National League

Ambri-Piotta
5
2
1
2
HC Ambri-Piotta
Lugano
4
2
0
2
HC Lugano
Ambri-Piotta:
3'
Douay
18'
Eggenberger
37'
de Luca
47'
Heed
58'
Dauphin
 / Lugano:
13'
Joly
18'
Joly
42'
Ruotsalainen
59'
Joly
22:08
Verabschiedung
Hiermit verabschiede ich mich und bedanke mich herzlich fürs Mitlesen. Ich wünsche noch einen schönen Freitagabend und ein schönes Wochenende. Bis zum nächsten Mal!
22:07
Ausblick
Für beide Mannschaften geht es bereits morgen Abend weiter. Ambri spielt in Davos und Lugano empfängt in der Cornèr Arena den EHC Kloten.
22:02
Fazit 3. Drittel
Lugano findet in der 42. Minute durch Arttu Ruotsalainen zurück in die Partie. Die Hausherren erhöhen nach dem Ausgleich wieder den Druck und Tim Heed trifft in der 47. Minute zur erneuten Führung. Die Biancoblu scheinen die Partie im Griff zu haben und halten den Puck weit weg vom eigenen Kasten. In der 58. Minute geht Gianinazzi All In und Laurent Dauphin sorgt für die Vorentscheidung. Oder doch nicht? Michael Joly bringt seine Farben eine Minute später mit seinem dritten Treffer des Abends wieder heran. Wenige Sekunden vor Schluss scheitert Thürkauf aus kurzer Distanz am Pfosten. So geht dieses Tessiner Derby mit 5:4 an den HCAP. Nach dem vierten Sieg in Serie liegen die Biancoblu neu auf Rang acht. Lugano fällt auf Platz neun zurück.
22:02
Die besten Spieler der Partie
Beim HCAP wird Tommaso De Luca zum besten Spieler der Partie gewählt. Beim HCL ist es Michael Joly.
60'
22:00
Spielende
Die Biancoblu retten die Führung über die Zeit und feiern den 5:4-Heimsieg gegen den Kantonsrivalen.
60'
21:59
Lugano kommt nochmals zu einem offensiven Bully. Es stehen noch 16 Sekunden auf der Uhr.
60'
21:58
Die Schiedsrichter schauen sich die Szene von Thürkauf nochmals an. Die Scheibe geht an den rechten Pfosten und auch noch an den linken! Aber es gibt kein Tor.
60'
21:58
Schlegel geht noch einmal raus und Thürkauf trifft den rechten Pfosten! Die Luganesi belagern das Tor von Juvonen. Granlund verpasst den Abpraller.
59'
21:57
Tooor für HC Lugano, 5:4 durch M.Joly.
Lugano gewinnt ein offensives Bully und die Scheibe kommt an die blaue Linie zu MICHAEL JOLY. Er nimmt Mass und hämmert die Scheibe mit einem Slapshot in die obere linke Ecke. Fohrler nimmt seinem Torhüter die Sicht.
59'
21:54
Schlegel macht wieder einem zusätzlichen Feldspieler Platz. Die letzten zwei Mintuen sind angebrochen.
58'
21:53
Timeout HC Lugano
Gianinazzi nimmt sein Timeout. Findet er die richtigen Worte für eine Aufholjagd?
58'
21:52
Tooor für HC Ambri-Piotta zum 5:3. L.Dauphin trifft ins leere Tor.
LAURENT DAUPHIN läuft einer Scheibe hinterher und trifft zuerst den Pfosten. Die Scheibe kommt zurück auf seine Schaufel und im zweiten Anlauf trifft es ins leere Tor.
57'
21:51
Thürkauf erobert die Scheibe am linken Flügel und es entsteht ein zwei gegen eins, der Querpass kommt aber nicht durch. Schlegel geht es aus dem Kasten.
56'
21:49
Ambri versucht die Scheibe weit vom eigenen Tor zu halten. De Luca kurvt um das Tor herum und prüft Schlegel am rechten Pfosten.
55'
21:48
Lugano kombiniert sich am linken Flügel durch und Ruotsalainen versucht es mit einem Direktschuss. Juvonen ist noch leicht mit der Fanghand dran.
55'
21:48
Kann der HCL noch einen Gang höher schalten? Die Leventiner scheinen die eigene Zone im Griff zu haben.
54'
21:47
Die Luganesi haben ihr Forechecking umgestellt und spielen aggressiver. Die Biancoblu kommen dennoch aus der eigenen Zone.
54'
21:46
Es wird immer lauter in der Gottardo Arena. Es kommt gar so weit, dass die Akteure ein Pfiff des Linienrichters nicht hören. Er muss dazwischen gehen, um Landry am Abschluss zu hindern.
54'
21:45
Die Biancoblu fangen einen Querpass ab und schicken Bürgler auf die Reise. Er scheitert alleine vor Schlegel. Der Torhüter will das Spiel schnell machen, De Luca steht aber wieder auf dem Eis.
53'
21:44
Die Bianconeri können sich nur mit Mühe in der gegnerischen Zone festsetzen. Die Biancoblu spielen sehr aufsässig und befreien. Eine Minute ist bereits verstrichen.
52'
21:43
2-Minuten-Strafe für T.de Luca (Ambri-Piotta).
De Luca dreht sich und trifft mit seinem Stock Arcobello im Gesicht. Der 19-Jährige muss für 2 Minuten in die Kühlbox.
51'
21:39
Carr schleicht sich in den Slot und wird vom Mitspieler gesucht. Pestoni geht mit dem Topskroer mit und hindert ihn am Abschluss. Starkes Backchecking des Tessiners.
50'
21:39
Thürkauf kehrt aufs Eis zurück, da kommt Grassi im gegnerischen Slot frei zum Abschluss. Schlegel verfolgt die Szene und lässt sich aus kurzer Distanz nicht bezwingen.
49'
21:38
6775 Zuschauerinnen und Zuschauer haben an diesem Freitagabend den Weg in die Gottardo Arena gefunden. Sie sehen ein tolles Tessiner Derby und dürfen sich auf eine spannende Schlussphase freuen.
49'
21:38
Pestoni versucht es in Überzahl zweimal von der rechten Seite. Schlegel ist zweimal dran und seine Vorderleute können befreien.
48'
21:36
2-Minuten-Strafe für C.Thürkauf (Lugano).
Fohrler checkt links Thürkauf und pinnt ihn an die Bande. Thürkauf weiss sich nur mit einem Halten zu wehren und muss dafür 2 Minuten auf die Strafbank.
48'
21:34
Die vierte Sturmlinie der Hausherren sorgt bisher für den Unterschied. Bei drei Toren hatten Eggenberger und Co. ihr Stock im Spiel.
47'
21:32
Tooor für HC Ambri-Piotta, 4:3 durch T.Heed.
Was für ein Hammer! Die fünf Luganesi orientieren sich in der eigenen Zone nach rechts und vergessen in ihrem Rücken TIM HEED. Eggenberger sieht den Schweden und spielt ihm die Scheibe auf den Stock. Er zieht mit einem Slapshot ab und bezwingt Schlegel auf dessen Fanghandseite.
46'
21:30
Spacek dreht am rechten Flügel seine Kreise, wird aber von LaLeggia unter Druck gesetzt. Der Bianconeri lenkt den Querpass über das Plexiglas. Der Tscheche kann isch gegen aufsässige Luganesi bisher noch nicht entfalten.
45'
21:29
Ambri muss wieder mehr für die Offensive machen, gehen so hinten Räume auf?
44'
21:28
Lilja kommt in der eigenen Zone an die Scheibe und spielt durch die Mitte zu Dauphin. Er läuft zwischen den beiden Verteidiger durch und versucht es mit einem Handgelenkschuss in die rechte Ecke. Schlegel hält mit der Fanghand.
43'
21:27
Wie reagieren die Biancoblu auf den Ausgleichstreffer?
42'
21:25
Tooor für HC Lugano, 3:3 durch A.Ruotsalainen.
Ausgleich! Granlund lanciert am rechten Flügel ein zwei gegen eins und spielt den Puck zur Mitte. Wüthrich passt eigentlich auf, spielt die Scheibe im Slot aber auf die Schaufel von ARTTU RUOTSALAINEN. Der Finne lässt sich aus kurzer Distanz nicht zweimal bitten.
41'
21:23
Ambri spielt für kurze Zeit noch in Unterzahl, gefährlich wird es vor Juvonen aber nicht. Wüthrich ist zurück auf dem Eis.
41'
21:23
Beginn 3. Drittel
Das 3. Drittel läuft!
21:05
Fazit 2. Drittel
Im Mitteldrittel konzentrieren sich die Mannschaften mehr auf die Defensive und vom Hin und Her des des Startdrittels ist zu Beginn wenig zu sehen. Ambri spielt zweimal in Folge im Powerplay, findet gegen ein aufsässiges Boxplay der Luganesi die Lücke zum Tor allerdings nicht. Auf der anderen Seite zeigt Juvonen gegen seinen Landsmann Peltonen einen Big Save mit der Fanghand. Kurz vor der zweiten Pause hat Tommaso De Luca seinen grossen Moment. In der 37. Minute zieht er von rechts zur Mitte und lässt drei Luganesi stehen und bezwingt auch noch Schlegel aus kurzer Distanz. Kann der HCL noch reagieren?
40'
21:05
Ende 2. Drittel.
Ambri führt nach 40 Minuten mit 3:2 gegen Lugano.
40'
21:03
Es läuft die letzte Minute des Mitteldrittels. Die Luganesi lassen die Scheibe laufen, kommen aber nicht in die gefährlich Zone. Landry sorgt für Entlastung und Dauphin schiesst in Richtung von Schlegel.
39'
21:03
2-Minuten-Strafe für D.Wüthrich (Ambri-Piotta).
Wüthrich bringt Fazzini mit einem Haken zu Fall. Er muss für 2 Minuten auf die Strafbank.
38'
21:00
Die Gottardo Arena ist wieder eine Festhütte! Hat der HCL noch in diesem Mitteldrittel eine Antwort?
37'
20:57
Tooor für HC Ambri-Piotta, 3:2 durch T.de Luca.
Sololauf des Jungen! Ambri lässt ein drei gegen eins liegen, bleibt aber in der gegnerischen Zone. TOMMASO DE LUCA holt sich den Puck am rechten Flügel und zieht zur Mitte. Er lässt drei Luganesi stehen und zieht sich den Puck mit dem Schlittschuh nochmals auf die Schaufel. Aus kurzer Distanz bezwingt er Schlegel in der oberen linken Ecke.
36'
20:55
Das Hin und Her geht auch in diesem Mitteldrittel weiter. Nach der Chance von Bürgler schalten die Gäste schnell um und Fazzini trifft nur den Helm von Juvonen.
35'
20:54
Bürgler zieht die Scheibe am linken Flügel nach links und rechts und lässt den Verteidiger steht. Er steht plötzlich alleine vor Schlegel und setzt den Puck links am Tor vorbei.
34'
20:52
Jetzt kommen doch noch Emotionen auf! Juvonen pariert einen Ruotsalainen-Schuss und Granlund kommt ihm etwas zu nah. Das gefällt Fohrler nicht, der den Bianconeri wegstösst. Die Rangelei wird schnell abgebrochen.
34'
20:51
Die Leventiner haben also weiterhin Mühe mit ihrem Powerplay. Das Boxplay der Luganesi war in diesem Fall auch sehr stark.
33'
20:50
Cereda stellt noch seine erste Powerplay-Linie auf, gefährlich wird es vor Schlegel nicht mehr. Fazzini steht wieder auf dem Eis.
32'
20:50
Das Powerplay der Biancoblu steht, ist aber ziemlich statisch. Die Luganesi stehen sehr gut und lassen wenig zu. Ein Schuss von Kneubühler geht links am Tor vorbei.
31'
20:48
2-Minuten-Strafe für L.Fazzini (Lugano).
Unglücklicher Wechselfehler! Hausheer wird im Gesicht getroffen und muss sich auswechseln lassen. Just in dem Moment kommt die Scheibe in Richtung Lugano Spielerbank und wird vom Einwechselspieler gespielt. Fazzini sitzt die Strafe gegen seine Mannschaft ab.
31'
20:47
Arcobello behauptet in der linken Ecke die Scheibe und spielt im Slot Ruotsalainen an. Heed stellt sich in die Schussbahn und blockt den Puck entscheidend.
30'
20:46
Spacek steht in seiner gewohnten Position im linken Bullykreis und wird auch angespielt. Sein Slapshot geht ins Aussennetz. Lugano ist bereits wieder komplett.
29'
20:45
Kneubühler verpasst hinter dem Tor einen Pass von Heim, doch die Luganesi bringen den Puck nicht aus der Zone. Ambri zieht das Powerplay auf und Dauphin schiesst aus dem rechten Bullykreis. Bürgler versucht es mit einem Abrpaller, kommt aber nicht an Schlegel vorbei.
28'
20:44
2-Minuten-Strafe für C.Thürkauf (Lugano).
Pestoni wird im Slot freigespielt und Thürkauf zieht mit einem Haken die Notbremse. Er muss für 2 Minuten in die Kühlbox.
27'
20:42
Lugano setzt sich in der gegnerischen Zone fest und lässt den Puck am rechten Flügel laufen. Sie laufen viel und so geht links für Peltonen eine Lücke auf. Er bleibt mit seinem Abschluss an Grassi hängen, der sich in den Schuss legt.
26'
20:41
Lugano steht hinten sehr kompakt und lässt in dieser Phase wenig zu. De Luca stört zusammen mit Spacek den Spielaufbau der Luganesi und erobert den Puck. De Luca zieht von rechts zur Mitte und trifft mit seinem Handgelenkschuss nur Schlegel.
25'
20:40
Es geht wieder auf die andere Seite. Virtanen schiesst aus der Distanz, Schlegel ist noch mit dem Schoner dran. Wir sehen weiter ein sehr attraktives Spiel!
25'
20:39
Joly tankt sich am rechten Flügel gegen Dotti durch. Er schiesst und Juvonen wehrt mit der Stockhand ab. Die Luganesi bleiben dran und Peltonen kommt im Slot zu zwei Abschlüssen. Der ersten bleibt am Verteidiger hängen, der zweite landet in der Fanghand von Juvonen.
24'
20:38
Es ist ein hoch intensives Tessiner Derby, obwohl diesem Spiel noch etwas die Emotionen fehlen. Es geht für beide Mannschaften um sehr viel, da will man sich nicht mit unnötigen Strafen in Bedrängnis bringen.
23'
20:36
Gleich drei Luganesi setzen den Spielaufbau der Biancoblu unter Druck. Prompt geben die Hausherren den Puck her. Spacek hilft hinten aus und verhindert Schlimmeres.
22'
20:34
Ambri hält am aggressiven Forechecking fest. Die Biancoblu erobern die Scheibe in der gegnerischen Zone und spielen im Slot Kneubühler frei. Sein Direktschuss wird von Schlegel abgewehrt.
21'
20:33
Beginn 2. Drittel
Weitergeht's mit dem Mitteldrittel!
20:17
Fazit 1. Drittel
Die Biancoblu wollen gegen den Kantonsrivalen ihre Siegesserie auf vier Erfolge ausbauen. Die Luganesi hingegen ersehnen sich nach zwei Niederlagen wieder nach einem positiven Resultat. Das scheint die Biancoblu wenig zu interessieren. Sie legen los wie die Feuerwehr und gehen in der 3. Minute durch Floran Douay in Führung. Die Hausherren versuchen die Intensität hochzuhalten und treffen in der 11. Minute in Unterzahl den Pfosten durch Dauphin. Lugano findet langsam in die Partie und gleicht diese in der 13. Minute durch Michael Joly wieder aus. Das Momentum ist nun fest in den Händen der Gäste. In der 18. Minute steht Michael Joly erneut im Mittelpunkt: Er erobert in der gegnerischen Zone den Puck und bezwingt Juvonen mit einem satten Handgelenkschuss. Die Führung der Gäste hält gerade mal 35 Sekunden, da gleicht Nando Eggenberger das Spiel wieder aus. Wer kommt besser aus der ersten Pause?
20'
20:15
Ende 1. Drittel
Nach einem unterhaltsamen Startdrittel steht es zwischen Ambri und Lugano 1:1.
20'
20:15
Es wird laut in der Gottardo Arena! Heim wird im Gesicht getroffen, das Spiel läuft aber ohne Strafen weiter. Es läuft die letzte Minute des Startdrittels.
19'
20:14
Morini kommt im Slot zufällig an die Scheibe und schiesst aus der Drehung. Juvonen wird überrascht und der Puck kullert am linken Pfosten vorbei.
18'
20:12
Tooor für HC Ambri-Piotta, 2:2 durch N.Eggenberger.
Was ist den hier los!? NANDO EGGENBERGER läuft links in die gegnerische Zone. Grassi läuft in der Mitte aufs Tor und zieht so zwei Luganesi auf sich. Eggenberger geht in den Abschluss, trifft aber den Luganesi vor sich. Die Scheibe landet wieder auf seinem Stock und er kannt per Backhand einnetzen.
18'
20:11
Tooor für HC Lugano, 1:2 durch M.Joly.
Doppelschlag! Lilja bringt die Scheibe nicht aus dem eigenen Drittel und MICHAEL JOLY übernimmt. Er läuft von rechts zur Mitte und schiesst den Puck mit einem satten Handgelenkschuss ins linke Lattenkreuz.
17'
20:09
Ambri setzt sich in der gegnerischen Zone fest, wird von den Luganesi aber nach aussen gedrängt. Kneubühler findet dann doch noch die Lücke und wird im Slot von Heim angespielt. Der Direktschuss ist leichte Beute für Schlegel.
16'
20:08
Lugano versucht das Spiel zu beruhigen. Die Biancoblu warten im Mitteldrittel auf die Gäste und können die Scheibe erobern.
15'
20:06
Es ist bisher ein sehr unterhaltsames Tessiner Derby! In der Torschussstatistik führen die Hausherren mit 9:6. Auf der Anzeigetafel steht es 1:1.
14'
20:05
Die Luganesi versuchen nach dem Ausgleich das Spieldiktat zu übernehmen. Können die Hausherren die Intensität hoch halten?
13'
20:04
Tooor für HC Lugano, 1:1 durch M.Joly.
Das ist der Ausgleich! Zwerger schiesst von rechts und scheitert an Schlegel. Der Biancoblu kann den Abpraller nicht behaupten und Carr schickt MCIHAEL JOLY auf die Reise. Der Kanadier stürmt alleine auf Juvonen zu und zwingt ihn mit einem schönen Move den ersten Schritt zu machen. Der Bianconeri bezwingt den Finnen zwischen den Beinen.
13'
20:03
Die Gäste setzen sich doch noch fest. Fazzini spielt den Querpass zum rechten Bullykreis, wo Arcobello aus dem Handgelenk abzieht. Sein verdeckter Schuss geht ins Aussennetz. Douay steht wieder auf dem Eis.
12'
20:02
Wieder stürmt ein Biancoblu alleine auf Schlegel zu. Lilja wird am rechten Flügel noch im letzten Moment gestört und kann Schlegel nicht wunschgemäss ausspielen. Von einem Lugano-Powerplay ist bisher nichts zu sehen.
11'
20:01
Jetzt geht es Schlag auf Schlag! Die Biancoblu orientieren sich hinter dem eigenen Kasten und im Slot geht Granlund vergessen. Juvonen verhindert Schlimmers. Dauphin lanciert den Konter und setzt die Scheibe an den linken Pfosten. Lugano verliert die Scheibe erneute im Spielaufbau und Dauphin scheitert vom linken Flügel an Schlegel.
11'
19:59
2-Minuten-Strafe für F.Douay (Ambri-Piotta).
Der Torschütze muss wegen eines Ellbogenchecks gegen Fazzini für 2 Minuten auf die Strafbank.
10'
19:59
Fazzini trifft die Scheibe nicht und es geht sogleich wieder in die andere Richtung. De Luca tankt sich durch und legt von links zurück in den hohen Slot zu Zwerger. Der Österreicher zieht direkt ab und scheitert an der rechten Schulter von Schlegel.
9'
19:57
Lugano gewinnt ein offensives Bully und Ruotsalainen gibt von links einen verdeckten Handgelenkschuss ab. Juvonen ist mit dem linken Schoner dran. Lugano findet langsam in die Partie und kommt gleich zur nächsten Chance. Anderso wird im Slot freigespielt und schiesst aus wenigen Metern über das Tor der Biancoblu.
8'
19:56
Mit dieser Choreographie haben die Heimfans ihre Mannschaft empfangen. Die Stimmung in der Gottardo Arena ist prächtig!
7'
19:54
Bis jetzt spielt nur eine Mannschaft. Lugano versucht den Druck hochzuhalten und holt die Scheibe im Forechecking. Der Puck kommt an die blaue Linie zu Guerra, der direkt abzieht. Juvonen lässt nach vorne abprallen, da können seine Vorderleute die Situation klären.
6'
19:53
Die Hausherren lassen nicht locker. Die Luganesi versuchen das eigene Drittel dicht zu machen, der HCAP kommt aber mit Spacek und Zwerger durch. Der Österreicher zieht vom rechten Flügel ab und zwingt Schlegel zur nächsten Parade.
5'
19:52
Ambri spielt sehr aufsässig. Heim geht gar bis an die gegnerische Grundlinie ins Forechecking. Lugano kommt bis in die gegnerische Zone, kann sich da aber nicht festsetzen.
4'
19:51
Wie reagieren die Luganesi auf diesen frühen Gegentreffer? Bereits im ersten Saisonderby gingen die Biancoblu früh in Führung.
3'
19:50
Tooor für HC Ambri-Piotta, 1:0 durch F.Douay.
Erster Saisontreffer! Ambri gewinnt ein offensives Bully. Die Scheibe kommt rechts zu Virtanen, der von der blauen Linie aus dem Handgelenk abzieht. FLORAN DOUAY steht im Slot und lenkt den Puck entscheidend ab.
2'
19:49
Die Leventiner spielen von Beginn weg sehr aggressiv. Lugano kommt dennoch durch und Morini schiesst vom linken Flügel rechts am Tor vorbei.
1'
19:48
Ambri zeigt sich gleich gefährlich vor dem gegnerischen Tor. Dauphin schiesst vom linken Pfosten, bleibt aber an Müller hängen. Die Scheibe kommt nochmals in den Slot, wo Lilja aus kurzer Distanz an Schlegel scheitert.
1'
19:45
Spielbeginn.
Das Spiel läuft!
18:48
Vor dem Spiel
Die Anreise in die Leventina ist für die Bianconeri relativ kurz. Bei der Abfahrt wurden sie von ihren Fans bereits aufs Spiel eingestimmt. In knapp einer Stunde geht es los in der Gottardo Arena!
18:46
Aufstellung HC Lugano
Gianinazzi setzt heute erneut auf Niklas Schlegel im Tor. Im Sturm feiert heute Markus Granlund sein Comeback. Sonst gibt es im Vergleich zum Spiel vom Dienstag keine Änderungen.
18:44
Aufstellung HC Ambri-Piotta
Beim HCAP steht heute Janne Juvonen zwischen den Pfosten. Daniele Grassi kehrt heute zurück in die Aufstellung und verdrängt Yannick Brüschweiler auf die Tribüne. Manix Landry wird als 13. Stürmer aufgeführt.
18:42
Direktduelle
Die Bianconeri gewannen das erste Derby der Saison mit 4:3 nach Penaltyschiessen. In der letzten Saison hatten die Sottocenerini ebenfalls die Nase vorne. Drei von vier Partien konnten sie für sich entscheiden. Gewinnt Ambri wieder einmal ein Derby vor eigenem Publikum?
18:40
Topskorer
Beim HCAP trägt Michael Spacek den gelben Helm. Der Tscheche hat bisher sechs Tore erzielt und elf Assists geliefert. Beim HCL ist Daniel Carr der beste Punktesammler. Der Kanadier hat elf Tore und elf Assists auf dem Konto.
18:40
Schiedsrichter
Mark Lemelin und Daniel Stricker leiten die Partie in der Gottardo Arena. Die beiden Head Referees werden von den Linesmen Dario Fuchs und Eric Cattaneo assistiert.
18:31
Formstand HC Lugano
Die Luganesi dürften mit gemischten Gefühlen in dieses zweite Derby steigen. Beim ersten waren sie klar überlegen, konnten das Spiel aber dennoch erst im Penaltyschiessen für sich entscheiden. Auf der anderen Seite war das Derby so etwas wie die Initialzündung für die Saison der Mannschaft von Luca Gianinazzi. Es folgten noch drei Niederlagen, aber danach auch sechs Erfolge in Serie. Dabei sorgte vor allem die erste Linie mit Thürkauf, Carr und Joly für Furore. So überrascht es nicht, dass Thürkauf und Carr die Liga-Topskorer sind. Zuletzt mussten die Luganesi allerdings zweimal in Folge als Verlierer vom Eis. Gegen Lausanne und Zug am Dienstag gab es zwei Heimniederlagen. Fängt sich der HCL ausgerechnet heute im Derby?
18:24
Formstand HC Ambri-Piotta
Lange wurde in der Leventina die Konstanz bemängelt, nun stehen die Biancoblu mit drei Siegen in Folge da. Nach dem Auswärtssieg in Zug feierten sie den Krimi-Sieg nach Verlängerung gegen Langnau, als Virtanen das Spiel nur 0.2 Sekunden vor dem Ende ausglich, und am Dienstag den 1:2-Auswärtssieg nach Verlängerung in Lausanne. Mit dieser kleinen Siegesserie konnten die Tessiner den Anschluss halten und könnten heute mit einem Sieg zum Kantonsrivalen aufschliessen. Für den Derbysieg braucht es auch ein effizientes Powerplay. Nachdem die Biancoblu zu Beginn der Saison das beste Powerplay der Liga hatten, war dieses bereits seit drei Partien nicht mehr erfolgreich. Gelingt heute gegen den HCL ein Treffer in Überzahl?
18:20
Ausgangslage
Vor diesem Duell liegen die beiden Mannschaften in der Tabelle nicht weit auseinander. Der HCAP hat in 18 Partien 26 Punkte gesammelt und liegt damit auf Rang neun. Der Erzrivale aus dem Südtessin hat ein Spiel mehr in den Beinen, hat nur drei Zähler Vorsprung und belegt Platz sieben. Machen die Luganesi heute einen Sprung nach vorne oder schliessen die Leventiner zu den Bianconeri auf?
18:13
Begrüssung
Hallo und herzlich willkommen zum 20. Spieltag in der National League und dem zweiten Tessiner Derby der Saison. Der HC Ambri-Piotta empfängt in der Gottardo Arena den HC Lugano. Das Spiel beginnt um 19:45 Uhr und hier bist du live dabei!

Aktuelle Spiele

04.11.2023 19:45
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
2
1
1
0
EHC Biel-Bienne
SC Bern
Bern
1
1
0
0
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
0
2
0
0
HC Fribourg-Gottéron
SCL Tigers
SCL Tigers
3
0
1
1
0
SCL Tigers
n.P.
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
2
0
1
1
0
Genève-Servette HC
EV Zug
Zug
3
1
0
1
1
EV Zug
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
4
1
2
1
HC Ajoie
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
1
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
15.11.2023 19:45
EV Zug
Zug
5
3
1
1
EV Zug
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
1
0
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 20. Spieltag

15.09.2023
EV Zug
Zug
3
1
2
0
EV Zug
EHC Kloten
Kloten
6
2
1
3
EHC Kloten
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
5
1
2
2
HC Ambri-Piotta
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
2
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos
HC Davos
3
0
3
0
HC Davos
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
4
0
1
3
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
0
0
0
0
HC Lugano
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
0
3
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
4
1
0
3
SC Bern
Lausanne HC
Lausanne
1
0
0
1
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
0
1
1
SCL Tigers
Genève-Servette HC
Genève
1
1
0
0
0
Genève-Servette HC
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
7
2
3
2
ZSC Lions
HC Ajoie
Ajoie
3
0
1
2
HC Ajoie
Beendet
19:45 Uhr
16.09.2023
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
2
1
0
1
EHC Biel-Bienne
EV Zug
Zug
1
0
0
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
EHC Kloten
Kloten
1
1
0
0
EHC Kloten
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
5
0
4
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
HC Lugano
Lugano
5
0
2
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr