Super League

Zürich
3
0
FC Zürich
Lugano
0
0
FC Lugano
Zürich:
68'
Afriyie
76'
Afriyie
80'
Okita
 / Lugano:
22:28
Auf Wiederlesen
Damit verabschieden wir uns für heute von Ihnen! Vielen Dank fürs Interesse und noch einen schönen Abend.
22:27
Ausblick
Für den FCZ geht es in der nächsten Runde am Samstag um 18 Uhr auswärts gegen Stade Lausanne-Ouchy. Der FC Lugano empfängt am Sonntag, um 16.30 Uhr im Cornaredo, den Aufsteiger Yverdon.
22:21
Fazit 2. Halbzeit
Lange müssen sich die Zuschauenden gedulden, bis sie in dieser Partie einen Torerfolg zu sehen bekommen. Dafür geht es dann plötzlich schnell. Es ist der bekannte und vielzitierte Dosenöffner! Nach einem bösen Abwehrfehler ist es der omnipräsente Afriyie, dem das 1:0 für seine Farben gelingt. Mit List lässt er Goalie Saipi keine Chance. Wenig später doppelt der 22-Jährige nach. An der Seitenlinie lässt er Hajdari uralt aussehen und schliesst kaltschnäuzig ab. 2:0! Lugano ist geschockt und kann nicht reagieren. Im Gegenteil. Es folgt der dritte Gegentreffer, dieses Mal ist es Okita, der nach schöner Vorarbeit von Marchesano trifft. Der Sieg der noch ungeschlagenen Zürcher ist verdient. Lugano hat vorab in der zweiten Halbzeit kaum mehr gefährliche Torchancen kreiert. Und sich hinten so ungeschickt angestellt, das sie nichts anderes als die Niederlage verdient haben.
90'
22:19
Ende 2. Halbzeit
Die Partie ist zu Ende, Schiri Schärer pfeift den (kleinen) Spitzenkampf ab.
90'
22:19
Nachspielzeit: 2 Minuten
Schiri Schärer lässt zwei Minuten nachspielen.
90'
22:18
Aus 17 Meter kommt der FC Lugano zum Freistoss. Amoura darf sich versuchen, der Ball geht aber in die Mauer.
90'
22:16
Gelbe Karte, Daprelà, FC Zürich
Nach einem harten Einsteigen kriegt der Routinier den gelben Karton. Völlig zurecht.
87'
22:15
Einwechslungen FC Zürich
Conte und Okita haben Feierabend, Hornschuh und Krasniqi kommen rein.
86'
22:13
Diese Messe ist gelesen! Der FCZ hat sich die Tore mehr als verdient. Lugano hat sich innert zwölf Minuten in der Defensive katastrophal angestellt.
84'
22:11
Einwechslung FC Zürich
Der Doppeltorschütze Daniel Afriyie kriegt seinen Abgang mit viel Applaus. Er verlässt den Platz, neu drin ist der Routinier Santini.
82'
22:08
Einwechslung FC Lugano
Der unauffällige Celar muss raus, neu ist es Cimignani, der noch ein paar Minuten mittun darf.
80'
22:07
Toooooooooor für den FCZ, 3:0 durch Jonathan Okita
Jetzt kommts knüppeldick für die Gäste! Nach einem Assist von Marchesano ist es der auffällige Okita, der trocken abzieht und Saipi keine Chance lässt.
77'
22:06
Einwechslungen FC Lugano
Raus gehen Arigoni, Bislimi und Sabbatini. Neu dabei: Hadj Mahmoud, Vladi und Espinoza
75'
22:00
Toooooooooor für den FCZ, 2:0 durch Daniel Afriyie
Und wieder schnitzern die Gäste! Daniel Afriyie profitiert von einem Schnitzer von Hajdari, der sich den Ball abluchsen lässt. Doppelpack des jungen Stürmers!
72'
21:59
Nach einem langen Ball kommt Hajrizi am entfernten Pfosten zum Kopfball. Brecher wäre wohl zu Stelle gewesen. Bisher grösste Chance der Luganesi in dieser zweiten Halbzeit.
70'
21:57
Gelbe Karte, Afriyie, FC Zürich
Der Torschütze mäht Steffen richtiggehend um - zurecht gelb
68'
21:54
Toooooooooor für den FC Zürich, 1:0 durch Daniel Afriyie
Nach einem Fehler in der Lugano-Defensive ist es Afriyie, der sich bedankt und links unten einnetzt! Da haben sich die Mannen von Croci-Torti äusserst unglücklich angestellt.
66'
21:53
Zurzeit sind die beiden Trainer die auffälligsten Personen in diesem Spiel. Beide gehen - wie man sie kennt - voll mit.
64'
21:51
Auch ein Freistoss an der Seitenlinie von Steffen sorgt nicht für Gefahr. Der Ball ist zu lang gezogen. Brecher kann ohne Problem den Ball behändigen.
63'
21:50
Okita hat eine grosse Chance, als er von Marchesano mit einem Steilpass im Strafraum angespielt wird. Der Kongolese stand jedoch im Offside.
61'
21:49
Kamberi muss gegen den wirklich brutal schnellen Amoura klären. Der Algerier dürfte der schnellste Spieler der heimischen Liga sein.
60'
21:47
Einmal mehr ist es Okita, der einen Vorstoss über links wagt. Aber wie so oft: Der finale Pass ist zu ungenau.
58'
21:46
Es bleibt dabei: Der FCZ ist initiativer als der Gegner. Noch fehlen aber die grossen Chancen in Hälfte zwei.
58'
21:45
Einwechslung FC Lugano
Roman Macek geht raus, der pfeilschnelle Mohamed Amoura ist neu auf dem Platz.
56'
21:42
Einwechslung FC Zürich
Fabian Rohner verlässt den Platz, Antonio Marchesano kommt rein. Er war zuletzt vier Wochen verletzt aufgrund eines Muskelfaserrisses.
53'
21:40
Croci-Torti scheint unzufrieden zu sein. Sein Team hat in dieser zweiten Hälfte noch nicht wirklich den Tritt gefunden. Es sind die Zürcher, die den besseren Eindruck machen.
51'
21:39
Boranijašević versucht es aus grosser Distanz! Der Schuss ist gut, Saipi lenkt ihn über die Latte. Das wäre ein Traumtor geworden.
49'
21:36
Der erste Eckball dieser zweiten Halbzeit dürfen die Zürcher treten. Der Standard bleibt aber ohne Gefahr. Schiedsrichter Schär moniert ein Foul der Zürcher im Strafraum.
48'
21:35
Daprelà bleibt nach einem Tackling liegen. Es hat ihm den Fuss umgelegt. Er beisst aber auf die Zähne und kann weiterspielen.
47'
21:34
Beide Teams haben hochkarätige Spieler auf der Bank. Man denke an Marchesano beim FCZ oder dem schnellen Amoura bei Lugano. Sie dürften im Verlauf der zweiten Halbzeit ins Geschehen eingreifen.
46'
21:31
Beginn 2. Halbzeit
Mit dem gleichen Personal geht es im Letzigrund weiter. Wir sind gespannt, ob wir in dieser Hälfte Tore zu sehen bekommen.
45'
21:18
Fazit 1. Halbzeit
Zwar fehlen nach den ersten 45 Minuten die Tore. Die Partie ist aber gleichwohl sehenswert. Die Gäste aus dem Tessin haben etwas mehr Spielanteile, der Heimklub dafür die besseren, hochkarätigeren Torchancen. Vor allem der wirblige Afriyie ist es, der innert zwei Minuten zweimal zu einer Gelegenheit kommt. Einmal gelingt ihm ein super Dribbling im Strafraum gegen Sabbatini, der Winkel wird dann aber zu spitz. Saipi kann klären. Gefährlich wird es vor dem Tor der Bianconeri auch, als Katic und Kamberi nach einem der insgesamt vier Eckbällen zum Kopfball kommen. Und Lugano? Die haben ihre zwei besten Aktionen innert kürzester Zeit. Zuerst ist es Steffen, der es an der Strafraumgrenze mit einem Schlenzer versucht. Eine Zeigerumdrehung später der offensive Rechtsverteidiger Arigoni. Sein Ball zischt nur knapp am linken Torpfosten vorbei. Kurzfazit: Chancen wären auf beiden Seiten da. Es fehlen einzig die Tore! 
 
45'
21:17
Ende der 1. Halbzeit
Noch fehlen die Tore, aber die Partie ist animiert, auf beiden Seiten gibt es Torchancen.
45'
21:16
Ein langer Ball findet Okita, dessen Rückpass wird allerdings von der Lugano-Abwehr geklärt.
43'
21:14
Hajdari schlägt über den Ball und eröffnet dem schnellen Rohner eine Gelegenheit. Der Flügelflitzer legt sich die Kugel allerdings etwas zu weit vor. Goalie-Abstoss!
41'
21:12
Die Partie ist völlig offen. Der FCZ hat insgesamt die hochkarätigeren Chancen, Lugano bleibt aber trotzdem gefährlich mit ihren rasch vorgetragenen Angriffen.
39'
21:09
Nun kommt auch Lugano zum ersten Eckball, als Katic gegen Macek eingreifen muss. Steffens Ball findet zwar den Kopf von Hajrizi, dessen Abschluss aber mitten aufs Gehäuse kommt. Kein Problem für Brecher.
37'
21:07
Sabbatini kann sich über links durchsetzen, sein flacher Pass in den Strafraum kann aber von der Zürcher Defensive geklärt werden. Da wäre für die Mannen aus dem Süden mehr möglich gewesen.
35'
21:05
Eine nächste Ecke für den FCZ! Okito tritt den Corner, Saipi krallt sich die Kugel ohne Probleme. Während die Gäste noch keinen Corner treten konnten, durften sich die Zürcher bereits viermal versuchen.
33'
21:04
Bei den Zürchern wird immer wieder Okita gesucht. Der Spieler aus Kongo ist wirblig und absolviert ein grosses Laufpensum.
32'
21:03
Macek versucht es aus grosser Distanz. Der Schuss misslingt aber völlig und kullert am linken Torpfosten vorbei.
31'
21:01
Daprela, letzte Saison noch ein Bianconeri, kann mit letztem Einsatz vor Steffen klären.
29'
21:00
Guerrero versucht es im Strafraum mit einem wuchtigen Schuss. Saipi muss sich strecken und lenkt den wuchtigen Abschluss über die Latte. Gute Aktion des Spaniers!
27'
20:58
Der schnelle Rohner beisst sich fest an der Lugano-Abwehr. Es kommt zum Gegenangriff und Steffen schiesst kurz vor der Strafraumgrenze. Der Schuss kommt etwas zu hoch.
25'
20:56
Lugano wird vor allem gefährlich, wenn sie über die Seiten angreifen. Auch Rechtsverteidiger Arigoni schaltet sich immer wieder in die Angriffe ein.
23'
20:54
Ein schneller Gegenangriff der Zürcher. Ein starkes Tackling von Sabbatini und der Konter ist geklärt.
21'
20:52
Arigoni mit Offensivdrang! Und prompt wird es gefährlich. Katic und Daprela klären gemeinsam vor dem schnellen Steffen. Das war nötig, der Schweizer-Internationale wäre sonst vor Brecher zum Abschluss gekommen.
20'
20:50
Missglückter Abschlag von Brecher. Okita kann den Ball nicht kontrollieren, es kommt zu einem Einwurf für die Gäste.
18'
20:49
Der Eckball findet zwar einen Zürcher (Kamberi). Der Ball geht aber übers Gehäuse.
17'
20:48
Freistoss für die Zürcher: Wieder stehen Okita und Guerrero bereit. Es ist Okita, der aus zentraler Position aus rund 30 Metern schiesst. Der Ball wird abgelenkt, es wird zu einem Corner kommen.
15'
20:46
Eine Viertelstunde ist vorbei und die Fankurven beenden ihren Protest. Nun ist es punkto Fangesang etwas los im Letzigrund.
14'
20:45
Mittlerweile ist es das Heimteam, das den Lead in der Partie übernommen hat und gemäss den Chancen eigentlich in Führung liegen müsste. Besonders auffallend: der junge Afriyie (22).
12'
20:43
Riesenschance für die Zürcher! Nach einem starken Dribbling kommt Afriyie vor Saipi aus wenigen Metern zum Abschluss. Saipi bleibt der Sieger und wehrt mit den Füssen aus spitzem Winkel ab.
 
10'
20:41
Nach einem Foul von Hajrizi an Mathew kommt der FCZ aus dem linken Couloir zum Freistoss. Der lange Ball von Okita findet den Abnehmer in Luganos Keeper Saipi. Dieser faustet den Ball aus der Gefahrenzone.
8'
20:39
Es kommt zum ersten Eckball der Partie. Die Zürcher können ihn treten. Und es wird gefährlich! Katic kommt zum Kopfball, Hajdari klärt vor der Linie.
7'
20:37
Erneut wird auf der linken Seite Bottani gesucht. Boranijašević hat aber richtig spekuliert und kann mit dem Kopf klären.
5'
20:36
Eine animierte Startphase! Auf der linken Angriffsseite ist es Bottani, der im Strafraum abzieht. Sein Schuss wird allerdings geblockt.
4'
20:35
Beide Teams suchen die Offensive. Sieht nicht nach vorsichtigem Beginn aus.
2'
20:33
Eine Direktabnahme von Afriyie nach einem Pass von Okita aus knapp 16 Metern zischt nur knapp vorbei. Tolle Aktion des Stürmers aus Ghana.
1'
20:31
Lugano mit ungewohntem Shirt. Sie laufen mit orange-schwarzen Trikots auf. Einen Schönheitspreis gibts für das - meine Meinung - nicht. Aber egal.
1'
20:29
Spielbeginn
Lugano hat Anstoss! Der Ball rollt, die Partie im Letzigrund hat begonnen. Der VAR ist übrigens Fedayi San - das haben wir versprochen, Ihnen noch nachzuliefern.
 
20:10
Noch eine Viertelstunde...
...bis es im Letzigrund los geht! Zeit, sich noch eine kleine Zwischenverpflegung zu gönnen und sich auf den Match einzustimmen. Bis bald!
20:02
Tippbüro
Für einen Sieg der Zürcher gibt es den Einsatz mal 2.25. Gewinnen die Gäste, erhält man beim richtigen Tipp den Einsatz mal 2.98 zurück. Am lukrativsten ist ein Tipp auf ein Unentschieden. Für dieses Ergebnis gilt die Quote 3.46.
19:49
Sie fehlen
Während der FCZ praktisch aus dem Vollen schöpfen kann, sieht es beim FC Lugano anders aus. Dort fehlen verletzungsbedingt Goalie Osigwe, Lukas Mai, Noah De Queiroz, Adrian Durrer, Hicham Mahou, Anto Grgic und Ignacio Aliseda. Letztgenannter musste sich vor ein paar Tagen einer Not-Blinddarmoperation unterziehen.
19:47
Schiedsrichter
Der Schiedsrichter der heutigen Partie heisst Sandro Schärer. Der gebürtige Schwyzer leitet das Spiel zusammen mit den beiden Linienrichter Nicolas Müller und Stéphane De Almeida. Vierter Offizieller ist Tobias Thies. Den Namen des VAR reichen wir noch nach, das wissen wir zum jetzigen Zeitpunkt schlicht noch nicht.
19:43
Direktbegegnungen
Ein Blick in die Statistik zeigt: Es ist eine klare Angelegenheit. Lugano gewann letzte Saison alle vier Partien gegen den FCZ. Insgesamt haben sich die Mannschaften bisher in 127 Begegnungen duelliert. 50 Mal siegte der FC Lugano, 47 Mal der FCZ. In 30 Fällen gab es ein Unentschieden.
19:36
Aufstellung FC Lugano
Bei den Luganesi kommt es im Vergleich zur letzten Super-League-Partie zu zwei Änderungen in der Startaufstellung. Im 4-2-3-1-System von Mattia Croci-Torti spielt neu von Beginn weg Roman Macek (anstelle von Anto Grgic) und Mattia Bottani (ersetzt Jhon Espinoza). Die restlichen neun Spieler durften schon letzte Woche gegen St.Gallen beginnen. 
 
19:27
Aufstellung FC Zürich
Warum soll Bo Hendriksen ändern, was grundsätzlich ganz gut funktioniert? Das hat sich der FCZ-Trainer wohl gedacht und im Vergleich zur Partie gegen Servette keine einzige Position verändert. Der Däne schickt die genau gleiche Startelf aufs Feld wie vor einer Woche. Systemmässig ist es ein 3-4-2-1 mit Afriyie ganz vorne. 
 
19:27
Formstand FC Lugano
Zwei Spiele in der laufenden Saison: zwei Siege für die Elf von Trainer Mattia Croci-Torti! Je drei Punkte holten die Bianconeri gegen Aufsteiger Lausanne-Ouchy und gegen St.Gallen. Beide Spiele wurden zu Null gewonnen. Sowieso wissen die Tessiner fast nicht mehr, wie sich eine Niederlage in der Super-League-Meisterschaft anfühlt. Saisonübergreifend hat das Team seit zwölf Partien in der Meisterschaft nicht mehr verloren. Die letzte Niederlage gab es ausgerechnet im Cupfinal gegen YB.
 
19:22
Formstand FCZ
Zum Saisonstart gewann der FCZ gegen den Aufsteiger Yverdon mit 2:0. Ohne vollends zu überzeugen, aber gleichwohl erfolgreich. Danach folgte das Remis gegen Servette. Dieser eine Punkt stellte die Zürcher nicht zufrieden. Sie führten zur Pause mit 2:0, hätten gar Chancen für vier, fünf Tore gehabt. Trotzdem: Im Vergleich zur letzten Saison ist die Elf von "Happy Bo" fantastisch in die Saison gestartet. Denn: 2022/23 gab es den ersten Sieg erst in der 14. Runde. Und: Saisonübergreifend hat der FCZ nur eines der letzten zwölf Heimspiele verloren.
 
11:02
Begrüssung
Herzlich willkommen zur Super League Partie zwischen Zürich und Lugano. Beiden Teams ist der Start in die Meisterschaft geglückt. Die Gäste aus dem Tessin gewannen ihre ersten beiden Spiele und haben als einziges Team der Credit Suisse Super League noch eine makellose Bilanz. Der FCZ ist mit einem Sieg und einem Unentschieden gestartet. Gute Voraussetzungen für eine attraktive, spannende Partie. Auf diesem Kanal sind Sie heute live dabei – mit der Ausgangslage, den Aufstellungen und den wichtigsten Statistiken. Viel Spass!
 

Aktuelle Spiele

12.08.2023 18:00
FC Winterthur
Winterthur
3
1
FC Winterthur
Grasshopper Club Zürich
GC Zürich
1
1
Grasshopper Club Zürich
Beendet
18:00 Uhr
12.08.2023 20:30
Servette FC
Servette
1
1
Servette FC
FC St. Gallen
St.Gallen
1
0
FC St. Gallen
Beendet
20:30 Uhr
13.08.2023 14:15
FC Basel
Basel
1
0
FC Basel
FC Lausanne-Sport
Lausanne
2
1
FC Lausanne-Sport
Beendet
14:15 Uhr
13.08.2023 16:30
FC Lugano
Lugano
6
3
FC Lugano
Yverdon Sport FC
Yverdon
1
1
Yverdon Sport FC
Beendet
16:30 Uhr
FC Luzern
Luzern
1
1
FC Luzern
BSC Young Boys
Young Boys
1
0
BSC Young Boys
Beendet
16:30 Uhr

Spielplan - 3. Spieltag

22.07.2023
FC St. Gallen
St.Gallen
2
1
FC St. Gallen
FC Basel
Basel
1
1
FC Basel
Beendet
18:00 Uhr
Grasshopper Club Zürich
GC Zürich
1
1
Grasshopper Club Zürich
Servette FC
Servette
3
1
Servette FC
Beendet
18:00 Uhr
FC Winterthur
Winterthur
0
0
FC Winterthur
FC Luzern
Luzern
0
0
FC Luzern
Beendet
20:30 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
23.07.2023
FC Zürich
Zürich
2
1
FC Zürich
Yverdon Sport FC
Yverdon
0
0
Yverdon Sport FC
Beendet
16:30 Uhr
BSC Young Boys
Young Boys
2
0
BSC Young Boys
FC Lausanne-Sport
Lausanne
1
0
FC Lausanne-Sport
Beendet
16:30 Uhr
26.07.2023
Stade Lausanne-Ouchy
Stade-Lausanne
0
0
Stade Lausanne-Ouchy
FC Lugano
Lugano
3
1
FC Lugano
Beendet
20:30 Uhr
29.07.2023
FC Lausanne-Sport
Lausanne
1
1
FC Lausanne-Sport
Grasshopper Club Zürich
GC Zürich
1
0
Grasshopper Club Zürich
Beendet
18:00 Uhr
FC Lugano
Lugano
1
0
FC Lugano
FC St. Gallen
St.Gallen
0
0
FC St. Gallen
Beendet
18:00 Uhr
Servette FC
Servette
2
0
Servette FC
FC Zürich
Zürich
2
1
FC Zürich
Beendet
20:30 Uhr
30.07.2023
FC Luzern
Luzern
2
0
FC Luzern
Stade Lausanne-Ouchy
Stade-Lausanne
1
0
Stade Lausanne-Ouchy
Beendet
14:15 Uhr