Yamagata

  • HS 102 Super Team
    20.01.2024 08:30
  • 1
    Slowenien
    Slowenien
    722.20
  • 2
    Kanada
    Kanada
    709.70
  • 3
    Österreich
    Österreich
    697.00
  • 1
    Slowenien
    Slowenien
  • 2
    Kanada
    Kanada
  • 3
    Österreich
    Österreich
  • 4
    Japan
    Japan
  • 5
    Norwegen
    Norwegen
  • 6
    Frankreich
    Frankreich
  • 7
    Deutschland
    Deutschland
  • 8
    USA
    USA
  • 9
    Italien
    Italien
  • 10
    Finnland
    Finnland
  • 11
    Schweiz
    Schweiz
  • 12
    Polen
    Polen
  • 13
    Rumänien
    Rumänien
10:12
Auf Wiedersehen!
Wir verabschieden uns für heute von der Schanze in Yamagata. Weiter geht es für die Skispringerinnen am morgigen Sonntag mit dem finalen Einzelwettkampf in Japan. Wir sind auch dann wieder live dabei und wünschen Ihnen noch einen schönen Samstag!
10:10
Schweizerinnen auf Platz elf
Das Duo aus der Schweiz schafft es wenig überraschend heute nicht in den Finaldurchgang der besten acht Mannschaften. Das Duo aus Sina Arnet und Emely Torazza beendet den Wettkampf auf dem elften Platz.
10:09
Deutschland geschlagen
Auf einen schweren Wettkampftag blickt wie so oft in diesem Winter die Mannschaft aus Deutschland. Juliane Seyfarth und Selina Freitag konnten nicht ihre besten Sprünge abliefern und am Ende wurde es nicht mehr als der siebte Platz.
10:08
Slowenien souverän, ÖSV-Duo auf Platz drei
Das slowenische Team hat sich heute wieder in starker Form gezeigt und konnte mit Nika Kriznar und Nika Prevc seit der ersten Gruppe den Wettkampf dominieren. 12,5 Punkte dahinter folgt Kanada, die ebenfalls guter Laune sind. Komplettiert wird das Podium durch das ÖSV-Team aus Jacqueline Seifriedsberger und Eva Pinkelnig, die sich locker gegenüber Japan durchgesetzt hatten.
10:05
Slowenien
Slowenien geht mit einem grossen Vorsprung in den letzten Sprung und Nika Prevc muss gerade einmal 91 Meter zeigen, damit es für den Sieg reicht. Eine Marke, die die 18-Jährige souverän knackt. Nach 97 Metern lässt sie keine Fragen offen und sichert Slowenien souverän den Sieg im Super-Team.
10:04
Kanada
Alexandria Loutitt steckt nicht zurück! Sie legt alles in ihren Sprung hinein und liefert wieder einen Satz auf 99,5 Meter ab. In der Haltung lässt sie zwar liegen, doch für Österreich reicht es dennoch souverän. Strate stürmt den Auslauf und fällt ihrer Teamkollegin in die Arme. Der zweite Platz ist ihnen nicht mehr zu nehmen.
10:03
Österreich
Eva Pinkelnig jubelt im Auslauf über einen starken Satz! Pinkelnig zeigt sich am Schanzentisch technisch sauber, kommt gut in ihre Haltung hinein und segelt bis auf 98 Meter hinunter. Das Podest ist Österreich sicher, doch reicht es auch noch für den Angriff in Richtung Kanada?
10:02
Japan
Das japanische Team liegt schon weit hinter den Konkurrentinnen zurück und es dürfte schwierig werden, heute den Podestplatz mitzunehmen. Yuki Ito legt mit 95 Metern zwar durchaus einen guten Sprung in den Schnee, doch die Konkurrentinnen können das auch springen.
10:01
Norwegen
Thea Minyan Bjørseth liefert im Finale ihren besten Sprung ab und sorgt dafür, dass sich Norwegen heute zumindest auf den fünften Platz retten kann.
09:59
Deutschland
Bei Selina Freitag kommen 93 Meter heraus. Reicht das, um sich vor Frankreich zu halten? Die Noten sind wie bei fast allen Athletinnen heute im 17er-Bereich und das reicht dann am Ende leider knapp nicht für Frankreich. Deutschland fällt einen Punkt hinter das französische Duo zurück und wird heute wohl die nächste Niederlage in einer schwierigen Saison einstecken müssen.
09:58
Frankreich
Kann Josephine Pagnier für Frankreich noch mal den Angriff starten, um ein paar Plätze gutzumachen? Sie kommt gut zurecht und mit 95,5 Metern dürfen jetzt auch Deutschland und Norwegen nicht auslassen.
09:58
USA
Annika Belshaw wird den Schlussstrich unter einen guten Wettkampf der US-Amerikanerinnen setzen. Geht es noch einmal auf eine gute Weite hinunter für die 21-Jährige? Ja! Mit 90 Metern kann sie auf jeden Fall voll und ganz zufrieden mit dem heutigen Wettkampf sein.
09:56
Slowenien
Nika Kriznar macht für die starken Sloweninnen den Abschluss. Die Bestweite von State kann sie nicht angreifen, aber mit 95 Metern bei viel Rückenwind lässt die 23-Jährige so viel nicht liegen. Slowenien wird mit 11,2 Punkten Vorsprung in die letzte Gruppe gehen. Auf Platz zwei liegt Kanada vor Österreich. Deutschland ist auf Platz sechs zurückgefallen.
09:55
Kanada
Abigail Strate lässt auch nicht aus und mit einem erneut starken Sprung auf 97 Metern, sorgt sie dafür, dass Kanada sich locker vor dem ÖSV-Team halten kann.
09:55
Österreich
Jacqueline Seifriedsberger lässt schon einmal nicht aus! Die routinierte Athletin kommt gut vom Schanzentisch weg, hält ihr System stabil und mit 95 Metern geht es bereits um 23,2 Punkte an Japan vorbei. Damit sollte das Podest eigentlich sicher sein.
09:53
Japan
Sara Takanashi sorgt jetzt wieder dafür, dass die Lücke zu den bisherigen Nationen aufgeht. Nach 91,5 Metern schiebt sich Japan mit mehr als 40 Punkten an Japan vorbei, doch reicht das auch, um noch mal das Podium anzugreifen?
09:52
Deutschland
Ärgern wird sich auch Juliane Seyfarth. Nachdem sie ihren zweiten Sprung gut runterbringen konnte, hat sie jetzt bei Rückenwind etwas mehr Schwierigkeiten und lässt wieder ein paar Meter liegen. Norwegen kommt dadurch auch an Deutschland vorbei.
09:51
Frankreich
Emma Chervet hat sich im bisherigen Wettkampf gut steigern können, jetzt aber geht es für die Französin mit 84,5 Metern wieder ein wenig kürzer. Das Team fällt wieder hinter Norwegen zurück.
09:49
Norwegen
Silje Opseth kommt dieses Mal sicherer durch und kann die Landung nach 90 Metern dieses Mal sicher hinsetzen. Es geht locker an den USA vorbei, aber das Topergebnis dürfte für Norwegen wohl heute nicht mehr möglich sein.
09:49
USA
Das US-Team hat sich mit guten Leistungen in das Finale vorspringen können und hat damit das grosse Ziel für heute sicherlich schon erreicht. Im dritten Durchgang macht Paige Jones bei viel Rückenwind mit 88 Metern den Auftakt.
09:38
Slowenien locker in Führung
Nach dem zweiten Durchgang führt Slowenien weiterhin souverän mit 14,1 Punkten Vorsprung zu Kanada. Österreich liegt mit 20,7 Punkten Rückstand auf dem dritten Platz. Dahinter folgt dann Japan vor dem deutschen Duo. Die Schweiz ist ebenso wie Italien, Finnland und Polen ausgeschieden. Weiter geht es um 9:49 Uhr mit dem Finaldurchgang der besten acht Teams.
09:34
Österreich
Eva Pinkelnig macht sich als nächste Starterin auf und auch bei ihr steht am Ende ein guter Sprung zu Buche. Nach 96,5 Metern von ihr, bleibt Österreich auf dem dritten Platz.
09:33
Slowenien
Nika Prevc ist am Schanzentisch zu spät dran, kann die guten Verhältnisse aber nutzen, um trotzdem noch die 97,5 Meter in den Schnee zu malen. Slowenien hält sich mit 14,1 Punkten locker vor Kanada.
09:32
Japan
Japan liegt derzeit auf dem vierten Platz und muss sich strecken, damit noch was geht in Richtung Podium. Yuki Ito trifft den Schanzentisch wieder nicht und lässt dadurch ein paar Meter im Vergleich zur Kanadierin liegen. Nach 95,5 Metern muss man Japan aber weiterhin auf der Rechnung haben.
09:32
Norwegen
Für Norwegen geht es nach dem Sturz von Opseth um nicht mehr viel. Thea Minyan Bjørseth sorgt aber zumindest dafür, dass es ganz sicher der finale Durchgang wird.
09:31
Kanada
Die Kanadierinnen zeigen, dass sie Slowenien weiterhin fordern wollen! Alexandria Loutitt nutzt die derzeit guten Bedingungen und knallt die Landung bei 99,5 Metern sicher in den Schnee. Mit einem deutlichen Vorsprung geht es mehr als deutlich an Deutschland vorbei, die Hauptkonkurrenten kommen aber noch.
09:29
Deutschland
Seyfarth hat sich im zweiten Durchgang deutlich verbessern können und auch Selina Freitag kann zu ihrem ersten Sprung noch einmal zulegen und nach 94 Metern geht es an Frankreich vorbei.
09:29
Frankreich
Josephine Pagnier kommt auch gut zurecht und landet nur einen halben Meter früher als die finnische Konkurrentin. Durch die besseren Sprünge in den vorherigen Durchgängen reicht das aber locker, um sich vor den USA zu setzen und das Finale zu sichern.
09:28
Finnland
Finnland erlebt bislang nicht den Wettkampf, den man sich eigentlich vorgenommen hat. Jenny Rautionaho kann zum Abschluss zwar noch einen guten Sprung auf 95 Meter abliefern, doch für die Teilnahme am Finale dürfte es dennoch nicht reichen.
09:26
Italien
Lara Malsiner kann auch noch mal zulegen und liefert die 93 Meter ab. Geht es an den USA vorbei? Nein! Mit 1,5 Punkten Rückstand bleibt das italienische Duo knapp dahinter zurück und muss jetzt zittern, ob es sich dennoch ausgeht.
09:26
USA
Annika Belshaw kann mit ihrer Vorstellung heute hingegen zufrieden sein. Nach 90 Metern lässt sie jetzt einen schönen Satz auf 91 Meter folgen und übernimmt jetzt mit grossem Vorsprung zu der Schweiz die Führung.
09:25
Schweiz
Auch die Schweiz wird nach diesem Durchgang ausscheiden, denn die Abstände nach vorne sind enorm. Sina Arnet kommt bis auf 86 Metern und kann so auch nicht die Meter anschreiben, die es braucht, um doch noch in die Top acht zu kommen.
09:24
Polen
Die zweite Gruppe steht an und jetzt geht es darum, welche acht Teams wir gleich im Finale wiedersehen. Eröffnet wird der durch Anna Twardosz, die mit 85 Metern einen durchaus guten Sprung abliefern kann.
09:23
Österreich
Was lässt jetzt Jacqueline Seifriedsberger folgen? Bei Rückenwind scheint sich die erfahrene Athletin schwerer zu tun und der Sprung passt nicht so gut zusammen wie noch im ersten Durchgang. Mit 93,5 Metern und Platz drei bleibt das ÖSV-Team aber im Rennen.
09:22
Slowenien
Nika Kriznar sorgt dafür, dass Slowenien sich weiter an der Spitzenposition halten kann! Sie kommt ihrer Topform immer näher und nach einem technisch sauberen Sprung geht es bis auf die 98 Meter hinunter. 15,7 Punkte beträgt der Vorsprung zu Kanada.
09:21
Japan
Sara Takanashi sorgt dafür, dass die japanische Mannschaft sich im Spiel halten kann. Erst nach 94 Metern kommt die Landung der Japanerin. Für Kanada reicht es aber dennoch nicht.
09:20
Norwegen
Ärger bei Silje Opseth! Sie kommt oben wieder richtig gut dabei, scheint dann aber Schwierigkeiten zu haben, als sie auf wechselnde Winde trifft und kann ihre Landung bei 92,5 Metern nicht setzen. Sie landet mit dem Po und Händen im Schnee, wodurch der Sprung als Sturz gewertet gibt und nur niedrige Noten das Ergebnis sind. Norwegen muss sich hinter Deutschland einfinden.
09:19
Kanada
Abigail Strate aber legt direkt mit einem enorm weiten Sprung nach! Die Kanadierin kommt super oben raus, legt sich in der Luft gut über die Latten und geht bis auf 97 Meter hinunter. Kanada liegt jetzt schon mehr als 40 Punkte vor der Mannschaft aus Deutschland.
09:19
Deutschland
Jetzt gilt es wieder für die deutsche Mannschaft. Was kann Juliane Seyfarth abliefern? Sie steigert sich ebenfalls zum ersten Durchgang, auch wenn der Absprung wieder nicht optimal passt, und liefert die 90 Meter ab.
09:18
Frankreich
Das Chaos am Anlauf scheint geklärt zu sein und jetzt sind wir mit Emma Chervet und Frankreich wieder in der richtigen Reihenfolge. Die junge Athletin kann sich zum ersten Durchgang noch einmal steigern und es geht bis auf 87 Meter hinunter.
09:17
Italien
Jessica Malsiner folgt zugleich und kann die 84,5 Meter in den Schnee setzen. Damit ist auch ihrer Mannschaft die Teilnahme am Finaldurchgang sicher.
09:15
USA
Warum es die Verzögerung gab es derzeit weiterhin nicht ersichtlich. Entweder war etwas mit der Spur oder es gab einfach Verwirrung um die Reihenfolge. Jetzt geht es nämlich nicht mit Italien weiter, sondern mit den USA und Paige Jones. Die lässt sich von dem Durcheinander aber nicht aus der Ruhe bringen und liefert gute 86 Meter ab.
09:15
Wieder Pause
Es gibt wieder eine Unterbrechung in Zao und Jessica Malsiner wird wieder vom Balken geholt. Wieso ist derzeit nicht ersichtlich, denn die Windbedingungen sind eigentlich stabil. Am Trainerturm wird derzeit fleissig gefunkt.
09:12
Finnland
Es scheint wohl Probleme bei den USA und Italien zu geben, denn jetzt ist schon Julia Kykkänen für Finnland an der Reihe. Die kommt aber erneut nicht zurecht und landet bereits nach 73 Metern.
09:10
Schweiz
Wie Polen dürfte auch die Schweiz heute eine der Mannschaft sein, die sich nach dem zweiten Durchgang wohl verabschieden muss. Mit 82,5 Metern bei Rückenwind liefert Emely Torazza aber noch einmal einen schönen Sprung ab.
09:09
Polen
Nach mehreren Minuten haben die Helfer am Anlauf es dann auch endlich geschafft und den Startbalken aus der Verankerung bekommen, um die Luke nach oben zu verändern. Natalia Slowik eröffnet den zweiten Durchgang mit 71,5 Metern.
09:05
Es gibt eine Verzögerung
Der zweite Durchgang startet mit einer kleinen Verzögerung, da es ein Problem am Startbalken gibt, der wohl verändert werden soll. Da wird aktuell schon mit mehreren Personen geruckelt, doch nichts tut sich. Der Balken hängt fest in der Verankerung.
08:57
Slowenien führt
Nach dem ersten Durchgang führt in einem engen Super-Team Slowenien die Ergebnisliste an. 4,3 Punkte liegt das Duo vor Österreich. Kanada liegt 9,4 Punkte dahinter auf dem dritten Platz vor Japan und Norwegen. Deutschland findet sich mit bereits 34,6 Punkten Rückstand auf der sechsten Position wieder. Die Schweizerinnen sind auf der Elf zu finden. Ausgeschieden ist Rumänien. Weiter geht es um 9:04 Uhr mit dem zweiten Durchgang.
08:54
Österreich
Eva Pinkelnig macht den Schlussstrich unter den ersten Durchgang und das tut die ÖSV-Springerin mit einer Ansage! Mit dem weitesten Sprung in diesem Durchgang auf 96 Meter bleibt ihre Mannschaft nach den ersten Sprüngen dabei und setzt sich auf den zweiten Platz.
08:54
Slowenien
Nika Prevc befindet sich derzeit in einer Ausnahmeform und fast jeder Sprung der 18-Jährigen geht auf. Auch heute springt Prevc wieder aus einem Guss und segelt bis auf 94,5 Meter hinunter. Die Noten sind in Ordnung und so kann sich Slowenien schon um 9,4 Punkte von Kanada absetzen.
08:52
Japan
Wie läuft es für Japan? Für Kanada reicht es auch bei Yuki Ito nicht, aber das Team bleibt nach ihren 90,5 Metern auf jeden Fall drin im Geschäft um den Sieg. Nur 4,7 Punkte fehlen in Richtung der ersten Position.
08:52
Norwegen
Thea Minyan Bjørseth erlebte gestern einen guten Einzelwettkampf, heute erwischt die 20-Jährige nicht den Auftakt, den sie sich gewünscht hätte. Der Sprung passt auf den ersten Metern nicht ganz zusammen, als sie zu viel möchte und nach 88,5 Metern geht es nun 12,9 Punkte hinter die Kanadierinnen zurück.
08:51
Kanada
Jetzt klafft die Lücke in Richtung Deutschland aber bereits wieder auf! Alexandria Loutitt ballt die Faust bei der Ausfahrt und mit 93,5 Metern bei Rückenwind sorgt sie dafür, dass siech Kanada im Kampf um den Sieg halten wird.
08:50
Deutschland
Selina Freitag hat es nicht einfach von den Bedingungen und für sie geht es bei leichtem Rückenwind über den Bakken. Was kann sie da rausholen? Einiges. Freitag zeigt einen ihrer besten Sprünge und schafft die 91,5 Meter. Es geht knapp an Frankreich vorbei.
08:50
Frankreich
Josephine Pagnier lässt sich nicht lumpen und mit einem Sprung auf 92,5 Metern geht es für das französische Team jetzt erst einmal an den USA vorbei.
08:48
Finnland
Bei der Mannschaft aus Finnland scheint heute der Wurm drin zu sein. Nachdem schon Kykkänen nicht ihren besten Sprung abliefern konnte, schleichen sich auch bei Jenny Rautionaho technische Fehler ein. Mit 89,5 Metern reicht es zwar sicher für den zweiten Durchgang, aber nicht, um sich vor den USA zu platzieren.
08:48
Italien
Lara Malsiner setzt die 90 Meter unten rein, nach schwachen Noten geht es aber wieder nicht an der US-Mannschaft vorbei. 4,9 Punkte fehlen jetzt zum US-Duo.
08:47
Rumänien
Das ist schon eine kleine Überraschung. Daniela Haralambie kommt gar nicht zurecht, hat viele Probleme in der Luft und muss mächtig eingreifen. Nach 78 Metern kann sie nicht dafür sorgen, dass es zumindest für den zweiten Durchgang reicht. Rumänien dürfte wohl ausscheiden.
08:46
USA
Annika Belshaw sorgt dafür, dass die USA weiterhin souverän in den Top acht bleibt. Bei fast windstille kommt sie super zurecht und kann mit 90 Metern einen richtig guten Satz abliefern. Es geht mit mehr als 30 Punkten an dem Swiss-Duo vorbei an die erste Position.
08:45
Schweiz
Die Schweiz ist momentan auf Kurs in Richtung des zweiten Durchgangs und Sina Arnet sorgt jetzt mit ihrem Satz auf 80,5 Meter dafür, dass es sich auf jeden Fall ausgehen wird.
08:44
Polen
Anna Twardosz eröffnet die zweite Gruppe mit einem Sprung, der sie persönlich sicherlich positiv auf den Wettkampf blicken lassen kann. Nach 82,5 Metern setzt sie die Ski in den Schnee.
08:41
Österreich
Jacqueline Seifriedsberger schliesst für die österreichische Mannschaft die erste Gruppe ab und auch sie sorgt dafür, dass ihre Mannschaft mittendrin bleibt im Geschäft! Nach 93,5 Metern und dreimal der 17.5 in der Haltung sortiert sich das ÖSV-Team auf Platz drei ein und hat nur 3,6 Punkte Rückstand. Nach der ersten Gruppe führt Slowenien vor Japan und Österreich. Deutschland ist mit mehr als 27 Punkten Abstand auf Platz neun hingegen schon abgeschlagen.
08:41
Slowenien
Es bleibt eine enge Angelegenheit in Zao! Nika Kriznar stösst sich als nächste Athletin vom Balken ab und auch für sie geht es weit die Schanze hinunter. Nach 95 Metern und guten Noten sorgt sie für den erneuten Führungswechsel.
08:40
Japan
Sara Takanashi möchte das so nicht stehen lassen! Die 27-Jährige kommt super vom Tisch weg, liegt lupenrein über ihren Latten und setzt nach 95 Metern den bisher weitesten Sprung des Durchgangs in den Schnee. Mit 2,7 Punkten geht es knapp an Kanada vorbei auf die erste Position.
08:39
Norwegen
Silje Opseth scheint langsam wieder zur Form zu finden, denn auch bei ihr geht es jetzt auf eine richtig schöne Weite. Nach 92,5 Metern sorgt sie dafür, dass Norwegen mit nur einem knappen Abstand der erste Verfolger der kanadischen Mannschaft wird.
08:38
Kanada
Abigail Strate zeigt, dass sie gemeinsam mit ihrer Teamkollegin heute einiges vor hat! Der Sprung passt gut zusammen und mit 93 Metern bringt sie die kanadische Mannschaft jetzt erst einmal deutlich an die erste Position!
08:37
Deutschland
Wie startet das deutsche Team in den Wettkampf? An die Spitze geht es für Juliane Seyfarth nicht, aber zu den bisherigen Mannschaften lässt die erfahrene Athletin auch nicht zu viel liegen. Nach 83 Metern findet sich das DSV-Duo erst einmal mit 2,7 Punkten Abstand auf Platz vier wieder. Wie viel der Sprung wert ist, wird sich dann gleich zeigen, denn Kanada folgt als nächste Nation.
08:36
Frankreich
Emma Chervet hat noch wenig Erfahrungswerte im Weltcup, zeigt dafür jetzt aber einen ganz ordentlichen Sprung. Bei einem Hauch von hinten kann sie noch 82 Meter rausholen und dank der Pluspunkte fehlen nur 2,6 Punkte in Richtung den USA.
08:35
Finnland
Julia Kykkänen dürfte hingegen enttäuscht sein, denn von der Finnin haben wir zuletzt deutlich bessere Leistungen gesehen. Mit 80 Metern und durchwachsenen Noten ist der Rückstand nach vorne schon deutlicher.
08:35
Italien
Italien ist heute mit den beiden Malsiner-Schwestern am Anlauf. Die jüngste Schwester macht heute den Anfang. Mit 84,5 Metern bringt sie ihr Team nah an das US-Team heran.
08:34
Rumänien
Delia Anamaria Folea hat noch wenige Erfahrungen im Weltcup und scheitert oft schon an der Qualifikation. Viel kann sie auch heute nicht für ihre Teamkollegin vorlegen und mit 69 Metern geht es früh wieder in Richtung Hang.
08:33
USA
Paige Jones kommt besser zurecht und zeigt, dass ihre Leistungskurve langsam nach oben steigt. Mit 86 Metern geht es für ihre Nation erst einmal locker an die Spitze des Klassements.
08:32
Schweiz
Emely Torazza geht für die Schweiz als nächste Athletin über die Schanze. Die 19-Jährige kommt nicht ganz in die passende Flughaltung hinein und nach 78,5 Metern muss auch sie früh wieder landen.
08:31
Polen
Den Anfang in den heutigen Wettkampf gibt die Mannschaft aus Polen, die sich im Frauenskispringen weiterhin schwertun, ein leistungsfähiges Team zusammenzustellen. Für die junge Natalia Slowik geht es bei einem leichten Aufwind bis auf 73,5 Meter hinunter.
08:24
Schweizerinnen fighten um Finale
Für die junge Mannschaft aus der Schweiz mit Sina Arnet und Emely Torazza sind die Ziele kleiner gesteckt. Für die beiden dürfte sicherlich die Teilnahme im Finale der besten acht Nationen die Richtmarke für heute sein.
08:17
Was geht für Österreich?
Das Team aus Österreich dürfte sich heute sicherlich mehr vorgenommen haben. Jacqueline Seifriedsberger und Eva Pinkelnig werden heute ein Duo bilden und in Richtung Slowenien Druck machen.
08:09
Deutschland nur Aussenseiter
Das deutsche Duo ist hingegen heute klar in der Aussenseiterrolle, nachdem die ganz grossen Sprünge bislang noch ausblieben. Zuletzt hatte zudem Pauline Hessler ihre Saison wegen eines Bandscheibenvorfalls frühzeitig beenden müssen. Heute für die Mannschaft am Anlauf sind Selina Freitag und Juliane Seyfarth, die gestern im Einzelspringen die besten Ergebnisse erzielten.
08:04
Favoritenrolle klar vergeben
Die Rolle der Favoritinnen dürfte heute klar vergeben werden. Nika Prevc aus Slowenien befindet sich derzeit in einer Überform und auch ihre Teamkollegin Nika Kriznar kam auf der Schanze im Skigebiet Zao bisher hervorragend zurecht. So dürfte es schwierig werden, die Mannschaft aus Slowenien zu schlagen. Zu den grössten Herausforderinnen dürften die Kanadierinnen gehören, denen das heutige Format entgegenkommt, da sie mit Loutitt und State zwei starke Athletinnen haben, während dahinter noch eine Lücke klafft.
07:59
Super-Team-Wettkampf steht an
Für die Skispringerinnen geht es heute in Yamagata in den ersten Teamwettkampf des Winters. Im Super-Team, welches im letzten Winter zum ersten Mal eingeführt wurde, gehen zwei Athletinnen pro Nation an den Start und es werden drei Durchgänge gesprungen. Im ersten Durchgang wird das Feld auf zwölf Nationen verkleinert. Im zweiten Durchgang wird dann weiter ausgesiebt und nur die acht besten Teams dürfen im Finale an den Start gehen.
Herzlich willkommen!
Hallo und herzlich willkommen zum Super-Team-Springen der Frauen aus Yamagata! Rechtzeitig vor dem Start des Springens beginnt der Liveticker.

Nationenwertung (Frauen)

#MannschaftTeamPunkte
1ÖsterreichÖsterreichÖsterreichÖsterreich2363
2SlowenienSlowenienSlowenienSlowenien2278
3JapanJapanJapanJapan1597
4KanadaKanadaKanadaKanada1222
5DeutschlandDeutschlandDeutschlandDeutschland1191
6NorwegenNorwegenNorwegenNorwegen1185
7FrankreichFrankreichFrankreichFrankreich666
8FinnlandFinnlandFinnlandFinnland650
9ItalienItalienItalienItalien253
10TschechienTschechienTschechienTschechien159