DFB-Pokal

Düsseldorf
2
1
Fortuna Düsseldorf
Aue
1
1
Erzgebirge Aue
Beendet
20:45 Uhr
Düsseldorf:
45'
Hennings
75'
Adams
 / Aue:
12'
Krüger
Mehr
    90
    22:40
    Fazit:
    Das war's! Düsseldorf gewinnt ein unterhaltsames Pokalspiel wegen einer bärenstarken zweiten Halbzeit verdient mit 2:1. Dabei hätten die Flingeraner nach der ersten Halbzeit gut und gerne mit 0:2 hinten liegen können. Am Ende reichen dem Bundesligisten, der im zweiten Durchgang deutlich stärker wurde, zwei Standardsituationen, um das Spiel zu entscheiden und wie in der Vorsaison das Ticket fürs Achtelfinale zu lösen. Den Elfmeter verwandelte Hennings eiskalt, ehe Adams nach einem Eckball zur Stelle war. Das dürfte den Düsseldorfern auch in Hinblick auf das Derby gegen den 1. FC Köln am Sonntag viel Selbstvertrauen geben. Aue hat sich derweil vor allem in der ersten Halbzeit teuer verkauft, konnte das Niveau in den zweiten 45 Minuten allerdings nicht mehr halten.
    90
    22:37
    Spielende
    90
    22:36
    Offensivfoul von Louis Samson. Anstelle eines Eckballs gibt das Freistoss für Düsseldorf. Nur noch 60 Sekunden.
    90
    22:34
    Drei Minuten gibt Schiedsrichter Reichel obendrauf. Anstatt sich hinten reindrängen zu lassen, macht Düsseldorf aber kurzerhand selbst das Spiel und hält die Veilchen damit souverän vom eigenen Tor fern.
    90
    22:33
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
    89
    22:32
    Die reguläre Spielzeit ist fast abgelaufen und es häufen sich die Nicklichkeiten. Düsseldorf agiert in den Zweikämpfen im Mittelfeld gerade sehr bissig. Die Spieler der Veilchen müssen die Zähne zusammenbeissen.
    87
    22:30
    Es bleibt beim Minutentakt. Ampomah zieht vom linken Flügel vorbei an drei Spielern nach innen und visiert zentral mit rechts das lange Eck an. Auch diesem Schuss fehlt nicht viel.
    86
    22:30
    Jetzt liegt das 3:1 für Düsseldorf in der Luft. Kownacki kann aus 17 Metern zentraler Position einen Distanzschuss abgeben, den Männel unorthodox zur linken Seite wegfaustet. Im Moment rennen im Minutentakt Flingeraner in Richtung Aue-Tor. Das Risiko, in einen Konter zu laufen, muss der Zweitligist aber nun in Kauf nehmen.
    85
    22:29
    Friedhelm Funkel reagiert auf den Wechsel und zieht ebenfalls seine letzte Option. Damit steht turbulenten Schlussminuten nun keine wechselbedingte Unterbrechung mehr im Weg. Aue macht nun auf. Beide Male kann Ampomah nach Balleroberung aus einer Kontergelegenheit allerdings nichts machen.
    84
    22:27
    Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Jean Zimmer
    84
    22:27
    Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Erik Thommy
    84
    22:27
    Da ist der letzte Wechsel der Veilchen - und dieses Mal kommt auch ein weiterer Stürmer.
    83
    22:27
    Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Christoph Daferner
    83
    22:27
    Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Philipp Riese
    83
    22:26
    Giesselmann zaubert den Freistoss aus 16 Metern mit viel Gefühl über die Mauer, aber auch am rechten Eckpfosten vorbei. Das war knapp.
    81
    22:24
    Gelbe Karte für Louis Samson (Erzgebirge Aue)
    Debütant Louis Samson, der heute sein erstes Pflichtspiel der neuen Saison bestreitet, rennt an der Strafraumgrenze seinen Gegenspieler einfach um. Der Videoassistent greift im Pokal frühestens im Achtelfinale ein. Dementsprechend hat der Deutsch-Nigerianer möglicherweise Glück, dass der Schiedsrichter nicht erneut auf den Punkt zeigt. Der Freistoss scheint allerdings richtig zu sein.
    81
    22:24
    Die letzten zehn Minuten brechen an und bislang lässt eine Antwort der in der zweiten Halbzeit zu zahmen Gäste auf sich warten. Von einem 1:2 können sich die Veilchen genauso wenig kaufen wie von einem 1:3. Eigentlich müssten sie so langsam aber sicher deswegen den Vorwärtsgang einlegen. Es spielen aber weiterhin fast nur die Düsseldorfer.
    78
    22:22
    Nachdem Dirk Schuster nach dem erneuten Rückstand auf der Spielmacher-Position nachjustiert, wechselt auch Friedhelm Funkel noch einmal positionsgetreu und stärkt damit das defensive Mittelfeld.
    77
    22:20
    Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Adam Bodzek
    77
    22:20
    Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Marcel Sobottka
    76
    22:19
    Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Jan Hochscheidt
    76
    22:19
    Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Dimitrij Nazarov
    75
    22:17
    Tooor für Fortuna Düsseldorf, 2:1 durch Kasim Adams
    Kasim Adams schiesst die Fortuna nach einem Eckball mit 2:1 in Führung. Giesselmann schlägt die Ecke von links auf Kownacki, der per Kopfball weiterleiten möchte. Eine missglückte Abwehraktion der Gäste landet bei Adams, der aus ca. zwölf Metern einfach mal draufhält. Der wohl noch abgefälschte Schuss schlägt rechts unhaltbar für Männel ein. Die Führung hat sich Düsseldorf aufgrund einer beherzten zweiten Halbzeit definitiv verdient.
    73
    22:16
    Ein Eckball bringt der Defensivabteilung der Veilchen etwas Entlastung. Nazarov findet allerdings nur einen Düsseldorfer. Zulechner macht aber aus ca. neun Metern halblinker Position zum Tor den zweiten Ball fest. Sein Schuss geht allerdings mehr gen Eckfahne als aufs Tor. Prädikat ungefährlich.
    71
    22:15
    Die gute Nachricht für die Sachsen lautet, dass es nach wie vor 1:1 steht. Damit ist alles noch offen, obschon praktisch nur noch der 14. der Bundesliga spielt. Vom Zweitligisten ist ausserhalb des eigenen Drittels nicht viel zu sehen.
    68
    22:11
    Die Fortunen finden momentan den perfekten Mix aus defensiver Absicherung und offensiven Aktionen, die zudem seit der Verlagerung auf die Flügel zunehmend gefährlicher wirken. Verliert Düsseldorf den Ball, kann Aue daraus kaum noch Profit schlagen. Die Funkel-Truppe bestimmt das Spiel. Dementsprechend geht das Ergebnis, das zur Pause noch höchst schmeichelhaft für die Gastgeber war, inzwischen für beide Teams klar.
    65
    22:09
    Was für ein Distanzschuss von Thommy aus ca. 19 Metern! Unglaublich viel Effet liegt in diesem Pfund, das Männel um ein Haar auf dem falschen Fuss erwischt. Der Gästekeeper bekommt gerade noch in letzter Sekunde die Faust hoch und hat zudem Glück, dass das Spielgerät etwas zu zentral kommt, sodass er zum Eckball klären kann, der für Düsseldorf nichts weiter einbringt. Die Hausherren sind klar am Drücker.
    62
    22:05
    Schon wieder ein Freistoss für Düsseldorf. Mal wieder führt Thommy aus. Dieses Mal stehen gleich fünf Flingeraner im Abseits. Aue lässt die Hausherren mit einer souveränen Abseitsfalle einmal mehr als aussehen.
    60
    22:04
    Erstmals im zweiten Durchgang kommt Aue gefährlich vor das Tor der Hausherren. Fandrich packt ebenfalls einen Distanzschuss mit links von der Strafraumgrenze aus. Kastenmeier kann den Flachschuss gerade noch rechtzeitig festmachen, ehe eine Nachschussgelegenheit entsteht. Jetzt ist richtig viel Tempo in diesem Pokalspiel.
    59
    22:03
    Dirk Schuster muss reagieren. Der FC Erzgebirge ist noch nicht in der zweiten Halbzeit angekommen. Mit Zulechner soll nun ein frischer und schneller Stürmer mehr Punch in die Konter bringen.
    59
    22:02
    Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Philipp Zulechner
    59
    22:02
    Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Pascal Testroet
    58
    22:02
    Schon wieder Hennings, der nach Freistoss aus dem linken Halbfeld den zweiten Ball festmacht und aus ca. zwölf Metern ein volles Pfund abfeuert. Der Schuss geht allerdings in Richtung der Tribüne.
    56
    22:00
    Da fehlen nur Zentimeter zum 2:1 für Düsseldorf! Aue ist beim Eckball zu weit aufgerückt, sodass Düsseldorf kontern kann. Männel passt auf und rennt gut 20 Meter aus dem Kasten heraus, um die Kugel aus der Gefahrenzone zu klären. Der Ball geht an den Anstosspunkt, wo Hennings volley per Direktabnahme in Richtung des leeren Gästetors abzieht. Nur wenige Zentimeter oberhalb der Latte geht der Schuss ins Toraus. Das wäre definitiv die Kategorie "Tor des Monats" gewesen. Glück für Aue.
    55
    21:58
    Aue ist momentan deutlich behäbiger bei Balleroberung als noch im ersten Durchgang. Nach Balleroberung geht es viel zu langsam und die drei anrennenden Sachsen sehen sich prompt wieder mit fünf Düsseldorfern vor sich konfrontiert. Immerhin Eckball.
    53
    21:56
    Es ist klar zu spüren, dass die Flingeraner sich für die zweite Halbzeit viel vorgenommen haben. Bislang erzeugt die Taktik, über die Flügel zu kommen, noch keine zwingende Gelegenheit. Dennoch ist Düsseldorf derzeit richtig gut im Spiel. Aber: Das waren die Hausherren im ersten Durchgang in den ersten zehn Minuten auch, bis das Tor aus dem Nichts bei einem Konter der Sachsen fiel.
    50
    21:53
    Gelbe Karte für Marcel Sobottka (Fortuna Düsseldorf)
    Sobottka langt gegen Kempe hin. Auch diese Gelbe Karte geht definitiv in Ordnung. Der Aue-Spieler muss behandelt werden, kann aber weitermachen.
    49
    21:53
    Düsseldorf beginnt engagiert und versucht nun, über die Flügel Druck zu machen, wo Ampomah und Thommy immer wieder den Ball bekommen. Aue ist erneut im Verteidigungsmodus.
    46
    21:49
    Der Ball rollt wieder in der Merkur Spiel-Arena und Friedhelm Funkel zieht direkt seine erste Wechseloption. Für den blassen Fink übernimmt Ampomah, der möglicherweise über die Flügel für etwas mehr Druck sorgen soll.
    46
    21:48
    Anpfiff 2. Halbzeit
    46
    21:48
    Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Nana Ampomah
    46
    21:48
    Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Oliver Fink
    45
    21:36
    Halbzeitfazit:
    Die beiden Mannschaften gehen mit einem 1:1-Remis in die Pause und dieses Ergebnis könnte aus Sicht der Flingeraner, die selbst mit einem 0:1-Rückstand noch richtig gut bedient gewesen wären, kaum schmeichelhafter sein. Thommy nimmt das Geschenk, das Gonther ihm im Sechzehner mit dem fahrlässigen Körperkontakt macht, dankend an und Hennings verwandelt den fälligen Strafstoss sicher. Aus dem Spiel heraus fanden die Düsseldorfer jedoch keinerlei Lücke in der gut postierten Defensive der Sachsen, die ihrerseits bei ihren Vorstössen stets brandgefährlich waren und mehrere hochkarätige Chancen für einen weiteren Treffer hatten.
    45
    21:32
    Ende 1. Halbzeit
    45
    21:32
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
    45
    21:31
    Tooor für Fortuna Düsseldorf, 1:1 durch Rouwen Hennings
    Rouwen Hennings bleibt cool und zimmert die Kugel zum 1:1-Ausgleich vom Punkt bei kurzem Anlauf mit dem linken Fuss linksoben in den Winkel. Keinerlei Chance für Männel.
    45
    21:30
    Elfmeter für Düsseldorf! Wahnsinn! Der Ball ist ganz woanders und bei keinerlei Torgefahr laufen Thommy und Gonther an der Strafraumecke. nebeneinander. Gonther erwischt Thommy am Fuss, der fällt im Strafraumeck und der Schiedsrichter zeigt zum Schock der Veilchen sofort auf den Punkt.
    43
    21:30
    Fink fasst sich ein Herz und zieht einen eroberten zweiten Ball aus ca. 33 Metern Torentfernung einfach mal kompromisslos in Richtung Gästetor. Auch dieses Geschoss geht aber klar gen Tribüne. Friedhelm Funkel muss in der Pause zwingend daran arbeiten, dass sein Team kreativere Lösungsansätze findet.
    41
    21:28
    Ausser Standards geht für Fortuna nicht viel nach vorne. Allerdings fehlt hier die Präzision. Aus vielversprechenden 18 Metern halbrechter Position jagt Giesselmann das Ding nun gut einen Meter rechts über das Lattenkreuz drüber. Männel erkennt das anhand der Flugkurve früh und geht gar nicht erst hin.
    40
    21:26
    Es hat mitunter was von Handball. Aue ist in und um den eigenen Strafraum verteilt und Düsseldorf findet partout die Lücke nicht. Weil die Sachsen bei nahezu allen Kontern und Vorstössen aber brandgefährlich sind, kann der Bundesligist es sich momentan noch nicht erlauben, die defensive Absicherung zu lockern.
    37
    21:23
    Bezeichnend: Alle zehn Feldspieler der Sachsen sind bei einem Eckball von Düsseldorf im eigenen Strafraum. Dementsprechend findet die Hereingabe von Thommy keinen Abnehmer. Es bleibt dabei: Kein Durchkommen für die Flingeraner.
    34
    21:20
    Gelbe Karte für Niko Giesselmann (Fortuna Düsseldorf)
    Giesselmann kommt abermals zu spät in den Zweikampf und trifft ausschliesslich Nazarov. Eine klare Gelbe Karte.
    33
    21:19
    Wieder Abseits nach Freistoss. Gleich drei Düsseldorfer tappen in die Abseitsfalle. Morales hätte Männel aus ca. sechs Metern allerdings noch nicht einmal überwunden. Auch das zeigt, dass die Fortuna nicht wirklich im Spiel ist.
    32
    21:18
    Eine gute halbe Stunde ist vorbei und die Veilchen sind dem 2:0 bei ihren stets gefährlichen Kontern derzeit näher als der Bundesligist dem Ausgleich. Das Defensivkonzept der Gäste lässt fast nichts zu. Noch steht den Sachsen aber eine ganze Stunde bis zur Pokalsensation bevor.
    29
    21:17
    Der FC Erzgebirge bleibt gefährlich. Nachdem sich Giesselmann bei Rizzuto aufstützte, drischt Nazarov einen Freistoss aus gut 35 Metern in den Düsseldorfer Strafraum. Mihojevićs Kopfball aus ca. sechs Metern geht nur knapp über die Latte hinweg.
    27
    21:13
    Dann ist es erneut Kownacki, der einen Ball von Sobottka auf die rechte Aussenbahn gedankenschnell scharf und flach in den Strafraum hineingibt. Leider ist dort nicht ein einziger Düsseldorfer Spieler. Glück für Aue, denn hier hätte bloss jemand den Fuss reinhalten müssen, um die gute Hereingabe zu verwerten.
    26
    21:12
    Der zweimalige DFB-Pokalsieger hat zwar den Ballbesitz, kommt allerdings nicht ins Drittel der Sachsen, weil die Gäste richtig gut verteidigen. Ein Distanzschuss von Kownacki aus schlechtem Winkel, der keinerlei Gefahr ausstrahlt, ist das einzige, was durch das Abwehrbollwerk durchkommt.
    23
    21:09
    Schon in der ersten Runde des DFB-Pokals taten sich die Flingeraner gegen eine unterklassige Mannschaft extrem schwer. Beim Oberligisten FC Villingen ging das Match beim Stand von 1:1 gar in die Verlängerung. Nachdem die erste Hälfte der ersten Halbzeit vorbei ist und die Fortuna wirklich heilfroh darüber sein muss, nur mit 0:1 hinten zu sein, lässt sich schon jetzt konstatieren, dass das heute ebenfalls ein ganz schwerer Abend für die Funkel-Truppe wird, von der im Moment nicht viel kommt. Aue macht die Räume perfekt dicht und schaltet bei Ballgewinn blitzschnell um.
    20
    21:07
    Die nächste unfassbare Chance für Aue! Adams passt Rizzuto den Ball in die Füsse. Der steckt ins Zentrum zu Testroet durch, der nur noch Hoffmann und das leere Tor vor sich hat, da Kastenmeier zu Adams auf die Seite herausgerückt war. Statt die Kugel irgendwo in dem riesigen Tor unterzubringen, schiesst Testroet allerdings genau Hoffmann an, der das Spielgerät wegköpfen kann. Riesenglück für die Fortuna!
    17
    21:04
    Nächste tolle Chance für die Gäste. Krüger steckt ins Zentrum zu Kempe, der seinen Gegenspieler am Sechzehner mit einer Körpertäuschung stehen lässt und von der Strafraumgrenze aus das lange Eck anvisiert. Gut gemeint, allerdings ist der Ball ein Stück weit zu lang und geht knapp am rechten Pfosten vorbei. Die Veilchen lauern jetzt auf solche Kontergelegenheiten.
    15
    21:02
    Die Düsseldorfer spielen weiter unbeirrt nach vorne, strahlen bislang aber nur bei Standards Gefahr aus. Aue agiert mit defensiver Fünferkette. Weder durch das Zentrum noch über die Aussen ist da momentan ein Durchkommen für die Gastgeber.
    12
    20:58
    Tooor für Erzgebirge Aue, 0:1 durch Florian Krüger
    Der Underdog geht mit 1:0 in Führung! Fandrich legt auf Nazarov auf der rechten Strafraumseite vor, dessen Flanke Kastenmeier wegfaustet. Allerdings zu Krüger, der sich kein zweites Mal bitten lässt und aus ca. fünf Metern mit rechts zum überraschenden 1:0 einschiebt. Ein klassischer Konter, der die Hausherren in einem Moment erwischt, zu dem sie selbst der Führung deutlich näher waren.
    9
    20:55
    Knappe Kiste. Kownacki will im Dribbling an Mihojević vorbei in den Strafraum vordringen und lässt den Abwehrspieler der Veilchen auch stehen. Der wehrt sich jedoch mit dem Arm und bringt den Düsseldorfer direkt an der linken Strafraumgrenze zu Fall. Thommy versucht es direkt aufs kurze Eck. Männel hat den Braten aber gerochen und kann die Kugel wegfausten. Über diese Standards kommen die Hausherren aber zunehmend ins Spiel.
    7
    20:53
    Nazarov legt Morales um. Die Flingeraner bekommen einen Freistoss. Zentrale Position, jedoch knapp 30 Meter zum Tor. Bei der einstudierten Variante kommt Adams an den Ball, haut das Ding allerdings aus ca. sieben Metern ebenfalls in die Wolken. Der Treffer hätte allerdings eh nicht gezählt. Der Linienrichter hebt sofort die Fahne. Abseits.
    4
    20:50
    Von den Düsseldorfern kommt nicht allzu viel. Niko Geisselmann marschiert mal über links und kann ungehindert Flanken. Die Bogenlampe ist aber weder Vorlage noch Torschuss, sodass keinerlei Gefahr daraus entsteht.
    1
    20:48
    Was für eine Riesenchance für Aue! Hoffmann pennt gleich zwei Mal. Krüger kann aus halblinker Position im Strafraum abziehen. Bei ca. 14 Metern Tordistanz und nur noch Kastenmeier vor sich muss er da aber mehr daraus machen. Sein Schuss rauscht deutlich über das Tor drüber. Glück für die Flingeraner.
    1
    20:46
    Der Ball rollt in der Merkur Spiel-Arena. Die Veilchen stossen in ihren markanten lilafarbenen Trikots an. Die Hausherren sind heute fast komplett in Weiss mit roten Akzenten oberhalb der Brust.
    1
    20:46
    Spielbeginn
    20:43
    Beide Mannschaften betreten das Feld. In wenigen Augenblicken kann das Zweitrundenmatch zwischen dem 14. der Bundesliga und dem Vierten der 2. Fussball-Bundesliga beginnen.
    20:39
    Der Schiedsrichter der Partie ist in Form von Tobias Reichel übrigens alles andere als ein gutes Omen für die Veilchen. Der 34-jährige Bürokaufmann, der heute Abend bereits sein neuntes Pflichtspiel in der Saison 2019/20 pfeift, leitete am 22. September das Auswärtsspiel von Aue beim Hamburger SV. Mit 0:4 ging der FC Erzgebirge in dieser Partie unter. Die bis dato höchste Saisonniederlage.
    20:34
    Die Bilanz spricht allerdings nicht gerade für eine Sensation. 18 Mal standen sich beide Teams gegenüber und bislang gewann Fortuna Düsseldorf elf Spiele (drei Remis, vier Niederlagen). Die letzten drei Matches – allesamt in der 2. Fussball-Bundesliga – gingen dabei allesamt an F95. Immerhin: Unter den vier Siegen der Veilchen befindet sich auch ein Dreier in der Merkur Spiel-Arena. Dort siegte Aue am 13. Februar 2015 mit 3:2.
    20:29
    Selbstredend will der FC Erzgebirge Aue, der bislang lediglich vier Mal den Sachsenpokal gewann, die Sensation erzwingen. Beim MDR sagte der Coach, der bereits die Darmstädter Lilien überraschend in die Bundesliga führte: „Die Sinne werden geschärft sein bei Fortuna Düsseldorf. Mein Trainerkollege Friedhelm Funkel wird schon die richtigen Schlüsse gezogen haben. Er weiss auch, dass das anstehende Derby eine wichtige Rolle für die Fans spielt. Ein K.o. gegen den FC Erzgebirge Aue - was einer Sensation gleich käme - wäre nicht gerade förderlich für das Selbstbewusstsein seiner Spieler und für die Ruhe im Umfeld wäre.“
    20:20
    Trainer Dirk Schuster entsendet derweil fast die gleiche Elf auf den Platz, die am vergangenen Freitag eine unglückliche 0:1-Auswärtsniederlage bei seinem Ex-Verein Darmstadt 98 hinnehmen musste, womit der Sprung auf Platz drei verpasst wurde. Lediglich Jan Hochscheidt und Tom Baumgart nehmen zunächst auf der Bank Platz. Für sie starten Louis Samson und Florian Krüger. Für Louis Samson ist es gar der allererste Pflichtspieleinsatz der Saison 2019/20. Der Deutsch-Nigerianer fehlte die ersten sechs Spieltage lang noch wegen eines Fussbruchs. Fünf Mal sass er zuletzt auf der Bank, ohne eingewechselt zu werden. Heute bekommt der 24-Jährige die Chance, sich zu beweisen.
    20:11
    Mit Blick auf die Mannschaftsaufstellung hat der 65-jährige Trainerfuchs Recht behalten. Eine Pause bekommt neben Keeper Zack Steffen, für den heute VfB-Neuzugang Florian Kastenmeier den Kasten hütet, auch Innenverteidiger Kaan Ayhan. Ebenfalls nicht in der Startelf: Adam Bodzek, Bernard Tekpetey und Jean Zimmer. Rein kommen dafür Alfredo Morales, Oliver Fink, Erik Thommy und Marcel Sobottka.
    20:03
    Eine Herausforderung für die Düsseldorfer, die den DFB-Pokal in den Jahren 1979 und 1980 schon zwei Mal gewinnen konnten, besteht dementsprechend auch darin, sich voll auf den Zweitligisten einzulassen, obschon Funkel weiter ausführte: „Es werden alles gestandene Spieler auf dem Platz stehen.“
    19:56
    Apropos Köln: Das brisante Derby zwischen den Flingeranern und dem Effzeh, der sich gestern im Pokal bei Viertligist Saarbrücken blamierte, steht am Sonntag auf dem Programm. Nicht nur ist das Spiel für die Fans praktisch das Spiel des Jahres, sondern Düsseldorf könnte bei Heimpleite gegen die Geissböcke auf einen direkten Abstiegsplatz fallen. Dementsprechend wirft dieses Match seine Schatten bereits voraus. So sagte Funkel nach der Paderborn-Niederlage bereits: „Ich habe schon im Vorfeld überlegt, wie ich am Mittwoch wechsle, damit ich auch am Sonntag wieder frische Spieler bringen kann.“
    19:48
    Wirklich furchteinflössend ist die Heimbilanz der Fortunen allerdings nicht. Düsseldorf holte in der Bundesliga vor den eigenen Fans nur vier Punkte aus vier Spielen. Am Wochenende gab es auswärts beim krassen Aussenseiter SC Paderborn sogar eine 0:2-Niederlage. Der erste Dreier der Ostwestfalen, durch den F95 auf Platz 14 abgerutscht ist. Dass die Truppe von Friedhelm Funkel noch über dem Strich steht, ist einzig und allein der besseren Tordifferenz geschuldet. Auch die Verfolger Union Berlin, Köln und Augsburg stehen derzeit bei sieben Punkten.
    19:40
    Nachdem gestern kein Zweitligist einen Bundesligisten aus dem Wettbewerb kegeln konnte, hoffen die Veilchen heute darauf, den Flingeranern ein Schnippchen schlagen zu können. Dabei hatte die Mannschaft von Dirk Schuster Lospech. Ein Heimspiel hätte dem Vierten der 2. Fussball-Bundesliga gewiss besser gelegen. So gewann der FC Erzgebirge auswärts nur eines seiner sechs Ligaspiele, ist allerdings zuhause bei 13 von 15 möglichen Zählern noch gänzlich ungeschlagen.
    19:39
    Herzlich willkommen in der Merkur Spiel-Arena, wo Fortuna Düsseldorf heute um 20:45 Uhr den FC Erzgebirge Aue in der zweiten Runde des DFB-Pokals empfängt.

    Aktuelle Spiele

    30.10.2019 18:30
    1. FC Kaiserslautern
    K'lautern
    6
    1
    2
    2
    1. FC Kaiserslautern
    1. FC Nürnberg
    Nürnberg
    5
    1
    2
    2
    1. FC Nürnberg
    Beendet
    18:30 Uhr
    i.E.
    30.10.2019 20:45
    Fortuna Düsseldorf
    Düsseldorf
    2
    1
    Fortuna Düsseldorf
    Erzgebirge Aue
    Aue
    1
    1
    Erzgebirge Aue
    Beendet
    20:45 Uhr
    Borussia Dortmund
    Dortmund
    2
    0
    Borussia Dortmund
    Bor. Mönchengladbach
    M'gladbach
    1
    0
    Bor. Mönchengladbach
    Beendet
    20:45 Uhr
    Hertha BSC
    Hertha BSC
    5
    0
    2
    3
    Hertha BSC
    Dynamo Dresden
    Dresden
    4
    1
    2
    3
    Dynamo Dresden
    Beendet
    20:45 Uhr
    i.E.
    FC St. Pauli
    St. Pauli
    1
    1
    FC St. Pauli
    Eintracht Frankfurt
    Frankfurt
    2
    2
    Eintracht Frankfurt
    Beendet
    20:45 Uhr

    Spielplan - 2. Runde

    09.08.2019
    KFC Uerdingen 05
    Uerdingen
    0
    0
    KFC Uerdingen 05
    Borussia Dortmund
    Dortmund
    2
    0
    Borussia Dortmund
    Beendet
    20:45 Uhr
    FC Ingolstadt 04
    Ingolstadt
    0
    0
    FC Ingolstadt 04
    1. FC Nürnberg
    Nürnberg
    1
    0
    1. FC Nürnberg
    Beendet
    20:45 Uhr
    SV Sandhausen
    Sandhausen
    0
    0
    SV Sandhausen
    Bor. Mönchengladbach
    M'gladbach
    1
    1
    Bor. Mönchengladbach
    Beendet
    21:30 Uhr
    10.08.2019
    1. FC Kaiserslautern
    K'lautern
    2
    0
    1. FC Kaiserslautern
    1. FSV Mainz 05
    Mainz 05
    0
    0
    1. FSV Mainz 05
    Beendet
    15:30 Uhr
    Alemannia Aachen
    Aachen
    1
    0
    Alemannia Aachen
    Bayer Leverkusen
    Leverkusen
    4
    2
    Bayer Leverkusen
    Beendet
    15:30 Uhr
    TuS Dassendorf
    Dassendorf
    0
    0
    TuS Dassendorf
    Dynamo Dresden
    Dresden
    3
    1
    Dynamo Dresden
    Beendet
    15:30 Uhr
    FC 08 Villingen
    Villingen
    1
    1
    1
    FC 08 Villingen
    Fortuna Düsseldorf
    Düsseldorf
    3
    0
    1
    Fortuna Düsseldorf
    Beendet
    15:30 Uhr
    n.V.
    SV Drochtersen/Assel
    Drochtersen
    0
    0
    SV Drochtersen/Assel
    FC Schalke 04
    Schalke
    5
    1
    FC Schalke 04
    Beendet
    15:30 Uhr
    FC Viktoria 1889 Berlin
    Viktoria 1889
    0
    0
    FC Viktoria 1889 Berlin
    Arminia Bielefeld
    Bielefeld
    1
    1
    Arminia Bielefeld
    Beendet
    15:30 Uhr
    SC Verl
    Verl
    2
    2
    SC Verl
    FC Augsburg
    Augsburg
    1
    0
    FC Augsburg
    Beendet
    15:30 Uhr