Weltmeisterschaft

  • 5km Freistil Qualifikation
    22.02.2023 12:00
  • Sprint Qualifikation
    23.02.2023 12:00
  • Sprint klassisch
    23.02.2023 14:30
  • 2x7.5km Skiathlon
    25.02.2023 14:10
  • 10km Freistil
    28.02.2023 12:30
  • 30km Massenstart klassisch
    04.03.2023 12:00
  • 1
    Jessica Diggins
    Diggins
    USA
    USA
    23:40.80m
  • 2
    Frida Karlsson
    Karlsson
    Schweden
    Schweden
    +14.00s
  • 3
    Ebba Andersson
    Andersson
    Schweden
    Schweden
    +19.50s
  • 1
    USA
    Jessica Diggins
  • 2
    Schweden
    Frida Karlsson
  • 3
    Schweden
    Ebba Andersson
  • 4
    Norwegen
    Anne Kjersti Kalvaa
  • 5
    Norwegen
    Ingvild Flugstad Østberg
  • 6
    Italien
    Francesca Franchi
  • 7
    Deutschland
    Pia Fink
  • 8
    Schweiz
    Nadine Fähndrich
  • 9
    Finnland
    Kerttu Niskanen
  • 10
    Schweden
    Maja Dahlqvist
  • 11
    Deutschland
    Katharina Hennig
  • 12
    Norwegen
    Tiril Udnes Weng
  • 13
    Frankreich
    Flora Dolci
  • 14
    Deutschland
    Victoria Carl
  • 15
    USA
    Rosie Brennan
  • 16
    Finnland
    Eveliina Piippo
  • 17
    Finnland
    Krista Pärmäkoski
  • 18
    Tschechien
    Katerina Janatová
  • 19
    Lettland
    Patrīcija Eiduka
  • 20
    Slowenien
    Eva Urevc
  • 21
    Schweden
    Jonna Sundling
  • 22
    Tschechien
    Katerina Razymova
  • 23
    Frankreich
    Delphine Claudel
  • 24
    Norwegen
    Silje Theodorsen
  • 25
    USA
    Sophia Laukli
  • 26
    Frankreich
    Juliette Ducordeau
  • 27
    Kanada
    Katherine Stewart-Jones
  • 28
    Slowenien
    Anja Mandeljc
  • 29
    Polen
    Izabela Marcisz
  • 30
    Italien
    Federica Sanfilippo
  • 31
    Deutschland
    Sofie Krehl
  • 32
    Finnland
    Jasmi Joensuu
  • 33
    Italien
    Martina Di Centa
  • 34
    USA
    Julia Kern
  • 35
    Schweiz
    Anja Weber
  • 36
    Kanada
    Jasmine Lyons
  • 37
    Japan
    Masako Ishida
  • 38
    Kanada
    Liliane Gagnon
  • 39
    Japan
    Miki Kodama
  • 40
    Kasachstan
    Kseniya Shalygina
  • 41
    Estland
    Kaidy Kaasiku
  • 42
    Kasachstan
    Nadezhda Stepashkina
  • 43
    Andorra
    Carola Vila Obiols
  • 44
    Estland
    Keidy Kaasiku
  • 45
    Japan
    Rin Sobue
  • 46
    Kanada
    Dahria Beatty
  • 47
    Australien
    Phoebe Cridland
  • 48
    Australien
    Ellen Lie
  • 49
    Slowenien
    Neža Žerjav
  • 50
    Ukraine
    Anastasiia Ivanchenko
  • 51
    Liechtenstein
    Nina Riedener
  • 52
    Ukraine
    Viktoriya Olekh
  • 53
    Kasachstan
    Aisha Rakisheva
  • 54
    Armenien
    Katja Galstyan
  • 55
    Kasachstan
    Kamila Makhmutova
  • 56
    Slowenien
    Anita Klemencic
  • 57
    Taiwan
    Sophia Tsu Velicer
  • 58
    Island
    Kristrún Guðnadóttir
  • 59
    Lettland
    Kitija Auzina
  • 60
    Ukraine
    Anastasiia Nikon
  • 61
    Polen
    Weronika Kaleta
  • 62
    Polen
    Monika Skinder
  • 63
    Brasilien
    Jaqueline Mourão
  • 64
    Mongolei
    Ariuntungalag Enkhbayar
  • 65
    Bulgarien
    Kalina Nedyalkova
  • 66
    Island
    Gígja Björnsdóttir
  • 67
    Argentinien
    Agustina Groetzner
  • 68
    Argentinien
    Maria Cecilia Dominguez
  • 69
    Mongolei
    Enkhtuul Ariunsanaa
  • 70
    Kroatien
    Tena Hadzic
  • 71
    Nordmazedonien
    Ana Cvetanovska
  • 72
    Serbien
    Anja Ilic
  • 73
    Argentinien
    Nahiara Diaz Gonzalez
  • 74
    Griechenland
    Paraskevi Ladopoulou
  • 75
    Iran
    Samaneh Beirami Baher
  • 76
    Brasilien
    Bruna Moura
  • 77
    Armenien
    Anna Rashoyan
  • 78
    Griechenland
    Nefeli Tita
  • 79
    Bosnien-Herzegowina
    Sara Plakalovic
  • 80
    Griechenland
    Maria Tsiarka
  • 81
    Schweiz
    Nadja Kälin
13:45
Auf Wiedersehen!
Moura kommt als letzte Athletin über die Ziellinie und damit verabschieden wir uns vom heutigen WM-Tag in Planica. Weiter geht es morgen mit dem 15-Kilometer-Freistil der Rennen der Männer. Die Frauen greifen am Donnerstag mit der Staffel-Entscheidung wieder ins Geschehen ein. Wir sind auch dann wieder live dabei und wünschen Ihnen noch einen schönen Dienstag!
13:40
Fähndrich in den Top Ten
Nadine Fähndrich wurde heute Achte und erreichte damit sicherlich das, was sie sich für heute vorgenommen hatte. Bei Anja Weber endete das schwere Rennen auf dem 35. Platz jenseits der Top 30. Nadja Kälin beendete das Rennen nicht.
13:33
Guter Tag für Fink
Im deutschen Team konnte Pia Fink mit einer tollen Leistung überzeugen. Fink hatte sich das Rennen gut eingeteilt und konnte insbesondere in der zweiten Hälfte noch einmal aufdrehen. Als Siebte wird sie heute beste Deutsche. Katharina Hennig wurde gute Elfte. Bei Victoria Carl wurde es der gute 14. Platz. Einzig Sofie Krehl dürfte nicht ganz glücklich sein. Sie hat zu Beginn zu viel investiert, was sich hinten raus gestraft hatte. Sie kam als 31. ins Ziel.
13:30
Diggins ist Weltmeisterin!
Damit ist auch sicher, dass Jessica Diggins sich zur Weltmeisterin über zehn Kilometer krönen kann. Die US-Amerikanerin hatte das gesamte Rennen über die Konkurrenz aus Schweden im Griff und kam mit einer Zeit von 23:40.8 Minuten ins Ziel. Für Diggins ist es das erste Einzel-Gold bei einer WM. Für Frida Karlsson wird es Silber. Skiathlon-Weltmeisterin Ebba Andersson holt dieses Mal Bronze. Kalvå landet auf Rang vier vor Østberg. Überraschen konnte Francesca Franchi als Sechste.
13:27
Nur noch wenige Athletinnen unterwegs
Es sind zwar noch einige Athletin auf der Strecke, aber von ihnen wird niemand mehr vorne eingreifen können. Beste Athletin mit einer Startnummer jenseits der 60 ist bei 5,2 Kilometern Anastasiia Ivanchenko als 50.
13:24
Hennig im Ziel
Katharina Hennig hat es geschafft und ist nach einem anstrengenden Rennen im Ziel angekommen. Am Ende wird es für sie Position elf. Beste Deutsche bleibt Pia Fink.
13:23
Østberg auf der Vier
Ingvild Flugstad Østberg ist im Ziel und jetzt fliessen die Freudentränen bei Jessie Diggins. Auch die Norwegerin kann nicht mehr in den Medaillenkampf eindringen. Diggins hat den WM-Titel sicher, denn von den höheren Startnummern wird niemand mehr nach vorne reinlaufen können.
13:20
Carl ist im Ziel
Victoria Carl ist als nächste Deutsche im Ziel angekommen und setzt sich auf den neunten Platz. Damit scheint sicher, dass Pia Fink heute die beste DSV-Starterin werden dürfte. Sie ist immer noch gute Fünfte. Direkt hinter ihr findet sich Nadine Fähndrich ein, die heute ebenfalls auf ein gutes Rennen blicken kann.
13:19
Norwegerinnen können nicht angreifen
Nach 7,7 Kilometern zeigt sich, dass die Medaillen vergeben sind. Anne Kjersti Kalvå und Ingvild Flugstad Østberg sind enorm zurückgefallen und dürften keine Chance mehr auf Medaillenränge haben.
13:18
Fähndrich auf Kurs zur Top 20
In Richtung Medaillen wird Nadine Fähndrich heute nichts ausrichten können, aber ein gutes Top-20-Ergebnis ist für sie heute auf jeden Fall drin. Viel mehr dürfte es leider auch nicht für die DSV-Medaillenhoffnung Hennig werden. Bei 7,7 Kilometern liegt sie auf Rang 14.
13:16
Andersson ebenfalls geschlagen
Ebba Andersson legt noch einmal alles rein, aber auch ihr gelingt es nicht, die Zeit von Diggins zu schlagen. Mit 19,5 Sekunden Rückstand ist sie momentan auf dem Bronzerang. Einzig Ingvild Flugstad Østberg und Kalvå könnten ihr da vielleicht noch gefährlich werden.
13:14
Diggins mit klarer Führung!
Frida Karlsson übernimmt zunächst Platz eins von Franchi, lange kann sie sich aber vorne aber nicht halten. Kurz nach ihr kommt Jessie Diggins durch und schiebt sich auf die Eins. 14 Sekunden hat sie Karlsson abgenommen. Wird sie heute Weltmeisterin oder kann sie noch eine Konkurrentin abfangen?
13:12
Alle auf der Strecke
Inzwischen sind alle Athletinnen auf den zehn Kilometern. Zuletzt hat sich die Brasilianerin Bruna Moura auf die Loipe begeben.
13:12
Fink weiter Zweite
Pia Fink ist im Ziel weiterhin gute Zweite. 30 Athletinnen sind hier bereits durchgekommen. Bei 5,2 Kilometern ist sie momentan solide 18.
13:11
Hennig abgeschlagen
Auch für Katharina Hennig ist schon jetzt klar, dass es in Richtung Medaillen schwierig werden wird. Nach der Hälft des Rennens fehlen ihr über 20 Sekunden in Richtung der Medaillen.
13:10
Østberg kommt nicht ran
Ingvild Flugstad Østberg ist derzeit noch keine Gefahr auf die Medaillen. Die Norwegerin kommt auf Rang vier bei 5,2 Kilometern durch, hat aber bereits elf Sekunden Rückstand zu Diggins. Kann sie da noch einmal aufdrehen?
13:09
Fähndrich auf Platz fünf
Die Schweizerin zeigt auf der ersten Hälfte der Strecke ein gutes Rennen. Nach 5,2 Kilometern hat sie sich auf den fünften Platz gesetzt. Die Top Ten sind also auf jeden Fall im Rahmen des Machbaren. Jessie Diggins verschafft sich ihrerseits wieder einen grösseren Vorsprung in Richtung der Schwedinnen.
13:07
Fink ist im Ziel
Pia Fink ist im Ziel angekommen und kann auf ein ganz ordentliches Rennen blicken. Mit Platz zwei nach 22 Athletinnen kann sie durchaus zufrieden auf ihre heutige Leistung schauen.
13:06
Diggins bleibt knapp vorne
Diggins und die beiden favorisierten Schwedinnen haben bereits die 5,2 Kilometer geschafft und es bleibt bei einem engen Kampf um Gold. Nur 3,7 Sekunden trennen dort die besten drei Starterinnen.
13:05
Carl bei 4,5 Kilometern
Victoria Carl ist bei 4,5 Kilometern schon durch und findet sich aktuell auf dem soliden sechsten Platz wieder. In Führung liegt dort weiterhin Jessica Diggins.
13:04
Hennig noch zurück
Katharina Hennig ist bei 2,2 Kilometern durchgelaufen und noch ist sie ein bisschen hinter der Spitze zurück. Elf Sekunden beträgt ihr Abstand nach vorne. Nadine Fähndrich ist dort auf Rang 14 zu finden. Auch die Norwegerinnen können an dieser Stelle noch nicht angreifen.
13:03
Krehl im Ziel
Sofie Krehl ist im Ziel angekommen, doch ein grosses Ergebnis wird es nicht geben. Derzeit ist sie Fünfte und liegt bereits über eine Minute hinter Francesca Franchi aus Italien. Pia Fink ist ihrerseits bei 7,7 Kilometern als Vierte durchgekommen.
13:02
Auch Andersson dreht auf
Auch Ebba Andersson hat nach ihrem langsameren Start jetzt aufgedreht und macht Druck auf Diggins. Mit nur 1,1 Sekunden ist sie bei 4,5 Kilometern enorm herangekommen.
13:01
Karlsson kommt wieder näher
Bei der Hälfte des Rennens hat sich Frida Karlsson wieder ein wenig näher an Jessie Diggins herangekämpft und liegt nun noch 1,6 Sekunden hinter ihrer US-Konkurrentin. Rosie Brennan ist an dieser Stelle Dritte.
13:00
Hennig im Rennen
Inzwischen ist auch Katharina Hennig auf ihre zehn Kilometer gestartet. Man darf gespannt sein, ob sie es schafft, die guten Zeiten von Diggins angreifen kann. Unmittelbar vor ihr ist auch Ingvild Flugstad Østberg aus Norwegen auf die Runde gegangen. Als letzte Athletin, die hier etwas reissen kann, wird Anne Kjersti Kalvå mit Nummer 60 das Rennen beginnen.
12:58
Die ersten sind durch
Die ersten Athletinnen haben die zehn Kilometer geschafft und sind im Ziel angekommen. Favoritin auf den Sieg ist von den drei Athletinnen im Ziel aber keine.
12:56
Andersson auf Platz sieben
Ebba Andersson scheint noch nicht aufgedreht zu haben. Bei 2,2 Kilometern ist die Skiathlon-Siegerin mit 6,6 Sekunden Rückstand noch zurück. Es führt dort weiterhin Diggins.
12:55
Carl im Rennen
Victoria Carl ist als nächste Athletin auf die Strecke gegangen. Mit Medaillen dürfte es in dem hochkarätigen Feld schwierig werden, aber vielleicht geht es ja bis in die Top 15 hinein? Bald wird dann auch die grösste Hoffnung der Schweiz mit Nadine Fähndrich das Rennen aufnehmen.
12:54
Diggins schiebt sich an die Eins
Jessie Diggins zeigt, dass man mit ihr heute rechnen muss. Die US-Amerikanerin schiebt sich mit einem knappen Vorsprung von 3,7 Sekunden bei der Zeitnahme bei 2,2 Kilometern vor Karlsson. Krehl hingegen scheint ihr Rennen zu schnell angegangen zu sein. Auf der zweiten Schleife verliert sie jetzt enorm an Zeit. Für Fink geht es hingegen Plätze vor. Bei 5,2 Kilometern ist sie Fünfte.
12:52
Kälin beendet Rennen
Nadja Kälin scheint derweil ihr Rennen bereits beendet zu haben. Der Grund ist aktuell nicht bekannt. Anja Weber ist bei 4,5 Kilometern derzeit 13.
12:50
Viele Führungswechsel
Bei den ersten Zwischenzeiten gibt es jetzt immer wieder Wechsel an der Spitze. Bei 2,2 Kilometer führt Sundling, bei 4,5 Kilometer hat sich die Italienerin Franchi an die erste Position setzen können. Krehl ist hier Achte.
12:48
Die ersten Topfavoritinnen
Am Start haben sich derweil die ersten Topfavoritinnen auf die Medaillen auf die Reise begeben. Frida Karlsson aus Schweden ist in der Loipe und auch Jessie Diggins hat sich auf die zehn Kilometer begeben. Jetzt dürfte sich zum ersten Mal zeigen, was die bisherigen Zeiten wirklich wert sind.
12:47
Krehl fällt zurück
Sofie Krehl hat die erste Schleife von 4,5 Kilometern geschafft und kommt gerade durch das Stadion. In der Wertung ist die Deutsche zuletzt zurückgefallen und liegt nun sechs Kilometer hinter Lyons, die auch bei 5,2 Kilometern das Feld anführt. Bei der ersten Zwischenzeit führt Sundling aus Schweden.
12:44
Urevc neue Führende
Eva Urevc aus Slowenien sorgt jetzt für einen Führungswechsel bei 0,9 Kilometern. Eine Favoritin ist sie bei ihrer Heim-WM aber nicht. Auch ihr Spezialgebiet ist der Sprint.
12:42
Dahlqvist kommt ran
Maja Dahlqvist ist bei der ersten Zeitnahme an Pia Fink herangerückt. Nur 0,8 Sekunden trennen die Sprintspezialistin aus Schweden von der Deutschen.
12:42
Fink legt los
Mit Pia Fink ist auch die zweite deutsche Athletin im Rennen. Ihr bestes Ergebnis über diese Distanz war in diesem Winter der 19. Platz.
12:41
Krehl führt auch bei 2,2 Kilometern
Auch bei 2,2 Kilometern übernimmt Sofie Krehl jetzt die Spitze im Klassement. 4,5 Sekunden hat sie Lyons abnehmen können. Zwölf Athletinnen sind bei dieser Marke bereits durchgekommen.
12:39
Kälin und Weber gestartet
Die beiden Swiss-Athletinnen Nadja Kälin und Anja Weber sind inzwischen auch auf den zehn Kilometer. Die Medaillen dürften für beide Langläuferinnen zu weit weg sein. Krehl hat ihrerseits bei der ersten Zwischenzeit die Spitze übernommen. Bei 2,2 Kilometern führt Jasmine Lyons.
12:38
Die Strecke
Während das Rennen gerade anläuft, bleibt Zeit auf die heutige Strecke zu blicken. Im Einzelstart wird auf den beiden Schleifen von 4,5 und 5,5 Kilometer Länge gelaufen, die zusammen zehn Kilometer ergeben. Beide Schleifen beinhalten den schweren Anstieg, in der Summe gibt es aber wenige identische Teile und damit wenig Chancen, sich an andere Athletinnen anzuhängen.
12:36
Krehl im Rennen
Mit Sofie Krehl ist die erste deutsche Starterin auf die zehn Kilometer gegangen. Eine Favoritin auf die Topplätze ist sie heute nicht. Für Krehl gilt es einen Platz in den besten 20 anzupeilen.
12:35
Erste Zwischenzeiten
Die ersten Athletinnen haben die ersten Zwischenzeiten bereits durchlaufen. Es führt jeweils die Nummer eins Gagnon, aber bislang sind nur die Starterinnen auf der Strecke, die im Weltcup noch nicht die grossen Ergebnisse erreichen konnte.
12:31
Das Rennen ist gestartet!
Die Entscheidung über die zehn Kilometer ist gestartet und mit der Kanadierin Liliane Gagnon ist die erste Athletin auf der Strecke. Die Langläuferinnen mit Medaillenchancen werden ab Startnummer 30 erwartet.
12:24
Die Favoritinnen
Als Favoritin an den Anlauf geht Ebba Andersson (42), die bereits im Skiathlon die Goldmedaille gewinnen konnte. Die Schwedin hatte zwei der drei Einzelstarts in der freien Technik in dieser Saison gewonnen. Neben ihr dürften sich auch ihre Teamkolleginnen was ausrechnen. Auch Jessica Diggins (38) aus den USA gilt es zu beachten. Norwegen hofft auf Ingvild Flugstad Østberg (56) und Frankreich hat mit Delphine Claudel (32) eine Athletin aus dem erweiterten Kreis der Favoritinnen in ihren Reihen.
12:20
Fähndrich für Swiss-Team an
Das Team der Schweiz führt Nadine Fähndrich (50) an, die heute vielleicht für eine Überraschung sorgen könnte. Normalweise liegen der Schweizerin die Sprint-Rennen mehr, doch beim Rennen vor der WM in Toblach zeigte sie, dass an einem guten Tag auch auf der Distanz was gehen könnte. Dort erreicht sie mit Platz vier ihr bestes Distanz-Ergebnis in der freien Technik. Neben ihr gehen Nadja Kälin (16) und Anja Weber (18) an den Start, die aber nicht ganz vorne eingreifen dürften.
12:13
Stadlober reist von der WM ab
Während Deutschland weiter auf eine Medaille hoffen darf, muss die ÖSV-Mannschaft eine schlechte Nachricht einstecken. Teresa Stadlober ist nach einem schweren Skiathlon und gesundheitlichen Problemen zumindest vorerst aus Planica abgereist und wird die zehn Kilometer auslassen. Ob sie zum 30-Kilometer-Rennen noch einmal nach Slowenien zurückreist, bleibt abzuwarten. Damit geht heute keine ÖSV-Starterin an den Anlauf.
12:08
Was geht für Hennig?
Im deutschen Team sind die Augen auf Katharina Hennig gerichtet. Nach einem starken WM-Auftakt im Skiathlon dürfte sich die Deutsche auch für das heutige Rennen viel vorgenommen haben. Die Entscheidung fällt bei der WM in Planica zwar nicht in ihrer bevorzugten klassischen Technik, aber dass sie auch in der freien Technik mitmischen kann, hatte sie beim Rennen in Lillehammer gezeigt, wo sie Zweite geworden war. Heute geht sie als 58. Athletin auf die Runde. Neben ihr ist auch Victoria Carl (48) ein gutes Rennen zuzutrauen. Komplettiert wird das DSV-Team durch Sofie Krehl (11) und Pia Fink (23).
11:57
Medaillenjagd geht in die nächste Runde
Nach dem Ruhetag am Montag geht die Medaillenjagd in Planica in die nächste Runde. Am heutigen Dienstag kämpfen die Langläuferinnen um die Medaillen über die zehn Kilometer im Einzelstart. Gemeldet sind 81 Athletinnen aus 33 Nationen. Als erste Starterin wird Liliane Gagnon aus Kanada das Rennen beginnen.
Herzlich willkommen
Hallo und herzlich willkommen zur WM-Entscheidung der Frauen über 10km Freistil! Rechtzeitig vor dem Start des Wettkampfs beginnt der Liveticker.

Weltcup Gesamt (Frauen)

#NamePunkte
1NorwegenTiril Udnes Weng1.834
2USAJessica Diggins1.732
3FinnlandKerttu Niskanen1.632
4USARosie Brennan1.462
5SchweizNadine Fähndrich1.236
6SchwedenFrida Karlsson1.220
7DeutschlandKatharina Hennig1.176
8NorwegenLotta Udnes Weng1.141
9NorwegenHeidi Weng1.061
10SchwedenMaja Dahlqvist1.033