Killington

  • Riesenslalom
    25.11.2023 16:00
  • Slalom
    26.11.2023 16:00
  • 1
    Mikaela Shiffrin
    Shiffrin
    USA
    USA
    1:42.02m
  • 2
    Petra Vlhová
    Vlhová
    Slowakei
    Slowakei
    +0.33s
  • 3
    Wendy Holdener
    Holdener
    Schweiz
    Schweiz
    +1.37s
  • 1
    USA
    Mikaela Shiffrin
  • 2
    Slowakei
    Petra Vlhová
  • 3
    Schweiz
    Wendy Holdener
  • 4
    Deutschland
    Lena Dürr
  • 5
    Italien
    Marta Rossetti
  • 6
    Schweiz
    Michelle Gisin
  • 7
    Slowenien
    Andreja Slokar
  • 8
    USA
    Paula Moltzan
  • 9
    Schweden
    Sara Hector
  • 10
    Kroatien
    Zrinka Ljutic
  • 11
    Österreich
    Katharina Huber
  • 12
    Schweiz
    Camille Rast
  • 13
    Kanada
    Ali Nullmeyer
  • 14
    Kanada
    Laurence St-Germain
  • 15
    Italien
    Lara Della Mea
  • 16
    Schweiz
    Mélanie Meillard
  • 17
    Österreich
    Katharina Truppe
  • 18
    Norwegen
    Bianca Westhoff
  • 18
    Slowenien
    Neja Dvornik
  • 20
    Slowenien
    Ana Bucik
  • 21
    Österreich
    Katharina Gallhuber
  • 22
    Österreich
    Franziska Gritsch
  • 23
    Frankreich
    Marion Chevrier
  • 24
    Schweden
    Anna Swenn-Larsson
  • 25
    Albanien
    Lara Colturi
  • 26
    Tschechien
    Martina Dubovska
  • 27
    Japan
    Asa Ando
  • 28
    Österreich
    Stephanie Brunner
  • 29
    Norwegen
    Thea Louise Stjernesund
  • 30
    Kroatien
    Leona Popović
20:10
Einen schönen Abend
Das war es dann mit den beiden Technik-Rennen aus Killington. Für die Frauen geht es am kommenden Wochenende mit dem Riesenslalom in Tremblant weiter. Die Männer treffen sich in Beaver Creek zu Abfahrt und Super-G.
Bis dahin einen schönen Abend und eine gute Woche!
20:07
Deutschland zwiegespalten
Mit dem vierten Platz von Lena Dürr dürfte der DSV zwar sehr zufrieden sein. Dass sie allerdings die Einzige war, die es in den zweiten Durchgang geschafft hat, wird aber  etwas nachdenklich stimmen.
20:04
Österreich fehlt der Anschluss
Österreichs schnellste Athletin ist heute mit Kathrina Huber auf Position Elf ins Ziel gekommen. Sie konnte sich ebenso wie Katharina Truppe im zweiten Lauf noch einige Plätze nach vorne arbeiten. Der Rest des ÖSV konnte an die Leistungen des ersten Teils allerdings nicht mehr anknüpfen.
20:00
Die Schweiz breit aufgestellt
Mit dem dritten Platz von Wendy Holdener können die Schweizer wieder über eine Podestplatzierung jubeln. Auch die anderen drei Fahrerinnen, die es in den zweiten Durchgang geschafft haben, brauchen sich definitiv nicht verstecken. Vor allem Rast und Meillard haben ordentlich Plätze gewonnen.
19:57
Das Podest ist komplett
Mit dem Sieg hier im Slalom macht Shiffrin die 90 voll. Petra Vlhová und Wendy Holdener flankieren die US-Amerikanerin.
Lena Dürr hat ein tolles Rennen gemacht, muss sich aber letztendlich mit Rang Vier zufrieden geben.
19:53
Mikaela Shiffrin (USA)
Mikaela Shiffrin hat die Entscheidung am Fuss und geht ihren Lauf auch so an. Das wird ein noch schnellerer Lauf als der von Vlhová. Shiffrin kann ihre Zeit weiter ausbauen und fährt sich unter dem Jubel der Fans zu ihrem nächsten Weltcupsieg!
19:52
Lena Dürr (GER)
Lena Dürr muss ihren geringen Vorsprung etwas einbüssen, fährt aber ziemlich sauber. Sie verliert allerdings etwas Zeit auf die Slowakin, macht unten aber einen kleinen Fehler und schafft es nur auf die Drei. Lena Dürr muss zittern ob, sie da noch auf dem Podest bleibt. Jetzt kommt es auf Shiffrin an!
19:49
Petra Vlhová (SVK)
Jetzt wird es hier wirklich ernst. Die Slowakin schiesst aus dem Starthaus und kommt mit dem ersten Teil sehr gut klar. Sie ist deutlich schneller als Holdener und kann ihren Speed auch mit runter nehmen. Sie gibt richtig Gas und kommt mit über einer Sekunde Vorsprung ins Ziel! Was war das denn für ein Lauf?
19:47
Wendy Holdener (SUI)
Die Schweizerin geht ebenso auf Sieg und gibt ordentlich Gas. Sie büsst ein bisschen den Vorsprung ein und muss arbeiten, um ihn mit ins Ziel zu bringen. Und das schafft sie und übernimmt die Führung!
19:45
Leona Popović (CRO)
Die schnellsten Fünf sind unterwegs und die Slowenin will da natürlich mitreden. Sie hat oben allerdings riesige Probleme und muss sich sehr früh von der Entscheidung verabschieden. Der Rest des Laufes geht zwar ganz gut, aber das war unglaublich bitter!
19:44
Paula Moltzan (USA)
Es wird laut, das heisst, Paula Moltzan ist am Start. Sie legt flott los und will hier offensichtlich alles wissen. Sie muss allerdings stark abrutschen und verliert deutlich Zeit. Sie ist schnell wieder im Tempo, aber es reicht nicht ganz für ganz vorne. Ein Fehler hat ihr leider den Lauf etwas kaputt gemacht.
19:42
Martina Dubovska (CZE)
Dubovska kann nicht ganz an den ersten Lauf anknüpfen. Zwei Steher machen ihr doch einige Probleme, die sie bis ins Ziel nicht mehr ausbügeln kann. Das geht weit nach hinten. Es führt übrigens immer noch die Italienerin Rossetti.
19:40
Laurence St-Germain (CAN)
Die Kanadierin hat einige Probleme mit dem Rhythmus und bleibt etwas zurück. Mit dem Lauf dürfte sie nicht wirklich zufrieden sein.
19:38
Zrinka Ljutic (CRO)
Langsam wird es ernst im Kampf um das Podest. Mit Ljutic sind die Top Acht unterwegs. Sie ist ziemlich flüssig unterwegs, hat im Mittelteil aber ein paar kleinere Probleme. Ihr Risiko wird aber nicht belohnt, sie bleibt erst einmal hinter der Spitze.
19:34
Michelle Gisin (SUI)
Gisin verliert im Vergleich zu ihren Vorfahrerinnen Zeit und muss sich strecken, um nicht den Anschluss zu verlieren. Mit Erfolg: Im Ziel steht Rang Zwei.
19:33
Lara Della Mea (ITA)
Die Italienerin kommt nicht ganz optimal in den Schwung und muss arbeiten, um an der Spitze dranzubleiben. Das schafft sie leider nicht und sammelt fast sieben Zehntel ein.
19:31
Sara Hector (SWE)
Hector kommt nicht ganz so gut weg. Sie geht es zwar offensiv an, hat aber kleinere Probleme und verliert Zeit. Im Ziel immerhin noch Rang Drei.
19:29
Marta Rossetti (ITA)
Die Italienerin geht nach dem Start ziemlich ab und baut ordentlich Vorsprung auf! Und den bringt sie ins Ziel und setzt sich überglücklich an die Spitze. Das war mal wieder eine richtig gute Zeit.
19:28
Andreja Slokar (SLO)
Slokar will es wissen und an den ersten Lauf anknüpfen. Sie verliert allerdings im drehenden Kurs etwas Rhythmus und Zeit. Der untere Teil war aber super und bringt ihr die Führung ein. Da freut sie sich aber!
19:26
Franziska Gritsch (AUT)
Für Gritsch geht es ordentlich los, es geht allerdings nicht so flüssig weiter, wie es für die Führung nötig wäre. Da kann sie auch in den letzten Schwüngen nichts mehr retten und muss sich erst einmal mit Platz Zehn zufrieden geben.
19:22
Katharina Huber (AUT)
Huber gibt oben alles und will offensichtlich weit nach vorne fahren. Das zieht sie auch weiter durch, fährt einen starken Zielhang und freut sich über 0,02 Sekunden Vorsprung.
19:21
Neja Dvornik (SLO)
Die Slowenin muss auf ein paar kleine Fehler reagieren und verliert etwas an Zeit. An sich ist es aber ein ganz ordentlicher Lauf. Es fehlt aber der letzte Punch für ganz nach vorne. Sie freut sich trotzdem über ein paar Weltcup-Punkte,
19:19
Ali Nullmeyer (CAN)
Nullmeyer kommt zwar gut, aber etwas langsam weg. Einen kleinen Fehler bügelt sie gut aus und bleibt an der Spitze dran. Das reicht nur ganz, ganz knapp nicht für die Führung. Das war stark!
19:18
Ana Bucik (SLO)
Die Slowenin kommt an sich gut klar und versucht, über die Linienführung Zeit gutzumachen. Der Plan geht nicht ganz auf. Im Ziel ist es dann doch eine halbe Sekunde Rückstand.
19:16
Katharina Gallhuber (AUT)
Gallhuber muss etwas mehr arbeiten als Rast und verliert ihren Vorsprung. Das sieht unten nicht ganz so flüssig aus und bringt ihr sechs Zehntel und den fünften Rang ein.
19:15
Camille Rast (SUI)
Rast fährt einen harmonischen oberen Teil und kann ihren Vorsprung ausbauen. Der insgesamt sehr gute Lauf bringt sie auf Rang eins und sorgt damit für eine Schweizer Doppelführung.
19:12
Stephanie Brunner (AUT)
Die Österreicherin gibt ordentlich Gas, hat dann allerdings einen kurzen Steher und verliert etwas Zeit. Sie gibt aber Alles und schafft es immerhin noch auf die Acht.
19:12
Thea Louise Stjernesund (NOR)
Stjernesund ist etwas verhalten unterwegs und kommt nicht ganz so gut klar, wie sie es eigentlich könnte. Mit dem Lauf landet sie auf Rang Acht und ist auch absolut nicht zufrieden damit. Schade.
19:10
Lara Colturi (ALB)
Die Albanerin ist aktiv unterwegs, muss allerdings etwas Zeit einbüssen. Sie kommt gut ins Ziel, fällt allerdings etwas zurück. Aber auch sie kann sich über Punkte freuen.
19:08
Mélanie Meillard (SUI)
Meillard kann ihren Vorsprung zumindest im ersten Teil mitnehmen, muss dann allerdings etwas einbüssen. Im Ziel schafft sie es allerdings doch noch an die Spitze. Das war ein super Lauf von ihr!
19:07
Bianca Westhoff (NOR)
Die junge Norwegerin startet flott und kann erstmal an der Spitzenzeit dranbleiben. Die letzten Tore meistert sie zwar gut, muss sich aber knapp hinter Truppe einordnen.
19:05
Katharina Truppe (AUT)
Truppe macht eine gute Fahrt und behält ihren Vorsprung. Sie scheint ganz gut mit dem Kurs klarzukommen und freut sich über einen deutlichen Vorsprung.
19:04
Asa Ando (JPN)
Ando kommt vernünftig durch den oberen Teil, verliert im Verlauf allerdings etwas an Zeit. Auch der letzte Abschnitt vor dem Ziel gelingt ihr nicht so gut wie Chevrier.
19:02
Anna Swenn-Larsson (SWE)
Die Schwedin ist ein gutes Stück schneller unterwegs und versucht, ihren ersten Durchgang wieder gut zu machen. Sie hat allerdings auch hier wieder Probleme und sortiert sich hinter der Französin ein.
19:01
Marion Chevrier (FRA)
Marion Chevrier kommt vernünftig durch den Lauf, der doch ein paar Unterschiede zum ersten Lauf hat. Sie kommt in 50,88 Sekunden ins Ziel und sammelt erste Weltcuppunkte.
18:51
Gleich geht es weiter
Willkommen zurück zum Slalom in Killington!
Die Französin Marion Chevrier wird gleich den zweiten Durchgang eröffnen, der heute wieder viel Spannung verspricht.
Denn im Kampf um das Podest und den Sieg sind die Athletinnen ziemlich eng zusammen. Für Lena Dürr ist alles möglich, sie liegt aktuell knapp hinter Mikaela Shiffrin auf dem zweiten Platz
17:30
Bis gleich
Die Entscheidung über den Slalom in Killington geht um 19 Uhr los. Wir sind natürlich rechtzeitig wieder da.
17:30
Ende des ersten Durchgangs
Damit sind alle 66 Läuferinnen gestartet und der erste Durchgang ist beendet. Die Favoritinnen haben ihre Rolle bestätigt und sich an der Spitze versammelt. Lena Dürr hat alle Chancen, darf sich aufgrund der engen Abstände zwischen den ersten Fünf Fahrerinnen allerdings keinen grossen Fehler erlauben.
17:26
Nina Astner (AUT)
Auch Nina Astner muss am Ende auf einen ordentlichen Rückstand von 3,3 Sekunden gucken, den sie sich über den gesamten Hang angesammelt hat.
17:25
Elina Lipp (GER)
Die junge Deutsche ist relativ verhalten unterwegs und hängt zum Ende des Kurses ein gute Stück zurück. 4,3 Sekunden und Rang 46 sind das zunächst.
17:17
Aline Höpli (SUI)
Höpli scheidet leider schon früh im Rennen aus und kann den Lauf nicht beenden. Schade für die Schweizerin!
17:14
Janine Mächler (SUI)
Die Schweizerin ist im unteren Teil der Strecke zu langsam und kämpft gegen die Zeit. Rang 40 im Ziel und fast vier Sekunden Rückstand reichen ebenso nicht für Runde zwei.
17:13
Lisa Hörhager (AUT)
Auch Lisa Hörhager sortiert sich mit über drei Sekunden Rückstand weit hinten im Feld ein.
17:12
Marie Therese Sporer (AUT)
Sporer legt recht zügig los und bleibt im Laufe des Laufes immer um den magischen 30. Platz herum. Im Ziel steht dann allerdings fest, dass es nicht für Durchgang zwei reicht.
16:58
Stephanie Brunner (AUT)
Stephanie Brunner verliert ihre Zeit vor der dritten Zwischenzeit, kann sich mit Rang 22 aber ganz vernünftig platzieren. Das heisst zittern für den zweiten Durchgang.
16:49
Andrea Filser (GER)
Die Deutsche hat etwas Probleme mit der Koordination ihres Körpers und verdient unglaublich viel Zeit. 3,6 Sekunden sind aber auf jeden Fall nicht genug für Runde zwei.
16:47
Neja Dvornik (SLO)
Dvornik fährt im mittleren Teil eher auf Sicherheit und das wird belohnt. Mit zwei Sekunden Rückstand hat sie sich eine ganz gute Ausgangsposition geschaffen.
16:46
Nicole Good (SUI)
Die nächste Schweizerin kommt oben zwar relativ gut durch, verliert dann aber den Rhythmus und muss 2,7 Sekunden einstecken.
16:44
Elena Stoffel (SUI)
Stoffel kann zeitlich relativ gut an den Zeiten der oberen Fahrerinnen mithalten, verliert weiter unten aber deutlich Zeit und muss um den zweiten Durchgang zittern.
16:43
Mélanie Meillard (SUI)
Die Schweizerin ist nicht so zügig unterwegs wie Aicher eben, schafft es aber bis ins Ziel. Ihr Rückstand ist im Ziel aber ziemlich gross.
16:42
Emma Aicher (GER)
Aicher startet zügig in den Lauf und verliert bis zur Hälfte nicht zu viel Zeit. Dann kommt sie aber aus dem Rhythmus, verliert den Aussenski und muss am nächsten Tor vorbeifahren. So schade für die Allrounderin.
16:38
Amelia Smart (CAN)
Smart beginnt das Rennen zwar sehr aktiv, kann das aber nicht in Tempo umwandeln. Sie sortiert sich sogar noch hinter Hilzinger ein.
16:38
Camille Rast (SUI)
Die Schweizerin fährt ziemlich aggressiv und bekommt das an den Zwischenzeiten deutlich zu sehen. Auch für sie reicht es nur für Rang 18.
16:37
Katharina Gallhuber (AUT)
Gallhuber ist recht forsch unterwegs, hat aber im Verlauf des Rennens immer mehr Zeit eingesammelt und kommt mit etwas über zwei Sekunden unten an. Das war für sie aber ein vernünftiger Lauf.
16:34
Jessica Hilzinger (GER)
Für die zweite Deutsche geht es vernünftig los, hat dann aber ein Problem und verliert deutlich Zeit. Schade, der Quersteller bringt ihr über drei Sekunden ein. Das war es wahrscheinlich für den zweiten Durchgang und das weiss Hilzinger natürlich auch.
16:32
Katharina Huber (AUT)
Für Huber geht es kontrolliert los, weiter unten wird der Rückstand dann auch etwas grösser, da sie etwas zögerlich unterwegs ist.
16:31
Andreja Slokar (SLO)
Slokar kämpft etwas und vergrössert den Abstand zur Spitze. 1,75 Sekunden sind aber nicht zu verachten. Sie scheint auch nicht unzufrieden zu sein.
16:30
Martina Dubovska (CZE)
Nach einem Problem im oberen Teil muss sie sich wieder ranarbeiten, lässt aber eine starke Zeit vom Stapel. Das war ein starker Lauf und bedeutet erst einmal Platz Sieben!
16:28
Thea Louise Stjernesund (NOR)
Stjernesund ist recht flott unterwegs, hat aber im Steilhang Probleme. Auch für sie sind es am Ende deutlich über zwei Sekunden. Die Zeiten von Shiffrin und Dürr scheinen hier viel wert zu sein.
16:27
Michelle Gisin (SUI)
Gisin kommt gleichmässig und ohne grössere Fehler durch den Kurs und rettet sich dann durch die letzten Tore. Mit 1,4 Sekunden scheint sie ganz zufrieden zu sein.
16:25
Franziska Gritsch (AUT)
Die nächste Österreicherin ist unterwegs und kommt recht flott durch die Stangen. Aber auch bei ihr wächst der Rückstand weiter an. Fast zwei Sekunden sinds unten.
16:22
Katharina Liensberger (AUT)
Liensberger nimmt den Schwung von gestern etwas mit auf die Piste und rutscht dann aber auf dem Innenski aus und am Tor vorbei. Wie bitter für die Österreicherin!
16:20
Katharina Truppe (AUT)
Truppe fährt eigentlich recht gleichmässig, scheint aber etwas zurückhaltend zu fahren. 2,4 Sekunden im Ziel sind aber bei weitem nicht genug für einen Platz weit oben.
16:19
Laurence St-Germain (CAN)
Die Kanadierin behindert sich mit ihrem Stock selbst und kommt etwas aus dem Rhythmus. Viel mehr Rückstand sammelt sie aber nicht ein und kann sich noch ganz vernünftig platzieren.
16:17
Zrinka Ljutic (CRO)
Die junge Athletin lässt sich im oberen Teil nicht den Schneid abkaufen und bringt eine sehr gute Zeit mit in den letzten Hang. Ein kleiner Fehler kostet ihr aber leider noch ordentlich Zeit. Rang sieben bis jetzt.
16:16
Paula Moltzan (USA)
MOltzan bringt einen relativ soliden Lauf den Hang runter und schafft es immerhin auf den sechsten Platz. Das ist aber schon ein grösserer Abstand auf die Top Fünf.
16:13
Mina Fuerst Holtmann (NOR)
Auch Holtmann bleibt erst einmal hinter der Bestzeit zurück. Sie hat unten allerdings ordentlich Probleme und fährt am letzten Tor vorbei.
16:13
Ali Nullmeyer (CAN)
Nullmeyer muss sich im oberen Teil einmal ordentlich retten und bringt so natürlich ordentlich Rückstand mit ins Ziel. Auch bei ihr ist die Spitze über zwei Sekunden weg. Kommt da heute überhaupt nochmal jemand dran?
16:12
Ana Bucik (SLO)
Die Slowenin kommt nicht ganz an das Tempo der Spitze heran. Sie ist insgesamt eher passiv unterwegs. Mit Rang Sieben ist sie im Ziel nicht wirklich zufrieden und wirkt etwas ratlos.
16:10
Anna Swenn-Larsson (SWE)
Swenn-Larsson kämpft etwas mit ihrem Stil und dem Rhythmus. Das sorgt schon im Lauf für fast 1,5 Sekunden Rückstand und führt für über 2,5 Sekunden im Ziel. Das ist eine bittere Pille für die Schwedinnen bis hierher.
16:09
Petra Vlhová (SVK)
Die Slovakin will es wieder wissen und pirscht sich an die Zeit von Shiffrin heran. Die beiden sind etwa zeitgleich unterwegs. Im Ziel fällt sie aber sogar noch hinter Dürr zurück.
16:07
Leona Popović (CRO)
Die Kroatin ist sehr rhythmisch unterwegs und bewegt sich im Bereich von Lena Dürr, kann unten das Tempo aber nicht halten und sortiert sich auf Rang vier ein.
16:04
Sara Hector (SWE)
Die Schwedin beginnt etwas ruhiger und hat die ein oder andere Unruhe im Lauf. Das sieht nicht richtig flüssig aus und kommt mit 1,5 Sekunden Rückstand unten an. Das dürfte zu wenig sein für eine gute Ausgangsposition.
16:04
Mikaela Shiffrin (USA)
Der Star von Killington ist unterwegs und schiesst aus dem Starthaus. Deutlich absetzen kann sie sich aber nicht von Lena Dürr, holt in den letzten Schwüngen aber noch einen knappen Vorsprung raus. Das ist erst einmal die Führung.
16:03
Wendy Holdender (SUI)
Die Schweizerin geht den oberen Teil etwas zügiger an, ist aber noch fast zeitgleich mit der Deutschen. In Richtung Ziel verliert sie etwas Zeit und handelt sich einen minimalen Rückstand ein.
16:01
Lena Dürr (GER)
Lena Dürr ist auf der Piste und eröffnet das Rennen. Sie fängt flüssig an und bringt auch sonst einen relativ fehlerfreien Lauf in den Schnee. Mal sehen, für was 48,46 Sekunden gut sind.
15:55
Die Favoritinnen
Aus deutscher Sicht liegt das Augenmerk natürlich auf Lena Dürr. Nach ihrem zweiten und dritten Platz in Levi ist sie eine heisse Kandidatin für das Podest. Für ordentlich Stimmung wird Mikaela Shiffrin sorgen, die als Lokalmatadorin ganz nach oben fahren will. Das werden Athletinnen wie Leona Popović , Petra Vlhová und Sara Hector allerdings auch vor haben.
15:48
Was geht für die Schweiz?
Mit Wendy Holdener geht die erste Schweizerin direkt mit Nummer zwei in den Stangenwald von Killington. Die weiteren sieben Athletinnen verteilen sich dann über das gesamte Feld. Es ist also auch für die Schweiz heute vieles möglich.
15:43
Österreich in Lauerstellung
Der ÖSV geht mit neun Athletinnen an den Start. Hier dürften nach dem Slalom-Auftakt in Levi vor allem Katharina Liensberger (15) und Katharina Huber (21) mit Blick auf die oberen Plätze unterwegs sein.
15:37
Lena Dürr kann angreifen
Lena Dürr wird nach ihren beiden Podestplätzen in Levi heute wohl auch die Spitze angreifen wollen. Mit Startnummer Eins hat sie auf alle Fälle die frischeste Piste.
Elina Lipp (62) könnte in ihrer Weltcup-Debütsaison dieses Mal den zweiten Durchgang anpeilen, den sie in Levi leider verpasst hat. Auch die restlichen Deutschen Jessica Hilzinger, Emma Aicher und Andrea Filser werden den Fokus wahrscheinlich darauf legen, sich erst einmal für den zweiten Lauf zu qualifizieren.
15:29
Herzlich Willkommen!
Der zweite Tag in Killington hält für die Frauen heute den Slalom bereit. Um 16 Uhr wird Lena Dürr den ersten Lauf starten.

Weltcup Gesamt (Frauen)

#NamePunkte
1SchweizLara Gut-Behrami1414
2USAMikaela Shiffrin1209
3ItalienFederica Brignone1128
4SlowakeiPetra Vlhová802
5ItalienSofia Goggia792
6SchwedenSara Hector780
7ÖsterreichCornelia Hütter652
8ItalienMarta Bassino628
9SchweizMichelle Gisin593
10ÖsterreichStephanie Venier567