St. Petersburg Open

S. Wawrinka
1
2
6
5
Schweiz
A. Zverev
2
6
3
7
Deutschland
18:04
Fazit
Im dritten Anlauf gewinnt Alexander Zverev bei den St. Petersburg Open seinen ersten ATP-Titel und wird damit zum jüngsten Turniersieger seit Marin Cilic 2008 in New Haven. In einem packenden Endspiel schlägt er den dreifachen Grand-Slam-Sieger Stan Wawrinka mit 2:6 6:3 7:5, nachdem er im entscheidenden Durchgang schon mit 0:3 in Rückstand gelegen hatte. Gleichzeitig verhindert Zverev mit dem Erfolg Wawrinkas unglaubliche Serie von zwölf Finalsiegen in Folge. Durch den Titelgewinn klettert der Deutsche in der Weltrangliste um drei Plätze und wird morgen als neue Nummer 24 gelistet. Vielen Dank für das Interesse und noch einen schönen Sonntag!
17:56
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 6:3 5:7
Herzlichen Glückwunsch Alexander Zverev! Der Deutsche schickt einen Vorhand-Passierball die Linie runter und lässt Stan Wawrinka keine Chance. Ungläubig hält der 19-Jährige die Hände vors Gesicht und geht zum Handshake mit dem amtierenden US-Open-Champion, den er soeben besiegt hat.
17:53
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 6:3 5:6
Es gibt drei Matchbälle! Wawrinkas Return-Block ist viel zu hoch angesetzt und segelt weit hinter die Grundlinie.
17:53
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 6:3 5:6
Wild entschlossen, seinen ersten ATP-Titel unter Dach und Fach zu bringen serviert der 19-jährigen Hamburger zum Matchgewinn. Nach einem Aufschlag- und einem Vorhandwinner fehlen nur noch zwei Punkte zum Sieg.
17:51
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 6:3 5:6
War das die Vorentscheidung? Alexander Zverev holt sich das Break und zeigt sich dabei von seiner geduldigen Seite. Immer wieder schiebt er seinem Gegenüber die Kugel zurück ins Feld, ohne dabei eine Angriffsfläche zu bieten. Schliesslich sucht Wawrinka mit der Vorhand den Winner, will es dabei aber zu genau machen. Von der Netzkante springt die Filzkugel neben die Seitenlinie.
17:49
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 6:3 5:5
Es ist ein Match aufs Messers Schneide! Die beiden Kontrahenten schenken sich nichts. Wawrinka vergibt bei eigenem Aufschlag zwei Spielbälle und muss nun über Einstand. Nach unforced errors steht es inzwischen exakt 53:53.
17:45
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 6:3 5:5
Einmal mehr stellt der Weltranglisten-27. seine Nervenstärke unter Beweis und behält bei eigenem Service die Oberhand. Letztlich ist es jedoch eine einfache Vorhand von Wawrinka ins Netz, die dem Deutschen das 5:5 beschert.
17:43
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 6:3 5:4
Jetzt wird's spannend! Zverev muss über Einstand gehen, weil Wawrinka mit seiner einhändigen Rückhand jetzt wieder fast alles trifft. Der Schweizer schickt seinen Kontrahenten so weit nach aussen, dass dieser zu spät am Ball ist und die Kugel nicht mehr zurückbekommt.
17:41
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 6:3 5:4
Der entscheidende Satz nähert sich dem Höhepunkt, doch Alexander Zverev bleibt weiterhin cool. Mit knallharten Aufschlägen serviert sich der gebürtige Hamburger mit 40:15 in Front.
17:39
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 6:3 5:4
Der Schweizer nutzt viele Slice-Bälle, um immer wieder Tempo aus den Rallys zu nehmen. Als er dann zu kurz wird rückt Zverev auf. Den anschliessenden Volley muss der 19-Jährige jedoch weit unter Netzkantenniveau nehmen und legt ihn dann knapp neben die Seitenlinie. Das Spiel geht an Wawrinka.
17:36
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 6:3 4:4
Es ist jetzt natürlich vor allem ein Nervenspiel. Beide Akteure wechseln sich momentan mit Fehlern ab, bei 30:30 schiebt Zverev den Return ins Netz, nachdem Wawrinka zuvor beim Rückhand-Slice zu lang wurde.
17:33
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 6:3 4:4
Es ist ein Kopf-an-Kopf-Rennen! Per Service-Winner durch die Mitte sichert sich der deutsche Herausforderer das Spiel zum 4:4. Wenn es so weitergeht, wird wohl der Tiebreak entscheiden müssen.
17:31
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 6:3 4:3
Nach einem überragenden Winkelball, für den Zverev sogar von seinem Gegner Applaus bekommt, unterläuft dem Deutschen ein einfacher Vorhandfehler. Noch ist der Spielgewinn aber nicht in Gefahr - 30:15.
17:28
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 6:3 4:3
Der schweizer US-Open-Sieger lässt sich von seinen zum Teil wackligen Grundlinienschlägen aber nicht unterkriegen und bleibt letztlich stabil. Der 31-Jährige hält sein Service und stellt auf 4:3.
17:27
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 6:3 3:3
Während sich Zverev aus seinem Tief herausgearbeitet hat, unterlaufen Wawrinka vermehrt wieder einfache Fehler. Es ist jetzt also ein Match auf Augenhöhe, bei dem wenige Punkte den Ausschlag geben werden.
17:25
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 6:3 3:3
Wild entschlosse sucht Zverev nun immer wieder den Weg in die Offensive - mit Erfolg. Er setzt Wawrinka unter Druck und zwingt ihn so zu Fehlern. Zu 15 geht das Spiel souverän an den Deutschen.
17:22
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 6:3 3:2
Plötzlich ist alles wieder in der Reihe! Stan Wawrinka gerät eine Vorhand ein gutes Stück zu weit, somit schafft Alexander Zverev das Break zum 2:3. Begleitet von einem lauten "Come on!" ballt der 19-Jährige seine Faust und macht sich auf den Weg zur Bank.
17:21
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 6:3 3:1
Es könnte nochmal spannend werden! Zverev kann Wawrinka in einer ermüdenden Grundlinierally im Zaum halten, bis der Schweizer schliesslich einen Rückhandslice in die Maschen schiebt. Breakball für den Deutschen!
17:18
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 6:3 3:1
Klasse Spielzug des 31-jährigen Schweizers! Mit einem Aufschlag von der Einstandseite nach aussen drückt er seinen Gegner weit aus dem Feld, um anschliessend mit einer Vorhand ins freiliegende Eck aufzurücken. Den Volley spielt der Weltranglistendritte dann souverän weg. 30:15
17:15
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 6:3 3:1
Findet der Deutsche nochmal zurück in die Spur? Mit ganz starken ersten Aufschlägen greift der 19-Jährige nochmal nach dem Strohhalm und sichert sich das Spiel zum 1:3 bei nur einem Punktverlust.
17:13
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 6:3 3:0
Stan Wawrinka spielt in der entscheidenden Phase dieses Matches sein bestes Tennis. Mit weltklasse Winnern bringt er sein Spiel zu null nach Hause. Zverev kann bei diesem Niveau gerade einfach nicht mithalten.
17:11
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 6:3 2:0
Alexander Zverev ist sichtlich frustriert und knallt den Ball nach einem vergeigten Volley unter das Hallendach. Dafür gibt's natürlich eine Verwarnung des Sthulschiedsrichters.
17:10
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 6:3 2:0
Da ist es passiert! Nach einem Marathon-Ballwechsel umläuft Wawrinka seine Rückhand und knallt den Ball mit perfekter Länge in Zverevs Rückhandeck. Da zeigt sich der dreifache Grand-Slam-Sieger!
17:08
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 6:3 1:0
Unter Abwehr eines Breakballs, der nur hauchdünn neben der Seitenlinie landete, muss der 19-Jährige über Einstand gehen. Weil ihm dann eine einfache Vorhand misslingt, fliegt der Schläger. Obendrein gibt's die nächste Breakmöglichkeit für Wawrinka.
17:05
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 6:3 1:0
Bei eigenem Service gerät der Deutsche gleich wieder unter Druck. Er treibt Wawrinka auf dessen Vorhandseite weit nach aussen und visiert anschliessend das freiliegende Rückhandeck an. Zverev muss dabei jedoch tief in die Knie gehen und setzt die Filzkugel schliesslich ein kleines Stück zu lang hinter die Grundlinie. 30:30
17:02
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 6:3 1:0
Alexander Zverev hatte den Platz in der Satzpause kurz verlassen und geht nun in seinem dritten Finale dieses Jahr in den dritten Satz. Der aufschlagende Wawrinka eröffnet den Durchgang jedoch überzeugend und boxt das erste Spiel zu 15 durch.
16:59
Satzfazit
Nach einem frühen Break gleich zu Beginn geht der Satz mit 6:3 an Stan Wawrinka. Der schweizer Weltklassespieler wurde im Verlauf des Durchgangs zusehends stärker und konnte seine gefährlichen Grundschläge viel besser auf den Platz bringen als noch in Satz eins. Kann der US-Open-Champion nun seine Finalserie aufrecht erhalten oder schafft der 19-jährige Hamburger die Sensation. Der entscheidende Dritte liefert nun die Antwort.
16:55
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 6:3
Zum Abschluss des zweiten Durchgangs gibt es das nächste Break - leider zu Ungunsten der deutschen Nachwuchshoffnung. Am Ende ist es der zweite Doppelfehler in diesem Aufschlagspiel, der den Satzverlust Zverevs besiegelt.
16:53
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 5:3
Alexander Zverev hadert im Verlauf dieses zweiten Satzes sichtlich mit seiner Leistung und schaut immer wieder rüber zu seinem Vater, der gleichzeitig sein Coach ist. Die Kehrseite der Medaille ist jedoch, dass Warinka auch immer besser wird und insgesamt viel weniger Fehler produziert.
16:50
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 5:3
In Weltklasse-Manier serviert Stan Wawrinka sein Spiel zum 5:3 nach Hause. Mit einem Ass und zu null schiebt er die Verantwortung nun wieder rüber zu seinem zwölf Jahre jüngeren Kontrahenten.
16:49
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 4:3
Bei der anschliessenden Grundlinienrally landet eine Vorhand Wawrinkas eigentlich klar im Aus, doch der Linienrichter gibt keinen Ton von sich. Zverev unterbricht den Ballwechsel, fordert die Challenge an und bekommt Recht.
16:47
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 4:2
Bei eigenem Aufschlag muss die deutsche Nummer eins nach Fehlern auf beiden Seite über Einstand gehen. Mit einem ganz gefühlvollen Rückhand-Volleystop holt er sich dann den Spielball.
16:42
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 4:2
Anders als noch im ersten Satz versucht Stan Wawrinka die Ballwechsel kurz zu halten und seine Schläge näher an die Linie zu platzieren. Der 1,98m-lange Zverev muss deshalb viele kräftezehrende Schritte machen. Leider macht er die in dieser Phase umsonst - das Spiel bleibt zu 15 beim Schweizer.
16:38
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 3:2
Einmal mehr wittert der US-Open-Sieger den direkten Gewinnschlag mit der Vorhand. Die Filzkugel bleibt aber an der Netzkante hängen. Zverev verkürzt also auf 2:3.
16:37
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 3:1
Für Zverev heisst es nun dranbleiben und den Satz nicht vorzeitig aufzugeben, auch wenn Wawrinka jetzt sehr selbstbewusst auftritt. Unter anderem zwei Schmetterbälle bringen den 19-Jährigen zum 40:30.
16:34
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 3:1
Am Ende bleibt der Routnier aus der Schweiz aber stabil und bringt sein Aufschlagspiel eindrucksvoll mit einem Ass durch. Die Geschwindigkeitsanzeige weist dabei über 200 km/h aus.
16:33
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 2:1
Zverev verwickelt seinen Gegenüber wieder in eine lange Grundlinienrally und verführt Wawrinka schliesslich zu einem riskanten Winner-Versuch. Weil der Schweizer auf der Vorhandseite weit raus getrieben wird, wagt er den Longline-Schuss, der jedoch missling. 15:30
16:29
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 2:1
Beim fünften Breakball packt der US-Open-Champion zu. Zverev probiert es wieder mit Serve-and-volley, setzt den Ball aber deutlich hinter die Grundlinie. Wawrinka pusht sich mit einem lauten "Come on!" und liegt im zweiten Satz nun mit Break vorne.
16:27
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 1:1
Stan Wawrinka lässt in dieser Phase zu viele Chancen liegen. Bei der vierten Breakmöglichkeit in diesem Spiel sucht er mit der durchgezogenen Rückhand den Longline-Winner. Das Timing passt dabei aber überhaupt nicht. Wieder Einstand.
16:25
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 1:1
Beide Breakbälle bleiben ungenutzt und auch einen dritten kann Alexander Zverev abwehren. Mit einem Serve-and-volley-Angriff überrascht er seinen Gegner und schiebt die Kugel per Vorhandvolley ins Feld.
16:23
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 1:1
Und plötzlich hat der Schweizer Breakchancen, nachdem Zverev zweimal am Netz den kürzeren zieht. Mit einem flachen Passierball mit der Vorhand die Linie entlang holt sich Wawrinka das 15:40.
16:20
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 1:1
Auf der anderen Seite kommt der Schweizer scheinbar langsam wieder in die Spur. Nach zwei verlorenen Aufschlagspielen in Folge, drückt der 31-Jährige sein Spiel sicher zu 15 durch.
16:18
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 0:1
Zverev nutzt seinen dritten Spielball und bringt sein Aufschlagspiel am Ende souverän nach Hause. Wieder ist es ein einfacher Fehler des Schweizers, der den Deutschen die Faust ballen lässt.
16:17
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6 0:0
Nach zuvor elf gewonnenen Punkten in Folge unterläuft Zverev beim Stand von 40:0 ein Vorhandfehler. Anschliessend trifft der Deutschen einen Volley nur mit dem Rahmen, sodass Wawrinka vorrücken und die Filzkugel locker ins Feld drücken kann.
16:14
Satzfazit
Mit einer unglaublich konzentrierten Leistung sichert sich Alexander Zverev den ersten Durchgang gegen Stan Wawrinka klar mit 6:2. Dem Schweizer unterliefen gegen Ende des Satzes zu viele einfache Fehler, die man so nicht von ihm gewohnt ist. Zverev zwang dem US-Open-Sieger mit seinem grossartigen Verteidigungsspiel aber auch dazu, immer mehr Risiko zu gehen. Wenn der Deutsche nun bei eigenem Aufschlag stabil bleibt, stehen die Chancen auf den ersten ATP-Titel mehr als gut.
16:11
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:6
Zu null nimmt Zverev dem Schweizer das Spiel ab und stellt auf 6:2. Wawrinka steht bei seiner Rückhand viel zu weit weg vom Ball und wird deshalb zu kurz. Der Deutsche rückt vor und vollendet mit einer Vorhand inside-out.
16:09
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:5
Mit neuen Bällen serviert Stan Wawrinka gegen den Satzverlust. Dabei unterlaufen ihm jedoch gleich wieder zwei Fehler, sodass dieser Durchgang schneller zu Ende gehen könnte, als dem 31-Jährigen lieb ist.
16:07
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:5
Souverän bestätigt der Deutsche anschliessend zu null das Break. Wawrinka steht ihm dabei mit vier unforced errors aber auch gütig zur Seite. Ein Game fehlt Zverev jetzt nur noch zum Satzgewinn gegen den dreifachen Grand-Slam-Sieger.
16:05
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:4
Jetzt ist es passiert! Sascha Zverev verteidigt grossartig und holt sich das erste Break in diesem Match. Mit einer voll durchgezogenen Rückhand trifft der 19-Jährige nach einem langen Grundlinienduell gerade noch die Linie. Wawrinka bemüht die Challenge, muss aber eingestehen, dass der Ball drauf war.
16:02
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:3
Der dreifache Grand-Slam-Sieger ist in den Ballwechseln bedacht, nicht von der Grundlinie zurückzuweichen, sondern proaktiv den Weg in die Offensive zu suchen. Weil ihm dabei aber immer wieder Fehler unterlaufen, hat Zverev bei 30:30 Aussicht auf eine Breakchance.
15:59
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:3
Nachdem er zweimal über Einstand gehen muss, weil er unter anderem einen Doppelfehler serviert, sichert sich der Weltranglisten-27. aus Hamburg das Spiel zum 3:2. Ein Netzangriff beschert Zverev einen Schmetterball, den er sich nicht nehmen lässt und in Wawrinkas Vorhandecke unterbringt.
15:56
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:2
Dem deutschen Youngster unterlaufen bei eigenem Aufschlag immer wieder relative einfache Fehler, sodass er bei 15:30 schon wieder unter Druck gerät. Anschliessend kann er seinen Kontrahenten jedoch zu zwei riskanten Schlägen zwingen, die beide im Aus landen.
15:53
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 2:2
Letztlich übersteht Wawrinka die brenzlige Situation und bringt sein Service zum 2:2 durch. Es ist aber schon in dieser Anfangsphase zu sehen, dass Zverev heute durchaus die Waffen hat, den Schweizer in Bedrängnis zu bringen.
15:52
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 1:2
Zverev bekommt seine erste Breakchance unterbricht dann aber den Ballwechsel, weil er einen Vorhandball Wawrinkas im Aus wähnt. Das Hawk Eye zeigt jedoch, dass die Kugel die Grundlinie gerade noch so gekratzt hat. Der Punkt geht also an den US-Open-Champion.
15:50
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 1:2
Was für ein Passierball! Wawrinka attackiert seinen Gegenüber auf der Rückhand und rückt dann ans Netz vor. Aus der Defensive packt der 19-Jährige jedoch einen ganz starken Passierball aus, der am Schweizer vorbei ins Feld fliegt.
15:49
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 1:2
In seinem zweiten Aufschlagspiel bringt sich der 31-Jährige mit knallharten Grundschlägen nach vorne. Bei 30:15 kann er einen langen Return des Deutschen aber nur unzureichend blocken. Die Filzkugel landet weit neben der Seitenlinie im Aus.
15:46
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 1:2
Gut zu sehen, wie Wawrinka mit Slice-Bällen immer wieder Tempo aus den Ballwechseln nimmt, um den Rhythmus von Zverev zu durchbrechen, allerdings ist das nicht unbedingt sein Spiel, sodass sich immer wieder Fehler beim Schweizer einschleichen. Zwei dieser Fehler sorgen dafür, dass sich der Deutsche bei eigenem Aufschlag schadlos hält und mit 2:1 in Führung geht.
15:43
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 1:1
Wieder holt sich der US-Open-Sieger einen Breakball, aber in diesen kritischen Momenten kann sich Zverev auf seinen Aufschlag verlassen. Wawrinka setzt den Vorhand-Return knapp neben die Linie.
15:39
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 1:1
Der Schweizer hat überhaupt keine Mühe mit seinem ersten Service-Game. Zu null und unter Mithilfe einiger Fehler des jungen Deutschen, stellt Wawrinka auf 1:1.
15:36
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 0:1
Gleich im ersten Aufschlagspiel muss Sascha Zverev einen Breakball abwehren. Zwar kann er sich schon auf seinen guten ersten Aufschlag verlassen, aber Stan Wawrinka ist keine Laufkundschaft. Beim zweiten Ball ist der Deutsche zu zaghaft und fängt sich ein ums andere Mal den Konter. Am Ende holt er sich aber doch mit zwei Service-Winnern die Führung.
15:31
Stan Wawrinka - Alexander Zverev: 0:0
Es ist angerichtet. Alexander Zverev eröffnet das Finale von St. Petersburg mit eigenem Service.
15:24
Spieler sind da
Die beiden Hauptdarsteller sind inzwischen auf dem Hartplatz in der Sibur Arena eingetroffen. Nach der Platzwahl und der fünfminütigen Einschlagzeit kann das Endspiel von St. Peterburg dann gleich starten. Hoffen wir auf ein spannendes und aus deutscher Sicht erfolgreiches Match!
15:23
Erstes Aufeinandertreffen
Was den direkten Vergleich angeht, steht es noch 0:0, denn Wawrinka und Zverev stehen sich heute zum ersten Mal gegenüber. Während der Deutsche mit einem Sieg zum ersten Teenager seit Marin Cilic 2008 in New Haven (USA) werden könnten, der ein ATP-Turnier gewinnt, will Wawrinka mit seinem fünften Turniersieg in diesem Jahr (nach Chennai, Dubai, Genf und den US Open) eine neue Karriere-Bestmarke aufstellen.
15:22
Final-Monster Wawrinka
Mit Stan Wawrinka hat Alexander Zverev heute allerdings eine besonders harte Nuss zu knacken. Der 31-jährige Schweizer, der bei den US Open seinen dritten Grand-Slam-Sieg feierte, ist im Turnier ebenfalls noch ohne Satzverlust und hat darüber hinaus noch kein Aufschlagspiel abgegeben. Zudem ist der Rechtshänder mit der einhändigen Rückhand ein absoluter Endspiel-Spezialist. Die letzten elf (!) Finals, zu denen er antrat, hat „Stan the Man“ allesamt gewonnen. Eine Wahnsinns-Bilanz!
15:20
Gibt’s den Premierentitel?
„Ich habe in den zweieinhalb Wochen nach den US Open viel und gut trainiert. Mir fehlte Anfang der Woche noch etwas Spielpraxis, aber jetzt läuft es besser. Ich wusste, dass gegen Berdych mein erster Aufschlag kommen muss, und das tat er auch“, resümierte Zverev im Anschluss an das Halbfinal-Match. Zum dritten Mal bekommt der 1,98m-grosse Rechtshänder nun also die Chance auf seinen ersten ATP-Titel. Seine beiden bisherigen Karriere-Finals in diesem Jahr in Nizza (gegen Dominic Thiem auf Sand) und in Halle (gegen Florian Mayer auf Rasen) hatte der 19-Jährige jeweils in drei Sätzen verloren.
15:19
Starke Turnierwoche
Nachdem Zverev bei den US Open bereits in der zweiten Runde ausgeschieden war und anschliessend auf einen Start im Davis Cup verzichtete, scheint der gebürtige Hamburger im Heimatland seiner Eltern zurück zu alter Stärke gefunden zu haben. Im bisherigen Turnierverlauf hat der Weltranglisten-27., der hier an Position fünf gesetzt ist, noch keinen Satz abgegeben. Dabei schaltete er zunächst drei russische Spieler aus, ehe er gestern im Halbfinale den Tschechen Tomas Berdych im fünften Duell erstmals schlagen konnte.
14:57
Dritter Anlauf zum ersten Titel
Einen schönen guten Tag und herzlich willkommen zum Finale des Hallenturniers von St. Petersburg! Zum dritten Mal in diesem Jahr steht Deutschlands bester Tennisspieler, Alexander „Sascha“ Zverev in einem Endspiel auf der ATP-World-Tour. Dabei bekommt es der 19-Jährige heute mit keinem geringeren als dem amtierenden US-Open-Champion Stan Wawrinka zu tun. Da das Doppelfinale etwas länger gedauert hat, wird sich der Beginn leicht verzögern. Gegen 15:20 Uhr wird die Filzkugel wohl endlich fliegen.

Aktuelle Spiele

23.09.2016 15:40
Alexander Zverev
A. Zverev
2
6
6
Deutschland
Mikhail Youzhny
M. Youzhny
0
2
2
Russland
Beendet
15:40 Uhr
23.09.2016 17:30
Stan Wawrinka
S. Wawrinka
2
7
6
Schweiz
Viktor Troicki
V. Troicki
0
5
2
Serbien
Beendet
17:30 Uhr
24.09.2016 13:00
Tomas Berdych
T. Berdych
0
4
4
Tschechien
Alexander Zverev
A. Zverev
2
6
6
Deutschland
Beendet
13:00 Uhr
24.09.2016 14:40
Stan Wawrinka
S. Wawrinka
2
7
6
Schweiz
Roberto Bautista Agut
R. Bautista Ag.
0
6
2
Spanien
Beendet
14:40 Uhr
25.09.2016 15:00
Stan Wawrinka
S. Wawrinka
1
2
6
5
Schweiz
Alexander Zverev
A. Zverev
2
6
3
7
Deutschland
Beendet
15:00 Uhr

Weltrangliste

#NamePunkte
1SerbienNovak Đoković9725
2ItalienJannik Sinner8710
3SpanienCarlos Alcaraz8645
4RusslandDaniil Medvedev7165
5DeutschlandAlexander Zverev5415
6RusslandAndrey Rublev4890
7DänemarkHolger Rune3795
8PolenHubert Hurkacz3665
9BulgarienGrigor Dimitrov3540
10NorwegenCasper Ruud3465