Engelberg

  • HS 140 Einzel
    15.12.2023 15:30
  • HS 140 Einzel
    16.12.2023 12:30
  • 1
    Nika Prevc
    Prevc
    Slowenien
    Slowenien
    305.30
  • 2
    Ema Klinec
    Klinec
    Slowenien
    Slowenien
    302.70
  • 3
    Eirin Kvandal
    Kvandal
    Norwegen
    Norwegen
    297.00
  • 1
    Slowenien
    Nika Prevc
  • 2
    Slowenien
    Ema Klinec
  • 3
    Norwegen
    Eirin Kvandal
  • 4
    Frankreich
    Josephine Pagnier
  • 5
    Finnland
    Jenny Rautionaho
  • 6
    Slowenien
    Nika Kriznar
  • 7
    Japan
    Yuki Ito
  • 8
    Kanada
    Alexandria Loutitt
  • 9
    Österreich
    Jacqueline Seifriedsberger
  • 10
    Österreich
    Marita Kramer
  • 11
    Japan
    Sara Takanashi
  • 12
    Kanada
    Abigail Strate
  • 13
    Deutschland
    Selina Freitag
  • 14
    Finnland
    Julia Kykkänen
  • 15
    Italien
    Annika Sieff
  • 16
    Tschechien
    Karolina Indrackova
  • 17
    Deutschland
    Anna Rupprecht
  • 18
    Österreich
    Julia Mühlbacher
  • 19
    Österreich
    Chiara Kreuzer
  • 20
    Slowenien
    Katra Komar
  • 21
    Slowenien
    Ajda Kosnjek
  • 22
    Italien
    Lara Malsiner
  • 23
    Österreich
    Lisa Eder
  • 24
    Deutschland
    Pauline Hessler
  • 24
    Deutschland
    Katharina Schmid
  • 26
    Norwegen
    Silje Opseth
  • 27
    Norwegen
    Thea Minyan Bjørseth
  • 28
    Japan
    Nozomi Maruyama
  • 29
    Japan
    Yuka Seto
  • 30
    Kanada
    Nicole Maurer
14:19
Auf Wiedersehen!
Damit verabschieden wir uns aus Engelberg. Als nächstes steht für die Springerinnen das Silvester-Turnier an. Am 30.12 geht es für die Damen nach Garmisch Partenkirchen.
14:17
Keine Punkte für die Schweiz
Für die Schweizerinnen war heute nichts zu holen. Die einzige Springerin heute war Sina Arnet, die es als 33. nicht in den zweiten Durchgang geschafft hat.
14:14
Zwei Österreicherinnen in den Top Ten
Mit Jacqueline Seifriedsberger auf Platz neun und Marita Kramer direkt dahinter, schaffen es gleich zwei ÖSV-Springerinnen in die Top Ten. Mit Julia Mühlbacher (18.) und Chiara Kreuzer (19.), befinden sich sogar vier Österreicherinnen unter den besten 20. Für Lisa Eder hat es heute nur für den 23. Rang gereicht.
14:09
Keine Deutsche in den Top Ten
Für die DSV-Adlerinnen war es heute ein Wettbewerb zum Vergessen. Beste Deutsche ist Selina Freitag auf Platz 13 und dahinter kommt Anna Rupprecht auf dem 17. Platz. Komplettiert wird das deutsche Team von Katharina Schmid und Pauline Hessler, die auf dem geteilten 24. Rang stehen.
14:04
Slowenien überragt
Die Slowenin Nika Prevc gewinnt mit zwei überzeugenden Sprüngen das Einzel in Engelberg vor ihrer Teamkollegin Ema Klinec. Den dritten Platz sichert sich Eirin Kvandal. Für die Favoritin Josephine Pagnier reicht es heute nur für den vierten Rang.
14:03
Nika Prevc (SLO)
Kann Prevc ihre Teamkollegin von Rang eins verdrängen? Sie kann! Mit 129,5 gewinnt sie mit nur 2,6 Punkten Vorsprung auf Klinec.
14:01
Ema Klinec (SLO)
Kann Klinec an Kvandal vorbeiziehen? Sie ist hoch in der Luft und setzt den Telemark bei 134 Metern. Damit setzt sie sich auf den ersten Platz.
14:00
Eirin Kvandal (NOR)
Die Norwegerin kommt gut vom Schanzentisch und es reicht für 136 Meter! Damit hat sie nun 9,1 Punkte Vorsprung auf Pagnier. Sie jubelt über ihren sicheren Podiumsplatz.
13:57
Josephine Pagnier (FRA)
Die Französin muss wieder vom Balken und es geht eine Luke runter. Trotzdem zeigt sie einen fantastischen Sprung auf 133 Meter! Damit ist sie Erste und es kommen nur noch drei weitere Springerinnen.
13:55
Jacqueline Seifriedsberger (AUT)
Die letzte Österreicherin zeigt bei Aufwind einen guten Sprung auf 130,5 Meter, vermasselt aber die Landung und kommt deswegen nur auf Platz fünf.
13:54
Alexandria Loutitt (CAN)
Loutitt macht es mit ihren 130 Metern nicht ganz so gut wie die Finnin und landet auf dem vierten Platz.
13:53
Jenny Rautionaho (FIN)
Die Finnin muss zwar kurz warten, erwischt den Absprung aber hervorragend und setzt sich mit 132 Metern an die Spitze.
13:52
Marita Kramer (AUT)
Auch Kramer wird es mit 124 Metern wohl nicht aufs Podium schaffen. Mit ihren 124 Metern landet sie auf Platz drei.
13:51
Yuki Ito (JPN)
Die Japanerin erwischt den Spring hingegen deutlich besser und kommt auf 128,5 Meter. Damit reiht sie sich auf Platz zwei hinter Kriznar ein.
13:49
Annika Sieff (ITA)
Es wird spannend! Nur noch zehn Athletinnen kommen und wir dürfen gespannt sein, wer noch an Prevc rankommt. Sieff schafft es mit 120 Metern nur auf den sechsten Platz, obwohl sie gute Bedingungen hatte.
13:48
Nika Kriznar (SLO)
Die Slowenin zeigt einen exzellenten Sprung setzt mit 131,5 Metern die neue Bestweite. Mit 19,1 Punkten Vorsprung übernimmt sie die Führung vor Takanashi.
13:47
Karolina Indrackova (CZE)
Die Tschechin ist zu hoch und Luft und das drückt sie am Ende runter. Mit 119,5 Metern reiht sie sich auf dem fünften Platz ein.
13:46
Selina Freitag (GER)
Die letzte Deutsche Springerin kommt mit 121,5 Metern nicht an Takanashi ran. Sie kommt auf den dritten Platz.
13:45
Sara Takanashi (JPN)
Die Japanerin erwischt den Sprung und setzt einen schönen Telemark bei 124 Metern. Damit übernimmt die 27-Jährige die Führung.
13:44
Julia Kykkänen (FIN)
Die Finnin kommt mit 120 Metern nah an die grüne Linie und zeigt einen soliden Sprung. Das ist der zweite Platz.
13:43
Julia Mühlbacher (AUT)
Ihre Teamkollegin Mühlbacher muss wegen des Winds kurz warten und ist etwas instabil in der Luft. 118 Meter reichen aufgrund ihres Telemarks noch für Platz drei.
13:42
Chiara Kreuzer (AUT)
Kreuzer ist zu spät am Schanzentisch und schafft es dadurch nur auf 115,5 Metern. Mit 12,3 Punkten Rückstand ist sie aktuell Dritte.
13:41
Abigail Strate (CAN)
Die Kanadierin ist hoch in der Luft und setzt den Telemark bei 124,5 Punkten Punkten. Damit überholt sie Rupprecht und darf in die Leadersbox.
13:40
Ajda Kosnjek (SLO)
Kosnjek kann nicht mit Rupprecht mithalten. Nur 117 Meter sind es für die Slowenin, was im Moment Rang drei bedeutet.
13:38
Anna Rupprecht (GER)
Die Deutsche muss wegen des Winds kurz warten, setzt aber mit 122,5 Metern die neue Bestweite. Mit 8,6 Punkten Vorsprung setzt sich Rupprecht an die Spitze.
13:38
Katra Komar (SLO)
Die Slowenin übertrifft mit 120 Metern die grüne Führungslinie und übernimmt die Führung vor Malsiner.
13:37
Lara Malsiner (ITA)
Die Italienerin macht es sehr gut und kommt bei 113,5 Metern runter. Damit übernimmt sie mit fünf Punkten Vorsprung die Führung.
13:36
Yuka Seto (JPN)
Seto ist zu spät am Schanzentisch und so reicht es nur für 103 Meter. Damit reiht sie sich auf Platz sieben ein.
13:35
Silje Opseth (NOR)
Die Norwegerin ist mit ihrem Sprung auf 105 Metern nicht zufrieden und kommt auf Rang fünf.
13:33
Lisa Eder (AUT)
Eder kommt gut zurecht und übernimmt mit 109,5 Metern die Führung.
13:32
Nicole Maurer (CAN)
Maurer kommt überhaupt nicht zurecht in den Luft und versemmelt den Sprung. Mit nur 102 Metern landet sie auf dem fünften und letzten Platz.
13:31
Nozomi Maruyama (JPN)
Mit nur 104 Metern zeigt die Japanerin den bisher schwächsten Sprung. Damit setzt sie sich ans Ende des Felds.
13:30
Pauline Hessler (GER)
Auch für Hessler ist es ein Tag zum Vergessen. Nur 106 Meter sind es für die Deutsche und kommt damit auf Platz zwei hinter Schmid.
13:29
Thea Minyan Bjørseth (NOR)
Für die Norwegerin läuft aber auch nicht viel besser heute. Mit 109,5 Metern reiht sie sich hinter die Deutsche ein.
13:20
Katharina Schmid (GER)
Schmid beginnt mit dem zweiten Lauf und setzt mit 113 Metern die erste Bestmarke. Das ist heute nicht ihr Tag.
13:19
Gleich geht's weiter
Um 13:28 Uhr soll der zweite Durchgang beginnen. Diesen wird Katharina Schmid eröffnen.
13:19
Arnet ist raus
Die einzige Schweizerin Sina Arnet schafft es als 33. nicht in den zweiten Durchgang.
13:14
Seifriedsberger beste Österreicherin
Mit Rang fünf kann Seifriedsberger zufrieden sein, hat aber rund 24 Punkte Rückstand auf Prevc. Kramer hat sich vermutlich mehr erhofft als den achten Rang, kann aber im zweiten Durchgang versuchen ein paar Plätze gutzumachen. Dahinter kommen noch Julia Mühlbacher auf Platz 16 und Chiara Kreuzer als 17. Lisa schafft es auf Rang 24 und für Hannah Wiegele ist nach dem ersten Durchgang Schluss.
13:12
DSV-Adlerinnen abgeschlagen
Für die deutschen Springerinnen läuft es immer noch nicht rund. Beste Deutsche ist Selina Freitag auf Rang 13. Dahinter kommen Anna Rupprecht mit Platz 20, Pauline Hessler auf 28 und Katharina Schmid schafft es mit dem 30. Platz noch gerade so in Durchgang zwei. Luisa Görlich scheidet als 35. aus.
13:09
Slowenische Doppelführung
Prevc zeigt mit 136,5 Metern die absolute Top-Weite. Sie hat aktuell 11,4 Punkte Rückstand auf ihre Teamkollegin Klinec. Die Norwegerin Kvandal ist mit ihren 125 Metern auf Rang drei und hat 15 Punkte Rückstand auf die führende Slowenin. Favoritin Pagnier reiht sich auf Platz vier mit 15,6 Punkten Rückstand ein.
13:07
Josephine Pagnier (FRA)
Auch für die Französin sind nicht mehr als 123 Meter drin. Mit 15,6 Punkten Rückstand auf die Führende Prevc, reiht sie sich auf dem vierten Platz ein.
13:07
Alexandria Loutitt (CAN)
Die Kanadierin kommt mit 122 Metern nicht an die Bestweite ran und übernimmt nur den fünften Platz.
13:06
Yuki Ito (JPN)
Ito kommt nicht gut zurecht und hat zu viel Ski in der Luft. Das reicht nur für den siebten Platz.
13:05
Ema Klinec (SLO)
Es wird spannend, denn die letzten vier starten. Klinec ist hoch in der Luft und kommt bei 126 Metern runter. Damit platziert sie sich hinter ihrer Teamkollegin Prevc auf Platz zwei.
13:04
Marita Kramer (AUT)
Österreichs Top-Springerin ist etwas zu früh am Schanzentisch und landet bei 120,5 Meter. Für den Moment heisst das Rang fünf.
13:03
Eirin Kvandal (NOR)
Die Norwegerin müsste 134 Meter für die Führung springen, schafft es aber nur auf 125. Trotzdem landet sie auf dem zweiten Platz.
13:02
Katharina Schmid (GER)
Die bisher beste Deutsche in dieser Saison kommt bei nur 107 Metern runter und schafft nur Haarscharf in den zweiten Durchgang.
13:01
Jacqueline Seifriedsberger (AUT)
Die Österreicherin reiht sich mit 120 Metern auf Platz zwei ein, hat aber 23,8 Punkte Rückstand auf Prevc.
13:00
Nika Kriznar (SLO)
Ihre Teamkollegin kommt nicht so gut zurecht und schafft es nur auf 118,5 Meter. Sie bekommt aber über zehn Windpunkte hinzu und landet auf Platz vier.
12:57
Nika Prevc (SLO)
Die letzten zehn Springerinnen starten und Prevc macht den Anfang. Sie muss allerdings vom Balken runter es geht eine Luke weiter nach unten. Trotzdem zeigt sie einen hervorragenden Sprung auf 136,5 Metern. Mit 24,2 Punkten Vorsprung setzt sie sich an die Spitze.
12:57
Jenny Rautionaho (FIN)
Die Finnin ist zwar etwas wacklig in der Luft kommt aber auf 128 Metern und setzt eine neue Bestmarke. Das ist die vorläufige Führung für sie.
12:56
Sara Takanashi (JPN)
Takanashi setzt den Telemark bei 124 Metern und kommt damit auf den vierten Platz. Glücklich ist sie mit ihrem Sprung aber nicht.
12:55
Thea Minyan Bjørseth (NOR)
Für die nächste Norwegerin läuft es auch nicht gut. Mit 115 Metern schafft sie es gerade so in den zweiten Durchgang.
12:54
Silje Opseth (NOR)
Die Norwegerin ist agressiv am Schanzentisch, was ihr aber nicht hilft. Sie kommt nur auf 117 Metern und landet auf dem 13. Platz.
12:53
Julia Mühlbacher (AUT)
Mühlbacher ist hoch in der Luft und schafft es auf 121 Meter. Damit kommt sie auf den fünften Platz.
12:52
Anna Rupprecht (GER)
Die nächste Deutsche startet. Macht sie es besser als Görlich? Ja, aber zufrieden ist sie mit 119,5 Metern nicht, hat aber noch einen Versuch.
12:51
Lisa Eder (AUT)
Eder ist enttäuscht im Auslauf von ihren 116,5 Metern. Es reicht aber für die finale Runde.
12:50
Luisa Görlich (GER)
Die DSV-Spingerin kommt nur auf 112 Meter. Das wird wohl nichts mit einem zweiten Durchgang.
12:50
Abigail Strate (CAN)
Die Kanadierin ist mit 119,5 Metern nicht sonderlich zufrieden. Aktuell reicht das aber für Platz sechs.
12:49
Selina Freitag (GER)
Freitag ist sehr stabil in der Luft und landet mit 124 Metern kurz vor der grünen Führungslinie. Im Moment ist das der dritte Platz.
12:48
Chiara Kreuzer (AUT)
Kreuzer ist etwas zu früh beim Absprung und schafft es auf 122,5 Meter, was aber für die nächste Runde reicht.
12:47
Annika Sieff (ITA)
Sieff erwischt den Sprung nahezu perfekt und kommt bei 124,5 Metern runter und verdrängt die Tschechin von Platz eins.
12:46
Ajda Kosnjek (SLO)
Die erst 17-Jährige kommt gut auf der Schanze zurecht und kommt mit 119 Metern in den zweiten Durchgang.
12:45
Karolina Indrackova (CZE)
Die nächste Tschechin zeigt mit 124 Metern einen noch besseren Sprung und übernimmt die Führung. Trotzdem ist sie nicht ganz zufrieden.
12:45
Julia Kykkänen (FIN)
Die Finnin ist exzellent in der Luft und ist mit 121 Metern die neue Frau in der Leadersbox.
12:44
Katra Komar (SLO)
Die Slowenen zeigt einen starken Sprung und schafft es auf 119,5 Metern und setzt eine neue Bestmarke. Damit übernimmt sie die Führung.
12:43
Nozomi Maruyama (JPN)
Maruyama ist etwas besser als die Tschechin und kommt bei 114 Metern runter. Das heisst Platz vier und sie ist für den nächsten Durchgang qualifiziert.
12:42
Anezka Indrackova (CZE)
Die nächste Tschechin setzt den Telemark bei 111 Metern, was aktuell für rang sieben reicht.
12:41
Taja Bodlaj (SLO)
Bodlaj ist sichtlich nicht zufrieden mit ihrem Sprung auf 111 Meter. Das ist aktuell der sechste Platz.
12:41
Paige Jones (USA)
Für Jones reicht am Ende für 112 Meter, kriegt aber keine guten Noten und landet auf Platz acht.
12:40
Klara Ulrichova (CZE)
Die Tschechin kommt an die grüne Linie mit 113 Metern, hatte aber besseren Wind als die Konkurrenz. Das bedeutet Platz fünf.
12:39
Pauline Hessler (GER)
Die erste deutsche zeigt hier einen stabilen Absprung, doch im Flug hapert es ein wenig. Bei 112 Metern ist Schluss für Hessler. Das ist für den Moment Rang vier.
12:38
Lara Malsiner (ITA)
Die Italienerin springt hoch ab und kommt auf 115 Metern. Sie übernimmt damit die Führung.
12:37
Sina Arnet (SUI)
Die einzige Schweizerin reiht sich mit 107 Metern auf dem dritten Platz und bekommt viele extra Punkte wegen der Windverhältnisse.
12:36
Yuka Seto (JPN)
Die nächste Japanerin macht sich auf und übernimmt mit ebenfalls 115 Metern die Führung, weil sie mehr Punkte wegen des Winds bekommt.
12:35
Nicole Maurer (CAN)
Ihre Teamkollegin Mauerer macht es deutlich besser und setzt mit 115 Metern eine neue Bestmarke. Damit übernimmt sie die Führung.
12:34
Natalie Eilers (CAN)
Die kanadische Springerin Eilers ist recht stabil in der Luft und kommt 103 Meter. Das reicht im Moment für Platz drei.
12:32
Ringo Miyajima (JPN)
Die erste Japanerin startet und muss wegen des Windes kurz warten und wieder runter vom Balken. Sie zeigt hier mit nur 97 Metern den bisher kürzesten Sprung.
12:31
Daniela Vasilica Haralambie (ROU)
Die Rumänin kommt hier hier etwas besser zurecht als Wiegele und landet bei 104,5 Meter, bekommt aber weniger Punkte.
12:22
Hannah Wiegele (AUT)
Die Österreicherin Hannah Wiegele eröffnet das Springen und kommt auf 101,5 Meter.
12:18
Schweizer Trio
Gestern schafften es die beiden Schweizerinnen Sina Arnet und Emely Torazza die Qualifikation, schafften es aber nicht in den zweiten Durchgang. Die heutige Qualifikation überstand lediglich Arnet.  Auch für Rea Kindlimann reichte es heute nicht.
12:14
Marita Kramer beste Österreicherin
Die 22-Jährige führt das Team der ÖSV-Adler aktuell an. In allen drei Springen gelang ihr eine Platzierung unter den besten zehn. Dadurch ist sie auch in der Gesamtwertung die derzeit beste Österreicherin und belegt aktuell den fünften Platz. Ebenfalls gut dabei ist bisher Jacqueline Seifriedsberger, die auf Rang neun geführt wird. Komplettiert wird das Team von Lisa Eder, Chiara Kreuzer und Julia Mühlbacher. Eva Pinkelnig fällt weiterhin aufgrund einer Knieverletzung aus.
12:08
DSV-Athletinnen noch nicht in Top-Form
Bei den deutschen Skispringerinnen lief es bisher noch nicht optimal. Keine von ihnen zählte bisher zum Kreis der Favoritinnen. Das Quartett um Katharina Schmid, Luisa Görlich, Selina Freitag und Anna Rupprecht schaffte es gestern zwar in den zweiten Durchgang, sind aber weit von den Top-Rängen entfernt. Doch sollte Schmid ihre Sprünge zusammenbekommen, könnte es für sie durchaus in die Top Ten gehen.
12:00
Wer sind die Favoritinnen?
Die Französin Josephine Pagnier zeigte bisher die besten Leistungen und geht auch heute wieder als Top-Anwärterin fürs Podium ins Rennen. Die 21-Jährige gewann bereits das gestrige Springen sowie den Wettbewerb von der Grossschanze in Lillehammer. An der Normalschanze reihte sie sich auf Platz zwei hinter der Japanerin Yuki Ito ein. Auch Alexandria Loutitt aus Kanada macht sich Hoffnungen auf einen Sieg. Bei allen drei Springen in dieser Saison landete sie auf dem Podium. Auf die Japanerin Yuki Ito sollte man ebenfalls ein Auge haben, genauso wie auf Ema Klinec aus dem slowenischen Team.
11:59
Herzlich willkommen!
Hallo und herzlich willkommen zum letzten Springen der Frauen vor dem Silvester-Turnier. Um 12:30 beginnt der erste Durchgang aus Engelberg.

Weltcup Gesamt (Frauen)

#NamePunkte
1SlowenienNika Prevc949
2JapanYuki Ito771
3ÖsterreichEva Pinkelnig671
4KanadaAlexandria Loutitt625
5FrankreichJosephine Pagnier578
6SlowenienNika Kriznar543
7ÖsterreichJacqueline Seifriedsberger513
7JapanSara Takanashi513
9FinnlandJenny Rautionaho454
10KanadaAbigail Strate409