Yamagata

  • HS 102 Einzel
    19.01.2024 08:30
  • HS 102 Einzel
    ausgefallen
  • 1
    Nika Prevc
    Prevc
    Slowenien
    Slowenien
    235.20
  • 2
    Alexandria Loutitt
    Loutitt
    Kanada
    Kanada
    223.20
  • 3
    Yuki Ito
    Ito
    Japan
    Japan
    223.10
  • 1
    Slowenien
    Nika Prevc
  • 2
    Kanada
    Alexandria Loutitt
  • 3
    Japan
    Yuki Ito
  • 4
    Slowenien
    Nika Kriznar
  • 5
    Norwegen
    Thea Minyan Bjørseth
  • 6
    Österreich
    Jacqueline Seifriedsberger
  • 7
    Kanada
    Abigail Strate
  • 8
    Frankreich
    Josephine Pagnier
  • 9
    Österreich
    Eva Pinkelnig
  • 10
    Finnland
    Jenny Rautionaho
  • 11
    Japan
    Sara Takanashi
  • 12
    Deutschland
    Selina Freitag
  • 13
    Österreich
    Lisa Eder
  • 14
    Norwegen
    Eirin Kvandal
  • 15
    Japan
    Yuka Seto
  • 16
    Italien
    Lara Malsiner
  • 17
    Österreich
    Julia Mühlbacher
  • 18
    Slowenien
    Katra Komar
  • 19
    Italien
    Jessica Malsiner
  • 20
    Finnland
    Julia Kykkänen
  • 21
    Österreich
    Marita Kramer
  • 22
    Japan
    Nozomi Maruyama
  • 23
    Italien
    Annika Sieff
  • 24
    Tschechien
    Karolina Indrackova
  • 25
    Norwegen
    Silje Opseth
  • 26
    Kanada
    Nicole Maurer
  • 27
    Frankreich
    Emma Chervet
  • 28
    Deutschland
    Juliane Seyfarth
  • 29
    Deutschland
    Luisa Görlich
  • 30
    Deutschland
    Katharina Schmid
10:14
Feierabend
Das war es für heute vom Skispringen der Frauen im japanischen Yamagata! Morgen geht es dann hier mit dem  Super Team Event weiter, Start ist wieder um 8:30 Uhr. Tschüss und bis zum nächsten Mal!
10:12
Arnet nicht im Finale
Die einzige Schweizerin im Hauptwettkampf Sina Arnet hatte den zweiten Durchgang verpasst.
10:08
Seifriedsberger und Pinkelnig in den Top Ten
Im österreichischen Lager hatte man sich auch mehr erhofft, kann letztlich aber zumindest zwei Top-Ten-Platzierungen verbuchen. Jacqueline Seifriedsberger wurde gute Sechste, Eva Pinkelnig nach verpatztem erstem Durchgang immerhin noch Neunte. Lisa Eder kam auf Rang 13, Julia Mühlbacher auf Platz 17 und Marita Kramer beendete den Wettkampf auf Position 21.
10:06
DSV-Team enttäuscht komplett
Aus deutscher Sicht ging heute gar nichts. Selina Freitag hatte zumindest einen guten Durchgang, wurde am Ende aber als beste DSV-Athletin auch nur Zwölfte. Katharina Schmid stürzte komplett ab und wurde Letzte, direkt davor reihten sich Juliane Seyfarth und Luisa Görlich ein. Anna Rupprecht und Agnes Reich hatten den zweiten Durchgang sogar verpasst.
10:04
Fünfter Saisonsieg für Prevc
Ganz souverän packt Nika Prevc in Yamagata ihren fünften Saisonsieg ein. Im ersten Durchgang deklassierte die Slowenin die Konkurrenz und brachte die Führung dann ganz locker durch. Damit baut Prevc auch ihre Führung im Weltcup weiter aus. Yuki Ito fliegt zur Freude der heimischen Zuschauer mit einem starken zweiten Durchgang auf Platz zwei vor der Kanadierin Alexandria Loutitt.
10:03
Nika Prevc (SLO)
Nika Prevc bringt das Ding ganz locker nach Hause. Schon 91 Meter hätten für den Sieg gereicht, die Slowenin fliegt ganz entspannt sogar auf 96 Meter.
10:02
Alexandria Loutitt (CAN)
Alexandria Loutitt ist auf dem Treppchen! Für die Führung reicht es nicht, weil es  da mit 98,5 Metern einfach an Weite gefehlt hat. Rang zwei für die Kanadierin und nur noch Nika Prevc ist oben.
10:01
Thea Minyan Bjørseth (NOR)
Thea Minyan Bjørseth kann den ersten Durchgang nicht ganz bestätigen. Es wird ein sehr gutes Resultat für die Norwegerin, aber wohl kein Podium. 94 Meter bringen ihr Rang drei ein.
10:01
Yuki Ito (JPN)
Jetzt brandet Jubel auf in Yamagata! Yuki Ito hat nahezu perfekte Bedingungen, trifft den Absprung gut und zieht ihren Flug deutlich über die 100-Meter-Mark! Das ist natürlich die klare Führung!
09:59
Abigail Strate (CAN)
Abigail Strate kann die Führung auch nicht an sich reissen! Die Kanadierin muss sich nach 92 Metern mit Rang drei begnügen.
09:57
Selina Freitag (GER)
Kann Selina Freitag ihre gute Form aus dem ersten Sprung bestätigen? Nicht ganz. Nach 89,5 Metern ist Schluss. Das ist erstmal nur Rang sieben.
09:56
Nika Krizmar (SLO)
Vorne geht es jetzt ganz eng zu! Nika Krizmar schafft sogar 97 Meter und geht damit an Seifriedsberger vorbei.
09:55
Jacqueline Seifriedsberger (AUT)
Guter Sprung von Jacqueline Seifriedsberger! Die Österreicherin kommt gut vom Tisch und bleibt ganz ruhig, bis sie nach 96,5 Metern wieder landet. Das ist die Führung für die Österreicherin!
09:55
Sara Takanashi (JPN)
Sara Takanashi kriegt grünes Licht und liegt ganz sauber in der Luft, doch es fehlt an Power, um ganz nach vorne zu springen. 94 Meter bedeuten erstmal Platz vier.
09:51
Joséphine Pagnier (FRA)
Joséphine Pagnier übernimmt die Führung! Obwohl sie am Tisch spät dran ist, segelt die Französin auf 95 Meter und sieht die Eins aufblinken.
09:50
Eirin Maria Kvandal (NOR)
Eirin Maria Kvandal geht wieder einige Luken runter und schafft es dann auf 94 Meter. Die Landung ist aber auch diesmal wenig ansehnlich und kostet die Norwegerin einiges.
09:49
Lara Malsiner (ITA)
Lara Malsiner kann zufrieden sein. Die Italienerin legt einen zweiten sehr soliden Sprung nach und reiht sich nach 91,5 Metern auf dem fünften Platz ein.
09:48
Eva Pinkelnig (AUT)
Eva Pinkelnig attackiert im zweiten Durchgang mit Wut im Bauch und fliegt auf die Topweite von 97,5 Meter. Wäre der erste Durchgang nicht so verpatzt gewesen, wäre was gegangen in Richtung Podium. Die Führung ist es auch so erstmal für Pinkelnig.
09:47
Lisa Eder (AUT)
Lis Eder überzeugt! Mit viel Power kommt die Österreicherin gut vom Tisch, zieht ihren Sprung auf 92 Meter und ist damit erstmal Zweite.
09:46
Julia Kykkänen (FIN)
Julia Kykkänen kommt bei schwierigen Windbedingungen nicht über 85 Meter hinaus.
09:46
Yuka Seto (JPN)
Yuka Seto reiht sich auf dem zweiten Rang ein. Solide 93 Meter für die Japanerin.
09:44
Jenny Rautionaho (FIN)
Führungswechsel! Jenny Rautionaho aus Finnland übernimmt nach einem Sprung auf die bisherige Bestweite von 96,5 Metern klar die Spitze.
09:43
Julia Mühlbacher (AUT)
Nächste Chance für Österreich. Julia Mühlbacher kommt besser vom Tisch als Kramer und liegt ganz ruhig in der Luft bis es nach 89,5 Metern wieder auf die Erde geht. Das ist die Führung!
09:42
Marita Kramer (AUT)
Marita Kramer hat ein bisschen Aufwind und arbeitet damit ganz gut, hat aber bei der Landung arge Probleme. 89 Meter bedeuten vorerst Platz drei.
09:41
Katra Komar (SLO)
Es geht wieder hoch in Gate 31 und Katra Komar nutzt das für einen sehr sauberen Sprung 89,5 Meter. Führung!
09:39
Jessica Malsiner (ITA)
Jessica Malsiner hatte im ersten Durchgang mit 88 Metern einen starken Sprung gezeigt und bestätigt das nun mit 82,5 Metern und der klaren Führung. Da hat die Italkenerin mal wieder von ihrem guten Timing am Schanzentisch profitiert.
09:39
Annika Sieff (ITA)
Annika Sieff macht es bei wieder schwerer werdenden Bedingungen ganz ordentlich und geht auf den zweiten Platz.
09:38
Luisa Görlich (GER)
Luisa Görlich kann aus DSV-Sicht auch nicht überzeugen. Nur 76 Meter sind viel zu wenig für eine gute Platzierung. Da hat fast gar nichts gepasst.
09:37
Karolina Indrackova (CZE)
Jetzt übernimmt Karolina Indrackova den zweiten Rang. Zwar nur 79 Meter, aber viele Windpunkte für die Tschechin.
09:36
Silje Opseth (NOR)
Silje Opseth macht es ganz ordentlich, auch wenn da früher noch deutlich mehr drin war bei der Norwegerin. 84 Meter und Rang zwei.
09:34
Katharina Schmid (GER)
Was ist denn mit Katharina Schmid los? Im zweiten Durchgang stürzt die deutsche Topspringerin sogar schon nach 73,5 Metern ab. das war überhaupt nichts!
09:33
Juliane Seyfarth (GER)
Die Bedingungen sind nun besser und es gibt gar ein bisschen Aufwind für die Springerinnen. Juliane Seyfarth kann das aber leider nicht nutzen und kommt nur auf 83,5 Meter.
09:32
Nicole Maurer (ITA)
Nicole Maurer landet nach 87 Metern und geht auf Platz zwei. da hatte sich die Italienerin offenbar mehr erhofft.
09:31
Nozomi Maruyama (JPN)
Nozomi Maruyama macht es deutlich besser als im ersten Durchgang und knackt gar die 90 Meter. Da gibt es natürlich auch ein zufriedenes Lächeln von der Japanerin.
09:31
Emma Chervet (FRA)
Emma Chervet eröffnet den zweiten Durchgang mit einem Sprung aus Gate 30 auf 75 Meter.
09:25
Finale um 9:30 Uhr
Um 9:30 Uhr geht es dann im Finale der Top 30 um den Tagessieg. Bis gleich!
09:22
Seifriedsberger auf Platz acht
Auch beim ÖSV-Team war heute so ziemlich der Wurm drin. Einzig Jacqueline Seifriedsberger konnte in die Top Ten fliegen, hat als Achte aber auch keine grossen Chancen mehr aufs Podest. Eva Pinkelnig und Luisa Eder (beide Platz 13), Julia Mühlbachr (18.) und Marita Kramer (19.) sind im FInale auch dabei.
09:22
Freitag beste Deutsche
Selina Freitag hat nach einem guten Sprung auf 87 Metern als beste Deutsche auf Platz sechs auch nur 4,8 Punkte Rückstand auf da Treppchen. Damit ist sie heute die einzige Deutsche, die vielleicht vorne eingreifen kann. Katharina Schmid kam im ersten Durchgang auf Rang 26. Zudem erreichten Luisa Görlich (23.) und Juliane Seyfarth (27.) das Finale.
09:17
Prevc vor Loutitt und Bjørseth
Nika Prevc steht kurz davor, in die Erfolgsspur zurückzukehren. Die Weltcupführende hat im ersten Durchgang von Yamagata den mit Abstand besten Sprung gezeigt und nimmt 11,5 Punkte Vorsprung auf Alexandria Loutitt aus Kanada mit in den finalen Durchgang. Dritte ist bisher die Norwegerin Thea Minyan Bjørseth. Dahinter haben auch Yuki Ito und Abigail Strate das Podium im Blick.
09:15
Nika Prevc (SLO)
Nika Prevc haut zum Abschluss richtig einen raus! Die Slowenin segelt trotz mässiger Bedingungen auf starke 98,5 Meter und übernimmt damit mit riesigem Vorsprung die Führung.
09:15
Yuki Ito (JPN)
Yuki Ito macht es besser und zieht ihren Flug bis auf 90 Meter runter. Die Noten sind nicht die besten, daher reiht sich die Japanerin auf dem dritten Rang ein.
09:13
Josephine Pagnier (FRA)
Josephine Pagnier hat mit ganz schweren Windbedingungen zu kämpfen. 83,5 Meter sind da fast noch in Ordnung, denn es gibt viele Bonuspunkte. Trotzdem ist das erstmal nur Platz acht für die Französin.
09:12
Eva Pinkelnig (AUT)
Für Eva Pinkelnig reicht es heute erstmal nicht zu einer Topplatzierung. 91 Meter bedeuten nur den zehnten Platz für die zuletzt so starke Österreicherin.
09:11
Alexandria Loutitt (CAN)
Führungswechsel! Alexandria Loutitt zeigt einen starken Sprung und profitiert in der Luft von ihrem guten Timing. Nach 94 Metern geht es mit 0,7 Punkten Vorsprung an die Spitze.
09:11
Eirin Kvandal (NOR)
Eirin Kvandal geht runter in Luke 27 und fliegt dann auf 91 Meter. Die Norwegerin kann aber keine ordentlich Landung zeigen und reiht sich als Siebte ein.
09:09
Nika Kriznar (SLO)
Nika Kriznar kann nicht ganz an ihren Topsprung aus der Qualifikation anknüpfen und schüttelt nach der Landung auch den Kopf. Von Rang vier ist nach 89,5 Metern aber noch einiges möglich.
09:08
Jenny Rautionaho (FIN)
Jenny Rautionaho kommt diesmal nicht ganz so gut in die Luft und muss sich mit 88 Metern begnügen.
09:07
Abigail Strate (CAN)
Langsam aber sicher geht es weit hinaus. Abigail Strate bestätigt ihre gute Form mit einem Satz auf 94 Meter und reiht sich direkt hinter der weiter führenden Norwegerin Bjørseth ein.
09:05
Jacqueline Seifriedsberger (AUT)
Jacqueline Seifriedsberger war in der Quali als Fünfte beste Österreicherin. Das bestätigt die 32-Jährige nun mit einem fehlerfreien und balancierten Sprung, dem nur ein weng Tempo gefehlt hat. Platz drei!
09:03
Sara Takanashi (JPN)
Sara Takanashi zeigt dann mal wieder einen ordentlichen Sprung und kommt dank sauberer Technik in der Luft auf 88 Meter. Das ist aktuell Rang drei.
09:02
Marita Kramer (AUT)
Marita Kramer ist auch weit von ihrer Topform entfernt und muss nach 83,5 Metern schon wieder runter. Auch sie hat den Absprung überhaupt nicht getroffen.
09:01
Katharina Schmid (GER)
Katharina Schmid patzt am Absprung! Die Deutsche kommt viel zu spät weg und kann nur magere 83 Meter für sich verbuchen. Rang 14 ist natürlich viel zu wenig für die Ansprüche der Weltmeisterin.
09:01
Lisa Eder (AUT)
Lisa Eder knackt die 90 Meter! Gutes Timing am Tisch und ein sauberer Flug bringen ihre den vierten Platz ein.
09:00
Silje Opseth (NOR)
Silje Opseth ist nach der Landung sichtlich enttäuscht! Zuletzt in Sapporo ging es auf der grossen Schanze bergauf für die starke Norwegerin, nun stürzt sie schon nach 78 Metern ab.
08:59
Julia Mühlbacher (AUT)
Julia Mühlbacher ist nach soliden 88,5 Meter im Finale dabei. Guter Sprung der Österreicherin.
08:58
Thea Minyan Bjørseth (NOR)
Thea Minyan Bjørseth ist schnell in der Spur und nimmt das ganze Tempo bei guten Bedingungen mit in die Luft. Satte 94,5 Meter bringen der Norwegerin die Führung ein.
08:57
Anna Rupprecht (GER)
Bei Anna Rupprecht haut derweil leider gar nichts hin. Nur 79,5 Meter und aktuell kein Finalplatz!
08:56
Selina Freitag (GER)
Selina Freitag hatte schon in der Qualifikation aufsteigende Form gezeigt und legt nun einen sehr soliden und kraftvollen Sprung nach, der ihr die Führung einbringt!
08:55
Julia Kykkänen (FIN)
Stark! Julia Kykkänen hat eigentlich die bis dato schlechtesten Bedingungen, zieht ihren Flug aber dennoch auf 84,5 Meter und reiht sich auf dem zweiten Platz ein.
08:54
Luisa Görlich (GER)
Luisa Görlich hat etwas Pech mit aufkommendem Rückenwind und ist dann auch noch zu spät am Absprung. 82 Meter reichen aber für Rang sechs und den zweiten Durchgang.
08:53
Chiara Kreuzer (AUT)
Chiara Kreuzer macht sich als erste Österreicherin auf den Weg, geht den Absprung aber zu aggressiv an und verzockt sich! Nur 78 Meter für Chiara Kreuzer, die damit zittern muss.
08:53
Karolina Indrackova (CZE)
Die Sprünge ähneln sich jetzt alle sehr und enden meist rund um die 85-Meter-Marke. Karolina Indrackova ist ebenfalls sicher im Finale dabei.
08:52
Annika Sieff (ITA)
Annika Sieff hat in der Luft ihre Probleme und fliegt sehr unruhig. Für den zweiten Durchgang ist die Italienerin aber qualifiziert.
08:51
Katra Komar (SLO)
Katra Komar schafft sogar 87 Meter und setzt sich damit ebenfalls zwischen die führende Lara Malsiner und ihre Schwester Jessica.
08:50
Yuka Seto (JPN)
Yuka Seto ist mit ihrem 155. Weltcupstart schon sehr erfahren und spielt das hier bei auffrischendem Wind auch voll aus. 86 Meter plus Gate-Kompensation bedeuten Platz zwei.
08:49
Nozomi Maruyama (JPN)
Nozomi Maruyama schafft trotz verkürztem Anlauf immerhin 82,5 Meter. Kein Riesensatz, aber die Hoffnung aufs Finale ist da.
08:49
Keine leichten Bedingungen
Der Wind ist zwar nicht allzu stark, dafür wechselt er aber immer wieder die Richtung. Man kann bei diesen Bedingungen durchaus springen, aber um es für alle Springerinnen fair zu gestalten, wird immer wieder gewartet. Für Nozomi Maruyama geht es nun runter in Gate 30.
08:47
Juliane Seyfarth (GER)
Besser! Juliane Seyfarth bringt ordentliche 84,5 Meter runter und ist damit schon für den zweiten Durchgang qualifiziert. Da hat eigentlich alles gepasst. Mit etwas mehr Risiko hätte es gar noch weiter gehen können.
08:46
Agnes Reisch (GER)
Agnes Reisch riskiert viel und geht aggressiv vom Tisch, wird aber ziemlich schnell runtergedrückt und ist erstmal nur Siebte. Ob das für die Top 30 reicht?
08:45
Lara Malsiner (ITA)
Doppelführung für Familie Malsiner! Lara bricht als erste Athletin die 90-Meter-Marke und geht vor Jessica an die Spitze.
08:44
Daniela Vasilica Haralambie (ROU)
Daniela Vasilica Haralambie ist beim Absprung spät dran und reiht sich vorerst auf dem vierten Platz ein.
08:43
Haruka Iwasa (JPN)
Für Haruka Iwasa dürfte es eng werden mit dem zweiten Durchgang. Nur eine Springerin sammelte bisher weniger Punkte als die Japanerin mit ihren 78,5 Metern.
08:42
Paige Jones (USA)
Paige Jones kommt nicht gut weg und erreicht so auch nicht die angepeilte Höhe. Schon nach 77 Metern gibt es wieder Schnee unter die Bretter.
08:42
Nicole Maurer (CAN)
Die Kanadierin darf ganz kurz vor Ablauf ihrer Zeit doch noch runter. Nicole Maurer geht etwas zu zaghaft vom Tisch und kann sich somit nur auf Rang zwei einreihen.
08:40
Jessica Malsiner (ITA)
Jessica Malsiner drückt sich wie immer sehr kraftvoll ab und ist diesmal auch in der Luft sehr ruhig unterwegs. Das zahlt sich mit einer Weite von 88 Metern aus.
08:39
Emma Chervet (FRA)
Die Bedingungen werden besser und die Sprünge gehen weiter. Emma Chervet findet eine gute Höhe und verbucht 82,5 Meter.
08:38
Sina Arnet (SUI)
Wie schlägt sich die einzige Schweizerin im Wettkampf? Die 18-jährige Sina Arnet kommt ganz gut vom Tisch, zieht den Sprung genau auf die 80-Meter-Marke und geht damit in Führung.
08:37
Kurumi Ichinohe (JPN)
Die erste Lokalmatadorin auf der Schanze ist Kurumi Ichinohe, die sich auf Rang 40 gerade noch so ins Finale gerettet hat. Auch sie muss warten, weil der Wind gerade unberechenbar ist. Dann geht es runter auf 77 Meter und dank guter guten ganz knapp an die Spitze.
08:34
Annika Belshaw (USA)
Annika Belshaw konnte im Probedurchgang starke 88 Meter verbuchen. Heute muss sie aufgrund starken Seitenwindes erstmal wieder runter vom Balken und segelt dann im zweiten Versuch auf 79,5 Meter.
08:32
Samantha Macuga (USA)
Auf geht's! Aus Gate 31 eröffnet die US-Amerikanerin Samantha Macuga den Wettkampf bei durchaus wechselhaften bedingungen und ein bisschen Rückenwind. Nach 67,5 Metren geht es schon wieder runter.
08:25
Die weiteren Favoritinnen
Prevc war in diesem Winter zunächst das Mass aller Dinge und liegt im Weltcup nach bereits vier Erfolgen vorne. In Sapporo konnte die Slowenin zuletzt allerdings nicht voll überzeugen und wurde in beiden Wettkämpfen nur Zehnte. Ihre Teamkollegin Nika Kriznar setzte gestern mit dem besten Quali-Sprung ein Ausrufezeichen. Für einen Heimsieg will derweil Yuki Ito sorgen, die am vergangenen Wochenende in Sapporo bereits für japanischen Jubel gesorgt hatte. Auch die in diesem Winter bereits zweimal siegreiche Französin Josephine Pagnier muss man hier sicher auf dem Schirm haben.
08:19
Eine Schweizerin dabei
Sina Arnet hat es gestern mit Platz 38 gerade noch in den Wettkampf geschafft und ist heute die einzige Schweizerin. Ihre Teamkollegin Emely Torazza verpasste das Finale auf Rang 41 knapp.
08:15
ÖSV hofft auf Pinkelnig
Im österreichischen Lager ruhen die Hoffnungen in diesem Winter vor allem auf Eva Pinkelnig. Die 35-Jährige glänzte zuletzt in Sapporo mit ihrem zweiten Saisonsieg und liegt in der Weltcupgesamtwertung auf dem vierten Platz. In der gestrigen Qualifikation hinterliess zudem Jaqueline Seifriedsberger als Füngte einen starken Eindruck. Ausserdem starten Marita Kramer, Lisa Eder, Chiara Kreuzer sowie Julia Mühlbacher.
08:06
Kann Schmid in Yamagataa nachlegen?
Beim zweiten Springen in Sapporo sorgte Katharina Schmid am vergangenen Wochenende endlich für einen ersten Lichtblick in einer bisher verkorksten Saison der deutschen Skispringerinnen. Hinter Lokalmatadorin Yuki Ito wurde die 27-Jährige Zweite und will dieses starke Resultat nun am liebsten gleich bestätigen. Mit Juliane Seyfath, Selina Freitag, Anna Rupprecht, Luisa Görlich und Agnes Reisch sind fünf weitere DSV-Athletinnen in Yamagata am Start. Pauline Hessler musste ihre Saison derweil aufgrund eines Bandscheibenvorfalls vorzeitig beenden.
Herzlich willkommen!
Hallo und herzlich willkommen zum Einzelspringen der Frauen aus Yamagata! Rechtzeitig vor dem Start des Springens beginnt der Liveticker.

Weltcup Gesamt (Frauen)

#NamePunkte
1SlowenienNika Prevc949
2JapanYuki Ito771
3ÖsterreichEva Pinkelnig671
4KanadaAlexandria Loutitt625
5FrankreichJosephine Pagnier578
6SlowenienNika Kriznar543
7ÖsterreichJacqueline Seifriedsberger513
7JapanSara Takanashi513
9FinnlandJenny Rautionaho454
10KanadaAbigail Strate409