National League

Biel-Bienne
3
0
1
2
EHC Biel-Bienne
HC Davos
2
1
1
0
HC Davos
Biel-Bienne:
22'
Künzle
53'
Brunner
56'
Sallinen
 / HC Davos:
2'
Ambühl
27'
Nussbaumer
22:15
Verabschidung
Das wars von meiner Seite. Vielen Dank fürs Mitlesen und einen schönen Abend!
22:14
Ausblick
Biel steht bereits am Donnerstag wieder im Einsatz und trifft dann auswärts auf Rapperswil. Für Davos geht es am Freitag in Langnau weiter.
22:13
Tabelle
In der Tabelle bleibt Biel drei Punkte hinter Leader Genf und sechs Punkte vor den ZSC Lions auf Rang zwei. Auch für Davos gibt es keine Veränderung, sie stehen weiterhin auf dem fünften Tabellenplatz.
22:02
Schlussfazit
Der Schlussabschnitt beginnt, anders als die ersten beiden Drittel, eher gemächlich und für einmal ohne frühen Treffer. In der 51. Minute können die Bieler dann zum vierten Mal am heutigen Abend Powerplay spielen. Nachdem die ersten drei Versuche ziemlich harmlos verliefen, sieht es in dieser Überzahl deutlich besser aus und schliesslich ist es Brunner, der nach schönem Zuspiel von Hischier zum Ausgleich trifft. Damit geben sich die Bieler noch nicht zufrieden. In der 56. Minute erzielt Sallinen das 3:2, er wird dabei von den gegnerischen Verteidigern aus den Augen gelassen. Davos versucht zum Ende alles um noch zum Ausgleich zu kommen, scheitert aber immer wieder an Simon Rytz, der heute den verletzten Säteri hervorragend vertritt. Somit fahren die Bieler den fünften Vollerfolg aus den letzten sechs Partien ein und machen weiter Druck auf den Tabellenführer aus Genf.
60'
22:01
Spielende
Die Bieler bringen den Vorsprung über die Zeit und gewinnen knapp mit 3:2.
60'
21:59
Es wird nochmals ganz eng. Die Scheibe liegt kurz drei vor dem Tor von Rytz  und der liegt auf dem Rücken. Am Ende können die Bieler den Gegentreffer verhindern.
59'
21:58
Corvi spielt Rasmussen im Slot an, doch auch der bringt die Scheibe nicht an Rytz vorbei.
59'
21:57
Dominik Egli schliesst aus der Distanz ab und trifft Rytz an der Maske. Die Partie wird daraufhin unterbrochen.
58'
21:56
Senn hat das Tor verlassen. Die Davoser versuchen es mit sechs Feldspielern.
56'
21:52
Tor für EHC Biel-Bienne, 3:2 durch Jere Sallinen
Olofsson bringt den Puck perfekt vors Tor auf den heranlaufenden Sallinen. Dem Finnen wird zu viel Platz gelassen und er bezwingt Senn eiskalt im Eins gegen Eins. Die Bieler drehen die Partie im Schlussdrittel!
55'
21:49
Törmänen nimmt sein Timeout um seiner Mannschaft die nötigen Anweisungen für die heisse Schlussphase mitzugeben.
55'
21:48
Knak bringt den Puck scharf vor den Kasten. Dort warten zwei Mitspieler, aber keiner kommt an die Scheibe.
54'
21:45
Ambühl gelingt beinahe die erneute Führung. Er zieht die Scheibe alleine vor Rytz auf die Backhandseite und scheitert nur knapp an seinem gleichaltrigen Gegenüber.
53'
21:43
Powerplay-Tor für EHC Biel-Bienne, 2:2! Damien Brunner trifft
Im vierten Powerplay Versuch klappt es! Hischier bringt den Puck von hinter dem Tor durch den Slot zu Brunner. Der kann aus nächster Distanz abschliessen und bezwingt Senn auf der Fanghandseite.
51'
21:41
Olofsson bringt den Puck aufs Tor. Senn lässt abprallen und Haas trifft nur den Pfosten! Da fehlte wenig zum Ausgleich.
51'
21:40
Kleine Strafe (2 Minuten) für Leon Bristedt (HC Davos)
Bristedt hakt bei Yakovenko ein und muss auf die Strafbank. Das gibt den Bielern eine gute Möglichkeit zum Ausgleich.
50'
21:36
Knapp die Hälfte des Schlussdrittels ist vorüber. Bisher ist es noch nicht das Tempohockeyder ersten beiden Drittel, beide Mannschaften wollen wohl in erster Linie Fehler verhindern.
48'
21:33
Die Davoser setzten sich wieder etwas fest. An Rytz kommen sie aber nicht vorbei.
47'
21:32
Yakovenko versucht es aus der Distanz. Senn lässt nach vorne abprallen, dort steht aber kein Bieler bereit.
46'
21:30
Auf der Gegenseite kommt Olofsson zu Fall und auch hier wird keine Strafe gepfiffen.
45'
21:29
Rasmussen lässt sich etwas sehr theatralisch fallen. Es gibt keine Strafe gegen Künzle.
44'
21:26
Stransky läuft zu früh ins Drittel und verursacht ein Offside. Es gibt Bully in der neutralen Zone.
42'
21:24
Brunner überlässt Olofsson die Scheibe und der bringt sie von der rechten Seite aufs Tor. Senn wehrt mit dem Schoner ab.
41'
21:24
Beginn 3. Drittel
Sallinen gewinnt das erste Bully im Schlussdrittel.
21:07
Fazit 2. Drittel
Wie verwandelt starten die Bieler ins Mittteldrittel. Wie im ersten Abschnitt fällt auch hier ein früher Treffer, Künzle trifft in der 22. Minute nach Vorarbeit von Cunti. Die Gastgeber drücken danach weiter, aber ein zusätzlicher Treffer will ihnen nicht gelingen. So sind es die Davoser, die in der 27. Minute völlig entgegen dem Spielverlauf wieder in Führung gehen, nachdem Nussbaumer und Schmutz entwischen. Dieser Treffer setzt das Spielgeschehen ein weiteres Mal auf den Kopf. Die Gäste sind in der Folge überlegen und scheitern gleich viermal am Gehäuse. Zusätzlich verhindert Rytz im Tor mit einigen Paraden das 1:3. Nach 40 Minuten steht es damit 1:2, es bleibt also alles offen für das Schlussdrittel.
40'
21:06
Ende 2. Drittel
40 Minuten sind gespielt. Nach einem ereignisreichen Mitteldrittel steht es 1:2.
39'
21:04
Künzle ist wieder zurück. Die Teams bleiben damit im Powerplay ohne Treffer.
38'
21:03
Nach einem Hammer von Bristedt fährt Rytz seine Fanghand aus und lässt den Puck schön verschwinden.
28'
21:02
Ein Abschluss von Corvi wird vor dem Tor durch Rasmussen abgelenkt, Rytz kann aber schnell reagieren.
37'
21:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mike Künzle (EHC Biel-Bienne)
Die Unparteiischen entscheiden sich für eine 2-Minuten Strafe gegen Künzle. Er hatte Ambühl vor dem Tor mit dem Stock weggeschubst.
37'
20:56
Die Schiris schauen sich im Video eine Situation nochmals an. Es geht um eine mögliche 5-Minuten Strafe gegen Künzle.
37'
20:55
Fora ist wieder zurück. Die beste Gelegenheit hatte Sallinen, der aus bester Position an Senn scheiterte.
36'
20:54
Richtig gefährlich wird es auch hier bisher nicht. Die Davoser können befreien und die erste Minute der Überzahl ist vorüber.
35'
20:53
Wird dieses Powerplay gefährlicher als die beiden im ersten Drittel?
34'
20:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Michael Fora (HC Davos)
Fora hält den Stock seines Gegenspielers und wandert in die Kühlbox.
34'
20:51
Nach einem Offside durch Fora gibt es eine kurze Verschnaufspause. Wir sehen hier eine höchst unterhaltsame Partie mit viel Tempo.
33'
20:49
Nur kurz auf den Aluminiumtreffer von Wieser folgt gleich der nächste und wenig später scheitert Corvi an der Fanghand von Rytz.
32'
20:48
Nächster Pfostenschuss der Davoser. In diesem Fall ist es Wieser, der von der rechten Seite am Gehäuse scheitert.
31'
20:46
Ambühl und Bristedt scheitern ebenfalls am Schlussmann. Künzle ist zurück und die Bieler überstehen damit diese heikle Situation.
30'
20:46
Rytz verhindert einen weiteren Treffer bisher mit einigen starken Paraden.
29'
20:45
Nygren verpasst das 1:3 um Haaresbreite. Er scheitert an der Latte!
29'
20:44
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mike Künzle (EHC Biel-Bienne)
Kurz darauf muss auch noch Künzle raus. Doppelte Überzahl für Davos!
29'
20:43
Kleine Strafe (2 Minuten) für Beat Forster (EHC Biel-Bienne)
Forster muss raus obwohl der hohe Stock von Rajala kam. Da haben sich die Schiris geirrt.
27'
20:40
Tor für HC Davos, 1:2 durch Valentin Nussbaumer
Völlig entgegen dem Spielverlauf gehen die Davoser hier wieder in Führung. Schmutz kann die Scheibe erobern und zieht dann gemeinsam mit Nussbaumer in die gegnerische Zone. Letzterer erwischt Rytz zwischen den Beinen zum 1:2.
25'
20:37
Es geht weiterhin nur in eine Richtung. In diesem Fall ist es Sallinen, der alleine vor Senn vergibt.
24'
20:35
Dieser Treffer hat offensichtlich etwas ausgelöst bei den Bielern. Kessler verfehlt das Tor aus zentraler Position nach einer schönen Kombination.
23'
20:35
Beinahe die Führung für Biel. Hofer kommt vom rechten Bullykreis frei zum Abschluss, trifft aber den Körper von Senn.
22'
20:32
Tor für EHC Biel-Bienne, 1:1 durch Mike Künzle
Auch in diesem Drittel fällt ein früher Treffer! Künzle wird in der Mitte durch Cunti lanciert und kann den Puck bis vors Tor tragen. Dort bezwingt er Senn zwischen den Beinen und gleicht damit alles wieder aus.
22'
20:31
Die Bieler setzten sich hier zu Beginn in der Offensive fest, kommen bisher aber noch zu keinem Abschluss.
21'
20:31
Beginn 2. Drittel
Weiter gehts mit dem Mitteldrittel.
20:13
Fazit 1. Drittel
Der HC Davos braucht nach der Natipause keine Anlaufzeit und geht bereits in der 2. Minute durch Ambühl in Führung. Den Bielern will danach keine richtige Reaktion gelingen. Vorallem in Überzahl kommt noch deutlich zu wenig bei den Gastgebern, in beiden Powerplays kommt kaum Gefahr auf. Bei Fünf gegen Fünf hat Brunner noch die beste Gelegenheit zum Ausgleich, er scheitert aber aus dem Slot an Senn. Auch den Davosern gelingt kein weiterer Treffer mehr. Wieser hat in der 12.Minute die grosse Gelegenheit auf das 0:2, muss sich aber dem hervorragend reagierenden Rytz im Tor geschlagen geben. Somit geht es mit einer knappen 0:1 Führung für die Gäste in die erste Pause.
20'
20:13
Ende 1. Drittel
20 Minuten sind gespielt. Der HCD führt dank einem frühen Tor von Ambühl mit 0:1.
20'
20:10
Schmutz will den heranlaufenden Bristedt vor dem Tor anspielen. Der Puck kommt aber knapp nicht beim Mitspieler an.
18'
20:09
Paschoud ist zurück. Wieder strahlt das Überzahl überhaupt keine Gefahr aus.
17'
20:08
Auch in diesem Powerplay wird es bisher nicht gefährlich. Die Scheibe verlässt das Drittel mehrmals.
16'
20:07
Kleine Strafe (2 Minuten) für Claude-Curdin Paschoud (HC Davos)
Die zweite Strafe des Abends wird ausgesprochen. Paschoud erhält für ein Beinstellen seine erste Strafe der Saison.
16'
20:05
Brunner wird im Slot von Sallinen angespielt und schliesst direkt ab. Mit einer starken Parade kann Senn das Gegentor verhindern.
15'
20:04
Damit sind die Davoser wieder komplett.
14'
20:03
Die beste Gelegenheit in diesem Powerplay haben bisher die Davoser. Corvi wird geschickt, kann aber Rytz nicht bezwingen.
12'
20:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Simon Knak (HC Davos)
Knak checkt Rathgeb gefährlich in Bandennähe und muss dafür zurecht in die Kühlbox.
12'
19:59
Nach einem Abschluss von Bristedt wird Schmutz in Torhüter Rytz geschubst. Das Spiel wird unterbrochen und geht mit einem Bully in der Bieler Zone weiter.
11'
19:58
Rajala hat auf der rechten Seite viel Platz und wird angespielt. Sein Schuss geht knapp rechts vorbei und streift dabei wohl noch die Torumrandung.
10'
19:57
Paschoud lenkt eine Scheibe in die Zuschauerränge ab. Somit gibt es Bully vor Senn.
8'
19:54
Cunti un Künzle kommen zu einer Zwei gegen Eins Gelegenheit. Letzterer wird angespielt und nimmt den Direktschuss. Der ist aber nicht gut platziert und Senn kann problemlos parieren.
6'
19:53
Forster versucht es mit einem Direktschuss von der blauen Linie. Schmutz steht aber dazwischen und blockt die Scheibe.
5'
19:51
Prassl wird lanciert und versucht es alleine durchs Zentrum. Gegen zwei Verteidiger kann er aber nichts ausrichten und verliert die Scheibe.
4'
19:50
Die Bieler wurden hier kalt erwischt und versuchen zu reagieren. Bisher kommen aber sie noch nicht zu gefährlichen Abschlüssen.
2'
19:47
Tor für HC Davos, 0:1 durch Andres Ambühl
Auftakt nach Mass für die Gäste! Ambühl kommt auf der linken Seite via Schlittschuh von Forster an den Puck und schliesst direkt ab. Rytz im Tor kann nicht mehr reagieren und so steht es hier schon früh 0:1.
2'
19:45
Rajala wird von Sallinen am weiten Pfosten angespielt und kommt knapp nicht an die Scheibe. Da wäre das Tor bereits offen gewesen.
1'
19:44
Spielbeginn
Die Davoser gewinnen das erste Bully.
19:43
Gleich gehts los
Die Spieler betreten das Eis, es kann gleich losgehen.
19:26
Vollrunde in der National League
Sieben Spiele stehen heute an.
19:25
Topscorer
Fabio Hofer führt die Scorerliste bei den Bielern an. Er steht bei starken 30 Punkten aus 29 Spielen. Bei den Davosern ist Matej Stransky der beste Scorer. Er hat in ebenfalls 29 Spielen, 24 Punkte gesammelt.
19:25
Schiedsrichter
Pascal Hungerbühler und Michael Tscherrig leiten die heutige Partie. Sie werden durch die Linienrichter, Zach Steenstra und Dominik Schlegel, unterstützt.
19:19
Aufstellung HC Davos
So sind die Davoser haute aufgestellt:
19:19
Aufstellung EHC Biel
Schneeberger und Säteri fehlen verletzt. Daher kommt Simon Rytz zu seinem achten Einsatz im Tor. 
19:17
Formstand HC Davos
Auch die Davoser hatten vor dem kurzen Unterbruch eine sehr erfolgreiche Phase. Sechs Siege aus sieben Partien konnte man einfahren und sich so in der Tabelle weiter nach vorne arbeiten. Damit steht man momentan bei 47 Punkten aus 29 Spielen und besetzt einen Playoffrang. Diese Form will man in Davos natürlich bis zum Spengler Cup halten und ein Sieg heute in Biel würde das Selbstvertrauen sicherlich weiter stärken.
19:11
Formstand EHC Biel
Vor der Natipause konnten die Bieler vier der letzten fünf Partien gewinnen und behaupteten so ihren Spitzenplatz. Einzig gegen die Tigers gab es eine überraschende Niederlage. Genf als Tabellenführer ist damit in Reichweite und hat nur drei Punkte Vorsprung. Von hinten droht momentan noch wenig Gefahr, die ZSC Lions haben als dritte sechs Punkte Rückstand, allerdings auch zwei Spiele weniger absolviert.
19:06
Ausgangslage
Nach der Nationalmannschaftspause trifft mit Biel heute der zweite der Tabelle auf den fünften aus Davos. Die beiden Mannschaften trennen nach 29 Partien zwölf Punkte. In den bisherigen beiden Aufeinandertreffen in dieser Saison setzte sich jeweils die Heimmannschaft durch. Biel gewann im Oktober mit 4:1 und die Davoser konnten sich ende November mit einem 3:0 Heimsieg revanchieren. Gemäss den Quoten ist heute auch wieder ein Heimsieg zu erwarten, die Bieler werden relativ deutlich favorisiert.
18:59
Begrüssung
Hallo und herzlich Willkommen zum heutigen National League Spiel zwischen dem EHC Biel-Bienne und dem HC Davos in der 32. Spielrunde.

Aktuelle Spiele

01.01.2023 20:00
ZSC Lions
ZSC Lions
2
1
0
1
ZSC Lions
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
1
0
1
0
EHC Biel-Bienne
Beendet
20:00 Uhr
02.01.2023 15:45
EHC Kloten
Kloten
2
2
0
0
0
EHC Kloten
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
0
0
2
1
HC Fribourg-Gottéron
n.V.
Beendet
15:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
1
0
0
1
HC Ajoie
EV Zug
Zug
8
4
2
2
EV Zug
Beendet
15:45 Uhr
02.01.2023 19:45
HC Lugano
Lugano
3
0
2
1
HC Lugano
Lausanne HC
Lausanne
1
0
1
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
4
3
0
1
SC Bern
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
0
2
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 32. Spieltag

16.09.2022
Genève-Servette HC
Genève
3
1
1
0
0
Genève-Servette HC
HC Davos
HC Davos
2
0
2
0
0
HC Davos
n.P.
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
1
0
1
0
0
HC Fribourg-Gottéron
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
1
0
0
1
HC Ambri-Piotta
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
1
1
0
0
HC Lugano
HC Ajoie
Ajoie
0
0
0
0
HC Ajoie
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
2
1
1
0
Lausanne HC
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
1
0
0
1
0
SC Bern
EV Zug
Zug
2
0
1
0
1
EV Zug
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
2
1
0
0
1
SCL Tigers
ZSC Lions
ZSC Lions
1
1
0
0
0
ZSC Lions
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
18.09.2022
EHC Kloten
Kloten
1
1
0
0
EHC Kloten
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
4
1
1
2
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
20:00 Uhr
17.09.2022
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
2
1
0
1
EHC Biel-Bienne
Genève-Servette HC
Genève
0
0
0
0
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
EV Zug
Zug
5
0
3
2
EV Zug
SCL Tigers
SCL Tigers
3
2
1
0
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
4
1
2
1
HC Ajoie
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
0
1
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr