National League

Lausanne
1
0
0
1
0
Lausanne HC
Ambri-Piotta
2
1
0
0
1
HC Ambri-Piotta
Lausanne:
59'
Riat
 / Ambri-Piotta:
17'
Virtanen
61'
Bürgler
22:09
Verabschiedung
Das wars von meiner Seite. Vielen Dank fürs Mitlesen! Ich wünsche noch eine schöne restliche Woche.
22:08
Ausblick
Für Lausanne geht es am Donnerstag gegen Davos weiter. Ambri spielt am Folgetag im Tessiner-Derby gegen Lugano.
22:01
Schlussfazit
Während es im Mitteldrittel keine einzige Strafe gab, müssen die Spieler im Schlussabschnitt gleich reihenweise auf die Strafbank. Das Powerplay funktioniert aber bei beiden Mannschaften nicht wunschgemäss. Dies gilt zumindest bis in die 59. Minute, als Dario Wüthrich in der Kühlbox sitzt. Ward nimmt sein Timeout und scheint die richtigen Worte zu finden, denn einige Sekunden später netzt Riat direkt nach dem Bully zum 1:1 ein. Dieser Ausgleich ist durchaus verdient aber umso bitterer für Janne Juvonen, der sich den Shutout mit einer bärenstarken Leistung verdient hätte. In der regulären Spielzeit passiert nichts mehr und so muss die Overtime entscheiden. Dort steht Salomäki nach wenigen Sekunden im Schilf und lässt Bürgler einfach ziehen. Der wird von Heed auf die Reise geschickt und bezwingt Pasche souverän. Ambri sichert sich so den Zusatzpunkt und feiert den dritten Sieg in Serie. Für Lausanne gibt es immerhin noch einen Punkt.
61'
21:57
Spielende (1:2).
Damit gelingt dem HC Ambri-Piotta der dritte Sieg in Folge. Lausanne kann sich nach dem späten Ausgleich immerhin noch über einen Punkt freuen.
61'
21:57
Tooor für HC Ambri-Piotta, 1:2 durch D.Bürgler.
Das ging schnell! Bürgler wird von Heed auf die Reise geschickt und bezwingt Pasche zwischen den Schonern. Nach elf Sekunden entscheidet Ambri diese Verlängerung.
61'
21:57
Beginn Verlängerung. Wen ereilt der Sudden-Death?
Die Verlängerung läuft.
60'
21:53
Ende 3. Drittel. Es steht 1:1-Unentschieden.
Es geht in die Verlängerung!
59'
21:50
Tooor für Lausanne HC, 1:1 durch D.Riat.
Ward nimmt sein Timeout und gibt seiner Mannschaft die richtigen Anweisungen auf den Weg! Direkt nach dem Bully hämmert Riat den Puck in die Maschen. Alles wieder offen in Lausanne.
59'
21:49
Pasche macht für einen weiteren Feldspieler Platz. Kurz darauf kommt Riat auf der rechten Seite zum Abschluss aber scheitert einmal mehr am überragenden Juvonen.
58'
21:47
2-Minuten-Strafe für D.Wüthrich (Ambri-Piotta).
Jetzt dürfte es nochmals richtig spannend werden. Wüthrich leistet sich einen Haken gegen Holdener und ermöglicht so den Lausanner ein spätes Powerplay.
57'
21:45
Immer wieder leisten sich die Gäste Fehlpässe und ermöglichen so Lausanne den Befreiungsschlag. Sidler ist zurück auf dem Eis.
55'
21:44
2-Minuten-Strafe für D.Sidler (Lausanne).
Sidler nimmt durch ein Beinstellen eine Unnötige Strafe.
54'
21:39
Immer wieder ist es Suomela, der es vom rechten Bullykreis versucht. Bisher ohne Erfolg. Meist hat Juvonen freie Sicht.
53'
21:38
2-Minuten-Strafe für I.Dotti (Ambri-Piotta).
Dotti muss erneut auf die Strafbank. Diesmal nach einem Beinstellen.
52'
21:37
Dotti ist zurück aber Lausanne drückt weiter. Juvonen bleibt äusserst Stilsicher und lässt den Gegner verzweifeln.
51'
21:35
Viel Verkehr vor Juvonen, doch der Goalie behält die Übersicht und bleibt auf Shutout-Kurs.
50'
21:34
2-Minuten-Strafe für I.Dotti (Ambri-Piotta).
Noch einmal Powerplay für Lausanne. Dotti hält Haapala zurück. Der Finne lässt sich zwar sehr leicht fallen, doch es reicht für eine Strafe.
49'
21:32
Auch das Ambri-Powerplay ist heute nicht so effizient wie auch schon. Die Strafe gegen Pasche wird nicht ausgenützt.
48'
21:31
2-Minuten-Strafe für K.Pasche (Lausanne).
Pasche spielt die Scheibe ausserhalb der für den Goalie erlaubten Zone und wird dafür bestraft. Haapala sitzt die Zeit für ihn ab.
47'
21:29
Suomela verzögert lange und zielt dann am rechten Pfosten vorbei. Bald kann Heed aufs Eis zurückkehren.
46'
21:27
Viel gelingt den Lausannern im Powerplay bisher nicht. Nach einem Offside geht es in der neutralen Zone weiter.
45'
21:27
2-Minuten-Strafe für T.Heed (Ambri-Piotta).
Heed befördert die Scheibe übers Plexiglas. Das gibt die erste Strafe seit der elften Minute.
44'
21:24
Hügli und Rochette mit dem Doppelpass. Letzterer schliesst von der rechten Seite ab und verzieht.
43'
21:23
Pilut setzt Kenins mit einem Pass hinter dem Rücken zwar sehenswert in Szene, dies führt aber nicht zu einer Chance. Der Abschluss wäre wohl gefährlicher gewesen.
42'
21:21
Spacek sucht vor dem Tor einen Ablenker, dieser kommt aber nicht. So fliegt die Scheibe am Tor vorbei.
41'
21:20
Beginn 3. Drittel. Mit 0:1 geht es in den Schlussabschnitt.
Gelingt den Lausannern noch ein Treffer?
21:04
Fazit 2. Drittel
Zu Beginn des Mitteldrittels sind es die Gäste, die den Ton angeben. In den ersten Minuten kommen sie zu mehreren Chancen. An Pasche ist aber kein Vorbeikommen. Die Beste Gelegenheit dazu hat Formenton, als er in der 28. Minute alleine auf den Goalie losziehen kann. Gegen Spielhälfte übernimmt Lausanne wieder das Spieldiktat. Wie bereits im ersten Drittel lässt die Schussqualität aber häufig zu Wünschen übrig. Am nächsten am Ausgleich ist Jäger in der 35. Minute. Nur die Latte kann das 1:1 verhindern. So endet das Mitteldrittel ohne Tore. Ein spannender Schlussabschnitt ist somit garantiert.
40'
21:03
Ende 2. Drittel. 0:1 steht es nach 40 Minuten..
Die Sirene ertönt zum zweiten Mal.
39'
21:01
Nach einem schönen Pass von Kenins ist Pilut der nächste Lausanner, der nicht an Juvonen vorbei kommt.
38'
20:59
Haapala schlägt im Slot am Puck vorbei. Der Versuch ist aber auch schwierig, da die Scheibe abgelenkt ist.
37'
20:58
Rochette und Frick kommen zu zwei weiteren Chancen für Lausanne. Die Gastgeber haben hier deutlich zugelegt und schnuppern am Ausgleich.
35'
20:53
Schöner Pass von Kenins auf die rechte Seite zu Jäger. Der scheitert an der Latte. Da fehlte nur wenig zum 1:1.
34'
20:51
Mit etwas Glück können die Gastgeber die Scheibe in der Offensive halten. Suomela wird auf der rechten Seite angespielt und zieht direkt ab. Juvonen hat freie Sicht und wehrt auch diesen Schuss ab.
32'
20:49
Nach dem Bully zieht Riat direkt vors Tor. Dort behält Juvonen aber die Übersicht.
31'
20:46
Isacco Dotti verliert die Scheibe vordem eigenen Tor aber Holdnener kann von Wüthrich mit vollem Einsatz noch am Torschuss gehindert werden.
30'
20:44
Kneubuehler verliert kurz die Kontrolle über die Scheibe und verursacht ein Offside. Schade für die Gäste, denn dies wäre ein vielversprechender Angriff geworden.
29'
20:42
Bozon versucht es mit einem Buebetrickli aber Juvonen ist auch hier auf seinem Posten. Kurz darauf hat Rochette eine gute Gelegenheit.
28'
20:42
Auf der Gegenseite kann Formenton davonziehen und scheitert an der Fanghand von Pasche.
27'
20:40
Suomela schiesst nach einer Körpertäuschung seinen eigenen Mitspieler ab. Juvonen wäre wohl zur Stelle gewesen.
26'
20:38
Riat zieht aus dem Slot ab und verzieht ebenfalls. Das zweite Drittel beginnt mit deutlich mehr Offensivdrang als noch der erste Abschnitt.
24'
20:35
Bozon verschafft sich in der Offensive Platz und schliesst dann ab. Sein Versuch geht rechts vorbei.
23'
20:34
Die Gäste drücken gleich mächtig auf den zweiten Treffer. De Luca ist gleich zweimal nahe am 0:2.
22'
20:33
Bürgler überlässt Formenton. Der schliesst ab und prüft Pasche von der linken Seite. Der junge Goalie wehrt mit dem Beinschoner ab.
21'
20:32
Beginn 2. Drittel. Weiter gehts.
Heim gewinnt das Bully gegen Fuchs. Das zweite Drittel läuft.
20:17
Es ist ein gemächlicher Start in dieses Duell zwischen den Tabellennachbarn. Die Lausanner sind zu Beginn die etwas aktivere Mannschaft, mit ihren Abschlüssen können die Ambri-Goalie Juvonen aber kaum in Bedrängnis bringen. Nach je einer ungenutzten Powerplay-Chance gehen die Gäste aus dem Tessin in der 17. Minute durch Jesse Virtanen in Führung. Er trifft nach einer schönen Vorlage von Dario Bürgler. Mit der Ausbeute von einem Tor aus drei Schüssen zeigt sich die Mannschaft von Luca Cereda bisher sehr effizient.
20'
20:14
Ende 1. Drittel. Es steht nach dem ersten Abschnitt 0:1.
19'
20:12
Ambri kommt nach der Führung zu weiteren Chancen. Der entscheidende Pass kommt aber jeweils nicht beim Mitspieler an.
17'
20:11
Tooor für HC Ambri-Piotta, 0:1 durch J.Virtanen.
So schnell kanns gehen! Etwas aus dem Nichts gehen die Gäste hier in Führung. Bürgler hat auf der linken Seite viel Übersicht und legt rüber auf Virtanen. Der Verteidiger trifft mit einem platzierten Schuss zum siebten Mal in dieser Saison.
15'
20:07
Ein Fehler von Glauser an der blauen Linie wird nicht bestraft. Kurz darauf wird ein Icing der Gastgeber abgepfiffen.
14'
20:06
Mittlerweile sind beide Teams komplett. Das Spiel hat etwas an Fahrt aufgenommen.
13'
20:05
Immer wieder ist es Suomela, der für Gefahr sorgt. Er schliesst rechts nahe am Tor ab. Hier wäre wohl der Pass die bessere Option gewesen.
12'
20:04
Das Powerplay der Lausanner sieht schonmal besser aus als das der Gäste. Suomela scheitert aus guter Position.
11'
20:03
2-Minuten-Strafe für M.Špaček (Ambri-Piotta).
Nach einem Halten von Spacek ist das Powerplay der Tessiner vorbei. Gleich kehrt auch Pedretti zurück und Lausanne kann in Überzahl spielen.
11'
20:01
Die erste Minute verstreicht ohne nennenswerte Aktion. Die Lausanner können immer wieder befreien.
10'
20:00
2-Minuten-Strafe für M.Pedretti (Lausanne).
Powerplay für Ambri! Pedretti muss nach einem Check mit dem Knie raus.
9'
19:58
Die erste gute Chance dieser Partie. Formenton mit einer schönen Körpertäuschung. Über Zwerger landet die Scheibe bei Heed. Pasche im Tor bleibt aber sicher und wehrt den Versuch ab.
8'
19:57
Kneubuehler schlägt nach einem Pass von Bürgler ein Luftloch. Da passt noch nicht viel zusammen in der Ambri-Offensive.
7'
19:55
Nach einem Abschluss von Pestoni verliert Pasche im Getümmel vor dem Tor seinen Stock. Da aber kurz darauf ein Offside abgepfiffen wird, ist die Szene schnell entschärft.
6'
19:54
Ein Pass auf Pestoni gerät deutlich zu weit und resultiert in einem Icing. Es geht mit einem Bully vor Juvonen weiter.
5'
19:53
Es ist eine gemächliche Startphase hier in Lausanne. Eine grosse Chance gab es bisher noch nicht.
4'
19:50
Fuchs legt zurück auf Pilut. Der schliesst aus dem Handgelenk ab. Der Schuss geht am Tor vorbei.
3'
19:49
Dauphin bringt die Scheibe einfach mal aufs Tor. Pasche ist bereit und blockiert die Scheibe, ohne einen Abpraller zu verursachen.
2'
19:47
Haapala macht sich gleich bemerkbar und lanciert Landsmann Suomela. Der schliesst ab aber bringt damit Juvonen nicht in Bedrängnis.
1'
19:46
Spielbeginn.
Das erste Bully muss wiederholt werden, doch im zweiten Versuch klappts. Los gehts!
19:33
Direktduelle
Das erste Aufeinandertreffen dieser Saison gewann Ambri mit 5:4 nach einer grossen Aufholjagd. Inti Pestoni entschied die Partie mit zwei Treffern im dritten Drittel. In der letzten Spielzeit war die Bilanz mit je zwei Siegen ausgeglichen.
19:33
Topscorer
Die beiden Center der ersten Linie sind heute Topscorer. Punkten sie auch in diesem Spiel?
19:32
Schiedsrichter
Marc Wiegand und Loïc Ruprecht leiten die Partie als Headschiedsrichter. Sie werden von 
Michael Stalder und Nathy Burgy assistiert.
19:30
Aufstellung HC Ambri-Piotta
Rocco Pezzullo fehlt heute krankheitsbedingt. An seiner Stelle spielt Simone Terraneo. Jakob Lilja ist verletzt, dafür kommt Laurent Dauphin nach seiner Sperre zurück. Captain Daniele Grassi ist überzählig, für ihn rückt Nando Eggenberger in die Mannschaft.
19:23
Aufstellung Lausanne HC
Die Lausanner müssen heute auf den verletzten Joel Genazzi verzichten. Für ihn kommt Dario Sidler zum Einsatz. Der zuletzt bei Genf beschäftigte Henrik Haapala gibt sein Debut im roten Dress und verdrängt Robin Kovacs auf die Tribüne. Im Tor steht auch heute wieder Kevin Pasche. 
19:16
Formstand HC Ambri-Piotta
Die Tessiner hatten bisher eine Saison mit Aufs und Abs. Auf Siege folgten meist Niederlagen und umgekehrt. So sah es auch gegen Langnau am Samstag aus, als man eine Sekunde vor Schluss noch mit 0:1 im Rückstand lag. Doch dann schoss Jesse Virtanen tatsächlich noch den Ausgleich und in der Verlängerung traf Johnny Kneubuehler zum Sieg. Damit konnte man sich über den zweiten Sieg in Folge freuen und gleichzeitig einen Konkurrenten im Strichkampf schwächen. Dies ist natürlich auch heute gegen Lausanne das Ziel.
19:10
Formstand Lausanne HC
Nach einem erfolgreichen Saisonstart liessen die Waadtländer nach und verloren zeitweise sechs aus sieben Partien. Zuletzt ging es aber wieder bergauf und man konnte zwei Spiele in Folge gewinnen. Am Samstag holte man gegen Lugano einen Rückstand auf und setzte sich mit 3:4 durch. Folgt heute der nächste Sieg für das Team von Geoff Ward?
19:06
Ausgangslage
Nach zuletzt zwei Siegen steht der Lausanne HC momentan auf dem achten Rang und könnte heute bis auf Rang fünf vorstossen. Ambri ist direkt hinter Lausanne klassiert und hat die Möglichkeit am heutigen Gegner vorbeizuziehen. Auch die Tessiner konnten zuletzt zwei Partien gewinnen. 
18:48
Begrüssung
Hallo und herzlich Willkommen zum heutigen Spiel zwischen dem Lausanne HC und dem HC Ambri-Piotta. Ab 19:45 Uhr gehts los in der Vaudoise Aréna und hier gibt es alle wichtigen Infos zum Spiel.

Aktuelle Spiele

04.11.2023 19:45
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
2
1
1
0
EHC Biel-Bienne
SC Bern
Bern
1
1
0
0
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
0
2
0
0
HC Fribourg-Gottéron
SCL Tigers
SCL Tigers
3
0
1
1
0
SCL Tigers
n.P.
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
2
0
1
1
0
Genève-Servette HC
EV Zug
Zug
3
1
0
1
1
EV Zug
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
4
1
2
1
HC Ajoie
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
1
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos
HC Davos
0
0
0
0
HC Davos
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
3
1
2
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 19. Spieltag

15.09.2023
EV Zug
Zug
3
1
2
0
EV Zug
EHC Kloten
Kloten
6
2
1
3
EHC Kloten
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
5
1
2
2
HC Ambri-Piotta
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
2
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos
HC Davos
3
0
3
0
HC Davos
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
4
0
1
3
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
0
0
0
0
HC Lugano
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
0
3
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
4
1
0
3
SC Bern
Lausanne HC
Lausanne
1
0
0
1
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
0
1
1
SCL Tigers
Genève-Servette HC
Genève
1
1
0
0
0
Genève-Servette HC
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
7
2
3
2
ZSC Lions
HC Ajoie
Ajoie
3
0
1
2
HC Ajoie
Beendet
19:45 Uhr
16.09.2023
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
2
1
0
1
EHC Biel-Bienne
EV Zug
Zug
1
0
0
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
EHC Kloten
Kloten
1
1
0
0
EHC Kloten
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
5
0
4
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
HC Lugano
Lugano
5
0
2
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr