Super League

FC Luzern
2
0
FC Luzern
Grasshoppers
2
1
Grasshopper Club Zürich
Beendet
16:00 Uhr
FC Luzern:
77'
Jong
89'
Demhasaj
 / Grasshoppers:
7'
Munsy
67'
Jeffrén
Mehr
    90
    18:00
    Schlussfazit
    Was für eine Schlussphase hier in Luzern. Nachdem Lavanchy das sichere dritte Tor der Zürcher vergibt, kommt Luzern durch den eingewechselten Nordkoreaner Jong nochmals an GC heran.
    Nach dem Anschlusstreffer drückt Luzern schon wie zuvor auf weitere Treffer. In der 89. Minute gelingt der Ausgleich dann tatsächlich. Jurić gewinnt sein Kopfballduell gegen Bergström und Shkelqim Demhasaj kann die Vorlage verwerten. Danach geht es drunter und drüber. Jurić und Lavanchy geraten aneinander und sehen noch die rote Karte.
    Luzern versucht nochmals alles um die Wende perfekt zu machen, doch es bleibt beim 2:2 und dem ersten Punkt für GC in der aktuellen Saison.
    Vier Tore, drei rote Karten und acht gelbe Karten. Das Spiel am heutigen Nachmittag hat uns viel Unterhaltung geboten. Schön das Sie dabei waren. Danke für Ihr Interesse und bis zum nächsten Mal!
    90
    17:55
    Spielende
    90
    17:54
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
    Wir sind bereits in der Nachspielzeit und Luzern will nun die drei Punkte. Noch ein letzter Eckball: Jong bringt den Ball auf Rodríguez, welcher aber mit seinem Kopfball rechts am Tor vorbei schiesst.
    90
    17:53
    Nach dem Ausgleich rückt Lindner den Ball nicht heraus. Dabei gelangen Jurić und Lavanchy aneinander. Beide Streithähne müssen vom Platz. Lindner sieht gelb für Spielverzögerung.
    89
    17:52
    Rote Karte für Tomi Jurić (FC Luzern)
    89
    17:52
    Rote Karte für Numa Lavanchy (Grasshopper Club Zürich)
    89
    17:52
    Gelbe Karte für Heinz Lindner (Grasshopper Club Zürich)
    89
    17:49
    Tooor für FC Luzern, 2:2 durch Shkelqim Demhasaj
    Und dann fällt tatsächlich noch der Ausgleich. Jurić gewinnt das Kopfballduell im Strafraum gegen Bergström und kann so den Ball weiterleiten auf Shkelqim Demhasaj. Demhasaj ist vor seinen Gegnern Doumbia und Lindner am Ball und trifft zu seinem ersten Tor in der höchsten SPielklasse.
    88
    17:48
    Vieles läuft über Kryeziu bei Luzern in den letzten Minuten. Doch der Kreativspieler findet keine Lücken in der Abwehr von GC. Die Zeit läuft den Innerschweizer davon.
    85
    17:47
    Bernegger tätigt seinen letzten Wechsel. Für die letzten Minuten kommt der erst 18-Jährige Bajrami in die Partie.
    85
    17:46
    Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Nedim Bajrami
    85
    17:46
    Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Rúnar Sigurjónsson
    85
    17:45
    Luzern drückt die Hoppers weit in die eigene Hälfte. Einen Weg in den Sechzehner finden sie aber nicht und so versucht es Kryeziu mit einem Distanzschuss. Der Ball flattert und Lindner geht auf Nummer sicher. Er faustet den Ball weg.
    81
    17:41
    Das Spiel dauert noch knapp zehn Minuten und wir dürfen uns auf eine heisse Schlussphase freuen. Luzern wirft jetzt alles nach vorne.
    77
    17:38
    Tooor für FC Luzern, 1:2 durch Il-gwan Jong
    Geht hier nochmals etwas in der Swissporarena. Nach einem abgefälschten Weitschuss von Il-gwan Jong hat Lindner keine Abwehrchance. Der Torhüter ist bereits auf dem Weg in die linke Ecke, als der Ball rechts einschlägt.
    75
    17:35
    Omlin mit dem nächsten Ausflug und dieses Mal geht es schief. Lavanchy kommt am Torhüter vorbei, doch dann schiesst der Aussenläufer rechts am Tor vorbei. Was für eine riesen Möglichkeit hier defeinitv den Sack zu zu machen.
    73
    17:34
    Der Torschütze zum 1:0 geht vom Feld und wird für die letzten Minuten durch Nabil Bahoui erstzt.
    73
    17:33
    Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Nabil Bahoui
    73
    17:32
    Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Ridge Munsy
    70
    17:31
    Es sind noch 20 Minuten zu spielen. Irgendwie hat man das Gefühl, dass Luzern heute für mehrere Stunden so weiter spielen könnte und ihnen kein Treffer gelingen wird. Alles spricht für GC in dieser Phase.
    67
    17:27
    Tooor für Grasshopper Club Zürich, 0:2 durch Jeffrén
    Unglaublich. Dritter Abschluss, zweites Tor. Unter gütiger Mithilfe der Luzerner gelingt GC das 2:0! Nach einem Einwurf Doumbias will Kryeziu den Ball im eigenen Strafraum kontrollieren, doch dieser verspringt ihm. Der technische Fehler wird zur perfekten Vorlage für Jeffrén, der eiskalt zur konfortablen Führung einschiebt.
    66
    17:27
    Beide Trainer vollziehen ihre ersten Wechsel in dieser zweiten Hälfte. Luzerns Babbel braucht seine verbleibenden zwei Auswechslungsmöglichkeiten gleichzeitig auf. Jong und Rodriguez sollen an der Wende massgenlich Einfluss nehmen.
    65
    17:25
    Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Petar Pusic
    65
    17:25
    Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Lucas Andersen
    63
    17:24
    Gelbe Karte für Cédric Zesiger (Grasshopper Club Zürich)
    63
    17:24
    Einwechslung bei FC Luzern: Il-gwan Jong
    63
    17:24
    Auswechslung bei FC Luzern: Olivier Custodio
    63
    17:23
    Einwechslung bei FC Luzern: Francisco Rodríguez
    63
    17:23
    Auswechslung bei FC Luzern: Daniel Follonier
    63
    17:22
    Nach einem weiteren Eckball kommt Schneuwly aus dem Hinterhalt zu einer guten Möglichkeit. Seine Direktabnahme geht an Freund und Feind vorbei, aber leider auch am GC-Tor. Wie lange geht das noch gut für GC?
    61
    17:20
    Omlin riskiert Kopf und Kragen bei seinem Ausflug gegen Munsy. Es geht gerade nochmal gut und er ist vor dem Stürmer am Ball.
    59
    17:18
    Es kommt bereits zum achten Luzerner Eckball. Und zum ersten Mal kommt ein Luzerner mit dem Kopf an den Ball. Stefan Knežević köpfelt das Spielgerät am rechten Pfosten vorbei.
    58
    17:17
    Klar das GC nun jede Möglichkeit nutzt um die eine oder andere Sekunde zu gewinnne. Munsy bleibt nach einem Zweikampf mit Follonier am Boden liegen. Er wurde am Kopf getroffen. Der Luzerner Anhang quittiert das Ganze mit einem Pfeiffkonzert.
    55
    17:14
    Gelbe Karte für Rúnar Sigurjónsson (Grasshopper Club Zürich)
    Nach dieser Ecke wird Schwegler rüde von Sigurjónsson von den Beinen geholt.
    55
    17:14
    Vielleicht gelingt der Ausgleich über einen Eckball? Und tatsächlich kommt es zu einer gewissen Gefahr vor Lindner. Doumbia kann in Extremis zur nächsten Ecke klären.
    52
    17:11
    Die Ansätze der Luzerner sind nicht schlecht. Sie versuchen über die Seiten freie Räume zu finden. GC hat jedoch den Bus vor dem eigenen Strafraum parkiert und so ist es schwer mit den Hereingaben einen Luzerner Abnehmer zu finden.
    49
    17:09
    Der erste Abschluss in dieser Hälfte gehört GC. Doumbia mit dem überhaupt erst zweiten Abschlussversuch von GC in dieser Partie verschiesst mit seinem starken linken Fuss rechts am Tor vorbei.
    46
    17:05
    Durchgang zwei läuft. Luzern hat Anstoss und drückt die beiden GC-Abwehrketten sogleich tief in die eigene Hälfte.
    46
    17:05
    Anpfiff 2. Halbzeit
    45
    16:50
    Halbzeitfazit
    Das Spiel in der Swissporarena ist bis anhin arm an Höhepunkten. Die wenigen Highlights haben es dafür umso mehr in sich.
    Bereits in der siebten Minute gehen die Gäste durch Munsy in Führung. Nach einem Befreiungsschlag von Milan Vilotić kann er alleine losziehen und vollstrecken.
    Danach konzentriert sich GC aufs Verteidigen und tut dies sehr erfolgreich. Luzern bekundet grosse Mühe gefährliche Aktionen zu kreiiern.
    Nachdem Pickel für sein zweites Foul seine zweite Karte sieht, könnte man denken, dass Luzern einfacher zu Möglichkeiten kommt. Doch GC verteidigt seit der roten Karte noch tiefer als zuvor.
    GC wird für die zweite Halbzeit nicht viel ändern müssen. Die Luzerner Spieler hingegen sind auf Inputs von Babbel angewiesen, wollen sie einen Weg am Abwehrriegel der Zürcher vorbei finden.
    Nach der Pause geht es weiter.
    45
    16:48
    Ende 1. Halbzeit
    44
    16:46
    Nach einem Zweikampf mit Vilotić liegt Jurić im Strafraum von GC am Boden. Die Luzerner fordern einen Elfmeter. Zwar war der Arm des Innenverteidigers etwas im Gesicht von Jurić, aber für einen Elfmeter reicht das nicht.
    41
    16:44
    Für Itten geht es nicht mehr weiter. Anscheinend hat er sich zu sehr weh getan beim Foul von Pickel zuvor. Für ihn kommt kurz vor der Pause Demhasaj ins Spiel.
    41
    16:43
    Einwechslung bei FC Luzern: Shkelqim Demhasaj
    41
    16:43
    Auswechslung bei FC Luzern: Cedric Itten
    41
    16:42
    Gelbe Karte für Christian Schwegler (FC Luzern)
    Schwegler verliert den Ball an Doumbia und hält diesen sogleich zurück um den Gegenstoss zu unterbinden.
    41
    16:41
    Bis jetzt kurz vor der Pause gelingt es GC gut die Gefahr vor dem eigenen Tor fernzuhalten.
    37
    16:39
    GC steht nun natürlich noch tiefer in der eigenen Hälfte als zuvor. Das Spiel wird wohl für Luzern nun ein Geduldsspiel. Die Gäste können sich auf eine Abwehrschlacht einstellen.
    32
    16:36
    Gelbe Karte für Milan Vilotić (Grasshopper Club Zürich)
    Der GC-Captain ist ganz und gar nicht einverstanden mit dem Entscheid und zeigt dies auch deutlich. Etwas zu deutlich für den Geschmack von Schiedsrichter Tschudi.
    32
    16:32
    Gelb-Rote Karte für Charles Pickel (Grasshopper Club Zürich)
    Es geht gleich weiter mit den Karten. Und diese hat es nun in sich. Pickel muss nach seiner zweiten Karte bereits nach gut einer halben Stunden vom Feld. Pickel steht Itten nachdem er den Ball wegspielt mit offener Sohle auf den Fuss. Tschudi lässt keine Gnade walten und zückt die rote Karte.
    31
    16:31
    Gelbe Karte für Cedric Itten (FC Luzern)
    Itten geht gegen Bergström am Boden in den Zweikampf, nachdem der Ball längst weg ist.
    28
    16:29
    Der FC Luzern findet keinen Weg an den kompakt verteidigenden Zürcher vrobei. Sie beginnen nun sogar einfache Pässe ins Aus zu spielen. Markus Babbel dürfte der Spielverlauf bis anhin gar nicht gefallen.
    24
    16:25
    Custodio misslingt jedoch die Hereingabe komplett. Munsy am ersten Pfosten ist zur Stelle und kann ohne Gegenwehr klären.
    23
    16:24
    Vielleicht gelingt es Luzern über einen Standard für Gefahr zu sorgen. Jetzt erhalten sie die Möglichkeit von rechts einen Flankenball in den Strafraum der Gäste zu schlagen.
    22
    16:23
    Die Partie läuft momentan Gefahr etwas abzuflachen. GC spielt die Führung in die Karten und sie müssen Offensiv nicht allzu viel Risiko eingehen. Luzern tut sich momentan sehr schwer einen Weg in die Gefahrenzone zu finden.
    18
    16:18
    Luzern ist bemüht um eine Reaktion. Die Innerschweizer sind mehrheitlich im Ballbesitz und suchen einen Weg an der dichten Abwehr der Gäste vorbei. GC sorgt meistens durch Konter für Gefahr.
    15
    16:15
    Schwegler mit einem weiten Einwurf in den Strafraum der Hoppers. Viele GC Spieler verteidigen den eigenen Sechzehner und so kann Anderesen schlussendlich befreien.
    11
    16:14
    Nach einem Foul Lustenbergers an Lavanchy kochen die Emotionen ein erstes Mal hoch. Pickel weist Lustenberger etwas zu harsch zu Recht und sieht gelb. Lustenberger bekommt für sein Foul an Lavanchy den gelben Karton gezeigt.
    11
    16:13
    Gelbe Karte für Charles Pickel (Grasshopper Club Zürich)
    11
    16:12
    Gelbe Karte für Claudio Lustenberger (FC Luzern)
    10
    16:11
    Die Torbaisse der Zürcher nimmt somit bereits früh in dieser Partie ein Ende. Luzern wird jetzt natürlich gefordert. Die Partie ist bereits früh lanciert!
    7
    16:08
    Tooor für Grasshopper Club Zürich, 0:1 durch Ridge Munsy
    Der perfekte Start für die Hoppers! Vilotićs Befreiungsschlag wird zur perfekten Steilvorlage für Munsy. Alleine kann er auf Omlin losziehen. Er lässt dem jungen Torhüter mit einem Schuss mit dem Innenrist in die linke untere Ecke keine Abwehrchance.
    7
    16:07
    Luzern beginnt druckvoll. Ein erstes Mal kommen sie über die rechte Seite mit Schwegler. Sein Flankenball soll als Abnehmer Jurić finden. Der erste Test besteht die GC-Abwehr jedoch souverän. Auf der anderen Seite kommen die Zürcher ihrerseits ein erstes Mal gefährlich in den Strafraum. Anderesn verpasst ein Zuspiel Lavanchys. Der Ball war zu sehr in den Rücken gespielt worden.
    4
    16:04
    Übrigens spielen die Grasshoppers heute mit einer nominellen Dreierabwehr, die in der Verteidigung rasch zu einer Fünferkette umgestellt werden kann. Einer der Gründe dafür wird wohl sein, dass man gesehen hat, dass sich Luzern letzte Woche gegen Basel mit diesem System schwer getan hat. Ein weiterer Grund wird sein, dass man eine gewisse defensive Stabilität ins eigene Spiel bringen will. Man darf gespannt sein, wie gut das funktionieren wird.
    1
    16:02
    Der Ball rollt in der Swissporarena! GC mit dem Anstoss.
    1
    16:01
    Spielbeginn
    15:54
    Schön sind Sie mit dabei!
    15:53
    In wenigen Minuten geht es los. Zeit also, die Unparteiischen vorzustellen: Geleitet wird die Partie von Lionel Tschudi. An seiner Seite stehen Jean-Yves Wicht und Christopher Chaillet.
    15:51
    In der vergangenen Spielzeit resultierten für GC zwei Heimsiege, sowie auswärts ein Unentschieden. Nur eine Partie konnte Luzern für sich entscheiden.
    15:50
    Wenn Luzern und GC aufeinander treffen, kann sich der neutrale Zuschauer auf viel Spektakel freuen. Im Durchschnitt fielen in den letzten sechs Spielen zwischen den beiden beinahe 5 Treffer pro Partie.
    15:48
    Bei GC sieht es schlechter aus. 2 Niederlagen und ein Torverhältnis von 0:6. Nach der Startniederlage gegen den FC Zürich, kam man gleich mit 0:4 gegen die Berner Young Boys unter die Räder. Eine Reaktion ist gefragt!
    15:47
    Die Luzerner stehen nach 2 Runden mit einem Sieg und einer Niederlage da. Die Niederlage resultiert von der letzten Runde gegen den FC Basel.
    15:44
    Hallo und herzlich willkommen zur Partie zwischen dem FC Luzern und dem Grasshopper Club Zürich.

    Aktuelle Spiele

    10.08.2017 20:00
    FC Basel
    FC Basel
    3
    2
    FC Basel
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    2
    0
    Grasshopper Club Zürich
    Beendet
    20:00 Uhr
    FC Zürich
    FC Zürich
    2
    2
    FC Zürich
    FC Sion
    FC Sion
    0
    0
    FC Sion
    Beendet
    20:00 Uhr
    16.08.2017 18:30
    FC Lugano
    FC Lugano
    0
    0
    FC Lugano
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    1
    0
    FC St.Gallen
    Beendet
    18:30 Uhr
    19.08.2017 19:00
    FC Thun
    FC Thun
    5
    2
    FC Thun
    FC Lausanne-Sport
    FC Lausanne
    2
    2
    FC Lausanne-Sport
    Beendet
    19:00 Uhr
    FC Zürich
    FC Zürich
    0
    0
    FC Zürich
    BSC Young Boys
    Young Boys
    0
    0
    BSC Young Boys
    Beendet
    19:00 Uhr

    Spielplan - 3. Spieltag

    22.07.2017
    FC Lausanne-Sport
    FC Lausanne
    3
    1
    FC Lausanne-Sport
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    3
    2
    FC St.Gallen
    Beendet
    19:00 Uhr
    BSC Young Boys
    Young Boys
    2
    0
    BSC Young Boys
    FC Basel
    FC Basel
    0
    0
    FC Basel
    Beendet
    19:00 Uhr
    23.07.2017
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    0
    0
    Grasshopper Club Zürich
    FC Zürich
    FC Zürich
    2
    1
    FC Zürich
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Luzern
    FC Luzern
    1
    0
    FC Luzern
    FC Lugano
    FC Lugano
    0
    0
    FC Lugano
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Thun
    FC Thun
    0
    0
    FC Thun
    FC Sion
    FC Sion
    1
    1
    FC Sion
    Beendet
    16:00 Uhr
    29.07.2017
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    0
    0
    Grasshopper Club Zürich
    BSC Young Boys
    Young Boys
    4
    1
    BSC Young Boys
    Beendet
    19:00 Uhr
    30.07.2017
    FC Basel
    FC Basel
    3
    2
    FC Basel
    FC Luzern
    FC Luzern
    1
    0
    FC Luzern
    Beendet
    16:00 Uhr
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    FC Lausanne-Sport
    FC Lausanne
    0
    0
    FC Lausanne-Sport
    FC Sion
    FC Sion
    1
    1
    FC Sion
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Zürich
    FC Zürich
    2
    0
    FC Zürich
    FC Thun
    FC Thun
    1
    1
    FC Thun
    Beendet
    16:00 Uhr
    16.08.2017
    FC Lugano
    FC Lugano
    0
    0
    FC Lugano
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    1
    0
    FC St.Gallen
    Beendet
    18:30 Uhr