National League

Ajoie
5
2
2
1
HC Ajoie
Kloten
2
0
0
2
EHC Kloten
Ajoie:
11'
Audette
17'
Hazen
22'
Audette
40'
Gélinas
60'
Gélinas
 / Kloten:
48'
Loosli
60'
Simic
60'
22:04
Damit sind wir für heute auch schon wieder am Ende unserer Berichterstattung angelangt. Viele Dank fürs Mitfiebern und bis zum nächsten Mal.
22:03
Ausblick
Für beide Teams geht am nächsten Freitagabend weiter. Ajoie trifft auswärts auf den SC Bern, Kloten empfängt zuhause die ZSC Lions zum Kantonalderby.
21:57
Fazit 3. Drittel
Der letzte Abschnitt startet mit Chancen auf beiden Seiten, sowohl Kindschi für Kloten, als auch Gélinas für Ajoie sündigen aber aus aussichtsreicher Position. In der 48. Minute erlöst Michael Loosli die Gäste schliesslich mit dem ersten Treffer an diesem Abend und bringt noch einmal so etwas wie Hoffnung ins Spiel der Flughafenstädter. Zwar versucht man noch einmal alles nach vorne zu werfen, doch gegen gut verteidigende Jurassier finden sie kein Durchkommen. Als Ajoies Kevin Fey zwei Minuten vor der Schlusssirene in die Kühlbox muss, wirft das Fleming-Team noch einmal alles nach vorne und beordert Goalie Metsola aus dem Tor. Es ist dann aber Ajoies Eric Gélinas, der mit seinem zweiten Treffer am heutigen am heutigen Abend ins leere Tor, jubeln darf. Zwar kann Klotens Axel Simic nach Wiederbeginn noch auf 5:2 verkürzen, mehr als Resultatkosmetik ist das dann aber nicht. So gewinnt Ajoie gegen seinen Tabellennachbarn Kloten und bringt im Keller der Tabelle wieder etwas Feuer im Kampf gegen die Rote Laterne.
60'
21:55
Spielende (5:2).
Ajoie schlägt Kloten mit 5:2 und darf damit zum ersten Mal seit mehr als einem Monat vor heimischen Anhang wieder als Sieger vom Eis.
60'
21:52
Tooor für EHC Kloten, 5:2 durch A.Simic.
Axel Simic trifft 34 Sekunden vor dem Ende des Spiels zum 5:2 und macht damit zumindest etwas für die Resultatkosmetik. Der Flügel Klotens trifft sehenswert per One-Timer und lässt Ciaccio keine Chance.
60'
21:51
Tooor für HC Ajoie zum 5:1. É.Gélinas trifft ins leere Tor.
Gélinas trifft nach Scheibenverlust Klotens ins leere Tor und räumt mit diesem Shorthander die aller-allerletzten Zweifel über den Ausgang dieses Spiels aus dem Weg.
58'
21:48
2-Minuten-Strafe für K.Fey (Ajoie).
Es gibt noch einmal Powerplay für Kloten. Metsola verlässt dafür seinen Kasten...
58'
21:45
Der Anhang des Heimteams feiert hier schon einmal frenetisch den sich abzeichnenden Heimsieg. Das oder vielleicht ist es auch einfach die Freude über Halloween.
57'
21:42
Kloten läuft hier jetzt schon immer mehr die Zeit davon, um hier noch ansatzweise Gedanken an den Ausgleich verlieren zu dürfen. Lange dürfte Metsola wohl jedenfalls nicht mehr im Tor bleiben...
55'
21:40
Doppelchance für Kloten, erst geht Nicholas Steiners Abschluss nur knapp übers Tor, wenige Sekunden später klärt Ciaccio gegen Jonathan Ang, der aus kurzer Distanz kein Vorbeikommen am Ajoie-Schlussmann findet.
53'
21:38
Thibault Frossard hat nach einem Zuspiel von Schmutz am langen Pfosten die Chance für Ajoie alles klar zu machen, der Ajoie-Center lässt sich aber etwas zu viel Zeit und vertändelt diese gute Möglichkeit fast schon leichtsinnig. Allerdings auch stark gemacht von Juha Metsola, der hier ein gutes Positionsspiel beweist.
52'
21:35
Zu sagen Kloten wäre seit dem Anschlusstreffer wie verwandelt, wäre gelogen, schliesslich waren sie schon in den beiden vorangehenden Dritteln spielerisch mindestens ebenbürtig, wenn nicht sogar teilweise überlegen. Aber zumindest der Glaube hier noch nicht als Verlierer festzustehen, der ist nun wieder spürbar.
50'
21:33
Riesenchance für den EHC Kloten! Nach einem missglückten Angriffs Ajoies kommt die Scheibe per Traumpass zum Topscorer der Gäste, dem alleine vor Ciaccio aber die Nerven versagen. Damit bleibts hier vorerst beim 4:1 für Ajoie.
48'
21:31
Tooor für EHC Kloten, 4:1 durch M.Loosli.
Da ist der Anschluss für Kloten doch noch Tatsache! Kellenberger zwingt mit seinem Abschluss Ciaccio zu einer Parade, der lässt dann aber vor die Schlittschuhe von Loosli abprallen, so dass der aus kurzer Distanz nur noch einschieben muss.
46'
21:29
Gute Chance für den EHC Kloten. Nach einer längeren Passstafette der Klotener kommt Miro Aaltonen aus zentraler Position zum Abschluss, hat dann aber Pech, dass sein Schussversuch von einem Jurassier geblockt wird.
44'
21:26
Eric Gélinas mit der Riesenchance zum 5:0, der Ajoie-Verteidiger ist dann aber wohl so sehr überrascht ab der Zeit und dem Raum denn er da hat, dass sein Schuss direkt auf Metsola im Kloten-Tor kommt, der entsprechend problemlos abwehren kann.
42'
21:22
Kloten startet engagiert ins dritte Drittel und kommt in Person Simon Kindschis dem Anschluss sehr nahe, der aufgerückte Klotener Verteidiger hat nach einem Hybrid zwischen Schuss und Pass eines Gegenspielers am langen Pfosten kurz das freie Tor vor sich, kann aber zu wenig schnell reagieren und so fliegt die Scheibe weiter hinaus ins Nirvana, wo ein Jurassier befreien kann.
41'
21:21
Beginn 3. Drittel. Mit 4:0 geht es in den Schlussabschnitt.
Der letzte Abschnitt läuft.
21:07
Fazit 2. Drittel
Das Drittel beginnt gleich mit einem Paukenschlag, Daniel Audette erhöht hundert Sekunden nach Wiederbeginn zum 3:0 für Ajoie und macht damit alle guten Vorsätze Klotens auf einen Schlag zunichte. Die Gäste aus dem Kanton Zürich zeigen in der Folge zwar immer wieder gute Ansätze, kommen gar zu einem Powerplay, doch in Tore ummünzen können sie dies alles nicht. Als sich alle schon mit dem 3:0-Pausenresultat abgefunden haben, kriegt Ajoie 44 Sekunden vor dem Drittelsende nach einer Strafe gegen Ojamäki noch einmal die Gelegenheit in Überzahl zu agieren. Und tatsächlich schlagen die Jurassier wie schon im ersten Abschnitt wieder eiskalt zu und erhöhen dank Gélinas gar auf 4:0. Der EHC Kloten braucht im letzten Abschnitt also ein kleines Hockey-Wunder will man den HC Ajoie heute Abend nicht zum Sieg gratulieren müssen.
40'
21:05
Ende 2. Drittel. 4:0 steht es nach 40 Minuten..
40'
21:02
Tooor im Powerplay für HC Ajoie, 4:0 durch É.Gélinas .
19 Sekunden vor dem Ende des Mitteldrittels erhöht Ajoie auf 4:0! Neuzugang Timashov lenkt die ganze Aufmerksamkeit der Kloten Defensive auf sich, statt selbst in den Abschluss zu gehen, beweist er aber ein wunderbares Auge und legt quer ab auf den völlig freien Gélinas, der per One-Timer zum vierten Mal am heutigen Abend die Torhymne in Pruntrut erklingen lässt.
40'
21:00
2-Minuten-Strafe für N.Ojamäki (Kloten).
Kloten müsste hier eigentlich den psychologisch so wichtigen Anschlusstreffer suchen, muss jetzt aber stattdessen ein weiteres Boxplay über sich ergehen lassen. Ojamäki hatte seinem Gegenspieler zuvor ein Bein gestellt.
38'
20:57
Axel Simic packt aus dem Hinterhalt einen Hammer von der rechten Bande aus, der Klotener zielt aber etwas zu hoch, so dass Ciaccio nicht eingreifen muss.
37'
20:57
Somit übersteht das Team Gerry Fleming dieses Boxplay unbeschadet und ist nun wieder komplett auf dem Eis.
36'
20:55
Ambris Powerplay noch nicht von Erfolg gekrönnt und nur mit wenig zwingenden Torchancen. Bezeichnend wie Schmutz aus aussichtsreicher Position eine Zehntelsekunde zu spät reagiert und den Pass von Frossard nicht kontrollieren kann.
35'
20:53
2-Minuten-Strafe für S.Kindschi (Kloten).
Zweites Powerplay für Ajoie am heutigen Abend und zwar weil Simon Kindschi muss wegen einer Behinderung des Gegenspielers zwei Minuten raus muss.
34'
20:52
Kloten macht sich offensiv mal wieder bemerkbar, Patrick Obrist wird vor dem Tor lanciert, verzieht aus zentraler Position aber nur denkbar knapp. Glück für den HC Ajoie in dieser Situation.
32'
20:47
Autsch! Kindschi und Timashov fahren sich unabsichtlich gegenseitig über den Haufen und liegen kurz ein paar Sekunden auf dem Eis. Nach kurzer Pflege siehts aber zum Glück weniger schlimmer aus als gedacht, somit dürfte das Spiel wohl nach einer kurzen Trinkpause für beide weitergehen. Ein Hoch auf die Erfindung des Helms.
30'
20:45
Ajoie wird auf einmal offensiv wieder stärker und kommt zu Chancen im Sekundentakt. Doch weder Timashov mit einem Buebetrickli, noch Reto Schmutz aus der Drehung können aus kurzer Distanz auf 4:0 erhöhen.
28'
20:41
Kloten momentan zwar mit viel Scheibenbesitz, doch so richtig gefährliche Chancen können sich die Flughafenstädter trotzdem nicht erarbeiten, zu kompakt stehen die Jurassier in der Defensive.
25'
20:40
Ajoie wieder komplett auf dem Eis.
25'
20:39
Kloten drückt zwar weiter, doch die ganz grossen Chancen ergeben sich noch nicht wirklich. Dario Meyer prüft kurz vor dem Ende des Powerplays noch einmal Ciaccio mit einem schönen One-Timer von der rechten Seite, zielt aber zu zentral auf den Oberkörper des Ajoie-Goalies.
23'
20:37
Profico mit dem ersten guten Abschluss in diesem Überzahlspiel, der Blueliner des Klotener Verteidigers geht aber nur ans Aussennetz.
23'
20:36
2-Minuten-Strafe für V.Pilet (Ajoie).
Erstes Powerplay für die Klotener am heutigen Abend.
22'
20:33
Tooor für HC Ajoie, 3:0 durch D.Audette.
Kloten wird hier gleich weiter kalt geduscht! Keine 100 Sekunden sind im Mitteldrittel gespielt, als sich Audette nach einem Klotener Scheibenverlust querfeldein durch die Kloten-Abwehr wurstelt, abzieht und trifft. Die Scheibe zwar noch von Asselin abgelenkt, der Treffer dürfte aber Audette angerechnet werden.
22'
20:31
Die erste Möglichkeit im neuen Drittel gehört Simon Kindschi, der sich von der blauen Linie einfach mal ein Herz fasst und abdrückt. Sein Schuss geht dann aber knapp neben das Gehäuse von Damiano Ciaccio vorbei.
21'
20:30
Beginn 2. Drittel. Weiter gehts.
Die Akteure sind zurück auf dem Eis, weiter gehts mit dem zweiten Drittel.
20:14
Fazit 1. Drittel
Eigentlich ist es der EHC Kloten, der im ersten Abschnitt mehr fürs Spiel macht und die Gastgeber mit ihrem Forechecking zeitweise kaum Zeit zum atmen lässt. Nach exakt zehn Minuten und einer Sekunde, muss dann aber Klotens Nicholas Steiner wegen eines Hakens raus und ermöglicht Ajoie das erste Powerplay und das wissen die Jurassier umgehend zu nutzen. Gerade einmal vier Sekunden brauchen sie nämlich, um durch Daniel Audette in Führung zu gehen. Kloten bedient, lässt sich aber nicht unterkriegen und kommt durch Simic und Ang zu guten Möglichkeiten zum 1:1. Doch wer sie vorne nicht macht, der kriegt sie eben hinten und so kommts wie es kommen muss, nach einem Fehlpass von Profico profitiert Jonathan Hazen von der unfreiwilligen Mustervorlage und erhöht sogar noch auf 2:0. Mit diesem etwas schmeichelhaften Resultat für die Hausherren gehts dann auch in die erste Pause eines Spiels, welches den anwesenden Fans in Pruntrut schon einiges geboten hat.
20'
20:13
Ende 1. Drittel. Es steht nach dem ersten Abschnitt 2:0.
Das wars vom 1. Drittel, ein effizientes Ajoie führt gegen Kloten mit 2:0.
19'
20:12
Und gleich wieder Ajoie. Asselin erobert sich die Scheibe und legt dann quer ab auf Daniel Audette, der aber eine Millisekunde zu spät dran ist und die Scheibe aus aussichtsreicher Position nicht mehr unter Kontrolle bringen kann.
18'
20:08
Ajoies Neuzugang Dmytro Timashov lässt nicht zum ersten Mal am heutigen Abend seine Klasse aufblitzen, lässt Kindschi mit einem sehenswerten Dribbling aussteigen und hat dann Pech, dass sein scharfer Abschluss nur knapp übers Tor zischt.
17'
20:06
Tooor für HC Ajoie, 2:0 durch J.Hazen.
Nach einem katastrophalen Fehlpass von Leandro Profico, muss der vor dem Kloten-Tor lauernde Jonathan Hazen aus kurzer Distanz nur noch einschieben und trifft etwas entgegen den Spielverlauf zum 2:0 für Ajoie!
15'
20:02
Kloten lässt sich vom Rückstand nicht unterkriegen und drückt in der Offensive immer vehementer auf den Ausgleich. Ojamäki legt zurück auf Ang, der an Ciaccio scheitert, Steiner kommt dann noch zum Nachschuss, der aber zu unplatziert in Richtung Ajoie-Kasten kommt.
13'
20:01
Und beinahe schon das 2:0 für Ajoie! Jonathan Hazen legt nach einem schnellen Gegenstoss ab auf links vor dem Kloten-Tor gut postierten Matteo Romanenghi, der die Scheibe dann aber denkbar knapp neben das Tor setzt.
11'
19:57
Tooor im Powerplay für HC Ajoie, 1:0 durch D.Audette .
Vier (!) Sekunden braucht Ajoie, um im ersten Powerplay der Partie zuzuschlagen. Nach einem gewonnen Bully von Gauthier, kommt die Scheibe zu Audette, der hat an der blauen Linie Zeit und Muse sich die Scheibe noch zurecht zulegen, bevor er mit einem platzierten Schuss ins rechte Eck zur vielumjubelten Führung für das Heimteam trifft.
11'
19:57
2-Minuten-Strafe für N.Steiner (Kloten).
8'
19:53
Riesenchance für die Gäste! Altonen umkurvt den Kasten des Heimteams und legt zurück auf Niko Ojamäki, dem es aber aus kurzer Distanz nicht gelingt Damiano Ciaccio, der den kurzen Pfosten zu macht, zu überwinden.
5'
19:52
Axel Simic prüft Ciaccio mit einem Abschluss von der rechten Seite, der Schlussmann Ajoies kann mit dem Fanghandschuh aber sicher parieren.

4'
19:48
Von Ajoie ist offensiv bisher nicht viel zu sehen, nach einem Scheibengewinn von Audette in aussichtsreicher Position machen die kompakt stehenden Klotener die Lucken dicht und so wird die Hereingabe, die auf den ersten Blick Torgefahr zu versprühen drohte, frühzeitig abgeblockt.
2'
19:45
Jonathan Ang erarbeitet sich die erste Chance in diesem Spiel, nach einem Scheibengewinn an der linken Bandenseite, zieht er nach innen und prüft Damiano Ciaccio im Ajoie-Tor aus der Distanz. Der Ajoie-Goalie bekundet mit dem abgelenkten Abschlussversuch aber keine Mühe und ist zur Stelle.
1'
19:43
Spielbeginn.
Das Spiel in Pruntrut läuft.
19:09
Aufstellung Kloten
Bei den Gästen fehlt im Tor weiterhin Sandro Zurkirchen, daneben figurieren auch Mika Henauer, Niels Riesen, David Reinbacher und Tyler Morley auf der Lazarettliste. Überzählig fehlt zudem Marchon.
18:21
Aufstellung Ajoie
Bei den Gastgebern beginnt im Tor heute Damiano Ciaccio. Verletzt fehlen Fabio Arnold und Gregory Sciaroni, sowie die überzähligen Devos, Pouilly und Brennan. Erstmals im Einsatz heute zudem Neuzugang Dmytro Timashov.
18:11
Die Schiedsrichter
...heissen heute Micha Hebeisen und Lukas Kohlmüller, an der Linie stehen Dario Fuchs und Sandro Gurtner im Einsatz.
18:00
Tabellensituation
Letzter, gegen Vorletzter mehr Kellerduell geht nicht. Ajoie wird aber wegen den sieben Punkten Rückstand auch heute Abend als Letzter schlafen gehen, aber die Jurassier haben noch zwei Spiele weniger auf dem Konto und könnten heute zumindest nach Verlustpunkten Boden gut machen.
18:00
Direktvergleich
Das erste Duell in dieser Saison entschied Kloten zuhause mit 4:2 für sich. In der historischen Gesamtbilanz hat Kloten in bisher 25 Direktbegegnungen mit 14:11 Siegen leicht die Nase vorn.
17:56
Formkurve Kloten
Auch bei den Zürcher Oberländern zeigt die Tendenz nach dem 2:1-Heimsieg gegen Rappi in der letzten Runde wieder nach oben, schliesslich gabs davor ganze vier Niederlagen en suite. Entsprechend orientiert man sich in der Tabelle momentan auch eher nach unten, denn gen oben. Heute gegen Ajoie ist entsprechend verlieren verboten, ansonsten kommt die Rote Laterne immer näher...
17:55
Formkurve Ajoie
Für das Schlusslicht aus dem Kanton Jura gabs gegen Biel (3:4 n.P.) und Lugano (1:2 n.V.) zuletzt zwei Niederlagen in Folge, bei denen aber immerhin jeweils ein Punkt resultierte. Angesichts der Tatsache, dass man bis zum Sieg gegen den HCD am vorletzten Samstag im ganzen Oktober nur verloren hatte, ist man beinahe versucht von einer leichten Aufwärtstendenz zu sprechen. Entsprechend bietet sich heute Abend zuhause gegen Kloten die grosse Möglichkeit den Rückstand auf den Tabellennachbarn zumindest etwas zu verkürzen.
17:54
Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker des Spiels zwischen Ajoie und Kloten. Puckdrop in Pruntrut ist um 19.45 Uhr, hier im Liveticker seid ihr wie gewohnt in Echtzeit dabei.

Aktuelle Spiele

04.11.2023 19:45
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
2
1
1
0
EHC Biel-Bienne
SC Bern
Bern
1
1
0
0
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
0
2
0
0
HC Fribourg-Gottéron
SCL Tigers
SCL Tigers
3
0
1
1
0
SCL Tigers
n.P.
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
2
0
1
1
0
Genève-Servette HC
EV Zug
Zug
3
1
0
1
1
EV Zug
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
4
1
2
1
HC Ajoie
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
1
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos
HC Davos
0
0
0
0
HC Davos
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
3
1
2
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 19. Spieltag

15.09.2023
EV Zug
Zug
3
1
2
0
EV Zug
EHC Kloten
Kloten
6
2
1
3
EHC Kloten
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
5
1
2
2
HC Ambri-Piotta
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
2
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos
HC Davos
3
0
3
0
HC Davos
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
4
0
1
3
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
0
0
0
0
HC Lugano
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
0
3
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
4
1
0
3
SC Bern
Lausanne HC
Lausanne
1
0
0
1
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
0
1
1
SCL Tigers
Genève-Servette HC
Genève
1
1
0
0
0
Genève-Servette HC
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
7
2
3
2
ZSC Lions
HC Ajoie
Ajoie
3
0
1
2
HC Ajoie
Beendet
19:45 Uhr
16.09.2023
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
2
1
0
1
EHC Biel-Bienne
EV Zug
Zug
1
0
0
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
EHC Kloten
Kloten
1
1
0
0
EHC Kloten
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
5
0
4
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
HC Lugano
Lugano
5
0
2
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr