National League

Lausanne
4
1
0
3
Lausanne HC
ZSC Lions
3
1
1
1
ZSC Lions
Lausanne:
11'
Vermin
45'
Vermin
55'
Moy
58'
Leone
 / ZSC Lions:
8'
Suter
26'
Bodenmann
60'
Pettersson
22:12
Vielen Dank für das Interesse am heutigen Abend und auf Wiederlesen!
22:12
Bereits morgen geht es für beide Teams weiter. Lausanne gastiert in Bern beim SCB und die Lions empfangen zu Hause im Hallenstadion Fribourg-Gottéron.
22:10
Der Lausanne HC hat sich drei wichtige Punkte gesichert und damit einen Direktkonkurrenten um einen Platz in den Playoffs weiter zurückbinden können. Die Lions kränkeln mit den bekannten Problemen wie mangelnder Chancenauswertung weiter, Herzog ist mit seiner Torimpotenz das beste Beispiel.
22:06
Fazit
Lausanne ist bissig aus der Kabine gekommen und Tyler Moy krönt seine starke Leistung mit dem wichtigen Tor zum 3:2 im Powerplay. Der Empty Netter von Leone entscheidet alles, auch wenn Pettersson die Lions 16 Sekunden vor dem Ende nochmals heranbringt. Die Waadtländer waren zielstrebiger und effizienter, beim Meister sind Topakteure wie Pettersson oder die dritte Formation um Center Schäppi kaum aufgetaucht.
22:06
60'
22:06
Spielende
Das Spiel ist aus, Lausanne gewinnt mit 4:3 gegen die ZSC Lions!
60'
22:03
Tor für ZSC Lions, 4:3 durch Fredrik Pettersson
Ein Schuss von der blauen Linie trifft einen Zürcher an der Hüfte. Der Puck geht auf die linke Seite zu Pettersson, der das leere Tor vor sich hat und für die Gäste nochmals verkürzt. Es bleiben 16 Sekunden auf der Uhr!
60'
22:01
Fast gelingt Vermin der Hattrick, Flüeler hat das Tor nämlich verlassen. Doch mit dem Schlittschuh holt Geering den Puck aus der Luft.
59'
22:00
Timeout ZSC Lions
69 Sekunden vor Schluss nimmt ZSC-Trainer Serge Aubin noch sein Timeout. Er hat noch nicht aufgegeben.
58'
21:59
Empty Net Goal für Lausanne HC, 4:2! Robin Leone trifft ins leere Tor
Kaum ist Leone aus dem Tor, gelingt den Lausannern der Empty Netter! Zuerst trifft Leone nur das Gehäuse, Klein hatte sich im Stil eines Fussballtorhüters versucht. Der Puck fällt dem Westschweizer wieder auf den Schläger, der Treffer ins leere Tor damit Tatsache!
58'
21:58
Blindenbacher ist vor Bertschy am Puck, der Konter wird damit unterbunden. Die Zürcher gehen jetzt natürlich viel mehr Risiken ein und haben Löcher hinten.
57'
21:54
Sutter probiert die Strafe, welche zum Gegentor geführt hatte, kompensieren. Sein herrlicher Pass findet Herzog, doch der hat weiter Ladehemmungen! Er nimmt das Zuspiel direkt, scheitert aber am Schoner des Lausanner Keepers.
56'
21:51
Sofort kommen bei den Lions wieder Hollenstein und Co. Der Topskorer bringt den Puck aus der Drehung in Richtung Tor, ein Bein sorgt für einen Kullerschuss. Zurkirchen geht kein Risiko ein und nimmt das Bully in Kauf.
55'
21:50
Powerplay-Tor für Lausanne HC, 3:2! Tyler Moy trifft
Diesmal ist Tyler Moy erfolgreich! Er lauert auf der linken Seite, Flüeler wehrt den Beinschoner genau zu ihm ab. Moy reagiert blitzschnell und nutzt die klaffende Lücke zum Führungstreffer für die Waadtländer!
54'
21:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dave Sutter (ZSC Lions)
Das Laufduell zwischen Mitchell und Sutter ist eine klare Sache. Der Zürcher Verteidiger muss den Lausanner kurz an der Schulter festhalten und kassiert dafür eine Strafe.
54'
21:45
Bertschy vergisst den Puck und kann deswegen die Chance nicht kreieren.
52'
21:44
Flüeler macht ein grandioses Spiel, ist auch beim Zuspiel von Moy in die Mitte zur Stelle. Ohne ihn wären die Lausanner wohl längst in Führung gegangen.
51'
21:43
Missverständnis zwischen Trutmann und Grossmann, die beinahe Chris Baltisberger den Puck aufgelegt hatten.
49'
21:40
Flüeler blockiert den Puck ohne unter Druck zu sein. Hätte das nicht eine Strafe geben müssen?
48'
21:38
Borlat bekommt den Puck, macht noch zwei Schritte vorwärts und zieht dann ab. Flüeler ist gerade noch mit der Schulter dran!
47'
21:36
Die Zürcher Reaktion fällt vehement aus. Plötzlich ist dazu auch das Publikum im provisorischen Eisstadion der Waadtländer erwacht, jetzt ist Stimmung unter dem Dach!
45'
21:35
Tor für Lausanne HC, 2:2 durch Joël Vermin
Viel hat man heute Abend Vermin noch nicht gesehen, aber der Haken hin zur Mitte ist herrlich und der blitzschnelle Abschluss landet perfekt in der hohen Ecke! Er ist Doppeltorschütze und bringt Lausanne zurück!
45'
21:34
Einen Moment liegt der Puck frei vor dem Tor, Zurkirchen sitzt im Spagat davor. Die Zürcher reagieren zu langsam, Lausanne klärt die heikle Situation.
44'
21:32
Der arbeitsame Herzog schiesst vom der rechten Seite, nach dem er zuerst den Schuss nur angetäuscht hat. Zurkirchen hält, der Zürcher wartet noch auf seinen ersten Saisontreffer.
43'
21:31
Alleine läuft Pettersson übers ganze Eis, dreht seine Kurve quer übers Spielfeld. Sein Schuss zischt über die Schulter von Zurkirchen - und über die Latte.
42'
21:30
Emmerton chippt den Puck mit der Rückhand nach vorne. Sutter nimmt sie mit der Hand runter, legt sie aber Zangger direkt auf die Schaufel. Der Lausanner kann nicht mehr ganz rein ziehen und scheitert an Flüeler.
41'
21:29
Beginn 3. Drittel
Das dritte Drittel läuft. Kommt Lausanne nochmals zurück?
21:11
Fazit 2. Drittel
In der Pause scheinen sich die heissen Köpfe abgekühlt zu haben. Die Lions gehen durch Bodenmann mit 1:2 in Führung, danach ist Lausanne nahe am Ausgleich. Doch das Gestänge klärt für die Gäste. Auch Moy war einige Male nahe am Torerfolg, hat aber bisher noch kein Abschlussglück gehabt.
40'
21:11
Ende 2. Drittel
Das zweite Drittel ist vorbei, die Lions führen mit 1:2.
40'
21:10
Irgendwo unter dem Arm hat Zurkirchen den Puck mit der Stockhand eingeklemmt nach dem Slapshot von Marti.
39'
21:08
Der Puck geht übers Plexiglas, aber die Schiedsrichter sprechen keine Strafe aus.
38'
21:05
Pfostenschuss Lindbohm mit dem Slapshot von der blauen Linie! Der Ausgleich für Lausanne liegt richtiggehend in der Luft, doch nun ist auch das Glück noch auf Zürcher Seite.
37'
21:04
Alles richtig gemacht von Jeffrey auf Vermin, doch Flüeler verschiebt sich perfekt und bleibt wieder Sieger!
36'
21:04
Im letzten Moment wirft sich ein Lausanner mit den Beinen voran in den Schussversuch von Marti und leistet erfolgreich Blockarbeit.
35'
21:02
Diesmal versucht es Moy mit Gewalt. Irgendwie will es aber nicht klappen mit dem Toreschiessen.
34'
21:01
Die Hollenstein-Linie ist wieder da! Der Topskorer spielt vors Tor, wo Bodenmann und Backman lauern. Sie können das Zuspiel nicht ganz kontrollieren, aber es herrschte wieder Hochgefahr.
33'
21:00
Bachofner kann im letzten Moment am kontrollierten Schuss gehindert werden. Ein Schläger lenkt den Puck noch ab.
32'
20:58
Klein befreit für die Zürcher erneut. Grossmann muss den Puck hinter dem eigenen Tor holen gehen, gleichzeitig kehrt Noreau aufs Eis zurück.
31'
20:57
Bertschy hat viel freies Eis, schiesst aber nicht direkt aufs Tor, sondern probiert irgendwie den Teamkollegen im Slot noch zu bedienen. Das nutzen die Lions, um ein erstes Mal zu befreien.
30'
20:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Maxim Noreau (ZSC Lions)
Wegen eines Stockschlages muss Noreau auf die Strafbank.
30'
20:54
Was für eine Aktion von Hollenstein! Er wird an der Bande blockiert, steht mit dem Schlittschuh auf den Puck und kickt diesen den Lausannern mit dem Fuss direkt auf die Schaufel von Bodenmann! Der zieht aus dem Slot direkt ab!
29'
20:53
Zangger sucht den Pass in den Slot respektive durch bis auf den zweiten Pfosten, wo Emmerton gelauert hätte. Flüeler fährt das Bein unkonventionell nach vorne aus und unterbindet damit das Zuspiel.
28'
20:52
Jeffrey geht gleich zwei Mal als Sieger aus dem Duell mit Karrer. Er ist körperlich dem Zürcher überlegen und spielt diesen Vorteil aus.
27'
20:51
Gleich die nächste Zürcher Chance, doch Zurkirchen kann den Doppelschlag verhindern.
26'
20:50
Tor für ZSC Lions, 1:2 durch Simon Bodenmann
In der Mitte läuft Bodenmann einfach durch, Lindbohm wie auch Frick stehen zu wenig nah beim Mann und öffnen einfach das Feld. Der Zürcher Stürmer bedankt sich und netzt per Handgelenkschuss ein!
25'
20:46
Bertschy zieht einfach mal am nahen Pfosten vors Tor. Er kann den Puck nicht an Flüeler vorbei drücken.
24'
20:44
Viel hat da nicht gefehlt! Jeffrey steht alleine im Slot und nimmt die Vorarbeit von hinter dem Tor direkt. Die Scheibe geht knapp an der hohen Ecke vorbei.
23'
20:43
Froidevaux trägt den Puck zu spät ins Offensivdrittel rein. Ein Teamkollege ist schon drüber, entsprechend wird ein Abseits gepfiffen.
21'
20:42
Beginn 2. Drittel
Es geht weiter in Lausanne, der Puck ist wieder im Spiel.
20:23
Fazit 1. Drittel
Zuerst wirkten die Lions überlegen, gehen verdient durch Suter auch in Führung. Nur wenig später nutzen die Lausanner aber eine Strafe gegen Blindenbacher zum Ausgleich. Dann fliegen die Fetzen, es sind viele Emotionen im Spiel. Noreau und Kenins prügeln sich ohne Handschuhe, wobei der Lausanner frühzeitig unter die Dusche muss.
20'
20:22
Ende 1. Drittel
Mit der Pausensirene kommt es nochmals zu einer Rauferei. Heute sind richtig Emotionen drin, auf der Matchuhr steht es 1:1.
19'
20:20
Kleine Strafe (2 Minuten) für Valentin Borlat (Lausanne HC)
Borlat leistet sich ein Halten und ermöglicht den Zürchern kurz vor der Pause damit ihr erstes Powerplay in dieser Partie.
19'
20:18
Zuerst ist Hollenstein kaum vom Puck zu treffen, dann spitzelt er ihn Bodenmann zu. Dieser prüft Zurkirchen und macht gleich selbst Druck, wird aber aufs Eis gelegt.
18'
20:17
Bei Lausanne hat Zangger den Posten von Kenins übernommen uns ist nun mit Moy auf dem Eis. Der Schweiz-Amerikaner ist sehr präsent, scheitert erneut an Flüeler.
17'
20:16
Es ist wieder etwas Ruhe in die Partie eingekehrt nach den zuletzt turbulenten Szenen.
16'
20:15
Kaum ist Suter zurück, spielt er beim Konter einen Querpass auf den mitlaufenden Geering. Dieser setzt den halbhohen Handgelenkschuss neben das Tor.
15'
20:13
Die Lions dürfen einen Spieler aufs Eis zurückbringen. Hollenstein geht dazwischen, Lausanne muss neu aufbauen.
14'
20:13
Kleine Strafe (2 Minuten) für Pius Suter (ZSC Lions)
Auf dem Eis liegend klemmt Suter den Schläger eines Lausanners unter der Achsel ein. Das gibt eine Strafe gegen den Zürcher, Lausanne ist für 54 Sekunden in doppelter Überzahl!
14'
20:11
Von der blauen Linie schiesst Genazzi ins Gewühl vor Flüeler. Der Goalie bleibt Sieger.
13'
20:09
Strafe (5 Minuten) für Maxim Noreau (ZSC Lions)
Der Check war noch korrekt, doch dann hat sich der Spielmacher dazu hinreissen lassen, ohne Handschuhe zu prügeln. Darum ist die Strafe korrekt, ansonsten wäre sie zu hart gewesen. Es geht mit einem Powerplay wegen der Flüeler-Strafe für Lausanne weiter.
13'
20:08
Grosse Strafe (5 Minuten + Spieldauer-Disziplinarstrafe) für Ronalds Ķēniņš (Lausanne HC)
Kenins wurde von Noreau direkt nach dem Schuss mit einem kernigen Check von den Beinen geholt. Das lässt er nicht auf sich sitzen und attackiert den Kanadier von hinten, die Schlägerei läuft. Am Ende zieht er eine blutende Nase davon und muss unter die Dusche.
13'
20:05
Kleine Strafe (2 Minuten) für Lukas Flüeler (ZSC Lions)
Für seine Reaktion kassiert Flüeler zuerst einmal zwei Minuten. Dann läufen die Diskussionen, was die Schlägerei zwischen Noreau und Kenins für Folgen hat.
13'
20:03
Es geht schnell, die Lausanner schalten um. Flüeler hält den Schlenzer von Kenins, Lindbohm fährt dann in den Goalie rein. Flüeler setzt sich zur Wehr, es fliegen die Fäuste!
11'
20:01
Powerplay-Tor für Lausanne HC, 1:1! Joël Vermin trifft
Mitchell spielt beim Bully seine Stärken aus, bringt den Puck sofort aufs Tor. Leone bringt den ersten Abpraller nicht an Flüeler vorbei, doch Vermin ist im Slot zur Stelle. Auch er scheitert zuerst noch am Zürcher Goalie, doch beim zweiten Versuch ist alles offen.
11'
20:00
Kleine Strafe (2 Minuten) für Severin Blindenbacher (ZSC Lions)
Zuerst legt Blindenbacher einen Zürcher mittels Check aufs Eis, haut aber noch mit dem Schläger gegen dessen Körper. Sofort geht der Arm hoch, Strafe!
11'
19:59
Schlechter Pass von Antonietti auf Borlat, der sofort unter Druck gerät und beinahe den Puck einem Zürcher zum Alleingang auflegt. Antonietti kann gerade noch ausbügeln.
10'
19:58
Über den rechten Flügel versucht Leone seine Schnelligkeit auszuspielen, kommt aber nicht in den Slot rein und muss es aus spitzem Winkel probieren. Dort ist kein Vorbeikommen an Flüeler.
9'
19:57
An der defensiven blauen Linie schieben die Zürcher den Riegel und unterbinden den Lausanner Angriff. Sie hinterlassen einen sehr stabilen Eindruck in diesem Startdrittel.
8'
19:55
Tor für ZSC Lions, 0:1 durch Pius Suter
Die ZSC Lions gehen in Führung! Pettersson hat blitzschnell umgeschaltet, sieht im Zentrum Suter, welcher aus dem Handgelenk abzieht. Im Slot steht noch Bachofner, welcher vor Zurkirchen den Puck versucht abzulenken oder den Goalie zu irritieren. Die Schiedsrichter konsultieren noch das Video, aber alles ist korrekt!
8'
19:51
In der Mitte steht Hollenstein, er wird auch gesehen von Backman. Doch ein Lausanner wirft sich aufs Eis und unterbindet mit dem Schläger das Zuspiel auf den Zürcher Topskorer.
6'
19:50
Alleine steht Grossmann an der blauen Linie. Er probiert es mit dem Direktschuss, Mitchell nimmt Flüeler die Sicht. Der Slapshot geht am Tor vorbei.
5'
19:50
Moy, der kürzlich seinen Vertrag um zwei Jahre verlängert hat, drückt vom linken Bullykreis ab. Flüeler ist aufmerksam, macht die nahe hohe Ecke zu und lässt keinen Abpraller zu.
4'
19:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Denis Hollenstein (ZSC Lions)
Hollenstein geht auf die Strafbank und zwei Minuten absitzen. Seine Mannschaft hat sich einen Wechselfehler geleistet und stand kurze Zeit mit sechs Leuten auf dem Eis.
3'
19:47
Lausanne hat durch den Ausfall von Junland auf den Ausländerpositionen Änderungen vornehmen müssen. Mitchell kommt mal wieder zum Einsatz und steht erstmals auf dem Eis heute Abend.
2'
19:46
Alle Lausanner leisten ideal Backchecking, erhalten den Puck aber in den Rücken. Noreau umkurvt zwei Gegenspieler und sucht am zweiten Pfosten einen Teamkollegen. Zurkirchen muss ein erstes Mal den Beinschoner ausfahren.
1'
19:46
Spielbeginn
Der Puck ist eingeworfen, die Partie läuft!
19:27
Schiedsrichter
Geleitet wird die heutige Partie im Centre Sportif de Malley von Daniel Stricker und Anssi Salonen sowie den Assistenten Sandro Gurtner und Stany Gnemmi.
19:26
Aufstellung ZSC Lions
19:26
Aufstellung Lausanne HC
19:25
Direktduelle
Zwei Mal sind die Teams in der laufenden Saison bisher aufeinander getroffen, beide Male ging der "Zett" mit einem Tor Differenz als Sieger vom Eis. Setzt sich diese Serie für den Gast fort?
19:24
Formstand Lausanne HC
Zwar hat auch Lausanne vier der letzten sechs Spiele verloren, doch die Westschweizer liegen auf Rang 5 und könnten bei einem Sieg sogar weiter vorrücken.
19:22
Formstand ZSC Lions
Dass es den Löwen nicht läuft, zeigt die Position in der Rangliste zusammen mit dem Fakt, dass fünf der letzten sieben Spiele verloren gingen. Die Mannschaft trifft dazu kaum das Tor, Silberheld Fabrice Herzog ist hierfür das beste Beispiel. Stets engagiert und kämpferisch will ihm der Torerfolg einfach nicht gelingen. Die Niederlagenserie zusammen mit der anstehenden längeren Pause sorgt dafür, dass auch der Trainerstuhl von Serge Aubin stärker wackelt als auch schon.
19:21
Ausgangslage
Die ZSC Lions drohen Weihnachten als amtierender Schweizer Meister unter dem Strich zu verbringen. Die Zürcher brauchen heute Abend einen Auswärtssieg und müssen gleichzeitig auf Niederlagen der Konkurrenz hoffen, um zumindest Rang 8 anstreben zu können. Bei Lausanne sieht die Situation rosiger aus, die Waadtländer haben nach verkorkstem Start zu jener Form gefunden, welche von einer solch stark besetzten Truppe erwartet wird.
19:14
Herzlich willkommen zur heutigen Runde in der National League mit der Partie zwischen dem Lausanne HC und den ZSC Lions.

Aktuelle Spiele

04.01.2019 19:45
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Lausanne HC
Lausanne
2
1
1
0
0
Lausanne HC
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
3
1
0
2
HC Lugano
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
4
3
0
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
SC Bern
Bern
2
1
1
0
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
3
0
1
2
SCL Tigers
EV Zug
Zug
0
0
0
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
4
0
2
2
ZSC Lions
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
0
0
0
0
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 30. Spieltag

21.09.2018
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
1
2
0
EHC Biel-Bienne
Genève-Servette HC
Genève
0
0
0
0
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
1
0
1
0
HC Ambri-Piotta
EV Zug
Zug
2
0
1
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
1
0
1
0
HC Fribourg-Gottéron
Lausanne HC
Lausanne
5
0
2
3
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
3
1
1
1
HC Lugano
HC Davos
HC Davos
1
0
1
0
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
5
1
2
2
SCL Tigers
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
2
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
1
0
0
1
0
ZSC Lions
SC Bern
Bern
2
0
0
1
1
SC Bern
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
22.09.2018
EV Zug
Zug
6
4
1
1
EV Zug
HC Lugano
Lugano
5
2
3
0
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
3
1
1
1
Genève-Servette HC
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
1
0
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos
HC Davos
2
1
1
0
HC Davos
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
5
1
3
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
1
1
0
0
Lausanne HC
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
0
1
3
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr