe krallen.
9'
20:01
Auch nach dem zweiten Treffer bleiben die Gastgeber dran. Erneut erobert Nussbaumer die Scheibe tief in der gegenrischen Zone, doch erneut kommt sein Zuspiel dann nicht an.
7'
19:58
Tooor für HC Davos, 2:0 durch L.Bristedt.
Die Bündner können sich erneut installieren und lassen die Scheibe in den eigenen Reihen zirkulieren. Von Nussbaumer über Näkyvä gelangt die Scheibe nach rechts zu Bristedt, welcher mit einem One timer abzieht und die Scheibe im Klotener Tor versenkt.
6'
19:57
Corvi gewinnt direkt das Bully und legt zurück auf Egli. Dieser zieht umgehend ab, doch obwohl Rasmussen Zurkirchen die Sicht nimmt, hat der Klotener Goalie keine Mühe, um die Scheibe zu blockieren.
6'
19:55
2-Minuten-Strafe für S.Kellenberger (Kloten).
Kellenberger unterbindet mit einem Beinstellen einen Davoser Gegenstoss und muss daher folgerichtig für zwei Minunten raus.
5'
19:52
Nussbaumer setzt aufsässig nach und erobert in der gegnerischen Zone die Scheibe. Sein Zuspiel zurück auf Rasmussen kommt aber nicht an.
4'
19:51
Nächster Angriff der Davoser. Nordström versucht es von links aus spitzem Winkel, doch Zurkirchen fährt die Fanghand aus und krallt sich die Scheibe.
3'
19:50
Die Gäste wollen reagieren. Jonathan Ang kommt links an den Puck und zieht einfach mal ab. Aeschlimann ist aber mit der Fanghand zur Stelle und blockiert die Scheibe.
1'
19:48
Tooor für HC Davos, 1:0 durch D.Rasmussen.
Und dann klingelts bereits ein erstes Mal! Ambühl fängt einen ungenügenden Rückpass von Reinbacher ab und zieht auf das Klotener los. Backhand legt er im letzten Moment vor Zurkirchen quer auf Rasmussen, der nur noch die Kelle hinhalten muss. Ein Start nach Mass für den HCD!
1'
19:46
Die Davoser gewinnen das erste Bully und greifen direkt an. Zurkirchen blockiert die Scheibe und dann geraten Nordström und Aaltonen aneinander. Nach gerade einmal 15 Sekunden muss je ein Spieler für 2 Minuten auf die Strafbank.
1'
19:46
2-Minuten-Strafe für M.Aaltonen (Kloten).
1'
19:46
2-Minuten-Strafe für J.Nordström (HC Davos).
1'
19:43
Spielbeginn.
Das Spiel läuft! Die Davoser Fankurve begrüsst die Akteure mit einer tollen Choreo!
19:42
Gleich geht’s los in Davos
Es ist angerichtet. Die Zuschauer sind bereit und gleich kommen die Spieler aufs Eis.
19:30
Meilenstein
Leandro Profico wird mit der heutigen Partie sein 500. National League Spiel absolvieren. Wir gratulieren!
19:29
Schiedsrichter
Das Schiedsrichterduo wird heute Abend durch Miroslav Stolc und Lukas Kohlmüller gebildet. Als Linienrichter fungieren Aurélien Urfer und Sébastien Duc.
19:21
Aufstellung EHC Kloten
Larry Mitchell gibt Juha Metsola eine Pause. Für ihn steht heute Abend Sandro Zurkirchen zwischen den Pfosten. Ansonsten nimmt der Interimstrainer keine Änderungen vor.
19:13
Aufstellung HC Davos
Noah Schneeberger fällt weiterhin verletzt aus. Gestern noch überzählig, kehren heute Tim Minder und Leon Bristedt zurück ins LineUp. Dafür erhalten Simon Knak und Tomas Jurco eine Pause.
19:11
Vertragsverlängerungen
Unter der Woche gab der ECH Kloten zwei Vertragsverlängerungen bekannt. Dario Meyer verlängert bis 2027 und Goalie Sandro Zurkirchen bleibt bis 2025 in Kloten.
19:10
Die Topscorer
Beim HCD trägt Matej Stransky den Flammenhelm. Er scorte in 23 Spielen 17 Mal. Bei den Flughafenstädtern ist Axel Simic der Topscorer. Er sammelte in 24 Spielen 14 Punkte.
19:05
Direktduelle
Mitte Oktober trafen die beiden Teams bereits ein erstes Mal aufeinander. Dazumals setzte sich Kloten zu Hause mit einem Treffer in der OverTime durch. In der letzten Spielzeit konnten sowohl der HCD als auch der EHCK je zwei Partien für sich entscheiden. Dabei fielen im Durchschnitt fünf Tore. Wir dürften also auch heute einige Torraumszenen zu sehen bekommen.
19:00
Formstand EHC Kloten
Die Niederlage am vergangenen Samstag bei den SCL Tigers war die berühmte Niederlage zu viel. Gerry Fleming musste nach drei Pleiten in Serie und dem zweitletzten Tabellenplatz seine Koffer packen. Larry Mitchell übernahm die Flughafenstädter ad interim und seine Arbeit trug gestern bereits erste Früchte. Zu Hause konnten die Klotener den Leader aus Fribourg während einem aufopferungsvollen Auftritt mit 5:3 besiegen. Geht nun die Formkurve des EHC Klotens weiter nach oben?
18:57
Formstand HC Davos
Nach einem gelungenen Saisonstart ging den Davosern etwas das Spielglück verloren und so rutschten sie immer weiter ab in der Tabelle. Josh Holden muss unbedingt mehr Konstanz in das Spiel seiner Mannschaft bringen. So unterlagen die Bündner gestern zum Beispiel dem EV Zug mit 1:3, jedoch schlug man am letzten Sonntag zu Hause die ZSC Lions mit 3:0. Die beiden Leistungen sind kaum miteinander zu vergleichen. Wir dürfen gespannt sein, wie sich der HCD heute präsentiert und ob er ein Null-Punkte-Wochenende abwenden kann.
18:46
Ausgangslage
Für beide Teams könnte man heute Abend von einer Wegweisenden Partie sprechen. Die Bündner stehen nach 24 absolvierten Partien mit 34 Punkten auf dem zehnten Platz. Mit einem Dreier am heutigen Abend könnte man den Abstand zu den Plätzen ausserhalb der Play-In-Runde vergrössern. Auf genau solch einem Platz steht der heutige Gegner aus Kloten. Die Flughafenstädter buchten aus 24 Spielen bisher 24 Punkte. Der Abstand zum HCD beträgt also bereits satte zehn Punkte. Kloten muss also unbedingt Punkten, um die Chance auf die Play-In-Runde zu wahren.
18:46
Begrüssung
Hallo und herzlich Willkommen an diesem Samstagabend zur National League Partie zwischen dem HC Davos und dem EHC Kloten. Spielbeginn ist um 19:45 Uhr. Im Vorfeld liefern wir Wissenswertes zur Partie und zu den Aufstellungen. Viel Spass!

Aktuelle Spiele

08.12.2023 19:45
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
1
0
2
1
EHC Biel-Bienne
SC Bern
Bern
3
1
1
1
0
SC Bern
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
6
0
3
3
Genève-Servette HC
EHC Kloten
Kloten
4
0
0
4
EHC Kloten
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
1
1
0
0
HC Ajoie
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
3
2
0
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
1
0
0
1
HC Lugano
ZSC Lions
ZSC Lions
3
1
1
1
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
2
1
1
0
Lausanne HC
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
4
1
0
3
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 25. Spieltag

15.09.2023
EV Zug
Zug
3
1
2
0
EV Zug
EHC Kloten
Kloten
6
2
1
3
EHC Kloten
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
5
1
2
2
HC Ambri-Piotta
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
2
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos
HC Davos
3
0
3
0
HC Davos
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
4
0
1
3
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
0
0
0
0
HC Lugano
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
0
3
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
4
1
0
3
SC Bern
Lausanne HC
Lausanne
1
0
0
1
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
0
1
1
SCL Tigers
Genève-Servette HC
Genève
1
1
0
0
0
Genève-Servette HC
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
7
2
3
2
ZSC Lions
HC Ajoie
Ajoie
3
0
1
2
HC Ajoie
Beendet
19:45 Uhr
16.09.2023
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
2
1
0
1
EHC Biel-Bienne
EV Zug
Zug
1
0
0
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
EHC Kloten
Kloten
1
1
0
0
EHC Kloten
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
5
0
4
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
HC Lugano
Lugano
5
0
2
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr