National League

Lugano
2
1
0
1
HC Lugano
ZSC Lions
5
1
1
3
ZSC Lions
Lugano:
3'
Arcobello
55'
Thürkauf
 / ZSC Lions:
14'
Rohrer
35'
Malgin
45'
Baltisberger
48'
Frödén
58'
Frödén
22:25
Tschüss und auf Wiederlesen
Wir bedanken uns fürs Mitfiebern und wünschen Ihne noch einen angenehmen Sonntagabend. Bis bald!
22:16
So gehts weiter
Am Dienstag reisen die Luganesi in die Zentralschweiz zum EV Zug. Auch die Lions müssen auswärts an die Säcke. Es wartet das Duell mit dem SC Bern.
22:13
Schlussfazit
Blitzstart! Arcobello erwischt Zumbühl in dessen ersten NL-Spiel von Beginn weg mit einem platzierten Schuss von der Grundlinie bereits in der dritten Minute und versenkt die Scheibe zwischen der Maske und dem Lattenkreuz. Die Gäste schalten sofort einen Gang höher, suchen den Ausgleich und finden ihn. In der 14. Minute spielt Kukan die Scheibe in Überzahl von der blauen Linie in den linken Bullykreis, wo Rohrer das Netz mit einem Onetimer zappeln lässt. 
Das Mitteldrittel gehört den Lions und nach langer Wartezeit münzen sie den enormen Druck in einen Treffer um. Malgin löst sich vor dem Tor mit der Scheibe, tätigt einige Schritte und bezwingt den grossen Keeper Koskinen. Nach zwei gespielten Dritteln stehts in der Torschuss-Statistik 26:13 für die Zürcher. 
Im dritten Drittel folgt zu Beginn ein kleines Aufbäumen der Tessiner. Doch dieses stoppt abrupt, als C. Baltisberger und Frödén das Skore mit einem Doppelschlag innerhalb von 129 Sekunden auf 1:4 erhöhen. Thürkauf verkürzt zwar zwischenzeitlich mit einem Powerplay-Treffer auf 2:4, doch Frödén besiegelt mit dem Empty Netter zum 2:5 das schwarze Wochenende der Bianconeri.
60'
22:12
Spielende (2:5).
Ende, Aus, vorbei! Die Lions bezwingen Lugano im Spiel der Woche klar mit 5:2.
58'
22:08
Tooor für ZSC Lions, 2:5 durch J.Frödén.
Da hat das Timing mit dem Herausnehmen von Koskinen bei den Luganesi überhaupt nicht gestimmt. Genau in dem Moment wo er rausfährt, kommen die Lions in der Mittelzone in den Scheibenbesitz. Frödén trifft ins leere Tor und entscheidet ziemlich sicher die Partie.
55'
22:04
Tooor für HC Lugano, 2:4 durch C.Thürkauf.
Lugano verkürzt im Powerplay fünf Minuten vor Schluss. Thürkauf sorgt mit seinem Treffer dafür, dass er den gelben Helm behalten kann.
54'
22:03
2-Minuten-Strafe für R.Schäppi (ZSC Lions).
Schäppi schlägt Thürkauf hinten in die Schlittschuhe und holt ihn so von den Beinen. Nochmals eine Chance in Überzahl für die Gastgeber!
52'
21:58
Hollenstein ist bereits wieder zurück und die Lions kommen zu einer guten Chance. Malgin läuft mit viel Speed alleine in die Offensive. Koskinen fährt seinen Beinschoner aus und rettet in letzter Not gegen den blitzschnellen Zürcher.
50'
21:56
2-Minuten-Strafe für D.Hollenstein (ZSC Lions).
Hollenstein geht zu übermotiviert in den Zweikampf und wird wegen Hakens in die Kühlbox beordert. Wollen die Hausherren nochmals zurückkommen, brauchts jetzt ein erfolgreiches Powerplay.
48'
21:53
Tooor für ZSC Lions, 1:4 durch J.Frödén.
Doppelschlag innerhalb von gut zwei Minuten. Wieder erwischen die Lions Koskinen unten links. Frödén stellt mit seinem dritten Saisontreffer auf 1:4.
45'
21:48
Tooor für ZSC Lions, 1:3 durch C.Baltisberger.
Die Hausherren starten besser ins Drittel und doch sind es die Lions, die das Skore im Schlussdrittel eröffnen. Baltisberger erzielt seinen ersten Saisontreffer, er erwischt Koskinen unten links.
44'
21:48
Morini mit der Chance auf den Ausgleich, doch er scheitert aus zentraler Position an Zumbühl.
42'
21:41
Thürkauf nimmt Derek Grand in der ZSC-Defensive die Scheibe ab. Die Luganesi sind bereits früh im Schlussdrittel offensichtlich bemüht, das Skore wieder auszugleichen.
41'
21:40
Beginn 3. Drittel. Mit 1:2 geht es in den Schlussabschnitt.
Gibt es ein schwarzes Wochenende für die Bianconeri? Ein Drittel bleibt zu spielen.
21:27
Pausenfazit 2. Drittel
Das Mitteldrittel gehört den Lions und nach langer Wartezeit münzen sie den enormen Druck in einen Treffer um. Malgin löst sich vor dem Tor mit der Scheibe, tätigt einige Schritte und bezwingt den grossen Koskinen. Die Lions führen nach zwei Dritteln verdient mit 2:1. Auch das Schussverhältnis nach zwei gespielten Dritteln spricht Bände. 26:13 führen die Zürcher bei dieser Statistik.
40'
21:24
Ende 2. Drittel. 1:2 steht es nach 40 Minuten..
39'
21:20
Das hätte der Ausgleich sein können! Ruotsalainen haut vor Zumbühl nach einem Zuspiel über die Scheibe.
37'
21:19
Zumbühl pariert ein Geschoss von der blauen Linie und ist auch beim Abpraller zur Stelle. Retter er damit die Führung in die Pause?
35'
21:17
Tooor für ZSC Lions, 1:2 durch D.Malgin.
Der Druck zahlt sich aus, die Lions gehen erstmals in Führung. Malgin löst sich vor dem Tor mit der Scheibe, tätigt einige Schritte und bezwingt den grossen Koskinen.
33'
21:11
Das sieht aus wie bei einem Powerplay. Wir reiben uns die Augen und sehen, dass da mit 5 gegen 5 gespielt wird. Die Wechselwege sind im Mitteldrittel lang, was den Luganesi das Leben aktuell alles andere als vereinfacht unter dem Druck der Gäste.
31'
21:08
Trotz doppelt so vielen Abschlüssen aufs gegnerische Tor (20:10) für die Zürcher, stehts nach wie vor 1:1-Unentschieden.
29'
21:06
Malgin verpasst die erstmalige ZSC-Führung, doch der Druck der Lions hält an. Auch Lehtonen kommt zu einer Möglichkeit, die Koskinen aber vereitelt.
26'
21:00
Lammikko stürmt aufs Tor und wird von den Schlittschuhen geholt. Für die Schiedsrichter war die Berührung mit dem Stock an seinem Schlittschuh aber zu wenig, um eine Strafe wegen Beinstellens zu pfeifen.
24'
20:58
Granlund steht im Abseits, während Alatalo in die Zone fährt. Die Partie wird unterbrochen. Darüber dürfte Alatalo wenig erfreut sein.
22'
20:56
Die Chancen sind zwar da, doch der Treffer bleibt aus. Hollenstein ist zurück auf dem Eis und die Lions somit wieder komplett.
21'
20:54
Beginn 2. Drittel. Weiter gehts.
Weiter gehts – 72 Sekunden bleiben Lugano im Powerplay.
20:37
Pausenfazit 1. Drittel
Blitzstart! Der passt haargenau. Arcobello erwischt Zumbühl in dessen ersten NL-Spiel von Beginn weg mit einem platzierten Schuss von der Grundlinie bereits in der dritten Minute und versenkt die Scheibe zwischen Maske und Lattenkreuz. Die Lions schalten sofort einen Gang höher, suchen den Ausgleich und finden ihn. In der 14. Minute spielt Kukan die Scheibe in Überzahl von der blauen Linie in den linken Bullykreis, wo Rohrer das Netz mit einem Onetimer zappeln lässt. Die Tessiner lassen ein Powerplay ungenutzt, können aber wegen einer laufenden Strafe zu Beginn des Mitteldrittels nochmals in Überzahl agieren.
20'
20:36
Ende 1. Drittel. Es steht nach dem ersten Abschnitt 1:1.
72 Sekunden bleiben den Tessinern fürs Powerplay im Mitteldrittel. Arcobello und Rohrer treffen im Startdrittel für ihre Teams.
20'
20:35
2-Minuten-Strafe für D.Hollenstein (ZSC Lions).
In Holzfällermanier bringt Hollenstein den Stock von Mirco Müller zu Bruch. Dafür gibts eine kleine Strafe gegen die Lions und das zweite Powerplay kurz vor der Pause.
18'
20:32
Kein Tor im Powerplay, trotz viel Scheibenbesitz in der Offensivezone. Grant ist wieder zurück auf dem Eis.
16'
20:31
2-Minuten-Strafe für D.Grant (ZSC Lions).
Ein Stockschlag gegen Guerra bringt den Luganesi ebenfalls die erste Powerplaymöglichkeit. Klappts auch bei den Bianconeri im ersten Versuch?
14'
20:27
Tooor für ZSC Lions, 1:1 durch V.Rohrer.
Kukan spielt die Scheibe von der blauen Linie in den linken Bullykreis, wo Rohrer das Netz mit einem Onetimer zappeln lässt. Koskinen ist ein erstes Mal geschlagen, die Lions treffen schon wieder im Powerplay.
13'
20:26
2-Minuten-Strafe für C.Thürkauf (Lugano).
Thürkauf wird für ein Haken in die Kühlbox geschickt. Nur Ambri hat ein effizienteres Powerplay. Gleichen die Löwen nun im ersten Überzahlspiel bereits aus?
9'
20:16
Malgin mit der Übersicht und dem Querpass durch das Offensivdrittel. Balcers schliesst ab und trifft Koskinen an der Maske, an der sich dabei wohl eine Lasche gelöst hat. Nach einem kleinen Service ist sein Kopfschutz wieder einsatzbereit und das Spiel kann weitergehen.
9'
20:15
Die Lions spielen sehr aufsässig, stören früh und gewinnen so immer wieder Scheiben beim Aufbau der Luganesi. Offensichtlich, dass hier so schnell wie möglich eine Antwort auf den Gegentreffer gesucht wird.
7'
20:12
Phil Baltisberger schliesst nach einem Bully vor Koskinen sofort ab, doch der Bianconeri-Keeper ist zur Stelle. Kurz darauf blockiert er die Scheibe nach einem weiteren ZSC-Abschluss und klärt erneut zum Bully.
5'
20:10
Kukan verliert in der eigenen Defensive die Scheibe. Arcobello profitiert, kann Zumbühl aber kein zweites Mal bezwingen.
3'
20:06
Tooor für HC Lugano, 1:0 durch M.Arcobello.
Der passt haargenau! Arcobello erwischt Zumbühl in dessen ersten NL-Spiel von Beginn weg mit einem platzierten Schuss von der Grundlinie und versenkt die Scheibe zwischen Maske und Lattenkreuz.
2'
20:05
Es geht gleich mit Vollgas los. Schäppi scheitert knapp an Koskinen.
1'
20:05
Spielbeginn.
Die Scheibe ist ein erstes Mal im Spiel!
19:32
Gleich gehts los!
Die Spieler betreten das Eis während der Lichtshow, in Kürze flitzt der Puck im Tessin.
19:21
Schiedsrichter
Cedric Borga und Mikael Nord leiten die Sonntagabendspartie in der Cornèr Arena. Dominik Altmann und Sandro Gurtner agieren als Linienrichter.
19:20
Aufstellung HC Lugano
Bernd Wolf ist heute der einzige verletzungsbedingt fehlende Akteur im Lineup der Tessiner.
 
18:57
Aufstellung ZSC Lions
18:57
Direktbegegnungen
Die Bilanz der Direktduelle ist völlig ausgeglichen. Zwei Mal gewannen die Löwen in der letzten Saison und ebenso viel Mal feierten die Tessiner den Sieg.
18:56
Ausgangslage HC Lugano
Zwei Siege und zwei Niederlagen – das ist die ausgeglichene Bilanz nach dem Saisonstart der Tessiner. Daniel Carr hat bereits vier Mal in der Kühlbox Platz nehmen müssen. Das kann ihm heute nicht passieren, denn heute ist er Überzählig.
18:54
Ausgangslage ZSC Lions
Das Star-Ensemble hat nach vier Partien bereits drei Siege auf dem Konto. Einzig gegen den amtierenden Meister Genf gabs eine knappe Niederlage. Da gelang es den Zürchern in vier Powerplays nicht, einen einzigen Treffer zu erzielen. Treffsicherer waren die Lions beim Ligaauftakt. Die sieben Tore gegen Ajoie erzielten sechs verschiedene Schützen.
18:53
Das Spiel der Woche steht an
Herzlich willkommen liebe Eishockey-Fans. Die Lions treffen in der Cornèr Arena auf den HC Lugano. Der erste Puckeinwurf ist auf 20.00 Uhr geplant. Wir berichten live!

Aktuelle Spiele

07.10.2023 19:45
EHC Kloten
Kloten
0
0
0
0
EHC Kloten
SCL Tigers
SCL Tigers
3
1
0
2
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
EV Zug
Zug
9
5
2
2
EV Zug
Lausanne HC
Lausanne
2
0
2
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
2
0
1
HC Fribourg-Gottéron
SC Bern
Bern
1
0
0
1
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
3
1
1
0
0
Genève-Servette HC
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
2
1
1
0
0
EHC Biel-Bienne
n.P.
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos
HC Davos
4
2
1
1
HC Davos
HC Lugano
Lugano
0
0
0
0
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 4. Spieltag

15.09.2023
EV Zug
Zug
3
1
2
0
EV Zug
EHC Kloten
Kloten
6
2
1
3
EHC Kloten
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
5
1
2
2
HC Ambri-Piotta
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
2
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos
HC Davos
3
0
3
0
HC Davos
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
4
0
1
3
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
0
0
0
0
HC Lugano
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
0
3
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
4
1
0
3
SC Bern
Lausanne HC
Lausanne
1
0
0
1
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
0
1
1
SCL Tigers
Genève-Servette HC
Genève
1
1
0
0
0
Genève-Servette HC
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
7
2
3
2
ZSC Lions
HC Ajoie
Ajoie
3
0
1
2
HC Ajoie
Beendet
19:45 Uhr
16.09.2023
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
2
1
0
1
EHC Biel-Bienne
EV Zug
Zug
1
0
0
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
EHC Kloten
Kloten
1
1
0
0
EHC Kloten
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
5
0
4
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
HC Lugano
Lugano
5
0
2
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr