Miami Open

C. Alcaraz
2
6
6
Spanien
T. Fritz
0
4
2
USA
02:40
Ausblick
Während Taylor Fritz wie schon in Indian Wells im Viertelfinale die Segel streichen muss, darf Carlos Alcaraz weiter von der Titelverteidigung träumen und damit auf den Verbleib an der Spitze der Weltrangliste hoffen. Auf diesem Weg stellt sich ihm im Halbfinale als nächster Gegner der an 10 gesetzte Südtiroler Jannik Sinner entgegen. Vorerst soll es das aus Miami Gardens gewesen sein. Weiter geht es mit dem ersten Semifinale am Freitag um 19:00 Uhr MESZ. Bis dahin!
02:32
Spiel, Satz und Sieg Alcaraz!
Nach 1:18 Minuten gewinnt Carlos Alcaraz sein Viertelfinale gegen Taylor Fritz mit 6:4 und 6:2. Einmal mehr stellte der Weltranglistenerste sein Ausnahmetalent unter Beweis, welches insbesondere auch die Spielintelligenz und Vollstreckerqualitäten einschliesst. Der Spanier war von Beginn an auf der Höhe, nahm dem Kontrahenten in beiden Sätzen ganz früh den Aufschlag ab und liess sich vom eingeschlagenen Weg nicht mehr abbringen. Gnadenlos effizient machte der 19-Jährige jeweils den Deckel drauf. Lediglich im ersten Satz sah er sich selbst zwei Breakbällen gegenüber und wehrte diese eindrucksvoll mit genialen Halbflugbällen ab. Fritz deutete an, grundsätzlich durchaus länger mit Alcaraz mithalten zu können, doch da er seine Fehler nicht abgestellt bekam, wurde es letztlich doch ein recht deutliches Ergebnis.
02:31
Alcaraz - Fritz 6:4, 6:2
Alcaraz fackelt einmal mehr nicht lange, serviert clever und mit Kick. Fritz kann wieder nicht kontrolliert returnieren. Das war's!
02:29
Alcaraz - Fritz 6:4, 5:2
Dann schlägt Alcaraz mit dem Zweiten mal wieder so clever auf, dass es für Fritz kaum etwas zu returnieren gibt. Anschliessend wird der US-Amerikaner noch einmal zu lang. Drei Matchbälle!
02:28
Alcaraz - Fritz 6:4, 5:2
Mit dem Doppel-Break im Gepäck serviert Alcaraz jetzt zum Matchgewinn - und bekomm abermals Hilfe durch einen Rückhandfehler des Widersachers.
02:27
Alcaraz - Fritz 6:4, 5:2
Seine zweite Breakchance nutzt der Spanier, bekommt wiederholt Hilfe vom Gegenüber. Dessen Rückhand setzt zu spät auf. Alcaraz enteilt auf 5:2.
02:26
Alcaraz - Fritz 6:4, 4:2
Dann trifft Fritz bei einem zweiten Aufschlag den Ball unsauber - noch ein Doppelfehler und zwei Breakbälle für Alcaraz!
02:25
Alcaraz - Fritz 6:4, 4:2
Fritz bekommt seine Fehlerquote nicht gesenkt, legt erneut mit einem Doppelfehler los, patzt danach noch einmal ohne Not.
02:24
Alcaraz - Fritz 6:4, 4:2
Seinen zweiten Spielball nutzt Alcaraz, serviert durch die Mitte. Der Vorhandreturn von Fritz setzt ganz knapp hinter der Grundlinie auf. Das Spiel geht an den Weltranglistenersten.
02:23
Alcaraz - Fritz 6:4, 3:2
Serve and Volley funktioniert auch beim Spanier. Und schon liegen zwei Spielbälle bereit. Der erste aber ist es noch nicht, weil die Erdanziehung bei einer Rückhand des 19-Jährigen zu spät ihre Wirkung entfaltet.
02:21
Alcaraz - Fritz 6:4, 3:2
Alcaraz spielt mit einer guten Länge und hohem Tempo - und streut dann überraschend den perfekten Vorhandstopp ein. Da läuft Fritz gar nicht erst los.
02:17
Alcaraz - Fritz 6:4, 3:2
Dann zündet Fritz zwei Asse in Folge. Wenig später erlangt eine Vorhand von Alcaraz zu spät Bodenkontakt. Damit hält die US-amerikanische Nummer eins das Service und verkürzt auf 2:3.
02:17
Alcaraz - Fritz 6:4, 3:1
Wie im ersten Satz rennt Fritz dem frühen Break hinterher, muss erst einmal wieder seine Leistung stabilisieren, um nicht aussichtslos ins Hintertreffen zu geraten.
02:15
Alcaraz - Fritz 6:4, 3:1
Jetzt bringt Alcaraz erstmals sein Aufschlagspiel zu Null durch. Da gibt es aktuell kaum Gegenwehr von Fritz, der zumeist schon am Return scheitert.
02:12
Alcaraz - Fritz 6:4, 2:1
Alcaraz greift schlecht vorbereitet an, wird von Fritz mit der Rückhand kurz cross abgekontert. Kurz darauf nutzt der 25-Jährige den ersten seiner zwei Spielbälle und gelangt im zweiten Durchgang auf die Anzeigetafel.
02:10
Alcaraz - Fritz 6:4, 2:0
Danach leistet sich Fritz seinen dritten Doppelfehler in diesem Match. Kurz darauf möchte Alcaraz etwas aus dem zweiten Aufschlag des Kontrahenten machen, verzieht aber den Rückhandreturn.
02:09
Alcaraz - Fritz 6:4, 2:0
Am Ende setzt Alcaraz einen zweiten Aufschlag clever nach aussen, hält somit sein Service und geht 2:0 in Führung.
02:08
Alcaraz - Fritz 6:4, 1:0
Alcaraz setzt seine Vorhand entgegen, welche einen Spielball bedeutet. Dann aber wird der Iberer mit einer Rückhand von der Grundlinie zu lang und muss über Einstand gehen.
02:06
Alcaraz - Fritz 6:4, 1:0
Fritz wehrt sich, mag die Flinte noch nicht ins Korn werfen. Der an neun gesetzte Kalifornier ergreift die Initiave und punktet mit der Vorhand.
02:04
Alcaraz - Fritz 6:4, 1:0
Wie zu Matchbeginn zeigt sich Alcaraz gleich griffig, zügig sieht sich der US-Boy drei Breakbällen gegenüber. Und dann prügelt Fritz seine Vorhand ins Netz. Sang- und klanglos zu Null gibt er sein Service ab.
02:02
2. Satz
Erneut ist es an Fritz, den Satz servierenderweise zu eröffnen. Und der 25-Jährige legt mit einem Doppelfehler los.
01:59
Zwischenfazit
Dank des besseren Starts holte sich Carlos Alcaraz das ganz frühe Break und transportierte dieses durch den Satz. Dabei hielt der topgesetzte Spanier Taylor Fritz stand, der sich zu steigern wusste. Insgesamt jedoch erlaubte sich der US-Amerikaner zu viele Fehler - in jedem Fall zu viele, um gegen einen absoluten Weltklassespieler bestehen zu können. So verliert Fritz erstmals in diesem Turnier einen Satz.
01:58
Alcaraz - Fritz 6:4
Alcaraz fackelt nicht lange, zündet sein fünftes Ass und macht den ersten Satz zu.
01:58
Alcaraz - Fritz 5:4
Wieder schlägt Alcaraz nach aussen auf, öffnet sich das Feld und vollstreckt mühelos mit der Vorhand. Anschliessend schenkt Fritz noch einen Punkt her, wuchtet seine Vorhand ins Netz und bietet zwei Satzbälle an.
01:56
Alcaraz - Fritz 5:4
Nun aber hat es Alcaraz auf dem Schläger, darf den Satz ausservieren - und legt mit einem Ass los. Zum zweiten Mal heute geschieht das mit einem zweiten Aufschlag - diesmal nach aussen platziert.
01:54
Alcaraz - Fritz 5:4
Dann schiesst Fritz scharf. Unter anderem mit zwei Assen braust der Kalifornier durch Spiel. Erstmals geht das in diesem Match zu Null über die Bühne. So bleibt er vorerst im Satz.
01:52
Alcaraz - Fritz 5:3
Alcaraz kommt locker durch sein Service. Zwar fängt sich der Iberer bei drei Spielbällen einen Rückhandreturn des Widersachers ein. Das aber ficht den Weltranglistenersten nicht an. Mit einem Vorhand-Winner stellt er auf 5:3.
01:49
Alcaraz - Fritz 4:3
Zügig erarbeitet sich Fritz drei Spielbälle. Danach jedoch dreht Alcaraz auf, robbt sich noch einmal heran. Doch der Amerikaner bleibt aktiv, greift an und zieht die Rückhand die Linie runter. Mit dem genutzten dritten Spielball verkürzt der 25-Jährige auf 3:4.
01:46
Alcaraz - Fritz 4:2
Seinen ersten Spielball nutzt Alcaraz, serviert mit dem zweiten Aufschlag ein Ass durch die Platzmitte und stellt auf 4:2.
01:45
Alcaraz - Fritz 3:2
Erneut wehrt der Spanier die Breakchance genial ab - wieder mit einem kurz cross gespielten Halbvolley mit der Vorhand.
01:44
Alcaraz - Fritz 3:2
Dann setzt Alcaraz eine Rückhand in die Maschen und bietet dem Kontrahenten einen Breakball an.
01:43
Alcaraz - Fritz 3:2
Fritz findet sich immer besser zurecht, spielt präziser, nimmt auch mal das Tempo gut mit. So kommt er Kalifornier auch als Rückschläger zu guten Punktgewinnen.
01:39
Alcaraz - Fritz 3:2
Jetzt kommt Fritz erstmals entspannt durch ein Aufschlagspiel, gibt lediglich einen Zähler ab. Den Grossteil der übrigen Punkte macht der US-Amerikaner in Eigeninitiative - so auch zum Abschluss mit der Vorhand. Auf diese Weise verkürzt der 25-Jährige auf 2:3.
01:37
Alcaraz - Fritz 3:1
Danach zündet Alcaraz sein zweites Ass. Den damit errungenen Spielball nutzt der Vorjahressieger, weil Fritz im Bemühen um den Ball zu lang wird.
01:36
Alcaraz - Fritz 2:1
Überragend wehrt Alcaraz die Breakchance ab. Nervenstark und mit unglaublich viel Gefühl setzt er den Halbflugball kurz cross.
01:35
Alcaraz - Fritz 2:1
Dann jedoch semmelt Alcaraz eine Rückhand ins Netz und sieht sich erstmals einem Breakball gegenüber.
01:34
Alcaraz - Fritz 2:1
Alcaraz probiert den cross gespielten Rückhandstopp. Den erläuft Fritz und schiebt seine Rückhand genau hinten ins Eck. Diesem Ball kann der Iberer nur hinterherschauen.
01:33
Alcaraz - Fritz 2:1
Nach aussen geht es natürlich auch. So öffnet sich der 19-Jährige den Platz und setzt die Vorhand unerreichbar.
01:33
Alcaraz - Fritz 2:1
Fritz muss alles aufbieten. Dennoch bringt Alcaraz beinahe alles zurück - aber eben nur fast alles. Anschliessend serviert der Spanier gut durch die Mitte.
01:29
Alcaraz - Fritz 2:1
Seinen siebten Spielball kann Fritz endlich nutzen, tut das aber elegant mit einem unerreichbaren Vorhand-Lob. Mit grosser Mühe holt sich der US-Boy seinen ersten Spielgewinn.
01:28
Alcaraz - Fritz 2:0
Umso besser erwischt Alcaraz die Vorhand im folgenden Ballwechsel. Das ist schon wieder solch eine Rakete. So schnell kann Fritz nicht reagieren.
01:27
Alcaraz - Fritz 2:0
Inzwischen hat Fritz fünf Spielbälle vergeben. Alle langen Ballwechsel gehen bislang an den Titelverteidiger, der dann aber einen Vorhandreturn unsauber trifft.
01:26
Alcaraz - Fritz 2:0
Fritz bekommt das Spiel nicht zu, denn sein Gegenüber lässt schon wieder solch ein Geschoss raus. Die Rückhand longline sitzt, ein Raunen geht durchs Publikum.
01:25
Alcaraz - Fritz 2:0
Dann spielt Fritz einen ganz cleveren Lob, lässt seinen Gegner einen besonders weiten Weg laufen. Alcaraz erwischt die Filzkugel zwar noch, kann diese aber nicht mehr kontrollieren.
01:24
Alcaraz - Fritz 2:0
Auch einen dritten Spielball weiss Fritz nicht zu nutzen. Kurz darauf zündet Alcaraz einen Return-Rakete mit der Vorhand.
01:23
Alcaraz - Fritz 2:0
Dann meldet Alcaraz Einwände an, erwischt den Konkurrenten auf dem Weg nach vorn in einem ungünstigen Moment. Im Anschluss hat der 19-Jährige mal wieder das Kommando im Ballwechsel und zwingt Fritz über Einstand.
01:22
Alcaraz - Fritz 2:0
Allmählich findet Fritz besser ins Match, setzt erneut die Vorhand und verschafft sich zwei Spielbälle.
01:20
Alcaraz - Fritz 2:0
Seinen dritten Spielball nutzt Alcaraz, hat eine gute Länge und forciert den Rückhandfehler von Fritz. Damit erhöht der Weltranglistenerste auf 2:0.
01:19
Alcaraz - Fritz 1:0
Von der T-Linie geht Fritz volles Risiko. Seine Vorhand kratzt die Seitenlinie geradeso. Danach lädt Alcaraz den Gegner mit einem mässigen Stopp ein.
01:18
Alcaraz - Fritz 1:0
Fritz unterlaufen zu viele Fehler - mit der Vorhand und dann mit der Rückhand. Das erleichtert seinem Gegenüber die Arbeit. Doch der Spanier macht auch selbst die Punkte - jetzt mit einer Vorhand gegen die Laufrichtung des Kontrahenten.
01:15
Alcaraz - Fritz 1:0
Lediglich eine Breakchance kann Fritz abwehren. Sein erster Aufschlag kommt sehr unzuverlässig. Und dann packt Alcaraz einen Rückhandreturn die Linie runter aus und macht das frühe Break perfekt.
01:14
Alcaraz - Fritz 0:0
Alcaraz macht Druck, bestimmt das Tempo im Ballwechsel, treibt den Widersacher in den Fehler und organisiert sich zwei Breakbälle.
01:13
Alcaraz - Fritz 0:0
Anschliessend unterläuft Fritz ein Doppelfehler. Danach gibt es einen ersten Ballwechsel - bis es eine longline gespielte Vorhand des US-Amerikaners nicht übers Netz schafft.
01:11
1. Satz
Kurz nach 19 Uhr Ortszeit eröffnet Fritz das Match. Der erste Aufschlag kommt auf Anhieb - und der Vorhandreturn von Alcaraz segelt ins Aus.
01:08
Head 2 Head
Beiden Spielern ist es bislang tatsächlich gelungen, sich aus dem Weg zu gehen, sie stehen somit heute erstmals auf dem Tennisplatz gegenüber.
01:04
Einmarsch und Münzwurf
Soeben betreten unsere Protagonisten den Court im Hard Rock Stadium. Nach einigen Handgriffen der Vorbereitung trifft man sich zusammen mit dem französischen Stuhlschiedsrichter Renaud Lichtenstein zur Wahl am Netz. Die Münze fällt zugunsten des US-Amerikaners, der sich für Aufschlag entscheidet. Anschliessend spielen sich beide noch etwas ein.
01:01
Fritz 2023
In den vergangenen Wochen schwang sich Fritz zu grossartiger Form auf, erreichte in Dallas das Halbfinale, gewann anschliessend in Delray Beach seinen fünften Karrieretitel und liess darauf das Semifinale von Acapulco folgen. Das beförderte ihn in der Weltrangliste in zuvor nie erreichte Höhen bis auf Platz fünf. Als Titelverteidiger musste der 25-Jährige danach in Indian Wells im Viertelfinale die Segel streichen. Im Ranking wird der Rechtshänder nun an Position zehn geführt.
00:52
Fritz bei den Miami Open
Fritz ist hier bereits zum siebten Mal seit 2016 dabei. In den vergangenen beiden Jahren stand er im Achtelfinale, ist nun schon einen Schritt weiter und verzeichnet damit sein bestes Abschneiden bei dieser Veranstaltung. Dafür räumte der an neun gesetzte Kalifornier den US-amerikanischen Landsmann Emilio Nava (Wildcard) sowie die gesetzten Denis Shapovalov (24) und Holger Rune (7) aus dem Weg, blieb dabei ebenfalls ohne Satzverlust.
00:43
Alcaraz in Miami
Bei den Miami Open spielt Alcaraz zum dritten Mal seit dem Debüt 2021. Im vergangenen Jahr gewann er in Florida sein erstes 1.000er. Nun ist der Rechtshänder topgesetzt und spazierte nach einem Freilos mit Zweisatzerfolgen gegen den Argentinier Facundo Bagnis, den Serben Dušan Lajović und den an 16 gesetzten US-Amerikaner Tommy Paul durchs Turnier.
00:34
Alcaraz
In jedem Fall ist Alcaraz ein beeindruckendes Comeback und ein brillanter Start in sein Tennisjahr gelungen. Der Spanier bestritt in diesem Jahr 18 Matches und hat lediglich das Endspiel beim 500er von Rio de Janeiro gegen Cameron Norrie verloren. In Buenos Aires (250er) und Indian Wells (Masters) hat der Rechtshänder den Titel eingefahren, hat davon in seiner noch jungen Karriere bereits acht eingesammelt. Neben dem Triumph bei den US Open 2022 kommt der Iberer mittlerweile auf drei Masters-Trophäen.
00:25
Kampf um die Nummer eins
Vor anderthalb Wochen hat Alcaraz als Turniersieger von Indian Wells seine Rückkehr auf den Tennisthron perfekt gemacht und muss nun nachlegen, um den Platz an der Sonne zu behaupten. Nur wenn der 19-Jährige das Sunshine Double perfekt macht und wie vor zwölf Monaten das 1.000er von Miami auch noch gewinnt, wird er Novak Djokovic in der Weltrangliste hinter sich halten können.
00:16
Willkommen
Herzlich willkommen zu den Miami Open! Beim zweiten Tennis-Masters des Jahres fehlt uns noch der letzte Halbfinalist. Und der wird ab 1:00 Uhr MESZ zwischen Carlos Alcaraz und Taylor Fritz ermittelt.

Aktuelle Spiele

30.03.2023 21:00
Francisco Cerúndolo
F. Cerúndolo
0
3
2
Argentinien
Karen Khachanov
K. Khachanov
2
6
6
Russland
Beendet
21:00 Uhr
31.03.2023 01:00
Carlos Alcaraz
C. Alcaraz
2
6
6
Spanien
Taylor Fritz
T. Fritz
0
4
2
USA
Beendet
01:00 Uhr
31.03.2023 19:00
Daniil Medvedev
D. Medvedev
2
7
3
6
Russland
Karen Khachanov
K. Khachanov
1
6
6
3
Russland
Beendet
19:00 Uhr
01.04.2023 01:00
Carlos Alcaraz
C. Alcaraz
1
7
4
2
Spanien
Jannik Sinner
J. Sinner
2
6
6
6
Italien
Beendet
01:00 Uhr
02.04.2023 19:00
Jannik Sinner
J. Sinner
0
5
3
Italien
Daniil Medvedev
D. Medvedev
2
7
6
Russland
Beendet
19:00 Uhr

Weltrangliste

#NamePunkte
1ItalienJannik Sinner9570
2SerbienNovak Đoković8460
3SpanienCarlos Alcaraz8130
4DeutschlandAlexander Zverev7015
5RusslandDaniil Medvedev6525
6AustralienAlex de Minaur4185
7PolenHubert Hurkacz4105
8RusslandAndrey Rublev4070
9NorwegenCasper Ruud4030
10BulgarienGrigor Dimitrov3770