National League

Ajoie
6
3
2
0
0
HC Ajoie
Biel-Bienne
5
2
0
3
0
EHC Biel-Bienne
Ajoie:
7'
Hazen
16'
Hazen
18'
Garessus
27'
Sciaroni
28'
Fey
 / Biel-Bienne:
7'
Sallinen
9'
Rajala
41'
Rathgeb
43'
Brunner
55'
Cunti
22:21
Danke fürs Mitfiebern
Wir bedanken uns herzlich für euer Interesse am Liveticker und verabschieden uns. Einen wunderschönen Samstagabend und bis zum nächsten Mal!
22:20
Ausblick
Bereits morgen Abend um 19.45 Uhr stehen beide Teams wieder im Einsatz. Der HC Ajoie reist zum amtierenden Meister Genf-Servette in die Calvinstadt, während der EHC Biel-Bienne zuhause auf den HC Davos trifft.
22:19
Fazit
Der HC Ajoie feiert in einem verrückten Spiel einen 6:5-Sieg im Penaltyschiessen. Nein, über mangelnde Unterhaltung können sich die in Pruntrut anwesenden Fans heute nicht beklagen. Ganze 10 Tore kriegen sie in der regulären Spielzeit von den beiden Teams serviert, aber der Reihe nach: Jonathan Hazen eröffnet das Score in der 7. Minute mit dem 1:0 für Ajoie, die Führung ist aber nur von kurzer Dauer. Dank einem Doppelschlag von Sallinen und Rajala dreht der Vizemeister die Partie wieder zu seinen Gunsten. Doch noch im 1. Drittel kann Ajoie die Partie dank dem zweiten Tor von Hazen und einem von Garessus neuerlich zu seinen Gunsten wunden. Das Mitteldrittel läuft dann ganz nach dem Wunsch der Jurassier, die dank zwei weiteren Toren durch Sciaroni und Fey auf 5:2 erhöhen und schon beinahe wie der sichere Sieger aussehen. Doch Biel kommt wie verwandelt aus der Kabine und verkürzt in den ersten 123 Sekunden des Schlussdrittels dank Rathgeb und Brunner auf 4:5, bevor sie 5 Minuten vor der Schlusssirene in Person von Luca Cunti gar noch zum 5:5 ausgleichen können. Es folgt die Overtime, wo aber keine Tore fallen wollen. Im Penaltyschiessen hext schliesslich Ajoie-Goalie Tim Wolf mit 4 gehaltenen Penalties seine Mannschaft zum Sieg, natürlich auch dank den beiden erfolgreichen Schützen Frossard und Asselin. Ajoie bleibt damit auch im 2. Heimsieg ungeschlagen und macht den allerersten Derbysieg gegen Biel seit dem Aufstieg perfekt. Die Seeländer verlieren derweil ihr zweites Spiel in Folge, belohnen sich aber immerhin mit einem Zusatzpunkt für die Aufholjagd im letzten Drittel.
65'
22:15
Spielende (6:5).
Ajoie sichert sich im Penaltyschiessen somit den Zusatzpunkt!
65'
22:12
Penalty: Damien Brunner (EHC Biel-Bienne) verschiesst
Brunner verschiesst ebenfalls, damit holt sich der HCA den Sieg!
65'
22:12
Penalty verwandelt (G.Asselin).
Asselin trifft und stöss damit die Tür zum Derbysieg weit auf!
65'
22:12
Penalty: Gaëtan Haas (EHC Biel-Bienne) verschiesst
65'
22:11
Penalty: Daniel Audette (HC Ajoie) verschiesst
65'
22:11
Penalty: Jesper Olofsson (EHC Biel-Bienne) verschiesst
65'
22:10
Penalty: Philip-Michaël Devos (HC Ajoie) verschiesst
65'
22:10
Penalty: Toni Rajala (EHC Biel-Bienne) verschiesst
65'
22:07
Penalty verwandelt (T.Frossard).
Frossard verwandelt den ersten Penalty souverän!
22:05
Beginn Penaltyschiessen
65'
22:04
Ende der Verlängerung.
Keine Tore in der Overtime! Es kommt in dieser verrückten Partie somit zum Penaltyschiessen.
65'
22:03
Gauthier tankt sich stark durch und wird erst im letzten Augenblick von Rathgeb am Abschluss gehindert, beinahe der Luckypunch für Ajoie!
64'
22:01
Auf der Gegenseite kann Brennan alleine auf Säteri ziehen, den Ajoie-Akteur versagen aber die Nerven und er setzt die Scheibe neben das Tor.
63'
21:59
Olofsson tanzt sich wunderbar durch die Ajoie-Defense, scheitert aber am gut reagierenden Wolf.
61'
21:59
Beginn Verlängerung. Wen ereilt der Sudden-Death?
61'
21:58
Beginn Verlängerung. Wen ereilt der Sudden-Death?
60'
21:57
Fazit 3. Drittel
2:5 lag Biel vor dem Schlussdrittel hinten, dank einem Doppelschlag zwischen der 41. und 43. Minute und den Toren von Rathgeb und Brunner fassen die Bieler neuen Mut, bevor Luca Cunti 5 Minuten vor Schluss zum 5:5 ausgleicht und damit die Overtime erzwingt.
60'
21:55
Ende 3. Drittel. Es steht 5:5-Unentschieden.
Ein verrücktes Spiel in Porrentruy geht in die Verlängerung. Nach einer kurzen Pause wird es hier in wenigen Minuten gleich weitergehen.
60'
21:54
Hischier mit der Riesenchance zur Bieler Führung! Nach einem Zuckerpass von Delémont stochert aber Goalie Wolf die Scheibe gerade noch so weg vom Bieler Stürmer, der ansonsten hätte einschieben können.
57'
21:52
Hinten kompakt stehende Bieler ersticken die Offensivbemühungen der Jurassier, die sich hier erst mal vom 5:5-Schock erholen müssen.
55'
21:47
Tooor für EHC Biel-Bienne, 5:5 durch L.Cunti.
Da ist der Ausgleich für Biel Tatsache! Luca Cunti lauert am langen Pfosten und wird von Noah Delémont perfekt angespielt, dass er nur noch einschieben muss. Bitter für Ajoie, dass hier schon wie der sichere Sieger aussah und jetzt gar noch alles verlieren könnte.
53'
21:44
Biel lauert derweil auf die Lücken in der Ajoie-Defense, aber es bleibt hier ein Geduldsspiel. Bleibt es derweil beim 5:4 wird Coach Petri Matikainen aber sicher früher als später einen sechsten Feldspieler aufs Eis beordern, um die Schlussoffensive einzuläuten.
50'
21:40
Nach einer längeren Druckphase von Biel hat sich Ajoie inzwischen wieder etwas aus der Umklammerung lösen können und sucht hier wieder vermehrt selber den Weg in die Offensive. Doch die richtig hochkarätigen Chancen sind gerade Mangelware.
48'
21:37
Biels Captain Gaëtan Haas vertändelt vor dem eigenen Kasten leichtfertig die Scheibe, der darauffolgende Abschluss von Ajoies Asselin kommt aber mit zu wenig Druck in Richtung Säteri, der die Situation entschärfen kann.
47'
21:34
Biel glaubt hier weiter an den Ausgleich und kommt durch Ian Derungs zu einem gefährlichen Abschluss von links, doch Tim Wolf fängt den Puck bravourös mit dem Fanghandschuh.
45'
21:32
Ajoie mal wieder mit einem schönen Entlastungsangriff durch Daniel Audette, dessen Abschluss kommt aber zu zentral auf Goalie Säteri, der problemlos abwehren kann.
43'
21:29
Tooor für EHC Biel-Bienne, 5:4 durch D.Brunner.
Schon wieder gibts hier einen Doppelschlag, dieses Mal wieder auf Seiten Biels. Damien Brunner wird mittels Laserpass von Forster gesucht und gefunden und verlädt Wolf unnachahmlich in der kurzen Ecke zum 4:5 aus Bieler Sicht. Jetzt ist hier also wieder mächtig Spannung im Spiel!
 
41'
21:26
Tooor für EHC Biel-Bienne, 5:3 durch Y.Rathgeb.
Start nach Mass für die Gäste! Bereits nach 47 Sekunden verkürzen die Seeländer zum so wichtigen Anschlusstreffer. Rathgeb mit einem Strahl von Schuss von der blauen Linie und lässt Wolf damit keine Chance.
41'
21:26
Beginn 3. Drittel. Mit 5:2 geht es in den Schlussabschnitt.
Weiter gehts hier in Pruntrut.
21:09
Fazit 2. Drittel
Beide Teams starten gemächlich ins Mitteldrittel und lassen sich lange Zeit bis zu den ersten hochkarätigen Torchancen. Doch dann ist es schon wieder ein Doppelschlag innert 2 Minuten, der die Halle zum Beben bringt. Erst ist es Gregory Sciaroni, der nach einem Abpraller am schnellsten reagiert und zum 4:2 trifft. Biels Coach reagiert nach diesem Tor und nimmt einen vorzeitigen Goaliewechsel vor. Doch gerade einmal 97 Sekunden ist Harri Säteri auf dem Eis, schon muss er ein erstes Mal hinter sich greifen. Zwar wird der Schlussmann beim Treffer von Kevin Fey von Ajoies Devos klar behindert, doch weil dieser wiederum von Biels Rathgeb geschubst wurde, ist das Tor zulässig. Ajoie muss in der Folge noch zweimal eine Unterzahlsituation meistern, nimmt aber den 5:2-Vorsprung letztlich verdient mit ins Schlussdrittel, wo alle Weichen für den 2. Heimsieg in Folge gestellt sind.
40'
21:08
Ende 2. Drittel. 5:2 steht es nach 40 Minuten.
40'
21:06
Ajoie verteidigt hier mit Mann und Maus den 5:2-Vorsprung und übersteht das Boxplay unbefleckt.
38'
21:04
2-Minuten-Strafe für A.Rundqvist (Ajoie).
Biel kriegt hier zwei Minuten vor dem Drittelsende noch einmal die Möglichkeit Powerplay zu spielen. Nutzen die Seeländer die Möglichkeit, um noch einmal ranzukommen?
37'
21:02
Olofsson fasst sich nach einem schnellen Bieler Gegenzug ein Herz und zieht von links einfach mal ab, hat aber Pech, dass die Scheibe nur am Aussennetz landet.
34'
21:00
Ajoie konzentriert sich hier mittlerweile schon mehr aufs Verteidigen und hat das Forechecking schon merklich zurückgefahren.
31'
20:56
Luca Hischier hat mit dem Ablauf der Strafe noch die beste Bieler Möglichkeit des Powerplays auf dem Stock, doch sein Abschluss aus dem Slot heraus, geht knapp neben den Kasten von Tim Wolf vorbei.
29'
20:54
2-Minuten-Strafe für T.Thiry (Ajoie).
Biel darf zum ersten Mal am heutigen Abend in Überzahl agieren. Thomas Thiry wird wegen eines Crosschecks nach draussen geschickt.
28'
20:47
Tooor für HC Ajoie, 5:2 durch K.Fey.
Was ist denn hier los?! Kevin Fey bringt mit seinem Distanzkracher die Raiffeisen Arena weiter zum Beben. Zwar gibt es noch kurz Unsicherheit ob da alles mit rechten Dingen zu und her geht oder Biels Goalie behindert wurde. Aber es ist Biels Rathgeb, der Ajoies Devos in den eigenen Goalie Säteri reinschubst, weshalb Biel auch auf die Coaches Challenge verzichtet.
27'
20:46
Biels Coach Petri Matikainen nimmt nach dem 4. Gegentreffer am heutigen Abend einen Goaliewechsel vor: Joren van Pottelberghe muss das Eis verlassen und beordert dafür neu Harri Säteri aufs Eis.
27'
20:44
Tooor für HC Ajoie, 4:2 durch G.Sciaroni.
Da ist das 4:2 für Ajoie! Nach einem Distanzkracher von Thomas Thiry prallt die Scheibe von der Plexiglasscheibe zurück aufs Eis, direkt vor die Schlittschuhe von Gregory Sciaroni, der aus kurzer Distanz die Führung für die Jurassier erhöhen kann.
25'
20:40
Noch wenig zwingende Torchancen auf beiden Seiten und im Vergleich zum turbulenten Startdrittel bisher ein eher gemächlicher Start ins Drittel. Beide Coaches scheinen beim Pausentee wohl die Devise "Defense First" mitgegeben zu haben.
23'
20:38
Ajoies Adam Rundqvist wird von Damien Brunner unglücklich im Gesicht getroffen und bleibt kurz benommen liegen und verlässt vorsichtshalber das Eis. Hoffen wir dass der Brummschädel nicht von zu langer Dauer ist. Die Schiedsrichter verzichten derweil auf eine Strafe gegen Biels Angreifer.
22'
20:36
Ajoie gleich mit einer Topchance! Topscorer Gilian Kohler legt ab auf Doppeltorschütze Hazen, der aus der Drehung zum Abschluss kommt und Pech hat, dass die Scheibe knapp übers Tor zischt.
21'
20:35
Beginn 2. Drittel. Weiter gehts.
Das Mitteldrittel in Porrentruy läuft.
20:20
Fazit 1. Drittel
Es ist ein Spektakel, welches die beiden Teams an diesem Freitabend abliefern. Nach einem gemächlichen Start mit wenig nennenswerten Chancen geht Ajoie in der 7. Minute durch Jonathan Hazen etwas aus dem Nichts in Führung. Doch die Freude ist nur von kurzer Dauer innert 86 Sekunden machen Salinen und Rajala aus dem 1:0 für Ajoie ein 1:2 für Biel. Doch das Heimteam beweist Moral und erzielt in der 16. wieder durch Hazen zum ersten Mal überhaupt in dieser Saison ein Tor im Powerplay. Doch damit noch nicht genug: Lilian Garessus bringt die Jurassier 2 Minuten vor Drittelsende gar erneut in Führung und die Halle zum kochen. In der Schlussphase hat Biel gar noch die Möglichkeit auszugleichen, doch belassen es die Eishockeygötter vorerst bei diesem Resultat. Bleibt zu hoffen, dass sich die Lust auf Spektakel bei den Spielern bis ins nächste Drittel konservieren lässt.
20'
20:19
Ende 1. Drittel. Es steht nach dem ersten Abschnitt 3:2.
20'
20:15
Riesenchance für Biel! Die Gäste drücken hier in den Schlusssekunden des Startdrittels noch einmal mächtig aufs Gaspedal. Nach einem Distanzkracher von Burren landet die Scheibe vor Rajala, der gleich dreimal reinstochern kann, der letzte Versuch prallt an den Innenpfosten, bevor Gauthier in Extremis klären kann und somit die 3:2-Führung seines Teams rettet.
18'
20:13
Tooor für HC Ajoie, 3:2 durch L.Garessus.
Ausgerechnet der Ex-Bieler Garessus versetzt die Eishalle in Ekstase. Aus eigentlich unmöglichen Winkel erwischt er Biels Goalie van Pottelberghe sogar noch auf der Fanghandseite, ihm und seinen Teamkollegen dürfte dies aber egal sein.
16'
20:10
Tooor im Powerplay für HC Ajoie, 2:2 durch J.Hazen .
Da ist der erste Powerplay-Treffer für Ajoie der neuen Saison endlich Tatsache! Via Kohler und Devos landet die Scheibe am langen Pfosten bei Jonathan Hazen, der zum vielumjubelten 2:2 einnetzen kann.
16'
20:10
2-Minuten-Strafe für Y.Stampfli (Biel-Bienne).
Biels Yanick Stampfli muss wegen eines zu hohen Stocks 2 Minuten raus.
14'
20:10
Devos mit einer hervorragenden Chance für Ajoie. Nach Scheibengewinn hebelt er mittels Doppelpass mit Brennan die Bieler Defense aus, scheitert dann aber aus kurzer Distanz an Biels Goalie van Pottelberghe
12'
20:05
Audette zieht nach langer Passstafette Ajoies von halbrechts ab, das ist aber auch schon die beste Aktion während dem Powerplay der Jurassier, die somit weiterhin auf den ersten Powerplay-Treffer in der neuen Saison warten.
11'
20:04
2-Minuten-Strafe für B.Forster (Biel-Bienne).
Powerplay Ajoie! Beat Forster muss wegen eines Stockhaltens gegen seinen Gegenspieler 2 Minuten in die Kühlbox.
9'
20:00
Tooor für EHC Biel-Bienne, 1:2 durch T.Rajala.
Jetzt gehts hier Schlag auf Schlag! Biel dreht innert 90 Sekunden mal eben das Resultat und geht durch Rajala zum ersten Mal am heutigen Abend in Führung. Nach einem langen Pass von Yanik Buren hat der Finne aus zentraler Position alle Zeit der Welt und macht seinen 2. Saisontreffer perfekt.
7'
19:57
Tooor für EHC Biel-Bienne, 1:1 durch J.Sallinen.
Was für eine Reaktion der Bieler! Olofsson macht seinen Fehler vom Gegentreffer mit einem Scheibengewinn umgehend wieder gut, sucht und findet den heranbrausenden Sallinen, der aus kurzer Distanz keine Nerven zeigt und umgehend ausgleichen kann.
7'
19:55
Tooor für HC Ajoie, 1:0 durch J.Hazen.
Jesper Olofsson mit einem denkbar ungünstigen Scheibenverlust in der eigenen Zone. Hazen und Devos wissen das umgehend auszunutzen und kombinieren sich durch die schlafende Biel-Defense und treffen zur vielumjubelten Führung für die Hausherren.
5'
19:51
Auch Biel zeigt sich zum ersten Mal am heutigen Abend gefährlich in der Offensive. Nach einem von Hischier initierten Angriff steht Luca Cunti auf einmal alleine vor Wolf, kommt aber nicht wie gewünscht zum Abschluss.
4'
19:48
Ajoies Jonathan Hazen tankt sich ein erstes Mal schön durch, verpasst dann aber den richtigen Moment um die Scheibe abzugeben, so wartet Sturmkollege Kohler in der Mitte vergeblich auf die Hereingabe.
3'
19:46
Beide Teams agieren in den Startminuten aus einer gesicherten Defense heraus, entsprechend sind die grossen Torchancen hier bisher noch Mangelware.
1'
19:44
Spielbeginn.
Der Puck in Porrentruy rollt!
19:28
Aufstellung Biel
Auch die Gäste rotieren den hintersten Mann im Vergleich zur letzten Partie und zwar spielt heute Joren van Pottelberghe mit der Nummer 36 statt Harri Säteri mit der Nummer 35 zwischen den Pfosten.
19:10
Aufstellung Ajoie
Trainer Wohlwend rotiert im Vergleich zum Dienstag auf der Goalieposition, wo statt Ciaccio heute Wolf die Pucks abwehren darf. Verletzt fehlen heute zudem Reto Schmutz und Kevin Bozon, sowie die überzähligen Pouilly, Patenaude, Gelinas und
Macquat.
19:09
Die Schiedsrichter
Als Headschiedsricher fungieren heute Cedric Borga und Miroslav Stolc. Sie werden an der Linie assistiert von Zach Steenstra und Benjamin Francey.
19:08
Direktbegegnungen
Schon 20 Mal standen sich die beiden Teams insgesamt gegenüber, dabei gab es 14 Siege für Biel und deren sechs für Ajoie. In der letzten Spielzeit entschieden die Seeländer übrigens gleich alle vier Partien mit einem Torverhältnis von 18:5 deutlich für sich. Gelingt den Jurassiern heute also endlich wieder mal ein Vollerfolg gegen den "Angstgegner" aus Biel-Bienne?
19:06
Formkurve Biel
Der Vizemeister aus dem Berner Seeland startete vorzüglich in die neuen Saison: Gleich zum Auftakte reihte man zwei überzeugende Siege, auswärts gegen den HC Lugano (3:0) und zuhause gegen den EV Zug (2:1) aneinander und musste sich erst am Dienstag bei den ZSC Lions (1:4) wegen drei späten Gegentreffern zum ersten Mal geschlagen geben. Doch die Marschrichtung beim seit diesem Sommer vom Finnen Petri Matikainen trainierten Biel stimmt dennoch. Ein Selbstläufer dürfte es heute, im äussersten Jurazipfel, im als Hexenkessel bekannten Patinoire du Voyeboeuf aber ganz bestimmt nicht werden.
19:02
Formkurve Ajoie
Erst einmal konnte Ajoie in der noch jungen Regular Season als Sieger vom Eis gehen und zwar in der 2. Runde beim 2:1-Heimsieg gegen den HC Davos. Davor und danach hagelte es jeweils eine Auswärtsniederlage. Erst ein 3:7 bei den ZSC Lions zum Auftakt, dann am Dienstagabend ein 2:4 in der Resega gegen den HC Lugano. Im «Derby» gegen Biel will das Team von Christian Wohlwend entsprechend zurück auf die Siegesspur finden, dazu braucht es heute Abend aber eine klare Leistungssteigerung zum spielerisch noch nicht ganz überzeugendem Auftritt im Tessin.
18:56
Einen wunderschönen guten Abend aus Pruntrut!
Guten Abend und herzlich willkommen geschätzte Eishockey-Fans! Heute Abend empfängt der HC Ajoie im Rahmen 4. Runde der National League den EHC Biel. Ab 19:45 Uhr zischt der Puck in Porrentruy über die Eisfläche. Bei uns im Liveticker bleibt ihr in Echtzeit über alle Geschehnisse der Partie informiert. Bis gleich!

Aktuelle Spiele

03.10.2023 19:45
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
1
1
2
0
EHC Biel-Bienne
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
5
0
3
1
0
HC Ambri-Piotta
n.P.
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
5
0
4
1
Genève-Servette HC
EHC Kloten
Kloten
1
1
0
0
EHC Kloten
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
0
0
0
0
HC Ajoie
SCL Tigers
SCL Tigers
3
1
1
1
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos
HC Davos
2
0
1
1
0
HC Davos
SC Bern
Bern
3
1
1
0
1
SC Bern
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
1
0
0
1
HC Lugano
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
6
3
1
2
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 4. Spieltag

15.09.2023
EV Zug
Zug
3
1
2
0
EV Zug
EHC Kloten
Kloten
6
2
1
3
EHC Kloten
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
5
1
2
2
HC Ambri-Piotta
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
2
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos
HC Davos
3
0
3
0
HC Davos
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
4
0
1
3
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
0
0
0
0
HC Lugano
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
0
3
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
4
1
0
3
SC Bern
Lausanne HC
Lausanne
1
0
0
1
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
0
1
1
SCL Tigers
Genève-Servette HC
Genève
1
1
0
0
0
Genève-Servette HC
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
7
2
3
2
ZSC Lions
HC Ajoie
Ajoie
3
0
1
2
HC Ajoie
Beendet
19:45 Uhr
16.09.2023
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
2
1
0
1
EHC Biel-Bienne
EV Zug
Zug
1
0
0
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
EHC Kloten
Kloten
1
1
0
0
EHC Kloten
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
5
0
4
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
HC Lugano
Lugano
5
0
2
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr