National League

HC Davos
3
0
0
2
0
HC Davos
Ambri-Piotta
2
0
1
1
0
HC Ambri-Piotta
HC Davos:
58'
Egli
59'
Hischier
 / Ambri-Piotta:
24'
Müller
47'
Jelovac
18:20
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Für heute bleibt mir nur noch, Ihnen schöne Weihnachten und einen guten Abend zu wünschen. Bis zum nächsten Mal!
18:17
Tabelle und Ausblick
Dank dem einen Punkt kann Ambri trotzdem den vierten Rang erklimmen. Davos bleibt natürlich auf dem elften Rang kleben, hat aber kräftig Selbstvertrauen für den Spengler Cup getankt. Im neuen Jahr beginnt Ambri am 2. Januar auswärts beim EV Zug, Davos spielt zuhause gegen Lugano.
18:14
Davos beweist mentale Stärke
Nach dem Doppelschlag in der Schlussphase ist Davos mental im Vorteil und lässt sich das nicht mehr nehmen. Es scheint, als hätte der Trainerwechsel die Davoser so richtig beflügelt und ihnen auch solche Wenden ermöglicht!
65'
18:12
Spielende
Marc Wieser trifft! Der Davoser täuscht den Handgelenkschuss an, verzögert noch einmal und schiesst dann doch aus dem Handgelenk in die obere Ecke. Damit gewinnt der HCD nach zehn Heimniederlagen in Folge endlich wieder in Davos!
18:11
Marc Aeschlimann bringt den HCD in Front! Der Stürmer verzögert diesmal auf der Backhandseite, zieht dann auf die Vorhand und schiebt ein. Dann scheitert Novotny an Senn und der HCD hat einen Matchpuck!
18:11
Lerg probiert genau dasselbe, bringt die Scheibe aber nicht hoch genug. Es bleibt beim 1:1.
18:10
Nach zwei Fehlschüssen kann Tino Kessler ausgleichen! Der Davoser schickt Conz nach rechts, legt den Puck dann nach links auf die Backhand und lupft ihn über den Schoner.
18:09
Kubalik erzielt das erste Tor! Der Liga-Topscorer dribbelt gegen Senn und schiebt ihm den Puck dann backhand zwischen den Beinen durch.
18:09
Beginn Penaltyschiessen
Lindgren probiert es relativ gradlinig, schiesst aber direkt in den Fanghandschuh von Benjamin Conz.
65'
18:04
Ende der Overtime
Pestoni dribbelt sich bis vors Tor von Benjamin Conz, aber bevor er schiessen kann, geht die Sirene los. Es gibt Penaltyschiessen!
64'
18:02
Ambühl tanzt seinen Gegner aus und kommt zum Abschluss, scheitert aber an Conz. Der Davoser behält den Puck, kommt aber nicht zu einer weiteren Chance.
63'
17:59
Marc Wieser läuft einfach mal aus der eigenen Zone übers gesamte Feld und schiesst, Conz fängt den Puck jedoch.
62'
17:58
Kubalik legt zurück auf Fora, der aber nicht damit rechnet und den Puck liegen lässt. Hischier geht dazwischen, ist aber alleine und muss abdrehen.
61'
17:58
Gleich zweimal hat Dario Meyer den Sieg auf dem Stock! Erst schickt Nygren den Ex-Berner in die Tiefe und er scheitert im eins gegen eins an Conz; dann erhält er einen herrlichen Querpass von Lindgren und scheitert am Ambri-Keeper.
61'
17:57
Beginn der Overtime
Es geht los mit fünf Minuten drei gegen drei!
17:56
Ein Steigerungslauf im Schlussdrittel
Der HCD ist mental beeindruckend: Nachdem die Mannschaft under del Curto noch öfters auseinanderfiel, liess sie sich heute selbst von einem Gegentor im dümmsten Moment nicht beeindrucken. Obwohl die Bündner mitten in einer Druckphase kalt geduscht wurden, spielten sie weiterhin direkt aufs Tor und können sich mit dem Mut der Verzweiflung retten.
60'
17:55
Ende 3. Drittel
Wie schon in Fribourg findet Harijs Vitolins die richtigen Worte und rettet sich mit seinem HCD in die Verlängerung! Gleich geht es mit je drei Mann weiter.
60'
17:53
Marc Wieser findet Hischier vor dem Tor, der noch einmal zum Abschluss kommt, aber an Conz scheitert. Der HCD drückt nun gar auf das 3:2.
60'
17:52
Vor dem Ambri-Tor wird eher gerungen als Hockey gespielt, aber Ambühl gelingt es lange, die Scheibe freizuhalten und sie noch irgendwie in Richtung Tor zu bringen. Aber schliesslich ist der Puck blockiert, es gibt Bully vor Conz.
59'
17:50
Tor für HC Davos, 2:2 durch Luca Hischier
53 Sekunden reichen dem HCD zum Ausgleich! Dino Wieser kommt auf der rechten Seite mit viel Speed zur Mitte, es gibt einen Abpraller und der landet auf dem Stock von Hischier. Conz wirkt etwas desorientiert und muss aus nicht idealer Position zuschauen, wie Hischier einschiesst!
58'
17:48
Tor für HC Davos, 1:2 durch Chris Egli
Du Bois schiesst von der blauen Linie am Tor vorbei, aber der Puck prallt von der Bande zurück vors Tor. Aeschlimann reagiert am schnellsten und legt quer durch den Slot auf Egli, der den Anschlusstreffer erzielt!
57'
17:46
Ambri probiert es mit einem Entlastungsangriff, aber lange dauert dieser nicht: Trisconi spielt einem Gegner in den Stock, die verzweifelten Davoser Angriffe gehen weiter.
55'
17:43
Dino Wieser probiert es von hinter dem Tor mit der Brechstange. Aber so kommt er nicht an Benjamin Conz vorbei.
54'
17:40
Stoop sucht Egli vor dem Tor, aber der kann den Puck nicht kontrollieren. Es fehlt nur wenig beim HC Davos, aber es fehlt eben doch immer ein kleines Stück.
52'
17:38
Fora zieht bis hinters Tor, dann wieder nach vorne in den Slot und scheitert schliesslich in der nahen Ecke an Senn.
51'
17:35
Zwerger auf Kubalik ist so etwas wie die Geheimwaffe des HCAP. In diesem Fall kann der Topscorer jedoch aus dem Pass nichts machen.
49'
17:34
Nygren legt quer auf Julian Payr, der aus guter Position direkt abzieht. Aber Novotny geht dazwischen und blockt den Schuss ab.
48'
17:33
Jelovac sagt sich "Was einmal geht, geht auch zweimal" und probiert es nochmal aus dem Handgelenk. Aber diesmal ist Senn zur Stelle.
47'
17:31
Tor für HC Ambri-Piotta, 0:2 durch Igor Jelovac
Kaum kommt Davos besser in die Partie, duscht Ambri das Heimteam eiskalt. Jelovac hält den Puck an der blauen Linie und drückt verdeckt aus dem Handgelenk ab, Senn sieht den Schuss in die nahe Ecke zu spät und ist ein zweites Mal bezwungen!
45'
17:28
Nygren findet Benjamin Baumgartner auf der anderen Seite, der aber den Puck nicht direkt annehmen kann und ihn sich erst zurechtlegen muss. Diese Zeit nutzt Conz, um sich zu verschieben und hält schliesslich.
44'
17:27
Lerg spielt auf Hofer, der aber den Pass nicht in eine gute Chance ummünzen kann. Auf der Gegenseite kommt Marc Wieser aus kurzer Distanz zum Abschluss, scheitert aber ebenso. Die Davoser sind nicht mehr so eingeschnürt wie noch im zweiten Drittel.
43'
17:23
Meyer probiert es aus einem ähnlichen Winkel von der anderen Seite und holt einen Abpraller heraus, den aber kein Davoser verwerten kann.
41'
17:22
Du Bois versucht es mit einem Schuss aus spitzem Winkel, trifft aber nur die Maske von Benjamin Conz.
41'
17:21
Beginn 3. Drittel
Das Schlussdrittel hat begonnen! Kann Davos die Partie noch drehen?
17:05
Davos kämpft gegen den Ambri-Druck an
Die Tessiner sind in diesem zweiten Drittel einfach einen Tick schneller und wacher. Kann sich der HCD einmal befreien, scheitern die Bündner oft daran, dass sie - eigentlich untypisch für Davos - zu wenig Zug aufs Tor mitbringen. Dank Gilles Senn bleibt das Spiel aber nach wie vor eng.
40'
17:03
Ende 2. Drittel
Nach einer etwas verfahrenen Schlussphase geht das zweite Drittel mit einer Führung für die Gäste zu Ende!
38'
16:59
Kubalik ist plötzlich auf und davon und kommt gegen die Davoser zum Konter! Aber Du Bois hat sich gut nach hinten orientiert und nimmt dem Tschechen die Scheibe ab.
37'
16:59
Stoop kommt plötzlich praktisch aus dem Nichts zum Abschluss und holt einen Abpraller heraus, aber Conz stoppt auch den Nachschuss.
36'
16:57
Wieser überlässt die Scheibe in der neutralen Zone völlig unbedrängt Fabio Hofer. Bei solchen Fehlpässen muss Davos froh sein, steht es nur 1:0.
35'
16:55
Fora knallt wieder einmal von der blauen Linie drauf, verzieht aber knapp am zweiten Pfosten vorbei. Dann spielt Pestoni den Puck direkt auf den Stock von Lauper, aber der kann die unverhoffte zweite Chance nicht ausnutzen.
33'
16:53
Hofers Pass zur Mitte wird noch etwas abgelenkt, aber kommt dennoch zu Novotny. Der wird von Kessler bedrängt und kann den Puck nur in Richtung Tor ablenken, wo Senn zur Stelle ist.
32'
16:51
Davos kommt zu einer seltenen Druckphase, spielt den Puck aber viel zu sehr der Bande nach. Schliesslich probiert Stoop einen Abschluss, schiesst aber nur einen Gegner an.
31'
16:51
Ambri drückt weiter aufs zweite Tor. Guerra schiesst aus der Distanz, Senn kann die Scheibe jedoch blockieren.
30'
16:50
Zwerger und Müller kommen mit einer schönen Kombination durch und legen dann zurück auf Kubalik, der den Puck aber etwas in den Rücken bekommt und nicht direkt schiessen kann. Schliesslich drückt Zwerger ab, schiesst aber daneben.
29'
16:49
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dino Wieser (HC Davos)
Wieser leistet sich einen Crosscheck und muss dafür auf die Strafbank. Kann Ambri diesmal die Überzahl ausnutzen?
29'
16:46
Ambri schnürt die Davoser immer mehr ein. Der nächste Abschluss geht auf das Konto von Samuel Guerra, der einen Gegner umspielt und abdrückt, aber an Senn scheitert.
28'
16:45
Kein Davoser greift den vorrückenden Michael Fora an, und so kommt der Verteidiger frei zum Schuss. Senn reisst den Arm hoch und lenkt die Scheibe mit der Fanghand übers Plexi.
27'
16:44
Nygren zieht direkt nach dem Bully ab und scheint Conz damit etwas zu überraschen, der hat jedoch freie Sicht und klemmt den Puck zwischen den Beinen ein.
26'
16:41
Heldner kommt gleich zweimal zum Abschluss, aber scheitert zweimal an Conz. Die Davoser zeigen nun mehr Drive in Richtung Tor, was auch dringend nötig ist.
24'
16:39
Tor für HC Ambri-Piotta, 0:1 durch Marco Müller
Aber das Tor fällt dennoch! Ambri hält den Puck in der Zone und Michael Fora drückt von der blauen Linie ab. Senn macht alles richtig, aber vor dem Tor lenkt Marco Müller im letzten Moment unhaltbar ab und bezwingt den Goalie.
24'
16:38
Ambühl legt zurück auf Stoop, der aus bester Position abziehen könnte, aber über die Scheibe schlägt. Auf der Gegenseite steht dann Kubalik einschussbereit da, aber die Davoser unterbinden den Pass.
23'
16:34
Etwas Slapstick vor dem Davoser Tor: Lauper will ablenken, aber ein Davoser ist mit dem Stock dazwischen - und trifft den eigenen Mitspieler im Gesicht. Es scheint aber keine Verletzten zu geben.
21'
16:33
Beginn 2. Drittel
Das zweite Drittel beginnt! Kann Davos mehr Druck auf Conz entwickeln?
16:17
Ambri wird schlecht belohnt
Der HC Ambri-Piotta macht nach leichten Anlaufschwierigkeiten viel Druck und kommt immer wieder zu Chancen. Aber Gilles Senn zeigt ein sehr starkes erstes Drittel und sorgt dafür, dass es trotz einem Schussverhältnis von 5:17 noch unentschieden steht. Nach vorne kommt bei Davos zu wenig, die Bündner spielen ihre Angriffe zu kompliziert.
20'
16:16
Ende 1. Drittel
Das erste Drittel bleibt trotz einiger Torchancen ohne Treffer!
20'
16:11
Ambühl setzt sich in der Ecke durch und spielt einen gefährlichen Pass in den Slot, der aber dort keinen Abnehmer findet.
18'
16:09
Kubalik findet Zwerger im Slot, und der Österreicher kann direkt abziehen. Aber die Scheibe springt knapp neben dem Tor vorbei.
17'
16:08
Ambri baut sich wieder gefährlich auf, aber dann verspringt Plastino die Scheibe an der blauen Linie und Wieser kann befreien. Damit dürfte die Strafe wohl ablaufen.
16'
16:07
Fabio Hofer kommt zu zwei Grosschancen hintereinander! Erst bringt der Österreicher nach einem Abpraller den Puck nicht über Senns Schoner; dann wird er alleine direkt vor dem Tor angespielt, aber findet keine Lücke und schiesst nur den Goalie an.
15'
16:06
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dario Meyer (HC Davos)
Dario Meyer hat Glück, dass er nur zwei Minuten bekommt. Ohne jegliche Chance auf den Puck schlägt er seinen Stock von hinten in die Kniekehle von Elias Bianchi.
14'
16:01
Nach einem Zweikampf bleibt die Scheibe an der blauen Linie liegen und Jelovac haut einfach mal drauf! Lerg steht vor dem Tor bereit, aber kommt nicht mehr an die Scheibe und Senn hält.
12'
16:00
Kneubuehler zaubert in der Ecke etwas und tanzt Jung aus, kann dann aber Gilles Senn am nahen Pfosten nicht in Verlegenheit bringen.
11'
15:58
Fora schickt Lerg in die Tiefe, der dann von der linken Seite auf Senn zuläuft! Aber der Schuss des Stürmers ist bemerkenswert ungefährlich und wird gehalten.
9'
15:57
Foras erster Versuch wird abgeblockt, der Verteidiger kommt aber noch einmal zum Abschluss und bringt den Puck diesmal durch den dichten Verkehr vor Senn aufs Davoser Tor. Der Goalie sieht die Scheibe zwar definitiv nicht kommen, steht aber bereits am richtigen Ort und hält.
8'
15:56
Nach einem Abschluss von der blauen Linie lenkt Hofer vor dem Tor ab, kann aber Senn ebenfalls nicht bezwingen.
7'
15:55
Es geht plötzlich sehr schnell in Richtung Davoser Tor! Zwerger und Kubalik kommen zu einer Überzahlsituation, aber weil Wieser gut nach hinten arbeitet, verhindert Davos den Querpass und Senn stoppt den Schuss des Österreichers.
7'
15:54
Gleich drei Chancen erhält Davos! Bader kommt in der Ambri-Zone irgendwie an die Scheibe, aber sowohl sein Schuss aus dem Slot als auch die beiden Nachschüsse werden von Conz gestoppt.
6'
15:53
Ngoy spielt einen wunderschönen Pass übers ganze Eis zu Kneubuehler, der damit aber viel zu wenig anzufangen weiss.
5'
15:51
Davos setzt sich für einmal in der Ambri-Zone fest, wird aber in die Ecke gedrängt. Schliesslich bringen die Bündner die Scheibe zu Aeschlimann, der vors Tor ziehen kann und backhand abschliesst. Am Schoner von Benjamin Conz ist jedoch Endstation.
4'
15:48
Noele Trisconi sucht ebenfalls den Abschluss, aber verfehlt das Tor. Momentan fehlt es noch etwas an der Durchschlagskraft.
2'
15:46
Ambris berüchtigte Linie um Zwerger und Kubalik kommt zu ihrem ersten Abschluss. Aber die Leventiner scheitern an Gilles Senn.
1'
15:45
Dino Wieser kommt mit viel Geschwindigkeit in die Ambri-Zone und schiesst mit der Backhand in die lange Ecke, verfehlt das Tor aber um ein paar Zentimeter.
1'
15:45
Spielbeginn
Das erste Vitolins-Heimspiel beginnt!
15:32
Die Aufstellung des HCD
15:30
Verletzungssorgen unter den HCD-Schweden
Den Davosern fehlen gleich zwei schwedische Spieler. Goalie Anders Lindbäck, der gestern noch krank fehlte, sitzt heute aber immerhin wieder auf der Ersatzbank. Anton Rödin hingegen hat sich gestern bei einem Check gegen das Knie von Sebastian Schilt verletzt und fällt aus. Der HCD spielt entsprechend mit nur zwei Ausländern.
15:26
Davos im Niemandsland, Ambri mittendrin
Der HCD steht in der Tabelle auf Platz 11, mit einem gesunden Polster auf Rapperswil (7 Punkte), aber auch 15 Punkte Rückstand auf den zehnten Platz. Ambri hingegen ist noch mitten im Rennen auf Rang 6. Die Tessiner haben nur fünf Punkte Rückstand auf den zweitplatzierten SCB, aber auch nur sieben Zähler Reserve auf den Strich.
15:24
Ambri surft auf einer Erfolgswelle
Ambri hat bereits wieder drei Spiele in Serie gewonnen und verlor überhaupt nur zwei der letzten zehn Partien. Im Vergleich mit dem HCD (drei Siege aus den zehn letzten Spielen) ist die Form der Tessiner also klar besser.
15:23
Harijs Vitolins kommt zu seinem Heimdebüt
Nachdem der neue Davos-Coach gestern bereits einen Sieg seines HCD beobachten durfte, führt der Lette seine Mannschaft nun erstmals vor eigenem Anhang aufs Eis. Man darf also gespannt sein, wie der Davoser Anhang auf den Nachfolger von Arno del Curto reagiert.
15:17
Herzlich Willkommen zur letzten NL-Runde des Jahres!
Die National League steht kurz vor der Weihnachtspause. Heute stehen jedoch noch vier Partien an, darunter das Heimspiel des HC Davos gegen Ambri. Angepfiffen werden alle Spiele um 15:45.

Aktuelle Spiele

05.01.2019 19:45
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
1
1
0
0
EHC Biel-Bienne
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
0
2
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
EV Zug
Zug
5
2
2
1
EV Zug
HC Davos
HC Davos
3
1
0
2
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
6
2
1
3
Genève-Servette HC
HC Lugano
Lugano
3
0
1
2
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
5
2
2
1
HC Ambri-Piotta
SCL Tigers
SCL Tigers
2
1
1
0
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
4
2
1
1
Lausanne HC
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 29. Spieltag

21.09.2018
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
1
2
0
EHC Biel-Bienne
Genève-Servette HC
Genève
0
0
0
0
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
1
0
1
0
HC Ambri-Piotta
EV Zug
Zug
2
0
1
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
1
0
1
0
HC Fribourg-Gottéron
Lausanne HC
Lausanne
5
0
2
3
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
3
1
1
1
HC Lugano
HC Davos
HC Davos
1
0
1
0
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
5
1
2
2
SCL Tigers
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
2
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
1
0
0
1
0
ZSC Lions
SC Bern
Bern
2
0
0
1
1
SC Bern
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
22.09.2018
EV Zug
Zug
6
4
1
1
EV Zug
HC Lugano
Lugano
5
2
3
0
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
3
1
1
1
Genève-Servette HC
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
1
0
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos
HC Davos
2
1
1
0
HC Davos
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
5
1
3
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
1
1
0
0
Lausanne HC
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
0
1
3
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr