Super League

FC Zürich
3
0
FC Zürich
FC Sion
3
1
FC Sion
Beendet
16:00 Uhr
FC Zürich:
59'
Frey
61'
Frey
72'
Frey
 / FC Sion:
7'
Bamert
56'
Toma
74'
Grgic
Mehr
    90
    18:06
    Fazit:
    Zürich und Sion trennen sich in einem wahnsinnigen Super League-Spiel 3:3! Jan Bamert brachte die Gäste nach acht Minuten mit der ersten Chance in Führung. Als Rasmus Thelander nach einer knappen halben Stunde aufgrund einer Notbremse vom Platz gestellt wurde und Bastien Toma in der 56. Minute den Vorsprung erhöhte, sah es bereits nach einer klaren Angelegenheit für die Walliser aus. Doch plötzlich nahm die Mannschaft von Maurizio Jacobacci den Fuss vom Gaspedal und und kassierte in der Folge drei Buden von Michael Frey (59., 61. und 72.), der zuvor in einem halben Jahr keinen einzigen Treffer erzielt hatte. Der Letzigrund bebte, doch zwei Minuten später kehrte wieder Ernüchterung ein: Einen harmlosen Schuss vom Ex-Zürcher Anto Grgic liess Yanick Brecher zum 3:3 durch die Beine kullern. In der letzten Viertelstunde hatten beide Teams noch klare Chancen auf den Siegtreffer, doch am Ende müssen sich der FCZ im Rennen um Europa und der FC Sion im Abstiegskampf mit einem Zähler begnügen. An dieses Spiel werden sich die Anhänger beider Mannschaften aber noch lange erinnern!
    90
    17:53
    Spielende
    90
    17:52
    Die Walliser versuchen es noch einmal mit einem Diagonalball aus der eigenen Hälfte, doch der landet direkt im Seitenaus. 120 Sekunden sind bereits abgelaufen.
    90
    17:51
    Beide Trainer haben ihr Wechselkontingent mittlerweile ausgeschöpft. Drei Minuten bleiben noch für den "Lucky Punch".
    90
    17:50
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
    88
    17:50
    Einwechslung bei FC Sion: Martin Angha
    88
    17:50
    Auswechslung bei FC Sion: Ermir Lenjani
    87
    17:49
    Plötzlich haben die Gastgeber eine Riesenchance auf das 4:3! Der eingewechselte Fabian Rohner sprintet allen davon und zieht trocken ab. Kevin Fickentscher kann die Kugel nach oben abwehren und die Gefahr scheint schon gebannt. Doch plötzlich senkt sich die Bogenlampe bei Michael Frey, der gerade noch von Xavier Kouassi am Abschluss gehindert werden kann!
    86
    17:47
    Auch Maurizio Jacobacci nimmt noch eine Veränderung vor: Für den überragenden Anto Grgic, der das erste Tor vorbereitete und das dritte selbst erzielte, betritt der Peruaner Alexander Succar den Rasen.
    86
    17:45
    Einwechslung bei FC Sion: Alexander Succar
    86
    17:45
    Auswechslung bei FC Sion: Anto Grgic
    84
    17:44
    Durch die vielen Wechsel gelingt es den Hausherren, das Tempo aus dem Spiel zu nehmen.
    83
    17:44
    Einwechslung bei FC Zürich: Fabian Rohner
    83
    17:44
    Auswechslung bei FC Zürich: Izer Aliu
    82
    17:43
    Das Team aus dem Wallis hat weiterhin mehr Ballbesitz und drängt die Zürcher in ihre Hälfte. Doch die Abwehr des FCZ hält momentan dicht.
    80
    17:42
    Die Marschrichtung von Ludovic Magnin ist mit der Einwechslung von Mirlind Kryeziu klar: In den letzten zehn Minuten sollen seine zehn Akteure nur noch das Remis halten.
    79
    17:41
    Einwechslung bei FC Zürich: Mirlind Kryeziu
    79
    17:41
    Auswechslung bei FC Zürich: Raphael Dwamena
    77
    17:39
    Sion bleibt im Vorwärtsgang! Erst segelt die Kugel nach einem Eckball an den rechten Pfosten, dann scheitert Matheus Cunha im Eins gegen Eins am Unglücksraben Yanick Brecher!
    75
    17:35
    Gelbe Karte für Quentin Maceiras (FC Sion)
    74
    17:34
    Tooor für FC Sion, 3:3 durch Anto Grgic
    Was ist das für ein unglaubliches Spiel! Einen eigentlich harmlosen Schuss aus der zweiten Reihe von Anto Grgic versucht Yanick Brecher, mit dem Fuss zu stoppen, doch die Kugel kullert ihm durch die Hosenträger! Die Freude auf den Rängen ist nun erstmal dahin.
    72
    17:32
    Einwechslung bei FC Sion: Aimery Pinga Maria
    72
    17:32
    Auswechslung bei FC Sion: Adryan
    72
    17:31
    Tooor für FC Zürich, 3:2 durch Michael Frey
    Die Frey-Show geht weiter! Die Gastgeber kontern im eigenen Stadion. Der gebürtige Münsinger tankt sich durch die gegnerische Hälfte, schiebt sich mit fairen Mitteln an André Luis vorbei und behält vor dem Kasten erneut die Nerven!
    70
    17:31
    Der FC Sion reisst das Spiel nun wieder an sich. Yanick Brecher muss gleich zweimal eingreifen, wehrt aber sowohl den zentralen Schuss von Cunha als auch den strammen Abpraller vom rechts postierten Marco Schneuwly ab.
    67
    17:29
    Immerhin holen die Walliser mal wieder einen Eckball raus. Doch anders als beim Führungstreffer durch Jan Bamert stehen die Stadtzürcher hinten mittlerweile geordneter.
    65
    17:25
    Die Mannschaft von Ludovic Magnin hofft nun gar auf den Heimdreier und sucht weiter den Weg nach vorne. Sion ist momentan komplett von der Rolle.
    63
    17:24
    Seit Oktober 2017 hatte Michael Frey kein Tor mehr erzielt. Ausgerechnet heute, in einem Spiel, das bereits aussichtslos schien und in dem sich der FCZ im Angriff unfassbar schwer tat, schnürt er innerhalb von 120 Sekunden einen Doppelpack!
    62
    17:23
    Gelbe Karte für Michael Frey (FC Zürich)
    Der Doppeltorschütze reisst sich das Trikot vom Leib.
    61
    17:20
    Tooor für FC Zürich, 2:2 durch Michael Frey
    Das gibt es doch nicht, innerhalb von zwei Minuten erzielen die Hausherren in Unterzahl zwei Tore! Nach einer scharfen Ruegg-Hereingabe von rechts bleibt Raphael Dwamena noch an Kevin Fickentscher hängen, doch Michael Frey verwertet den Nachschuss und netzt vom Elfmeterpunkt in den leeren Kasten ein!
    59
    17:19
    Tooor für FC Zürich, 1:2 durch Michael Frey
    Doch plötzlich erzielen die Zürcher den Anschluss! Michael Frey spielt an der Strafraumkante einen Doppelpass mit Raphael Dwamena und schiebt die Kugel aus halblinker Position am Keeper vorbei ins lange Eck! Die Sittener Abwehr hat da geschlafen.
    58
    17:19
    Ludovic Magnin sitzt konsterniert auf der Bank und bespricht sich mit seinem Assistenten. Nach dem bisherigen Spielverlauf scheint es unwahrscheinlich, dass der FCZ hier noch einmal rankommt.
    56
    17:15
    Tooor für FC Sion, 0:2 durch Bastien Toma
    Ist das schon die Vorentscheidung? Yanick Brecher schlägt das Leder genau in die Füsse von Bastien Toma, der sich artig bedankt und aus 20 Metern halbhoch ins rechte Eck trifft! Erwähnenswert ist auch das vorangegangene Dribbling von Matheus Cunha, der den Verteidiger erst zum Rückpass auf den Keeper gezwungen hatte.
    55
    17:15
    Wenn Dwamena nicht wäre, würde der FCZ offensiv überhaupt nicht stattfinden. Auch vom eingewechselten Antonio Marchesano ist bislang nichts zu sehen.
    54
    17:14
    Nach einem Eckball von der linken Seite setzen die Gäste mal zum Konter an. Raphael Dwamena kann das Laufduell auf der Aussenbahn aber nicht für sich entscheiden.
    52
    17:13
    Der FC Sion schafft es weiterhin, die Kugel weit vom eigenen Sechszehner fernzuhalten. Quentin Maceiras probiert es mal mit einem Distanzschuss, Yanick Brecher muss aber nicht eingreifen.
    50
    17:09
    Matheus Cunha weicht jetzt mal auf die rechte Aussenbahn aus und schlägt eine gefährliche Flanke in den Sechszehner. Über Umwege kommt das Spielgerät in den Rückraum zu Anto Grgic, der nur knapp über die Querlatte schiesst!
    48
    17:08
    Die Zürcher schalten sofort den Vorwärtsgang ein, finden aber kein Durchkommen. Raphael Dwamena rutscht zwei Meter vor dem Strafraum weg.
    46
    17:06
    Es geht weiter! Ludovic Magnin reagiert und schickt Antonio Marchesano für Adrian Winter auf das Feld.
    46
    17:05
    Einwechslung bei FC Zürich: Antonio Marchesano
    46
    17:05
    Auswechslung bei FC Zürich: Adrian Winter
    46
    17:04
    Anpfiff 2. Halbzeit
    45
    16:57
    Halbzeitfazit:
    Der Unparteiische bittet pünktlich zum Pausentee. Der FC Sion zeigte sich in den ersten 45 Minuten abgebrühter und liegt verdient mit 1:0 gegen den FC Zürich in Führung. Schon mit der ersten Chance erzielten die Walliser das bislang einzige Tor: Jan Bamert wurde nach einem Eckball von Anto Grgic völlig allein gelassen und köpfte am langen Pfosten ein. Die Hausherren hatten in der Folge mehr Ballbesitz, blieben im Angriff aber vollkommen harmlos und liessen gefährliche Konter der Gäste zu. Matheus Cunha konnte nach einer knappen halben Stunde nur per Notbremse gestoppt werden, seither müssen die Zürcher auf Rasmus Thelander verzichten. Die Mannschaft von Ludovic Magnin muss sich enorm steigern, um in Unterzahl gegen ein kompaktes Sion zu Chancen zu kommen.
    45
    16:49
    Ende 1. Halbzeit
    44
    16:49
    Xavier Kouassi liefert bislang eine klasse Leistung ab. Der Mittelfeldstratege leitet vorne die Angriffe ein und baut auch von hinten mit chirurgischer Präzision das Spiel auf.
    43
    16:47
    Kurz vor der Pause befindet sich die Partie im Leerlauf. Sion macht trotz der Überzahl nicht mehr als nötig.
    41
    16:45
    Jetzt dürfen auch die Gäste wieder von der Eckfahne antreten. Am ersten Pfosten bildet sich eine grosse Traube, da kommt das Leder aber erst gar nicht an.
    39
    16:43
    Die Hereingabe bringt nichts ein. Die Hausherren müssen nun aufpassen, bei ihren Vorstössen nicht gnadenlos ausgekontert zu werden.
    38
    16:42
    Zürich ist noch im Spiel! Toni Domgjoni probiert es mal aus der zweiten Reihe, Kevin Fickentscher kann den strammen Ball nur zur Ecke klären!
    37
    16:41
    Ludovic Magnin hat mittlerweile auf eine Viererkette umgestellt, seine Mannen agieren jetzt in einem 4-3-2. Auf personelle Veränderungen verzichtet der ehemalige Stuttgarter Verteidiger bislang.
    35
    16:39
    Nun erobert Kouassi am Mittelkreis mit fairen Mitteln den Ball und spielt steil raus auf den links mitlaufenden Quentin Maceiras, der auf dem Weg in die Mitte mehrere Gegenspieler aussteigen lässt, aber mit einem Abschluss am Gegenspieler hängenbleibt.
    34
    16:37
    Gelbe Karte für Xavier Kouassi (FC Sion)
    Der Routinier von der Elfenbeinküste nimmt im Mittelfeld das Bein zu hoch und wird nächste Woche gegen die Young Boys fehlen.
    32
    16:36
    Die Rot-Entscheidung des Unparteiischen ist hart, aber vertretbar. Victor Pálsson befand sich ebenfalls in der Nähe, hätte Cunha wahrscheinlich aber auch nicht mehr einfangen können.
    30
    16:35
    Den fälligen Freistoss aus 20 Metern zwirbelt Adryan genau in das Torwarteck. Yanick Brecher fängt das Leder ohne Probleme.
    29
    16:32
    Rote Karte für Rasmus Thelander (FC Zürich)
    Ein unnötiger Rückpass lässt Matheus Cunha allein auf den Kasten zulaufen. Rasmus Thelander kann den quirligen Brasilianer nur mit den Armen stoppen und wird von Alain Bieri nach noch nicht mal einer halben Stunde unter die Dusche geschickt!
    27
    16:31
    Der FCZ befindet sich jetzt mit zehn Mann in der Hälfte des Gegners. Doch es bleibt ungefährlich: Ein Heber in die Spitze von Kevin Rüegg landet im Nirvana.
    25
    16:29
    Nur der letzte Pass fehlt auf beiden Seiten. Sowohl Michael Frey auf der einen als auch Marco Schneuwly auf der anderen Seite finden nicht den Mitspieler.
    23
    16:28
    Doch auch die Gäste aus dem Wallis suchen weiter den Weg nach vorne und lauern auf ihre Kontergelegenheiten. Es entwickelt sich ein munteres Spiel.
    21
    16:26
    Die Zürcher werden nun stärker und versuchen es verstärkt über die Aussenbahnen. Gerade bringt Pa Modou Jagne einen Einwurf bis auf den ersten Pfosten.
    19
    16:24
    Izer Aliu schlägt die Hereingabe aus rund 20 Metern, Raphael Dwamena köpft allerdings weit am Gehäuse vorbei.
    18
    16:23
    Immerhin holt Adrian Winter auf dem rechten Flügel mal einen Eckball heraus. Ermir Lenjani wehrt die Hereingabe kurz vor dem Sechszehner mit der Hand ab, es gibt Freistoss aus vielversprechender Position!
    16
    16:21
    Plötzlich hat Matheus Cunha das 2:0 auf dem Schlappen! Victor Pálsson verliert die Kugel leichtfertig gegen den 18-Jährigen, der aus halbrechter Position mit seinem Flachschuss nur knapp am langen Eck vorbeizielt!
    15
    16:19
    Die erste Viertelstunde ist gespielt. Torchancen sind bislang noch Mangelware, trotzdem liegt Sion bereits mit einem Treffer in Front.
    13
    16:17
    Adryan bringt eine Hereingabe von links auf seinen brasilianischen Landsmann Matheus Cunha. Der Angreifer stützt sich jedoch auf, es gibt Freistoss für die Hausherren.
    11
    16:16
    Wahrscheinlich war es der Systemumstellung geschuldet, dass Jan Bamert beim Eckball nicht von einem Abwehrspieler gedeckt wurde.
    10
    16:15
    Ausgerechnet der ehemalige Zürcher Anto Grgic brachte die Hereingabe. In der Saison 2015/2016 lief der heute 21-Jährige 24 Mal für den FCZ auf, bevor er nach Stuttgart wechselte.
    8
    16:12
    Tooor für FC Sion, 0:1 durch Jan Bamert
    Mit der ersten Chance gehen die Gäste in Führung! Anto Grgic schlägt den ersten Eckball überhaupt auf den zweiten Pfosten, wo Jan Bamert völlig allein gelassen wird und die Kugel in das lange Eck wuchtet!
    6
    16:11
    So langsam nimmt die Partie an Fahrt auf. Michael Frey probiert es erst mit einer Direktabnahme, trifft den Ball aber nicht richtig. Dann schlenzt er das Leder nach einer Flanke von Pa Modou Jagne knapp am Kasten vorbei.
    5
    16:09
    Der FCZ läuft heute in einer 3-5-2-Formation auf. Roberto Rodríguez muss deshalb vorerst mit der Bank vorlieb nehmen. Im 4-1-4-1-System der Gäste gibt Matheus Cunha die einzige Spitze.
    3
    16:07
    Die äusseren Bedingungen im Letzigrund sind hervorragend, die Sonne scheint über Zürich. Beide Teams treten in ihren traditionellen Farben an.
    1
    16:02
    Alain Bieri pfeift die Begegnung an, freuen wir uns auf spannende 90 Minuten!
    1
    16:02
    Spielbeginn
    15:50
    In der finalen Phase der Saison trifft Sion noch auf die Young Boys (zuhause), GC (auswärts), St. Gallen (zuhause) und im letzten Saisonspiel auf den ebenfalls abstiegsgefährdeten FC Thun.
    15:45
    Genau einen Zähler liegen die Walliser in der Tabelle vor dem Schlusslicht aus Lausanne. GC und Lugano befinden sich jedoch in direkter Reichweite.
    15:37
    Der FC Sion setzte am vergangenen Wochenende ein Ausrufezeichen und behielt im Tourbillon gegen den FC Basel einen Punkt für sich. Nach einem frühen Tor von Ricky van Wolfswinkel drehten Carlitos und Matheus Cunha die Partie, allerdings traf der Niederländer noch zum Ausgleich.
    15:32
    Mittlerweile haben die Stadtzürcher sechs Punkte Rückstand auf den FCL und liegen fünf Zähler hinter dem heute zeitgleich geforderten FC St. Gallen. In den ausstehenden fünf Saisonspielen bekommt es Zürich neben Sion noch mit Lausanne (zuhause), Thun (auswärts), Basel (zuhause) und zum Abschluss mit Lugano (auswärts) zu tun.
    15:26
    Nach der frühen Führung durch Lustenberger gelang Roberto Rodríguez noch vor der Pause vom Elfmeterpunkt der Ausgleich, Grether erzielte aber in der Nachspielzeit den goldenen Treffer für die Innerschweizer.
    15:22
    Am vergangenen Wochenende musste der FCZ einen gewaltigen Rückschlag im Rennen um die Europa League-Qualifikation hinnehmen: Im direkten Duell unterlag die Mannschaft von Ludovic Magnin dem FC Luzern mit 1:2.
    15:06
    Schönen Sonntag und herzlich willkommen zur Begegnung FC Zürich vs. FC Sion! Während die Zürcher noch auf den Einzug in das internationale Geschäft hoffen, geht es für die Walliser um das Überleben in der höchsten Spielklasse.

    Aktuelle Spiele

    09.05.2018 20:00
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    0
    0
    Grasshopper Club Zürich
    FC Sion
    FC Sion
    2
    1
    FC Sion
    Beendet
    20:00 Uhr
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    2
    1
    FC St.Gallen
    FC Luzern
    FC Luzern
    3
    1
    FC Luzern
    Beendet
    20:00 Uhr
    FC Thun
    FC Thun
    0
    0
    FC Thun
    FC Zürich
    FC Zürich
    1
    0
    FC Zürich
    Beendet
    20:00 Uhr
    10.05.2018 16:00
    FC Basel
    FC Basel
    5
    2
    FC Basel
    BSC Young Boys
    Young Boys
    1
    0
    BSC Young Boys
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Lugano
    FC Lugano
    2
    0
    FC Lugano
    FC Lausanne-Sport
    FC Lausanne
    0
    0
    FC Lausanne-Sport
    Beendet
    16:00 Uhr

    Spielplan - 32. Spieltag

    22.07.2017
    FC Lausanne-Sport
    FC Lausanne
    3
    1
    FC Lausanne-Sport
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    3
    2
    FC St.Gallen
    Beendet
    19:00 Uhr
    BSC Young Boys
    Young Boys
    2
    0
    BSC Young Boys
    FC Basel
    FC Basel
    0
    0
    FC Basel
    Beendet
    19:00 Uhr
    23.07.2017
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    0
    0
    Grasshopper Club Zürich
    FC Zürich
    FC Zürich
    2
    1
    FC Zürich
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Luzern
    FC Luzern
    1
    0
    FC Luzern
    FC Lugano
    FC Lugano
    0
    0
    FC Lugano
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Thun
    FC Thun
    0
    0
    FC Thun
    FC Sion
    FC Sion
    1
    1
    FC Sion
    Beendet
    16:00 Uhr
    29.07.2017
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    0
    0
    Grasshopper Club Zürich
    BSC Young Boys
    Young Boys
    4
    1
    BSC Young Boys
    Beendet
    19:00 Uhr
    30.07.2017
    FC Basel
    FC Basel
    3
    2
    FC Basel
    FC Luzern
    FC Luzern
    1
    0
    FC Luzern
    Beendet
    16:00 Uhr
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    FC Lausanne-Sport
    FC Lausanne
    0
    0
    FC Lausanne-Sport
    FC Sion
    FC Sion
    1
    1
    FC Sion
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Zürich
    FC Zürich
    2
    0
    FC Zürich
    FC Thun
    FC Thun
    1
    1
    FC Thun
    Beendet
    16:00 Uhr
    16.08.2017
    FC Lugano
    FC Lugano
    0
    0
    FC Lugano
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    1
    0
    FC St.Gallen
    Beendet
    18:30 Uhr