Super League

FC Zürich
2
0
FC Zürich
FC Thun
4
2
FC Thun
Beendet
16:00 Uhr
FC Zürich:
65'
Winter
69'
Odey
 / FC Thun:
8'
Sorgić
11'
Costanzo
52'
Spielmann
84'
Costanzo
Mehr
    90
    17:56
    Fazit:
    Es ist am Schluss ein verdienter Sieg für die Berner Oberländer gegen den FCZ, der einfach ungenügend agiert hat, wenn man sich die ganze Partie anschaut. Nach einem Blitzstart der Thuner hatte der FCZ in der ersten Hälfte keine Chance und auch in der zweiten hatte man zumindest in der Anfangsphase Mühe. Uli Forte bewies dann aber ein goldenes Händchen mit der Einwechslung von Marchesano und Odey, die dem FC Zürich viel Schwung und zwei Tore bescherten. Am Schluss trifft der FCT aber genau im richtigen Moment und so gehen die Thuner verdient mit drei Punkten mehr auf dem Konto nach Hause, wobei der FCZ natürlich nächste Woche eine Leistungssteigerung anstreben muss.
    90
    17:52
    Spielende
    90
    17:48
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
    89
    17:48
    Kurz vor Schluss zeichnet sich ein Sieg für die Thuner ab. Den Zürchern hat der Schwung von vorhin wieder etwas verlassen und so ist ein Abstand von zwei Toren wohl zu gross um noch an den FC Thun heranzukommen.
    86
    17:43
    Gelbe Karte für Rasmus Thelander (FC Zürich)
    84
    17:41
    Tooor für FC Thun, 2:4 durch Matteo Tosetti
    Und hier kommt das immens wichtige Tor für den FC Thun. Der FC Zürich wurde klassisch ausgekontert und am Schluss ist es Tosetti, der den Ball gezielt auf Costanzo in den Zürcher Strafraum köpft. Costanzo macht es dann mit rechts souverän und schiebt den Ball an Vaņins vorbei.
    83
    17:41
    Einwechslung bei FC Thun: Nicolas Bürgy
    83
    17:41
    Auswechslung bei FC Thun: Gregory Karlen
    83
    17:41
    Es wird eine sehr spannende Schlussphase hier in Zürich. Der FC Thun wird sicher nicht mehr allzu viel riskieren und die Zürcher werden nun noch einmal gehörig Druck machen. es wird auf jeden fall ein spannender Schluss in dieser 20. Super-League-Runde.
    81
    17:39
    Sorgić sieht nach einem sehr ruppigen Faul gegen Bangura zurecht die Gelbe Karte.
    81
    17:38
    Gelbe Karte für Dejan Sorgić (FC Thun)
    79
    17:37
    Mickaël Facchinetti ersetzt den angeschlagenen Joss, der sich nach einem Zweikampf mit einem Zürcher wohl leicht verletzt hat.
    78
    17:36
    Einwechslung bei FC Thun: Mickaël Facchinetti
    78
    17:35
    Auswechslung bei FC Thun: Sven Joss
    76
    17:34
    Es ist ein ganz anderes Bild im Letzigrund als noch in der ersten Hälfte. der FC Zürich kann durch die Einwechslungen enorm viel druck erzeigen und ist nun wirklich aus dem Winterschlaf aufgewacht.
    73
    17:33
    Der FC Thun nun völlig zurückgedrängt. Und da eine unglaubliche Chance für den FC Zürich. Nach einem Eckball klärt zuerst Nikolić auf der Linie, dann ist es Glarner, der allerdings nur bis auf den Kopf von Thelander klärt, welcher dann das Spielgerät nicht auf den Kasten bringt und so die Ausgelichsmöglichkeit für die Zürcher vergibt. Schade aus der Sicht des FCZ.
    71
    17:29
    Einwechslung bei FC Thun: Chris Kablan
    71
    17:29
    Auswechslung bei FC Thun: Marvin Spielmann
    69
    17:27
    Tooor für FC Zürich, 2:3 durch Stephen Odey
    Nächstes Tor für die Zürcher, an dem beide eingewechselten Spieler beteiligt sind. Marchesano spilt einen Superball aus dem Zentrum in den Lauf von Odey, welcher mit rechts flach abschliesst. Nikolić sieht dabei nicht allzu gut aus und so wird es hier für den FCT noch einmal richtig eng.
    68
    17:26
    Der FC Zürich kommt nun besser ins Spiel. Vor allem Antonio Marchesano ist nun nach seiner Einwechslung massgeblich an vielen Offensivaktion der Zürcher beteiligt. Genau das, was Forte mit seiner Einwechslung bewirken wollte.
    65
    17:22
    Tooor für FC Zürich, 1:3 durch Adrian Winter
    Und prompt erzielt der FC Zürich den so wichtigen Anschlusstreffer. Das Heimteam nutzt eine Konzentrationslücke der Thuner defensive aus und greift mit Marchesano über die linke Seite an, dieser schiebt auf Winter, welcher Glarner annschiesst. Der Ball trudelt dann unhaltbar für Nikolić ins Tor. Es könnte noch einmal spannend werden im Letzigrund!
    63
    17:21
    Uli Forte reagiert nun mit einem Doppelwechsel. Man hofft natürlich dadurch nun neue Impulse ins Spiel bringen zu können und schnellstmöglich den Anschlusstreffer zu erzielen.
    62
    17:20
    Einwechslung bei FC Zürich: Stephen Odey
    62
    17:20
    Auswechslung bei FC Zürich: Raphael Dwamena
    62
    17:20
    Einwechslung bei FC Zürich: Antonio Marchesano
    62
    17:20
    Auswechslung bei FC Zürich: Roberto Rodríguez
    61
    17:18
    Gelbe Karte für Raphael Dwamena (FC Zürich)
    58
    17:17
    Nikolić spielt bisher sehr aufmerksam und ist immer wieder präsent. Der neue Torhüter der Thuner wirkt alles in allem sehr sicher und ist natürlich bei hohen Bällen mit seiner Grösse im Vorteil.
    55
    17:14
    Die Zürcher sind nach wie vor nicht imstande nach vorne wirklich gefährlich zu werden. Die Offensive tut sich also heute wirklich sehr schwer, obwohl man doch immer wieder Ansätze kreiert, reicht der momentane Aufwand nicht um hier den Anschlusstreffer erzielen zu können.
    52
    17:10
    Tooor für FC Thun, 0:3 durch Marvin Spielmann
    Und hier ist bereits das so wichtige 3:0 für den FC Thun und wenn es so weitergeht wohl bereits die Vorentscheidung in dieser Partie. Es ist wirklich eine desolate Leistung der Zürcher Defensive, die überhaupt nicht stilsicher Auftritt. Auch hier, der Ball springt im Zürcher Strafraum umher wie in einem Flipperkasten und landet, nachdem Pa Modou den Ball nicht trifft, bei Tosetti, dieser spielt auf Spielmann und dieser versenkt dann mit links in den linken Winkel für die Thuner.
    49
    17:07
    Ruhiger und verhaltener Start beider Teams in den zweiten Durchgang. Die Thuner möchten natürlich vorerst nichts anbrennen lassen, müssen aber dennoch das 3:0 suchen, denn die 2:0-Führung ist ja bekanntlich eine sehr gefährliche, auf der man sich besser nicht ausruht.
    46
    17:03
    Weiter geht es im Letzigrund und es gibt gleich den ersten Eckball für die Thuner.
    46
    17:03
    Anpfiff 2. Halbzeit
    45
    16:50
    Halbzeitfazit:
    Es war ein absoluter Blitzstart des FC Thun in diese Partie. Sorgić und Costanzo haben den FC Zürich eiskalt erwischt. Und so eiskalt verlief dann auch die gesamte erste Hälfte aus Sicht der Zürcher. Man ist einfach nicht richtig in die Gänge gekommen, steht erstaunlich tief und wirkt in den defensiven Reihen einfach noch viel zu unsicher, so dass es dem FC Thun auch immer wieder gelingt sich Torchancen zu erarbeiten. Sollte keine Steigerung des Teams von Uli Forte im zweiten Durchgang folgen, so dürfte der FC Thun hier als klarer Sieger aus dem Letzigrund zurück in die Berge reisen.
    45
    16:46
    Ende 1. Halbzeit
    43
    16:44
    Karlen sieht wegen eines Fouls die erste Gelbe Karte in den Reihen des FC Thun.
    43
    16:44
    Gelbe Karte für Gregory Karlen (FC Thun)
    42
    16:43
    Wieder ein Offside-Tor von Michael Frey. Unglaublich, es ist also wirklich ein sehr unterhaltsames Spiel bisher in Zürich.
    41
    16:43
    Die Thuner sind auch in der Phase vor der Halbzeitpause die spielbestimmende Mannschaft und greifen vor allem über die linke Seite mit Spielmann immer wieder an. Hier kommt jedoch der Aussenläufer der Thuner nicht richtig an den Ball und so braucht Vanins die Kugel nur aufzuheben.
    38
    16:39
    Gründe für die hohe Fehlerquote der Gastgeber sicher auch das tolle Dressing der Berner Oberländer. Früh lösen sie aus und machen dann schnell Druck gegen die verunsicherten Spieler des FC Zürich.
    35
    16:36
    Der FCZ wirkt teilweise defensiv sehr desorientiert. Auch in dieser Situation: Vanins spielt sehr gefährlich Pa Modou an, welcher dann gleich arg unter Druck kommt. Bisher sind dir Zürcher wirklich noch nicht in dieser Partie angekommen.
    32
    16:33
    Der junge Timo Righetti spielt bisher eine super Partie. Der 19-jährige Innenverteidiger gewinnt beinahe jeden seiner Zweikämpfe und bestätigt so seine Nominativen für die heutige Partie.
    29
    16:30
    Der FCZ wirkt im Spiel nach vorne in diesen ersten 30 Minuten zu ideenlos. Der FC Thun steht zwar defensiv gut, allerdings bräuchte das Heimteam einfach mehr Kreativität im Spiel in der Zone drei.
    26
    16:27
    Auffällig wie überfordert Bangura bisher auftritt. Der Aussenverteidiger des FCZ hat bisher überhaupt noch nicht Fuss fassen können. Das muss definitiv besser werden, denn sonst wird der FCT über Spielmann und Sorgić sehr gefährlich.
    23
    16:25
    Der FC Thun macht das bisher wirklich sehr gut. Die Oberländer spielen sehr gelassen, versuchen das Spiel von hinten aufzubauen und dies ist auch möglich, weil die Gastgeber verhältnismässig sehr tief stehen.
    23
    16:24
    Rodríguez sieht wegen einer Schwalbe die erste Gelbe Karte in dieser Partie.
    23
    16:24
    Gelbe Karte für Roberto Rodríguez (FC Zürich)
    20
    16:21
    Freistoss für den FC Thun aus ca. 35 Metern. Tosetti kann den Ball allerdings nicht wunschegemäss zur Mitte bringen, so dass Thelander befreien kann.
    17
    16:19
    Das Spiel hat sich etwas beruhigt. Nach einem Action-Start kann der FCZ etwas Ruhe ins Spiel bringen.
    14
    16:16
    Nächstes Tor! Doch es zählt nicht! Frey wäre alleine aufs Thuner Tor zugezogen und hat den Ball bereits in den Winkel gehämmert. Allerdings startete er aus einer Abseitsposition und deshalb zählt dieser Anschlusstreffer nicht. Es ist auf jeden fall was los im Letzigrund!
    11
    16:11
    Tooor für FC Thun, 0:2 durch Moreno Costanzo
    Was ist denn hier los? Bereits das nächste Tor für das Gästeteam! Bangura legt in der eigenen Hälfte quer und spielt Sorgić an. Dieser kann auf Vanins zugehen und scheitert, jedoch prallt der Ball in die Füsse von Costanzo, welcher dann bloss noch neben den Zürcher Torhüter vorbeischiessen muss. Unglaublich die Effizienz der Thuner.
    8
    16:09
    Tooor für FC Thun, 0:1 durch Dejan Sorgić
    Und bereits der erste Treffer für die Gäste aus Thun. Marvin Spielmann hat es von der linken Seite im Strafraum mit einem satten Schuss versucht, scheitert allerdings an Thelander, der den Ball ablenkt. Die Kugel fliegt aber unglücklicherweise quer durch den Strafraum auf den Kopf von Sorgić, welcher nur noch ins leere Tor einnicken muss. Toller Blitzstart für die Gäste!
    7
    16:08
    Ein weiterer Eckball für die Zürcher, der ganz gefährlich auf den zweiten Pfosten zirkelt. Dort kann ihn Nikolic aber noch mit viel Mühe an die Latte und so zu einem nächsten Eckball ins Aus lenken.
    4
    16:06
    Und gleich die nächste Aktion von Winter. Nachdem sich Frey an der Strafraumgrenze super durchsetzen konnte und Winter anspielt, rutscht dieser bei seinem Abschluss zwar aus, holt aber dank einer Unsicherheit von Nikolic den ersten Eckball für die Zürcher heraus.
    1
    16:03
    Spielbeginn
    1
    16:03
    Der FCZ beginnt sogleich sehr angriffslustig über die linke Seite. Nachdem Winter Glarner überläuft ist er allerdings nicht im Stande eine präzise Flanke zur Mitte zu schlagen.
    1
    16:01
    Es geht los in Zürich! Der FCZ spielt von links nach rechts, Thun von rechts nach links.
    15:51
    In wenigen Minuten geht es los im Letzigrund in Zürich!
    15:25
    Allerdings könnte sich die Offensive der heutigen Gäste die Zähne an der Defensive der Gastgeber ausbeissen. Der FC Zürich kassiert nämlich bisher die wenigsten Gegentore vor heimischem Publikum. Zu einer Torflaute könnte des weiteren der Abgang von Simone Rapp zum FC Lausanne beitragen, der bei den Berner Oberländern in der Vorrunde zu Topform auflief.
    15:22
    Die letzte Begegnung zwischen dem FCZ und dem FCT in der Super League datiert vom 15. Oktober des alten Jahres. Damals standen sich die beiden Teams in der Stockhorn Arena gegenüber, wobei der FC Zürich die Partie mit 3:1 für sich entschied. Die Resultate aus den letzten fünf Begegnungen sind jedoch sehr ausgeglichen. Beide Teams gewannen je zwei Spiele, eines ging 0:0 unentschieden aus.
    15:17
    Verletzt fallen heute ebenfalls einige Spieler aus. Beim FCZ sind es folgende: Alesevic, Kämpfer, Maouche und Schönbächler. Und beim FC Thun: Alessandrini, Bigler, Faivre, Gelmi und Rodrigues.Zusätzlich müssen die Thuner auf ihren gesperrten Captain, Dennis Hediger, verzichten.
    15:14
    Auch der FC Thun hat einige Neuverpflichtungen vorgenommen. Grégory Karlen, vom FC Sion, Dominik Schwizer, von Rapperswil und auch Timo Righett, aus dem eigenen Nachwuchs, gehören neu dem Kader der Oberländer an. Die Thuner haben sich allerdings auch auf der Torhüterposition verstärkt und zwar mit Djordje Nikolic, der an der RSL-Gala zum besten Torhüter der Challenge League von letzter Saison gewählt wurde und möglicherweise heute bereits zu seinem ersten Einsatz kommt, zumal sich Faivre verletzt hat und man mit der Entwicklung von Ruberto in der Vorrunde nicht ganz so zufrieden war.
    15:09
    Beim FCZ, wie auch bei den Gästen aus Thun hat es transferpolitisch über die Winterpause einige Wechsel gegeben. Die Zürcher versuchen offenbar vermehrt auf ihren Nachwuchs zu setzen und holen folgende Spieler in die erste Mannschaft: Toni Domgjon (19), Calvin Heim (17) und Lavadrim Rexhepi (19). In der Offensivabteilung müssen die Zürcher künftig auf Moussa Koné verzichten, der an Dynamo Dresden verkauft wurde.
    15:00
    Herzlich willkommen zum Start der Super League im 2018 und der Partie zwischen dem FC Zürich und dem FC Thun!

    Aktuelle Spiele

    11.02.2018 16:00
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    1
    1
    Grasshopper Club Zürich
    FC Luzern
    FC Luzern
    2
    0
    FC Luzern
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Lausanne-Sport
    FC Lausanne
    1
    0
    FC Lausanne-Sport
    BSC Young Boys
    Young Boys
    4
    2
    BSC Young Boys
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    1
    1
    FC St.Gallen
    FC Zürich
    FC Zürich
    2
    0
    FC Zürich
    Beendet
    16:00 Uhr
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    17.02.2018 19:00
    FC Basel
    FC Basel
    0
    0
    FC Basel
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    2
    0
    FC St.Gallen
    Beendet
    19:00 Uhr
    FC Lugano
    FC Lugano
    1
    1
    FC Lugano
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    0
    0
    Grasshopper Club Zürich
    Beendet
    19:00 Uhr

    Spielplan - 20. Spieltag

    22.07.2017
    FC Lausanne-Sport
    FC Lausanne
    3
    1
    FC Lausanne-Sport
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    3
    2
    FC St.Gallen
    Beendet
    19:00 Uhr
    BSC Young Boys
    Young Boys
    2
    0
    BSC Young Boys
    FC Basel
    FC Basel
    0
    0
    FC Basel
    Beendet
    19:00 Uhr
    23.07.2017
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    0
    0
    Grasshopper Club Zürich
    FC Zürich
    FC Zürich
    2
    1
    FC Zürich
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Luzern
    FC Luzern
    1
    0
    FC Luzern
    FC Lugano
    FC Lugano
    0
    0
    FC Lugano
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Thun
    FC Thun
    0
    0
    FC Thun
    FC Sion
    FC Sion
    1
    1
    FC Sion
    Beendet
    16:00 Uhr
    29.07.2017
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    0
    0
    Grasshopper Club Zürich
    BSC Young Boys
    Young Boys
    4
    1
    BSC Young Boys
    Beendet
    19:00 Uhr
    30.07.2017
    FC Basel
    FC Basel
    3
    2
    FC Basel
    FC Luzern
    FC Luzern
    1
    0
    FC Luzern
    Beendet
    16:00 Uhr
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    FC Lausanne-Sport
    FC Lausanne
    0
    0
    FC Lausanne-Sport
    FC Sion
    FC Sion
    1
    1
    FC Sion
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Zürich
    FC Zürich
    2
    0
    FC Zürich
    FC Thun
    FC Thun
    1
    1
    FC Thun
    Beendet
    16:00 Uhr
    16.08.2017
    FC Lugano
    FC Lugano
    0
    0
    FC Lugano
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    1
    0
    FC St.Gallen
    Beendet
    18:30 Uhr