WM

Deutschland
5
0
1
1
Deutschland
Frankreich
4
0
1
1
Frankreich
Beendet
22:00 Uhr
Deutschland:
84'
Šašić
 / Frankreich:
64'
Cadamuro
Mehr
    120
    00:48
    Fazit:
    Das Wichtigste zuerst: Deutschland zieht ins Halbfinale der WM 2015 ein! Es war ein grosser Fight im Olympic Stadium in Montreal, an dessen Ende das Team von Silvia Neid im Elfmeterschiessen gegen Frankreich die entscheidende Portion Glück auf seiner Seite hatte. Nach 120 Minuten, in denen die Equipe tricolore die fussballerisch reifere Elf war und lediglich an der schlechten Chancenverwertung scheiterte, steht die DFB-Auswahl als erster Teilnehmer der Vorschlussrunde fest. Der wichtigste Augenblick des Abends war die 84. Minute, als Deutschland einen berechtigten Handelfmeter zugesprochen bekam, der den Ausgleichstreffer ermöglichte. So konnte man sich nicht nur in die Verlängerung, sondern auch noch ins Elfmeterschiessen retten. Hier hatten die Torhüterinnen zunächst lange nichts zu melden. Bis zum zehnten Schuss, den Nadine Angerer abwehrte und damit das Weiterkommen sicherte. Um 1:30 Uhr unserer Zeit ermitteln China und die USA den Gegner im Halbfinale. Dieses findet am Mittwoch in der Früh um 1 Uhr MESZ in Edmonton statt. Bis dahin muss die deutsche Elf regenerieren. Einen gute Nacht!
    120
    00:39
    Spielende
    120
    00:39
    Elfmeter verschossen Frankreich: Claire Lavogez
    Angerer wird einmal mehr zur Heldin! Den fünften Strafstoss, den Lavogez auf die flache rechte Torecke geschossen hat, wehrt die deutsche Torhüterin mit dem linken Knie ab!
    120
    00:38
    Frankreich muss jetzt treffen!
    120
    00:38
    Elfmeter verwandelt Deutschland: Célia Šašić
    Auch der zweite Elfmeter von Šašić an diesem Tag sitzt!
    120
    00:37
    Elfmeter verwandelt Frankreich: Wendie Renard
    Die Kapitänin lässt Angerer in die falsche Ecke hüpfen. 4:4!
    120
    00:37
    Elfmeter verwandelt Deutschland: Dzsenifer Marozsán
    Der vierte Vorteil für Deutschland! Bouhaddi hat wieder die richtige Ecke. Es wird enger und enger!
    120
    00:36
    Elfmeter verwandelt Frankreich: Louisa Nécib
    Angerers Fingerspitzen sind beinahe dran, aber der ist unhaltbar!
    120
    00:35
    Elfmeter verwandelt Deutschland: Babett Peter
    Peter zittert das Leder hinein! Bouhaddi ist dran, kann den Einschlag im linken Winkel aber nicht verhindern!
    120
    00:35
    Elfmeter verwandelt Frankreich: Camille Abily
    Bisher haben alle Schützinnen immer die richtige Ecke gewählt und gerieten nicht in die Gefahr einer Parade!
    120
    00:34
    Elfmeter verwandelt Deutschland: Simone Laudehr
    Auch hier hat Bouhaddi keine Chance!
    120
    00:34
    Elfmeter verwandelt Frankreich: Gaëtane Thiney
    Auch Thiney zeigt keine Nerven. Ausgleich!
    120
    00:33
    Elfmeter verwandelt Deutschland: Melanie Behringer
    Behringer markiert den wichtigen erfolgreichen Start ins Elfmeterschiessen! Sie schickt Bouhaddi in die linke Ecke und trifft rechts!
    120
    00:32
    Angerer und Renard haben die Seiten gewählt. Das Nervenspiel wird in wenigen Augenblicken starten. Ein letztes Mal schwören sich die Teams auf den finalen Akt ein. Deutschland wird mit dem Elfmeterschiessen beginnen.
    120
    00:31
    Elfmeterschiessen
    120
    00:28
    Zwischenfazit:
    Nun werden Heldinnen geboren! Noch nie hat die deutsche Nationalmannschaft der Frauen ein Elfmeterschiessen bei einer Weltmeisterschaft absolviert. Für eine erfolgreiche Premiere braucht es Nerven aus Drahtseilen. Mit Nadine Angerer hat das DFB-Team eine Torhüterin zwischen den Pfosten, die beim letzten EM-Finale gegen Norwegen zwei Strafstösse aus dem Spiel heraus abwehrte. Insofern hat Deutschland einen mentalen Vorteil. Wenn jetzt noch die Schützinnen treffen, dann geht's ins Halbfinale nach Edmonton!
    120
    00:28
    Ende 2. Halbzeit Verlängerung
    120
    00:27
    Nach einer Ecke muss Angerer noch einmal gegen zwei Französinnen in der Luft klären. Es folgt ein Volleyschuss von Hamraoui, der aus 20 Metern auf dem Netz über der deutschen Torhüterin landet.
    120
    00:26
    Es kommen doch noch einmal zwei Minuten Nachspielzeit obendrauf!
    120
    00:25
    Nach kurzer Ausführung segelt Behringers Flanke über alle Köpfe hinweg und strahlt kein bisschen Torgefahr aus. Das dürfte es gewesen!
    119
    00:24
    Die DFB-Elf schafft es tatsächlich noch einmal nach vorne. Das dient aber in erster Linie dazu, das Leder fern vom eigenen Kasten zu halten. Dennoch springt noch eine Ecke heraus...
    116
    00:23
    Thiney vergibt die hundertprozentige Chance auf die Entscheidung! Houara gibt von der rechten Strafraumseite halbhoch auf den zweiten Pfosten, wo die Jokerin nur noch den Fuss hinhalten muss. Sie drückt das Leder am halbleeren Kasten vorbei!
    115
    00:21
    Zum dritten Mal während der Partie schallt die französische Hymne durch das Olympic Stadium. Sportlich hätte Frankreich das Weiterkommen verdient. Gerecht geht es im Fussball aber nicht immer zu.
    112
    00:18
    Frankreich bestimmt die letzten Züge dieses Matches. Šašić lauert vorne zwar auf lange Bälle, wird aber sogar von ihrer Trainerin Neid zurückgerufen. Deutschland will nur noch ins Elfmeterschiessen!
    110
    00:16
    Behringer, die kurz behandelt werden musste, ist zwar zurück, doch sie geht wirklich auf dem Zahnfleisch. Irgendwie müssen die Kräfte reichen, um noch zehn Minuten durchzuhalten.
    108
    00:14
    Von einer Kollegin bekommt Hamraoui jetzt ein sauberes Trikot, so dass sie wieder auf das Feld darf. Dort ist in der Zwischenzeit wenig passiert. Angerer faustet einen Eckball mit einer Faust aus der Gefahrenzone.
    107
    00:13
    Die gerade eingewechselte Hamraoui blutet aus der Nase und darf deshalb vorerst nicht zurück auf den Kunstrasen. Deutschland spielt aktuell in Überzahl, doch der Gegner ist trotzdem obenauf.
    106
    00:12
    15 Minuten bleiben den Teams noch, um den Halbfinaleinzug noch aus dem Spiel heraus zu erreichen. Jetzt kann wirklich jede Szene über Weiterkommen oder Rausfliegen entscheiden. Was für eine Spannung in Montreal!
    106
    00:11
    Anpfiff 2. Halbzeit Verlängerung
    105
    00:09
    Zwischenfazit:
    Der erste Teil der Verlängerung ist vorüber: Die Partie hat sich weitgehend wieder den herrschenden Kräfteverhältnisse der 90 Minuten angeglichen. Zunächst hatte Deutschland noch Oberwasser, doch klare Chancen wurden nicht herausgespielt. Die Equipe tricolore berappelte sich und knüpfte an die starke Offensivleistung an. Frankreich ist näher dran am Sieg vor dem Elfmeterschiessen.
    105
    00:09
    Ende 1. Halbzeit Verlängerung
    103
    00:06
    Däbritz bekommt keinen Druck hinter den Ball! Maier setzt die künftige Münchnerin in Szene, indem sie das Spielgerät von der rechten Strafraumseite in den Rücken der Abwehrspielerinnen ablegt. Däbritz nimmt aus 15 Metern direkt ab. Kein Problem für Bouhaddi!
    102
    00:05
    Die Französinnen sind jetzt wieder am Drücker und stellen ihre Zielstrebigkeit am gegnerischen Sechzehner unter Beweis. Es wird nicht leicht für das deutsche Team, die Partie vor dem Elfmeterschiessen zu entscheiden.
    101
    00:04
    Einwechslung bei Frankreich: Kheira Hamraoui
    101
    00:04
    Auswechslung bei Frankreich: Marie-Laure Delie
    101
    00:04
    ... Angerer muss nicht eingreifen! Majri probiert's mit Gefühl, will über die weisse Mauer schlenzen. Sie setzt nicht hoch genug an und bleibt an einer Deutschen hängen.
    99
    00:02
    Krahn stoppt einen Schuss von Nécib zwei Meter vor dem Strafraum mit dem rechten Ellenbogen. Freistoss für Frankreich in vorzüglicher Lage für einen direkten Schuss...
    97
    00:01
    Grosses Durcheinander im deutschen Strafraum! Kemme kann die schussbereite Nécib kurz vor der Sechzehnerkante mit einem riskanten Tackling vom Ball trennen. Dann herrscht Gewusel vor dem Kasten Angerers, das mit eine grossen Portion Glück keine Chance der Französinnen nach sich zieht.
    95
    23:58
    Der Neid-Truppe fehlt derzeit der Mut, im Mittelfeld präsenter aufzutreten und die Schwächephase des Gegners zu bestrafen. So kann sich Frankreich wieder etwas aufrichten und Kraft für die allerletzte Phase tanken.
    93
    23:56
    Die Französinnen haben den Ausgleichstreffer noch nicht wirklich verdaut. Von ihrer Dominanz ist seit geraumer Zeit nicht mehr viel zu sehen. Hoffentlich können die DFB-Kickerinnen in diese Lücke stossen.
    91
    23:54
    Gelbe Karte für Melanie Leupolz (Deutschland)
    Leupolz begeht im Mitteldfeld ein vergleichsweise harmloses Foulspiel bei niedrigem Tempo. Sie ist die sechste Akteurin, die in dieser Begegnung verwarnt wird.
    91
    23:53
    Des Nachschlags erster Teil hat begonnen! Philippe Bergerôo hat zum Start in die Verlängerung seinen zweiten Wechsel vollzogen: Eugénie Le Sommer wirkt nicht mehr mit. Für sie kommt Gaëtane Thiney in die Partie.
    91
    23:53
    Einwechslung bei Frankreich: Gaëtane Thiney
    91
    23:52
    Auswechslung bei Frankreich: Eugénie Le Sommer
    91
    23:52
    Anpfiff 1. Halbzeit Verlängerung
    90
    23:50
    Zwischenfazit:
    Das erste Spiel der WM 2015 in Kanada geht in die Verlängerung! Deutschland war fast über die gesamten 90 Minuten das unterlegene Team. Zwar waren die Unterschiede nach dem Seitenwechsel nicht mehr so eklatant wie in Durchgang eins, doch die Auswahl Frankreichs war dem DFB-Team vor allem in der Offensive eine Klasse voraus. Durch einen abgefälschten Schuss brachte Nécib die Equipe tricolore verdient in Führung. Danach konnte sich die Neid-Truppe nicht wirklich aufbäumen, vergab durch Laudehr allerdings eine Topchance auf das 1:1. Dies fiel letztlich nach einem berechtigten Handelfmeter, den Šašić verwandelte. Nun werden die Karten wieder neu gemischt: 30 Minuten Verlängerung starten in Kürze!
    90
    23:48
    Ende 2. Halbzeit
    90
    23:46
    Wir befinden uns in der letzten regulären Minute der zweiten Halbzeit. Deutschland glaubt wieder an sich, hat das Momentum auf seiner Seite. Unverdient kam man zum Ausgleich, ist jetzt aber näher dran an der Entscheidung vor Anbruch der Verlängerung. Die Nachspielzeit beträgt zwei Minuten!
    88
    23:44
    Wir erleben jetzt einen offenen Schlagabtausch. Lavogez lässt sich im deutschen Strafraum zu einer Schwalbe hinreissen, die unverständlicherweise nicht mit einer Gelben Karte bestraft wird. Alles ist wieder offen in Montreal!
    87
    23:43
    Frankreich wirkt angeschlagen, leistet sich nun bisher unbekannte Fehler im Aufbau. Die Adlerträgerinnen bekommen einige Chancen auf Konter angeboten. Diese werden aber noch nicht sauber zu Ende gespielt.
    86
    23:41
    Mit einer grossen Portion Glück ist Deutschland wieder im Rennen um das Halbfinale. Nicht, dass der Elfmeter unberechtigt gewesen wäre, aber wirklich optimistisch kamen die Vorstösse in letzter Zeit nicht mehr daher.
    84
    23:39
    Tooor für Deutschland, 1:1 durch Célia Šašić
    Das DFB-Team lebt wieder! Šašić behält die Nerven vom Punkt, schiebt das Spielgerät wuchtig in die flache linke Ecke. Bouhaddi hat sich für die falsche Seite entschieden und kann das Leder nur noch aus dem Netz holen!
    83
    23:38
    Handelfmeter für Deutschland! Maier dringt von der rechten Seite in den Sechzehner ein. Sie will in die Mitte flanken. Majri stellt ihren Körper dazwischen und blockt diesen unter anderem mit dem rechten Arm. Richtige Entscheidung!
    82
    23:38
    Die Zeit der langen Bälle ist gekommen: Die gerade eingewechselte Behringer schlägt einen Freistoss aus dem linken Mittelfeld in den Sechzehner. Das Leder ist lange in der Luft und kann deshalb problemlos von Bouhaddi heruntergepflückt werden.
    80
    23:36
    Silvia Neid hat soeben ihre letzte Option genutzt, personell Einfluss auf die Partie zu nehmen. Melanie Behringer soll in der absoluten Endphase mithelfen, das Tor zum 1:1 noch zu erzwingen. Lena Goessling ist ab sofort zum Zuschauen verdammt.
    79
    23:35
    Einwechslung bei Deutschland: Melanie Behringer
    79
    23:34
    Auswechslung bei Deutschland: Lena Goessling
    78
    23:33
    Marozsán antwortet am rechten Strafraumeck mit einem direkten Hackenrückpass auf ein Anspiel von Laudehr. Dieses findet leider nicht den Weg zur Frankfurterin, die in eine gute Schussposition gelangt wäre. Linksverteidigerin Majri geht beherzt dazwischen.
    77
    23:33
    Bisher gelingt es dem DFB-Team nicht, das Geschehen weit in die gegnerische Hälfte zu verlagern. Es scheint auf eine Einzelaktion angewiesen zu sein, um sich noch in die Verlängerung zu retten.Grosse Lücken sind in der französischen Defensivabteilung nicht zu erkennen.
    75
    23:30
    Konditionelle Probleme werden die Französinnen wohl nicht bekommen. Sie drängen nun sogar auf den zweiten Treffer, wollen sich nicht in die eigene Hälfte drängen lassen. Mit diesem Auftritt bewerben sie sich für den Status des Favoriten auf den Titelgewinn!
    72
    23:28
    Laudehr hat den Ausgleich auf dem Fuss! Infolge einer Ecke von der linken Fahne rutscht das Leder zum zweiten Pfosten durch, wo die Frankfurterin relativ viel Platz für einen Abschluss aus gut acht Metern hat. Sie schiesst knapp am rechten Pfosten vorbei!
    70
    23:27
    Einwechslung bei Deutschland: Sara Däbritz
    70
    23:27
    Auswechslung bei Deutschland: Alexandra Popp
    70
    23:26
    Thomis, wohl die beste Akteurin auf dem Rasen, geht in den verdienten Feierabend. Sie hat auf dem rechten Flügel unheimlich viel Betrieb gemacht. Ab sofort wird Thomis durch die junge Lavogez, die ihr Debüt in der Equipe tricolore im letzten Oktober in einem Testpiel gegen Deutschland feierte.
    69
    23:25
    Einwechslung bei Frankreich: Claire Lavogez
    69
    23:24
    Auswechslung bei Frankreich: Élodie Thomis
    68
    23:23
    Gelbe Karte für Dzsenifer Marozsán (Deutschland)
    Marozsán, deren Einwechslung sich durchaus gelohnt hat, will einen schon verlorenen Ball mit einer Grätsche zurückholen. Für dieses gefährliche Einsteigen von hinten wird die Jokerin mit Gelb bestraft.
    68
    23:23
    Gelbe Karte für Lena Goessling (Deutschland)
    Goessling begeht ein taktisches Foul gegen Le Sommer, die sie im Rahmen eines französischen Konters zu Boden reisst. Da bleibt der kanadischen Schiedsrichterin nichts anderes übrig, als Gelb zu zeigen.
    66
    23:23
    Deutschland liegt erstmals in diesem Turnier zurück und das ist mehr als verdient. Der Gegentreffer kann spielerisch aber auch eine Erlösung sein, denn nun kann das Neid-Team nichts mehr verlieren.
    64
    23:19
    Tooor für Frankreich, 0:1 durch Louisa Nécib
    Frankreich belohnt sich für die Überlegenheit! Louisa Nécib profitiert von einem Klärungsversuch Babett Peters, die nach einem hohen Ball in den Sechzehner per Kopf vor ihre Füsse nickt. Der Rechtsschuss aus 18 Metern wird noch leicht von Peter abgefälscht. Angerer kann den Einschlag in der linken Ecke daher nicht verhindern!
    64
    23:18
    Die französischen Anhänger, die im Olympic Stadium deutlich in der Überzahl sind, stimmen die Nationalhymne an. Insgesamt ist es im weiten Rund relativ ruhig, so dass auch immer wieder Anweisungen der Trainer oder die Kommunikation unter den Spielerinnen verstanden werden kann.
    61
    23:17
    Eine Viertelstunde nach Wiederanpfiff ist die Bergerôo-Elf immer noch überlegen, aber Deutschland hat den Kampf angenommen und vielleicht auch akzeptiert, dass dieser Gegner nur mit einer gehörigen Portion Glück besiegt werden kann. Positivster Aspekt der ersten Stunde: Man hat noch alle Chancen!
    58
    23:15
    Marozsán prüft Bouhaddi per direktem Freistoss! Die Einwechselspielerin zirkelt das Spielgerät aus gut 24 Metern gekonnt mit dem rechten Innenrist über die blaue Mauer. Frankreichs Torhüterin muss sich strecken, um das Leder in der linken Ecke zu stoppen. Die beste Chance für das DFB-Team!
    57
    23:12
    Gelbe Karte für Laura Georges (Frankreich)
    Auch Georges muss sich ab sofort mit einer Verwarnung über das Spielfeld bewegen. Ein tolles Solo von Marozsán kann die Französin mit der Rückennummer vier nur mit einer Grätsche von der Seite stoppen, mit der sie den Ball nicht trifft.
    55
    23:10
    Die Anzahl Flanken, die die deutschen Aussenverteidigerinnen zulassen, segelt ansonsten vielleicht in drei Partien zusammen in den Sechzehner von Angerer. Nur der Kopfballstärke der zentralen Abwehrspielerinnen und der Aufmerksamkeit der Torhüterin ist es zu verdanken, dass man auf diese Weise noch keinen Gegentreffer kassiert hat.
    55
    23:10
    Gelbe Karte für Marie-Laure Delie (Frankreich)
    Delie hat im Luftduell mit Peter den rechten Arm im Gesicht der Innenverteidigerin. Die kanadische Schiedsrichterin bestraft diesen schmerzhaften Regelverstoss mit einer Gelben Karte.
    52
    23:08
    Da stehen sie sich gegenseitig im Weg! Nach einer Freistosshereingabe von der rechten Seite lauert Kapitänin Renard am zweiten Pfosten auf einen Kopfstoss aus bester Lage. Delie hat die Kollegin übersehen und nickt aus schwieriger Position klar neben das Tor. Frankreich vereitelt eine Topchance eigenhändig!
    50
    23:06
    Bester Vorstoss der deutschen Elf! Šašić und Marozsán hebeln die französische Viererkette mit einem Doppelpass auf der linken Sechzehnerseite aus. Die Top-Torjägerin probiert sich aus 17 Metern mit einem Rechtsschuss, den Bouhaddi im Nachfassen sichert.
    49
    23:04
    Halbzeit zwei beginnt etwas entspannter für die deutsche Defensivabteilung, doch nun scheinen die Französinnen wieder aufdrehen zu können. Die rechte Aussenbahn ist weiterhin Motor der Angriffe der Equipe tricolore. Tabea Kemme hat einen unheimlich schweren Stand gegen Élodie Thomis.
    47
    23:01
    Silvia Neid hat einen Tausch vorgenommen: Die mit einer Gelben Karte verwarnte und heute enttäuschende Anja Mittag ist in der Kabine geblieben. Mit Dzsenifer Marozsán kommt eine kreative Spielerin, die leicht angeschlagen keine Luft für 90 Minuten hat.
    46
    23:00
    Willkommen zurück in Montreal! In einigen Phasen war das deutsche Team im ersten Durchgang einem Ausmass unterlegen, wie man es vorher auch gegen die starken Französinnen nicht erwarten konnte. Es braucht nach dem Seitenwechsel eine klare Steigerung nicht nur auf der linken Abwehrseite, wenn die Neid-Elf eine realistische Chance auf das Halbfinale haben will. Ihre offensiven Stärke konnten die DFB-Spielerinnen noch gar nicht ausspielen.
    46
    23:00
    Einwechslung bei Deutschland: Dzsenifer Marozsán
    46
    23:00
    Auswechslung bei Deutschland: Anja Mittag
    46
    23:00
    Anpfiff 2. Halbzeit
    45
    22:48
    Halbzeitfazit:
    Frankreich ist die erwartet schwierige Aufgabe für die deutsche Nationalmannschaft! Das Team vom Silvia Neid kann glücklich sein, dass sie bisher keinen Gegentreffer kassiert hat. Von der ersten Minute an war die Equipe tricolore sehr offensiv unterwegs, erspielte sich nach 50 Sekunden die erste grosse Chance auf einen Treffer. Zeitweise konnte sich die DFB-Auswahl nicht vom eigenen Sechzehner befreien. Es folgte eine Phase, in der die Partie ausgeglichener war. Zum Ende der ersten Halbzeit drehte Frankreich wieder auf. Gerade der rechte Flügel hat zahlreiche Angreife eingeleitet. Das Weiterkommen der deutschen Elf ist stark in Gefahr. Bis gleich!
    45
    22:45
    Ende 1. Halbzeit
    44
    22:44
    Momentan kann sich die DFB-Auswahl nur in die französischen Abschlussversuche werfen, denn das Herausspielen dieser Versuche werden einfach nicht gestoppt. Der zwischenzeitliche Aufwärtstrend ist vollkommen verschwunden.
    42
    22:42
    Angerer lässt eine Thomis-Flanke fallen, da sie ein wenig von der heranrauschenden Delie beeinträchtigt wurde. Am Ende hat die deutsche Torhüterin Glück, dass die gegnerischen Angreiferinnen nicht schnell genug schalten und sie das Leder im zweiten Versuch aufnehmen kann.
    40
    22:40
    Kurz vor dem Gang in die Kabinen scheint der Druck der Equipe tricolore wieder zuzunehmen. Die DFB-Elf ist am eigenen Sechzehner eingeschnürt und würde mit einem torlosen Unentschieden zum Halbzeitpfiff mehr als zufrieden sein.
    38
    22:39
    Angerer hält die Null fest! Nécib präsentiert ihre technischen Fähigkeiten, als sie ein hohes Anspiel mit dem Rücken zum Tor stehend per Brust annimmt und dann aus der Drehung sofort abzieht. Angerer hebt ab und kann die Kugel in der linken Ecke am Einschlag hindern.
    37
    22:36
    Gelbe Karte für Anja Mittag (Deutschland)
    Vor der ersten Gelben Karte kann sich die Schiedsichterin nach diesem Einsteigen nicht mehr drücken. Mittag packt gegen Houara eine gefährliche Grätsche aus, mit der sie den rechten Knöchel der Französin trifft. Tendenz: Dunkelgelb.
    35
    22:35
    Die Partie ist gerade sehr zerfahren, da sich beide Seiten viele einfache Ballverluste im Mittelfeld erlauben. Henry packt aus gut 25 Metern und zentraler Lage einen Spannschuss mit dem rechten Fuss aus. den unplatzierten Ball nimmt Angerer problemlos auf.
    33
    22:33
    Das Team von Silvia Neid hat deutlich mehr Anteile als in der Anfangsphase. Frankreich schaltet hin und wieder sehr temporeich um, kommt über den rechten Flügel oft bis zur Grundlinie durch. Die Innenverteidigerinnen haben viel zu tun.
    30
    22:31
    Glück für die DFB-Auswahl! Mittag wehrt einen 18-Meter-Schuss von Majri innerhalb des Strafraums nach einem Brustkontakt auch mit dem rechten Arm ab. Die Proteste der Französinnen halten sich in Grenzen; über einen Handelfmeter hätte man sich aber nicht beschweren dürfen.
    28
    22:29
    Dreifacher Abschluss für Deutschland! Infolge einer nur unzureichend geklärten Freistosshereingabe probiert es die DFB-Auswahl mit Schüssen aus mittlerer und grösserer Distanz. Laudehr bleibt zweimal an den Beinen der Gegerinnen hängen; Maier findet aus 22 Metern ihre Meisterin in Bouhaddi.
    25
    22:27
    Delie verpasst mit dem Kopf! Thomis setzt sich auf dem rechten Flügel durch und flankt an die Fünferkante. Dort steht die 27-Jährige vor dem Luftduell mit Krahn einfach besser zum Ball. Sie drückt das Spielgerät aus kurzer Distanz gut einen Meter drüber.
    24
    22:25
    Le Sommer mit einer feinen Direktabnahme! Die 26-Jährige stiehlt sich nach einem hohen Anspiel aus dem linken Mittelfeld aus dem Rücken von Peter davon und leitet das Leder aus 14 Metern weiter. Zum linken Pfosten fehlte nicht viel. Sie soll nach Ansicht der Unparteiischen im Abseits gestanden haben, doch hier lag wohl gleiche Höhe vor.
    23
    22:23
    Im defensiven Mittelfeld sind die DFB-Spielerinnen mittlerweile ein wenig besser aufgestellt. Frankreich kommt nicht mehr ohne weiteres vor die letzte Linie. Endlich geraten auch mal die Französinnen in Bedrängnis, wenn sie sich im Aufbau befinden.
    21
    22:21
    Kemme und Maier, die beiden deutschen Aussenverteidigerinnen, sind bisher voll ins Defensivspiel eingebunden und konnte noch keine Angriffsläufe starten. Gerade die Potsdamerin hat einen schweren Stand gegen Thomis, kann mit der hohen Geschwindigkeit nicht immer mithalten. Deshalb haben sie nun vorerst die Seiten gewechselt.
    19
    22:19
    Thomis dreht erneut auf! Durch das Zentrum dribbelt sie sich kraftvoll fast bis an die Kante des Strafraums, bevor sie im letzten Augenblick von Krahn ausgebremst werden kann. Auf der Gegenseite packt Mittag einen Distanzschuss aus, der gut zwei Meter am rechten Pfosten vorbei segelt.
    17
    22:18
    Deutschland kann sich bisher nicht über die Leistung der Schiedsrichterin beschweren. Es gibt zahlreiche Zweikampfsituationen, die zum Freistoss noch eine Gelbe Karte hätten nach sich ziehen können. Noch lässt sich Carol Chenard Zeit mit einer Verwarnung.
    15
    22:16
    Das erste Ausrufezeichen der amtierenden Europameisterinnen! Laudehr kann die Kugel an der rechten Grundlinie behaupten und gibt dann butterweich an die Fünferkante herein. Šašić taucht fast frei vor Bouhaddi auf, bekommt aber nicht genügend Druck hinter das Leder. Sie nickt über den Kasten!
    14
    22:14
    Tabea Kemme bewirbt sich nachdrücklich für die erste Verwarnung: Die Aussenverteidigerin steigt schon zum zweiten Mal von der Seite in die Beine von Thomis. Die 28-Jährige, die für Olympique Lyon spielt, ist auf der rechten Aussenbahn ein ständiger Gefahrenherd.
    12
    22:12
    Célia Šašić, mit fünf Treffern zusammen mit Anja Mittag Toptorschützin das Turniers, ist noch gar nicht in Erscheinung getreten. Das aggressive Pressing der Bergerôo-Truppe erzeugt viele Ballverluste vor der Mittellinie. Zumindest können die DFB-Kickerinnen nun erstmals ein bisschen durchatmen; der erste Sturmlauf Frankreichs ist überstanden.
    9
    22:09
    Sollten die deutschen Spielerinnen nicht bald aufwachen, scheint der Führungstreffer der Equipe tricolore nur eine Frage der Zeit zu sein. In der gegnerischen Hälfte sind sie in den ersten Minuten nur sporadisch aufgetaucht. In Montreal ist bisher fast ein Klassenunterschied zu sehen. Jetzt ist Kämpferherz gefragt!
    7
    22:07
    Das war schwach von Schiedsrichterin Carol Chenard! Nach einem kurz ausgeführten Freistoss steht sie der schussbereiten Amel Majri im Weg. Die Linksverteidigerín wollte vom Strafraumeck abschliessen, doch durch die unfreiwillige Behinderung gelingt dies nicht.
    6
    22:06
    Die Viererkette der Neid-Truppe tut sich in dieser Anfangsphase sehr schwer, überhaupt einen Funken Entlastung zu schaffen. Wirklich befreien konnte sich die DFB-Auswahl noch nicht. Sie begeht nun schon das dritte Foul unweit des eigenen Tores. Wie lange geht das noch gut?
    4
    22:04
    Frankreich beginnt sehr entschlossen, zeigt eine hohe Präsenz in der Nähe des deutschen Strafraums. Georges packt nach einem nicht sauber geklärten Freistoss einen Seitfallzieher, der aus 13 Metern deutlich rechts am Kasten von Angerer vorbei fliegt.
    3
    22:03
    Ebenfalls einen Tausch gibt es bei den Französinnen: Amel Majri hat den Vorzug vor Laure Boulleau bekommen. Mit Marie-Laure Delie und Eugénie Le Sommer beginnen natürlich die beiden treffsichersten Spielerinnen der Equipe tricolore im Angriff.
    2
    22:03
    Bei der deutschen Startelf gibt es im Vergleich zum 4:1 im Viertelfinale gegen Schweden eine personelle Änderung. Nach zwei Gelben Karte ist Innenverteidigerin Saskia Bartusiak für diese Begegnung zum Zuschauen verdammt. Sie wird durch Babett Peter ersetzt. Es bleibt wohl bei einem 4-2-3-1-System, das defensiv zu einem 4-4-2 werden kann.
    1
    22:02
    Nach 47 Sekunden hat Frankreich die Riesenchance auf den ersten Treffer! Nach einem Solo von Thomis an der rechten Seitenlinie hat sie das Auge für die mitgelaufene Nécib, die aus gut 15 Metern direkt abnimmt. Den linken Pfosten verpasst sie nur sehr knapp; Nadine Angerer hätte keine Abwehrchance gehabt.
    1
    22:00
    Los geht's in Montreal! Das Olympic Stadium hat übrigens ein Dach, das nicht geöffnet werden kann. Der erste Halbfinalteilnehmer dieser Weltmeisterschaf wird also nicht unter offenem Himmel ermittelt. Der Sieger reist nach Edmonton weiter; für den Verlierer beginnt nach Abpfiff die wohlverdiente Sommerpause. Hoffen wir, dass die Spielerinnen von Silvia Neid ein weiteres Erfolgskapitel schreiben!
    1
    22:00
    Spielbeginn
    21:57
    Nach den Teamfotos und der Seitenwahl wird in wenigen Augenblicken der Anstoss erfolgen.
    21:53
    Die 22 Hauptdarstellerinnen haben den Rasen betreten. Bevor die Hymnen beider Nationen erklingen, verlesen die beiden Kapitäninnen noch eine Fair-Play-Erklärung.
    21:45
    Nicht mehr lange, dann rollt das Leder im Südwesten der Provinz Québec! Um die Regeldurchsetzung kümmert sich mit Carol Chenard eine kanadische Unparteiische. Die 38-Jährige, die bereits den 10:0-Auftaktsieg gegen die Elfenbeinküste begleitete, wird an den Seitenlinien von Marie Charbonneau und Philippe Bergerôo unterstützt.
    21:40
    Frankreich hat sich durch gute Leistungen in den Fokus gespielt und gehört mittlerweile mindestens zum erweiterten Favoritenkreis auf den Gewinn dieser Weltmeisterschaft. Seit 2009 hat die weibliche Equipe tricolore bei den wichtigen Turnieren immer mindestens das Viertelfinale erreicht. Mit Louisa Nécib, Marie-Laure Delie und Eugénie Le Sommer hat Trainer Philippe Bergerôo einige herausragende Individualistinnen an Bord.
    21:25
    "Wir sind in einer sehr guten Verfassung und können Vollgas geben gegen einen starken Gegner, den wir gut kennen. Aber wir freuen uns, dass wir dieses Spiel erreicht haben und wollen gut spielen, um einen Schritt weiterzukommen", bewertet Silvia Neid die Lage vor dem Viertelfinale. Die Runde der letzte Acht war für Deutschland erst zweimal Stolperstein: Vor vier Jahren bei der Heim-WM (0:1 nach Verlängerung gegen Japan) und 1999 in den USA gegen die US-Girls (2:3).
    21:23
    Durch das Ausscheiden der europäischen Konkurrenten aus Schweden, der Schweiz, Norwegen und den Niederlanden hat die deutsche Nationalmannschaft das erste Minimalziel dieser WM erreicht: Sie hat sich für die Olympischen Spiele 2016 in Brasilien qualifiziert. Letztmals gelang dies 2008, als Bronze geholt wurde.
    21:15
    Bei allem Respekt vor den ersten vier Gegnern hebt sich das Anforderungsniveau für die DFB-Truppe mit dem heutigen Gegner auf eine neue Stufe. Zwei Schritte vor dem Einzug ins Endspiel trifft Deutschland mit Frankreich auf den technisch überzeugendsten Kader dieser Weltmeisterschaft. Angst müssen die Kickerinnen von Silvia Neid aber nicht haben: Gerade ihre Zielstrebigkeit im letzten Felddrittel ist unübertroffen.
    21:10
    War der deutliche Erfolg gegen die schwedische Auswahl ein echter Gradmesser für die Leistungsfähigkeit von Nadine Angerer und ihren Kolleginnen? Die Truppe von Coachinglegende Pia Sundhage konnte nämlich nicht das Niveau erreichen, das für das Erreichen der ganz heissen Turnierphase nötig gewesen wäre. Letztlich waren die Schwedinnen lediglich nach Standardsituationen gefährlich, haben spielerisch überhaupt nicht überzeugt. Nur noch dem Ehrentreffer von Linda Sembrant (82.) kam noch eine kurze Phase der Verunsicherung bei der Neid-Elf auf.
    21:05
    Vier Partien haben die DFB-Fussballerinnen auf kanadischem Boden hinter sich gebracht: Abgesehen vom 1:1-Unentschieden gegen Norwegen haben sie sich bis zu diesem Match in der Runde der letzten Acht ergebnismässig wunderbar geschlagen: Nach den Kantersiegen in der Gruppenphase wurde am letzten Samstag Schweden zum Start in die K.O.-Phase mit 4:1 nach Hause geschickt. Neun Tage vor dem Endspiel in Vancouver ist Deutschland immer noch der Favorit auf den Titel.
    21:00
    Ein herzliches Willkommen zum ersten Viertelfinale der Weltmeisterschaft in Kanada! Die deutsche Auswahl bekommt es mit dem bisher stärksten Gegner zu tun: Ab 22 Uhr unserer Zeit trifft das Team von Trainerin Silvia Neid auf Frankreich.

    Aktuelle Spiele

    28.06.2015 01:30
    England
    England
    2
    2
    England
    Kanada
    Kanada
    1
    1
    Kanada
    Beendet
    01:30 Uhr
    01.07.2015 01:00
    USA
    USA
    2
    0
    USA
    Deutschland
    Deutschland
    0
    0
    Deutschland
    Beendet
    01:00 Uhr
    02.07.2015 01:00
    Japan
    Japan
    2
    1
    Japan
    England
    England
    1
    1
    England
    Beendet
    01:00 Uhr
    04.07.2015 22:00
    Deutschland
    Deutschland
    0
    0
    0
    Deutschland
    England
    England
    1
    0
    0
    England
    Beendet
    22:00 Uhr
    n.V.
    06.07.2015 01:00
    USA
    USA
    5
    4
    USA
    Japan
    Japan
    2
    1
    Japan
    Beendet
    01:00 Uhr

    Spielplan - Viertelfinals

    07.06.2015
    Kanada
    Kanada
    1
    0
    Kanada
    China
    China
    0
    0
    China
    Beendet
    00:00 Uhr
    Neuseeland
    Neuseeland
    0
    0
    Neuseeland
    Niederlande
    Niederlande
    1
    1
    Niederlande
    Beendet
    03:00 Uhr
    Norwegen
    Norwegen
    4
    3
    Norwegen
    Thailand
    Thailand
    0
    0
    Thailand
    Beendet
    19:00 Uhr
    Deutschland
    Deutschland
    10
    5
    Deutschland
    Elfenbeinküste
    Elfenbeinküste
    0
    0
    Elfenbeinküste
    Beendet
    22:00 Uhr
    09.06.2015
    Kamerun
    Kamerun
    6
    3
    Kamerun
    Ecuador
    Ecuador
    0
    0
    Ecuador
    Beendet
    01:00 Uhr
    Japan
    Japan
    1
    1
    Japan
    Schweiz
    Schweiz
    0
    0
    Schweiz
    Beendet
    04:00 Uhr
    08.06.2015
    Schweden
    Schweden
    3
    2
    Schweden
    Nigeria
    Nigeria
    3
    0
    Nigeria
    Beendet
    22:00 Uhr
    09.06.2015
    USA
    USA
    3
    1
    USA
    Australien
    Australien
    1
    1
    Australien
    Beendet
    01:30 Uhr
    Spanien
    Spanien
    1
    1
    Spanien
    Costa Rica
    Costa Rica
    1
    1
    Costa Rica
    Beendet
    22:00 Uhr
    Frankreich
    Frankreich
    1
    1
    Frankreich
    England
    England
    0
    0
    England
    Beendet
    19:00 Uhr