Super League

Sion
0
0
FC Sion
Zürich
1
1
FC Zürich
Sion:
 / Zürich:
32'
Adriàn Guerrero
20:00
Herzlichen Dank fürs Mitlesen
Der Super-League-Samstag ist damit bereits am Ende angekommen. Ich bedanke mich herzlich fürs Mitlesen und hoffe, dass ihr spätestens nächste Woche wieder hier mit eurem Team mitfiebert. Ich wünsche einen schönen Abend und den Anhängern des FCZ eine angemessene Feier dieses knappen Siegs.
19:57
So geht es weiter
Der FC Sion kann am nächsten Wochenende gleich den nächsten Anlauf für einen Heimsieg nehmen. Der FC St.Gallen wird für ein Spiel am Samstagabend ins Wallis reisen. Für Spitzenreiter Zürich steht am nächsten Sonntag ein absolutes Spitzenspiel an. Beflügelt durch die Leaderposition wird man den Meister aus Bern empfangen.
19:55
Blick auf die Tabelle
Der Jubel beim FC Zürich ist nach diesem Sieg besonders gross. Grund dafür ist, dass man zumindest für eine Woche von der Tabellenspitze grüssen wird. Die ersten beiden Verfolger werden ihr Direktduell ja erst im Dezember austragen. Der FC Sion kann auch im dritten Heimspiel unter Tramezzani nicht gewinnen, morgen könnte man gar noch vom Servette FC überholt werden.
19:53
Fazit zur zweiten Halbzeit
Zurück in gewohnter Formation tritt der FC Sion komplett verändert und viel sicherer auf. Die zweite Halbzeit hat eigentlich, mit Ausnahme von zwei Angriffen des FCZ, nur dem Heimteam gehört. Spätestens ab der Gelb-Roten Karte gegen Krasniqi drückte man vehement auf den Ausgleich. Die mangelnde Effizienz und ein starker Yannick Brecher sind am Ende ausschlaggebend, dass der FC Zürich am Ende gewinnt. Der Stadtclub hat dazu aber ordentlich gezittert. Beiden Teams gehörte klar eine Halbzeit, wenn dann am Ende ein Team gewinnt, sind das meistens sehr wertvolle Punkte.
19:53
19:53
Schlusspfiff
Dann ist Schluss. Der FC Zürich zittert sich zu einem knappen Sieg!
95'
19:53
Brecher verlängert die Flanke entscheidend.
94'
19:52
Adryan holt nochmals einen Corner heraus. Es ist wohl die aller letzte Chance.
94'
19:51
Der Ball liegt bei Brecher, noch eine knappe Minute dürfte das Spiel dauern.
93'
19:51
Tosin erobert im eigenen Strafraum den Ball und lanciert den Gegenstoss. Kramer verliert dann die Kugel.
92'
19:49
Die Effizienz macht dem FC Sion heute bislang einen Strich durch die Rechnung, noch bleiben zweieinhalb Minuten.
91'
19:49
Karlen schlägt aus aussichtsreicher Position über den Ball.
91'
19:49
Vier Minuten werden nachgespielt.
90'
19:48
Die letzte Minute der regulären Spielzeit läuft, die Schlinge zieht sich immer stärker zusammen.
89'
19:47
Auch Adryan kommt per Kopf zum Abschluss, der Ball geht vorbei.
88'
19:46
Hornschuh kann eine Hereingabe klären, Zürich schwimmt.
87'
19:45
Der FC Zürich darf sich definitiv nicht beklagen, wenn man hier noch den Ausgleich hinnehmen müsste.
87'
19:44
Tosetti flankt auf Karlen, der kommt zentral vor dem Kasten zum Kopfball setzt die Kugel aber drüber.
86'
19:44
Tosetti prüft von der Strafraumkante aus Brecher. Der mit seiner dritten Parade den knappen Vorsprung festhält.
84'
19:42
Spielerwechsel beim FC Zürich
Torschütze Adrian Guerrero verlässt den Rasen, Becir Omeragic verstärkt den Abwehrverbund. Der Youngster war zuletzt krank und sass deshalb nur auf der Bank.
83'
19:41
Bua sucht in der Mitte Tosetti, der verpasst die Hereingabe nur knapp.
82'
19:40
Dem Heimteam läuft aber allmählich die Zeit davon. Es sind schnell Ideen gefragt.
81'
19:39
Kramer will kontern, foult aber Baltazar und deshalb erhält Sion den Ball zurück.
81'
19:38
Cavaré versucht es mit viel Tempo, es gibt neuerlich einen Corner - auch diese Flanke bringt keine Gefahr.
80'
19:38
Den Luftraum haben die Zürcher wirklich Mühelos unter Kontrolle. Sion müsste es spielerisch versuchen.
79'
19:36
Der Ball läuft von links nach rechts und wieder nach links. Die Flanken ins Zentrum sind bislang noch ungefährlich.
77'
19:36
Der FC Sion spielt sich nun um den Zürcher Strafraum fest, sie ziehen gewissermassen ein Powerplay auf.
76'
19:35
Zürich erhält einen Corner. Gefährlich wird es nicht, aber Zeit hat es den Gästen etwas verschafft.
75'
19:34
Spielerwechsel beim FC Zürich
Auch die Gäste wechseln während demselben Unterbruch. Marc Hornschuh kommt für Blerim Dzemaili.
75'
19:33
Spielerwechsel beim FC Sion
Die Walliser wollen noch offensiver werden. Kevin Bua kommt für Marquinhos Cipriano.
74'
19:32
Nun bietet sich dem FC Sion natürlich die noch bessere Chance, auf einen allfälligen Ausgleich. Mehr als eine Viertelstunde kann man in Überzahl agieren.
19:32
73'
19:31
Gelb-Rote Karte für Bledian Krasniqi, FC Zürich
Der bereits vorbelastete Krasniqi fährt Wesley in die Beine, in einem Zweikampf bei dem das definitiv nicht nötig gewesen wäre. Der Zürcher fliegt deshalb mit der Ampelkarte vom Feld.
72'
19:29
Doumbia unterbindet mit einem fairen Zweikampf einen weiteren Sion Angriff. Das Mittelfeld gehört der Zürcher Nummer 20.
71'
19:29
Auf der Gegenseite schliesst Tosin flach am Tor vorbei.
70'
19:28
Karlen zeigt sich ein erstes Mal, er schliesst sofort ab, der Ball streift den Aussenpfosten und geht dann ins Seitennetz. Sion schnuppert am Ausgleich.
69'
19:27
Ein Grgic Freistoss bleibt ungefährlich, die Standards verteidigt der FCZ ziemlich konsequent.
69'
19:26
Spielerwechsel beim FC Sion
Luca Zuffi macht nun Platz für Matteo Tosetti.
67'
19:25
Die Sittener Kurve hätte gerne einen Corner gepfiffen gesehen, aber Wesley war zuletzt an der Kugel.
66'
19:24
Doppelwechsel beim FC Zürich
Nun kommt auch beim Stadtclub frisches Personal für die Offensive. Assan Ceesay und Antonio Marchesano gehen vom Rasen, Aiyegun Tosin und Blaz Kramer kommen ins Spiel.
65'
19:23
Zürich hat kaum mehr Phasen, in denen man länger den Ball in den eigenen Reihen hat. Es ist eine Frage der Zeit, bis Breitenreiter personell darauf reagiert.
64'
19:21
Doppelwechsel beim FC Sion
Es ist Zeit beim FC Sion für neues Offensivpersonal. Adryan kommt für Itaitinga, Gaëtan Karlen ersetzt derweil Filip Stojilkovic.
63'
19:21
An der Seitenlinie steht bei Sion neues Personal bereit.
62'
19:20
Zuschauerzahl
Machen wir noch ein wenig Buchhaltung: 8'700 Zuschauerinnen und Zuschauer sind beim Spiel im Tourbillon anwesend.
61'
19:19
Marchesano flankt durch den Sion-Fünfmeterraum. Aliti verpasst diese Hereingabe nur ganz knapp.
60'
19:18
Zürich kontert und Marchesano bedient Ceesay. Aus sehr spitzem Winkel holt dieser einen Eckstoss heraus. Fickentscher hat dem Stürmer keine Lücke zum Torerfolg angeboten.
59'
19:16
Der FC Sion ist in den letzten Minuten klar das aktivere Team, es ist fraglich, ob das wirklich dem Matchplan der Gäste entspricht.
58'
19:16
Wesley versucht sich mit einem Schlenzer, ohne Erfolg.
58'
19:15
Unter den Pfiffen der Heimfans kehrt Ceesay zurück aufs Feld. Derweil führt Sion in der 58. Minute den ersten Corner der Partie aus!
57'
19:15
Der Gestik von Ceesay ist zu entnehmen, dass er gerne einen Penalty gehabt hätte. Stattdessen geht es mit einem Schiedsrichterball weiter.
56'
19:14
Ceesay windet sich am Boden, der Unparteiische unterbricht das Spiel. Ceesay läuft in Cavaré es ist definitiv kein Foulspiel, aber der FCZ-Stürmer wird nun gepflegt.
55'
19:13
Stojilkovic geht vergessen, aber Baltazar sieht seinen Mitspieler. Der Sion-Stürmer kommt zum Abschluss, bringt aber zu wenig Kraft in den Ball. Brecher hält sicher.
54'
19:12
Mit viel Einsatz verhindert Boranijasevic einen Corner für Sion. Es wäre der erste Eckstoss in dieser Partie gewesen.
53'
19:11
Die angepasste Formation scheint Sion zu helfen, die Platzherren finden deutlich besser ins Spiel.
52'
19:10
Gelbe Karte für Bledian Krasniqi, FC Zürich
Bledian Krasniqi kommt mit seiner Grätsche gegen Cipriano deutlich zu spät. Es gibt Gelb für den FCZ-Mittelfeldspieler.
51'
19:09
Gleich nochmals kommt Sion, dieses Mal über links, wo Stojilkovic ins Offside läuft.
51'
19:09
Wesley dribbelt sich zur ersten guten Torchance der zweiten Halbzeit. Brecher muss schnell reagieren, um den Ball auf dem nahen Ecken zu blockieren.
50'
19:08
Grgics Freistossflanke wird umgehend geklärt. Sion nimmt aber gleich noch einen Anlauf.
49'
19:07
Wesley, der jetzt im linken Mittelfeld agiert, holt eine Freistoss heraus.
48'
19:06
Der FC Zürich versucht gleich wieder, die Kontrolle über das Spie zu übernehmen.
47'
19:05
Doumbia erobert einen Ball im Mittelfeld, die Kugel ist aber gleich wieder weg.
46'
19:04
Taktisch hat der FC Sion allerdings Anpassungen vorgenommen. Der FC Sion steht zumindest in der Startminute mit einer vierer Abwehrkette auf dem Rasen. Dazu hat Tramezzani seine Leute ziemlich durchrochiert.
46'
19:03
Beginn der zweiten Halbzeit
Zumindest personell geht es unverändert in die zweite Halbzeit.
19:02
Die Teams kehren auf den Rasen zurück, es geht gleich weiter.
18:58
Man darf gespannt sein, ob der FC Sion vielleicht nach der Pause durch Wechsel wieder zur bewährten Formation zurückkehrt.
18:56
Die jüngsten politischen Entscheidungen sorgen auch im Wallis für Debatten. Die FCZ-Kurve richtet sich direkt an die KKJPD.
18:50
Fazit zur ersten Halbzeit
Der FC Sion wurde für das Spiel gegen den Zweiten defensiver aufgestellt, das tut den Wallisern allerdings gar nicht gut. Man hat gegen hoch stehende Zürcher viel Mühe überhaupt aus der eigenen Spielhälfte zu kommen. Der Gast ist deutlich aktiver und engagierter und hat sich damit die Führung definitiv verdient. Sion hatte direkt nach dem Gegentor wohl die beste Chance, konnte diese durch Stjilkovic allerdings nicht nutzen. Das Spiel ist bislang geprägt von vielen Zweikämpfen und Fouls.
18:50
18:49
Pause
Das war's von den ersten 45 Minuten. Der FC Sion liegt gegen den FC Zürich mit 0:1 zurück.
45'
18:49
Der auffällig instabile Bamert unterschätzt wieder einen Ball, es hat aber keine Folgen.
45'
18:48
Die Nachspielzeit läuft bereits, es gibt eine Minute Zuschlag.
45'
18:47
Gelbe Karte für Wesley, FC Sion
Nun holt sich auch der erste Sion-Spieler eine Gelbe Karte ab. Er trifft Guerrero mit dem Schienbein.
44'
18:46
Doumbia, der viele Zweikämpfe im Mittelfeld gewinnt, sucht mit einem weiten Ball Ceesay. Bamert hat aufgepasst und klärt zum Einwurf.
43'
18:45
Boranijasevic tanzt sich durch und bedient Guerrero, dessen Abschluss geht am Tor vorbei.
42'
18:44
Der Ball liegt nach dem Freistoss im Tor des FC Zürich, das Spiel war allerdings bereits unterbrochen. Piccolo ahndet ein Stossen von Bamert. Im Offside wäre die Sittener Sturmfraktion ohnehin auch noch gestanden.
41'
18:43
Doumbia stoppt Wesley unsanft, auch hier gibt es allerdings keine Verwarnung. In diesem kampfbetonten Spiel ist es sicherlich nicht unklug, eine etwas weniger strenge Linie zu führen.
39'
18:42
Mit dem Vorsprung im Rücken dürfte es sich beim FC Zürich etwas leichter spielen lassen.
38'
18:41
Ceesay wird steil lanciert und ist auf und davon. Der Stürmer scheitert aber an Fickentscher. Die Fahne geht hoch, Ceesay stand etwas zu weit vorne. Weil es einen Zusammenstoss mit dem Torhüter gegeben hat, ruht das Spiel kurz.
36'
18:40
Gleiches Spiel andere Platzhälfte. Sion schlägt eine Freistossflanke in Richtung Strafraum, auch der FCZ klärt.
35'
18:39
Zürich macht sich wieder auf in Richtung Sion-Tor. Ein weit getretener Freistoss soll als Flanke dienen, dieses Mal stimmt die Zuordnung in der Walliser Abwehr.
34'
18:37
Auf der Gegenseite hat Stojilkovic die Chance auf den postwendenden Ausgleich. Der junge Stürmer setzt seinen Abschluss aber über die Querlatte.
33'
18:37
Dieses Tor ist definitiv verdient, auch wenn die Partie bislang arm an Grosschancen war, sind die Gäste bisher das bemühtere und bessere Team.
32'
18:35
32'
18:34
Toooooooooor für den FC Zürich, das 0:1 durch Adrian Guerrero
Der nächste gefühlvolle Heber von Zürich bringt das erste Tor. Boranijasevic findet den Kopf von Dzemaili, der für Adrian Guerrero ablegt. Der Spanier muss die Kugel kaum mehr berühren, damit sie im Netz landet. Entscheidend ist dass er ein klein wenig vor Fickentscher am Ball ist. Zu denken gibt sicherlich die äusserst dürftige Zuordnung in der Sion-Abwehr. Der FC Zürich führt.
32'
18:33
Zürich intensiviert die Angriffsbemühungen wieder in den letzten Minuten.
31'
18:32
Der nächste FCZ-Abschluss. Nach einer gefühlvollen Flanke von Boranijasevic köpft Marchesano am Tor vorbei.
30'
18:31
Zürich kommt über rechts, die Flanke zur Mitte fängt der aufmerksame Fickentscher ab.
28'
18:31
Zürich findet mit einem Pass in die Tiefe wieder eine Schnittstelle in der Sion-Verteidigung - die Fahne des Assistenten geht allerdings wieder hoch.
26'
18:30
Der auffällige Stojilkovic wird schon wieder durch ein Foul gestoppt, allerdings muss er sich laufend ins Mittelfeld zurück fallen lassen, um sich dort seine Bälle abzuholen.
25'
18:29
Der FC Sion hat in den letzten zehn Minuten hauptsächlich kämpferisch deutlich besser in die Partie gefunden.
24'
18:27
Gelbe Karte für Nikola Boranijasevic, FC Zürich
Das Spiel hat sich von der rechten auf die linke Angriffsseite verlagert. Dort hält Boranijasevic den wirbligen Stojilkovic zurück, es gibt zum ersten Mal in diesem Spiel eine Gelbe Karte. Es ist die zweite Gelbe in dieser Saison für Nikola Boranijasevic.
24'
18:27
Guerrero hat das Bein auf Kopfhöhe von Wesley, Piccolo pfeift.
23'
18:25
Nach einem Doppelpass mit Marchesano steht Ceesay in Abschlussposition, der halbhohe Ball ist aber schwierig zu nehmen und der Gambier schiesst ihn in Richtung Tribüne. Die Fahne des Schiedsrichterassistenten geht im Anschluss hoch, der Offside-Entscheid wäre äusserst knapp gewesen.
21'
18:24
Die Flanke kommt von Dzemaili, Bamert verlängert so, dass kein anderer Spieler mehr an den Ball herankommt. Es geht weiter mit einem Einwurf.
21'
18:24
Zürich wird einen Freistoss in den Strafraum der Sittener flanken, es stehen Dzemaili und Marchesano bereit...
20'
18:23
Das Spiel im Mittelfeld ist geprägt von vielen kleinen Foulspielen, es will kein richtiger Spielfluss entstehen.
19'
18:22
Zuffi feuert einen Flatterball in Richtung FCZ-Kasten und Brecher muss sich strecken, der Ball kommt aber auf einer angenehmen Höhe für einen Torhüter geflogen. Das Fazit für den FCZ-Goalie: Erster Test bestanden!
19'
18:21
Kamberi ringt auf der Mittellinie Stojilkovic nieder, Sion erhält durch einen Freistoss etwas Luft beim Aufbauen.
18'
18:20
Zürich läuft weiterhin hoch an, sobald man den Ball verloren hat. Das erschwert Sion das Aufbauspiel enorm.
17'
18:20
Mit einem weiten Ball wird Stojilkovic lanciert, die Zürcher Defensive hat aber leichtes Spiel und läuft die Sion-Spitze ab.
16'
18:19
Itaitinga versucht etwas mehr Präsenz in einem Zweikampf zu zeigen, am Ende liegt er und Aliti am Boden. Es gibt Freistoss für den FC Zürich.
15'
18:18
Bamert leistet sich den nächsten Ballverlust, der Verteidiger findet weiterhin nicht ins Spiel. Seine Teamkollegen bügeln den Fehler wieder aus.
14'
18:16
Ceesay steigt hoch auf der Fünfmeterraumlinie. Zürichs Torjäger verliert aber das Kopfballduell nach der Flanke von Boranijasevic.
13'
18:16
Das Spielgeschehen wird weiter vom FC Zürich diktiert. Der FC Sion bekundet ordentlich Probleme damit, dass die Gäste sie relativ früh anlaufen.
12'
18:14
Marchesano unterbindet nach einem Ballverlust umgehend einen möglichen Gegenstoss. Dass er ohne Gelbe Karte davon kommt, ist ziemlich glücklich.
11'
18:13
Das Spiel läuft wieder und Sion versucht es über rechts, wo Itaitinga auf den Flügel herausgerückt ist. Es bleibt bei einem Versuch.
10'
18:12
Das Spiel ruht kurz, weil Broanijasevic etwas abbekommen hat. Es hat ihm wohl in einem Zweikampf etwas die Luft verschlagen.
9'
18:12
Zürich erobert im Mittelfeld den nächsten Ball, wieder lösen die Gäste danach schnell aus und sorgen für Gefahr. Guerreros Abschluss ist dann aber ebenfalls zu ungefährlich.
8'
18:11
Das war ein fataler Fehler von Bamert, dem gebürtigen Zürcher in den Reihen des FC Sion. Es ist sein erster Startelfeinsatz in der Meisterschaft für den FC Sion in dieser Saison.
7'
18:09
Der FC Zürich kommt zu einer ersten ganz grossen Chance. Bamert verliert den Ball an Marchesano. Mit einem Doppelpass mit Sturmpartner Ceesay spielt sich die Nummer zehn des FCZ durch. Der Abschluss geht dann aber weit drüber.
6'
18:09
Der erste Zürcher Angriff, der etwas vielversprechend aussieht, wird durch ein Stürmerfoul gestoppt.
4'
18:08
Der FC Zürich beginnt etwas bemühter, doch eine langer Seitenverlagerung kommt nicht an.
3'
18:07
Den ersten Pässen merkt man an, dass die Teams frisch aus der Länderspielpause kommen. Da besteht bei der Passpräzision Luft nach oben.
2'
18:06
Tatsächlich starten zumindest zu Beginn beide Teams im angegebenen 3-4-1-2, im Defensivverhalten ist das dann jeweils ein 5-4-1.
1'
18:04
Die beiden Fankurven haben sich etwas zum Spielbeginn einfallen lassen, um für einen würdigen Rahmen zu sorgen. Daraus folgt allerdings auch Nebelentwicklungen auf beiden Seiten des Spielfelds.
1'
18:02
Spielbeginn
Mit rund zwei Minuten Verspätung rollt der Ball.
17:57
Unter den Zuschauern auf der Haupttribüne sitzen mit Guillaume Hoarau und Geoffroy Serey Dié zwei Leistungsträger, die Sion derzeit verletzt fehlen.
17:55
Die Teams machen sich in den Katakomben bereit, in wenigen Minuten geht es los.
17:48
17:44
Unparteiischen
Geleitet wird das Spiel heute durch Luca Piccolo. Der 29-Jährige ist zurück im Oberhaus, nachdem man ihn nach dem Spiel gegen St.Gallen gegen Servette aus der Schusslinie genommen hat. Assistieren werden ihm Sladan Josipovic und Jan Köbeli, als vierter Offizieller wird David Huwiler amten. Alain Bieri übernimmt die Rolle des VAR.
17:36
Favoritenrolle
Auch wenn sich die Zürcher zuletzt im Wallis etwas schwer getan haben, ist der Gast heute zu favorisieren. Diese Haltung unterstützen auch die Buchmacher. Doch unter Tramezzani haben die Sittener zuletzt nicht mehr so viele Gegentore zugelassen und dementsprechend könnte es ein ganz heisser Tanz für den Super-League-Zweiten werden.
17:30
Letzte Direktbegegnungen
Das erste Duell in dieser Saison ging torreich an den FC Zürich, am 3. Oktober schlug der FCZ Sion gleich mit 6:2. In der letzten Saison trennten sich die beiden Teams vier Mal, ohne dass es einen Sieger gegeben hat. Das Wallis ist für die Zürcher ein heikles Pflaster, die letzten fünf Auftritte im Tourbillon konnte man nicht siegreich gestalten.
17:22
Aufstellung FC Zürich
Auch beim FC Zürich hat es Veränderungen an der Startelf gegeben im Vergleich zum Sieg gegen Servette. Lindrit Kamberi und Bledian Krasniqi rücken für Becir Omeragic und Blaz Kramer in die Startaufstellung. Auch beim FCZ dürften daraus taktische Anpassungen resultieren, Ceesay ist eigentlich der einzige nominelle Stürmer. Offiziell ist es allerdings eine 3-4-1-2 Formation, Marchesano soll ebenfalls als Stürmer spielen.
17:16
Aufstellung FC Sion
Der FC Sion kommt im Vergleich zum Spiel gegen Luzern vor der Länderspielpause deutlich verändert daher. Jan Bamert ersetzt Nathanaël Saintini. Adryan wurde für einen defensiveren Spieler auf die Bank rotiert. Dimitri Cavaré rückt dafür in Tramezzanis Startelf. Dadurch dürfte das System von einem 4-4-2 auf ein 3-4-1-2 angepasst werden. In der Defensivbewegung würde man dann wohl mit einer fünfer Abwehrkette agieren.
17:09
FC Zürich
Der FC Zürich hat sein letztes Spiel verloren, was allerdings nicht weiter tragisch ist, da man diese Niederlage im Test gegen Stuttgart eingezogen hatte. In der Meisterschaft hat der Stadtclub in den letzten fünf Partien elf Punkte gesammelt und damit ist man wieder bis auf einen Zähler an den FC Basel herangerückt. Da das Spitzenspiel zwischen den Young Boys und dem FCB verschoben werden musste, könnte sich der FC Zürich mit einem Sieg die Spitzenposition schnappen.
17:05
FC Sion
Unter Paolo Tramezzani hat der FC Sion bislang zwei Mal auf eine Niederlage einen Sieg folgen lassen, zuletzt gab es gegen den FC Luzern drei Punkte. In der Tabelle befindet man sich derzeit im breiten Mittelfeld auf Position sieben. Das Team hat sich während der Länderspielpause in Novarello niedergelassen und dort ein kleines Trainingslager veranstaltet. In den abschliessenden Runden bis zur Winterpause wird sich für die Walliser herauskristallisieren, in welche Richtung man sich im weiteren Saisonverlauf wohl orientieren muss.
17:04
17:02
Credit Suisse Super League – 14. Spieltag
Guten Abend liebe Fussballfans. Ich begrüsse euch ganz herzlich zum einzigen Super-League-Ticker an diesem Samstagabend. Im Walliser Tourbillon empfängt der FC Sion den aktuellen Zweiten aus Zürich. Dem FCZ winkt ab 18:00 Uhr die Chance, sich die Tabellenspitze der Liga zu krallen.

Aktuelle Spiele

27.11.2021 20:30
FC Sion
Sion
3
1
FC Sion
FC St. Gallen
St.Gallen
1
1
FC St. Gallen
Beendet
20:30 Uhr
28.11.2021 14:15
FC Zürich
Zürich
1
0
FC Zürich
BSC Young Boys
Young Boys
0
0
BSC Young Boys
Beendet
14:15 Uhr
28.11.2021 16:30
FC Lausanne-Sport
Lausanne
0
0
FC Lausanne-Sport
Servette FC
Servette
3
0
Servette FC
Beendet
16:30 Uhr
FC Luzern
Luzern
1
0
FC Luzern
FC Basel
Basel
3
1
FC Basel
Beendet
16:30 Uhr
01.12.2021 20:30
BSC Young Boys
Young Boys
3
0
BSC Young Boys
FC Lugano
Lugano
1
1
FC Lugano
Beendet
20:30 Uhr

Spielplan - 14. Spieltag

24.07.2021
FC Luzern
Luzern
3
2
FC Luzern
BSC Young Boys
Young Boys
4
1
BSC Young Boys
Beendet
18:00 Uhr
FC Lausanne-Sport
Lausanne
1
0
FC Lausanne-Sport
FC St. Gallen
St.Gallen
2
1
FC St. Gallen
Beendet
20:30 Uhr
25.07.2021
FC Lugano
Lugano
0
0
FC Lugano
FC Zürich
Zürich
2
2
FC Zürich
Beendet
14:15 Uhr
Grasshopper Club Zürich
GC Zürich
0
0
Grasshopper Club Zürich
FC Basel
Basel
2
0
FC Basel
Beendet
16:30 Uhr
FC Sion
Sion
1
0
FC Sion
Servette FC
Servette
2
1
Servette FC
Beendet
16:30 Uhr
31.07.2021
FC Zürich
Zürich
3
3
FC Zürich
FC Lausanne-Sport
Lausanne
1
1
FC Lausanne-Sport
Beendet
18:00 Uhr
BSC Young Boys
Young Boys
0
0
BSC Young Boys
Grasshopper Club Zürich
GC Zürich
0
0
Grasshopper Club Zürich
Beendet
20:30 Uhr
01.08.2021
FC St. Gallen
St.Gallen
2
2
FC St. Gallen
FC Luzern
Luzern
2
0
FC Luzern
Beendet
14:15 Uhr
FC Basel
Basel
6
5
FC Basel
FC Sion
Sion
1
0
FC Sion
Beendet
16:30 Uhr
Servette FC
Servette
0
0
Servette FC
FC Lugano
Lugano
2
0
FC Lugano
Beendet
16:30 Uhr