National League

Lugano
1
1
0
0
HC Lugano
Ambri-Piotta
4
0
2
2
HC Ambri-Piotta
Lugano:
11'
Carr
 / Ambri-Piotta:
23'
Formenton
34'
Zwerger
55'
Heim
59'
Dotti
22:14
Verabschiedung
Hiermit verabschiede ich mich und bedanke mich herzlich fürs Mitlesen. Ich wünsche noch einen schönen Abend und eine gute Restwoche. Bis zum nächsten Mal!
22:13
Ausblick
Für den HCL geht es bereits am Freitag auswärts gegen Genf weiter. Ambri spielt am Sonntag zu Hause gegen Lausanne.
22:11
Beste Spieler der Partie
Beim HCL wird Daniel Carr ausgezeichnet. Beim HCAP ist es der Torschütze zum 1:3 André Heim.
22:06
Fazit 3. Drittel
Die Luganesi laufen im Schlussdrittel einem Rückstand hinterher und in der 49. Minute trifft Herburger zum vermeintlichen Ausgleich. Der Treffer zählt nicht, denn Ambri hat die Scheibe berührt und die Strafe gegen Trisconi kann ausgepsrochen werden. Davon erholen sich die Luganesi nicht mehr und in der 55. Minute trifft André Heim im Powerplay zum 1:3. Lugano wirft nochmals alles nach vorne und spielt mit einem sechsten Feldspieler. Ambri macht hinten alles dicht und Isacco Dotti trifft zum 1:4 ins leere Tor. Ambri gewinnt nach fünf Derbyniederlagen in Folge wieder einmal gegen den HCL und macht auch in der Tabelle einen Platz gut. Die Leventiner liegen nun auf Rang zehn. Lugano bleibt auf Platz zwölf und steckt tiefer in der Krise.
60'
22:05
Spielende
Ambri gewinnt mit 1:4 gegen Lugano in der Cornèr Arena.
60'
22:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Raphael Herburger (HC Lugano)
Der Österreicher und der Tscheche müssen wegen der Schlägerei auf die Strafbank.
60'
22:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Michael Špaček (HC Ambri-Piotta)
Der Tscheche und der Österreicher müssen wegen der Schlägerei auf die Strafbank.
60'
22:00
Es läuft bereits die letzte Minute des Spiels. Die Montana ertönt und Spacek und Herburger liefern sich eine Schlägerei.
59'
21:59
Empty Net Goal für HC Ambri-Piotta, 1:4! Isacco Dotti trifft ins leere Tor
Ambri gewinnt ein Bully in der eigenen Zone und ISACCO DOTTI trifft ins leere Tor.
59'
21:56
Die Leventiner bringen die Scheibe nur noch weg und tragen sie nicht aus dem eigenen Drittel. Das bricht den Rhythmus der Luganesi, es gibt aber auch immer Icing.
58'
21:54
Die Luganesi setzen sich in der gegnerischen Zone fest und die Biancoblu versuchen es zweimal von ganz weit weg. Zweimal gibt es Icing.
57'
21:53
Koskinen bleibt nach dem Timeout gleich auf der Bank.
57'
21:53
Timeout HC Lugano
Gianinazzi nimmt sein Timeout. Findet er die richtigen Worte?
57'
21:51
Lugano hat etwas den Glanz verloren und tritt eher ideenlos auf. Die Biancoblu machen die eigene Zone dicht und zwingen die Bianconeri zu Distanzschüssen.
56'
21:50
Ist das die Vorentscheidung oder kann Lugano in den letzten fünf Minuten noch reagieren?
55'
21:48
Tor für HC Ambri-Piotta, 1:3 durch André Heim
Ambri setzt sich gleich fest und Zwerger steht links neben dem Tor. Er zieht einen Verteidiger auf sich und spielt ANDRE HEIM frei. Dieser schiesst direkt und trifft in die obere rechte Ecke.
54'
21:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brett Connolly (HC Lugano)
Wechselfehler beim HCL! Connolly sitzt die Strafe für seine Mannschaft ab.
54'
21:47
Morini steht hinter Juvonen und spielt das Pässchen in den Slot. Carr verpasst den richtigen Moment, um abzuschliessen.
53'
21:43
Fazzini versucht die Verantwortung zu übernehmen. Er kurvt in der Zone der Leventiner herum und verliert die Scheibe. Der Stürmer läuft dieser selbst nach und löst das Spiel im eigenen Drittel aus.
52'
21:43
Spacek spielt einen Konter mit Chlapik, der direkt abzieht. Koskinen wehrt ab und Trisocni steht wieder auf dem Eis. Kann Lugano noch reagieren?
51'
21:41
Die Hausherren setzen sich in der Zone der Biancoblu fest und Marco Müller schiesst von der linken Seite und holt ein offensives Bully heraus. Dieses gewinnt Lugano und Arcobello bringt die Scheibe in Richtung Juvonen. Morini lenkt ab und Juvonen macht sich lang.
50'
21:41
Die Luganesi kommen nur mit Mühe in die gegnerische Zone. Fazzini bleibt hängen und Kneubühler lanciert den Konter. Er versucht es alleine und scheitert an der Stockhand von Koskinen.
49'
21:39
Die Luganesi sind verwirrt und der Eismeister muss Gegenstände vom Eis fegen. Die Schiedsrichter hatten das Spiel vor dem Treffer unterbrochen, denn Ambri hat die Scheibe berührt.
49'
21:39
Kleine Strafe (2 Minuten) für Noele Trisconi (HC Ambri-Piotta)
Trisconi muss wegen eines Haltens für 2 Minuten raus.
49'
21:36
Strafe angezeigt gegen Ambri und die Luganesi greifen an. Die Scheibe kommt in den Slot und bleibt da liegen. Herburger reagiert schnell und hämmert den Puck in die Maschen. Die Schiedsrichter zeigen gleich an, dass der Treffer nicht zählt.
48'
21:34
Timeout HC Ambri-Piotta
Cereda nimmt sein Timeout und versucht den guten Moment der Luganesi zu stören.
48'
21:33
Lugano hat das Tempo sichtlich erhöht. Connolly kommt im Slot frei zum Abschluss und schiesst am Tor vorbei. Lugano bleibt in der Zone und Andersson bringt sie von rechts nochmals zur Mitte. Juvonen wehrt einmal mehr ab.
47'
21:32
Kneubühler tankt sich durch die Mitte und tanzt Guerra aus. Er verliert das Gleichgewicht vor Koskinen und kommt nicht zum Abschluss.
46'
21:31
Mirco Müller schiesst von der blauen Linie und Herburger zieht von rechts zur Mitte. Er lenkt ab und trifft den rechten Pfosten!
46'
21:30
Chlapik und Spacek spielen ein zwei gegen eins und der Topskorer wartet zu lange für das Zuspiel.
45'
21:29
Arcobello bringt die Scheibe nicht weg und Pestoni bedient Spacek, der von Alatalo antizipiert wird. Er schickt Bennett auf die Reise, der rechts am Tor vorbeischiesst.
44'
21:28
6451 Zuschauerinnen und Zuschauer haben an diesem Dienstagabend den Weg in die Cornèr Arena gefunden. Sehen sie noch eine Wende des HCL?
43'
21:25
Die Leventiner verlieren die Scheibe in der eigenen Zone und Josephs bringt diese aufs Tor. Juvonen lässt nach vorne abprallen und Carr verzieht nur knapp.
42'
21:24
Carr zieht von der rechten Ecke aufs Tor und versucht es in der nahen Ecke. Juvonen macht alles zu. Ambri schaltet um und Spacek wird am linken Pfosten von Pestoni angespielt. Er legt nochmals zurück zu Heed, der abdreht und das Spiel neu aufbaut.
41'
21:23
Beginn 3. Drittel
Das 3. Drittel läuft!
21:05
Fazit 2. Drittel
Die Luganesi starten erneut gut ins Drittel, doch die Leventiner zeigen ein anderes Gesicht als noch im Startdrittel und spielen viel aufsässiger. In der 23. Minute bringt Heim die Scheibe ins Zentrum, wo Alex Formenton nur noch einschieben muss. Lugano versucht zu reagieren und kommt zu einer guten Chance durch Morini, der alleine vor Juvonen über das Tor schiesst. In der 34. Minute verliert Josephs die Scheibe in der Vorwärtsbewegung und Bürgler und Dominic Zwerger spielen ein zwei gegen null. Der Österreicher bezwingt Koskinen in der linken Ecke. Eine Minute später scheitert Marco Müller am Gehäuse. Kann Lugano im letzten Drittel noch reagieren?
40'
21:05
Ende 2. Drittel
Ambri führt nach 40 Minuten mit 1:2 in der Cornèr Arena gegen Lugano.
40'
21:03
Die letzte Minute des Mitteldrittels läuft und Andersson wird vom Ellbogen von Zwerger im Gesicht getroffen. Der Verteidiger ist ausser sich, doch das Spiel läuft ohne Strafe weiter.
39'
21:02
Josephs und Fazzini kruven in der gegnerischen Zone herum und Arcobello verschiebt den Puck von links nach rechts. Andersson setzt auf der rechten Seite zum Slapshot an und trifft nur die Fanghand von Juvonen.
38'
21:00
Die Luganesi sind bemüht, kommen in dieser Phase aber nur mit Mühe durch die Mittelzone. Dann verlieren die Biancoblu die Scheibe in der Vorwärtsbewegung und Herburger versucht zu profitieren, dass die Verteidiger sich auswechseln lassen. Herburger stösst am rechten Flügel nach vorne und verzieht deutlich.
36'
20:58
Lugano konzentriert sich hauptsächlich auf die Offensive und so gehen für die Leventiner Räume auf. Heed wird im linken Bullykreis freigespielt und kann ungestört mit einem Slapshot abziehen. Koskinen ist zur Stelle.
35'
20:56
Arcobello spielt von hinter dem Kasten von Juvonen einen Pass aus der Drehung und Marco Müller steht im Slot frei. Sein Handgelenkschuss streift die Latte!
34'
20:54
Tor für HC Ambri-Piotta, 1:2 durch Dominic Zwerger
Josephs verliert die Scheibe in der Vorwärtsbewegung, die Biancoblu schalten schnell um und plötzlich stehen zwei Leventiner alleine vor Koskinen. Bürgler spielt am rechten Flügel DOMINIC ZWERGER an, der in die linke Ecke trifft.
32'
20:52
Die Leventiner schiessen mehr aufs Tor im Vergleich zu den Luganesi. Die Biancoblu führen in dieser Statistik mit 11:19. Auf der Anzeigetafel steht aber weiterhin 1:1.
31'
20:50
Das Spiel geht hin und her mit wenigen Unterbrüchen. Beide Mannschaften machen die eigene Zone dicht und lassen nicht viel zu. Wem gelingt der nächste Treffer?
30'
20:49
Am linken Flügel wird Formenton vergessen, der alleine in die Zone läuft und den Puck rechts am Tor vorbeischiesst. Lugano macht das gleiche Spiel und Morini taucht alleine vor Juvonen auf. Er verzieht seinen Handgelenkschuss.
28'
20:48
Die Partie ist hart umkämpft. Beide Mannschaften schenken keinen Zentimeter. Riva kommt auf der linken Seiter an die Scheibe und tankt sich zur Mitte. Er scheitert per Backhand an Juvonen.
27'
20:44
Die Luganesi gewinnen langsam wieder Oberhand und sie können sich in der Zone der Leventiner festsetzen. Connolly bringt die Scheibe aufs Tor, da stehen aber keine Mitspieler. Spacek bringt die Scheibe aus der eigenen Zone.
25'
20:43
Josephs tankt sich am rechten Flügel durch und spitzelt die Scheibe zum linken Pfosten. Thürkauf kommt angebraust und trifft nur das Aussennetz.
24'
20:42
Wie reagieren die Hausherren auf diesen Gegentreffer? Bisher hatten die Luganesi klar die Oberhand.
23'
20:41
Tor für HC Ambri-Piotta, 1:1 durch Alex Formenton
Heim stoppt einen Angriff der Luganesi und schaltet das Spiel schnell um. Die Scheibe kommt in die gegnerische Zone und Heim erbt in der rechten Ecke nochmals den Puck. Er schaut zur Mitte und spielt am linken Pfosten ALEX FORMENTON an, der nur noch einschieben muss.
23'
20:39
Dotti bleibt mit seinem Abschluss an Morini hängen, der nachsetzt und die Scheibe in die gegnerische Zone bringt. Fohrler klärt die Situation. Luganesi spielen weiter sehr aufsässig und die Leventiner scheinen damit nicht klarzukommen.
22'
20:36
Josephs luchst an der eigenen blauen Linie Heed die Scheibe ab und spielt von links einen Querpass zu mitgelaufenen Fazzini. Dieser kommt nicht ran und Ambri will das Spiel schnell machen. Der Puck landet bei Andersson.
21'
20:35
Beginn 2. Drittel
Weitergeht's mit dem Mitteldrittel!
20:18
Fazit 1. Drittel
Beide Tessiner Mannschaften befinden sich in einer Negativspirale und wollen im Derby einen Lichtblick sehen. Lugano startet furios in die Partie und setzt die Leventiner von Beginn weg unter Druck. Bereits nach wenigen Sekunden schiesst Fazzini nur knapp am Tor vorbei. In der Folge müssen die Luganesi gleich zweimal in Unterzahl spielen, kommen dabei dank eines guten Boxplays kaum in Bedrängnis. In der 11. Minute spielen die Hausherren selbst mit einem Mann mehr und Daniel Carr lenkt die Scheibe ins Tor zum 1:0. Die Luganesi powern weiter und Ambri kommt erst in den letzten Minuten des Startdrittels zu einer Druckphase. Heim und Formenton bringen die Scheibe nicht an Koskinen vorbei. Kann Ambri im Mitteldrittel reagieren?
20'
20:17
Ende 1. Drittel
Lugano führt nach 20 Minuten mit 1:0 gegen Ambri.
20'
20:16
Es läuft bereits die letzte Minute des Startdrittels. Sehen wir vor der Sirene noch einen Treffer?
19'
20:14
Lugano hat alles unter Kontrolle. Carr läuft am linken Flügel in die Zone und Morini läuft im Zentrum mit. Die beiden werden nicht angegriffen und so kommt Morini ungestört zum Ablenker. Juvonen ist am linken Pfosten zur Stelle.
18'
20:12
Guerra spielt im Spielaufbau einen ungenauen Pass und Kneubühler schaltet schnell um. Er läuft in die Zone und wird wegen eines Offsides zurückgepfiffen.
16'
20:11
Connolly wird von der Scheibe im Gesicht getroffen und muss sich auf der Bank pflegen lassen. Das Spiel läuft weiter und Lugano startet die nächste Angriffswelle. Ugazzi bringt die Scheibe in die Zone und Josephs verpasst im Slot den Pass von hinter dem Tor.
15'
20:10
Die Leventiner setzen sich für einmal in der gegnerischen Zone fest. Die Luganesi spielen aufsässig und drängen die Biancoblu nach aussen. Spacek kann die Scheibe in der Ecke nicht kontrollieren und Thürkauf befreit.
14'
20:09
Die Luganesi versuchen das Spiel zu beruhigen und die Biancoblu warten in der neutralen Zone auf den Gegner. Die Leventiner scheinen vom Gegentreffer geschockt.
13'
20:08
Thürkauf und Fischer kämpfen um die Scheibe und der Biancoblu geht zu Boden. Die Leventiner munieren einen hohen Stock, doch es geht ohne Strafe weiter.
12'
20:06
Lugano macht gleich weiter Druck und wieder taucht ein Luganesi alleine vor Juvonen auf. Zanetti scheitert am rechten Pfosten an Juvonen.
11'
20:04
Tor für HC Lugano, 1:0 durch Daniel Carr
Tic-Tac-Toe! Connolly löst sich am rechten Flügel von der blauen Linie und spielt einen Pass zum linken Pfosten, wo Fazzini die Scheibe ins Zentrum weiterleitet. Da steht DANIEL CARR völlig frei und lenkt die Scheibe per Schlittschuh ins Tor.
11'
20:03
Andersson sucht immer den Weg vors Tor. Müller schiesst von halbrechts und Andersson nimmt Juvonen die Sicht. Der finnische Torhüter sichert sich dennoch die Scheibe. Morini ist wieder auf dem Eis und Lugano spielt im Powerplay.
10'
20:02
Kleine Strafe (2 Minuten) für Noele Trisconi (HC Ambri-Piotta)
Wechselfehler beim HCAP. Trisconi sitzt die Strafe für seine Mannschaft ab.
10'
20:01
Die Biancoblu setzen sich in der Zone fest und lassen die Scheibe laufen. Die Bianconeri machen die Passwege zu, dennoch kommt die Scheibe durch den Slot zu Formenton, der aus dem rechten Bullykreis direkt abzieht. Koskinen verschiebt sich und pariert.
9'
20:00
Kleine Strafe (2 Minuten) für Giovanni Morini (HC Lugano)
Morini verhaltet sich bei einem Bully nicht korrekt. Die Scheibe bleibt auf dem Punkt liegen und er will sie mit der Hand spielen.
9'
19:59
Die Leventiner spielen einen gefährlichen Pass durch die eigene Zone und Carr kommt an die Scheibe. Er kann aber nicht viel daraus machen.
8'
19:57
Zwerger verliert die Scheibe in der gegnerischen Zone und Lugano kann befreien. Die Biancoblu holen neu Anlauf, doch das Powerplay ist bereits wieder zu Ende.
7'
19:56
Die Biancoblu haben Mühe in die gegnerische Zone zu kommen. Die Luganesi spielen sehr aufsässig. Nach einer Minute können sich die Leventiner doch noch festsetzten. Chlapik spielt im hohen Slot Eggenberger an, der direkt abzieht. Koskinen ist mit der Schulter dran.
6'
19:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Raphael Herburger (HC Lugano)
Trisconi entwischt Guerra an der Bande und dann gesellt sich noch Herburger dazu. Er checkt den Biancoblu kopfvoran in die Bande.
6'
19:52
Heed spielt einen harten Pass zu Pestoni, der die Scheibe zunächst nicht kontrollieren kann. Der Tessiner erobert den Puck zurück und spielt den Pass nach vorne, wo Spacek vor Koskinen die Scheibe verpasst. Pestoni spielt einen Fehlpass und Arcobello startet in die andere Richtung. Sein Handgelenkschuss vom linken Flügel ist leichte Beute für Juvonen.
5'
19:51
Lugano verliert die Scheibe in der Vorwärtsbewegung und Formenton schaltet das Spiel schnell um. Er spielt in der neutralen Zone Heim an, der nach links läuft. Er versucht es per Backhand und trifft nur das Aussennetz.
4'
19:49
Ambri zeigt sich ein erstes Mal in der Gegend von Koskinen. Eggenberger und Kneubühler können die Scheibe nicht behaupten und Alatalo schickt Herburger auf die Reise. Der Luganesi wird an der gegnerischen blauen Linie gestoppt.
3'
19:48
Lugano bleibt in der Zone der Leventiner. Wolf schiesst aus der Distanz und die Scheibe geht knapp rechts am Tor vorbei. Die Biancoblu laufen in dieser Startphase nur hinterher.
2'
19:47
Die Luganesi machen von Beginn weg viel Druck. Sie setzen sich fest und Connolly verschiebt den Puck von links nach rechts. Andersson stösst am rechten Flügel nach vorne und sucht in der Mitte die Schaufel von Carr, der nur knapp verpasst.
1'
19:46
Lugano kommt zu einem offensiven Bully und gewinnt dieses. Am rechten Pfosten steht Fazzini völlig frei und trifft nur das Aussennetz.
1'
19:45
Spielbeginn
Das Spiel läuft!
18:45
Die Verletztenliste
Die Luganesi haben weiterhin gewichtige Absenzen zu vermelden. Markus Granlund dürfte aber bereits wieder nächste Woche mitspielen. Bei Julian Walker ist die Rückkehr zu diesem Zeitpunkt noch nicht definiert.
18:32
Aufstellung HC Ambri-Piotta
Im Tor steht wie gewohnt Janne Juvonen. Und auch Cereda nimmt im Vergleich zur letzten Partie keine Veränderungen vor.
18:29
Aufstellung HC Lugano
Beim HCL steht wieder Mikko Koskinen zwischen den Pfosten. Ansonsten spielt Gianinazzi mit der gleichen Aufstellung wie zuletzt gegen Langnau.
18:28
Vor Spielbeginn
Die Spieler sind bereits in der Cornèr Arena eingetroffen und bereiten sich aufs Spiel vor. In etwa eineinviertel Stunden geht es los in Lugano!
18:23
Direktduelle
Es ist bereits das dritte Tessiner Derby der Saison. Die Luganesi haben sich in den bisherigen zwei Duellen durchgesetzt. Die Bianconeri haben saisonübergreifend die letzten fünf Duelle gegen Ambri gewonnen. Der letzte Sieg der Mannschaft von Cereda liegt im Oktober 2021 zurück. Können die Biancoblu noch gegen die Luganesi gewinnen?
18:22
Topskorer
Bei den Bianconeri trägt heute wieder Brett Connolly den gelben Helm. Der Kanadier hat bisher neun Tore erzielt und 19 Assists gegeben. Bei den Biancoblu ist weiterhin Michael Spacek der beste Punktesammler. Der Tscheche hat elf Tore und 27 Assists auf dem Konto.
18:21
Schiedsrichter
Daniel Stricker und Stefan Hürlimann leiten die Partie in der Cornèr Arena. Die beiden Head Referees werden von den Linesmen Dominik Altmann und Nathy Burgy assistiert.
18:20
Formstand HC Ambri-Piotta
Ähnlich wie beim HCL läuft es auch beim HCAP nicht. Die Euphorie des Titelgewinns am Spengler Cup ist bereits fast wieder erloschen. In drei Partien im neuen Jahr haben die Biancoblu deren zwei verloren. Zuletzt gab es einen 4:3-Sieg nach Verlängerung zu Hause gegen Biel. Dabei gaben die Tessiner im Schlussdrittel eine 3:0-Führung aus der Hand, ehe André Heim mit seinem dritten Treffer der Partie die Overtime entschied. Zurzeit sieht es danach aus, dass die Biancoblu mit anderen drei Mannschaft um Platz zehn und den letzten Pre-Playoff-Platz kämpfen wird. Die vier Teams sind nur durch drei Punkte getrennt. Jede Partie könnte schon bald zu einem Finalspiel werden, verschaffen sich die Biancoblu heute eine gute Ausgangslage?
18:19
Formstand HC Lugano
Die Luganesi haben weiterhin Mühe in dieser Saison. Konstanz bleibt auch nach mehr als die Hälfte der Qualifikation ein Fremdwort. Mit Markus Granlund fällt auch der bislang produktivste Stürmer aus. Der Finne musste an der Schulter operiert werden und fehlt der Mannschaft für noch mindestens eine Woche. Ohne den Topskorer gingen die Luganesi zweimal hintereinander unter. Zunächst mit 0:3 gegen den SCB und dann noch mit 6:4 im Emmental. Das waren die Saisonniederlagen 18 und 19, das ist für eine Mannschaft, die um die Playoffs spielen möchte, deutlich zu viel. Finden die Bianconeri ausgerechnet gegen den Kantonsrivalen auf die Siegesstrasse zurück?
18:16
Ausgangslage
Das dritte Derby der Saison ist ein Kellerduell. Die Tessiner belegen Rang elf und zwölf und somit keinen Pre-Playoff-Platz. Die Luganesi haben einen Punkt Rückstand im Vergleich mit dem Kantonsrivalen, sie haben allerdings auch zwei Spiele weniger absolviert. Die Bianconeri haben in 33 Spielen 41 Punkte gesammelt. Die Biancoblu haben 42 Punkte auf dem Konto. Welches Team macht heute einen Sprung nach vorne?
18:08
Begrüssung
Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Spieltag in der National League. Der HC Lugano empfängt in der Cornèr Arena den Kantonsrivalen HC Ambri-Piotta. Das Spiel beginnt um 19:45 Uhr und hier bist du live dabei!

Aktuelle Spiele

21.01.2023 19:45
EHC Kloten
Kloten
3
1
0
2
0
EHC Kloten
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
4
2
1
0
0
HC Ambri-Piotta
n.P.
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
4
2
0
2
Genève-Servette HC
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
1
0
1
0
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
22.01.2023 15:45
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
5
3
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
HC Ajoie
Ajoie
0
0
0
0
HC Ajoie
Beendet
15:45 Uhr
22.01.2023 20:00
HC Davos
HC Davos
2
1
0
1
0
HC Davos
SC Bern
Bern
3
1
1
0
1
SC Bern
n.V.
Beendet
20:00 Uhr
23.01.2023 19:45
ZSC Lions
ZSC Lions
3
2
0
1
ZSC Lions
EV Zug
Zug
2
1
1
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 27. Spieltag

16.09.2022
Genève-Servette HC
Genève
3
1
1
0
0
Genève-Servette HC
HC Davos
HC Davos
2
0
2
0
0
HC Davos
n.P.
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
1
0
1
0
0
HC Fribourg-Gottéron
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
1
0
0
1
HC Ambri-Piotta
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
1
1
0
0
HC Lugano
HC Ajoie
Ajoie
0
0
0
0
HC Ajoie
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
2
1
1
0
Lausanne HC
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
1
0
0
1
0
SC Bern
EV Zug
Zug
2
0
1
0
1
EV Zug
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
2
1
0
0
1
SCL Tigers
ZSC Lions
ZSC Lions
1
1
0
0
0
ZSC Lions
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
18.09.2022
EHC Kloten
Kloten
1
1
0
0
EHC Kloten
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
4
1
1
2
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
20:00 Uhr
17.09.2022
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
2
1
0
1
EHC Biel-Bienne
Genève-Servette HC
Genève
0
0
0
0
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
EV Zug
Zug
5
0
3
2
EV Zug
SCL Tigers
SCL Tigers
3
2
1
0
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
4
1
2
1
HC Ajoie
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
0
1
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr