National League

SCL Tigers
6
2
3
1
SCL Tigers
Lugano
1
0
0
1
HC Lugano
SCL Tigers:
5'
Pesonen
18'
Michaelis
29'
Schmutz
35'
Michaelis
37'
Pesonen
43'
Saarela
 / Lugano:
56'
Morini
22:03
22:02
Verabschiedung
Vielen Dank fĂŒr Ihre Aufmerksamkeit. Ich wĂŒnsche Ihnen noch einen schönen Abend und eine gute Nacht.
22:00
Ausblick
Beide Mannschaften stehen am Dienstag wieder auf dem Eis. Die Tigers reisen nach Bern zum ersten Derby der Saison. Derweil empfÀngt Lugano den Schweizermeister Zug.
21:59
Tabelle
Lugano rutscht in der Tabelle nach dieser Niederlage auf Platz 13 ab. WĂ€hrenddessen ĂŒberholt Langnau dank des Sieges den heutigen Gegner und springt auf den 12. Rang.
21:58
Spielfazit
Das Powerplay hat Langnau einen komfortablen Sieg beschwert. Vier Tore in Überzahl und eines just nach Ablauf der Strafe haben den Weg fĂŒr die Hausherren geebnet. Derweil hat Lugano ein desaströses Bild abgegeben. Offensiv ist man harmlos gewesen und defensiv regelmĂ€ssig ĂŒberfordert. Da muss einiges gehen, wenn man die Saisonziele nicht krachend verfehlen möchte.
60'
21:57
Spielende
Durchatmen bei Lugano, der Schrecken hat ein Ende. Langnau gewinnt mit 6:1 gegen den HC Lugano.
60'
21:55
Die Sekunden zerrinnen. Kein Team will jetzt noch gross in den Angriff gehen.
59'
21:55
Aus der Drehung versucht sich der blasse Arcobello, ein Langnauer Stock ist aber dazwischen. Derweil erhebt sich das Publikum fĂŒr die Hausherren.
58'
21:53
Die Langnauer lassen die Scheibe in den eigenen Reihen laufen. Es ist nicht mehr der konsequente Offensivdrang, aber beim Stand von 6:1 darf man durchaus die KrÀfte schonen.
57'
21:52
Connolly prĂŒft Boltshauser, der besteht diesen Test.
57'
21:51
Pesonen taucht alleine vor Fatton auf. Er umtanzt den Goalie hat dann aber einen zu spitzen Winkel und kann die Scheibe nur parallel zur Torlinie vorbeispielen.
56'
21:50
Tor fĂŒr HC Lugano, 6:1 durch Giovanni Morini
Die Resultatkosmetik ist Tatsache. Langnau lÀsst die Konsequenz vermissen und Morini hat alle Zeit der Welt, um den Puck ins weite Eck zu jagen.
56'
21:50
Lugano spielt ansehnliches Hockey in den letzten zwei Minuten.
55'
21:49
Boltshauser lĂ€sst einen Abpraller zu. ThĂŒrkauf kann diesen aber nicht verwerten.
54'
21:47
Kann Lugano hier noch ein Tor erzielen? Da wÀre man nah dran gewesen. Alatalo schiesst von der blauen Linie und vor Boltshauser herrscht viel Verkehr, trotzdem schnappt die Fanghand zu.
54'
21:46
SaarijÀrvi lÀsst es krachen, der Puck fliegt aber rechts am Tor vorbei an die Bande.
53'
21:44
Vor Fatton wird es heiss. Schilt rĂŒckt mit auf und verpasst den ersten Saisontreffer nur knapp. Der Verteidiger scheitert am Stock des Goalies.
52'
21:43
In der zweiten Überzahlminute ĂŒbersteht Langnau das Boxplay, ohne in Gefahr zu geraten. Es bleibt beim 6:0.
51'
21:43
Fazzini wird angespielt, die Langnauer können ihm aber den Puck abluchsen und die Scheibe herausspielen.
51'
21:42
Granlund zwingt Boltshauser zu einer ersten Parade im Boxplay. Die Schoner sind schnell genug auf dem Eis.
50'
21:42
Der Puck fliegt bereits nach wenigen Sekunden aus der offensiven Zone. Lugano muss neu aufbauen.
50'
21:42
Kleine Strafe (2 Minuten) fĂŒr Nolan Diem (SCL Tigers)
Wegen Beinstellens muss Nolan Diem auf die Strafbank.
50'
21:41
Mirco MĂŒller kommt zum Abschluss, haut die Scheibe aber ĂŒber das Tor.
50'
21:41
Lugano kann sich wieder einmal etwas in der Offensive aufhalten, ein Schuss wÀre aber zu viel verlangt gewesen.
49'
21:40
Beinahe hÀtte Boltshauser ein faules Ei kassiert. Der Puck schlittert nur um ein Haar nicht zwischen den Beinen hindurch.
49'
21:39
Fazini unterbindet ein Zuspiel von Pesonen und leitet einen eigenen Angriff ein.
48'
21:39
Pesonen mit dem nÀchsten Abschluss, aber auch diese Scheibe fliegt am Tor vorbei.
47'
21:37
SaarijÀrvi schiesst aus der zweiten Reihe, der Puck wird abgeblockt.
46'
21:35
Ein AufbĂ€umen von Lugano ist hier nicht auszumachen. Die Gegenwehr der Tessiner ist ĂŒberschaubar.
45'
21:34
Kurzzeitig hat Boltshauser den Stock verloren, nun hat der Goalie wieder sein Material, aber er mĂŒsste seinen Schoner richten. Deshalb wird nun die Partie unterbrochen.
44'
21:33
Der HC Lugano hat hier zwar fast gleich oft auf das Tor geschossen, aber die Position der AbschlĂŒsse war deutlich schlechter jeweils. So erklĂ€rt sich das deutliche Resultat.
44'
21:33
Der HC Lugano ist wieder komplett.
43'
21:31
Zuschauerzahl
Langnau darf hier weiterhin im Powerplay spielen. In der Ilfishalle haben sich heute 4702 Fans eingefunden.
43'
21:30
Powerplay-Tor fĂŒr SCL Tigers, 6:0! Aleksi Saarela trifft
Pesonen screent vor Fatton und Saarela wird mit einem Querpass von Michaelis in Szene gesetzt. Der Finne haut drauf und wieder zappelt das Netz
42'
21:30
Nun ist die Strafe gegen Langnau vorbei. Gut 100 Sekunden spielen die Emmentaler in Überzahl.
41'
21:29
Die Tigers schiessen die Scheibe weit weg. Auch auf der Gegenseite kommt ein langes Zuspiel nicht an.
41'
21:28
Dieses ist jetzt vorbei und jetzt stehen fĂŒr gut eine Minute je vier Akteure auf der SpielflĂ€che.
41'
21:28
Beginn 3. Drittel
Das Schlussdrittel geht los. ZunĂ€chst mit elf Sekunden Powerplay fĂŒr Lugano.
21:14
21:11
Drittelsfazit
Der zweite Durchgang startet ausgeglichen. Langnau kann die Dominanz aus den ersten zwanzig Minuten zunĂ€chst nicht wiederaufbauen. Kurz vor Spielmitte dĂŒrfen beide Mannschaften in Überzahl agieren. Lugano bleibt harmlos und die Tigers nutzen auch das zweite Powerplay des Abends gnadenlos aus. Schmutz trifft mit einem sehenswerten Hocheckschuss und sorgt damit fĂŒr die Vorentscheidung bereits in der 29. Minute. Die Tessiner bleiben bis zur zweiten Sirene weiter undiszipliniert und handeln sich zwei weitere AusschlĂŒsse ein. Langnau bestraft den HCL konsequent und baut die FĂŒhrung auf 5:0 aus. Dann verliert Riccardo Werder die Nerven und muss fĂŒr einen Check gegen den Kopf unter die Dusche.
40'
21:10
Ende 2. Drittel
Nach 40 Minuten fĂŒhrt Langnau mit 5:0 gegen Lugano.
40'
21:10
Flavio Schmutz klĂ€rt fĂŒr Langnau und nimmt damit einige Sekunden von der Uhr.
40'
21:09
Kleine Strafe (2 Minuten) fĂŒr Nolan Diem (SCL Tigers)
Ein Wechselfehler bei den Hausherren. Weibel sitzt die Strafe ab und damit haben wir fĂŒr 50 Sekunden 4 gegen 3.
40'
21:08
Pesonen hat viel freies Eis vor sich, bleibt aber an Alatalo dann hÀngen. Auch bei vier gegen vier sind die Tigers zunÀchst dominant.
39'
21:06
Zuerst sehen wir noch zwei Minuten vier gegen vier, ehe Langnau drei Minuten in Überzahl agieren wird. Das wird aber erst im Schlussdrittel der Fall sein.
39'
21:05
Grosse Strafe (5 Minuten + Spieldauer-Disziplinarstrafe) fĂŒr Riccardo Werder (HC Lugano)
Das ist absehbar gewesen. Riccardo Werder hat Feierabend.
39'
21:04
Kleine Strafe (2 Minuten) fĂŒr Tim Grossniklaus (SCL Tigers)
Grossniklaus muss wegen ĂŒbertriebener HĂ€rte fĂŒr zwei Minuten raus. Derweil schauen die Schiedsrichter Werders Check auf Video an. Lapinskis kann ĂŒbrigens weiterspielen.
39'
21:03
Riccardo Werder lÀsst sich zu einem unschönen und gefÀhrlichen Bandencheck gegen Lapinskis hinreissen. Der wird danach von den Tigers konsequent gerÀcht, da werden Strafen folgen.
38'
21:03
Harri Pesonen zieht ab und jagt den Puck ins Fangnetz hinter Fatton.
38'
21:01
Das Spiel wird jetzt zur Charakterfrage fĂŒr Lugano. Gewinnen wird man im Emmental keinen Blumentopf mehr.
37'
21:00
Powerplay-Tor fĂŒr SCL Tigers, 5:0! Harri Pesonen trifft
Das Powerplay lÀuft. Saarela schiesst flach auf die Stockschaufel Pesonens, der den Puck hoch in die Maschen ablenkt. Da kann auch Fatton nichts machen.
37'
20:59
Kleine Strafe (2 Minuten) fĂŒr Markus Granlund (HC Lugano)
Da ist der Stock zu hoch. Granlund schaut fĂŒr zwei Minuten von aussen zu.
37'
20:58
Wieder ist gegen Lugano eine Strafe angezeigt. Da dĂŒrften im Tessin bereits die Alarmglocken erklingen.
36'
20:58
Das Spiel ist eine BankrotterklÀrung des HC Lugano. Es zeigt auch schonungslos auf, dass Chris McSorley nicht das Hauptproblem der Tessiner war.
35'
20:57
Goaliewechsel HC Lugano
Der beste Spieler der Tessiner geht raus. Schlegel wird durch Fatton ersetzt.
35'
20:56
Powerplay-Tor fĂŒr SCL Tigers, 4:0! Marc Michaelis trifft
Michaelis steht völlig blank und wird mit einem perfekten Zuspiel Saarelas in Szene gesetzt. Der Deutsche nimmt die Scheibe direkt und trifft zum 4:0.
35'
20:55
Diem schiesst rechts vorbei. Langnau lÀsst die Scheibe gut laufen.
35'
20:55
Pesonen geht im Slot vergessen. Er steht aber zu dicht vor Schlegel und so kann dieser parieren.
34'
20:54
Aus dem RĂŒckraum schiesst Saarela. Der Puck zischt rechts am Pfosten vorbei.
34'
20:54
Kleine Strafe (2 Minuten) fĂŒr NicolĂČ Ugazzi (HC Lugano)
Ugazzi stoppt Saarela regelwidrig. Haken lautet das Verdikt.
34'
20:53
Kaski schiesst von der blauen Linie. Der Flachschuss wird nicht abgelenkt und damit zur leichten Beute fĂŒr den Torwart der Tigers.
34'
20:53
Die Partie muss kurz unterbrochen werden, das Tor von Boltshauser ist verschoben worden.
33'
20:51
Bernd Wolf kommt aus ganz kurzer Distanz zum Abschluss. Boltshauser zuckt noch mit seinem Arm und lenkt die Scheibe um den Pfosten.
32'
20:49
Fazzini schiesst aus spitzem Winkel - ohne Erfolg. Lugano kommt kaum aus guten Positionen zum Abschluss.
31'
20:49
Aus spitzem Winkel versuchen es die GÀste. Boltshauser macht die nahe Ecke zu und lÀsst damit keinen Einschlag zu.
30'
20:48
Niklas Schlegel hÀlt die Scheibe fest und dann kommt es vor dem Schlussmann zu einer kleinen Keilerei. Die Streitenden können schnell getrennt werden.
30'
20:47
Das ist nun eine kalte Dusche fĂŒr Lugano. Es ist derzeit nicht auszumachen, wie die Tessiner diese Partie noch drehen wollen. Man spielt sehr uninspiriert.
29'
20:46
Tor fĂŒr SCL Tigers, 3:0 durch Flavio Schmutz
Mit Ablauf der Strafe erhöhen die Tigers. Schmutz hat das Visier ganz scharf eingestellt und findet die LĂŒcke. Herrlich schlĂ€gt die Scheibe im weiten hohen Eck ein. Schlegel ist nicht zu beneiden.
29'
20:45
Schmutz spielt auf Rohrbach. Der steht zu dicht vor Schlegel, um den Goalie ĂŒberwinden zu können.
28'
20:45
Langau schickt die zweite Formation aufs Eis. In der ersten Minute konnte die nominell beste Reihe nicht glÀnzen.
28'
20:44
Bennett muss sich humpelnd auswechseln lassen. Er ist von einem Schuss getroffen worden, wird aber weiter spielen können.
27'
20:43
Kleine Strafe (2 Minuten) fĂŒr Raphael Herburger (HC Lugano)
Erneut muss Herburger in die KĂŒhlbox, wiederum wegen Beinstellens.
27'
20:43
Aus halbrechter Position schiesst Kaski. Der Puck fliegt oben rechts am Kasten vorbei.
27'
20:42
Kaski bringt den Puck auf das GehÀuse Boltshausers. Der hat zwar die Sicht versperrt, pariert jedoch sicher.
26'
20:42
Aeschlimann kehrt zurĂŒck, es herrscht wieder Vollbestand auf dem Eis.
26'
20:42
ThĂŒrkauf spielt zur Mitte, dort verfehlt Bennett die Scheibe nur knapp.
26'
20:41
Die SCL Tigers können sich befreien. Noch mĂŒssen die Gastgeber dreissig Sekunden ĂŒberstehen.
25'
20:41
Marc Arcobello nimmt Mass, aber zu unprÀzise. Boltshauser packt sicher zu.
25'
20:40
Kaski schiesst von der blauen Linie. Connolly lenkt ab, bringt die Scheibe aber nicht aufs Tor.
25'
20:40
Alatalo verzieht aus der zweiten Reihe.
24'
20:39
Gleich brennt es vor Boltshauser. Dieser ist aus der Position, aber der Puck passiert die Torlinie mithilfe seiner Verteidiger nicht.
24'
20:39
Kleine Strafe (2 Minuten) fĂŒr Marc Aeschlimann (SCL Tigers)
Aeschlimann hat mit dem Stock den Gegenspieler zu Fall gebracht und verursacht damit das erste Unterzahlspiel seiner Mannschaft.
24'
20:37
Die Schussstatistik spricht hier auch klar fĂŒr Langnau. 17:10 fĂŒr das Heimteam, derzeit ist aber eine Strafe gegen die Tigers angezeigt.
23'
20:37
Schilt behauptet sich gegen zwei Verteidiger. Erst der dritte kann ihn stellen und einen gefÀhrlichen Abschluss aus halbrechter Position verhindern.
23'
20:36
ThĂŒrkauf nimmt Werder in den Angriff mit. Dessen Querpass können die Langnauer abfangen.
22'
20:35
Dieses Zuspiel in die Offensive kann Arcobello nicht erreichen. So kommt es zum Icing und in BĂ€lde zum Anspiel vor Schlegel.
21'
20:34
Der erste Schuss gehört dem Heimteam. Lepistö schiesst am Tor vorbei.
21'
20:34
Beginn 2. Drittel
Es geht weiter. Kann Lugano auf das schwache Startdrittel reagieren?
20:18
20:16
Drittelsfazit
Die ersten Minuten beginnt Lugano druckvoll und scheint klar ĂŒberlegen, aber dann mĂŒssen gleichzeitig zwei Tessiner auf die Strafbank. Diese doppelte Überzahl nutzen die Tigers nach einem lange mittelmĂ€ssigen Powerplay zur frĂŒhen FĂŒhrung. Das 1:0 verleiht den Emmentalern in der Folge mehr Mut und Schlegel muss gleich mehrfach parieren. Beinahe im Minutentakt ist der Goalie bis zum Drittelsende gefordert und hĂ€lt seine Mannschaft mirakulös in der Partie, doch in der 18. Minute kann auch Schlegel nichts ausrichten. Michaelis steht am rechten Pfosten frei und netzt zum 2:0 ein. Von Lugano kommt nach guten drei Minuten zu Beginn erschreckend wenig im Krisengipfel.
20'
20:16
Ende 1. Drittel
Das Startdrittel ist vorbei. Die Tigers fĂŒhren mit 2:0.
20'
20:15
Die letzte Minute lÀuft. Das Resultat entspricht hier dem Gezeigten.
19'
20:14
Fazzini versucht es auf eigene Faust. Der Angreifer tankt sich bis zu Botlshauser durch, scheitert dann aber am Schlussmann.
18'
20:13
Tor fĂŒr SCL Tigers, 2:0 durch Marc Michaelis
Das Schlusslicht spielt mit Lugano Katz und Maus. Pesonen luchst dem Gegenspieler die Scheibe ab und zwei PÀsse spÀter spielt Schilt raus auf Michaelis. Der hat fast das freie Tor vor sich und der Deutsche schiesst stilsicher aus kurzer Distanz zum 2:0 ein.
18'
20:12
Von der blauen Linie schiessen die Hausherren. Schlegel kontrolliert die Scheibe, die von der Bande hinter dem Kasten nach vorne abprallt.
17'
20:11
Mit dem 1:0 ist Lugano gut bedient. Die Tessiner schwimmen hier regelmĂ€ssig und ohne Schlegel wĂŒrde es hier zappenduster aussehen.
16'
20:10
Die beiden Mannschaften sind wieder komplett.
16'
20:09
Saarela zieht seine Runden und passt dann quer. Schmutz legt sich den Puck auf die Backhand und macht eigentlich alles richtig, aber Schlegel fÀhrt das Bein aus. Der Lugano Goalie spielt sackstark bis anhin.
15'
20:08
Da hatte Schlegel schon kompliziertere Aufgaben zu bewÀltigen. Sicher hÀlt der Torwart den Schuss aus grösserer Distanz.
15'
20:08
Bei den SCL Tigers ist die defensive Zuordnung mangelhaft und so kommt Alatalo am zweiten Pfosten zum Abschluss. Boltshauser pariert mit dem rechten Beinschoner.
14'
20:07
Kleine Strafe (2 Minuten) fĂŒr Nolan Diem (SCL Tigers)
Bei Langnau muss Diem raus. Es geht weiter mit zwei Minuten vier gegen vier.
14'
20:07
Kleine Strafe (2 Minuten) fĂŒr Riccardo Werder (HC Lugano)
Auf Seiten der Tessiner trifft es Riccardo Werder.
14'
20:06
Im Nachgang an diese Grosschance kommt es zur Keilerei zwischen den beiden Teams. Da werden in KĂŒrze Strafen ausgesprochen.
14'
20:05
Wie kann das nicht das 2:0 sein. SaarijĂ€rvi schiesst, aber der Puck geht am Ziel vorbei und dann kommt die Scheibe von der Bande zurĂŒck. Douay schiesst dann einen Verteidiger auf der Torlinie an und verpasst so das sichere Tor.
13'
20:03
Zum ersten Mal seit lĂ€ngerem kommt Boltshauser unter Druck. Zeit weilen musste der Goalie ohne Stock agieren, bis ihm Schilt diesen wieder zuschieben konnte. GlĂŒck fĂŒr die Tigers, dass da Lugano nicht zum Ausgleich gekommen ist.
12'
20:03
Lepistö schnappt sich die Scheibe und geht zwischen zwei Gegenspieler hindurch. Der Abschluss geht dann aber rechts am Tor vorbei.
11'
20:02
Zanetti behauptet den Puck. Seine Kollegen können mit dem Hartgummi aber nicht viel anfangen und so mĂŒssen die Tessiner den Angriff neu aufbauen.
10'
20:01
Von der rechten Seite versucht es Lepistö. Der Schuss misslingt komplett und wird abgeblockt, er wÀre aber ohnehin bei weitem nicht auf das Tor geflogen.
10'
20:00
Die erste Reihe Langnaus dominiert den HCL und schnĂŒrt den Gast in die eigene Zone ein. Nur ein gefĂ€hrlicher Abschluss bleibt aus.
9'
19:58
Pesonen nimmt seinen Kollegen Saarela mit. Der Finne kann den Querpass nicht verwerten, wieder wird Schlegel von seinen Vordermannen strÀflich im Stich gelassen.
8'
19:58
Alatalo rauscht aus dem Hintergrund heran und wird in den Angriff miteingebaut. Aus kĂŒrzerer Distanz hĂ€mmert der Verteidiger die Scheibe ĂŒber die Latte.
7'
19:57
Zryd verliert die Scheibe leichtfertig hinter dem eigenen Tor. Zanetti kann davon aber nicht entscheidend profitieren.
7'
19:56
Lugano kann sich in der offensiven Zone festsetzten. Granlund wird schön angespielt, vertÀndelt dann aber den Puck.
6'
19:55
Wieder ist Schlegel im Fokus und der Goalie regt sich fĂŒrchterlich ĂŒber die Vordermannen auf. Kaum können sich die Tessiner befreien, rauscht bereits die nĂ€chste Angriffswelle heran. Die Strafen haben Lugano etwas aus der Bahn gebracht.
5'
19:54
Powerplay-Tor fĂŒr SCL Tigers, 1:0! Harri Pesonen trifft
Vier Sekunden vor Ablauf der Strafen schlĂ€gt es doch noch ein. Michaelis legt quer auf Pesonen und der haut den Puck prĂ€zise ins nahe hohe Eck. Da gibt es fĂŒr Schlegel nichts zu halten.
5'
19:53
Nun tun sich die Langnauer extrem schwer, sich wieder zu installieren.
4'
19:53
UnglĂŒcklich bei den Tigers - der eigene Mann wird abgeschossen. Pesonen klĂ€rt damit unfreiwillig fĂŒr die Emmentaler.
4'
19:52
Da reagiert Schlegel mit der Fanghand hervorragend. Saarela sieht seinen Schuss in diesem verschwinden.
4'
19:52
SaarijÀrvi schiesst am Kasten vorbei. Dann können sich die Bianconeri ein erstes Mal befreien.
3'
19:51
Niklas Schlegel pariert gegen Saarela mit einem blitzschnellen Reflex. Da haben einige wohl den Puck bereits im Tor gesehen.
3'
19:51
Kleine Strafe (2 Minuten) fĂŒr Raphael Herburger (HC Lugano)
Gleichzeitig muss auch Herburger raus. Ein Langnauer ist ihm auf den Stock gestanden und dann zu Fall gekommen. Zwei Minuten doppelte Überzahl fĂŒr die Tigers.
3'
19:50
Kleine Strafe (2 Minuten) fĂŒr Jeremi Gerber (HC Lugano)
Wegen Beinstellens muss Gerber vom Eis.
3'
19:49
Wegen Beinstellens ist eine Strafe gegen Lugano angezeigt. Boltshauser ist nicht mehr im Tor.
2'
19:48
Alatalo zieht ab und trifft den Goalie damit zwischen Schulter und Maske. Der Schlussmann hat Schmerzen und legt sich kurz aufs Eis. Es wird aber weitergehen fĂŒr Luca Boltshauser.
2'
19:47
Der HC Lugano beginnt hier druckvoll. Die Gastgeber werden etwas in die eigene Zone gedrÀngt, aber der Abschluss von der blauen Linie aus ist ungefÀhrlich.
2'
19:47
Die Angriffsauslösung funktioniert bei den Hausherren noch nicht. Erneut produzieren die Emmentaler ein Icing.
1'
19:46
Oliver Kaski schiesst von der blauen Linie. Boltshauser hat den Schoner schnell auf dem Eis unten.
1'
19:46
Die Emmentaler spielen eine erste Scheibe tief. An den Pass kommt keiner heran und so kommt es zum unerlaubten Befreiungsschlag.
1'
19:45
Spielbeginn
Der erste Scheibeneinwurf ist erfolgt und die GĂ€ste haben das Bully fĂŒr sich entschieden.
19:41
Gleich geht es los
Die Spieler kommen aufs Eis in BĂ€lde beginnt die Partie in Langnau.
19:28
Line-up HC Lugano
Beim HC Lugano gibt es nur auf der Position des 13. StĂŒrmers einen Wechsel. Anstelle von Gianluca Cortiana rĂŒckt Riccardo Werder ins Line-up.
19:28
Line-up HC Lugano
18:43
Line-up SCL Tigers
Im Vergleich zur knappen Niederlage gestern gegen Kloten fehlt Cadonau auf dem Matchblatt. Er wird durch Erni ersetzt. Im Angriff setzt Paterlini auf das gleiche Personal.
18:42
Schiedsrichter
Mikko Kaukokari und Ken Mollard leiten die Partie. Das Duo wird von Thomas Wolf und Sandro Gurtner unterstĂŒtzt.
18:41
Favoritenrolle
Die Buchmacher sehen Lugano in einer ganz klaren Favoritenrolle. Die Quote fĂŒr die SĂŒdtessiner ist wohl gerechtfertigt, da man doch ĂŒber das deutlich bessere Kader verfĂŒgt.
18:38
Direktbegegnungen
In den vier Direktbegegnungen der letzten Saison haben beide Mannschaften je zwei Siege einfahren können. Die Tigers gewannen die ersten beiden Duelle, Lugano die zweiten zwei.
18:32
HC Lugano
Auch die SĂŒdtessiner sind nicht wunschgemĂ€ss in die Saison gestartet, was bereits personelle Konsequenzen nach sich gezogen hat. Chris McSorley wurde von seinen Aufgaben entbunden und damit sind nun die Spieler in der Pflicht, ihre Leistung zu verbessern. Ansonsten sind die Saisonziele bereits frĂŒh in akuter Gefahr.
17:46
SCL Tigers
In regelmĂ€ssiger UnregelmĂ€ssigkeit punkten die Langnauer in dieser Spielzeit. Vor allem die Niederlagen gegen direkte Konkurrenten, wie gestern in Kloten, schmerzen die Emmentaler und so liegt man am Tabellenende. Wenn Paterlinis Mannen nicht in BĂ€lde in Form finden, wird man zum Ende der Spielzeit gegen den Abstieg kĂ€mpfen mĂŒssen.
17:43
Spielbeginn 19:45
17:43
BegrĂŒssung
Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker zwischen den SCL Tigers und dem HC Lugano.

Aktuelle Spiele

25.10.2022 19:45
GenĂšve-Servette HC
GenĂšve
6
2
3
1
GenĂšve-Servette HC
EV Zug
Zug
1
0
1
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
28.10.2022 19:45
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
7
2
4
1
EHC Biel-Bienne
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
2
0
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
3
1
1
1
HC Ambri-Piotta
HC Ajoie
Ajoie
5
2
1
2
HC Ajoie
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
2
2
0
0
HC Lugano
GenĂšve-Servette HC
GenĂšve
3
0
1
2
GenĂšve-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
0
2
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
SC Bern
Bern
3
0
1
1
1
SC Bern
n.V.
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 12. Spieltag

16.09.2022
GenĂšve-Servette HC
GenĂšve
3
1
1
0
0
GenĂšve-Servette HC
HC Davos
HC Davos
2
0
2
0
0
HC Davos
n.P.
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
1
0
1
0
0
HC Fribourg-Gottéron
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
1
0
0
1
HC Ambri-Piotta
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
1
1
0
0
HC Lugano
HC Ajoie
Ajoie
0
0
0
0
HC Ajoie
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
2
1
1
0
Lausanne HC
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
1
0
0
1
0
SC Bern
EV Zug
Zug
2
0
1
0
1
EV Zug
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
2
1
0
0
1
SCL Tigers
ZSC Lions
ZSC Lions
1
1
0
0
0
ZSC Lions
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
18.09.2022
EHC Kloten
Kloten
1
1
0
0
EHC Kloten
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
4
1
1
2
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
20:00 Uhr
17.09.2022
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
2
1
0
1
EHC Biel-Bienne
GenĂšve-Servette HC
GenĂšve
0
0
0
0
GenĂšve-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
EV Zug
Zug
5
0
3
2
EV Zug
SCL Tigers
SCL Tigers
3
2
1
0
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
4
1
2
1
HC Ajoie
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
0
1
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr