Super League

Lugano
1
0
FC Lugano
Young Boys
1
0
BSC Young Boys
Lugano:
78'
Cimignani
 / Young Boys:
58'
Ugrinić
18:38
Verabschiedung
Das war's aus dem Tessin. Ich wünsche noch einen schönen restlichen Sonntagabend und einen guten Wochenstart. Bis zum nächsten Mal!
18:38
Ausblick
Für beide Teams steht wieder eine englische Woche auf dem Programm. Der FC Lugano reist am Mittwoch für das Achtelfinale im Schweizer Cup zum FC Lausanne-Sport. Nur drei Tage später treffen dieselben Teams in der Super League erneut aufeinander. YB ist am Mittwoch, ebenfalls im Schweizer Cup beim FC Rapperswil-Jona zu Gast, ehe die Berner am Samstag in den Kanton Zürich zum FC Winterthur reisen.
18:24
Fazit 2. Halbzeit
Die zweite Hälfte präsentierte sich deutlich attraktiver als noch die Erste. Bereits nach vier Minuten holte Colley mit einem tollen Schuss einen YB-Corner heraus, welcher Nsame nur um wenige Zentimeter nicht verwerten konnte. Nur wenige Minutensetzte sich wieder Colley in Szene. Der Berner traf mit einem tollen Schlenzer nur den Pfosten. YB übernahm deutlich das Spieldiktat, was in der 58. Minute auch belohnt wurde. Ugrinic vollendete eine tolle Passstafette und brachte seine Farben in Führung. Gleich nach dem Gegentreffer wollte Croci-Torti neue Akzente setzen und wechselte, unteranderem, Renato Steffen ein. Der 31-jährige Flügel tat dem Spiel der Tessiner richtig gut und Riess das Spieldiktat sofort an sich. Er war es auch, der in der 78. Minute Yanis Cimignani lancierte. Der junge Franzose liess daraufhin Janko aussteigen und versenkte die Kugel mit einem tollen Schlenzer im langen Eck. Der verdiente Ausgleich war Tatsache. Beide Teams suchten danach zwar den Siegtreffer, waren aber nicht bereit volles Risiko einzugehen. Somit endete diese Partie leistungsgereicht mit einem Unentschieden. YB verpasst die Chance mit dem FCZ gleichzuziehen und bleibt auf dem zweiten Platz. Lugano hingegen klettert mit diesem Punktgewinn zurück in die Championship-Group und auf Platz Sechs.
18:23
Spielende
Und dann beendet Stefan Horisberger diese Partie. Lugano und YB teilen sich die Punkte.
90'
18:22
Auf Grund mehrerer Unterbrüche in der Nachspielzeit gibt Horisberger nochmals zwei Minuten obendrauf.
90'
18:20
Kreshnik Hajrizi rutscht auf der nassen Unterlage aus und bleibt sofort mit einem Schrei liegen. Es scheint seinen Oberschenkel in die Mitleidenschaft gezogen zu haben. Der Innenverteidiger macht zwar weiter, läuft allerdings alles andere als rund.
90'
18:19
Garcia spielt einen klasse Steilpass in die Box auf Ganvoula. Der Kongolese möchte den Ball an Saipi vorbeispitzeln, doch im letzten Moment kommt Hajrizi angerauscht und wirft sich in den Ball.
90'
18:18
Horisberger lässt vier Minuten nachspielen.
90'
18:17
Rrudhani legt im rechten Halbfeld Espinoza. Der darauffolgende Freistoss kommt von Steffen zur Mitte, wo ernaut Espinoza an den Ball kommt. Der Ecuadorianer zieht ab, doch sein Schuss geht knapp rechts am Tor vorbei.
89'
18:16
Letzter Wechsel bei YB. Donat Rrudhani ersetzt für die letzen Minuten Darian Males.
87'
18:14
Ugrinic trifft in einem Zweikampf Mahmoud am Knöchel. Der Tunesier muss gepflegt werden, kann aber weiter machen.
85'
18:13
Einwechslung FC Lugano
Der Torschütze zum Ausgleich hat Feierabend. Hicham Mahou, welcher heute sein Comeback feiert, ersetzt ihn.
83'
18:11
Garcia bringt den Ball von links scharf zur Mitte - für Ganvoula etwas zu scharf. Der eingewechselte Stürmer kann nicht entsprechend reagieren und wird mehr angeschossen statt angespielt. Der Ball geht entsprechend am Tor vorbei.
80'
18:10
Die Einwechslung von Steffen hat dem Spiel von Lugano unglaublich gutgetan. Viele Aktionen laufen über den 31-jährigen.
78'
18:06
Tooooooooor für den FC Lugano, 1:1 durch Cimignani
Renato Steffen spielt aus der eigenen Platzhälfte hinaus einen gezogenen Diagonalball auf Yanis Cimignani. Der Franzose nimmt den Ball toll an, lässt mit einem Hackentrick den eben erst eingewechselten Saidy Janko aussteigen und versenkt den Ball mit einem tollen Schlenzer im langen Eck. Ein toller Angriff der Bianconeri!
77'
18:05
Doppelwechsel BSC Young Boys
Wicky wechselt erneut doppelt. Garcia und Janko ersetzen Persson und Blum.
76'
18:04
Einwechslung FC Lugano
Für Arigoni war der vorherige Abschluss die letzte Aktion. Er macht Platz für Espinoza.
75'
18:04
Den darauffolgenden Eckball kriegen die Berner nur bis zu Bislimi geklärt, welcher aus guten 20 Metern einfach mal abzieht. Sein Abschluss geht aber über den Kasten.
75'
18:02
Arigoni versucht es von ausserhalb des Sechzehners. Blum hat sein Bein dazwischen und lenkt den Ball, auf Kosten eines Eckballs, ins Aus.
73'
18:02
Doppelwechsel BSC Young Boys
Wicky nimmt seine ersten Wechsel vor. Monteiro und Ganvoula ersetzen Colley und Nsame.
71'
18:00
Elia wird mit einem langen Ball lanciert. Der blitzschnelle Kongolese legt sich den Ball aber bei der Annahme etwas zu weit vor, weshalb sich Saipi den Ball krallen kann. Elia rauschte darauf hin, mit der offenen Sohle, in Saipi hinein. Der Lugano Keeper muss kurz gepflegt werden, kann aber weiter machen. Elia hat hier Glück, dass er keine Karte zu sehen bekommt.
70'
17:57
Gelbe Karte, Yanis Cimignani, FC Lugano
Yanis Cimignani rauscht mit einer Grätsche an, spielt zwar zuerst den Ball, trifft aber danach vor allem Lewin Blum und wird dafür verwarnt.
69'
17:56
Gleich nochmals Bislimi! Erneut kommt der Tessiner links an den Ball, allerdings vertändelt er den Ball und verpasst die Abschlussmöglichkeit.
68'
17:56
Uran Bislimi kommt links an den Ball und versucht es aus spitzem Winkel mit einem Flachschuss. Anthony Racioppi ist schnell unten und kann den Ball festhalten.
67'
17:53
Lugano konnte bisher noch kein Ligaspiel gewinnen, nachdem man unter der Woche in der Conference League im Einsatz war. Um dieses Szenario heute noch abzuwenden, muss mindestens ein Tor her.
65'
17:53
Für einmal wieder die Gastgeber. Vladi kommt rechts im Sechzehner an den Ball, wo aber Benito hellwach ist und dem Tessiner den Ball vom Fuss spitzeln kann.
63'
17:51
YB macht weiter Druck. Elia bringt den Ball von rechts zur Mitte. Hajrizi kommt vor Nsame an den Ball und kann die Situation klären.
60'
17:50
Dreifachwechsel FC Lugano
Croci-Torti reagiert auf diesen Rückschlag und wechselt gleich dreifach. Sabbatini, Bislimi und Steffen kommen rein. Runter gehen dafür Celar, Macek und Grgic.
58'
17:46
Tooooooooor für den BSC Young Boys, 0:1 durch Ugrinic
Die Berner können sich in der Tessiner Platzhälfte festsetzen und spielen in Powerplay Manier um den gegnerischen Sechzehner herum. Auf rechts spielt Blum einen Ball in den Sechzehner, wo sich Nsame mit dem Rücken zum Tor den Ball gut abschirmt. Schliesslich steckt der Kameruner den Ball durch zu Ugrinic, welcher nur noch einschieben muss.
57'
17:45
Lauper trifft im Mittelfeld Macek am Oberschenkel. Der Tscheche bleibt kurz liegen, kann aber weiterspielen.
55'
17:42
Wieder kommt es zu einem YB-Corner. Erneut bringt Ugrinic den Ball zur Mitte, wo er Nsame sucht. Dieses Mal kriegen die Tessiner den Ball aber geklärt.
52'
17:41
Pfostenknaller YB! Colley treibt den Ball vor sich her und zieht kurz vor der Strafraumgrenze mit dem linken Fuss ab. Sein Flachschuss klatscht links an den Pfosten. Saipi wäre geschlagen gewesen.
51'
17:40
Lugano mit dem direkten Gegenstoss. Celar kommt mit dem Ball bis vor den Sechzehner, wo es der Slowene einmal mehr mit einem Distanzschuss versucht. Erneut ist Racioppi zur Stelle und krallt sich den Ball.
50'
17:39
Nach einer kurzen Unterbrechung darf Ugrinic den Corner ausführen. Er zirkelt den Ball scharf in den Fünfmeterraum, wo Nsame am höchsten steigt. Der Kameruner steigt am höchsten und drückt den Ball bei seinem Kopfball etwas zu fest. So prallt der Ball vor dem Tor auf den Boden und fliegt danach über den Kasten.
49'
17:37
Colley dringt mit dem Ball am Fuss von rechts in den Sechzehner ein holt einen Eckball heraus. Bevor Ugrinic den Ball zur Mitte bringen kann, muss Horisberger für Recht und Ordnung sorgen.
48'
17:35
Eine witzige Statistik am Rande. YB hatte in der ersten Halbzeit im Champions League Knüller gegen Manchester City mehr Abschlüsse, als in der heutigen Partie gegen den FC Lugano.
47'
17:33
Hajrizi wird bei einem Kopfballduell mit Nsame in der Bauchregion getroffen und bleibt kurz liegen. Für den Innenverteidiger geht die Partie aber weiter.
46'
17:33
Beginn 2. Halbzeit
Weiter geht's mit Halbzeit Nummer 2. Bei beiden Teams stehen die gleichen Elf Akteure wie im ersten Durchgang auf dem Platz.
17:29
Bevor wir in den zweiten Durchgang starten können, muss zuerst das Netz am Tor von Anthony Racioppi repariert werden. An der oberen rechten Ecke ist das Netz nicht mehr am Pfosten befestigt. Der Materialwart kommt auf den Platz und schliesst diese Lücke im Netz.
17:19
Fazit 1. Halbzeit
Man merkte zu Beginn der Partie, dass beide Teams diese Woche bereits 90 Minuten auf dem Platz standen. Entsprechend gemächlich waren die ersten Minuten dieser Partie. Ganze 17 Minuten vergingen, bis wir eine erste richtige Torchance zu sehen bekamen. Celar legte vor dem Sechzehner quer auf Cimignani, welcher es aus rund 20 Metern mit einem Schlenzer versuchte. Racioppi konnte mit einer Flugeinlage das 1:0 für die Tessiner verhindern. Daraufhin kamen auch die Young Boys im Cornaredo an und erspielten sich die ersten Torchancen. Zuerst scheiterte Elia mit einem tückischen Flachschuss an Saipi (das Tor hätte jedoch nicht gezählt, denn Elia startete aus einer Abseitsposition) und danach schaufelte Males den Ball aus rund 7 Metern über das Tor. Ansonsten war diese erste Hälfte geprägt von vielen Unterbrüchen und Zweikämpfen. Mit Marques und Amenda wurden auch von beiden Teams schon jeweils ein Spieler verwarnt. Wenn wir Offensivszenen zu sehen bekommen haben, dann waren es meistens nur Distanzschüsse von ausserhalb des Sechzehners.
45'
17:16
Ende 1. Halbzeit
Und dann bittet Horisberger zum Pausentee.
45'
17:15
Es gibt eine Minute obendrauf.
43'
17:14
DIE hundertprozentige Torchance haben wir bisher nicht zu sehen bekommen. Beide Teams operieren mit vielen langen Bällen und Distanzschüssen.
40'
17:12
Ugrinic legt links vor dem Sechzehner Vladi. Erneut bringt Grgic den darauffolgenden Freitoss zur Mitte, doch erneut ist die Hereingabe ungenügend und YB kann klären.
39'
17:11
Erneut muss Males gepflegt werden. Es scheint als wurde er von Cimignani im Zweikampf zuvor im Auge getroffen. Males spielt aber weiter.
38'
17:11
Kurz vor der Verwarnung gegen Marques wurde Males im Gesicht getroffen. Der Mittelfeldspieler muss gepflegt werden. Es scheint aber weiter zu gehen für den Berner.
37'
17:07
Gelbe Karte, Martim Marques, FC Lugano
Marques mit einem taktischen Foul, wofür der Tessiner zurecht verwarnt wird. Mit einem Trikotzupfer wurde Blum hier an einem Gegenstoss gehindert.
35'
17:04
Im Gegenzug kann Celar aus zentraler Position abschliessen. Auch der Slowene versucht es mit einem Flaschschuss - verständlich bei der Nasen Unterlage. Racioppi hat aber keine Mühe mit dem Schuss von Celar und kann den Ball parieren.
33'
17:00
YB kann sich in der Platzhälfte der Tessiner festsetzen. Males wird dann vor dem Sechzehner von Mahmoud zu Boden gezerrt, doch für Horisberger reicht das nicht, um ein Foul zu pfeifen. Vielmehr hätte sich der Tessiner aber nicht erlauben dürfen. Das YB Trikot hat den Beständigkeitstest auf jeden Fall bestanden.
30'
16:59
Sandro Lauper findet zentral vor dem Sechzehner etwas Platz vor sich und versucht es für einmal aus der Distanz. Sein Abschluss zischt gut einen Meter rechts am Kasten von Amir Saipi vorbei.
28'
16:58
YB kommt mit Elia zu einer Kontersituation. Der Kongolese nimmt Fahrt auf und spielt einen cleveren Steckpass auf Colley. Dieser sucht mit einem scharfen flachen Pass in der Mitte Nsame. Im letzten Moment ist Hajrizi dazwischen und kann das Zuspiel verhindern.
26'
16:56
Colley kommt rechts vor dem Sechzehner zu einem Abschluss und prüft Saipi mit einem Flachschuss. Der Lugano-Schlussmann ist aber blitzschnell unten und kann den Ball zur Seite abwehren.
25'
16:54
Lugano kommt in der YB-Platzhälfte zu einem Freistoss. Grgic schaufelt den Ball in den Sechzehner, wo die Berner die Situation nicht geklärt kriegen. Schliesslich landet der Ball bei Vladi, der aus der Drehung abzieht. Sein Schuss wird allerdings, auf Kosten eines Eckballs, geblockt. Der darauffolgende Eckball bleibt aber ungefährlich.
22'
16:53
Persson bringt das Leder von links zur Mitte, wo Nsame den Ball mit der Brust auf Males abtropfen lässt. Dieser kann den Ball mitnehmen und zimmert ihn dann aber über das Tor. Beste YB Gelegenheit. Den dürfte Males durchaus aufs Tor bringen.
20'
16:50
Colley spielt einen langen Ball auf Males, welcher den Ball mit einer ganz feinen Berührung auf Elia weiterleitet. Der Kongolese geht mit dem Ball am Fuss in den Sechzehner und versucht es schliesslich aus zentraler Position mit einem Flachschuss. Saipi reagiert blitzschnell und kann den Ball mit dem Fuss über das Tor lenken. Gleich nach der Parade geht schliesslich die Fahne des Linienrichters hoch - Elia stand beim Pass von Males hauchdünn im Abseits.
18'
16:48
Gleich nochmals Lugano. Celar kommt, nach einer Cimignani Hereingabe von rechts, zum Abschluss. Der Slowene verzieht aber deutlich und der Ball geht über den Kasten.
17'
16:46
Und da war sie, die erste richtige Torchance in dieser Partie! Celar legt den Ball zentral vor dem Sechzehner quer auf Cimignani. Dieser nimmt den Ball an, legt ihn sich auf Links und versucht es aus rund 20 Metern mit einem Schlenzer. Racioppi ist aber zur Stelle und kann den Ball zur Seite parieren.
14'
16:45
Anto Grgic führt den darauffolgenden Freistoss aus, doch die Hereingabe misslingt dem 26-jährigen Mittelfeldspieler völlig und die Berner können die Situation klären.
13'
16:42
Gelbe Karte, Aurèle Amenda, BSC Young Boys
Marques spielt einen tollen Ball aus der eigenen Hälfte auf Vladi. Der Stürmer enteilt Amenda, worauf sich der Innenverteidier nur mit einem Trikotzupfer zu helfen weiss.
12'
16:40
YB kommt rechts zu einem Einwurf. Blum bringt den Ball weit bis in den Sechzehner, wo die Tessiner den Ball nicht geklärt bekommen. Über Umwege landet der Ball bei Elia, welcher das Spielgerät erneut in den Strafraum bringen möchte. Bei seinem Flankenball ist allerdigns ein Tessiner Bein dazwischen, wodurch es zum ersten Eckball der Partie kommt.
9'
16:38
Hajdari zerrt auf der Höhe der Mittellinie am Trikot von Nsame und bringt diesen zu Fall. Stefan Horisberger belässt es bei einer Ermahnung.
7'
16:37
Für einmal können die Bianconeri schnell umschalten. Celar verlagert das Spiel mit einem tollen Pass auf Marques nach links. Dieser nimmt Tempo auf und sucht mit seiner Hereingabe wiederum den Kopf von Celar. Der Ball kommt auch bis zum Slowenen, doch dessen Kopfballversuch geht doch deutlich links am Tor vorbei.
6'
16:36
Bislang findet das Spiel ausschliesslich zwischen den beiden Sechzehnern im Mittelfeld statt. Durch viele Zweikämpfe und Einwürfe kommt bisher kaum ein richtiger Spielfluss auf.
4'
16:33
Racioppi will mit einem Chipball hinten heraus spielen. Dieses Zuspiel misslingt dem Keeper aber völlig und der Ball landet in den Füssen von Macek. Diesem verspringt aber auf der nassen Unterlage das Leder und der Mittelfeldspieler kann keinen Angriff lancieren.
2'
16:31
Marques kommt aus zentralen Position zu einem ersten Abschluss. Allerdings kann Amenda den Schuss blocken.
1'
16:29
Cimignani und Arigoni setzen stark nach und zwingen YB zu den ersten Fehlpässen. Dieses frühe Stören dürfte heute eines der Mittel des FC Luganos sein.
1'
16:27
Spielbeginn
Der Ball rollt im Stadio di Cornaredo!
16:16
Gleich geht's los in Lugano
Im grauen und verregneten Lugano ist alles bereit. Gleich geht's los mit der Partie zwischen dem FC Lugano und den Berner Young Boys.
16:06
Schiedsrichter
Die heutige Partie wird von Stefan Horisberger arbitriert. Er wird von den Linienrichtern Jan Köbeli und Nicolas Müller unterstützt. Der vierte Offizielle ist Luca Piccolo. Als Videoschiedsrichter fungiert heute Luca Cibelli.
16:01
Aufstellung BSC Young Boys
Auch Raphael Wicky rotiert seine Formation mit fünf Wechseln ordentlich durch. Offensiv sind Nsame und Males für Itten und Monteiro dabei. Im Mittelfeld startet Colley an Stelle von Niasse. Und in der Abwehrkette sind Amenda und Persson für Camara und Garcia in der Startelf.
15:53
Aufstellung FC Lugano
Ganze sechs Änderungen nimmt Mattia Croci-Torti vor im Vergleich zur Partie vom Donnerstag gegen den FC Brügge. Steffen, Bottani und Sabbatini werden durch Vladi, Marques und Cimignani ersetzt. Mahmoud, Macek und Hajdari spielen an Stelle von Bislimi, Espinoza und Mai. Auch seine Formation passt Croci-Torti an. Von einem 4-3-3 gegen die Belger wechselt er heute auf ein 3-1-4-2.
15:52
Statistiken
Mit den Tessinern und den Bernern treffen die beiden Teams mit dem höchsten Ballbesitzanteil (je 57%) und den meisten gespielten Pässen (Lugano 492/Spiel, YB 446/Spiel) in dieser Saison aufeinander.
15:52
Direktduelle
Vor gut einem Monat begegneten sich die beiden Teams in dieser Saison zum ersten Mal. Dazumal war es im Wankdorf eine klare Angelegenheit und YB setzte sich mit 4:1 durch. In der letzten Saison gingen drei der fünf Begegnungen, inklusive dem Cupfinal, an die Young Boys. Einmal teilte man sich die Punkte und einmal konnten sich die Tessiner durchsetzen.
15:51
Formstand BSC Young Boys
Auch YB war unter der Woche auf Europäischer Bühne vertreten. Am Mittwoch empfing man zum grossen Champions League Knüller Manchester City mit Haaland, Guardiola und Co. Obwohl man sich teuer verkaufte, musst man sich zum Schluss mit 1:3 geschlagen geben. Wenige Tage zuvor teilte man sich im Spitzenkampf die Punkte gegen den FC Zürich. Der letzte Vollerfolg der Young Boys war vor der Länderspielpause gegen den FC Basel.
15:49
Formstand FC Lugano
Der heutige Gastgeber befindet sich in einer schwierigen Phase. Die letzten drei Partien gingen allesamt verloren. Am vergangenen Donnerstag unterlag man im Letzigrund Stadion in der Conference League dem FC Brügge mit 1:3. Am Sonntag davor tauchte man, ebenfalls im Letzigrund Stadion, mit 1:2 bei den Grasshoppers. Wiederum eine Woche vorher setzte es zu Hause eine knappe Niederlage gegen den Servette FC ab. Man darf gespannt sein, wie Mattia Croci-Torti seine Mannschaft heute einstellen kann und ob die Tessiner der Abwärtsspirale trotzen können.
15:44
Ausgangslage
Die Tessiner liegen mit 15 Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz. Die heutigen Gäste aus Bern grüssen, mit 21 erbeuteten Punkten, vom zweiten Tabellenrang. Beide Teams haben bisher aber erst zehn Partien absolviert, wodurch Lugano, nach Verlustpunkten gerechnet, auf dem vierten Platz und YB sogar an der Tabellenspitze stehen könnte. Für Lugano geht es heute darum, wieder in die Championship-Group zu kommen. YB könnte mit einem Sieg zum FCZ aufschliessen.
15:42
Begrüssung
Hallo und ein herzliches Willkommen zum 12. Spieltag der Credit Suisse Super League und zur Partie zwischen dem FC Lugano und den BSC Young Boys. Ab 16:30 Uhr versorgen wir Sie mit den aktuellen Geschehnissen aus dem Stadio di Cornaredo. Im Vorfeld gibt es Wissenswertes zur Partie und Informationen zu den Aufstellungen. Viel Spass!

Aktuelle Spiele

05.11.2023 16:30
FC Basel
Basel
2
1
FC Basel
Yverdon Sport FC
Yverdon
1
0
Yverdon Sport FC
Beendet
16:30 Uhr
Stade Lausanne-Ouchy
Stade-Lausanne
2
2
Stade Lausanne-Ouchy
FC St. Gallen
St.Gallen
5
1
FC St. Gallen
Beendet
16:30 Uhr
11.11.2023 18:00
FC St. Gallen
St.Gallen
4
3
FC St. Gallen
FC Winterthur
Winterthur
2
1
FC Winterthur
Beendet
18:00 Uhr
Yverdon Sport FC
Yverdon
2
2
Yverdon Sport FC
FC Lausanne-Sport
Lausanne
2
2
FC Lausanne-Sport
Beendet
18:00 Uhr
11.11.2023 20:30
BSC Young Boys
Young Boys
6
3
BSC Young Boys
FC Luzern
Luzern
1
1
FC Luzern
Beendet
20:30 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30

Spielplan - 12. Spieltag

22.07.2023
FC St. Gallen
St.Gallen
2
1
FC St. Gallen
FC Basel
Basel
1
1
FC Basel
Beendet
18:00 Uhr
Grasshopper Club Zürich
GC Zürich
1
1
Grasshopper Club Zürich
Servette FC
Servette
3
1
Servette FC
Beendet
18:00 Uhr
FC Winterthur
Winterthur
0
0
FC Winterthur
FC Luzern
Luzern
0
0
FC Luzern
Beendet
20:30 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
23.07.2023
FC Zürich
Zürich
2
1
FC Zürich
Yverdon Sport FC
Yverdon
0
0
Yverdon Sport FC
Beendet
16:30 Uhr
BSC Young Boys
Young Boys
2
0
BSC Young Boys
FC Lausanne-Sport
Lausanne
1
0
FC Lausanne-Sport
Beendet
16:30 Uhr
26.07.2023
Stade Lausanne-Ouchy
Stade-Lausanne
0
0
Stade Lausanne-Ouchy
FC Lugano
Lugano
3
1
FC Lugano
Beendet
20:30 Uhr
29.07.2023
FC Lausanne-Sport
Lausanne
1
1
FC Lausanne-Sport
Grasshopper Club Zürich
GC Zürich
1
0
Grasshopper Club Zürich
Beendet
18:00 Uhr
FC Lugano
Lugano
1
0
FC Lugano
FC St. Gallen
St.Gallen
0
0
FC St. Gallen
Beendet
18:00 Uhr
Servette FC
Servette
2
0
Servette FC
FC Zürich
Zürich
2
1
FC Zürich
Beendet
20:30 Uhr
30.07.2023
FC Luzern
Luzern
2
0
FC Luzern
Stade Lausanne-Ouchy
Stade-Lausanne
1
0
Stade Lausanne-Ouchy
Beendet
14:15 Uhr