Qatar ExxonMobil Open

A. Murray
2
6
6
Grossbritannien
T. Berdych
0
3
4
Tschechien
19:52
Bis morgen
Das soll es an dieser Stelle von hier gewesen sein. Natürlich berichten wir auch vom morgigen Finale ab 16:00 Uhr deutscher Zeit live. Noch einen schönen Abend und bis morgen!
19:51
Traumfinale perfekt
Damit ist das morgige Traumfinale (ab 16:00 Uhr) zwischen Branchenprimus Murray und Titelverteidiger Novak Djokovic perfekt. Zum ersten Mal in der Geschichte der Qatar ExxonMobil Open in Doha treffen also der Weltranglisten-Erste und der -Zweite aufeinander.
19:50
Fazit
Verdient hat sich Andy Murray seinen 27. Sieg in Serie gesichert und steht als erster Spieler überhaupt zum vierten Mal im Finale von Doha. Vor allem im ersten Satz hat der Favorit aus Schottland nichts anbrennen lassen. Im zweiten Durchgang hat das Niveau insgesamt abgenommen. Jedoch hat sich Murray gleich nach einem selbst kassierten Break den nächsten Aufschlag des Gegners geschnappt und immer von vorne weg spielen können. Wenn der erste Aufschlag gekommen ist, hat der Olympiasieger 79 Prozent der Punkte geholt. Zudem ist er heute auf zehn Asse, 22 Winner und 13 Unforced Errors gekommen. Tomas Berdych hat bei 25 Winnern auch satte 24 Fehler ohne Not begangen und weniger Punkte über den ersten und zweiten Aufschlag geholt.
19:49
Andy Murray - Tomas Berdych 6:3, 6:4
Game, Set and Match: Andy Murray! Nach 1:42 Stunden verwandelt die Nummer eins der Welt den dritten Matchball und gewinnt am Ende mit 6:3, 6:4 gegen den Tschechen Tomas Berdych.
19:48
Andy Murray - Tomas Berdych 6:3, 5:4
Berdych haut im richtigen Moment seinen zweiten Returnwinner raus und erzwingt den Einstand. Sekunden später holt sich Murray mit einem weiteren Ass nach aussen den Vorteil.
19:46
Andy Murray - Tomas Berdych 6:3, 5:4
...Matchball Nummer eins wehrt Berdych sehenswert mit der Vorhand ab.
19:46
Andy Murray - Tomas Berdych 6:3, 5:4
Nach mehreren ersten Aufschlägen hat Murray bei 40:15 zwei Matchbälle...
19:45
Einer der besten Returnspieler
Seit Jahren gilt Murray als einer der besten Returnspieler auf der Tour. Dank seiner konsequenten Beinarbeit und Laufbereitschaft, kann der Schotte zahlreiche Bälle an der Grundlinie ausgraben und durch unangenehm lange Schläge selbst immer wieder die Initiative ergreifen.
19:44
Andy Murray - Tomas Berdych 6:3, 5:4
Der grösste Vorteil von Murray ist, dass Berdych fast jeden dritten Aufschlag von ihm gar nicht returnieren kann. Dagegen returniert der Schotte neun von zehn Aufschlägen des Weltranglisten-Zehnten. 15:15.
19:42
Andy Murray - Tomas Berdych 6:3, 5:4
Aufgegeben hat sich die ehemalige Nummer vier der Welt natürlich noch nicht. Da Murray einen Stop seitlich ins Aus gelegt hat, verkürzt Berdych wenigstens auf 4:5. Er scheint immer noch Schmerzen im rechten Fuss zu haben und nicht bei 10ss0 Prozent zu sein.
19:40
Andy Murray - Tomas Berdych 6:3, 5:3
Ein Service-Winner sowie wenig später Unforced Error des Gegners bescheren Murray die 5:3-Führung im zweiten Satz.
19:38
Andy Murray - Tomas Berdych 6:3, 4:3
Lautstark brüllt Murray seinen Frust nach einer Inside-Out-Peitsche Berdychs heraus. 15:30.
19:37
Andy Murray - Tomas Berdych 6:3, 4:3
Noch immer hadert Murray mit dem Schiedsrichter und vielen kleinen Situationen. Längst hat er seinen Rhythmus verloren und bahnt sich seinen Weg eher schlecht als recht.
19:34
Andy Murray - Tomas Berdych 6:3, 4:3
Nach wie vor bleibt der zweite Satz spannend! Noch ist der Tscheche dran und könnte durch die zunehmende Unausgeglichenheit des Gegners noch zum Zuge kommen. Das Match nähert sich der Marke von 1:30 Stunden und verliert sukzessive an Klasse. Da ist der erste Durchgang spielerisch wesentlich stärker gewesen.
19:32
Andy Murray - Tomas Berdych 6:3, 4:2
Am Ende zieht sich der Schotte noch aus der Affäre und führt mit 4:2 im zweiten Durchgang.
19:31
Andy Murray - Tomas Berdych 6:3, 3:2
Einstand! Einmal mehr lässt Schiedsrichter Cédric Mourier eine eigentlich viel zu späte Challenge des Tschechen zu! Der Ball ist nämlich schon wieder im Netz gewesen und die Situation damit abgeschlossen. Nach der erfolgreichen Challenge heisst es Einstand und Murray regt sich tierisch auf. Seine berühmten Selbstgespräche beginnen.
19:28
Andy Murray - Tomas Berdych 6:3, 3:2
Andy is on fire! Blitzschnell serviert der zweimalige Wimbledon-Champion zum 40:0 durch und steht mit mehr als einem Bein im Finale von Doha! Die Butter wird sich der 29-Jährige nicht mehr vom Brot nehmen lassen.
19:27
Andy Murray - Tomas Berdych 6:3, 3:2
Wahnsinn! Murray steht drei Meter hinter und neben dem Feld. Trotzdem kann er einen Angriffsball des Gegners direkt in einen Winner ummünzen. Sein Schlag landet genau im Eck und beschert ihm das 15:0.
19:24
Andy Murray - Tomas Berdych 6:3, 3:2
Ohne Rücksicht auf Verluste schnappt sich Andy Murray das nächste Break und zeigt, dass er hier und heute der entscheidende Faktor ist. Sobald der Schotte sein Level hält, hat Berdych keine Schnitte.
19:23
Andy Murray - Tomas Berdych 6:3, 2:2
Sofort steht Berdych wieder unter Druck. Sein Doppelfehler stellt auf 0:30.
19:22
Andy Murray - Tomas Berdych 6:3, 2:2
Tatsächlich gelingt dem Underdog das Re-Break! Sein zweiter Volley in Folge ist zu viel für den Branchenprimus gewesen. Im zweiten Durchgang schlägt Murray längst nicht mehr so gut auf, was das Ergebnis erklärt.
19:21
Andy Murray - Tomas Berdych 6:3, 2:1
Dass Tomas Berdych im zweiten Satz dran ist, zeigt seine nächste Breakchance. Allerdings muss er diese so schnell wie möglich nutzen. Viel mehr wird Murray nicht zulassen.
19:19
Andy Murray - Tomas Berdych 6:3, 2:1
Weiterhin begeht der Weltranglisten-Zehnte aus Tschechien einfach zu viele Fehler. Elf der letzten 15 Punkte sind an Murray gegangen.
19:17
Andy Murray - Tomas Berdych 6:3, 2:1
Gesagt, getan! Murray returniert schön lang und sein Kontrahent wuchtet das Spielgerät wieder hinter die Grundlinie. Damit hat der schottische Olympiasieger seine kleine Schwächephase überstanden und steuert dem Traumfinale mit Titelverteidiger und Nummer zwei der Welt, Novak Djokovic, entgegen.
19:15
Andy Murray - Tomas Berdych 6:3, 1:1
Eieiei! Murray holt sich den nächsten Stop des Gegners und punktet die Linie runter. Bei 15:40 sieht sich Berdych zwei Breakbällen gegenüber. Das wird vermutlich kein gutes Ende nehmen.
19:14
Andy Murray - Tomas Berdych 6:3, 1:1
15:30, weil Berdych von der T-Linie aus viel zu aggressiv spielt und die Kugel zwei Meter hinter die Grundlinie donnert.
19:13
Andy Murray - Tomas Berdych 6:3, 1:1
Inside-Out und Volley-Cross: Gegen diese Kombination kann Berdych nichts machen. 0:15.
19:12
Andy Murray - Tomas Berdych 6:3, 1:1
Dynamisch sprintet Murray ans Netz vor und gewinnt dieses Aufschlagspiel nach neun Minuten per Rückhand-Longline. Damit steht es 1:1 im zweiten Durchgang. Und das nach 21:00 Uhr Ortszeit.
19:10
Andy Murray - Tomas Berdych 6:3, 0:1
...allerdings kann der Favorit einen knallharten Inside-Out an die Linie nicht erreichen. Insgesamt wird Berdych einen Tick mutiger und präziser.
19:10
Andy Murray - Tomas Berdych 6:3, 0:1
Murray haut Ass Nummer sieben raus und holt sich den Vorteil...
19:09
Andy Murray - Tomas Berdych 6:3, 0:1
Ansatzlos packt Berdych den Rückhand-Longline aus und zimmert die Kugel genau auf die Linie. Wieder geht es über Einstand und Murray muss erstmals richtig bei eigenem Service kämpfen.
19:08
Andy Murray - Tomas Berdych 6:3, 0:1
Taktisch hervorragend schlägt Murray clever nach aussen auf und rückt nach einem giftigen Slice entschlossen ans Netz vor. Dort muss er nicht eingreifen weil Berdych den nächsten Fehler macht. Einstand!
19:07
Andy Murray - Tomas Berdych 6:3, 0:1
Eine Szene mit Seltenheitswert! Andy Murray begeht einen Doppelfehler und schenkt seinem Kontrahenten einen weiteren Breakball. Dazu muss Murray noch über den zweiten Aufschlag kommen.
19:06
Andy Murray - Tomas Berdych 6:3, 0:1
Erst stark returniert und dann mit der heute wackligen Rückhand ins Aus geschoben. Tomas Berdych lässt eine wichtige Chance aus, wieder ganz zurück in die Partie zu kommen.
19:06
Andy Murray - Tomas Berdych 6:3, 0:1
Überraschend kommt Berdych zu einem Breakball! Es ist sein erster in diesem Match!
19:04
Andy Murray - Tomas Berdych 6:3, 0:1
Ganze sechs Pünktchen hat Berdych bei Aufschlag Murray geholt. Dagegen steht der Schotte bei 17 Punkten, wenn sein Gegner serviert. 30:15 steht es übrigens.
19:02
Andy Murray - Tomas Berdych 6:3, 0:1
Das erste Service-Games des zweiten Durchgangs geht recht klar an den Aussenseiter. 56 Minuten stehen inzwischen auf der Uhr.
19:00
Andy Murray - Tomas Berdych 6:3, 0:0
Versuchen will es der 31-Jährige aus Valašské Meziříčí erst einmal. Noch während der Behandlung hat der Tscheche gesagt, dass er aufhört, wenn es schlimmer werden sollte.
18:59
Zu viel Risiko?
In gut einer Woche beginnen die Australian Open. Ob es sinnvoll ist, dass Tomas Berdych beim Vorbereitungsturnier in Doha etwas riskiert, dürfte auf der Hand liegen.
18:57
Medical Timeout
In der Pause hat Berdych den Physio gerufen. Zwischendurch hat er sich an den rechten Fuss gefasst und wird nun offenbar am Sprunggelenk behandelt. Womöglich ist auch ein Band am Knöchel betroffen. Ein Tape hat der Fuss bereits.
18:55
Andy Murray - Tomas Berdych 6:3
Spiel und erster Satz: Andy Murray! Nach 48 Minuten sichert sich der Weltranglisten-Erste aus Schottland per Ass den ersten Satz gegen einen über weite Strecken zu harmlosen Tomas Berdych. Murray bringt 64 Prozent seiner ersten Aufschläge ins Ziel und punktet in diesem Fall zu 88 Prozent. Berdych bringt nur jeden zweiten ersten Aufschlag ins gegnerische Feld und markiert 70 Prozent der Punkte, wenn dieser kommt. In den wichtigen Momenten ist Murray zur Stelle und macht nur wenige Fehler.
18:54
Andy Murray - Tomas Berdych 5:3
Natürlich weiss der Shenzhen-Champion, dass er beim Aufschlag des Schotten kaum Chancen hat. Zu aggressiv will er daher jede noch so kleine Möglichkeit nutzen und begeht zu viele Fehler.
18:53
Andy Murray - Tomas Berdych 5:3
Hut ab! Erst lockt der Schotte seinen Gegner per Cross-Stop vor an die T-Linie, dann markiert er den Punkt mit einem Halbflugball ins offene Eck. 15:0.
18:51
Andy Murray - Tomas Berdych 5:3
Nach einem zähen Kampf darf Tomas Berdych immerhin auf 3:5 verkürzen. Jetzt schlägt Murray zum Satzgewinn auf. Auffällig ist, dass in den letzten zehn, 15 Minuten kaum glatte Punkte zu sehen gewesen sind. Insbesondere dem 31-Jährigen kommt das nicht entgegen.
18:50
Andy Murray - Tomas Berdych 5:2
Wieder ist Berdychs Angriff allenfalls halbherzig, sodass Murray einen feinen Cross-Konter setzen kann. Damit muss noch einmal der Einstand her. Spannung pur!
18:49
Andy Murray - Tomas Berdych 5:2
Auch den zweiten Satzball verlegt Murray! Nach einem an sich starken Return haut er den Ball mit der Rückhand deutlich ins Aus.
18:47
Andy Murray - Tomas Berdych 5:2
Den ersten Satzball kann der Schotte nicht verwerten und legt die gelbe Filzkugel mit der Rückhand ins Netz.
18:47
Andy Murray - Tomas Berdych 5:2
Einstand! Mit der Brechstange versucht der Schützling von Goran Ivanišević, die langen Ballwechsel zu verhindern. Dafür sind seine Angriffsbälle jedoch zu schwach. Früher als gedacht gibt es daher einen Satzball für Murray. 30:40.
18:46
Andy Murray - Tomas Berdych 5:2
Statt die Kugel cross ins Feld zu legen, donnert Berdych sie longline ins Aus. Doch kurz nach dem zwischenzeitlichen 30:30 erhöht er auf 40:30.
18:44
Andy Murray - Tomas Berdych 5:2
Regelmässig zwingt der Olympiasieger seinen Kontrahenten zu schwierigen Volleys. Nach Punkten von der Grundlinie steht es übrigens 17:8 für den Schotten. 15:15 lautet das Zwischenergebnis im achten Spiel des ersten Satzes.
18:42
Andy Murray - Tomas Berdych 5:2
Mit den durchaus schwierigen äusseren Bedingungen scheint der Schotte deutlich weniger Probleme zu haben. Der Wind macht seinen Schlägen nicht viel aus. Beide haben keine gute Quote beim ersten Aufschlag. Dennoch ist es auch hier der Favorit, der besser Punkte einsammelt. Über den Zweiten kommend, macht Murray ebenfalls viel, viel mehr Punkte. Auch das ist einer der Gründe für die klare Angelegenheit.
18:41
Andy Murray - Tomas Berdych 5:2
33 Minuten sind absolviert und weiterhin gibt der Branchenprimus den Ton an. Per Ass tütet er das 5:2 ein. Im letzten Spiel haben beide Akteure einige Challenges genommen. Murray hat noch eine Überprüfung übrig, Berdych zwei.
18:38
Andy Murray - Tomas Berdych 4:2
Sobald der erste Aufschlag kommt, macht Murray alle Punkte! Sein Gegner steht hier gerade einmal bei drei Zählern. 30:0.
18:38
Andy Murray - Tomas Berdych 4:2
Zu ungeduldig sucht der Weltranglisten-Zehnte den "Schuss" aus der Vorhand zu früh. Deshalb landet der longline gespielte Ball im Netz. 15:0.
18:37
Andy Murray - Tomas Berdych 4:2
Murray schleudert das Spielgerät mit der Rückhand klar neben die Linie. Beim Stand von 4:2 wird er gleich selbst wieder servieren.
18:36
Andy Murray - Tomas Berdych 4:1
Ein Stop des Tschechen bleibt im Netz hängen, doch Murray ist ohnehin schon auf dem Weg gewesen. Seit zwei Rallyes humpelt Berdych, der sich offenbar den Fuss vertreten hat.
18:35
Andy Murray - Tomas Berdych 4:1
Diesmal reicht es nicht! Murray kann Berdychs Longline-Ball zwar noch berühren, mehr aber auch nicht. 30:0.
18:34
Andy Murray - Tomas Berdych 4:1
Warum der Schotte auch mit sehr wenigen direkten Gewinnschlägen klar führt? Weil er noch weniger Fehler macht. Dagegen hat Berdych bereits nach den ersten drei Spielen acht Unforced Errors auf dem Konto gehabt.
18:32
Andy Murray - Tomas Berdych 4:1
Mal mit Dampf durch die Mitte, mal langsam nach aussen: Andy Murray agiert variabler und in den wichtigen Momenten präziser als sein Kontrahent. Zwar fackelt der zweifache Olympiasieger (noch) kein Offensivfeuerwerk ab, jedoch nutzt er seine Chancen und zwingt den Gegner zu Fehlern. 4:1 für Murray.
18:30
Andy Murray - Tomas Berdych 3:1
Im Eiltempo stellt Murray auf 30:0. Das könnte noch ein kurzer Abend werden. Tomas Berdych muss Gas geben.
18:28
Andy Murray - Tomas Berdych 3:1
Und da ist das erste Break des Abends. Verdient geht der britische Branchenführer mit 3:1 in Führung! Einen zu schwachen Stop des Tschechen erreicht Murray locker und setzt den anschliessenden Volley unerreichbar ins gegnerische Feld. "Andy" bewegt sich sehr gut.
18:28
Andy Murray - Tomas Berdych 2:1
Sehr spät nimmt Berdych die Challenge, kommt damit jedoch durch! Allerdings hat der Schotte die Kugel noch auf der Linie platziert. 30:40 und damit hat Berdych einen Breakball gegen sich.
18:26
Andy Murray - Tomas Berdych 2:1
Jetzt kommt es drauf an! Bei 30:30 muss der vermeintliche Aussenseiter wieder über den zweiten Aufschlag ran. Das könnte Murrays Chance zum Break sein.
18:23
Andy Murray - Tomas Berdych 2:1
Noch bleibt alles in der Reihe! Andy Murray hat bei eigenem Aufschlag bisher deutlich weniger Probleme als sein Kontrahent, der noch nicht genügend Erste hat setzen können. Trotzdem agiert Murray offensiv noch nicht richtig, sondern profitiert von vielen Fehlern (sieben) des Gegners. Berdych muss noch geduldiger spielen, um dann im richtigen Moment die "Vorhandpeitsche" anzusetzen.
18:21
Andy Murray - Tomas Berdych 1:1
Stark! Eine crosse Vorhand des 31-Jährigen rutscht über die Linie hinweg nach aussen. Murray kann dieses Geschoss nicht mehr erreichen. 15 beide also.
18:20
Andy Murray - Tomas Berdych 1:1
Die erste Challenge des Abends greift nicht! Das von Murray bemühte Hawk-Eye zeigt, dass der Rückhand-Longline des Gegners die Linie noch gekratzt hat. Somit steht es 1:1 nach knapp 13 Minuten.
18:18
Andy Murray - Tomas Berdych 1:0
Es ist unglaublich, was die Nummer eins der Welt bereits zu diesem Zeitpunkt alles hinten ausgräbt. Immer wieder macht Tomas Berdych viel Druck über die Vorhand. Murray "taucht" zwei, drei Meter hinter der Grundlinie ab und bringt die Bälle unangenehm lang zurück. Einstand Nummer drei ist die Folge.
18:17
Andy Murray - Tomas Berdych 1:0
Wahnsinn! Erst holt sich Berdych mit einem feinen Volley-Stop einen weiteren Spielball, dann zaubert Murray einen starken Lob aus der Defensive hervor. Es geht über den zweiten Einstand!
18:15
Andy Murray - Tomas Berdych 1:0
Einstand! Per Inside-Out an die Linie bringt sich der Favorit zurück in diesem Ballwechsel. Am Ende macht Berdych den Fehler und es heisst zum ersten Mal Einstand!
18:14
Andy Murray - Tomas Berdych 1:0
Früh zeigt sich, was die Marschroute des Weltranglisten-Zehnten heute sein muss: Er muss nach guten ersten Aufschlägen schnell ins Feld vorrücken und Murray stets hinten an der Grundlinie beschäftigen. In dieser Szene schnappt sich der Schotte aber den Punkt. 30:30.
18:12
Andy Murray - Tomas Berdych 1:0
Berdych spielt eine crosse Vorhand mit viel Druck an die Grundlinie. Murrays Slice landet halbhoch im Netz. 15:0.
18:11
Andy Murray - Tomas Berdych 1:0
Es stehen dreieinhalb Minuten auf der Uhr und das erste Service-Game ist gegessen. Nach einem Returnfehler des Tschechen hat Andy Murray sein Aufschlagspiel souverän durchgebracht. Mal sehen, wie sich der sonst aufschlagstarke Berdych gleich präsentiert.
18:10
Andy Murray - Tomas Berdych 0:0
Knapp! Plötzlich zündet der Tscheche den Turbo und sprintet an die T-Linie vor Doch den flachen Ball von Murray kann Berdych nur noch ins Netz bugsieren. 30:15.
18:09
Andy Murray - Tomas Berdych 0:0
Über den zweiten Aufschlag kommend, bleibt der Favorit bei der folgenden - sehr langen - Rallye zu passiv und weit von der Grundlinie entfernt. Entsprechend kann sein Gegner per Halbflugball gegen die Laufrichtung auf 15:15 stellen.
18:07
Andy Murray - Tomas Berdych 0:0
Und damit rein in das zweite Semifinale von Doha! Andy Murray schlägt auf. Stuhlschiedsrichter ist heute übrigens der Franzose Cédric Mourier.
18:02
Murray serviert zuerst
Andy Murray hat den Münzwurf gewonnen und sich für "serve", also den Aufschlag, entschieden.
18:00
Einschlagphase läuft
Die beiden Protagonisten haben unter dem Applaus des Publikums den Platz betreten. Nach der obligatorischen Einschlagphase ist der zweite Leckerbissen in Doha angerichtet.
17:54
17. Duell
Die beiden Akteure treffen heute zum 17. Mal aufeinander. Der direkte Vergleich spricht mit 10:6 für Murray, der die letzten sechs Partien gegen Berdych allesamt gewann. Zuletzt war der Tscheche 2013 in Cincinnati gegen den Schotten erfolgreich.
17:50
Nummer zehn der Welt greift an
Aktuell wird der 31-jährige Tscheche Tomáš Berdych auf Platz zehn der ATP-Weltrangliste geführt. In Runde zwei gab Berdych gegen seinen Landsmann Jiri Vesely beim 7:6 (7:5), 1:6, 6:1 einen Satz ab. Das gestrige Viertelfinale gewann er gegen den Franzosen Jo-Wilfrid Tsonga mit 7:5, 6:3. Ein Sieg am heutigen Abend wäre jedoch eine grosse Überraschung.
17:45
Murray ohne Satzverlust
Zum Auftakt des ATP-Turniers in Qatar setzte sich Andy Murray mit 6:0, 7:6 (7:2) gegen den Franzosen Jeremy Chardy durch. Im Achtelfinale gewann der schottische Branchenprimus erst nach 2:24 Stunden mit 7:6 (8:6), 7:5 gegen den Österreicher Gerald Melzer.  "Er hat grossartiges, grossartiges Tennis gespielt und über weite Strecken der Partie dominiert", erklärte der 29-jährige Murray. Gestern hatte der zweifache Olympiasieger beim 7:6 (7:4), 7:5 gegen Nicolas Almagro erneut zu kämpfen.
17:42
Court ist frei
Gleich kann es mit dem zweiten Halbfinale losgehen. Es wird der Finalgegner von Titelverteidiger Novak Djokovic gesucht.
17:12
Warten ist angesagt
Vor wenigen Augenblicken hat Djokovic den zweiten Satz mit 7:6 (9:7) gewonnen. Entsprechend gehen er und Verdasco noch in den dritten Satz. Sofort im Anschluss geht es mit der Partie Andy Murray vs. Tomáš Berdych weiter.
17:01
Herzlich willkommen
Hallo und ein ganz herzliches Willkommen, liebe Tennis-Freunde, zum zweiten Halbfinale der Qatar ExxonMobil Open in Doha. Der Weltranglisten-Erste und Olympiasieger Andy Murray bekommt es in der Vorschlussrunde mit dem Tschechen Tomáš Berdych zu tun. Das Match beginnt im Anschluss an das Duell zwischen Fernando Verdasco und Titelverteidiger Novak Djokovic. Dort hat im zweiten Satz so eben der Tie-Break begonnen.

Aktuelle Spiele

05.01.2017 17:20
Andy Murray
A. Murray
2
7
7
Grossbritannien
Nicolas Almagro
N. Almagro
0
6
5
Spanien
Beendet
17:20 Uhr
05.01.2017 19:55
Tomas Berdych
T. Berdych
2
7
6
Tschechien
Jo-Wilfried Tsonga
J.-W. Tsonga
0
5
3
Frankreich
Beendet
19:55 Uhr
06.01.2017 15:00
Fernando Verdasco
F. Verdasco
1
6
6
3
Spanien
Novak Djokovic
N. Djokovic
2
4
7
6
Serbien
Beendet
15:00 Uhr
06.01.2017 17:50
Andy Murray
A. Murray
2
6
6
Grossbritannien
Tomas Berdych
T. Berdych
0
3
4
Tschechien
Beendet
17:50 Uhr
07.01.2017 16:00
Andy Murray
A. Murray
1
3
7
4
Grossbritannien
Novak Djokovic
N. Djokovic
2
6
5
6
Serbien
Beendet
16:00 Uhr

Weltrangliste

#NamePunkte
1SerbienNovak Đoković10035
2ItalienJannik Sinner8750
3SpanienCarlos Alcaraz8645
4RusslandDaniil Medvedev7085
5DeutschlandAlexander Zverev5425
6NorwegenCasper Ruud4025
7GriechenlandStefanos Tsitsipas3995
8RusslandAndrey Rublev3935
9PolenHubert Hurkacz3675
10BulgarienGrigor Dimitrov3640