National League

Lugano
5
1
2
2
HC Lugano
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
Lugano:
3'
Carr
24'
Granlund
32'
Cormier
47'
Carr
50'
Ruotsalainen
 / Ambri-Piotta:
22:10
Verabschiedung
Hiermit verabschiede ich mich und bedanke mich herzlich fürs Mitlesen. Ich wünsche einen schönen Abend und ein schönes Wochenende. Bis zum nächsten Mal!
22:08
Ausblick
Für beide Mannschaften geht es morgen Abend weiter. Lugano spielt in Lausanne und Ambri trifft zu Hause auf den EV Zug.
22:03
Fazit 3. Drittel
Die Luganesi starten erneut mit einem Powerplay, das keine Früchte trägt. Der HCL bestimmt aber weiter das Tempo und Daniel Carr trifft in der 47. Minute zum 4:0. Ambri kommt zu weiteren Chancen durch Formenton, der aber erneut das Duell mit Schlegel verliert. In der 50. Minute macht Arttu Ruotsalainen den Sack zu. Schlegel hält die Null und feiert seinen zweiten Shutout der Saison. Lugano festigt mit den drei Punkten den sechsten Rang, Ambri hingegen liegt neu auf Platz acht.
22:02
Die besten Spieler der Partie
Beim HCL wird Niklas Schlegel zum besten Spieler gewählt. Beim HCAP ist es Alex Formenton.
60'
22:01
Spielende
Lugano gewinnt das Tessiner-Derby mit 5:0.
60'
22:00
Es läuft die letzte Minute dieses Spiels. Feiert Schlegel seinen Shutout?
59'
21:58
Die Kurve des Heimteams stimmt die Montanara an. Die Höchststrafe für die Gäste und deren Fans.
57'
21:57
Ambri steht vor der vierten Niederlage in Serie. Vor knapp zwei Wochen feierten die Leventiner noch den siebten Sieg in Serie. Heute werden sie in der Tabelle wohl weit zurückfallen.
56'
21:54
Bei den Biancoblu ist die Luft raus. Nach vorne geht nicht mehr viel. Hinten kommen sie immer einen Schritt zu spät.
54'
21:53
Lugano lässt auch beim Stand von 5:0 nicht locker. Sie powern weiter und spielen weiter ein aggressives Forechecking. Ambri löst sich mit Spacek, der Lilja mitnimmt. Der Schwede wird am linken Pfosten angespielt und scheitert am Schoner von Schlegel.
53'
21:51
Formenton trägt die Scheibe ins gegnerische Drittel und legt im Zentrum für Heim auf. Sein Handgelenkschuss ist leichte Beute für Schlegel.
52'
21:50
Gelingt Ambri wenigstens noch der Ehrentreffer?
51'
21:48
2-Minuten-Strafe für J.Lilja (Ambri-Piotta).
Der Biancoblu nimmt ebenfalls auf der Strafbank Platz.
51'
21:48
2-Minuten-Strafe für J.LaLeggia (Lugano).
Die Emotionen kochen hoch. Nach einer Parade von Schlegel geraten LaLeggia und Lilja aneinander. Die beiden müssen wegen übertriebene Härte auf die Strafbank.
50'
21:45
Tooor für HC Lugano, 5:0 durch A.Ruotsalainen.
Die Entscheidung! Terraneo bringt die Scheibe nicht weg und Andersson bringt die Scheibe von der blauen Linie aufs Tor. Da steht ARTTU RUOTSALAINEN völlig frei. Er zieht sich die Scheibe auf die Backhand und spielt so Juvonen aus. Wüthrich kommt seinem Torhüter zu spät zur Hilfe.
50'
21:44
6733 Zuschauerinnen und Zuschauer haben an diesem Freitagabend den Weg in die Cornèr Arena gefunden. Die meisten von ihnen feiern die tolle Partie ihrer Lieblinge.
49'
21:43
Die Luganesi dominieren auch in der Statistik der Schüsse aufs Tor. Da steht es 26:20 zugunsten der Hausherren.
48'
21:42
Ist das die Vorentscheidung? Ambri scheint nicht in der Lage, um die Niederlage in der Schlussphase abzuwenden.
47'
21:40
Tooor für HC Lugano, 4:0 durch D.Carr.
Wieder Tor im Powerplay! Juvonen lässt einen Schuss von rechts nach vorne abprallen und im linken Bullykreis steht DANIEL CARR völlig frei. Er hämmert die Scheibe mit einem Slapshot in die obere rechte Ecke.
47'
21:39
Eine Minute ist bereits verstrichen. LaLeggia schiesst von der blauen Linie am Tor vorbei und stoppt dann sogleich den Konter von Formenton. Der Weg in Richtung Tor wäre einmal mehr frei gewesen.
45'
21:38
2-Minuten-Strafe für D.Wüthrich (Ambri-Piotta).
Joly zieht von rechts zur Mitte und steht alleine vor Juvonen. Wüthrich fährt seinen Stock aus und holt den Kanadier von den Beinen. Er kassiert 2 Minuten wegen Beinstellen.
44'
21:34
Bei Ambri fehlen bisher die guten Aktionen in der Offensive. Da kommt auch zu wenig von Spacek und Co. Vor allem der Tscheche fällt heute kaum auf.
43'
21:33
Lilja steht wieder auf dem Eis. Startet Ambri die grosse Aufholjadg?
42'
21:31
Wieder entwischt Formenton in Unterzahl. Der Kanadier zieht nach rechts und schiesst per Backhand ins Aussennetz. Schlegel wartet lange und geht am Schluss doch noch zu Boden.
41'
21:31
Lugano spielt für fast zwei Minuten mit einem Mann mehr.
41'
21:28
Beginn 3. Drittel.
Das 3. Drittel läuft!
21:10
Fazit 2. Drittel
Lugano startet mit einem Powerplay ins Mitteldrittel, gefährlich wird es vor Juvonen aber kaum. Dafür muss Schlegel gegen Formenton eingreifen und bleibt im eins gegen eins Sieger. Nach der Strafe bleibt der HCL spielbestimmend. An diesem Abend haben die Biancoblu den eigenen Slot nicht im Griff und so gehen immer wieder Luganesi vergessen. Ruotsalainen, Joly und Arcobello scheitern allesamt im Mitteldrittel. Mehr Erfolg hat Markus Granlund in der 24. Minute nach einem tollen Querpass von Thürkauf. Ambri wird an die Wand gespielt und Cole Cormier stellt in der 32. Minute auf 3:0. Die besten Chancen der Biancoblu hat Formenton, der den Weg vorbei an Schlegel aber nicht findet. Kann Ambri noch reagieren?
40'
21:10
Ende 2. Drittel.
Lugano führt nach dem 2. Drittel mit 3:0 gegen Ambri.
40'
21:08
2-Minuten-Strafe für J.Lilja (Ambri-Piotta).
Erneut gibt es eine späte Strafe gegen Ambri. Diesmal trifft es Lilja, der Alatalo zu Boden bringt. Sein Vergehen? Ein Beinstellen, wie soll es an diesem Abend auch anders sein.
40'
21:07
Die letzte Minute des Mitteldrittels ist angebreochen. Sehen wir vor der zweiten Pause noch einen Treffer?
39'
21:02
Zwerger lanciert den Angriff und spielt den überraschenden Pass zum rechten Pfosten. Eggenberger erwartet diesen nicht und trifft die Scheibe nicht richtig.
38'
21:01
Ambri ist mittlerweile wieder vollzählig. Können die Leventiner das Momentum auf ihre Seite ziehen?
37'
21:00
Juvonen lässt einen Schuss von der blauen Linie fallen und die Scheibe kommt an den linken Pfosten zu Arcobello. Der Torhüter ist ausser Position und der Amerikaner verfehlt das leere Tor!
36'
20:59
Lugano zieht das Powerplay auf und Joly hämmert den Puck am Tor vorbei. Formenton kann den Konter starten und lässt seinen direkten Gegenspieler stehen. Er verspielt sich so aber auch die Scheibe und kann nicht abschliessen.
35'
20:58
2-Minuten-Strafe für J.Virtanen (Ambri-Piotta).
Die nächste Strafe wegen Beinstellen. Virtanen bringt Morini zu Fall und muss für 2 Minuten in die Kühlbox.
34'
20:55
Ambri zeigt sich wieder einmal vor dem gegnerischen Tor. Zündel spielt die Scheibe in den Slot und Zwerger lenkt noch entscheidend ab. Die Scheibe knallt an den linken Aussenpfosten.
33'
20:54
Kann der HCAP noch reagieren oder fallen die Biancoblu komplett auseinander?
32'
20:52
Tooor für HC Lugano, 3:0 durch C.Cormier.
Sie setzen zur Kür an! Zanetti kommt am rechten Flügel mit Speed in die Zone und spielt einen Doppelpass mit COLE CORMIER. Dieser läuft in die Schnittstelle und bezwingt Juvonen per Backhand auf dessen Fanghandseite.
31'
20:50
Wieder geht ein Luganesi vergessen. Arcobello wird am linken Pfosten von Fazzini angespielt. Juvonen verschiebt sich schnell und macht gerade noch die Ecke zu.
30'
20:48
Es ist ein sehr animiertes Derby. Lugano hat weiter das Zepter in der Hand, Ambri spielt aber besser mit als noch im Startdrittel. Wem gelingt der nächste Treffer?
29'
20:47
Lugano geniesst weiter viele Freiheiten im gegnerischen Slot. Diesmal geht Ruotsalainen vergessen, der seinen Direktschuss nur knapp neben dem rechten Pfosten setzt.
28'
20:47
Es ist ein Hin und Her in dieser Phase. Formenton verpasst aus kurzer Distanz und Lugano schaltet schnell um. Fazzini spielt von links zur Mitte und Cormier verpasst am rechten Pfosten nur knapp.
27'
20:45
Pestoni schiesst am Tor vorbei und Müller bringt die Scheibe aus dem eigenen Drittel. Die vier Luganesi können sich nach fast zwei Minuten auswechseln lassen. Peltonen steht wieder auf dem Eis.
26'
20:44
Ambri setzt sich in der gegnerischen Zone fest und lässt die Scheibe laufen. Spacek versucht es aus dem hohen Slot, bleibt aber Schlegel hängen. Die Leventiner holen neu Anlauf.
25'
20:42
2-Minuten-Strafe für J.Peltonen (Lugano).
Peltonen schiesst die Scheibe über das Plexiglas und muss dafür 2 Minuten auf die Strafbank.
24'
20:40
Tooor für HC Lugano, 2:0 durch M.Granlund.
Lugano baut Führung aus! Thürkauf schüttelt hinter dem Tor Pastori ab und spielt einen blinden Pass vom rechten Flügel in den Slot. Da geht MARKUS GRANLUND vergessen, der sich aus kurzer Distanz nicht zweimal bitten lässt.
23'
20:38
Juvonen hat im Boxplay einen Knaller von der blauen Linie von Andersson mit dem Kopf abgewehrt. Er scheint diesen noch zu spüren und berührt sich Minuten später das rechte Ohr.
23'
20:37
Pestoni trennt Verboon von der Scheibe und Dauphin kehrt in diesem Moment aufs Eis zurück. Gefährlich ist es vor Juvonen nicht geworden.
22'
20:36
Formenton erobert die Scheibe in der eigenen Zone und startet alleine. Er macht den Move und will die Scheibe zwischen den Schoner von Schlegel spielen. Der Torhüter ist schnell unten und wehrt ab.
21'
20:35
Lugano spielt im Powerplay und installiert sich in der gegnerischen Zone. Die Pässe kommen aber noch nicht an und Ambri kann befreien.
21'
20:34
Beginn 2. Drittel.
Weitergehts mit dem Mitteldrittel!
20:16
Fazit 1. Drittel
Vor dem Spiel wird der Erfolgscoach von Lugano aus den 80er-Jahre John Slettvoll geehrt. Die heutigen Akteure scheinen sich von den vergangenen Erfolgen inspirieren zu lassen und starten furios in das dritte Derby der Saison. Bereits nach wenigen Sekunden hat Granlund die Führung auf dem Stock, schiesst aber am Tor vorbei. Drei Minuten später liegt die Scheibe doch noch hinter Juvonen. Daniel Carr trifft im Powerplay. Lugano lässt nicht locker und überrennt die Biancoblu immer wieder. Diese können sich erst nach zehn Minuten richtig lösen, auch weil Lugano etwas nachlässt. Zu Grosschancen kommt die Mannschaft von Cereda in den ersten 20 Minuten nicht. Auf der anderen Seite hat Juvonen deutlich mehr zu tun, lässt aber keinen Treffer mehr zu. Powert Lugano auch im Mitteldrittel weiter oder findet Ambri ins Spiel?
20'
20:16
Ende 1. Drittel
Lugano führt nach dem Startdrittel mit 1:0 gegen den Kantonsrivalen.
20'
20:15
2-Minuten-Strafe für L.Dauphin (Ambri-Piotta).
Dauphin holt Joly mit einem Beinstellen von den Beinen und Ambri wird das Mitteldrittel in Unterzahl beginnen.
20'
20:13
Es läuft bereits die letzte Minute des Startdrittels und zum ersten Mal kommen Emotionen auf. Juvonen deckt die Scheibe ab und Zwerger und Andersson geraten aneinander. Es geht ohne Strafen weiter.
19'
20:12
Andersson schiesst von der blauen Linie und Joly hält seinen Stock hin. Juvonen wird beinahe auf dem falschen Fuss erwischt, die Scheibe geht aber rechts am Tor vorbei.
18'
20:10
Lugano spielt nicht mehr so aufsässig wie noch vor ein paar Minuten. Ambri hat dennoch Mühe ins gegnerische Drittel zu kommen.
17'
20:09
Ambri hat seit Spielbeginn den eigenen Slot nicht wirklich im Griff. In dieser Szene geht Verboon vergessen und er zieht direkt ab. Juvonen ist einmal mehr zur Stelle und pariert sicher.
16'
20:08
Ambri spielt bisher nicht das aggressive Forechecking, das man von den Leventiner kennt. Lugano hat bis in der Mittelzone Zeit, das Spiel aufzubauen.
15'
20:06
Lugano versucht das Spieldiktat wieder zu übernehmen, nachdem die Biancoblu das Zepter für kurze Zeit übernommen haben. Andersson versucht es mit einem Sololauf durch die Mitte und schiesst rechts am Tor vorbei.
14'
20:05
Formenton wird am rechten Flügel angespielt und fährt im Rückwärtsgang an die Grundlinie und schiesst aus dem Nichts aufs Tor. Schlegel lässt sich vom Schuss aus spitzestem Winkel nicht überraschen und ist schnell unten. Er lässt keinen Abpraller zu.
13'
20:04
Ambri spielt ein drei gegen zwei. Douay lässt für Kneubühler liegen, der zum Slapshot ansetzt, die Scheibe aber nicht trifft. Gerber spielt ein tolles Backchecking und spitzelt den Puck entscheidend weg.
12'
20:03
Die Torschussstatistik zeigt nicht das deutliche Bild, das das Geschehen auf dem Eis zeigt. Da führen die Luganesi mit 6:2.
11'
20:02
Das Startfurioso der Bianconeri hat etwas nachgelassen. Hinten haben sie bisher aber fast alles im Griff.
10'
20:00
Ambri tastet sich langsam heran. Die Leventiner setzen sich ein erstes Mal fest und Dauphin geht im Slot komplett vergessen. Er dreht sich und sieht den Stock von Schlegel auf sich kommen. Der Torhüter schlägt dem Kanadier die Scheibe weg.
9'
19:59
Die Stimmung ist prächtig in der Cornèr Arena! Das Heimteam scheint diese Energie aufzusaugen.
8'
19:57
Zanetti zieht aus kurzer Distanz ab, die Biancoblu bringen die Scheibe aber nicht weg. Der Puck kommt nochmals ins Zentrum und Ruotsalainen schiesst rechts am Tor vorbei. Ambri kommt kaum mehr aus der eigenen Zone.
7'
19:56
Erster Abschluss von Ambri in Richtung Schlegel. Eggenberger bleibt hängen und die Scheibe kullert an die blaue Linie. Terraneo kommt angebraust und zieht mit einem Slapshot ab. Schlegel hat freie Sicht und pariert sicher.
6'
19:55
Es spielt nur der HC Lugano. Die Bianconeri lassen die Scheibe in der gegnerischen Zone laufen und Carr geht im Slot vergessen. Er wird von hinter der Grundlinie angespielt, scheitert aber an Juvonen.
5'
19:54
Lugano setzt sich in der gegnerischen Zone fest und spielt ein Powerplay bei fünf gegen fünf. Die Biancoblu erobern die Scheibe und Lilja sorgt für Entlastung. Er wird von Peltonen am Abschluss gehindert.
4'
19:52
Ambri ist noch nicht in Lugano angekommen. Die Bianconeri powern weiter und tauchen immer wieder gefährlich vor dem gegnerischen Tor auf. LaLeggia schiesst von der blauen Linie, Ruotsalainen lenkt den Handgelenkschuss ab und Juvonen sichert sich die Scheibe.
3'
19:50
Tooor für HC Lugano, 1:0 durch D.Carr.
Powerplay-Tor! Lugano gewinnt ein offensives Bully und drei Biancoblu schwärmen aus. Granlund spielt den Pass in den Slot, wo drei Luganesi vor Juvonen stehen. Thürkauf legt noch zum linken Pfosten, wo DANIEL CARR einnetzt.
3'
19:49
Eine Minute der Strafe ist bereits verstrichen, von einem Powerplay ist bisher nichts zu sehen. Die Luganesi kommen nur mit Mühe in die gegnerische Zone und geben da den Puck immer wieder schnell ab. Ambri spielt mit vier Feldspielern sehr aufsässig.
2'
19:48
2-Minuten-Strafe für I.Dotti (Ambri-Piotta).
Dotti bringt in der rechten Ecke Peltonen mit einem Beinstellen zu Fall und muss für 2 Minuten auf die Strafbank.
1'
19:47
Es wird gleich gefährlich vor Juvonen. Thürkauf kommt in der Mittelzone an die Scheibe und es entsteht ein drei gegen eins. Er spielt von rechts den Querpass zu Granlund, der die Scheibe nur mit dem Schlittschuh annehmen kann. Der Puck geht links am Tor vorbei.
1'
19:46
Spielbeginn.
Die Partie läuft!
19:43
Kurz vor Spielbeginn
Die Ehrung für John Slettvoll ist im Gange. Die Cornèr Arena empfängt den Erfolgscoach mit einer grossen Choreografie.
19:16
Verletztenliste
Für das heutige Derby fehlen Luca Cereda mit Tim Heed, Dario Bürgler und Daniele Grassi drei Schlüsselspieler.
19:15
Vor Spielbeginn
Es ist schon fast alles bereit in der Cornèr Arena. In 30 Minuten geht es los!
19:09
Neuer Torhüter
Diese Woche gab Ambri bekannt, dass Benjamin Conz die Leventiner nach Saisonende in Richtung Ajoie verlassen wird. Sein Ersatz ist Gilles Senn, der nächstes Jahr mit Janne Juvonen das neue Torhüterduo bilden wird.
19:06
Ehrung für Erfolgscoach
Vor dem Spiel findet eine Ehrung für John Slettvoll statt. Nach dem Schweden, der den HC Lugano als Trainer zu vier Meistertitel geführt hat, wird eine Tribüne in der Cornèr Arena benannt.
19:03
Aufstellung HC Ambri-Piotta
Janne Juvonen steht heute erneut zwischen den Pfosten. Zaccheo Dotti fehlt und wird durch den Rückkehrer Kilian Zündel ersetzt. Der junge Michael Pastori ersetzt Aris Häfliger. Im Sturm kehrt Diego Kostner von einer Verletzung zurück, dafür fällt Dario Bürgler für mindestens zwei Wochen aus.
19:00
Aufstellung HC Lugano
Niklas Schlegel hütet auch heute das Tor der Luganesi. Im Vergleich zum Sieg in Rapperswil am Dienstag gibt es nur eine Anpassung. Stéphane Patry wird durch Roberts Cjunskis ersetzt.
18:59
Direktduelle
In den ersten beiden Duellen in dieser Saison gab es jeweils einen Heimsieg. Lugano gewann im September im Penaltyschiessen mit 4:3 und vor knapp einem Monat entschied Ambri die Partie mit 5:4 für sich. Wer gewinnt das dritte Derby der Saison?
18:57
Topskorer
Beim HCL trägt Calvin Thürkauf den gelben Helm. Der Center hat bisher 15 Tore erzielt und 16 Assists geliefert. Beim HCAP ist Michael Spacek der beste Punktesammler. Der Tscheche ha sieben Tore und 16 Assists auf dem Konto.
18:56
Schiedsrichter
Miroslav Stolc und Cedric Borga leiten die Partie in der Cornèr Arena. Die beiden Head Referees werden von den Linesmen David Obwegeser und Dario Fuchs assistiert.
18:49
Formstand HC Ambri-Piotta
Die Mannschaft von Luca Cereda ist dank dem Lauf mit sieben Siegen in Folge weit nach oben geflogen. Teilweise konnten sich die Biancoblu in einen Rausch spielen und zeigten zum Beispiel gegen den ZSC grosses Herz und eine tolle Aufholjagd. Nach zuletzt drei Niederlagen in Serie gegen Genf, ZSC und Biel sind die Leventiner zurück in der Realität. Der Kampf um die Playoffs ist noch nicht verloren, insbesondere wenn sie heute in Lugano einen Sieg holen. Mit einer Niederlage könnten die Biancoblu allerdings auch ans Ende der Play-In landen. Findet Ambri ausgerechnet im Derby auf die Siegerstrasse zurück?
18:42
Formstand HC Lugano
Die Luganesi konnten sich nach einem turbulenten Saisonstart fangen und reihten im Oktober gar sechs Siege aneinander. Grossen Anteil daran hatte die Linie Thürkauf, Carr und Joly. Nach einem starken Oktober ging die Achterbahnfahrt wieder los. In den letzten zehn Partien konnten sie fünf für sich entscheiden und in deren fünf gingen die Bianconeri als Verlierer vom Eis. Zuletzt gab es die Niederlagen gegen Langnau und Bern und den Kantersieg am Dienstag in Rapperswil. Das dürfte für Luca Gianinazzi und seine Mannschaft Balsam für die Seele sein. Nun folgt also das Derby gegen den Kantonsrivalen, startet Lugano die nächste Erfolgsserie?
18:21
Ausgangslage
Saisonhälfte ist erreicht und beide Tessiner Mannschaften befinden sich mitten im Kampf um die Playoff-Plätze. Einen solchen belegen die Luganesi vor diesem Duell noch. 41 Punkte haben sie in 26 Spiele geholt und liegen damit auf Platz sechs. Drei Zähler und eine Partie weniger auf dem Konto haben die Biancoblu. Schliessen sie heute zum Erzrivalen auf oder zieht Lugano davon?
18:20
Begrüssung
Hallo und herzlich willkommen zur 27. Runde in der National League und dem dritten Tessiner-Derby der Saison. Der HC Lugano empfängt in der Cornèr Arena den HC Ambri-Piotta. Das Spiel beginnt um 19:45 Uhr und hier bist du live dabei!

Aktuelle Spiele

09.12.2023 19:45
EHC Kloten
Kloten
4
0
3
1
EHC Kloten
HC Davos
HC Davos
1
0
0
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
0
3
0
0
HC Fribourg-Gottéron
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
2
1
0
1
EHC Biel-Bienne
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
0
1
1
0
HC Ambri-Piotta
Lausanne HC
Lausanne
3
0
1
1
0
Lausanne HC
n.P.
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
2
0
SC Bern
EV Zug
Zug
6
3
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
10.12.2023 15:45
HC Davos
HC Davos
2
1
1
0
HC Davos
SCL Tigers
SCL Tigers
1
0
1
0
SCL Tigers
Beendet
15:45 Uhr

Spielplan - 27. Spieltag

15.09.2023
EV Zug
Zug
3
1
2
0
EV Zug
EHC Kloten
Kloten
6
2
1
3
EHC Kloten
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
5
1
2
2
HC Ambri-Piotta
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
2
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos
HC Davos
3
0
3
0
HC Davos
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
4
0
1
3
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
0
0
0
0
HC Lugano
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
0
3
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
4
1
0
3
SC Bern
Lausanne HC
Lausanne
1
0
0
1
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
0
1
1
SCL Tigers
Genève-Servette HC
Genève
1
1
0
0
0
Genève-Servette HC
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
7
2
3
2
ZSC Lions
HC Ajoie
Ajoie
3
0
1
2
HC Ajoie
Beendet
19:45 Uhr
16.09.2023
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
2
1
0
1
EHC Biel-Bienne
EV Zug
Zug
1
0
0
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
EHC Kloten
Kloten
1
1
0
0
EHC Kloten
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
5
0
4
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
HC Lugano
Lugano
5
0
2
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr