EM-Qualifikation

Türkei
3
2
Türkei
Niederlande
0
0
Niederlande
Beendet
18:00 Uhr
Türkei:
8'
Özyakup
26'
Turan
85'
Yılmaz
 / Niederlande:
Mehr
    90
    20:01
    Fazit:
    Türkischer Jubeltaumel und niederländische Untergangsstimmung! Der Tiefpunkt Oranjes ist erreicht, Danny Blind muss nach zwei Spielen schon um seinen Job fürchten. Wie schon gegen Island fehlte alles, was die Elftal in den letzten Jahren auszeichnete. Die zweite Hälfte war zwar besser, dennoch musste die Türkei nur selten ernsthaft zittern. Die Truppe vom Bosporus hat nun eine Teilnahme an der Relegation in eigener Hand, die ersten beiden Plätze sind unerreichbar. Zwei tolle Kontertore und ein erkämpftes, wenn auch irreguläres, drittes Tor kurz vor Schluss belohnten eine super Leistung. Die Türkei muss im Oktober gegen die beiden qualifizierten Tschechien und Island ran - durchaus ein Vorteil, da die nicht mehr alles geben müssen. Holland reist nach Kasachsten, eigentlich eine klare Angelegenheit, danach wartet Tschechien. Noch ist nichts entschieden, aber eine Vorentscheidung ist heute gefallen. Bis dann!
    90
    19:53
    Spielende
    90
    19:52
    Katastrophale Eckenvariante von Depay und Snijder, die mit einem Überzahl-Konter der Türken endet. Şahan ist zwar noch frisch, spielt aber zu ungenau in die Mitte und vergibt so die wohl letzte Möglichkeit der Partie.
    90
    19:50
    Die Angriffswellen der Niederländer sind verflacht, nur van Persie sorgt mit einem Schuss aus spitzem Winkel für Gefahr.
    90
    19:48
    Auch die satten fünf Minuten Zuschlag wird Oranje nichts mehr bringen.
    90
    19:47
    Die letzte Minute läuft, das Ding ist gegessen. Die Niederlande befindet sich am Abgrund, die EM rückt in weite Ferne!
    87
    19:46
    Gelbe Karte für Ozan Tufan (Türkei)
    Nächste Karte für die Türken, jetzt ist Tufan der Übeltäter.
    85
    19:44
    Tooor für Türkei, 3:0 durch Burak Yılmaz
    Das war's für die Niederlande! Erkin aktiviert die letzten Kräfte und setzt sich an der linken Eckfahne fest. Dort erkämpft sich van der Wiel die Kugel, doch Erkin hält ihn fest. Schiri Mateu übersieht dieses Foul und Erkin steht völlig allein im Strafraum, die Hereingabe verwertet Yilmaz mit einem tollen Schuss aus Drehung in den rechten Knick. Bruma fälscht noch ab, aber das hätte nicht zählen dürfen!
    83
    19:41
    Letzter Trumpf des Imperators Terim, Şahan reiht sich in den roten Block ein.
    83
    19:40
    Einwechslung bei Türkei: Olcay Şahan
    83
    19:39
    Auswechslung bei Türkei: Oğuzhan Özyakup
    82
    19:39
    Auf der rechten Seite setzt sich Snujder durch und findet fast de Jong am Fünfer, doch im letzten Moment kann Balta klären. Die Türken wackeln bedenklich!
    79
    19:37
    Die Holländer werfen alles nach vorne und schaffen so viele Räume für die Gastgeber, doch der letzte Wille fehlt der Türkei. Mit Nachspielzeit sind hier noch rund 15 Minuten zu spielen!
    76
    19:35
    Fast hätte der letzte Wechsel von Danny Blind sofort eingeschlagen! Ein Freistoss von Sneijder sorgt für Chaos im Strafraum und de Jong schaltet am schnellsten, doch der Schuss des Ex-Gladbachers landet neben dem Gehäuse.
    75
    19:33
    Gelbe Karte für Oğuzhan Özyakup (Türkei)
    Der Torschütze bekommt für ein paar nette Worte zum Referee die Karte.
    75
    19:32
    Über Standards ging bislang noch überhaupt nichts bei Oranje, auch jetzt können die Türken erst einen Freistoss und dann eine Ecke ohne grössere Probleme klären.
    74
    19:32
    Einwechslung bei Niederlande: Luuk de Jong
    74
    19:32
    Auswechslung bei Niederlande: Daley Blind
    74
    19:32
    Gelbe Karte für Hakan Balta (Türkei)
    Balta unterbindet einen schnellen Gegenangriff mit einem Foul an Narsingh und kassiert Gelb.
    72
    19:30
    20 Minuten sind noch auf der Uhr, die Türken sind aber jetzt schon mit den Kräften am Limit angekommen. Mehr als ein dichter Defensivwall kommt nicht mehr zustande, bislang reicht das aber auch aus.
    69
    19:27
    Eine Chance hatte Narsingh in der ersten Hälfte, Babacan parierte den Schuss aber. Jetzt soll der torgefährliche Promes die türkische Nuss knacken.
    69
    19:27
    Gelbe Karte für Şener Özbayraklı (Türkei)
    Der bislang souveräne Schiedsrichter verwarnt nun Özbayraklı für ein Normalo-Foul, das gefällt den Zuschauern natürlich nicht.
    69
    19:26
    Einwechslung bei Niederlande: Quincy Promes
    69
    19:26
    Auswechslung bei Niederlande: Luciano Narsingh
    67
    19:25
    Bis auf Burak Yılmaz stehen alle Türken ausnahmslos in der eigenen Hälfte und machen die Räume sehr eng. So langsam muss Holland mehr riskieren, die Zeit läuft momentan für die müden Hausherren.
    65
    19:24
    Unauffällige Partie vom Bundesliga-Profi, der nur durch Standards für Gefahr sorgen konnte. Çalhanoğlu hat aber vor allem läuferisch viel investiert und wirkt platt, Topal rückt jetzt auf die rechte Seite.
    65
    19:22
    Einwechslung bei Türkei: Mehmet Topal
    65
    19:22
    Auswechslung bei Türkei: Hakan Çalhanoğlu
    63
    19:20
    Gelbe Karte für Gregory van der Wiel (Niederlande)
    Mit einem schmerzhaften Tritt in die Beine von Şen stoppt van der Wiel einen Konter und wird natürlich verwarnt. Das bedeutet für den Rechtsverteidiger die Sperre im kommenden Duell gegen Kasachstan.
    62
    19:20
    Sneijder versucht viel, gelingen tut aber nur wenig. Vor allem kurz vor dem gegnerischen Strafraum vertändelt der Top-Star ein ums andere Mal die Kugel und sorgt für unnötige Verluste, auch wenn sein Einsatz vorbildlich ist.
    59
    19:18
    Die Elftal überspielt das Pressing sehr geschickt und lässt sich kaum noch zurück drängen. Die Offensivspieler der Türkei scheinen auch nicht mehr die letzten Meter durch zu ziehen, die extreme Anstrengung der ersten Halbzeit fordert bereits ihren Tribut.
    56
    19:16
    Der bisherige Matchwinner Turan muss vom Feld, die Schmerzen im angeschlagenen Oberschenkel sind zu gross. Jetzt soll Şen für neue Energie in der Offensive sorgen. Nach einer Ecke hatte gerade Aziz per Kopf immerhin die erste Chance der Türken nach der Pause, der Ball flog aber über die Latte.
    56
    19:14
    Einwechslung bei Türkei: Volkan Şen
    56
    19:13
    Auswechslung bei Türkei: Arda Turan
    54
    19:12
    Es wird eng für die Halbmond-Sterne! Der Sturmlauf der Niederländer nimmt kein Ende und auch die Konter sind nicht ansatzweise so effektiv wie im ersten Abschnitt. Babacan muss sogar eingreifen, Depays Versuch aus 20 Metern ist aber keine Herausforderung für den Keeper.
    52
    19:10
    Depay hat sich jetzt viel vorgenommen! Alle Angriffe laufen über die linke Seite, wo der Flügelstürmer immer auffälliger wird. Nach der Flanke auf Wijnaldum setzt sich Depay erneut durch und holt eine Ecke raus, die Snijder allerdings vergibt. Rechtsverteidiger Özbayraklı muss sehr aufmerksam sein!
    50
    19:08
    De Jong und van Persie versemmeln nochmal jeweils eine Chance, dann ist Schluss in Konya!
    49
    19:08
    Die Gäste agieren auch sofort angriffslustiger. Die Türken werden weit zurückgedrängt und der neue Mann Wijnaldum hat gleich die erste Möglichkeit, nach einer guten Flanke von Depay steht der Joker am Fünfer blank und köpft zwei Meter neben das Tor. Mit einer besseren Kopfballtechnik wäre das sicher der Anschlusstreffer gewesen.
    46
    19:05
    Einwechslung bei Niederlande: Georginio Wijnaldum
    46
    19:04
    Weiter geht`s in Konya! Danny Blind wechselt offensiv, für den enttäuschenden Abwehrchef de Vrij betritt der kreative Wijnaldum den Rasen. Riedewald rückt neben Bruma in die Innenverteidigung, Trainersohn Daley Blind übernimmt links. Abteilung Attacke heisst es nun also für Oranje.
    46
    19:03
    Auswechslung bei Niederlande: Stefan de Vrij
    46
    19:02
    Anpfiff 2. Halbzeit
    45
    18:51
    Halbzeitfazit:
    Die Türkei führt verdient mit 2:0 und steht momentan auf Platz drei! Sehr eindrucksvolle Hälfte der Gastgeber, die von Trainer Fatih Terim wunderbar eingestellt wurden und mit starken Zweikämpfen und überfallartigen Kontern die Niederlande total überfordern. Oranje fehlt die Kreativität auf dem Weg nach vorne und die Stabilität hinten, dazu leistete sich Torwart Jasper Cillessen beim zweiten Treffer einen schweren Patzer. 45 Minuten bleibt Holland noch, ansonsten versinkt die Elftal vollkommen im Sumpf.
    45
    18:47
    Ende 1. Halbzeit
    45
    18:47
    Eine Minute gibt's oben drauf, die Niederlande macht nochmal Druck. Gleichzeitig muss die Türkei in Unterzahl agieren, da sich Turan an den Oberschenkel packt und behandelt werden muss.
    43
    18:44
    Snijder tappt in die Abseitsfalle und regt sich dann über die Türken auf, da ihm die Ausführung des Freistosses nicht schnell genug vonstatten ging. Der Zehner sollte lieber seine eigene Leistung begutachten.
    40
    18:41
    Während Snijder und Depay in der Offensive völlig versagen, sorgt van Persie wenigstens noch für manche lichte Augenblicke. Alle gefährliche Aktionen gehen über den Mann von Fenerbahce Istanbul, der selber noch ohne Abschluss bleibt.
    37
    18:38
    Es ist viel zu einfach für die Gastgeber! Wieder verliert Holland die Kugel im Mittelfeld und İnan macht es erneut schnell. Der lange Pass erreicht Yilmaz, der direkt nach der Ballannahme abzieht. Cillessen ist zur Stelle und klärt zur Ecke, aber was machen da die Innenverteidiger Bruma und de Vrij? Was macht eigentlich die gesamte Defensive? Kaum ein Zweikampf wird gewonnen, die Führung ist völlig verdient.
    36
    18:37
    Gelbe Karte für Robin van Persie (Niederlande)
    Eine Ecke von Çalhanoğlu wird durch ein kleines Gespräch zwischen Schiedsrichter Mateu und van Persie unterbrochen, am Ende sieht der Niederländer den Gelben Karton.
    35
    18:34
    Was tun, Oranje? Es fehlt auf allen Positionen an Leistung, die Klasse haben die Spieler doch eigentlich. Natürlich hat Danny Blind ein verunsichertes Team von Guus Hiddink übernommen, doch diese unfassbar kopflose Leistung sorgt schon für schweres Stirnrunzeln.
    32
    18:32
    Depay und Blind vertändeln das Leder an Çalhanoğlu, der sofort auf Yılmaz durchsteckt. Der Sturmtank ist kein Techniker vor dem Herrn und lässt den Ball weit wegspringen, ansonsten wäre die Möglichkeit für einen Steilpass auf den durchgestarteten Turan da gewesen.
    29
    18:30
    Party-Stimmung in Konya! Mit frenetischem Jubel feuern die Zuschauer jetzt ihr Team an, welches total engagiert auftritt und dem WM-Dritten überhaupt keine Chance lässt. Mit dieser Leistung hat es die Elftal aber auch nicht verdient, im nächsten Sommer nach Frankreich zu dürfen.
    26
    18:27
    Tooor für Türkei, 2:0 durch Arda Turan
    Jetzt patzt auch noch Cillessen! Turan klaut Blind auf der linken Seite den Ball und zieht dynamisch in den Strafraum, wo der Neuzugang des FC Barcelona aus der Drehung auf das kurze Eck zieht. Cillessen ist schnell unten, lässt die Kugel aber durch die Hände flutschen und bringt den Türken den zweiten Treffer. Und das mitten in einer Phase, in der die Gäste Fuss gefasst haben!
    23
    18:25
    Schöner Angriff der Holländer, nachdem erstmals Depay in Aktion tritt. Der Flügelstürmer von Manchester United ist eigentlich in starker Form und beweist das auch, mit einem Übersteiger lässt er Özbayraklı stehen und spielt van Persie am Strafraum an. Der Kapitän legt sofort auf Snijder ab, der mit einem Direktschuss genau in die Arme von Babacan trifft.
    24
    18:25
    Gelbe Karte für Arda Turan (Türkei)
    Relativ frühe Verwarnung für den türkischen Kapitän, der Daley Blind mit einer Grätsche niederstreckt. Das muss Geklb sein, auch wenn die Attacke nicht gefährlich war.
    20
    18:22
    Riedewald verliert das Laufduell mit Özyakup und sorgt mit einem Foul dafür, was die Niederländer unbedingt vermeiden wollte: Freistoss für Çalhanoğlu. Der Ball liegt zwar für einen direkten Versuch zu weit entfernt, die Flanke des Leverkuseners landete aber direkt auf der Stirn von Aziz, der knapp über die Latte köpft. Standards sind wohl die gefährlichste Waffe neben den Kontern!
    17
    18:18
    Fast die Kopie des ersten Treffers, doch jetzt ist der Pass aus dem Halbfeld in den Lauf von Yilmaz zu steil. Bei diesen scharfen Zuspielen sehen die Verteidiger Hollands bislang alles andere als gut aus, jetzt haben nur wenige Meter gefehlt. Allerdings klebt Cillessen auch auf der Linie, ein mitspielender Keeper wäre da sicherlich zur Stelle gewesen.
    14
    18:15
    Babacan rettet gegen Narsingh! Aus dem Nichts die Chance zum Ausgleich! Erkin und Balta greifen Naringh nicht an, der mit einem Antritt vorbei geht und plötzlich alleine vor Babacan steht. Der Winkel ist für den Robben-Vertreter sehr spitz und der türkische Keeper macht das kurze Eck wunderbar zu, der Schuss aus kurzer Distanz landet am Oberkörper. Erste gute Chance der Gäste!
    13
    18:13
    Bruma und Riedewald bilden jetzt doch den linken Teil der Viererkette, leisten sich aber im Aufbauspiel zahlreiche Fehler. Die Türken bleiben weiter hartnäckig und lauern auf die schnellen Gegenangriffe.
    10
    18:12
    Die Bewegung bei den Niederländern ist viel zu statisch, vom temporeichen Spiel der Weltmeisterschaft ist rein gar nichts mehr zu sehen. Die Elftal ist verunsichert, jetzt sind die beiden Antreiber van Persie und Snijder gefordert.
    8
    18:07
    Tooor für Türkei, 1:0 durch Oğuzhan Özyakup
    Nasinghs Flanke kann schnell geklärt werden, dann nimmt der türkische Konter Fahrt auf. Turan marschiert durch die Mitte und schickt durch die riesige Lücke in der Rückwärtsbewegung Hollands Özyakup auf die Reise, der im Eins-gegen-Eins eiskalt bleibt und über den machtlosen Cillessen ins Tor lupft. Grandioser Start für die Hausherren!
    6
    18:07
    Die ersten Minuten gehören klar der Türkei, mittlerweile traut sich sogar Linksverteidiger Erkin mit nach vorne und sorgt mit einem Flankenlauf für viel Unordnung in der niederländischen Defensive.
    3
    18:04
    Mit grossem Elan attackieren die Türken den holländischen Spielaufbau und bringen die Innenverteidiger ein ums andere Mal schon ins Schwitzen. Die schnellen Angriffe der Elftal finden noch überhaupt kein Ziel.
    1
    18:01
    Holland stösst in weissen Jerseys an, die Türkei spielt wie immer komplett in Rot.
    1
    18:00
    Spielbeginn
    17:58
    Die Hymnen erklingen, in wenigen Augenblicken pfeift der spanische Schiedsrichter Antonio Mateu die Begegnung an.
    17:57
    Das Büyükşehir Stadyumu in Konya im mittleren Süden der Türkei ist ausverkauft, über 40.000 Zuschauer füllen die Ränge in Rot-Weiss. Knapp 300 Schlachtenbummler in Orange sind zwar dabei, aber die Stimmgewalt wird natürlich bei den Türken liegen.
    17:54
    Im Hinspiel hatten die Türken die Niederlande am Rand einer Niederlage, nur Huntelaars Glückschuss in der Nachspielzeit verhinderte die Pleite. Insgesamt haben die Holländer im direkten Vergleich aber die Nase vorn.
    17:53
    Auf die unterirdische Leistung gegen Island geht Bondscoach Danny Blind volles Risiko und nimmt neben dem verletzten Arjen Robben und Rot-Sünder Bruno Martins Indi auch noch Georginio Wijnaldum und Klaas Jan Huntelaar aus der Startelf. Dafür übernimmt überraschend der junge Jaïro Riedewald die Position in der Innenverteidigung, Jeffrey Bruma soll als Sechser agieren. Offensiv sollen es Luciano Narsingh und der eigentlich degradierte Robin van Persie die Tore erzielen. Van Persie übernimmt sogar gleich wieder die Binde.
    17:46
    Terim stellt nach dem Rückschlag gegen Lettland auf zwei Positionen um, die beiden Flügelläufer Gökhan Töre und Volkan Şen wandern auf die Bank. Für die offensive Durchschlagskraft werden die beiden Stars Arda Turan und Hakan Çalhanoğlu nach vorne gezogen, Oğuzhan Özyakup und Şener Özbayraklı sollen im Mittelfeld für Kontrolle sorgen. Im Sturm kommt es weiter auf Burak Yılmaz an, der mit drei Treffern der beste Torschütze seines Landes ist. Mit diesem 4-3-3 samt kreativen Flügeln soll die eher instabile Defensive unter Druck gesetzt werden.
    17:42
    Was für einen grauenhaften Pflichtspiel-Einstand musste Danny Blind gegen Island feiern. 0:1 verloren, Kapitän und Abwehrchef verloren, sämtliches Ansehen verloren - die Elftal schlittert einer Katastrophe entgegen. Der WM-Dritte nicht bei der Europameisterschaft nicht dabei und das bei dieser Quali-Regelung, die Sensation wäre perfekt. Noch ist es nicht so weit, aber heute muss ein Sieg her.
    17:39
    Der Heimvorteil soll den Türken helfen, die "Hölle von Konya" soll Oranje einschüchtern. Gegen Lettland schlug das aber fehl, gegen den Aussenseite kamen die Halbmond-Sterne nicht über ein 1:1 hinaus - den bitteren Ausgleich setzte es in der Nachspielzeit. Damit hat Holland trotz der Niederlage gegen Island weiterhin einen Punkt mehr, Fatih Terims Team ist schwer unter Druck. In sieben Spielen traf die Türkei nur acht Tore, keine gute Bilanz für eine durchaus namhafte Offensive um Arda Turan.
    17:35
    Showdown in Konya! Alles oder nichts - das ist das Motto beider Teams. Ein Sieg bedeutet, dass die Qualifikation zumindest über die Relegation noch in der eigenen Hand liegt. Eine Niederlage wäre wohl das Aus, bei einem Remis dürften sich die Niederländer durch das vermeintlich einfachere Schlussprogramm eher freuen. Gewinnt Tschechien gleichzeitig in Lettland und punktet Island gegen Kasachstan, sind die ersten beiden Plätze vergeben, rein von der Konstellation her klingt das sehr wahrscheinlich. Der heutige Sieger macht einen Schritt Richtung Relegation, nicht mehr und nicht weniger.
    16:56
    Hallo und herzlich willkommen zu einem hochspannenden Spiel zwischen der Türkei und der Niederlande in der Gruppe A.

    Aktuelle Spiele

    08.09.2015 20:45
    Nordmazedonien
    Nordmazedonien
    0
    0
    Nordmazedonien
    Spanien
    Spanien
    1
    1
    Spanien
    Beendet
    20:45 Uhr
    Belarus
    Belarus
    2
    1
    Belarus
    Luxemburg
    Luxemburg
    0
    0
    Luxemburg
    Beendet
    20:45 Uhr
    Litauen
    Litauen
    2
    1
    Litauen
    San Marino
    San Marino
    1
    0
    San Marino
    Beendet
    20:45 Uhr
    Liechtenstein
    Liechtens.
    0
    0
    Liechtenstein
    Russland
    Russland
    7
    3
    Russland
    Beendet
    20:45 Uhr
    Moldau
    Moldau
    0
    0
    Moldau
    Montenegro
    Montenegro
    2
    1
    Montenegro
    Beendet
    20:45 Uhr

    Spielplan - Gruppe A

    08.09.2014
    Spanien
    Spanien
    5
    3
    Spanien
    Nordmazedonien
    Nordmazedonien
    1
    1
    Nordmazedonien
    Beendet
    20:45 Uhr
    07.09.2014
    Georgien
    Georgien
    1
    1
    Georgien
    Irland
    Irland
    2
    1
    Irland
    Beendet
    18:00 Uhr
    Deutschland
    Deutschland
    2
    1
    Deutschland
    Schottland
    Schottland
    1
    0
    Schottland
    Beendet
    20:45 Uhr
    Gibraltar
    Gibraltar
    0
    0
    Gibraltar
    Polen
    Polen
    7
    1
    Polen
    Beendet
    20:45 Uhr
    Ungarn
    Ungarn
    1
    0
    Ungarn
    Nordirland
    Nordirland
    2
    0
    Nordirland
    Beendet
    18:00 Uhr
    Färöer
    Färöer
    1
    1
    Färöer
    Finnland
    Finnland
    3
    0
    Finnland
    Beendet
    20:45 Uhr
    Griechenland
    Griechenl.
    0
    0
    Griechenland
    Rumänien
    Rumänien
    1
    1
    Rumänien
    Beendet
    20:45 Uhr
    08.09.2014
    Russland
    Russland
    4
    1
    Russland
    Liechtenstein
    Liechtens.
    0
    0
    Liechtenstein
    Beendet
    18:00 Uhr
    07.09.2014
    Dänemark
    Dänemark
    2
    0
    Dänemark
    Armenien
    Armenien
    1
    0
    Armenien
    Beendet
    18:00 Uhr
    Portugal
    Portugal
    0
    0
    Portugal
    Albanien
    Albanien
    1
    0
    Albanien
    Beendet
    20:45 Uhr