National League

Zug
9
5
2
2
EV Zug
Lausanne
2
0
2
0
Lausanne HC
Zug:
1'
Martschini
7'
Simion
17'
Wingerli
18'
Senteler
20'
Martschini
29'
Herzog
37'
Martschini
50'
Biasca
52'
O'Neill
 / Lausanne:
27'
Jäger
31'
Bozon
22:04
Verabschiedung
Das wars für heute. Wir bedanken uns fürs Mitlesen und Wünschen eine erholsame Nacht.

22:02
Ausblick
So geht’s für die die zwei Teams weiter: Nächsten Samstag empfängt der EVZ den HC Ajoie in der Bossard Arena. Einen Tag zuvor gastiert Lausanne beim gleichen Gegner.
21:59
Die best Player
Beim LHC wird Ken Jäger als best Player ausgezeichnet. Beim EVZ natürlich Lino Martschini nach seinem Hattrick heute Abend.
21:58
Fazit 3. Drittel
Die Startphase zum Schlussdrittel verläuft ausgeglichen. Zug muss nicht mehr und Lausanne kann heute einfach nicht mehr. So erstaunt es nicht, dass die letzte Konsequenz fehlt. In der 50. Minute kann Biasca zum 8:2 erhöhen. Das Zuspiel zum zweiten Saisontreffer kommt von Allenspach von hinter dem Gehäuse. Nur knapp zwei Minuten später ist es O'Neill, welcher zum 9:2 Schlussstand einschiesst. Der EVZ gewinnt auch in dieser Höhe verdient gegen einen desaströsen Lausanne HC.
60'
21:57
Spielende (9:2).
59'
21:55
Pfostenschuss für den LHC! Glück für die Zuger in dieser Situation.
58'
21:55
Die Hälfte des Powerplays der Gäste ist bereits durch. Bisher keine gefährliche Aktion.
57'
21:53
2-Minuten-Strafe für J.Kovář (Zug).
Jan Kovar muss für zwei Minuten auf die Strafbank nach dem Stockhalten an Suomela.
56'
21:50
Nico Gross bearbeitet Holdener. Sauberer Check des Zugers.
55'
21:49
Bleibt nur noch eine Frage heute Abend; Gibt es das Stängeli für den EVZ?
53'
21:47
6860 Fans haben heute den Weg in die Bossard Arena gefunden. Der Gästesektor ist jedoch sehr spärlich besucht.
52'
21:46
Tooor für EV Zug, 9:2 durch B.O'Neill.
Hofmann lanciert Brian O'Neill, Punnenovs verschiebt in die falsche Richtung und O'Neill braucht nur noch einzuschieben.
50'
21:42
Tooor für EV Zug, 8:2 durch A.Biasca.
Biasca wird von hinter dem Tor von Allenspach mustergültig angespielt und der junge Stürmer versorgt die Scheibe im Netzhimmel.
48'
21:39
Das erste Überzahlspiel der Gäste am heutigen Abend.
47'
21:38
2-Minuten-Strafe für D.Schlumpf (Zug).
Übertriebene Härte von Schlumpf gegen Théo Rochette.
46'
21:37
Auch die nächste Linie mit Hofmann, O'Neill und Michaelis hält den Druck hoch.
45'
21:35
Martschini und Kovar drippeln sich durch die Waadtländer Abwehrreihen, verlieren dann aber die Scheibe.
43'
21:30
Ausgeglichene Startphase im letzten Drittel, beide Teams nicht mit letzter Konsequenz unterwegs.
41'
21:29
Beginn 3. Drittel. Mit 7:2 geht es in den Schlussabschnitt.
41'
21:15
Der Sieger steht hier schon seit dem ersten Drittel klar, bleibt nur noch die Frage über die Höhe des Zuger Sieges.
40'
21:15
Fazit 2. Drittel
Der LHC kommt stärker zielstrebiger aus der ersten Pause. Die Chancen häufen sich und in der 27. Minute ist es Jäger, welcher das erste Tor für die Gäste erzielt. Nur eine Minute später wandert Kovacs für zwei Minute auf die Strafbank. Dieses Mal nutzt Zug das Powerplay und geht durch Herzog auf 6:1. In der 31. Minute kann Bozon nach einem tollen Zuspiel von Jelovac verkürzen.  Sechs Minuten später gelingt Lino Martschini mit seinem dritten Treffer heute Abend den Hattrick.
40'
21:10
Ende 2. Drittel. 7:2 steht es nach 40 Minuten..
40'
21:09
Es läuft die letzte Minute im zweiten Drittel.
39'
21:08
2-Minuten-Strafe für M.Hügli (Lausanne).
Zwei Minuten für das Halten an Lukas Bengtsson.
38'
21:06
Die Zuger Fans danke den Spielern mit Standing Ovation. Eine tolle Vorstellung der Hausherren.
37'
21:04
Tooor für EV Zug, 7:2 durch L.Martschini.
Tolles Zuspiel von Jan Kovar durch die Box. Punnenovs verschiebt, Martschini läuft der Scheibe entgegen, das Tor ist leer und Martschini braucht nur noch einzuschieben.
36'
21:03
Aktuell eine etwas ruhiger Phase in diesem Spiel.
35'
20:59
Die Zuger äussert diszipliniert. Bisher keine Strafe gegen das Heimteam.
33'
20:57
Das Heimteam hat doch deutlich an Tempo aus dem Spiel genommen und gewähren den Gästen mehr Raum sich zu entfalten.
31'
20:55
Tooor für Lausanne HC, 6:2 durch T.Bozon.
Ausgezeichnetes Zuspiel von Igor Jelovac durch die Zuger Box hindurch zu Bozon, dieser hat die Zeit die Scheibe zu kontrollieren und im Tor unterzubringen.
30'
20:53
Top Möglichkeit für den LHC! Aber gut aufgepasst von Genoni beim Abschluss von Robin Kovacs aus dem Slot.
29'
20:52
Tooor im Powerplay für EV Zug, 6:1 durch F.Herzog .
Herrliche Vorarbeit von Marc Michaelis, der Deutsche Nationalspieler lanciert Herzog der sich vor dem Tor freiläuft und nur noch einzuschieben braucht.
29'
20:51
Das Powerplay eher eine Schwäche der Zentralschweizer in dieser Saison. Gelingt es nun die Statistik zu verbessern?
28'
20:50
2-Minuten-Strafe für R.Kovacs (Lausanne).
Kovacs muss für einen Stockschlag für zwei Minuten auf die Strafbank.
27'
20:49
Tooor für Lausanne HC, 5:1 durch K.Jäger.
Herrliche Vorarbeit von Tim Bozon der die Scheibe nach der blauen Linie stehen lässt, Jäger übernimmt und trifft herrlich über die Fanghand von Geoni in den Netzhimmel.
27'
20:46
Da kommt definitiv mehr vom LHC als noch in den ersten 20. Minuten.
25'
20:45
Hofmann tanzt sich durch die Lausanner Defensive und verzieht nur knapp mit seinem Handgelenkschuss.
24'
20:44
Die Waadtländer nur mit fünf Tore aus den letzten vier Spielen und auch heute sieht es bisher nicht besser aus.
23'
20:43
Die Gäste starten zielstrebiger in dieses zweite Drittel.
22'
20:40
Gefährliche Aktion über Théo Rochette, Genoni klärt zuerst mit dem Beinschoner und anschliessend mit der Stockhand.
21'
20:39
Beginn 2. Drittel. Weiter gehts.
21'
20:31
Wie reagieren die Waadtländer auf dieses desaströse Startdrittel?
20'
20:27
Fazit 1. Drittel
Die Zuger wollen die gestrige Niederlage vergessen machen und starten wie die Nach nur 26 Sekunden trifft Lino Martschini zur Führung nach einem herrlichen Querpass von Jan Kovar durch die ganze Box. Eine Strafe gegen Genazzi ist gerade schadlose überstanden da trifft Simion nach einer Traumkombination mit Vorarbeit von Senteler und Martschini zum 2:0. Zug kontrolliert das Spiel zu jedem Zeitpunkt nach belieben. Nur durch Unachtsamkeiten in der Zuger Defensive kommt Lausanne zu raren Chancen, welche allesamt durch Genoni zu Nichte gemacht werden.
In der 17. Minute erhöht Wingerli auf 3:0 und nur eine Minute später ist es Senteler, welcher nach eine tollen Vorarbeit von Robin auf 4:0 erhöhen kann. Der Schlusspunkt im ersten Drittel setzt Lino Martschini mit einem Schuss von der blauen Linie. Der EVZ ist im minimum eine Klasse besser als der Gast aus Lausanne.
20'
20:20
Ende 1. Drittel. Es steht nach dem ersten Abschnitt 5:0.
20'
20:18
Tooor für EV Zug, 5:0 durch L.Martschini.
Lino Martschini kann die Scheibe knapp im Drittel halten, bringt den Puck einfach Mal Richtung Tor und die Scheibe landet ohne Ablenker im Netz. Es steht 5:0 für den EVZ!
18'
20:15
Tooor für EV Zug, 4:0 durch S.Senteler.
Louis Robin ackert hinter dem Tor, spielt die Scheibe zur Mitte und dort steht Senteler direkt frei und direkt vor dem Tor und bezwingt Punnenovs im Tor der Waadtländer.
17'
20:12
Tooor für EV Zug, 3:0 durch A.Wingerli.
Die Scheibe springt Wingerli im Slot direkt vor die Schlittschuhe und dieser hat keine Mühe den Puck im Tor zu versorgen.
16'
20:09
Die nächste Angriffswelle der Zuger über Biasca, dieses Mal gelingt es der Lausanner Defensive die Scheibe zu gewinnen.
14'
20:06
Nächste Topchance für den EVZ! Brian O'Neill serviert Hofmann die Scheibe pfannenfertig und dieser scheitert an der Stockhand von Punnenovs. Gute Parade vom Lettischen Torwart der Waadtländer.
13'
20:04
Zug hat das Spiel weiterhin im Griff, doch Lausanne kommt in den letzten Minuten besser in die Partie.
12'
20:01
Senteler verspringt in der eigenen Box die Scheibe, Fuchs sofort zur Stelle und beinahe kann er vom Aussetzer der Zuger Hintermannschaft profitieren. Genoni kann die Fehler seiner Vorderleute ausbügeln.
10'
19:59
Der EVZ kann sich wieder festsetzen in der Zone der Waadtländer. Die ersten zehn Minuten dieser Partie gehören ganz klar den Zugern.
8'
19:56
Erste dicke Möglichkeit für die Gäste! Toll herausgespielt Kovacs für Djoos und dieser scheitert an den Beinschonern von Genoni.
7'
19:54
Tooor für EV Zug, 2:0 durch D.Simion.
Traumtor für die Zuger! Senteler auf Martschini, dieser quer durch die Box zu Simion und schon steht es 2:0 für den EVZ! Die Strafe gegen Genazzi ist nur Sekunden davor abgelaufen.
6'
19:52
Das Heimteam kann sich ein erstes Mal in der gegnerischen Zone installieren.
5'
19:51
2-Minuten-Strafe für J.Genazzi (Lausanne).
Genazzi muss auf Grund eines Halten an O'Neill für zwei Minuten auf die Strafbank.
4'
19:49
Pfostenschuss für die Zuger! Simion tankt sich durch und scheitert per Backhand.
3'
19:48
Zug drückt hier dem Spiel gleich den Stempel auf. Lausanne kann sich kaum aus dem eigenen Drittel befreien.
2'
19:47
Es dauert also nur gerade 26 Sekunden bis die Zuger in Führung gehen. Ein Start nach Mass für die Zentralschweizer.
1'
19:46
Tooor für EV Zug, 1:0 durch L.Martschini.
Herrlicher Querpass von Jan Kovar durch die ganze Box, die Zuteilung bei den Gästen stimmt überhaupt und Lino Martschini trifft per Direktschuss an der Stockhand vorbei zum 1:0.
1'
19:46
Spielbeginn.
19:38
Bald geht es los in Zug
Wer kann heute auf die Siegessstrasse zurückkehren?
18:37
Die Schiedsrichter
Die Partie wird geleitet von der Schiedsrichtern Marc Wiegand und Stefan Hürlimann. Als Linienrichter fungieren Eric Cattaneo und Dominik Schlegel.
18:33
Aufstellung Lausanne HC
Hier die Aufstellung der Gäste aus dem Waadtland.
Im Tor heute wieder mit Punnenovs anstelle von Hughes. 
Die Verteidigung bleibt zum gestrigen Spiel unverändert.
Mémeteau erbt den Platz von Bougro in der vierten Linie als Center und Pedretti heute für Sekac als linker Flügel.
 
18:33
Aufstellung EV Zug
Dan Tangnes schickt heute folgende Mannschaft aufs Feld.
Heute wieder mit Leonardo Genoni im Tor, ansonsten das identische Line-Up wie gestern Abend.
 
18:32
Direktduelle
Die letzten beiden Direktbegegnungen entschied der EVZ 6:0 und 5:0 deutlich für sich. Zuvor gewann der Lausanne HC gleich vier Partien in Folge mit insgesamt nur drei Gegentoren. Sind heute wieder die Waadtländer an der Reihe?
18:32
Formstand Lausanne HC
Lausanne ist wie der EVZ mit zwei Niederlagen in die Saison gestartet hat sich dann aber gefangen und vier Siege in Folge eingefahren. Von den letzten fünf Partien gingen jedoch wieder deren vier verloren. Zuletzt beim 1:2 nach Verlängerung gegen den HC Firbourg-Gottéron und gestern zu Hause mit 1:3 gegen die SC Rapperswil-Jona Lakers.
 
18:31
Formstand EV Zug
Nach einem verhaltenen Saisonstart mit zwei Niederlagen gegen Kloten und den EHC Biel verlor der EVZ nur zwei der letzten acht Partien. Drei Partien entschieden die Zuger erst in der Verlängerung für sich. Nur gegen den HC Fribourg Gottéron setzte es am vergangenen Freitag eine deutliche 5:2 und gestern etwas überraschend eine 3:2 Niederlage nach Verlängerung bei den SCL Tigers ab.
18:31
Die Tabelle
Heute kommt es zu einem direkten Duell zweier Tabellennachbarn. Der fünftplatzierte EV Zug empfängt den auf dem sechsten Tabellenrang stehenden Lausanne HC. Beide Teams weisen 16 Punkte auf, doch Zug hat mit zehn Spielen eine Partie weniger auf dem Buckel als die Waadtländer.
18:29
Willkommen!
Guten Abend und herzlich Willkommen zur Partie der elften Runde der National League zwischen dem EV Zug und Lausanne HC. Ab 19:45 Uhr geht’s los in der Bossard Arena. Wir versorgen Sie schon jetzt mit den aktuellen Geschehnissen und Informationen zu den Teams!
 

Aktuelle Spiele

20.10.2023 19:45
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
2
0
2
0
EHC Biel-Bienne
HC Lugano
Lugano
5
1
1
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
EHC Kloten
Kloten
1
0
0
1
EHC Kloten
EV Zug
Zug
4
3
0
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
HC Davos
HC Davos
1
0
0
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
4
1
1
1
1
Genève-Servette HC
SCL Tigers
SCL Tigers
3
1
1
1
0
SCL Tigers
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
2
1
1
0
HC Ajoie
ZSC Lions
ZSC Lions
4
1
0
3
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 11. Spieltag

15.09.2023
EV Zug
Zug
3
1
2
0
EV Zug
EHC Kloten
Kloten
6
2
1
3
EHC Kloten
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
5
1
2
2
HC Ambri-Piotta
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
2
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos
HC Davos
3
0
3
0
HC Davos
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
4
0
1
3
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
0
0
0
0
HC Lugano
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
0
3
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
4
1
0
3
SC Bern
Lausanne HC
Lausanne
1
0
0
1
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
0
1
1
SCL Tigers
Genève-Servette HC
Genève
1
1
0
0
0
Genève-Servette HC
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
7
2
3
2
ZSC Lions
HC Ajoie
Ajoie
3
0
1
2
HC Ajoie
Beendet
19:45 Uhr
16.09.2023
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
2
1
0
1
EHC Biel-Bienne
EV Zug
Zug
1
0
0
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
EHC Kloten
Kloten
1
1
0
0
EHC Kloten
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
5
0
4
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
HC Lugano
Lugano
5
0
2
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr