Lenzerheide

  • 10km Sprint
    15.12.2023 14:15
  • 12.5km Verfolgung
    16.12.2023 14:40
  • 15km Massenstart
    17.12.2023 14:45
  • 1
    Johannes Thingnes Bø
    Norwegen
    Norwegen
    32:30.00m
  • 2
    Endre Strømsheim
    Strømsheim
    Norwegen
    Norwegen
    +24.70s
  • 3
    Sturla Holm Laegreid
    Laegreid
    Norwegen
    Norwegen
    +29.10s
  • 1
    Norwegen
    Johannes Thingnes Bø
  • 2
    Norwegen
    Endre Strømsheim
  • 3
    Norwegen
    Sturla Holm Laegreid
  • 4
    Schweden
    Martin Ponsiluoma
  • 5
    Norwegen
    Johannes Dale-Skjevdal
  • 6
    Frankreich
    Quentin Fillon Maillet
  • 7
    Deutschland
    Philipp Horn
  • 8
    Norwegen
    Tarjei Bø
  • 9
    Deutschland
    Johannes Kühn
  • 10
    Deutschland
    Justus Strelow
  • 11
    Frankreich
    Eric Perrot
  • 12
    Schweiz
    Niklas Hartweg
  • 13
    Belgien
    Florent Claude
  • 14
    Norwegen
    Vetle Sjåstad Christiansen
  • 15
    Frankreich
    Emilien Jacquelin
  • 16
    Italien
    Didier Bionaz
  • 17
    Deutschland
    Benedikt Doll
  • 18
    Deutschland
    Philipp Nawrath
  • 19
    Italien
    Tommaso Giacomel
  • 20
    Ukraine
    Dmytro Pidruchnyi
  • 21
    Slowenien
    Lovro Planko
  • 22
    Lettland
    Andrejs Rastorgujevs
  • 23
    Italien
    Lukas Hofer
  • 24
    Schweiz
    Sebastian Stalder
  • 25
    Österreich
    David Komatz
  • 26
    Tschechien
    Michal Krcmar
  • 27
    Kasachstan
    Alexandr Mukhin
  • 28
    Slowenien
    Jakov Fak
  • 29
    Frankreich
    Fabien Claude
  • 30
    Italien
    Patrick Braunhofer
  • 31
    Deutschland
    David Zobel
  • 32
    Finnland
    Otto Invenius
  • 33
    Schweden
    Jesper Nelin
  • 34
    Kanada
    Adam Runnalls
  • 35
    Tschechien
    Jakub Štvrtecký
  • 36
    Tschechien
    Jonáš Mareček
  • 37
    USA
    Sean Doherty
  • 38
    Italien
    Elia Zeni
  • 39
    Österreich
    Simon Eder
  • 40
    Bulgarien
    Vladimir Iliev
  • 41
    Moldau
    Maksim Makarov
  • 42
    Südkorea
    Timofey Lapshin
  • 43
    Finnland
    Joni Mustonen
  • 44
    Schweiz
    Joscha Burkhalter
  • 45
    Rumänien
    Dmitrii Shamaev
  • 46
    Moldau
    Pavel Magazeev
  • 47
    Frankreich
    Antonin Guigonnat
  • 48
    USA
    Vincent Bonacci
  • 49
    Österreich
    Dominic Unterweger
  • 50
    Polen
    Jan Gunka
  • 51
    Bulgarien
    Anton Sinapov
  • 52
    Ukraine
    Artem Pryma
  • 53
    Ukraine
    Taras Lesiuk
  • 54
    Rumänien
    George Buta
  • 55
    Finnland
    Jonni Mukkala
  • 56
    Kasachstan
    Vladislav Kireyev
  • 57
    Estland
    Kristo Siimer
  • 58
    Rumänien
    George Marian Coltea
  • 58
    Rumänien
    Raul Antonio Flore
  • 58
    USA
    Jake Brown
15:28
Bis morgen!
Damit verabschieden wir uns für heute von den Wettbewerben der Biathleten in Lenzerheide. Morgen um 14.45 Uhr starten die Männer dann noch in ihren 15km Massenstart.
15:25
Starkes Leistungen der Norweger
Nachdem gestern im Sprint vier Deutsche unter den Top-6 waren, sind heute die Norweger die klar die dominierende Nation. Neben den ersten drei Plätzen von Johannes Thingnes Bø, Endre Strømsheim und Sturla Holm Laegreid wird Johannes Dale-Skjevdal Fünfter und Tarjei Bø komplettiert mit einem achten Platz das starke norwegische Mannschaftsergebnis. Johannes Thingnes Bø übernimmt durch seinen Sieg nun das Gelbe Trikot von seinem Bruder Tarjei Bø und hat jetzt 43 Punkte Vorsprung. Laegreid ist Dritter im Weltcup. Philipp Nawrath ist als Sechster nun bester Deutscher im Weltcup und hat 108 Punkte Rückstand auf J. T. Bø im Gesamtweltcup.
15:22
Komatz als 25. bester ÖSV-Athlet
Auch David Komatz leistet sich im Verfolger nur einen Fehler und kann sich so einen Platz verbessern und überquert als 25. mit einem Rückstand von 2:27 Minuten das Ziel. Simon Eder hingegen fällt mit fünf Schiessfehlern bis auf Rang 39 (+3:18) zurück und der 24-jährige Unterweger beendet den Verfolger mit drei Schiessfehlern auf dem 49. Rang (+4:38).
15:19
Hartweg wird Zwölfter
Ein starkes Rennen zeigt auch der Eidgenosse Niklas Hartweg. Er leistet sich nur beim ersten Liegendschiessen einen Fehler und kommt am Ende als Zwölfter mit einem Rückstand von 1:19 Minute ins Ziel. Die weiteren Schweizer belegen mit Sebastian Stadler und Joscha Burkhalter die Ränge 24 (+2:26 Min.) und 44 (+4:08).
15:14
Horn bester Deutscher
Philipp Horn kommt am Ende mit einem Rückstand von 1:01 Minute als Siebter ins Ziel und wird bester Deutscher. Nur zwei Plätze hinter ihm überquert Kühn als Neunter die Ziellinie. Strelow macht mit nur einem Fehler in der Verfolgung acht Plätze gut und wird Zehnter. Doll und Nawrath haben sich mit mit ihren sieben Fehlern heute aus den Medaillenrängen rausgeschossen und kommen auf den Rängen 17 und 18 ins Ziel. David Zobel beendet das Rennen mit drei Fehlern am Ende auf dem 31. Rang.
15:13
Strømsheim holt sich im Zielsprint den zweiten Rang
Und wie im Zielsprint setzt Endre Strømsheim noch einmal ein paar gewaltige Schübe und setzt sich so von Laegreid ab und feiert seinen zweiten Rang euphorrisch mit den Fans. Laegreid wird Dritter.
15:11
Vorne ändert sich nichts mehr
Johannes Thingnes Bø baut seinen Vorsprung auf Laegreid bei der letzten Zwischenzeit vor dem Ziel nochmal aus und hat jetzt über eine halbe Minute Vorsprung. Endre Strømsheim kommt aber noch einmal an Laegreid ran. Kann er noch den zweiten Platz ergattern?
15:10
Deutsche patzen alle beim letzten Schiessen
Horn und Kühn lassen beim letzten Schiessen jeweils Scheiben stehen. Horn muss einmal in die Runde, Kühn zweimal. Auch Doll muss heute seine siebte Strafrunde laufen und Nawrath lässt beim letzten Schiessen drei Scheiben stehen.
15:08
Strømsheim hat Probleme am Schiessstand
Der dritte Norweger hat beim Hinstellen auf der Matte Probleme mit seinem Magazin und verliert so einige Sekunden. Auch er muss einmal in die Strafrunde und kommt als Dritter mit einem Rückstand von 37 Sekunden auf die Strecke zurück.
15:06
Die Entschiedung fällt beim letzten Schuss
Laegreid und Johannes Thingnes Bø schiessen im Gleichschritt beim letzten Schiessen und bei beiden Athlten fallen die ersten vier Scheiben um. Dann aber wird bei Bø die Scheibe weiss und bei Laegreid bleibt sie schwarz.
15:05
Das letzte Schiessen steht an
Strømsheim hat nochmal richtig Pace gegeben und ist fast auf die ersten beiden aufgelaufen. Fast zeitgliech legen sich die drei Norweger auf die Matten. Laegreid liegt auf der ersten Matte, J. T. Bø auf der zweiten Matte.
15:03
Laegreid und Johannes Thingnes Bø setzen sich ab
Die beiden Norweger wechseln sich nun in der Führungsarbeit vorne ab und Strømsheim kann nicht mitgehen und ist jetzt 11,5 Sekunden hinter dem Führungsduo. Horn hat als Fünfter jetzt 42,2 Sekunden Rückstand auf die ersten Beiden, Kühn läuft mit ihm.
15:00
Kühn muss auch zweimal in die Runde
Kühn muss Laegreid jetzt leider ziehen lassen und muss wie Johannes Thingnes Bø zweimal in die Runde. Auch Horn lässt eine Scheibe stehen. Johannes Thingnes Bø geht als Zweiter mit einem Rückstand von 3,9 Sekunden auf Laegreid auf die vorletzte Runde. Dritter ist jetzt Endre Strømsheim. Doll wird mit seinen drei Schiessfehlern im Stehendanschlag bis auf Rang 18 durchgereicht.
14:59
Schnelles Schiessen zahlt sich nicht aus
Johannes Thingnes Bø kommt als Erster an die Schiessstand und lässt gleich mal die ersten beiden Scheiben stehen und muss zweimal in die Strafrunde. Sein Landsmann Laegreid nutzt die Fehler von Johannes Thingnes Bø und übeernimmt mit einem fehlerfreien Schiessen die Führung.
14:58
Johannes Thingnes Bø läuft weiter sein Rennen
Immer mehr Zeit brummt Johannes Thingnes Bø seinen beiden Verfolgern auf und hat kurz vor dem dritten Schiessen jetzt schon 33 Sekunden Vorsprung auf Kühn und Laegreid. Bleibt der Norweger jetzt fehlerfrei?
14:56
Bø weiter klar vorne
Johannes Thingnes Bø baut seinen Vorsprung auf Laegreid und Kühn weiter aus und hat bei der Zeitnahme bei 5,8 Kilometern jetzt schon fast 30 Sekunden Vorsprung. Nach dem zweiten Schiessen waren es noch 23 Sekunden. Übrigens auf Platz vier hat sich der Norweger Johannes Dale-Skjevdal mit zwei fehlerfreien Schiessen nach vorne gearbeitet. Horn ist jetzt Fünfter und Doll Achter. Strelow ist mittlerweile auf dem elften Rang.
14:53
Doll muss zweimal kreiseln - Kühn bleibt fehlerfrei
Doll kann den fehler von Bø aber nicht nutzen und verschiesst sogar zweimal. Besser machen es Laegreid und Kühn. Sie bleiben ebenfalls fehlerfrei wie Horn. Nawrath muss auch 250 Extrameter laufen.
14:52
Bø mit dem ersten Fehler
Johannes Thingnes Bø lässt sich erneut Zeit beim Liegendanschlag und trifft die ersten drei Schieben sicher. Der vierte Treffer ist dann aber etwas zu tief und so muss auch der Norweger eine Runde kreiseln.
14:51
Bø verschärft weiter das Tempo
Der Norweger und der Dominator der vergangenen Jahre legt immer mehr Zeit zwischen sich und seine Verfolger. Kurz vor dem zweiten Schiessen sind es auf Doll nun schon 31 Sekunden.
14:49
Bø drückt aufs Tempo
Der Norweger Johannes Thingnes Bø verschärft auf der Runde noch einmal das Tempo und holt bis zur nächsten Zwischenzeit bei 3,3 Kilometern fast zehn Sekunden auf Doll gut. Auch Laegreid und Kühn verlieren auf den führenden Norweger.
14:48
Auch die Verfolger straucheln
Doch auch Horn und Nawrath lassen jeweils eine Scheibe stehen und müssen ebenfalls kreiseln. Doll kommt mit einem Rückstand von 17,7 Sekunden aus der Strafrunde und ist Zweiter. Laegreid und Kühn bleiben fehlerfrei und gehen mit einem Rückstand von rund 30 Sekunden auf die Strecke. Nawrath und Horn sind jetzt Fünfter und Sechster mit rund einer Minute Rückstand.
14:46
Das erste Schiessen
Doll und Bø kommen zeitglich an den Schiessstand und Doll legt sich auf die erste Bahn. Doll cerschiesst den vierten Schuss und muss abbiegen. Bø lässt sich mehr Zeit und trifft alle Scheiben und geht als Führender auf die Strecke.
14:44
Nawrath kommt näher ran
Doll und Bø wechseln sich vorne nun in der Führungsarbeit ab, doch Nawrath holt weiter auf die Spitze auf und geht mit 28,1 Sekunden als Dritter durch die Zeitnahme.
14:42
Nawrath macht gleich Tempo
Nawrath setzt sich erst einmal von Horn und Laegreid ab und geht bei der ersten Zwischenzeit bei 0,8 Kilometern mit 30 Sekunden Rückstand auf Doll durch die Zeitnahme.
14:41
Auch die nächsten Biathleten sind auf der Strecke
Hinter den ersten beiden Athleten bildet sich eine vierköpfige Gruppe um Nawrath, Horn, Kühn und Sturla Holm Laegreid. Johannes Thingnes Bø schliesst gleich auf den ersten Metern auf Doll auf.
14:40
Los geht's!
Benedikt Doll ist gestartet und jetzt auf der Strecke. Johannes Thingnes Bø ist der erste Verfolger.
14:35
Auch Zobel und Strelow in der Verfolgung dabei
Neben Benedikt Doll (1.), Philipp Nawrath (3.), Philipp Horn (5.) und Johannes Kühn (6.) haben sich auch noch zwei weitere Deutsche für das Verfolgungsrennen qualifiziert. Dabei belegte Justus Strelow in der Verfolgung mit einem Fehler im Liegendanschlag den 18. Platz und geht heute mit einem Rückstand von 1:22 Minuten auf Doll auf die Strecke. Ebenso ist David Zobel mit dabei. Er leistete sich im Stehendanschlag zwei Fehler und fiel so noch auf den 39. Rang zurück. Heute geht er mit einem Rückstand von 2:05 Minuten auf den Führenden in die Loipe.
14:30
Simon Eder startet als erster Österreicher
Bester Österreicher im Sprint wurde der Routinier Simon Eder als 17. und einem Rückstand von 1:20 auf Benedikt Doll. Nur neun Plätze dahinter startet dann David Komatz mit 1:37 Minuten Rückstand in den Verfolger. Zudem schaffte es der junge Österreicher Dominic Unterweger als 50. in den Verfolger-Wettkampf. Der 24-Jährige geht mit einem Rückstand von 2:30 Minuten auf die Strecke.
14:25
Hartweg bester Schweizer beim Heim-Weltcup
Doch auch der Eidgenosse Niklas Hartweg hat heute noch Chancen vorne anzugreifen. Er leistete sich im Sprint einen Fehler im Stehendschiessen und startet heute mit einem Rückstand von 1:12 Minute als Elfter in die Verfolgung. Ausserdem haben es noch Joscha Burkhalter (35.,+2:00 Min.) und Sebastian Stadler (42., +2:12) in die Verfolgung geschafft. Jeremy Finello verpasste mit fünf Schiessfehlern und um 0,9 Sekunden als 61. knapp das Verfolgungsrennen am heutigen Samstag.
14:20
Gibt es heute den nächsten deutschen Sieg?
Gestern zeigte Benedikt Doll mit seinem fehlerfreien Schiessen ein perfektes Rennen und gewann den Sprint mit 5,4 Sekunden vor dem Norweger Johannes Thingnes Bø und seinem Landsmann Philipp Nawrath, der sich ebenfalls wie Bø einen Schiessfehler leistete. Doll feierte damit seinen fünften Weltcup-Sieg. Auch zwei weitere Deutsche komplettierten das starke Mannschaftsergebnis. Philipp Horn, der nach starken Leistungen im IBU-Cup, nun seine Chance im Weltcup-Sprint bekam, wurde mit einem Schiessfehler Fünfter. Johannes Kühn belegte den sechsten Rang. Auch heute haben sie wieder Chancen auf den Sieg. Nawrath hat 37 Sekunden Rückstand, Horn 39 Sekunden und Kühn 44 Sekunden.
14:15
Guten Tag
Um 14.45 Uhr starten die Biathleten in ihren Verfolger-Wettkampf. Unter anderem vier deutsche Athleten haben gute Chancen auf den Sieg.

Weltcup Gesamt (Männer)

#NamePunkte
1NorwegenJohannes Thingnes Bø806
2NorwegenJohannes Dale-Skjevdal714
3NorwegenTarjei Bø708
4NorwegenVetle Sjåstad Christiansen582
5NorwegenEndre Strømsheim549
6NorwegenSturla Holm Laegreid548
7SchwedenMartin Ponsiluoma476
8DeutschlandBenedikt Doll465
9DeutschlandJohannes Kühn444
10ItalienTommaso Giacomel431