Super League

St.Gallen
4
2
FC St.Gallen
FC Thun
0
0
FC Thun
Beendet
19:00 Uhr
St.Gallen:
23'
Babic
32'
Guillemenot
66'
Demirović
90'
Jordi Quintillà
 / FC Thun:
Mehr
    20:51
    Vielen Dank für Ihr Interesse und einen schönes Restwochenende. Reto Latzer war heute ihr Mann im Kybunpark.
    20:50
    Fazit
    Der FC St.Gallen besiegt einen blassen FC Thun mit 4:0 und gewinnt damit das vierte Meisterschaftsspiel in Folge. Die Gäste hatten zu keinem Zeitpunkt eine Chance auf einen Punktegewinn, zu überlegen war das Heimteam. Wir ziehen den Hut vor dieser Leistung.
    90
    20:50
    Spielende
    Der FC St.Gallen gewinnt mit 4:0 gegen den FC Thun.
    90
    20:49
    Das Beste kommt zum Schluss! Quintillà wird von den Thunern nur ungenügend angegriffen. Der Spanier zieht aus gut 25 Metern ab und versenkt den Schuss unhaltbar in Hirzels Kasten. Was für ein herrliches Tor!
    90
    20:49
    Tooooooooooooor FC St.Gallne!
    Torschütze: Jordi Quintillà!
    90
    20:47
    Die Nachspielzeit beträgt zwei Minuten.
    89
    20:47
    Der FC St.Gallen lässt hier nichts mehr anbrennen und bringt die drei Punkte souverän über die Zeit.
    87
    20:44
    Pfostenschuss FCSG!
    Wiss fasst sich aus spitzem Winkel ein Herz und setzt einen Strich aufs Tor - der Ball klatscht vom Innenpfosten zurück in den Strafraum. Leider steht niemand zum Nachschuss bereit.
    85
    20:43
    3. Auswechslung FC St.Gallen
    Der überragende Demirovic wird mit viel Applaus verabschiedet. Es kommt André Ribeiro.
    84
    20:42
    Auf den Rängen wird derweil Gebrauch von Handy-Lichtern gemacht. Damit will das Publikum auf den Sitzplätzen offensichtlich auf die Pyro-Diskussion aufmerksam machen.
    82
    20:39
    Die Partie plätschert ihrem Ende entgegen. Grün-Weiss will nicht mehr und Thun kann nicht - heute darf man getrost von einem Qualitätsunterschied sprechen.
    78
    20:35
    ...und es wird prompt gefährlich! Am hinteren Pfosten geht Kablan vergessen. Hefti wirft sich in den Schuss und verhindert den Thuner Ehrentreffer.
    77
    20:34
    Thun kommt wieder einmal zu einem Eckball. Es ist dies der Vierte in dieser Partie...
    76
    20:33
    Chance FCSG!
    Ruiz tritt nach dem Foul an Demirovic einen gefährlichen Freistoss vors Tor, wo Itten nur knapp verpasst.
    75
    20:32
    2. Auswechslung FC St.Gallen
    Für Guillemenot ist der Arbeitstag ebenfalls beendet. Alain Wiss wird ihn ersetzen.
    73
    20:31
    Thun hat nun die Gegenwehr vollständig eingestellt und versucht sich in Schadensminderung. Derweil bekommt der überragende Demirovic nach einem Foul einen Freistoss zugesprochen.
    70
    20:27
    Nun ist es natürlich nur noch ein Schaulaufen für den FCSG. Die Fans lassen die Laola durch das Stadion Kreisen, wobei der Espenblock unverständlicherweise jedes Mal ausgepfiffen wird. Das könnte man in Anbetracht des Spielstandes auch lassen.
    66
    20:25
    1. Auswechslung FC St.Gallen
    Für Babic, der eine starke Leistung abgeliefert hat, kommt Itten.
    66
    20:24
    Das Tor mögen wir Demirovic aber sowas von gönnen. Der Stürmer zeigt wie bereits gegen Sion eine bärenstarke Leistung - bisher ist er klar ein Gewinn für die St.Galler Offensive.
    66
    20:23
    Da kommen die Thuner etwas stärker auf und die St.Galler machen eiskalt den Sack zu! Hefti spielt herrlich mit Ruiz zusammen und schickt diesen über die Aussenbahn. Ruiz flankt zur Mitte, wo Demirovic die Massflanke mit dem Kopf unhaltbar im Tor versorgt.
    65
    20:22
    Toooooooooooor FC St.Gallen!
    Torschütze: Ermedin Demirovic!
    62
    20:19
    Chance FC Thun!
    Nach einem Freistoss kann Görtler nur ungenügend klären. Der Ball kommt zu Kablam, welcher einen satten Schuss raushaut. Die Kugel streicht knapp über die Torumrandung.
    60
    20:17
    Bereits ist wieder eine Viertelstunde absolviert. Der FCSG hat merklich an Tempo rausgenommen. Dies nutzt Thun und agiert jetzt zielstrebiger, allerdings fehlt den Oberländern bis anhin die Durchschlagskraft, um das Resultat zu korrigieren.
    57
    20:14
    Doppelwechsel FC Thun
    Thun-Trainer Schneider tätigt früh einen Doppelwechsel Rapp und Tosetti kommen ins Spiel, dafür werden Hefti und Salanovic vom Feld genommen.
    55
    20:13
    Das Gezeigte in den ersten zehn Minuten kann uns noch nicht so richtig erwärmen. Thun steht nun deutlich höher als zuvor, was den St.Galler Spielfluss etwas beeinträchtigt.
    52
    20:11
    Zuschauerzahl
    10'901 Zuschauer sind heute anwesend. Ein dürftiger Aufmarsch, dieser FC St.Gallen hätte durchwegs mehr Publikum verdient.
    50
    20:08
    Thun startet etwas verbessert in den zweiten Durchgang. Der FCSG sollte diese Ambitionen sofort wieder im Keim ersticken und den dritten Treffer suchen, ansonsten könnte das hier noch unnötig spannend werden.
    49
    20:06
    Der Guillemenot-Express nimmt Fahrt auf und wird (aus unserer Sicht) unfair zum Halten gebracht. Schiedsrichter Schnyder sieht das aber anders und die Pfeiffe bleibt stumm.
    48
    20:05
    Basil Stillhart setzt mit einem satten Schuss eine Duftmarke. Kampflos hergeben werden die Thuner die drei Punkte wohl nicht.
    46
    20:03
    Beide Mannschaften spielen unverändert, es gibt keine Auswechslungen zu verzeichnen.
    46
    20:02
    Anpfiff 2. Halbzeit
    Das Spielgerät wurde freigegeben. Das Heimteam hat angestossen.
    20:01
    Die beiden Mannschaften sind zurück aus den Katakomben. Zeit für Halbzeit zwei.
    19:51
    Wir sind gleich wieder für Sie da.
    19:48
    Pausenfazit
    Bissig, aggressiv und streckenweise mitreissend: Der FC St.Gallen zaubert in der ersten Halbzeit und liegt verdient mit 2:0 in Führung. Die gesamte Mannschaft macht einen sehr gefestigten Eindruck. War der Spielaufbau zu Saisonbeginn das Stiefkind der St.Galler, sehen wir heute wunderschöne Spielzüge und einstudierte Varianten. Der FC Thun hatte der Grün-Weissen Welle bisher nichts entgegenzusetzen und kann froh sein, dass es nicht schon 4:0 steht. Nichtsdestotrotz dürfen die St.Galler jetzt nicht zurückstecken, nach der Pause muss unbedingt das 3:0 gesucht werden.
    45
    19:48
    Abpfiff 1. Halbzeit
    Die erste Halbzeit ist beendet.
    45
    19:45
    Es gibt drei Minuten obendrauf.
    43
    19:42
    ...ungefährlich, Stillhart kann klären.
    43
    19:42
    Eckball Nummer sechs für das Heimteam...
    42
    19:41
    Babic ist beflügelt von seinem Torerfolg und kämpft wie ein Berserker um jeden Ball. Soeben hat er Thun-Captain Glarner den Ball souverän abgeluchst und dafür Szenenapplaus geerntet.
    40
    19:39
    Thun-Schlussmann Hirzel ist sichtbar verunsichert. Soeben hat der Torwart einen vermeintlich sicheren Rückpass ins Seitenaus geschlagen, obwohl er nicht ernsthaft bedrängt wurde.
    37
    19:36
    Chance FC Thun!
    Als wollten uns die Thuner strafen: Nach einem Eckball steigt Nias Hefti am höchsten und setzt das Leder knapp am Tor vorbei. Das war bis anhin die beste Thuner Gelegenheit.
    35
    19:34
    Wahnsinn, was wir hier heute geboten bekommen. Der FC St.Gallen spielt aussergewöhnlich aggressiven Einbahn-Fussball. Die Thuner konnten sich bis anhin nicht aus der Grün-Weissen Umklammerung lösen und können froh sein, dass es nicht schon drei oder vier Mal eingeschlagen hat.
    34
    19:33
    1. Auswechslung FC Thun
    Nicola Sutter hat sich beim Zusammenprall mit Demirovic verletzt und muss ausgewechselt werden. Er wird durch Fatkic ersetzt.
    33
    19:32
    Ruiz tritt einen Eckball, der zu Demirovic kommt. Der Stürmer verlängert an den hinteren Pfosten, wo Guillemenot goldrichtig steht und den Ball im Kasten versorgt.
    31
    19:31
    Tooooooooooooor FCSG!
    Torschütze: Jérémey Guillemenot!
    29
    19:27
    Chance FCSG!
    Guillemenot zieht aus halbrechter Position ab und nötigt Hirzel zu einem Abpraller. Demirovic steht an der richtigen Stelle, wird jedoch im letzten Moment von Thun Verteidiger Sutter gestört. Dabei prallen die beiden zusammen, nach kurzer Pflege geht es aber für beide weiter.
    27
    19:26
    Chance FCSG!
    Ruiz reagiert nach einem Prellball blitzschnell und spielt das Leder in die Gasse. Demirovic kommt an den Ball, verzieht aber. Schade, da wäre mehr möglich gewesen.
    26
    19:25
    ...ungefährlich, die Thuner-Abwehr kann den Ball entschärfen.
    26
    19:25
    Eckball Nummer vier für den FCSG...
    24
    19:23
    Und da ist sie, die Führung! Babic tankt sich mit einem Energieanfall durch das gesamte Thuner-Mittelfeld, lässt zwei Verteidiger stehen und vernascht zu Schluss auch noch Hirzel. Das war Extraklasse, da Babic den Treffer im Fallen erzielte.
    23
    19:22
    Toooooooooooor FCSG!
    Torschütze: Boris Babic!
    22
    19:21
    Der FCSG ist mittlerweile die bessere Mannschaft. Vom Gästeteam kam bisher noch recht wenig. Der Führungstreffer wäre mittlerweile verdient. Einzier Mangel im St.Galler Offensiv-Spiel ist bisher die Harmlosigkeit bei hohen Bällen.
    21
    19:19
    Lattenschuss FCSG!
    Eine abgelenkte Hefti-Flanke verkommt zu einer veritablen Chance! Torhüter Hirzel verschätzt sich und der Ball landet an der Lattenoberkante.
    19
    19:18
    Muheim ist heute in Spielfreude. Praktisch alle Offensiv-Aktionen haben ihren Ursprung beim Aussenverteidiger.
    17
    19:16
    ...der wird gefährlich! Havenaar kommt mit dem Kopf an den Ball, zielt jedoch zu hoch und verzieht.
    17
    19:16
    Nun kommen auch die Gäste zum ersten Eckball...
    16
    19:15
    Chance FCSG!
    Ruiz wird nach einer schönen Balleroberung angespielt. Der Spanier setzt einen seiner berüchtigten Schlenzer aufs Tor, verzieht aber.
    15
    19:14
    Schon speziell, die etwa 50 mitgereisten Thun-Fans sind hier tonangebend.
    14
    19:13
    Eckball Nummer zwei für Grün-Weiss...
    12
    19:11
    Die Startphase gehört dem FC St.Gallen. Zwar konnte sich das Heimteam bisher keine zwingende Chance erspielen, aber das Gezeigte gefällt.
    11
    19:09
    Der Spielleiter macht sich in der Startphase keine neuen Freunde in St.Gallen. Soeben wurde Görtler regelwidrig gefoult. Es gibt zwar einen Freistoss, aber keine Karte. Hätte man auch anders entscheiden können.
    9
    19:08
    Gelbe Karte
    Demirovic fällt im Strafraum - aus Sicht von Schiedsrichter Schnyder aber ohne gegnerische Berührung. Dafür sieht der Stürmer die gelbe Karte.
    8
    19:07
    ...gerfährlich! Der Ball kommt zu Demirovic, welcher zu Ruiz ablegt. Der Spanier passt zu Muheim, welcher schiessen kann. Schlussendlich kann sich ein Thuner in den Schuss werfen.
    7
    19:06
    Eckball Nummer eins für den FCSG....
    6
    19:05
    Noch gibt es keine nennenswerten Aktion zu vermelden. Beide Teams beschnuppern sich gegenseitig.
    4
    19:03
    Der Torwart steht nach längerer Behandlung wieder. Klinsmann hat sich bereits warm gemacht, aber glücklicherweise kann Stojanovic weiterspielen.
    2
    19:01
    Stojanovic und Chihadeh prallen hart zusammen. Der St.Galler Schlussmann bleibt verletzt liegen und muss gepflegt werden.
    2
    19:01
    Es scheint so, dass der St.Galler Anhang heute während der Partie keine Stimmung machen wird. Im Stadion herrscht Totenstille - man hört sogar die Stimmen der Spieler.
    1
    19:00
    Anpfiff!
    Der Ball rollt. Hopp St.Gallen!
    18:57
    Die Mannschaften betreten das Feld.
    18:55
    Noch 5 Minuten bis zum Kick-off.
    18:46
    Das heutige Spiel ist auch eine Art Familientreffen: Die Gebrüder Hefti treffen aufeinander. Nachdem Nias Hefti in St.Gallen keine Zukunft mehr gesehen hat, heuerte er für die Berner Oberländer an. Beim 1:1 Achtungserfolg gegen YB lieferte der jüngere der beiden Hefti-Brüder eine souveräne Leistung ab. Mal schauen, ob sich die Wege der Brüder heute Kreuzen werden.
    18:40
    Heute feuert der Espenblock seine Lieblinge bereits vor dem Spiel lautstark an. Ein starkes und richtiges Zeichen der Fankurve nach den Querelen der vergangenen Tagen. Hoffen wir, dass die Spieler diese zusätzliche Motivationsspritze aufs Feld bringen können.
    18:37
    Alain Sutter mahnte trotz des Laufes seiner Farben in der NZZ: "Wir haben dreimal nacheinander gewonnen, aber das reicht nicht. Erfolgreiche Mannschaften siegen 20 Mal in Serie." Bloss nicht zu früh satt werden, lautet die Devise!
    18:35
    Statistiken
    Der FC St.Gallen könnte heute als einziges Super League Team die englische Woche perfekt machen. Dazu muss aber zuerst der FC Thun besiegt werden. Statistisch sind die Thuner heute im Vorteil: Von den letzten fünf Partien konnten die Gäste drei zu ihren Gunsten entscheiden, einmal ging der FCSG als Sieger vom Feld und beim letzten Aufeinandertreffen am 14. April 2019 gab es ein 0:0 Unentschieden.
    18:33
    Schiedsrichter
    Der heutige Spielleiter ist Urs Schnyder. An der Seitenlinie assistieren ihm Alain Heiniger und Benjamin Zürcher. Alain Bieri sitzt im VAR-Keller in Volketswil.
    18:33
    Vom taktischen Aspekt her dürfte Zeidler heute wieder auf die Raute setzen. Diese taktische Umstellung hat dem Offensivspiel merklich gut getan.
    18:31
    Zeidler lässt beinahe die gleiche Startelf antreten, wie beim Auswärtssieg in Sion. Der einzige Wechsel findet in der Innenverteidigung statt, Wo Stergiou für den verletzten Fazliji eingesetzt wird.
    18:29
    Aufstellung FC St.Gallen
    Und das Heimteam startet mit folgender Formation:
    Stojanovic, Muheim, Letard, Stergiou, Hefti (C), Quinitllà, Ruiz, Görtler, Babic, Demirovic, Guillemenot
    Auf der Ersatzbank:
    Klinsmann (ET), Wiss, Itten, Alves, Ribeiro, Costanzo, Kräuchi
    Abwesend sind:
    Lüchinger, Nuhu, Bakayoko, Fazliji (alle verletzt) Vilotic, Rüfli, Campos, Solimando, Staubli, Kchouk, Ajeti, Strübi (alle nicht im Aufgebot)
    18:27
    Aufstellung FC Thun
    Die druckfrischen Aufstellung liegen vor. Die Gäste aus dem Kanton Bern beginnen wie folgt:
    Hirzel, Havenaar, Castroman, Stillhart, Gelmi, Kablan, Hefti, Glarner (C), Chihadeh, Sutter, Salanovic
    18:13
    An der Ausgangslage gibt es nicht zu rütteln: Der FCSG will mit einem Heimsieg in die Reichweite von Rang zwei gelangen, die Gäste aus dem Berner Oberland hoffen dagegen auf einen Überraschungspunkt im Abstiegskampf.
    18:05
    Willkommen im Kybunpark! Der FC St. Gallen empfängt am 9. Spieltag den FC Thun. Los geht's hier um 19.00 Uhr.

    Aktuelle Spiele

    05.10.2019 19:00
    Neuchâtel Xamax FCS
    Neuchâtel
    2
    0
    Neuchâtel Xamax FCS
    Servette Genève
    Servette
    2
    2
    Servette Genève
    Beendet
    19:00 Uhr
    FC Thun
    FC Thun
    0
    0
    FC Thun
    FC Luzern
    FC Luzern
    2
    0
    FC Luzern
    Beendet
    19:00 Uhr
    06.10.2019 16:00
    FC Sion
    FC Sion
    1
    0
    FC Sion
    FC Lugano
    FC Lugano
    2
    0
    FC Lugano
    Beendet
    16:00 Uhr
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30&target_url=https://www.nzz.ch/sport/live-tv/live-ld.127790
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    0
    0
    FC St.Gallen
    FC Basel
    FC Basel
    0
    0
    FC Basel
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Zürich
    FC Zürich
    0
    0
    FC Zürich
    BSC Young Boys
    Young Boys
    4
    1
    BSC Young Boys
    Beendet
    16:00 Uhr

    Spielplan - 9. Spieltag

    19.07.2019
    FC Sion
    FC Sion
    1
    1
    FC Sion
    FC Basel
    FC Basel
    4
    1
    FC Basel
    Beendet
    20:00 Uhr
    20.07.2019
    FC Thun
    FC Thun
    2
    0
    FC Thun
    Neuchâtel Xamax FCS
    Neuchâtel
    2
    1
    Neuchâtel Xamax FCS
    Beendet
    19:00 Uhr
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    0
    0
    FC St.Gallen
    FC Luzern
    FC Luzern
    2
    0
    FC Luzern
    Beendet
    19:00 Uhr
    21.07.2019
    BSC Young Boys
    Young Boys
    1
    1
    BSC Young Boys
    Servette Genève
    Servette
    1
    1
    Servette Genève
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Zürich
    FC Zürich
    0
    0
    FC Zürich
    FC Lugano
    FC Lugano
    4
    3
    FC Lugano
    Beendet
    16:00 Uhr
    27.07.2019
    FC Basel
    FC Basel
    1
    0
    FC Basel
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    2
    1
    FC St.Gallen
    Beendet
    19:00 Uhr
    Servette Genève
    Servette
    0
    0
    Servette Genève
    FC Sion
    FC Sion
    0
    0
    FC Sion
    Beendet
    19:00 Uhr
    28.07.2019
    FC Lugano
    FC Lugano
    0
    0
    FC Lugano
    FC Thun
    FC Thun
    0
    0
    FC Thun
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Luzern
    FC Luzern
    0
    0
    FC Luzern
    FC Zürich
    FC Zürich
    0
    0
    FC Zürich
    Beendet
    16:00 Uhr
    Neuchâtel Xamax FCS
    Neuchâtel
    0
    0
    Neuchâtel Xamax FCS
    BSC Young Boys
    Young Boys
    1
    0
    BSC Young Boys
    Beendet
    16:00 Uhr