Trondheim

  • Sprint Qualifikation Freistil
    15.12.2023 10:00
  • Sprint Freistil
    15.12.2023 12:30
  • 20km Skiathlon
    16.12.2023 11:10
  • 10km Einzel klassisch
    17.12.2023 13:15
  • 1
    Victoria Carl
    Carl
    Deutschland
    Deutschland
    28:13.60m
  • 2
    Rosie Brennan
    Brennan
    USA
    USA
    +19.60s
  • 3
    Ebba Andersson
    Andersson
    Schweden
    Schweden
    +21.60s
  • 1
    Deutschland
    Victoria Carl
  • 2
    USA
    Rosie Brennan
  • 3
    Schweden
    Ebba Andersson
  • 4
    USA
    Jessica Diggins
  • 5
    Finnland
    Kerttu Niskanen
  • 6
    Norwegen
    Astrid Øyre Slind
  • 7
    Deutschland
    Pia Fink
  • 8
    Schweden
    Emma Ribom
  • 9
    Norwegen
    Heidi Weng
  • 10
    Norwegen
    Margrethe Bergane
  • 11
    Schweden
    Linn Svahn
  • 12
    Österreich
    Teresa Stadlober
  • 13
    Schweden
    Moa Ilar
  • 14
    Schweden
    Sofia Henriksson
  • 15
    Italien
    Caterina Ganz
  • 16
    Deutschland
    Coletta Rydzek
  • 17
    Frankreich
    Mélissa Gal
  • 18
    Kanada
    Katherine Stewart-Jones
  • 19
    Norwegen
    Kristin Austgulen Fosnäs
  • 20
    Norwegen
    Hedda Østberg Amundsen
  • 21
    Schweiz
    Anja Weber
  • 22
    Finnland
    Anne Kyllönen
  • 23
    Norwegen
    Elena Rise Johnsen
  • 24
    Schweden
    Moa Lundgren
  • 25
    USA
    Novie McCabe
  • 26
    Norwegen
    Lotta Udnes Weng
  • 27
    Deutschland
    Helen Hoffmann
  • 28
    Schweiz
    Desiree Steiner
  • 29
    Frankreich
    Delphine Claudel
  • 30
    Lettland
    Patrīcija Eiduka
  • 31
    Norwegen
    Anna Svendsen
  • 32
    Deutschland
    Sofie Krehl
  • 33
    Frankreich
    Juliette Ducordeau
  • 34
    Deutschland
    Lisa Lohmann
  • 34
    Deutschland
    Katherine Sauerbrey
  • 36
    Italien
    Anna Comarella
  • 37
    Frankreich
    Flora Dolci
  • 38
    Schweden
    Johanna Hagström
  • 39
    Norwegen
    Mathilde Myhrvold
  • 40
    Schweiz
    Nadine Fähndrich
  • 41
    Norwegen
    Marte Skaanes
  • 42
    Estland
    Keidy Kaasiku
  • 43
    Frankreich
    Lena Quintin
  • 44
    Finnland
    Eveliina Piippo
  • 45
    Norwegen
    Tuva Anine Brusveen-Jensen
  • 46
    Estland
    Kaidy Kaasiku
  • 47
    Finnland
    Tiia Olkkonen
  • 48
    USA
    Alayna Sonnesyn
  • 49
    Kasachstan
    Kseniya Shalygina
  • 50
    Australien
    Ellen Lie
  • 51
    Kanada
    Amelia Wells
  • 52
    Australien
    Phoebe Cridland
  • 53
    Kasachstan
    Nadezhda Stepashkina
  • 54
    Kasachstan
    Kamila Makhmutova
  • 55
    Australien
    Tuva Bygrave
  • 56
    Kasachstan
    Darya Ryazhko
  • 57
    Kasachstan
    Anna Melnik
  • 58
    Lettland
    Kitija Auzina
  • 59
    Finnland
    Johanna Matintalo
  • 59
    Finnland
    Jasmi Joensuu
  • 59
    Norwegen
    Julie Drivenes
14:42
Bis bald - schöne Weihnachten!
Wir bedanken uns für Ihr Interesse! Wir wünschen Ihnen schon jetzt ein schönes Weihnachtsfest und freuen uns, wenn sie bei der Tour de Ski ab 30. Dezember wieder mit dabei sind.
Bis dahin eine schöne Zeit!
14:40
Zwei Schweizerinnen in den Top 30
Zwei der drei gestarteten Schweizerinnen schaffen den Sprung unter die ersten 30. Fähndrich landet etwas überraschend nur auf Platz 40. Anja Weber holte aber ihr bestes Saisonergebnis und wird gute 21. Auch Steiner zeigt ein gutes Rennen und landet auf Rang 28.
14:38
Stadlober auf einem gutem zwölften Rang
Die Österreicherin kann mit Rang zwölf durchaus zufrieden sein. Mit nur neun Sekunden auf Platz acht ist dies natürlich ärgerlich. Jedoch darf sie sich bewusst sein, dass die Form stimmt und sie an einem guten Tag um die Top Ten mitlaufen kann.
14:35
Sehr starke deutsche Mannschaft
Die Deutschen können mit dem Rennen sehr zufrieden sein. Der Sieg von Carl überstrahlt natürlich alles. Jedoch sind auch die anderen mit herausragenden Ergebnissen nicht zu vergessen. Fink landet am Ende auf einem ebenso sensationellen siebten Platz. Auch Rydzek zeigt ihr bestes Rennen in dieser Saison und wird 16. Hofmann kommt am Ende auf Rang 27. Krehl, Sauerbrey und Lohmann landeten auf den Plätzen 32, 34 und 35. Diese Leistung überstrahlt die Abwesenheit von Hennig und Gimmler komplett. Dieses hervorragende Mannschaftsergebnis darf vor allem im Wachstruck der Deutschen gefeiert werden. Denn hier wurde heute sensationelle Arbeit abgeliefert. Mit "Raketen" unter den Füssen und bestechender Form kann das Team mit guter Stimmung in die Weihnachtspause gehen. Wir hoffen, dass es bei der Tour de Ski genauso weitergeht. Und dann hoffentlich wieder mit dem Rückkehrerinnen Hennig und Gimmler.
14:23
Sensationssieg für Carl
Eine sehr schöne Sensation aus deutscher Sicht schreibt Carl. Sie siegt mit einer eindrucksvollen Leistung mit 20 Sekunden Vorsprung! Dass Carl sich in guter Form befindet, war zu sehen, mit diesem Ergebnis konnte allerdings keiner rechnen. Sie hat die Bestzeit bei allen Zwischenzeiten. Somit ein eindrucksvoller Sieg für die 30-jährige. Auf Rang zwei folgt mal wieder eine Amerikanerin. Jedoch nicht Diggins, sondern Brennan. Rang drei geht an die Favoritin aus Schweden Andersson. Die Weltcupführende Diggins wird Vierte.
14:17
Carl stürmt zum Sieg
Victoria Carl holt überraschend deutlich den Tagessieg. Am Ende gewinnt sie gar 20 Sekunden vor der Amerikanerin Brennan. Dritte wird die Schwedin Andersson.
14:14
Svahn erreicht das Ziel
Die Schwedin erreicht das Ziel auf Rang elf und verdrängt Stadlober auf Rang zwölf. Damit sind alle Läuferinnen im Ziel. Und eine Deutsche steht ganz oben!
14:11
Diggins verpasst Podest
Die Amerikanerin verpasst um sieben Sekunden das Podest. Sie reiht sich auf Rang vier ein. Während Carl in den Armen ihrer Teamkolleginnen liegt, kullern ihr die ersten Tränen raus! Der erste Weltcupsieg für die Thüringerin.
14:10
Carl kann es nicht fassen
Die Siegerin schlägt, auf ihrem Leaderchair sitzend die Hände ungläubig vors Gesicht. Sie kann es nicht fassen. Aber wir können beruhigt sagen: Wir auch nicht! Was für eine Leistung Victoria Carl!
14:08
Diggins kämpf um das Podest
Diggins kämpft gegen Brennan und Andersson um Platz zwei und drei. Dies wird eng! Brennan liegt im Ziel nur zwei Sekunden vor Andersson. Was kann Diggins daran noch ändern?
14:07
Andersson im Ziel auf Rang drei
Die Favoritin Andersson erreicht das Ziel auf Rang drei. Für das Podest könnte es reichen, da nur noch Diggins fehlt. Wir sind aber noch sprachlos über die wahnsinninge Leistung von Carl.
14:04
Diggins verliert
Jetzt sollte doch Klarheit herrschen. Diggins verliert weiter auf Carl. Mittlerweile liegt sie mit einem Rückstand über 20 Sekunden hinter Brennan bei Kilometer sieben. Wir trauen uns schon mal, Carl zu gratulieren!
14:03
Brennan vorerst auf Rang zwei
Brennan im Ziel erstmal auf Rang zwei. Sie liegt 20 Sekunden hinter Carl. Jetzt kommen noch vor allem Diggins und Andersson. Aber für Carl sollte es eigentlich reichen.
14:01
Carl im Ziel - als Siegerin?!
WOW! Carl ist im Ziel. Sie liegt 47 Sekunden vor Slind. Das sollte der erste Weltcupsieg sein! Noch warten wir. Andersson mittlerweile 20 Sekunden zurück einen Kilometer vor dem Ziel. Irre Leistung von Carl!
14:00
Andersson zehn Sekunden zurück - Carl auf Wolke sieben
Die Schwedin liegt nach sieben Kilomter zehn Sekunden hinter Carl. Die Deutsche führt bei Kilometer zehn nun mittlerweile mit sagenhaften 38 Sekunden Vorsprung vor Slind! Was ist denn hier los?
14:00
Kilometer fünf
Bei Kilometer fünf sind alle durch. Carl führt zehn Sekunden vor den fast zeitgleichen Diggins, Slind und Brennan. Auf Slind hat Carl mittlerweile 38 Sekunden Vorsprung.
13:57
Deutsche mit herausragendem Material
Die deutschen Ski müssen in das Museum! Das Material läuft wie in einem Guss. Sahnetag des deutschen Materials und der Läuferinnen. Fink geht 18 Sekunden vor Henriksson in Führung. Carl baut ihren Vorsprung aus. Die Sensation naht!
13:53
Harter Kampf um das Podest
Neben Carl kämpfen derzeit Slind, Diggins, Andersson, Svahn sowie Brennan um das Podest. Unter diesen Namen dürfte die Siegerin sein.
13:51
Fink gut unterwegs
Auch Pia Fink macht ein gutes Rennen. Sie führt derzeit deutlich bei Kilometer acht. Sie wird wohl im Ziel die neue Bestmarke setzen.
13:50
Carl on Fire
Carl hält ihr hohes Tempo. Eine nach der anderen beisst sich die Zähne an ihrer Zeit aus. Nach zwei Kilometer sind alle Favoritinnen durch und Carl liegt weiter in Führung. Bei Kilometer fünf führt sie zehn Sekunden vor Slind.
13:48
Rydzek im Ziel
Rydzek erreicht das Ziel. Sie liegt 15 Sekunden hinter Henriksson. Mal sehen, zu was dies am Ende reicht. Sauerbrey liegt auf Rang drei, 35 Sekunden hinter Rydzek.
13:46
Alle Läuferinnen gestartet
Die letzte Läuferin ist auf der Strecke. Somit sind alle 61 Starterinnen unterwegs.
13:43
Fähndrich gleichauf mit Rydzek
Die Schweizerin Fähndrich ist nach fünf Kilometer etwa gleichauf mit Rydzek auf Position drei.
13:40
Carl pulversiert erste Zwischenzeit
Carl geht an wie die Feuerwehr. Nach zwei Kilometer führt sie neun Sekunden vor Slind und Brennan.
13:38
Slind vor Fink
Bei Kilometer zwei setzt sich die Norwegerin zehn Sekunden vor Fink.
13:37
Carl unterwegs
Die deutsche Hoffnung Carl ist mittlerweile unterwegs. Nach ihr folgen weitere Favoritinnen, unter anderem Andersson.
13:34
Fink mit Bestzeit
Fink setzt sich bei der Zwei-Kilometer-Marke an die Spitze. Sie führt vor der Schwedin Henriksson.
13:32
Rydzek hält Tempo
Die deutsche Läuferin macht bisher ein sehr starkes Rennen. Nach vier Kilometer hält sie die Bestzeit vor den Schwedinnen. Mal sehen ob sie dieses Tempo durchhalten kann.
13:27
Schwedinnen reihen sich vor den Deutschen ein
Die beiden Schwedinnen setzten sich an der ersten Zwischenzeit vor die Deutschen. Es führen nun also die Schwedinnen Henriksson und Lundgren
13:23
Deutsche Doppelführung
Rydzek geht noch schneller als Sauerbrey an. Somit gibt es zu diesem frühen Zeitpunkt eine Doppelführung für Deutschland.
13:21
Deutschsprachiges Duo unterwegs
Das deutsch-schweizerische Duo Krehl und Weber hat sich mit kräftigen Doppelstockschüben aus dem Start katapultiert.
13:21
Sauerbrey setzt erste Bestzeit
Bei der ersten Zwischnzeit führt die Deutsche mit acht Sekunden vor der Estin Kaasiku.
13:15
Der Start ist erfolgt
Das Rennen ist eröffnet. Die Estin Kaasiku ist gestartet. Es folgt die Deutsche Sauerbrey, die Norwegerin Brusveen-Jensen sowie die zweite Deutsche Starterin Rydzek.
13:08
Schweizer mit Trio am Start
Für die Schweizer geht das Trio Anja Weber, Nadine Fähndrich und Desiree Steiner an den Start. Fähndrich dürfte die Top 20 als Ziel haben. Während die anderen beiden mit einer Platzierung in den Top 30 zufrieden wären.
13:06
Die deutsche Mannschaft
Bei der deutschen Mannschaft liegen die grössten Hoffnungen auf Victoria Carl. Sie favorisiert zwar die Skating Technik, ist aber dennoch sehr gut in Form und kann mit einer Top 10 Platzierung liebäugeln.
Katherine Sauerbrey und Coletta Rydzek, werden direkt mit Startnummer zwei bzw. vier ins Rennen gehen. Sofie Krehl und Lisa Lohmann folgen mit den Startnummern elf und 14. Für dieses Quartett wäre eine Platzierung innerhalb der Top 20 ein Erfolg. Helen Hoffmann und Pia Fink können an einem guten Tag auch in Richtung der Top 15 blicken.
13:04
Qualität statt Quantität bei Österreich
Die einzige Österreicherin im Feld ist Teresa Stadlober. Sie hat heute durchaus realistische Chancen in die Top 10 zu kommen.
13:00
Die Favoritinnen
Die Favoritinnen kommen auch heute wieder vor allem aus Schweden, Norwegen und der USA. Namentlich allen voran natürlich die Siegerin von gestern, Ebba Andersson, die mit Nummer 44 das Rennen in Angriff nimmt. Aber auch ihre Teamkolleginnen Linn Svahn und Emma Ribom sind für vorderer Platzierungen gut. Die grösste Gegnerin für Andersson dürfte wahrscheinlich Jessie Diggins sein. Obwohl ihr die freie Technik wohl etwas mehr entgegenkommen würde ist sie eine heisse Anwärterin auf das Podest. Auch ihre Teamkollegin Rosie Brennan ist im Kreise der Favoriten zu erwähnen. Aus norwegischer Sicht hat vor allem Heidi Weng die grössten Chancen um ein Wörtchen um das Podest mitzureden.
12:54
Das Rennen
Bei feuchtem Wetter, etwas über dem Gefrierpunkt steht das Einzelrennen über 10km in der klassischen Technik der Frauen an. Gestartet wird in einem Abstand von 30 Sekunden. Keidy Kaasiku aus Estland eröffnet den Wettkampf um 13.15 Uhr. Nach ihr folgen noch 60 weitere Sportlerinnen, sodass Anna Melnik aus Kasachstan um 14.45Uhr als Letztes auf die Strecke geht. Spannend dürfte das Rennen bis zum Schluss bleiben, denn die Favoritinnen tummeln sich im Bereich von Startnummer 32 bis 60.
12:18
Herzlich willkommen
Hallo und herzlich willkommen zum letzten Rennen vor der Weihnachtspause! Wir begrüssen Sie zum letzten Wettkampf in Trondheim, dem Abschlussrennen vor der kurzen Pause und somit auch dem letzten Test vor der anstehenden Tour de Ski.

Weltcup Gesamt (Frauen)

#NamePunkte
1USAJessica Diggins2290
2SchwedenLinn Svahn2033
3SchwedenFrida Karlsson1831
4DeutschlandVictoria Carl1657
5USARosie Brennan1602
6FinnlandKerttu Niskanen1536
7SchwedenJonna Sundling1496
8SchwedenEmma Ribom1495
9NorwegenHeidi Weng1363
10SchwedenEbba Andersson1081