Super League

Servette
0
0
Servette FC
FC Basel
0
0
FC Basel
22:31
Verabschiedung
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Abend und eine gute Nacht.
22:30
Ausblick
Am Sonntag findet die letzte Runde statt. Servette reist nach Sion und könnte den Erzrivalen noch in die Barrage schiessen, falls Luzern zeitgleich in Zürich siegt. Der FCB wird zum Abschluss den FC Lugano empfangen.
22:29
Tabelle
Servette hat nun die Klasse definitiv gehalten. Der FC Basel verteidigt mit dem einen Zähler den zweiten Platz, da YB gleichzeitig auch nur unentschieden spielt.
22:27
Schlussfazit
Einmal mehr kann sich der FC Basel bei Heinz Lindner für die Punktausbeute bedanken. Servette ist in der zweiten Hälfte die bessere Mannschaft gewesen, aber hat sich dafür nicht belohnen können. Vor allem Ronny Rodelin sündigte in der Schlussphase mehrfach. Es ist jedoch ein Spiel gewesen, welches alle Beteiligten schnell wieder vergessen werden.
22:23
94'
22:22
Schlusspfiff
Servette und Basel trennen sich in Genf 0:0.
93'
22:20
Servette sucht das 1:0. Die Grenats kommen aber nicht durch. Basel scheint derweil mit dem 0:0 leben zu können.
91'
22:19
Es werden noch mindestens vier Minuten nachgespielt.
90'
22:19
Bei der folgenden Ecke leisten sich die Angreifer ein Handspiel.
89'
22:18
Dieser Freistoss wird kurz ausgeführt. Rodelin wird im Fünfmeterraum dann mit der Hereingabe gefunden und der Stürmer scheitert an Lindner. Einmal mehr hext der Österreicher.
89'
22:17
Kasami hält Stevanovic etwas zu lange. Servette kommt zu einem Standard von der linken Seite.
88'
22:17
Chalov versucht es aus spitzem Winkel. Der Stürmer jagt den Ball ins Aussennetz.
86'
22:14
Einwechslung Servette FC
Cognat und Clichy verlassen das Grün. Vor allem Cognat ist angeschlagen. Alves und Bauer dürfen aufs Feld.
85'
22:14
Nun schickt Rodelin Cognat auf die Reise. Dessen Versuch kann Pavlovic jedoch noch blocken. Es wäre aber ohnehin ein Offside gewesen.
84'
22:13
Ronny Rodelin vergibt den Matchball. Cognat steckt super durch auf Stevanovic, der legt pfannenfertig auf Rodelin quer. Der Einwechselspieler bringt es fertig, völlig freistehend den Ball über die Latte zu schiessen.
84'
22:11
Die Minuten verstreichen. Noch knapp zehn Minuten wird diese Partie dauern und ein 0:0 wäre eigentlich das logische Resultat.
82'
22:11
Einwechslung FC Basel
Dies ist zugleich die letzte Aktion Ndoyes. Kasami ersetzt den Basler.
82'
22:10
Chalov wird lanciert. Der Russe verzögert und findet Ndoye. Der Nationalspieler schiesst jedoch kläglich über das Tor.
81'
22:09
Sasso rückt weit auf und wird im Strafraum nicht gestört. Die Freiheiten sind ihm wohl zu viel und deshalb köpft der Innenverteidiger das Leder am Kasten vorbei.
79'
22:08
Einwechslung Servette FC
Alain Geiger wechselt doppelt. Valls und Imeri verabschieden sich. Dafür dürfen Cespedes und Antunes in der Schlussphase mittun.
79'
22:08
Man glaubt es kaum, der FCB wird gefährlich. Chalov legt zurück auf Males, der freistehend aus 15 Meter flach am weiten Pfosten vorbei schiesst.
78'
22:07
Mit der Hacke will Cognat die Stürmer in Szene setzen, Pelmard steht aber am richtigen Ort.
78'
22:06
Frei spielt den Ball in den Sechzehner. Chalov legt zurück, aber dort stehen nur weinrot gekleidete Spieler.
77'
22:04
Die Gäste setzen sich für eine längere Phase in der gegnerischen Hälfte fest. Einen Weg in die Box finden die Bebbi aber nicht.
75'
22:03
Nun kombiniert sich der FCB für einmal durch die gegnerische Abwehr. Frick ist trotzdem schnell genug am Leder. Males setzt nach und trifft den Goalie noch unglücklich. Es wird für den Goalie des SFC weitergehen.
74'
22:02
Pavlovic und Valls rauschen im Strafraum mit den Köpfen aneinander. Der Basler erhält den Entlastungsfreistoss.
73'
22:01
Nach einer schönen Kombination kommt Ronny Rodelin zum Abschluss. Dessen Volley kann Sergio Lopez mit dem gestreckten Bein zum Einwurf klären.
72'
21:59
Wie Basel heute zu einem Torerfolg kommen soll, bleibt schleierhaft. Es fehlen Tempo, Ideen und Durchschlagskraft. Servette ist dem ersten Treffer wesentlich näher.
70'
21:59
Einwechslung FC Basel
Szalai, Petretta und Xhaka haben Feierabend. Frei, Katterbach und Chalov sollen das Spiel beleben.
69'
21:58
Just in diesem Moment kommen die Genfer zur besten Chance der Partie. Stevanovic spielt einen perfekten Ball hinter die Abwehr. Cognat scheitert am hervorragend reagierenden Lindner aus fünf Metern.
69'
21:56
Der Genfer Aufschwung ist auch wieder etwas ausgebremst worden, dies soll nicht heissen, dass der FCB nun besser agieren würde.
67'
21:55
Males startet etwas zu früh und so wird aus der Seitenverlagerung nichts.
66'
21:54
Taulant Xhaka ist mit der Leistung seiner Mannschaft nicht zufrieden. Er treibt seine Mitspieler an.
65'
21:53
Imeri dreht den Ball direkt auf Szalais Kopf und nun kriegen es die Basler hin, immerhin nur auf Kosten eines Einwurfs zu klären.
64'
21:53
Valls findet nur Pelmards Kopf. Es folgt trotzdem der dritte Eckstoss innert Kürze.
63'
21:52
Der Eckstoss wird fürs Erste geklärt. Doch die Servettien kommen nochmals. Lopez bekundet Mühe, kann Doulines Schuss trotzdem ins Aus abfälschen. Es kommt erneut zum Corner.
62'
21:51
Cognat hebt den Ball gefühlvoll in den Strafraum. Raoul Petretta klärt vor Stevanovic zur Ecke.
62'
21:50
Das ist zu umständlich. Dan Ndoye verdribbelt sich am Strafraumeck. Dennoch, der Flügelspieler ist einer der besseren Akteure auf dem Feld.
61'
21:48
Burger rusht nach vorne. Der Holländer wird an der Aussenlinie aber mit einer Grätsche vom Ball getrennt.
59'
21:47
Einwechslung Servette FC
Rodelin betritt den Rasen. Für ihn muss Bedia weichen.
58'
21:46
Theo Valls wird im Rückraum vergessen. Den Halbvolley verpatzt der Genfer völlig.
57'
21:45
Ndoye schlägt einen Haken und bringt den Ball flach zur Mitte. Frick sichert sich den Ball vor den Stürmern.
56'
21:45
Einwechslung FC Basel
Darian Males ersetzt Joelson Fernandes. Guillermo Abascal will neue Impulse setzen.
56'
21:44
Angesichts solcher Auftritte des FCB scheint eine Weiterbeschäftigung Abascals unmöglich. Wie offensivschwach sich die Bebbi in den letzten Partien präsentieren, ist schlicht nicht tragbar.
54'
21:43
Vor Lindner wird es gefährlich. Cognat flankt zur Mitte, Bedia verlängert und Valls läuft nur zögerlich ein. Sergio Lopez geht vor dem Genfer zum Ball hin und klärt ins Seitenaus.
54'
21:42
Joelson Fernandes will auf sich aufmerksam gemachen. Sein Geschoss aus unglaublich grosser Distanz fliegt meterweit am Tor vorbei.
53'
21:42
Burger sucht den gestarteten Szalai. Der Chip wird bereits zuvor geblockt.
52'
21:40
Cognat erarbeitet sich einige Meter Freiraum. Aus der Distanz schiesst der Grenat ab. Lindner packt den auf ihn zentral zufliegenden Ball sicher.
51'
21:39
Cognat erhält viel Platz. Spielt flach rüber auf Stevanovic, der von Pavlovic bedrängt wird. Die Abwehrspieler können aufrücken und den im Ansatz vielversprechenden Angriff der Hausherren unterbinden.
50'
21:38
Lindner pflückt eine Flanke sicher aus der Luft. Viel mehr Beschäftigung erhalten die Goalies auch in der Startphase des zweiten Durchgangs noch nicht.
49'
21:38
Dem FCB gelingt der Seitenwechsel auf Lopez. Dessen Hereingabe wird abgeblockt.
48'
21:37
Gelbe Karte, Gael Clichy, Servette FC
Gael Clichy kommt gegen Dan Ndoye zu spät und räumt den Flügel ordentlich ab. Dafür sieht der Routinier die erste gelbe Karte.
47'
21:35
Esposito hat offenbar Schmerzen am Fuss und humpelt ein wenig. Es dürfte für den Italiener aber weitergehen.
46'
21:34
Ein erster Ball fliegt in Basels Strafraum. Lopez lenkt mit den Oberschenkeln in Richtung Lindner, der das Leder sicher aufhebt.
46'
21:22
Anpfiff zweite Hälfte
Es geht weiter. Die beiden Trainer verzichten auf Wechsel.
21:21
21:19
Pausenfazit
Alain Geiger hat offensichtlich die Torimpotenz des FCB in den letzten Partien zur Kenntnis genommen. Als Folge spielt Servette ungewohnt defensiv und konzentriert sich darauf, die Angriffsbemühungen der Basler abzufangen. Gefährliche Konter können die Grenats selber jedoch auch nicht fahren, sodass sich eine Partie mit gemächlichem Tempo entwickelt. Erste Torannäherungen gelingen den Teams ab der 20. Minute, aber ein Versuch Stevanovics gegen Lindners Laufweg kann Pavlovic wegschlagen. Es bleibt das einzige Highlight der ersten Hälfte, die konsequenterweise 0:0 endet.
47'
21:19
Pausenpfiff
Lionel Tschudi bittet die Teams in die Kabine. Es steht 0:0.
47'
21:17
Esposito ist auf sich alleine gestellt und so luchsen ihm die Abwehrspieler den Ball ab.
46'
21:17
Nachspielzeit
Noch zwei Minuten werden in Genf nachgespielt.
45'
21:16
Esposito hält sich den Knöchel. Die Partie wird vom Schiedsrichter unterbrochen, der Italiener ist von Clichy getroffen worden.
44'
21:15
Immerhin wird nun ein Goalie geprüft. Moussa Diallo schiesst aufs nahe Eck. Heinz Lindner taucht ab und hält das Leder sicher fest.
44'
21:15
Die Akteure beider Teams wirken schläfrig. Zuvor unterlief Imeri ein Stockfehler, nun hat Ndoye den Moment zum Sprint in die Gasse komplett verpasst.
43'
21:14
Stevanovic übernimmt die Verantwortung. Der Ball fliegt an Freund und Feind vorbei ins Toraus.
42'
21:13
Genf setzt sich vor dem Strafraum der Basler fest und Douline wird von Esposito gefoult. Die Distanz für einen Direktschuss ist wohl zu gross. Es dürfte zu einem Chip in die Box kommen.
41'
21:11
Nun stehen die Genfer etwas höher und greifen die Basler zumindest an der Mittellinie bereits an. Diese Massnahme unterbindet die Ballzirkulation der Gäste merklich.
39'
21:10
Lopez bekommt viel Zeit um zu flanken. Dennoch ist die Hereingabe sehr unpräzise und fliegt deutlich zu weit. Diese Szene ist symptomatisch für das Niveau dieser Partie.
38'
21:09
Lopez flankt auf Dan Ndoye. Der kann das Spielgerät nicht drücken und so wird es nicht gefährlich.
38'
21:08
Ndoye holt gegen Severin einen Corner heraus.
36'
21:07
Esposito holt sich von Diallo den Ball zurück, setzt jedoch unlautere Mittel ein und so kommen die Grenats zum Entlastungsfreistoss.
35'
21:06
Der ruhende Ball wird auf den Kopf Doulines gedreht. Der setzt das Leder über die Latte.
34'
21:05
Pelmard leistet sich ein Foulspiel. Servette wird vom linken Couloir zum Freistoss antreten dürfen.
33'
21:04
Kastriot Imeri spielt einen hervorragenden Schnittstellenpass. Bedia wird im Laufduell von Pavlovic abgekocht, da hat nicht viel gefehlt und der Genfer wäre auf Lindner zugestürmt.
32'
21:03
Ndoye geht am Aussenverteidiger vorbei und flankt scharf flach in die Mitte. Sasso steht am richtigen Ort und spediert die Hereingabe weg.
32'
21:02
Totomat
Auf den anderen Plätzen läuft wesentlich mehr. Luzern gelang der Anschlusstreffer zum 1:2 und mittlerweile führt auch der FC Sion in Lausanne. Damit wäre Luzern auf Platz neun festgenagelt.
31'
21:01
Diese fliegt gefährlich ins Zentrum. Szalai wird aber gut bewacht und das Leder aus der Gefahrenzone geklärt.
30'
21:01
Mit einem Verband um den Kopf stürmt Cognat aufs Feld zurück, derweil holt der FCB eine Ecke heraus.
29'
21:00
Der FCB versucht die Überzahl auszunutzen und spielt sich den Ball hin und her.
28'
20:59
Die Partie läuft wieder. Cognat wird noch an der Seitenlinie gepflegt.
27'
20:58
Das Spiel wird unterbrochen. Cognat hält sich den Kopf und hat sich offensichtlich diesen im Zweikampf mit Petretta angestossen. Beim Servettien muss am Hinterkopf eine Blutung gestillt werden.
26'
20:57
Der FCB muss sich mit Distanzschüssen begnügen. Burger setzt einen solchen über den Querbalken.
24'
20:55
Nun wird es brandheiss. Die Flanke von der linken Seite schliesst Stevanovic gegen Lindners Laufweg ab. Der Ball kullert allerdings langsam in Richtung Torlinie, sodass Pavlovic das Spielgerät noch wegschlagen kann.
23'
20:55
Der direkte Gegenzug wird gefährlicher. Esposito schlenzt aus etwa 20 Meter und setzt den Ball knapp am Gehäuse vorbei.
23'
20:53
Für Servette öffnen sich Räume. Im Ansatz läuft die Kugel über Stevanovic gut. In der Mitte verdaddeln die Angreifer aber die Murmel.
22'
20:52
Stevanovic taucht im Strafraum auf und spielt noch einmal quer. Dort steht nur Pavlovic der die Szenerie für den FCB bereinigt.
20'
20:51
Die Spieler gehen an den Seitenrand für eine kurze Trinkpause. Es ist noch immer 25 Grad warm in der Calvinstadt.
19'
20:50
Cognat mit dem Vorstoss auf der rechten Seite. Am Ende legt sich der Mittelfeldspieler den Ball etwas zu weit vor und die Verteidigung des FCB befreit sich.
18'
20:48
Totomat
Im Kampf um den zweiten Platz hat YB ordentlich vorgelegt und führt in Luzern bereits mit 2:0. Auch GC netzte gegen die Espen bereits ein und hätte bei den aktuellen Spielständen die Klasse gehalten.
17'
20:47
Der erste Basler Abschluss fliegt meilenweit über das Gehäuse. Sebastiano Esposito hat es aus der zweiten Reihe versucht.
15'
20:46
Vom Hocker haut diese Startphase niemanden. Servette spielt das clever, weiss um die Angriffsprobleme des FCB zuletzt und zieht sich weit zurück. Basel findet dafür keine Lösungen und so sehen wir noch keine Tormöglichkeiten.
14'
20:45
Pavlovic unterläuft ein Stockfehler. Cognat übernimmt das Spielgerät und passt zu Bedia weiter. Dessen Schuss aus der Distanz misslingt, da der Ball dem Angreifer über den Rist rutscht.
13'
20:44
Da stand Stevanovic einen Ticken zu weit vorne. Die Fahne des Assistenten geht umgehend hoch.
12'
20:43
Burger sucht Petretta mit dem Diagonalball. Der ist nur leicht zu steil, kann jedoch trotzdem nicht verwertet werden. Die Kugel landet im Toraus.
11'
20:42
Die Gäste überbrücken das Mittelfeld zügig, vor dem Strafraum verspielen die Basler jedoch die gute Ausgangslage und der Angriff muss neu aufgebaut werden.
10'
20:41
Die Bebbi agieren immer wieder mit langen Bällen nach vorne. Noch sind diese zu unpräzise. Frick darf zum Anstoss antreten.
9'
20:40
Der gefährlichste Genfer setzt sich ein erstes Mal in Szene. Stevanovics flache Flanke wird von Heinz Lindner begraben.
8'
20:40
Wieder wird Ndoye gesucht. Diallo passt auf und unterbindet eine allfällige Hereingabe in den Strafraum.
8'
20:39
Burger schickt mit einem langen Ball aus dem Fussgelenk Ndyoe auf die Reise. Der Flügel legt zurück auf Esposito, dem der Ball verspringt. Dieses Malheur unterläuft dem Italiener bereits zum zweiten Mal in dieser Startphase.
7'
20:38
Servette betreibt kein aggressives Pressing. Die Hausherren warten in der eigenen Hälfte auf den FC Basel. Man versucht dort, das Leder zu erobern und zum schnellen Konter anzusetzen.
6'
20:37
Basel setzt sich ein erstes Mal in der gegnerischen Hälfte fest. Servette steht aber bombensicher.
4'
20:35
Petretta und Bedia rauschen ineinander. Der Basler trifft den Gegner zwar nur an der Schulter, dennoch unterbindet Tschudi das Duell sofort.
3'
20:35
Der Corner wird kurz ausgeführt. Schliesslich versucht Kastriot Imeri den Schlenzer. Der Schuss fliegt deutlich am anvisierten Ziel vorbei.
3'
20:33
Pavlovic wird von Stevanovic bedrängt. Der Innenverteidiger kann doch noch den Pass zu Pelmard anbringen. Kurze Zeit später muss der  Serbe gegen Bedia zur Ecke klären.
1'
20:32
Pelmard spielt einen ersten langen Ball in Richtung Szalai. Der Stossstürmer will verlängern, findet aber keinen Abnehmer für sein Zuspiel.
1'
20:32
Anpfiff
Der Ball rollt. Die Gäste haben den Anstoss ausgeführt.
20:25
Nebel
Es ist ziemlich viel Feuerwerksnebel über dem Feld. So wird der Anpfiff noch etwas hinausgezögert.
20:25
Gleich geht es los
Die Spieler betreten allmählich das Feld. In wenigen Minuten beginnt die Partie zwischen Genf und Basel.
20:04
Aufstellung FC Basel 1893
Raoul Petretta gibt sein Startelfcomeback für den FC Basel. Dies dürfte zugleich auch seine zweitletzte Partie für Rotblau werden. Des Weitern rückt Joelson Fernandes ins Line-up. Dafür müssen Katterbach und Frei vorerst auf der Bank Platz nehmen.
20:04
Aufstellung FC Basel 1893
20:00
Aufstellung Servette FC
Alain Geiger muss auf den gesperrten Vouilloz und den verletzten Rouiller in der Innenverteidigung verzichten. Des Weitern fehlen Cespedes und Antunes in der Startelf. Dafür rücken Sasso, Douline, Imeri und Severin in die Aufstellung.
19:59
Aufstellung Servette FC
19:58
Schiedsrichter
Geleitet wird das Duell von Lionel Tschudi. Assistiert wird der Unparteiische von Vital Jobin und Matthias Sbrissa. Luca Cibelli wacht von Volketswil aus über die Begegnung.
19:55
Favoritenrolle
Bei den Buchmachern wird die Heimmannschaft favorisiert. Dafür spricht, dass der FCB seit dem Aufstieg Servettes in der Westschweiz oftmals Mühe bekundete. Jedoch geht es für beide Mannschaften um wenig, sodass es sich lohnen könnte, auf das nominell stärkere Kader der Bebbi zu setzen.
19:53
Direktbegegnungen
In der laufenden Saison sind Basel und Genf bereits dreimal aufeinander getroffen. Während am Rheinknie Rotblau jeweils deutlich obsiegte, trennten sich die Mannschaften in der Westschweiz 2:2 unentschieden.
19:51
FC Basel 1893
Unter Abascal lässt der FC Basel spielerische Fortschritte vermissen. Dennoch wird man die Saison sicherlich unter den Top-3 beenden und in den letzten beiden Partien geht es vornehmlich darum, sich den Vizemeistertitel noch zu sichern. Des Weiteren will man wohl das Karriereende von Valentin Stocker noch so angenehm wie möglich gestalten.
19:49
Servette FC
Die Saisonende steht bevor und die Grenats können diesem entspannt entgegenblicken. Zwei Runden vor Schluss kann man mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht mehr absteigen und gegen vorne liegt nicht mehr als der fünfte Rang drin. Dementsprechend ist die Partie gegen Basel für Servette mehr eine Prestigeangelegenheit.
19:48
Spielbeginn 20:30
19:47
Begrüssung
Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker der Credit Suisse Super League Partie zwischen Servette FC und dem FC Basel.

Aktuelle Spiele

22.05.2022 16:30
FC Basel
FC Basel
2
1
FC Basel
FC Lugano
FC Lugano
1
1
FC Lugano
Beendet
16:30 Uhr
FC Sion
FC Sion
3
1
FC Sion
Servette FC
Servette
3
0
Servette FC
Beendet
16:30 Uhr
FC St. Gallen
St. Gallen
4
1
FC St. Gallen
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
0
0
FC Lausanne-Sport
Beendet
16:30 Uhr
BSC Young Boys
Young Boys
3
1
BSC Young Boys
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
0
0
Grasshopper Club Zürich
Beendet
16:30 Uhr
FC Zürich
FC Zürich
2
2
FC Zürich
FC Luzern
FC Luzern
3
2
FC Luzern
Beendet
16:30 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30

Spielplan - 35. Spieltag

24.07.2021
FC Luzern
FC Luzern
3
2
FC Luzern
BSC Young Boys
Young Boys
4
1
BSC Young Boys
Beendet
18:00 Uhr
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
1
0
FC Lausanne-Sport
FC St. Gallen
St. Gallen
2
1
FC St. Gallen
Beendet
20:30 Uhr
25.07.2021
FC Lugano
FC Lugano
0
0
FC Lugano
FC Zürich
FC Zürich
2
2
FC Zürich
Beendet
14:15 Uhr
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
0
0
Grasshopper Club Zürich
FC Basel
FC Basel
2
0
FC Basel
Beendet
16:30 Uhr
FC Sion
FC Sion
1
0
FC Sion
Servette FC
Servette
2
1
Servette FC
Beendet
16:30 Uhr
31.07.2021
FC Zürich
FC Zürich
3
3
FC Zürich
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
1
1
FC Lausanne-Sport
Beendet
18:00 Uhr
BSC Young Boys
Young Boys
0
0
BSC Young Boys
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
0
0
Grasshopper Club Zürich
Beendet
20:30 Uhr
01.08.2021
FC St. Gallen
St. Gallen
2
2
FC St. Gallen
FC Luzern
FC Luzern
2
0
FC Luzern
Beendet
14:15 Uhr
FC Basel
FC Basel
6
5
FC Basel
FC Sion
FC Sion
1
0
FC Sion
Beendet
16:30 Uhr
Servette FC
Servette
0
0
Servette FC
FC Lugano
FC Lugano
2
0
FC Lugano
Beendet
16:30 Uhr