Super League

FC Sion
1
0
FC Sion
FC Lausanne
1
0
FC Lausanne-Sport
Beendet
18:30 Uhr
FC Sion:
54'
Matheus Cunha
 / FC Lausanne:
78'
Dominguez
Mehr
    90
    20:32
    Fazit:
    Es ist wie verhext: Der FC Sion kommt trotz eines starken Auftritts nicht über ein 1:1 über Lausanne-Sport hinaus und wartet nun schon seit 137 Tagen auf einen Heimsieg! Die Walliser nahmen von Beginn an die Zügel in die Hand und hätten schon nach einer Viertelstunde in Führung gehen müssen, der Unparteiische pfiff einen Kopfballtreffer von Paulo Ricardo aber aufgrund eines angeblichen Stürmerfouls ab. Zehn Minuten nach dem Seitenwechsel war es soweit: Matheus Cunha drang vom rechten Flügel in den Sechszehner ein und vollendete gekonnt ins lange Eck. Auch nach dem überfälligen Führungstreffer blieb die Heimelf spielbestimmend, doch in der 78. Minute erzielte Maxime Dominguez mit dem ersten gelungenen Gästeangriff den Ausgleich. Die Waadtländer konnten das glückliche Remis bis zum Ende halten, wodurch die Zukunft von Sion-Coach Paolo Tramezzani an einem seidenen Faden hängt.
    90
    20:22
    Spielende
    90
    20:22
    Vier Minuten sind bereits rum, die Heimelf bekommt noch einen Eckball zugesprochen. Der Standard bringt aber nichts ein, das Spiel ist aus!
    90
    20:22
    Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Marco Delley
    90
    20:21
    Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Gabriel Torres
    90
    20:20
    Einwechslung bei FC Sion: Aimery Pinga Maria
    90
    20:20
    Auswechslung bei FC Sion: Ilombe M'Boyo
    90
    20:19
    In aller Ruhe legt sich Thomas Castella die Kugel zum Abstoss zurecht. Die zahlreichen Pfiffe von den Rängen sind aber wohl nicht nur dem entspannten Keeper, sondern der eigenen Mannschaft gewidmet.
    90
    20:18
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
    90
    20:18
    Von der rechten Seite spielt Matheus Cunha flach durch den ganzen Strafraum. Nach einigen Abprallern landet das Leder bei Ilombe M'Boyo, der aus zehn Metern eine unverbesserliche Schusschance hat, allerdings einen halben Meter zu hoch ansetzt!
    89
    20:16
    Die Hereingabe ist nicht ungefährlich, mündet am Ende jedoch in einem Konter der Sittener. Marco Schneuwly ist auf dem rechten Flügel frei durch, steht aber im Abseits.
    88
    20:15
    Jetzt wittern auch die Gäste nochmal ihre Chance. Einen strammen Schuss von der rechten Seite kann Anton Mitryushkin gerade noch mit dem Fuss ablenken, es gibt Eckball für LS!
    86
    20:13
    Das Angriffsfestival der Sittener geht weiter. Marco Schneuwly lässt sich nach rechts abdrängen, bringt aber eine gefühlvolle Hereingabe in den Rückraum. Der soeben eingewechselte Salih Uçan kommt aus zehn Metern im Fallen zum Schuss, bugsiert das Leder aber knapp neben den linken Pfosten!
    85
    20:12
    Einwechslung bei FC Sion: Salih Uçan
    85
    20:12
    Auswechslung bei FC Sion: Christian Zock
    83
    20:11
    Natürlich drückt der FC Sion jetzt auf den Heimsieg. Die Walliser bekommen einen Freistoss aus knapp 20 Metern zugesprochen, doch der stramme Versuch bleibt in der Mauer hängen.
    80
    20:10
    Das wird noch eine richtig packende Schlussphase! Falls die Hausherren trotz drückender Überlegenheit nicht die drei Punkte im Tourbillon behalten, ist Paolo Tramezzanis Job mehr denn je in Gefahr.
    78
    20:05
    Tooor für FC Lausanne-Sport, 1:1 durch Maxime Dominguez
    Aus dem Nichts erzielen die Gäste den Ausgleich! Samuele Campo bringt vom linken Flügel eine wunderbare Flanke auf den hereinlaufenden Gabriel Torres, der aus zentraler Position unbedrängt zum Kopfball kommt! Anton Mitryushkin kann die Kugel nur nach vorne abwehren, wo der junge Maxime Dominguez aus wenigen Metern abstaubt!
    76
    20:04
    Ermir Lenjani sah bereits wie der sichere Freistossschütze aus, doch der Verteidiger macht Platz für Pajtim Kasami, der die Kugel aus 30 Metern gewaltvoll in den Sechszehner drischt. Ilombe M'Boyo kommt ran, wird jedoch aufgrund eines unerlaubten Einsatzes zurückgepfiffen.
    74
    20:01
    Zumindest haben die Hausherren wieder einen Gang zurückgeschaltet. Doch von Lausanne kommt offensiv weiterhin überhaupt nichts. Es ist unbegreiflich, wie die Waadtländer am Wochenende in Luzern drei Treffer erzielen konnten.
    72
    20:00
    Vielleicht kann die Einwechslung von der jungen Offensivkraft Maxime Dominguez daran etwas ändern. Der 21-Jährige ehemalige Genfer kommt für den Debütanten Andi Zeqiri, der vor allem durch seine Verwarnung in der achten Minute aufgefallen ist.
    71
    19:58
    Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Maxime Dominguez
    71
    19:58
    Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Andi Zeqiri
    70
    19:57
    Nur noch 20 Minuten stehen auf der Uhr. Lausanne-Sport hat es noch nicht geschafft, einmal gefährlich vor dem Kasten von Anton Mitryushkin aufzutauchen.
    67
    19:55
    Zum ersten Mal stehen die Sittener mit zehn Mann in der eigenen Hälfte. Nur Marco Schneuwly lauert jenseits der Mittellinie auf einen möglichen Konter.
    65
    19:53
    Immerhin probiert es Samuele Campo mal mit einem Distanzschuss, der rechte Mittelfeldmann bringt das Spielgerät aber im Aussennetz unter.
    63
    19:51
    Es spielt weiterhin nur eine Mannschaft. Marco Schneuwly bekommt das Leder in der linken Strafraumhälfte und visiert das kurze Eck an. Castella ist auf dem Posten und wehrt nach vorne ab, wo ein Mitspieler die Situation bereinigen kann.
    60
    19:50
    Während Zock glücklicherweise weiterspielen kann, ist die Partie für Valeri Bojinov beendet. Der Bulgare mit Stationen bei Juventus Turin und Manchester City macht nach einem unauffälligen Auftritt Platz für Mersim Asllani.
    59
    19:48
    Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Mersim Asllani
    59
    19:48
    Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Valeri Bojinov
    59
    19:46
    Nun ist die Partie kurz unterbrochen, da sich Christian Zock bei einem Laufduell mit Gabriel Torres wehgetan hat und behandelt werden muss.
    57
    19:45
    Der FC Sion lässt nicht locker. Wie zuvor Matheus Cunha versucht es jetzt Ilombe M'Boyo, sein Pendant auf der linken Aussenbahn, mit einem Dribbling in die Mitte. Der Belgier bleibt mit seinem Schuss aber schon zum zweiten Mal am heutigen Abend am Rücken eines Abwehrspielers hängen.
    55
    19:43
    Fabio Celestini steht konsterniert an der Seitenlinie. Der Wille ist seinen Mannen nicht abzusprechen, doch spielerisch sind die Walliser heute deutlich überlegen.
    53
    19:40
    Tooor für FC Sion, 1:0 durch Matheus Cunha
    Da ist das überfällige Führungstor für die Walliser! Matheus Cunha dringt von rechts in den Sechszehner ein, lässt einen Gegenspieler wie eine Fahnenstange stehen und drischt das Leder dem linken Schlappen trocken ins lange Eck! Thomas Castella ist bei dem halbhohen Schuss machtlos.
    51
    19:39
    Auch nach dem Seitenwechsel bekommt die Gastmannschaft kein Bein auf den Boden. Sion drückt mehr denn je auf den ersten Treffer.
    49
    19:37
    Der unermüdliche Pajtim Kasami taucht nun auch direkt vor dem Tor auf, doch seinen zu unplatzierten Kopfball aus fünf Metern kann Thomas Castella gerade noch entschärfen!
    48
    19:35
    Sofort suchen die Walliser wieder den Weg nach vorne. Eine erste Hereingabe landet in den Armen des Keepers, ein zweiter langer Ball wird von Jérémy Manière gerade noch vor dem heraneilenden Angreifer zur ersten Ecke des zweiten Durchgangs geklärt!
    46
    19:33
    Es geht wieder los! Beide Übungsleiter verzichten bislang auf Wechsel.
    46
    19:31
    Anpfiff 2. Halbzeit
    45
    19:21
    Halbzeitfazit:
    Zur Pause steht es im Romandie-Derby zwischen Sion und Lausanne noch torlos. Die Hausherren lieferten eine starke erste Halbzeit ab und konnten sich einige klare Chancen erspielen. Nach einer Viertelstunde lag die Kugel sogar im Netz, der Unparteiische liess das Kopfballtor von Paulo Ricardo jedoch aus unerklärlichen Gründen nicht gelten. Die Gäste stehen hinten drin und können sich nur sporadisch befreien. Für den zweiten Durchgang ist aufgrund der mangelhaften Chancenverwertung der Sittener aber noch alles drin!
    45
    19:16
    Ende 1. Halbzeit
    43
    19:15
    Auch Linksverteidiger Ermir Lenjani schaltet sich mal in den Angriff ein und zieht aus 20 Metern selbst ab. Sein strammer Schuss zischt nur knapp am kurzen Winkeleck vorbei!
    41
    19:13
    Sion drückt nun wieder auf das Gaspedal. Vor allem Pajtim Kasami ist heute unermüdlicher Antreiber und empfiehlt sich mit einer bärenstarken ersten Halbzeit für die Schweizer Nationalmannschaft.
    39
    19:11
    Zum ersten Mal kommt Marco Schneuwly zum Abschluss! Eine scharfe Flanke aus dem rechten Halbfeld wird von Ilombe M'Boyo am langen Pfosten auf den zentral postierten Kahlschädel abgelegt, der einen versuchten Fallrückzieher aber ziemlich vergeigt.
    37
    19:09
    Nun darf Valeri Bojinov zu einem Freistoss in Nähe der rechten Eckfahne antreten. Auch die Hereingabe des Bulgaren bleibt ohne Ertrag, doch die Hausherren müssen sich nun in Acht geben, nicht die Spielkontrolle zu verlieren.
    35
    19:07
    Sandro Schärer entscheidet wieder auf Stürmerfoul, liegt diesmal aber goldrichtig. Auf der gegenüberliegenden Seite holen die Waadtländer ihren ersten Eckball heraus, aber auch der bringt keine Gefahr.
    34
    19:06
    Immerhin kommt Christian Zock mal zu einem Abschluss von der Strafraumgrenze. Aus halbrechter Position prallt die Kugel an einen Abwehrrücken und von dort ins Toraus - es gibt bereits den fünften Eckball für Sion!
    33
    19:04
    Vieles spielt sich derzeit in der Nähe des Mittelkreises ab. Gelungene Kombinationen sind Mangelware, die Fehlpassquote des FC Sion ist deutlich höher als zu Beginn.
    30
    19:01
    Die erste halbe Stunde ist gespielt. Schleicht sich beim FC Sion wieder der Schlendrian ein? Schon gegen YB haben die Walliser stark begonnen und schlecht aufgehört.
    28
    19:00
    Um ein Haar schafft es Matheus Cunha, einen Heber aus dem Halbfeld mit dem Kopf zu verlängern. Da ihm aber ein paar Zentimeter fehlen, fängt Thomas Castella das Leder.
    26
    18:59
    Im Moment ist die Luft ein wenig raus. Lausanne könnte die Durchschnaufpause der Walliser dazu nutzen, mal selbst die Initative zu übernehmen. Mehr als unpräzise, weite Bälle in die Spitze ist im Moment aber nicht drin.
    23
    18:56
    Der FC Sion bleibt am Drücker, kommt allerdings nicht mehr so leicht zu Torabschlüssen wie in der Anfangsphase. Gerade probiert es Ilombe M'Boyo aus der zweiten Reihe, Thomas Castella kann den unplatzierten Schuss aber problemlos entschärfen.
    21
    18:55
    Schon am Wochenende stand Schiedsrichter Sandro Schärer im Blickpunkt, weil er ein klares Stürmerfoul an Alain Nef nicht erkannt hat und den entscheidenden Treffer der Basler gegen Zürich durchgehen liess. Hat er nun die zweite grobe Fehlentscheidung innerhalb weniger Tage zu verantworten?
    19
    18:52
    Was Lausanne hingegen darbietet, ist ziemlich dürftig. Gerade bolzt ein orangegekleideter Waadtländer die Kugel direkt von der Mittelinie zum gegnerischen Tormann.
    17
    18:50
    Eine gute Viertelstunde ist gespielt. Der FC Sion zeigt sich im Vergleich zu den letzten Partien stark verbessert und hält die Zügel in der Hand. Einmal lag die Kugel sogar im Netz, doch der Unparteiische annulierte den Treffer aus bislang unbekannten Gründen.
    15
    18:47
    Auf der Gegenseite köpft Paulo Ricardo einen Eckball wie aus dem Lehrbuch am kurzen Pfosten stehend ins lange Eck! Der wunderschöne Treffer zählt jedoch nicht, weil Schiedsrichter Sandro Schärer irgendwo ein Stürmerfoul gesehen haben will.
    13
    18:45
    So langsam scheinen die Gäste aufzuwachen und schaffen es nun wenigstens mal über die Mittelinie. Valeri Bojinov hält aus mittlerer Distanz drauf, verzieht jedoch deutlich.
    11
    18:44
    Sofort legt der FC Sion wieder den Vorwärtsgang ein. Pajtim Kasami bringt eine scharfe Flanke in die Mitte, wo ein Mitspieler das Leder in die Arme des Keepers köpft.
    10
    18:42
    Der Standard mündet in einem Konter für die Gäste, bei dem Gabriel Torres auf der linken Seite zum Abschluss kommt, die Kugel aus 20 Metern aber förmlich in die Arme von Anton Mitryushkin kullern lässt.
    9
    18:40
    Gelbe Karte für Andi Zeqiri (FC Lausanne-Sport)
    Der Debütant holt sich für ein hartes Einsteigen den ersten gelben Karton ab und verschuldet einen gefährlichen Freistoss für die Gastgeber.
    7
    18:39
    Der Standard bringt keine Gefahr, doch die Walliser bleiben am Drücker. Auf einmal taucht Matheus Cunha frei an der linken Strafraumkante auf und versucht, die Kugel ins lange Eck zu schieben. Der Schuss ist aber zu harmlos, sodass sich Thomas Castella dazwischen werfen kann!
    6
    18:37
    Ein langer Diagonalball hätte Ilombe M'Boyo wohl niemals erreicht, Leandro Marín geht trotzdem auf Nummer sicher und köpft das Leder ins Toraus - es gibt wieder Ecke für Sion!
    4
    18:35
    Wieder probieren es die Sittener über den rechten Flügel, diesmal landet ein hoher Steilpass aber direkt im Toraus. Matheus Cunha läuft vergeblich hinterher.
    2
    18:33
    Die Gastgeber holen schon früh ihren ersten Eckstoss heraus. Die Hereingabe von rechts findet den Schädel von Paulo Ricardo, der aufgerückte Innenverteidiger wird aber von zwei Manndeckern am Kopfball gehindert.
    1
    18:31
    Sandro Schärer pfeift die Begegnung an, es geht los!
    1
    18:31
    Spielbeginn
    18:27
    Dass die Partie an einem Mittwoch ausgetragen wird, ist der "Foire du Valais" geschuldet. Die Herbstmesse im Wallis beginnt am Wochenende, weswegen die Polizei keine ausreichenden Kapazitäten für ein Derby am Samstag oder Sonntag gehabt hätte.
    18:18
    Das letzte Mal, dass der FC Sion vor eigenem Publikum einen Dreier einfuhr, ist mittlerweile mehr als vier Monate her (2:0 gegen Lugano). Gelingt heute ausgerechnet im Derby gegen die auswärtsstarken Waadtländer der erste Heimsieg der Saison?
    18:09
    Am Wochenende gelang den Waadtländern ein 3:2-Auswärtserfolg beim FC Luzern, durch den sie die Rote Laterne an den FC Lugano abgaben und heute mit einem weiterem Sieg auf fremdem Platz den Rivalen aus Sion in der Tabelle überholen könnten.
    18:07
    Beiden Zürcher Klubs luchste Lausanne-Sport einen Punkt ab, in Basel sorgte die Elf von Fabio Celestini gar für eine Sensation und holte durch ein 2:1 die ersten drei Punkte im St. Jakob-Park seit dem Jahr 2000.
    18:01
    Im ersten Romandie-Derby dieser Saison konnte Sion zwar die drei Punkte aus Lausanne entführen (1:0). Nach schlechtem Start in die neue Spielzeit ist bei den Waadtländern jedoch ein deutlicher Aufwärtstrend zu erkennen.
    17:58
    Vor dem Spiel in Lugano wurde dem 47-jährigen Coach vom Präsidenten ein Ultimatum für die nächsten drei Partien gestellt. Im Tessin konnte der FCS tatsächlich mit 2:1 gewinnen, gegen Spitzenreiter YB setzte es am Wochenende jedoch eine 0:1-Heimniederlage. Heute steht die letzte der drei wegweisenden Begegnungen an.
    17:55
    Trotzdem könnte die heutige Partie bereits die letzte für Cheftrainer Paolo Tramezzani sein. Unter der Leitung des Italieners, der erst in der Sommerpause aus Lugano kam, schieden die Walliser frühzeitig und auf blamable Weise aus der Europa League und dem nationalen Pokal aus und haben auch in der Liga ihre Probleme.
    17:51
    Beim FC Sion läuft es derzeit weder auf noch neben dem Platz. Zwar lenkte der Ausraster von Klubpräsident Christian Constantin, der letzte Woche gegen den TV-Experten und ehemaligen Coach Rolf Fringer tätlich wurde, zuletzt von den sportlichen Problemen ab.
    17:43
    Schönen Nachmittag und herzlich willkommen zur ersten Partie des 10. Super League-Spieltags: Der angeschlagene FC Sion empfängt den formstarken FC Lausanne-Sport zum zweiten Romandie-Derby der Saison! Anstoss ist um 18.30 Uhr.

    Aktuelle Spiele

    27.09.2017 18:30
    FC Sion
    FC Sion
    1
    0
    FC Sion
    FC Lausanne-Sport
    FC Lausanne
    1
    0
    FC Lausanne-Sport
    Beendet
    18:30 Uhr
    30.09.2017 19:00
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    0
    0
    Grasshopper Club Zürich
    FC Basel
    FC Basel
    0
    0
    FC Basel
    Beendet
    19:00 Uhr
    01.10.2017 16:00
    FC Thun
    FC Thun
    2
    1
    FC Thun
    FC Luzern
    FC Luzern
    0
    0
    FC Luzern
    Beendet
    16:00 Uhr
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    BSC Young Boys
    Young Boys
    6
    1
    BSC Young Boys
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    1
    0
    FC St.Gallen
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Zürich
    FC Zürich
    3
    1
    FC Zürich
    FC Lugano
    FC Lugano
    0
    0
    FC Lugano
    Beendet
    16:00 Uhr

    Spielplan - 10. Spieltag

    22.07.2017
    FC Lausanne-Sport
    FC Lausanne
    3
    1
    FC Lausanne-Sport
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    3
    2
    FC St.Gallen
    Beendet
    19:00 Uhr
    BSC Young Boys
    Young Boys
    2
    0
    BSC Young Boys
    FC Basel
    FC Basel
    0
    0
    FC Basel
    Beendet
    19:00 Uhr
    23.07.2017
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    0
    0
    Grasshopper Club Zürich
    FC Zürich
    FC Zürich
    2
    1
    FC Zürich
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Luzern
    FC Luzern
    1
    0
    FC Luzern
    FC Lugano
    FC Lugano
    0
    0
    FC Lugano
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Thun
    FC Thun
    0
    0
    FC Thun
    FC Sion
    FC Sion
    1
    1
    FC Sion
    Beendet
    16:00 Uhr
    29.07.2017
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    0
    0
    Grasshopper Club Zürich
    BSC Young Boys
    Young Boys
    4
    1
    BSC Young Boys
    Beendet
    19:00 Uhr
    30.07.2017
    FC Basel
    FC Basel
    3
    2
    FC Basel
    FC Luzern
    FC Luzern
    1
    0
    FC Luzern
    Beendet
    16:00 Uhr
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    FC Lausanne-Sport
    FC Lausanne
    0
    0
    FC Lausanne-Sport
    FC Sion
    FC Sion
    1
    1
    FC Sion
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Zürich
    FC Zürich
    2
    0
    FC Zürich
    FC Thun
    FC Thun
    1
    1
    FC Thun
    Beendet
    16:00 Uhr
    16.08.2017
    FC Lugano
    FC Lugano
    0
    0
    FC Lugano
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    1
    0
    FC St.Gallen
    Beendet
    18:30 Uhr