Super League

FC Lausanne
5
3
FC Lausanne-Sport
FC Vaduz
0
0
FC Vaduz
Beendet
13:45 Uhr
FC Lausanne:
1'
Kololli
9'
Custodio
37'
Campo
49'
Pak
90'
Kololli
 / FC Vaduz:
Mehr
    90
    15:41
    Fazit:
    Es war ein Torfestival für das Heimteam Lausanne. Dank dem 5:0 bleiben sie weiterhin zuhause ungeschlagen. Mit einer bissigen zweikampfsuchenden Spielweise und mit viel Spielfreude unterstrichen die Westschweizer ihre Dominanz in der heutigen Partie. Dank dem ersten Tor nach 23 Sekunden von Kololli, dem 2:0 von Custodio (9.) und dem Sonntagsschuss von Campo (37.) führte Lausanne bereits nach der ersten Halbzeit 3:0. Kaum wurde die zweite Hälfte angepfiffen, ging das Torfestival weiter. Pak zog über links Richtung Strafraum, wo er lässig zum 4:0 erhöhte. Die beste und wohl einzige gefährliche Chance hatten die Vaduzer in der 56. Minute als sie nach einer Ecke zum Kopfball kamen, den Castella jedoch hervorragend parierte. Vaduz zeigte ein sehr passives Spiel. Als wäre dieses Resultat nicht schon schlimm genug, sah Jehle nach einer Grätsche an Gabriel Torres zu Recht die Rote Karte. Schürpf wurde als neuen Torwart gleich geprüft und lenkte klasse den Freistoss über die Latte. Doch der Abschluss von Kololli in der letzten Spielsekunde war für den Spieler dann doch nicht mehr haltbar.
    90
    15:37
    Spielende
    90
    15:35
    Tooor für FC Lausanne-Sport, 5:0 durch Benjamin Kololli
    Das Desaster für Vaduz ist auch in letzter Sekunde noch nicht zu Ende. Kololli schiesst nicht nur das erste Tor der Partie, sondern auch noch das letzte. Er wird über links im Strafraum angespielt und schiebt den Ball in die weite rechte Ecke.
    90
    15:35
    Erwartet wurde zu Beginn eine ausgeglichene Partie. Doch Lausanne war definitiv das dominierende Team.
    90
    15:34
    Es werden zwei Minuten nachgespielt.
    90
    15:33
    Lotomba passt in die Mitte Richtung Strafraumkreis, wo Campo den Ball gut durchlässt, worauf Margairaz zum Abschluss kommt. Doch das Leder fliegt am linken Pfosten vorbei.
    89
    15:32
    Grippo klärt den Angriff der Westschweizer und schlägt den Ball so weit wie möglich weg. Es scheint, als ob die Hoffnung schon längst aufgegeben wurde. Das einzige positive für Vaduz ist, dass das Spiel in wenigen Minuten vorbei ist.
    87
    15:30
    Torres sucht seinen Mitspieler in der Spitze, aber er wird gerade nochmals von Muntwiler gestoppt.
    86
    15:29
    Contini muss mehr als nur ein paar Worte mit seinem Team austauschen. Es wird noch viel Arbeit auf sie zukommen, wenn sie nach dieser Leistung nicht im Tabellenkeller landen wollen.
    82
    15:26
    Wer geht nun ins Tor? Es ist Schürpf! Er wird auch gleich durch den Freistoss geprüft und lenkt klasse den Ball über die Latte!
    81
    15:24
    Rote Karte für Peter Jehle (FC Vaduz)
    Was ist nur los mit Vaduz!? Als wäre das 4:0 noch nicht schlimm genug, sieht Peter Jehle zu Recht die direkte Rote Karte. Gabriel Torres wird in die Tiefe geschickt und sprintet alleine auf den Torwart zu, der mit einer harten Grätsche den Westschweizer von den Beinen holt.
    76
    15:20
    Margairaz lässt sich von Muntwiler, der nicht Konsequenz verteidigt, nicht beirren und versucht es aus dem spitzen Winkel. Jehles Mitspieler können sich jedoch nochmals bei ihm bedanken, denn mit seinem tollen Reflex rettet er sein Team vor dem 5:0.
    76
    15:19
    Weiterer Freistoss für Vaduz. Zarate steht an der Strafraumecke bereit und bringt einen gefährlichen Ball vors Tor. Castella springt hoch, aber berührt das Leder nicht mehr. Es gibt Abstoss.
    75
    15:17
    Vaduz zeigen einen guten Spielzug, doch wie so oft fehlt der letzte entscheidende Todespass. Die Offensive muss kreativer sein.
    73
    15:16
    Für den letzten Torschütze dieser Partie kommt der 32-jährige Routinier Xavier Margairaz ins Spiel, der bereits viermal als Joker eingesetzt wurde.
    72
    15:15
    Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Xavier Margairaz
    72
    15:14
    Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Kwang-ryong Pak
    69
    15:11
    Schürpf wurde zwar erst vor wenigen Minuten eingewechselt, aber macht sich bereits bemerkbar auf dem Platz und lässt es die Hausherren spüren. Kann er sein Team mitreissen und zu einem Ehrentor verhelfen?
    68
    15:10
    Costanzo kommt im gegnerischen Strafraum zum Ball und passt flach in den Fünfer, wo jedoch Jérémy Manière bereit steht und den Ball wegschlägt.
    66
    15:08
    Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Gabriel Torres
    66
    15:08
    Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Francesco Margiotta
    63
    15:07
    Einwechslung bei FC Vaduz: Pascal Schürpf
    63
    15:06
    Auswechslung bei FC Vaduz: Nicolas Hasler
    63
    15:06
    Einwechslung bei FC Vaduz: Caleb Stanko
    63
    15:06
    Auswechslung bei FC Vaduz: Stjepan Kukuruzović
    62
    15:05
    Tolles Zusammenspiel in den Reihen der Westschweizer. Der Ball wird abgesetzt, worauf es zu einem Weitschuss kommt, der jedoch über die Latte fliegt.
    60
    15:03
    Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Jordan Lotomba
    60
    15:03
    Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Marcus Diniz
    56
    15:02
    Die bisher beste Chance für Vaduz! Thomas Castella pariert klasse und lenkt den Kopfball am rechten Pfosten vorbei.
    55
    15:01
    Brunner wird nur knapp von Monteiro gestoppt. Sein Schuss wird in letzter Sekunde abgewehrt.
    51
    14:54
    Vaduz erhält einen Freistoss knapp ausserhalb des Strafraumes. Kukuruzović bringt den Ball vor das Tor, doch die Lausanne-Abwehr köpfelt das runde Leder aus der Gefahrenzone.
    49
    14:52
    Tooor für FC Lausanne-Sport, 4:0 durch Kwang-ryong Pak
    Das Torfestival im Pontaise geht weiter. Pak setzt sich im Zweikampf durch, bleibt cool und schiebt in die rechte Torhälfte. Das ist wohl die Antwort auf die Frage, ob Vaduz eine Reaktion zeigen wird...
    46
    14:50
    Es geht weiter! Der Gast aus dem Ländle spielt nun von rechts nach links. Konnte Contini in der Pause die richtigen Worte finden und sein Team nochmals aufraffen? Wir werden's sehen...
    46
    14:48
    Anpfiff 2. Halbzeit
    45
    14:36
    Halbzeitfazit:
    Es ist Pause und es steht 3:0 für den Aufsteiger FC Lausanne! Für die Gäste war es ein Kaltstart. Nach gerade mal 23 Sekunden hämmerte Benjamin Kololli zum 1:0 für Lausanne und liess mit seinem Schuss in die weite Ecke dem Vaduzer Torwart Peter Jehle keine Chance. Die Westschweizer hatten immer wieder genügend Raum, um ihr Spiel aufzubauen. So kam es bereits in der 9. Minute durch Olivier Custodio zum zweiten Treffer. Auch er bezwang Jehle mit einem platzierten Schuss in die weite Ecke. Vaduz schien nicht richtig ins Spiel zu finden. In der 37. Minute war es Samuele Campo, der mit einem Weitschuss überraschend zum 3:0 traf. Somit gab es in der ersten Halbzeit kaum positiven Aktionen auf Seiten der Liechtensteiner. Sie haben noch 45 Minuten Zeit, das Spiel zu kehren. Nichts ist unmöglich, aber eines ist klar: Es muss eine klare Leistungssteigerung her.
    45
    14:33
    Ende 1. Halbzeit
    45
    14:32
    Die Nachspielzeit beträgt eine Minute.
    44
    14:31
    Die erste Chance für Vaduz! Brunner wird in die Tiefe geschickt, wo jedoch Castella zur Stelle steht und den Ball abfängt.
    43
    14:30
    Costanzo kann jedoch auch diesen Freistoss nicht zum Erfolg nutzen.
    43
    14:30
    Musa Araz geht zu hart in den Zweikampf mit Gonzalo Zarate. Vaduz erhält einen weiteren Freistoss...
    41
    14:28
    Noch fünf Minuten in diesem ersten Durchgang. Lausanne lässt den Ball laufen und sucht immer wieder die Lücken. Margiotta wird angespielt und versucht es aus der Distanz. Doch dieses Mal kann er Jehle nicht bezwingen.
    37
    14:24
    Tooor für FC Lausanne-Sport, 3:0 durch Samuele Campo
    Woooow was für ein Tor!!! Campo versucht es aus rund 20 Metern. Sein Flatterball fliegt in die rechte Torecke. Jehle segelt knapp am Ball vorbei und sieht nicht sehr souverän aus.
    36
    14:23
    Zarate erobert sich im Sturm den Ball und Zieht Richtung Strafraumkreis. Doch er hält das Leder viel zu lange und verliert es wieder.
    36
    14:22
    Der Torwart Thomas Castella spielt gut mit und fängt denn Ball weit vor dem Strafraum ab.
    34
    14:21
    Bereits in der 33. Minute führt Contini den ersten Wechsel aus und zwar nicht verletzungsbedingt, sondern weil frische Impulse gesetzt werden müssen.
    33
    14:19
    Einwechslung bei FC Vaduz: Maurice Brunner
    33
    14:19
    Auswechslung bei FC Vaduz: Marco Mathys
    32
    14:19
    Kukuruzović bringt den Ball in den Sechszehner, aber Lausanne klärt den Angriff und setzt gleich zum Gegenangriff an.
    31
    14:18
    Custodio geht zu hart in den Zweikampf. Es gibt Freistoss für Vaduz.
    26
    14:13
    Pak und Jehle werden heute wohl keine Freunde. Es ist bereits das zweite Mal, dass Pak nicht zurückzieht und mit dem Routinier zusammenstösst. Da verliert verständlicherweise auch der Oldie mal die Nerven.
    24
    14:12
    Nächster Abschluss der Westschweizer. Dieses Mal ist es Pak, der die Liechtensteinische Nummer Eins testet, aber erfolglos bleibt.
    22
    14:10
    Guter Schuss von Nicolas Gétaz! Er wird an der linken Seitenlinie angespielt, wo er bedrängungslos Richtung Tor rennt. Er kann sich gegen zwei Vaduzer durchsetzen und hämmert hemmungslos aufs Gehäuse. Doch Jehle pariert hervorragend. Das war nochmals knapp!
    21
    14:08
    Die Körpersprache der Liechtensteiner zeigt, dass sie den Kaltstart noch nicht richtig verkraftet haben. Sie lassen den Westschweizern zu viel Raum und machen die Lücken nicht zu.
    18
    14:06
    Samuele Campo lässt seinen Gegenspieler links liegen und probiert es von der rechten Seitenlinie aus. Doch sein Schuss fliegt knapp am anvisierten linken Lattenkreuz vorbei.
    15
    14:01
    Gelbe Karte für Marcus Diniz (FC Lausanne-Sport)
    Diniz geht mit gestrecktem Bein in den Zweikampf und sieht für diese Aktion die Gelbe Karte.
    14
    14:00
    Lausanne macht weiterhin Druck aufs Vaduzer Tor.
    12
    13:59
    Jehle zeigt vollen Einsatz und prallt mit Kwang-ryong Pak an der Strafraumlinie zusammen. Es wird jedoch kein Foul, sondern ein Offside abgepfiffen.
    9
    13:56
    Tooor für FC Lausanne-Sport, 2:0 durch Olivier Custodio
    Lausanne ist nun so richtig in Fahrt. Custodio, der sein Saisondebüt feiert, kommt von der rechten Strafraumseite und schiesst in die weite linke Torecke. Es sind noch keine zehn Minuten gespielt und es steht bereits 2:0 für Lausanne!
    8
    13:55
    Freistoss für Vaduz. Moreno Costanzo bringt den Ball vors Tor, wo Thomas Castella jedoch unbedrängt das runde Leder herunter fischen kann.
    5
    13:53
    Benjamin Kololli kommt an der rechten Seitenlinie zum Ball und flankt Richtung gegnerischen Fünfer, wo jedoch kein Mitspieler zum Ball kommt. Vaduz rennt bisher nur dem Ball nach. Sie müssen einen Zacken zulegen.
    4
    13:51
    Auch dieses Mal hat der Aufsteiger gleich nach dem Anpfiff mit einer sehr offensive Art und Weise ihre Gegner überrascht. Vaduz muss aufpassen!
    1
    13:48
    Tooor für FC Lausanne-Sport, 1:0 durch Benjamin Kololli
    Unglaublich! Was war das für ein Blitzstart? Nach gerade mal 23 Sekunden sprintet Kololli Richtung Strafraumecke und schiesst platziert in die weite linke Ecke. Peter Jehle konnte sich noch so fest strecken wie möglich, aber kam nicht mehr an den Ball.
    1
    13:47
    Sascha Amhof hat die Partie angepfiffen. es geht los!
    1
    13:47
    Spielbeginn
    13:38
    Geleitet wird die Partie von Sascha Amhof, assistiert von Remy Zgraggen und Sertac Kurnazca. Vierter Offizieller ist Vladimir Ovcharov.
    13:38
    Heute wird Geschichte geschrieben: Es ist eine Premiere. Die beiden Teams sind sich in der höchsten Schweizer Liga noch nie begegnet. In der Challenge League kam es hingegen bereits zu zehn Aufeinandertreffen, die viermal mit einem Sieg für Vaduz, drei für Lausanne und drei Unentschieden endeten. Demnach könnte es eine ausgeglichene Partie werden. Wir werden’s sehen! In wenigen Minuten geht es los.
    13:37
    Die Aufstellungen sind nun wie üblich im Spielschema ersichtlich. Lausanne muss ohne den verletzten Tejeda und Maccoppi auskommen und die Vaduzer ohne die verletzten Baldinger, Felfel, Cecchini, Janjatovic und den gesperrten Ciccone.
    13:23
    Lausanne überraschte ihre Gegner immer wieder mit einer offensiven und mutigen Spielweise. Nach der bitteren 7:2-Niederlage gegen YB erkämpften sie sich gegen Lugano immerhin einen Punkt (1:1). Doch heute besteht eine weitere Möglichkeit zu zeigen, dass sie nicht wie erwartet zu den Abstiegskandidaten gehören.
    13:20
    Zuletzt haben die Liechtensteiner 1:3 gegen den FC Sion verloren. Nach dieser wenig überzeugenden Leistung wird das Team von Giorgio Contini hoch motiviert den Punktezuwachs anstreben.
    13:20
    Das Team von Fabio Celestini konnte sich bisher gut in der Super League etablieren und ist mit Basel und GC die einzige noch unbezwungene Heimmannschaft. Mit dem fünften Platz (8 Punkte) liegt der Aufsteiger nur einen Punkt hinter GC. Der FC Vaduz besetzt momentan mit sieben Punkten Platz sieben, aber könnte mit einem Sieg ihren heutigen Gegner passieren und Platz fünf einnehmen.
    13:19
    Für euch tickert Nina Bärtsch.
    13:19
    Herzlich willkommen zur 7. Runde der Raiffeisen Super League! Heute empfängt der Aufsteiger FC Lausanne-Sport den FC Vaduz im Heimstadion Pontaise. Nach einer zweiwöchigen Länderspiel-Pause geht es endlich wieder weiter!

    Aktuelle Spiele

    21.09.2016 19:45
    FC Luzern
    FC Luzern
    2
    0
    FC Luzern
    FC Sion
    FC Sion
    2
    1
    FC Sion
    Beendet
    19:45 Uhr
    21.09.2016 20:30
    FC Lausanne-Sport
    FC Lausanne
    1
    1
    FC Lausanne-Sport
    FC Basel
    FC Basel
    2
    0
    FC Basel
    Beendet
    20:30 Uhr
    22.09.2016 19:45
    FC Lugano
    FC Lugano
    2
    1
    FC Lugano
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    0
    0
    Grasshopper Club Zürich
    Beendet
    19:45 Uhr
    24.09.2016 17:45
    FC Luzern
    FC Luzern
    1
    1
    FC Luzern
    FC Lausanne-Sport
    FC Lausanne
    3
    1
    FC Lausanne-Sport
    Beendet
    17:45 Uhr
    24.09.2016 20:00
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    1
    1
    FC St.Gallen
    FC Basel
    FC Basel
    3
    1
    FC Basel
    Beendet
    20:00 Uhr

    Spielplan - 7. Spieltag

    23.07.2016
    FC Lugano
    FC Lugano
    1
    0
    FC Lugano
    FC Luzern
    FC Luzern
    2
    1
    FC Luzern
    Beendet
    17:45 Uhr
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    0
    0
    FC St.Gallen
    BSC Young Boys
    Young Boys
    2
    0
    BSC Young Boys
    Beendet
    20:00 Uhr
    24.07.2016
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    2
    1
    Grasshopper Club Zürich
    FC Lausanne-Sport
    FC Lausanne
    0
    0
    FC Lausanne-Sport
    Beendet
    13:45 Uhr
    FC Thun
    FC Thun
    1
    1
    FC Thun
    FC Vaduz
    FC Vaduz
    1
    0
    FC Vaduz
    Beendet
    13:45 Uhr
    FC Basel
    FC Basel
    3
    2
    FC Basel
    FC Sion
    FC Sion
    0
    0
    FC Sion
    Beendet
    16:00 Uhr
    30.07.2016
    FC Sion
    FC Sion
    2
    1
    FC Sion
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    1
    0
    FC St.Gallen
    Beendet
    17:45 Uhr
    BSC Young Boys
    Young Boys
    1
    1
    BSC Young Boys
    FC Lugano
    FC Lugano
    2
    0
    FC Lugano
    Beendet
    20:00 Uhr
    31.07.2016
    FC Lausanne-Sport
    FC Lausanne
    4
    2
    FC Lausanne-Sport
    FC Thun
    FC Thun
    4
    2
    FC Thun
    Beendet
    13:45 Uhr
    FC Vaduz
    FC Vaduz
    1
    1
    FC Vaduz
    FC Basel
    FC Basel
    5
    3
    FC Basel
    Beendet
    13:45 Uhr
    FC Luzern
    FC Luzern
    4
    2
    FC Luzern
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    3
    0
    Grasshopper Club Zürich
    Beendet
    16:00 Uhr