EM-Qualifikation

Bulgarien
2
2
Bulgarien
Italien
2
1
Italien
Beendet
20:45 Uhr
Bulgarien:
4'
Minev
11'
Popov
17'
Micanski
 / Italien:
84'
Éder
Mehr
    90
    22:45
    Fazit:
    In einem Spiel der EM-Qualifikationsgruppe H trennen sich Bulgarien und Italien in Sofia 2:2. Irgendwie werden damit beide Seiten zufrieden sein. Da die Squadra Azzurra ohnehin noch nie in Bulgarien gewinnen konnte, muss der späte Ausgleich als Erfolg gewertet werden. Und die Gastgeber hätten diesen Punkt im Vorfeld der Partie sicherlich gern genommen. Verdient hatten sich die Männer von Ivaylo Petev das Remis, weil sie gut auf den frühen Rückstand durch das unglückliche Eigentor reagierten, zwei wunderbare Treffer herausspielten, dem Gegner lange standhielten und sich dabei regelmässig aktiv am Spiel beteiligten. Natürlich aber hatte der vierfache Weltmeister insgesamt deutlich mehr Spielanteile und letztlich auch die besseren Torgelegenheiten. In der Tabelle bleiben die Männer von Antonio Conte nun hinter den Kroaten zurück, zwei Zähler fehlen jetzt zum Spitzenreiter. Auf der anderen Seite ist der eine Punkt für den Vierten Bulgarien eigentlich zu wenig, um noch einmal in den Kampf um die Qualifikationsplätze eingreifen zu können.
    90
    22:45
    Spielende
    90
    22:45
    Gelbe Karte für Matteo Darmian (Italien)
    Nach einem Foul an Simeon Slavchev streicht Darmian noch seine zweite Gelbe in der laufenden EM-Qualifikation ein.
    90
    22:36
    Ciro Immobile dringt von der linken Seite aus in den Strafraum ein. Mit einem Pass sucht der BVB-Angreifer den mitgelaufenen Manolo Gabbiadini. Im Fünfmeterraum grätscht Nikolaj Bodurov in höchster Not dazwischen und rettet für die Gastgeber.
    89
    22:33
    Nun hat Ivaylo Petev sein Wechselkontingent ebenfalls restlos ausgeschöpft.
    88
    22:33
    Einwechslung bei Bulgarien: Ventzislav Vasilev
    88
    22:33
    Auswechslung bei Bulgarien: Georgi Milanov
    88
    22:32
    Gelbe Karte für Roberto Soriano (Italien)
    Ein Foul an Simeon Slavchev bringt Soriano die erste Verwarnung im laufenden Wettbewerb ein.
    86
    22:31
    Gabbiadini hat es auf dem Fuss! Jetzt könnte der dritte Einwechsler seine Jokerqualitäten unter Beweius stellen. Nach einer Kopfballablage von Ciro Immobile kommt Manolo Gabbiadini zentral im Sechzehner frei zum Schuss und vergibt die Gelegenheit kläglich. Der Ball rollt rechts am Kasten von Nikolai Mihailov vorbei.
    85
    22:28
    Einwechslung bei Bulgarien: Simeon Slavchev
    85
    22:28
    Auswechslung bei Bulgarien: Ivelin Popov
    84
    22:27
    Tooor für Italien, 2:2 durch Éder
    Ein eingewechselter Akteur erlöst Italien. Von der linken Seite spielt Giorgio Chiellini den Ball flach in Richtung Strafraum. Mit dem Rücken zum Tor nimmt Éder die Kugel an, dreht sich, geht noch drei Schritte und zieht aus etwa 19 Metern in halblinker Position ab. Der Rechtschuss landet unhaltbar im langen Eck. Im ersten Länderspiel trifft der gebürtige Brasilianer gleich - Superjoker!
    82
    22:25
    Gelbe Karte für Ciro Immobile (Italien)
    Für eine Schwalbe im Sechzehner fängt sich der Stürmer seine zweite Verwarnung im Wettbewerb ein.
    80
    22:23
    Mihail Aleksandrov und Antonio Candreva rasseln beim Luftkampf im Mittelfeld zusammen. Vor allem beim Italiener sorgt das für Kopfschmerzen. Aber es geht weiter für beide.
    81
    22:22
    Ein Eckstoss von Manolo Gabbiadini, getreten von der rechten Seite, landet zehn Meter vor dem Tor auf dem linken Fuss von Giorgio Chiellini. Der Kapitän scheint überrascht, setzt die Kugel links am Kasten von Nikolai Mihailov vorbei.
    78
    22:21
    Antonio Conte nimmt seinen letzten Wechsel vor und bringt mit Manolo Gabbiadini einen dritten Angreifer. Der 23-Jährige bestreitet sein drittes Länderspiel.
    77
    22:20
    Einwechslung bei Italien: Manolo Gabbiadini
    77
    22:20
    Auswechslung bei Italien: Luca Antonelli
    76
    22:19
    So langsam kommt bei den Gästen Hektik auf. Die Zeit rennt davon und noch immer liegt die Squadra Azzurra zurück. Was bleibt zu tun?
    74
    22:18
    Jetzt also schreitet auch Ivaylo Petev erstmals ein. Doch nicht der angeschlagene Mihail Aleksandrov geht runter sondern der Torschütze Ilian Micanski, der zuletzt etwas abetaucht war.
    73
    22:17
    Einwechslung bei Bulgarien: Valeri Bojinov
    73
    22:16
    Auswechslung bei Bulgarien: Ilian Micanski
    73
    22:16
    Nach dem Brasilianer Éder bringt Antonio Conte nun den gebürtigen Darmstädter Roberto Soriano, der zu seinem zweiten Länderspiel für Italien kommt.
    72
    22:14
    Einwechslung bei Italien: Roberto Soriano
    72
    22:14
    Auswechslung bei Italien: Andrea Bertolacci
    71
    22:14
    Bei Mihail Aleksandrov scheint es bald nicht mehr weiter zu gehen. Erneut wird der Mittelfeldspieler von Krämpfen geplagt.
    66
    22:08
    Die Gäste mühen sich nach Kräften, haben eindeutig mehr vom Spiel. Dabei agieren die Männer von Antonio Conte geduldig. Noch aber rennen sie dem Rückstand hinterher. Und die Bulgaren wissen sich regelmässig zu befreien und haben kaum etwas von ihre Gefährlichkeit eingebüsst, auch wenn es hier kein Übermass an Torgelegenheiten gibt. Aber das gilt für beide Seiten.
    68
    22:08
    Granate von Immobile! Da lässt Ciro Immobile urplötzlich eine Fackel los! Aus etwa 20 Metern in zentraler Position knallt der Dortmunder die Kugel drauf. Nikolai Mihailov muss einiges aufbieten, um diesen Schuss zu parieren.
    63
    22:05
    Bei Mihail Aleksandrov sieht das ganz nach einem Krampf aus. Es ist doch gerade erst eine Stunde gespielt. Sollten sich bei den Bulgaren schon so früh Verschleisserscheinungen bemerkbar machen?
    60
    22:05
    Marco Verratti probiert es aus der Distanz. Der Linksschuss verfehlt das Ziel sehr deutlich.
    59
    22:00
    Antonio Conte greift erstmals ins Geschehen ein und bringt einen frischen Stürmer. Der italienische Coach verhilft dem gebürtigen Brasilianer Éder zum Debüt in der Squadra Azzurra.
    58
    21:59
    Einwechslung bei Italien: Éder
    58
    21:59
    Auswechslung bei Italien: Simone Zaza
    56
    21:59
    Jetzt kommt ein hoher Steilpass von Antonio Candreva bei Ciro Immobile an. Halbrechts im Sechzehner sucht der BVB-Stürmer den direkten Abschluss. Der Winkel aber wird ungünstig und der Schuss ist viel zu hoch angesetzt.
    56
    21:59
    Gelbe Karte für Svetoslav Dyakov (Bulgarien)
    Nach einem Foul an Marco Verratti kassiert Svetoslav Dyakov seine erste Verwarnung im laufenden Wettbewerb.
    54
    21:58
    Auf dem tropfnassen Rasen haben die Akteure so ihre Standprobleme. Mit grossem Kampf und guter Technik trotzt Andrea Bertolacci dem fehlenden Stehvermögen seiner Schuhe und holt eine Ecke heraus. Diese jedoch bleibt ohne Ertrag.
    51
    21:54
    Mit Pässen durch die Mitte versuchen die Gäste, Ciro Immobile und Simone Zaza in Szene zu setzen. Das funktioniert ein ums andere Mal nicht. Allerdings scheinen die Italiener flexibel zu sein, sie versuchen es immer wieder auch über die Flügel.
    49
    21:51
    Die medizinische Abteilung der Italiener bekommt das wieder hin. Andrea Bertolacci kehrt ins Geschehen auf dem Rasen zurück.
    48
    21:50
    Bei einem Foul an Svetoslav Dyakov tut sich Andrea Bertolacci selbst weh, fällt unglücklich auf die linke Schulter. Die Partie ist unterbrochen, die Betreuer eilen auf den Platz.
    46
    21:48
    Im Dauerregen von Sofia schicken beide Trainer ihre Mannschaften unverändert in den zweiten Spielabschnitt.
    46
    21:48
    Anpfiff 2. Halbzeit
    45
    21:47
    Halbzeitfazit:
    Bulgarien ist kein gutes Pflaster für die Italiener. Auch heute wird es schwierig, bei den Südosteuropäern einen Sieg einzufahren. Angesichts des Pausenstandes muss die Squadra Azzurra erst einmal dafür sorgen, dass es keine Niederlage gibt. Die drei Tore im ersten Durchgang gingen allesamt auf das Konto der Gastgeber. Beim Führungstreffer die Italiener jedoch stimmte die Richtung nicht, Jordan Minev traf unglücklich ins eigene Netz. Insgesamt waren die Gäste die deutlich aktivere Mannschaft. In ihrer stärksten Phase jedoch drehten die Männer von Trainer Ivaylo Petev die Partie. In jedem Fall versprechen der Verlauf und die Geschehnisse der ersten Halbzeit weitere Tore in Sofia.
    45
    21:34
    Ende 1. Halbzeit
    45
    21:33
    Matteo Darmian bringt noch einen gefährlichen Distanzschuss an. Der Versuch mit dem rechten Fuss wird von den Bulgaren in höchster Not erfolgreich abgeblockt.
    45
    21:33
    Die reguläre Spielzeit läuft in diesem Augenblick ab. Eine Minute gibt es noch oben drauf.
    42
    21:28
    Ilian Micanski erwischt Matteo Darmian am Mund. Das hinterlässt eine blutennde Wunde beim Italiener, die von den Betreuern notdürftig versorgt wird. Der Mittelfeldspieler will unbededingt ins Spiel zurück.
    41
    21:28
    Aus beinahe 35 Metern haut Leonardo Bonucci die Kugel drauf. Die Richtung stimmt grob, die Höhe jedoch nicht. Der Schuss fliegt weit über den Kasten von Nikolai Mihailov.
    38
    21:25
    Auf der anderen Seite segelt ein hoher Ball von der linken Seite in den Sechzehner. Aus ungünstigem Winkel nimmt Antonio Candreva die Kugel volley. Nikolai Mihailov ist aufmerksam und greift sich das Kunstleder.
    36
    21:23
    Lattenschuss von Popov! Nach einem Foul von Antonio Candreva an Ilian Micanski liegt der Ball in aussichtsreicher Position zum Freistoss für Bulgarien bereit. Aus etwa 22 Metern in nur leicht nach links versetzter Position schiesst Ivelin Popov direkt. Sein Schuss streift die Querlatte.
    34
    21:21
    Simone Zaza langt gegen Nikolaj Bodurov kräftig hin und wird in der Folge eindringlich von Damir Skomina ermahnt. Noch aber lässt der Unparteiische die Karten stecken.
    32
    21:19
    Daher versucht sich nun mal Antonio Candreva von der linken Seite. Diese Ecke sieht schon deutlich besser aus. Ein Offensivfoul von Leonardo Bonucci im Strafraum gegen Svetoslav Dyakov erstickt allerdings eventuell entstehendes Ungemach für Bulgarien im Keim.
    31
    21:17
    Auf der anderen Seite tritt Marco Verratti einen Eckball für die Italiener. Doch diese Ecken sind hinsichtlich der Qualität noch enorm ausbaufähig.
    29
    21:15
    Jetzt bekommen die Bulgaren ihren ersten Eckstoss zugesprochen. Mihail Aleksandrov schreitet zur Tat, führt kurz aus. Es folgt eine einstudierte Variante, die den in den Sechzehner gestarteten Mihail Aleksandrov in Szene setzen soll. Der Pass aber gerät zu ungenau.
    27
    21:13
    Giorgio Chiellini und Ilian Micanski gehen im Duett zu Boden. Schiedsrichter Damir Skomina eilt herbei, erkundigt sich nach dem Befinden und stellt fest, dass es beide nicht böse erwischt hat. Es kann weiter gehen.
    25
    21:12
    Die Gäste reissen das Spielgeschehen jetzt an sich, erarbeiten sich viel Ballbesitz und befinden sich auf der Suche nach der Lücke. Der Gegner verlegt sich zunehmend aufs Kontern.
    23
    21:07
    Zum 18. Mal stehen sich die beiden Nationalteam in einem A-Länderspiel gegenüber. Mit 9:2 Siegen spricht die Bilanz klar für Italien. In Bulgarien jedoch konnte die Squadra Azzurra noch nie gewinnen. Neben drei Unentschieden fuhren die Südosteuropäer ihre beiden Siege gegen den vierfachen Weltmeister vor heimischem Publikum ein. Und auch heute sieht es nach einem schweren Gang für die Italiener aus.
    20
    21:07
    Immobile hat den Ausgleich auf dem Kopf! Andrea Bertolacci führt einen Freistoss aus dem linken Halbfeld aus. Die Hereingabe erwischt Ciro Immobile auf Höhe des zweiten Pfostens und verfehlt per Kopf aus wenigen Metern das Tor.
    17
    21:02
    Tooor für Bulgarien, 2:1 durch Ilian Micanski
    Die Gastgeber bekommen etwas Raum und nutzen das für einen schnellen Angriff. Rechts an der Strafraumkante hebt Georgi Milanov die Kugel mit Gefühl in die Mitte. Acht Meter vor dem Tor wirft sich Ilian Micanski in die Flanke, ist vor Andrea Barzagli zur Stelle und köpft ins linke Eck.
    13
    21:01
    Beflügelt durch den Treffer versucht es Georgi Milanov gleich noch einmal. Diesen Schuss kann Salvatore Sirigu abwehren.
    11
    20:59
    Tooor für Bulgarien, 1:1 durch Ivelin Popov
    Von der rechten Seite bekommt Ivelin Popov den Ball flach zugespielt. Der 27-Jährige nimmt die Kugel mit einer schönen Bewegung mit und zieht aus gut 20 Metern in halbrechter Position mit dem Vollspann ab. Beim Einschlag im linken Eck hat Salvatore Sirigu nicht den Hauch einer Chance. Für Popov ist es der neunte Treffer im Nationaltrikot.
    8
    20:54
    Jetzt tauchen erstmals die Gastgeber im gegnerischen Strafraum auf. Mihail Aleksandrov kommt aus halblinker Position zum Schuss. Der Versuch mit dem rechten Fuss wird abgeblockt.
    5
    20:51
    Ein denkbar unglücklicher Start für die Bulgaren. Die Führung ist aber insoweit verdient, weil die Italiener hier bislang die einzig initiative Mannschaft sind.
    4
    20:50
    Tooor für Italien, 0:1 durch Jordan Minev (Eigentor)
    Die Gäste kommen über die linke Seite. Andrea Bertolacci flankt in den Sechzehner. Keeper Nikolai Mihailov greift daneben. Unglücklich befördert Jordan Minev die Kugel aus vier Metern ins eigene Tor.
    3
    20:48
    Die Gäste erarbeiten sich durch einen abgefälschten Schuss von Ciro Immobile gleich den ersten Eckstoss, dem aber noch ein gehöriges Mass an Präzision fehlt, um auch nur annähernd gefährlich zu werden. Das wird Marco Verratti besser können.
    2
    20:46
    Es ist recht ungemütlich in Sofia. Bei fünf Grad regnet es. Entsprechend nass ist das Geläuf im Vasil Levski Nationalstadion, wo sich erstaunlich grosse Lücken auf den Rängen zeigen. Mehr als 15.000 Zuschauer sind wohl nicht hier.
    1
    20:45
    Spielbeginn
    20:44
    Ivaylo Petev galt als durchschnittlicher Fussballer, der sich erst als Trainer des aufstrebenden bulgarischen Klubs Ludogorets Razgrad einen Namen machte. Den Verein führte er in die erste Liga und umgehend zu zwei Meistertiteln sowie einem Pokalsieg. Anschliessend sammelte der 39-Jährige erste Auslandserfahrung – ein Jahr bei AEL Limassol auf Zypern. Im Dezember ereilte ihn der Ruf des bulgarischen Fussballverbandes.
    20:44
    Die Partie steht unter der Leitung von Damir Skomina. Der 38-jährige Slowene erhält Unterstützung von seinen Landsmännern Jure Praprotnik und Robert Vukan.
    20:40
    Längst haben sich die Protagonisten auf dem Rasen eingefunden und lauschen jetzt den Klängen der Nationalhymnen.
    20:40
    Claudio Marchisio kann der italienischen Nationalmannschaft heute nicht dienen. Allerdings hatte der Mittelfeldspieler Glück im Unglück. Die Verletzung, die sich der 29-Jährige in der Vorbereitung auf das Spiel in Bulgarien zuzog, stellte sich doch nicht als der zunächst befürchtete Teilriss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie heraus. Andrea Pirlo fehlt wegen einer Wadenverletzung. Gianluigi Buffon fällt kurzfristig wegen eines grippalen Infekts aus.
    20:38
    Zwei Partien hat es in der Gruppe H heute bereits gegeben. In Baku schlug Aserbaidschan die Auswahl Maltas mit 2:0 und reichte die Rote Laterne an den Gegner weiter. Tabellenführer Kroatien fertigte Norwegen in Zagreb deutlich mit 5:1 ab. Daher benötigen die Italiener nun drei Punkte, um an den Kroaten dranzubleiben.
    20:23
    Davon kann in Bulgarien keine Rede sein. Die Südosteuropäer siegten lediglich zum Auftakt der EM-Qualifikation in Aserbaidschan. Danach folgten eine Heimpleite gegen Kroatien, eine Niederlage in Norwegen und ein 1:1 zu Hause gegen Malta. Diese Serie schlechter Ergebnisse kostete Nationaltrainer Luboslav Penev noch im November den Job. Seine Nachfolge trat knapp vier Wochen später Ivaylo Petev an.
    20:15
    Die Italiener führen die Tabelle nahezu im Gleichschritt mit Spitzenreiter Kroatien an. Lediglich das schlechtere Torverhältnis gibt der Squadra Azzurra derzeit das Nachsehen. Der erste direkte Vergleich mit den Kroaten endete Mitte November in Mailand 1:1. Bei zuvor drei Siegen befindet sich die Mannschaft von Antonio Conte mit zehn Punkten also im Soll.
    19:52
    Herzlich willkommen auf der europäischen Fussball-Bühne! Im Rahmen der EM-Qualifikation stehen sich heute in der Gruppe H Bulgarien und Italien gegenüber. Der Anstoss im Vasil Levski Nationalstadion von Sofia soll um 20:45 Uhr erfolgen.

    Aktuelle Spiele

    29.03.2015 18:00
    Georgien
    Georgien
    0
    0
    Georgien
    Deutschland
    Deutschland
    2
    2
    Deutschland
    Beendet
    18:00 Uhr
    29.03.2015 20:45
    Irland
    Irland
    1
    0
    Irland
    Polen
    Polen
    1
    1
    Polen
    Beendet
    20:45 Uhr
    Ungarn
    Ungarn
    0
    0
    Ungarn
    Griechenland
    Griechenl.
    0
    0
    Griechenland
    Beendet
    20:45 Uhr
    Portugal
    Portugal
    2
    1
    Portugal
    Serbien
    Serbien
    1
    0
    Serbien
    Beendet
    20:45 Uhr
    31.03.2015 20:45
    Israel
    Israel
    0
    0
    Israel
    Belgien
    Belgien
    1
    1
    Belgien
    Beendet
    20:45 Uhr

    Spielplan - Gruppe H

    08.09.2014
    Spanien
    Spanien
    5
    3
    Spanien
    Nordmazedonien
    Nordmazedonien
    1
    1
    Nordmazedonien
    Beendet
    20:45 Uhr
    07.09.2014
    Georgien
    Georgien
    1
    1
    Georgien
    Irland
    Irland
    2
    1
    Irland
    Beendet
    18:00 Uhr
    Deutschland
    Deutschland
    2
    1
    Deutschland
    Schottland
    Schottland
    1
    0
    Schottland
    Beendet
    20:45 Uhr
    Gibraltar
    Gibraltar
    0
    0
    Gibraltar
    Polen
    Polen
    7
    1
    Polen
    Beendet
    20:45 Uhr
    Ungarn
    Ungarn
    1
    0
    Ungarn
    Nordirland
    Nordirland
    2
    0
    Nordirland
    Beendet
    18:00 Uhr
    Färöer
    Färöer
    1
    1
    Färöer
    Finnland
    Finnland
    3
    0
    Finnland
    Beendet
    20:45 Uhr
    Griechenland
    Griechenl.
    0
    0
    Griechenland
    Rumänien
    Rumänien
    1
    1
    Rumänien
    Beendet
    20:45 Uhr
    08.09.2014
    Russland
    Russland
    4
    1
    Russland
    Liechtenstein
    Liechtens.
    0
    0
    Liechtenstein
    Beendet
    18:00 Uhr
    07.09.2014
    Dänemark
    Dänemark
    2
    0
    Dänemark
    Armenien
    Armenien
    1
    0
    Armenien
    Beendet
    18:00 Uhr
    Portugal
    Portugal
    0
    0
    Portugal
    Albanien
    Albanien
    1
    0
    Albanien
    Beendet
    20:45 Uhr