National League

ZSC Lions
2
0
1
1
0
ZSC Lions
Bern
3
0
2
0
1
SC Bern
ZSC Lions:
22'
Lammikko
60'
Andrighetto
 / Bern:
35'
Baumgartner
38'
Goloubef
62'
Untersander
22:13
Verabschiedung
Hiermit verabschiede ich mich und bedanke mich herzlich fürs Mitlesen. Ich wünsche noch einen schönen Samstagabend und einen schönen Sonntag. Bis zum nächsten Mal!
22:12
Ausblick
Der ZSC spielt morgen in Davos. Der SCB spielt am nächsten Freitag zu Hause gegen Zug.
22:05
Fazit 3. Drittel und Verlängerung
Im 3. Drittel haben die Berner die Partie mehrheitlich im Griff. Sie machen hinten alles dicht und stoppen die Zürcher immer wieder in der neutralen Zone. Die Zürcher treten zum Teil ideenlos auf und kommen so kaum zu Chancen. Texier hat die beste Möglichkeit, scheitert aber alleine vor Wüthrich. Kurz vor Ende der regulären Spielzeit kassiert der SCB eine Teamstrafe wegen eines Wechselfehlers. Sven Andrighetto trifft im Powerplay 42 Sekunden vor Schluss und erzwingt eine Verlängerung.
 
In der Verlängerung kassieren die Zürcher selbst eine Teamstrafe wegen eines Wechselfehlers. Beim anschliessenden Bully trifft Lammikko einen Berner mit dem Stock im Gesicht und muss ebenfalls auf die Strafbank. Ramon Untersander zieht bei fünf gegen drei von der blauen Linie ab und Yannick Weber lenkt die Scheibe am eigenen Torhüter vorbei. Die Zürcher verlieren zum ersten Mal in der NL in der Swiss Life Arena und die Berner gewinnen innert zwei Tagen das zweite Spiel. Sie machen einen Sprung nach vorne und liegen nun auf dem siebten Rang. Die Zürcher dagegen bleiben auf dem dritten Platz.
62'
22:04
Tor für SC Bern, 2:3 durch Ramón Untersander
Die Berner gewinnen ein offensives Bully und RAMON UNTERSANDER zieht aus dem Handgelenk von der blauen Linie ab. Weber lenkt den Flachschuss ins eigene Tor.
62'
22:03
Kleine Strafe (2 Minuten) für Juho Lammikko (ZSC Lions)
Lammikko trifft DiDomenico mit dem Stock im Gesicht und muss raus.
62'
22:02
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alexandre Texier (ZSC Lions)
Missverständnis bei den Zürchern! Auch sie kassieren eine Strafe wegen eines Wechselfehlers. Texier sitzt die Strafe ab.
61'
22:01
Texier schüttelt Didomenico ab und spielt zurück an die blaue Linie. Wallmark verpasst den richtigen Moment, um abzuschliessen und dreht ab.
60'
21:56
Ende 3. Drittel
2:2 steht es nach 60 Minuten. Die Verlängerung muss entscheiden!
60'
21:54
Tor für ZSC Lions, 2:2 durch Sven Andrighetto
Bei Ablauf der Strafe gegen Ritzmann spielt Lehtonen die Scheibe zum rechten Bullykreis, wo SVEN ANDRIGHETTO direkt mit einem Slapshot abzieht. Wüthrich verschiebt sich zu spät und kommt nicht mehr ran.
59'
21:52
Timeout ZSC Lions
Grönborg nimmt 1:19 vor Schluss sein Timeout. Kann er die Wende erzwingen?
59'
21:51
Hrubec macht einem zusätzlichen Feldspieler Platz. Können die Zürcher die Niederlage noch abwenden?
58'
21:50
Kleine Strafe (2 Minuten) für Fabian Ritzmann (SC Bern)
Wechselfehler beim SCB! Ritzmann sitzt die Strafe für seine Mannschaft ab.
57'
21:47
Die Berner lassen sich beim Spielaufbau Zeit, können ihr Powerplay dann doch noch aufziehen. Die Box der Zürcher ist sehr statisch. Ennis zieht vom rechten Bullykreis ab, Hrubec wehrt den Schuss ab. Lammikko steht wieder auf dem Eis.
56'
21:46
Die Berner installieren sich in der Zone des Gastgebers. DiDomenico zieht direkt aus dem linken Bullykreis ab. Wüthrich hat freie Sicht und sichert sich die Scheibe.
56'
21:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Juho Lammikko (ZSC Lions)
Lammikko muss wegen eines Hakens für 2 Minuten in die Kühlbox.
55'
21:44
Kukan zündet den Turbo und läuft durch die Mitte und zieht im Slot ab. Wüthrich wehrt die Scheibe ab und seine Vorderleute befreien.
54'
21:43
Die Berner haben das Spiel im Griff. Von den Zürchern kommt in dieser Phase sehr wenig. Die Berner lassen sich beim Spielaufbau auch viel Zeit.
53'
21:42
Die Berner setzen sich in der Zone der Zürcher fest. Ennis übernimmt die Scheibe in der rechten Ecke und läuft quer durch den hohen Slot. Er spielt einen Pass zum rechten Pfosten, wo DiDomenico nur knapp verpasst.
52'
21:40
Können die Zürcher noch einen Gang höher schalten? Im Moment scheinen sie weit weg davon.
51'
21:38
Die Zürcher setzen sich in der gegnerischen Zone fest und Lehtonen spielt einen Querpass zum rechten Bullykreis. Wüthrich verschiebt sich mit und wehrt den Direktschuss ab.
50'
21:37
12'000 Zuschauerinnen und Zuschauer haben an diesem Samstagabend den Weg in die Swiss Life Arena gefunden. Sehen sie noch die Wende des ZSC?
49'
21:36
Bei den Zürchern schleichen sich vermehrt Fehlpässe ein. Die Hausherren kommen kaum mehr durch die Mittelzone.
48'
21:35
Trotz den wenigen Chancen in diesem Drittel, führen die Berner mit 22:26 in der Schussstatistik. Auch das Resultat auf der Anzeigetafel ist zugunsten der Mutzen.
47'
21:32
Die Zürcher tun sich schwer, denn die Berner stehen hinten sehr kompakt und lassen fast nichts zu. Nach vorne geht bei den Mutzen aber nicht mehr viel. Scherwey schiesst aus der Distanz, vor Hrubec steht aber kein Mitspieler, der den Abpraller verwerten könnte.
46'
21:30
Trutmann bringt die Scheibe aufs Tor und Wüthrich lässt nach vorne abprallen. Riedi verpasst im Slot die Scheibe und Wallmark setzt sie links am Tor vorbei.
45'
21:29
Timeout SC Bern
Söderholm nimmt 15 Minuten vor Schluss sein Timeout. Hat er etwas gesehen, womit er nicht zufrieden war?
44'
21:27
Die Zürcher spielen ein eher passives Forechecking, die Berner kommen aber nicht durch die Mittelzone. Die Zürcher schalten das Spiel um und setzen sich in der Zone der Mutzen fest. Gefährlich wird es allerdings nicht.
43'
21:25
Texiert wird von einem Berner im Gesicht getroffen, der Arm des Schiedsrichters bleibt allerdings unten. Der Franzose steht auf und bietet sich an der gegnerischen blauen Linie an. Er wird angespielt, macht zwei Schritte in die Zone und zieht ab. Wüthrich wehrt mit dem linken Schoner ab.
42'
21:25
Scherwey wird am rechten Flügel lanciert und zieht zur Mitte. Er versucht es mit einem Handgelenkschuss zum rechten Pfosten, verfehlt das Ziel aber relativ deutlich.
41'
21:23
Der ZSC ist wieder komplett. Können die Zürcher in diesem Drittel noch zurückschlagen?
41'
21:23
Beginn 3. Drittel
Das 3. Drittel läuft!
21:05
Fazit 2. Drittel
Die Zürcher spielen zu Beginn des Mitteldrittel im Powerplay und nutzen dieses aus. Juho Lammikko lenkt einen Schuss von Kukan ins Tor. Die Berner kassieren in der 30. Minute erneut eine Strafe und Andrighetto scheitert mit einem Handgelenkschuss am Gehäuse. Die Berner versuchen nach der Unterzahl zu reagieren und Benjamin Baumgartner gleicht für die Gäste in der 35. Minute aus. Die Partie wird hektisch und die Stimmung erhitzt sich. In der 36. Minute müssen gleich je zwei Zürcher und zwei Berner auf die Strafbank und sehen von da aus, wie Cody Goloubef die Berner in der 38. Minute in Führung schiesst. Können die Zürcher noch reagieren?
40'
21:05
Ende 2. Drittel
Die Berner führen nach 40 Minuten mit 1:2 in der Swiss Life Arena.
40'
21:03
Die Berner tun sich im Powerplay schwer, können sich nach 40 Sekunden dann aber doch noch festsetzen. DiDomenico schiesst am Tor vorbei und die Berner müssen neu Anlauf holen. Die letzte Minute des Mitteldrittels läuft.
39'
21:02
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sven Andrighetto (ZSC Lions)
Andrighetto muss wegen Behinderung für 2 Minuten in die Kühlbox.
38'
21:00
Tor für SC Bern, 1:2 durch Cody Goloubef
Die Berner setzen sich in der gegnerischen Zone fest und Baumgarner bedient im hohen Slot Ennis, der direkt abzieht. Lehtonen fälscht den Puck ab und dieser landet am rechten Pfosten auf dem Stock von CODY GOLOUBEF, der nur noch ins halbleere Tor einschieben muss.
36'
20:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Denis Hollenstein (ZSC Lions)
Der Zürcher kassiert 2 Minuten wegen übertriebene Härte.
36'
20:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Colin Gerber (SC Bern)
Der Berner kassiert 2 Minuten wegen übertriebene Härte.
36'
20:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Christian Marti (ZSC Lions)
Der Zürcher kassiert 2 Minuten wegen übertriebene Härte.
36'
20:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tristan Scherwey (SC Bern)
Der Berner kassiert 2 Minuten wegen übertriebene Härte.
36'
20:56
Jetzt kochen die Emotionen wieder hoch. Nach einem späten Check von Scherwey auf Bodenmann liefern sich alle Feldspieler kleinere Auseinandersetzungen.
36'
20:56
Der Treffer der Berner kommt etwas entgegen des Spielverlaufes, haben die Zürcher doch mehr Chancen gehabt in diesem Mitteldrittel.
35'
20:53
Tor für SC Bern, 1:1 durch Benjamin Baumgartner
Wallmark verliert die Scheibe in der eigenen Zone und BENJAMIN BAUMGARTNER übernimmt sie im rechten Bullykreis. Kurzer Blick aufs Tor und dann kommt der Trockene Handgelenkschuss ins linke Lattenkreuz. Hrubec ist machtlos.
33'
20:51
Die Zürcher haben das Spiel mehr oder weniger im Griff. Die Berner kommen auch wegen den Strafen nicht wirklich in einem Rhythmus.
32'
20:50
Scherwey lanciert bei Ablauf der Strafe einen Konter und lässt für Bader liegen. Goloubef läuft gleich mit, doch Bader spielt vor dem Tor Scherwey an. Sein Ablenker geht knapp am Tor vorbei.
31'
20:48
Wallmark zieht vom rechten Bullykreis direkt ab. Wüthrich sieht nichts, wehrt die Scheibe dennoch ab. Die Zürcher holen neu Anlauf und installieren sich in der gegnerischen Zone. Moser befreit für die Zürcher und Goloubef ist zurück von der Strafbank.
30'
20:47
Bader steht in Unterzahl im Slot der Zürcher und scheitert aus kurzer Distanz an Hrubec. Die Zürcher lancieren den Gegenangriff und Andrighetto scheitert vom rechten Bullykreis an der Latte!
29'
20:46
Die Schiedsrichter schauen sich die Aktion von Goloubef nochmals genauer an, doch es bleibt bei einer kleinen Strafe.
29'
20:44
Kleine Strafe (2 Minuten) für Cody Goloubef (SC Bern)
Riedi spielt die Scheibe an Goloubef vorbei und dieser stoppt den Lauf der Zürcher mit einem Beinstellen. Die Aktion führt zu kleinere Rangeleien.
29'
20:42
Ennis erobert die Scheibe in der neutralen Zone und startet am rechten Flügel. Er wird von einem Zürcher gestoppt. Das Spiel findet hauptsächlich in der Mittelzone statt.
28'
20:41
Die Berner stehen hinten sehr kompakt und können die Zürcher aus der egienen Zone halten. Nach vorne können die Mutzen aber ebenfalls nicht viel kreiren.
27'
20:39
Goloubef unterbindet einen Angriff der Zürcher und schaltet schnell um. DiDomenico hat im rechten Bullykreis Platz und zieht aus dem Handgelenk ab. Sein Schuss geht knapp über die Latte.
26'
20:38
Die Berner drücken auf den Ausgleich und kommen gleich zu zwei Abschlüssen innert kurzer Zeit. Hrubec wehrt beide Schüsse ab und seine Vorderleute befreien.
25'
20:37
Sceviour spielt zunächst einen Fehlpass spielt und Marti startet durch die Mitte und verliert die Scheibe in der Mittelzone erneut an Sceviour. Er spielt am linken Flügel an, der freies Eis vor sich hat. Er scheitert per Backhand an Hrubec.
24'
20:36
DiDomenico wirbelt im gegnerischen Drittel, wird allerdings nach aussen gedrängt. Er kann die Scheibe nicht in die gefährliche Zone spielen.
23'
20:35
Wie reagieren die Berner auf diesen Gegentreffer? Die Zürcher versuchen nachzusetzen und erobern die Scheibe im Forechecking, können diese aber nicht in der gegnerischen Zone halten.
22'
20:34
Tor für ZSC Lions, 1:0 durch Juho Lammikko
Die Scheibe läuft gut im Powerplay der Zürcher. Andrighetto spielt an der blauen Linie Kukan an, der mit einem Handgelenkschuss abzieht. Vor Wüthrich steht JUHO LAMMIKKO, der die Scheibe ins linke Lattenkreuz lenkt.
21'
20:32
Die Zürcher spielen zu Beginn des 2. Drittels noch ein fast komplettes Powerplay. Moser sitzt weiterhin auf er Strafbank.
21'
20:32
Beginn 2. Drittel
Weitergeht's mit dem Mitteldrittel!
20:14
Fazit 1. Drittel
Beide Mannschaften haben ihr letztes Spiel gewonnen und wollen die Serie heute weiterführen. Bern kommt besser aus der Kabine und Moser prüft Hrubec nach 30 Sekunden ein erstes Mal. Die Zürcher haben zu Beginn Mühe und laufen der Scheibe nur hinterher. In der 6. Minute steht Andrighetto im Slot komplett frei und schiesst nur knapp daneben. Nach dieser Chance geht das Spiel hin und her, mit besseren Chancen für die Hausherren. Wallmark und nochmals Andrighetto scheitern aber an Wüthrich. Auf der anderen Seite hat Hrubec in der zweiten Hälfte des Startdrittels dann deutlich weniger zu tun. Wem gelingt der erste Treffer der Partie?
20'
20:14
Ende 1. Drittel
0:0 steht es zwischen dem ZSC und dem SCB nach 20 Minuten.
20'
20:13
Kleine Strafe (2 Minuten) für Simon Moser (SC Bern)
Moser schiesst die Scheibe über das Plexiglas und muss für 2 Minuten in die Kühlbox.
20'
20:11
Die letzte Minute des Startdrittels ist angebrochen. Fällt noch vor der ersten Pause das erste Tor?
19'
20:11
Goloubef wird am linken Pfosten angespielt und schiesst nur knapp neben das Tor. Er wird noch entscheidend von einem Zürcher gestört.
18'
20:09
Die Berner setzen sich am linken durch, doch Ritzmann verliert seinen Stock. Der junge Stümrer deckt die Scheibe in der linken Ecke mit dem Fuss ab und seine Mitspieler graben diese aus und bleiben in der Zone.
17'
20:07
Texier spielt die Scheibe von hinter dem Tor in den Slot und da schiesst Wallmark freistehend Wüthrich an. Löffel vergisst den Topskorer der Löwen, kann sicher aber seinem Torhüter bedanken, der den Fehler des Verteidigers ausbügelt.
16'
20:05
30 Sekunden von Ablauf der Strafe können sich die Zürcher doch noch im gegnerischen Drittel festsetzen. Kukan zieht aus der Distanz ab, doch Wüthrich sichert sich die Scheibe. Baumgartner steht bereits wieder auf dem Eis.
15'
20:04
Die Zürcher haben Mühe, in die Zone der Berner zu kommen. Sie spielen sie tief und setzen nach. Dann steht Andrighetto plötzlich alleine im Slot und schiesst links am Tor vorbei.
14'
20:03
Kleine Strafe (2 Minuten) für Benjamin Baumgartner (SC Bern)
Baumgartner bringt Marti mit einem Haken zu Fall und muss für zwei Minuten auf die Strafbank.
13'
20:01
Es ist ein hin und her in dieser Phase. Die Zürcher sind nun aber besser im Spiel und zeigen sich vermehrt in der gegnerischen Zone.
12'
20:00
Zgraggen schiesst von der blauen Linie und Hrubec lässt nach vorne abprallen. Da stehen aber nur Blaue und Lehtonen schiesst die Scheibe aus dem eigenen Torraum.
11'
19:59
Riedi vertendelt die Scheibe im eigenen Drittel und Ennis übernimmt diese im rechten Bullykreis. Er zieht aus der Drehung ab und verzieht nur knapp.
10'
19:57
Die Zürcher spielen aufsässiger als noch zu Beginn des Spiels. Sie stören den Spielaufbau der Berner sehr früh und holen sich immer wieder die Scheibe.
9'
19:56
Bodenmann luchst Colin Gerber die Scheibe im Forechecking ab und bedient vom linken Flügel im hohen Slot Lammikko. Der Finne zieht direkt ab, trifft die Scheibe allerdings nicht wunschgemäss. Sein Schuss ist leichte Beute für Wüthrich.
8'
19:55
Der SCB hat weiterhin leichte Vorteile, die Zürcher stehen hinten aber besser und können die Angriffe der Berner in der Mittelzone unterbinden.
7'
19:54
Die Zürcher bringen die Scheibe von der Mittellinie in Richtung Wüthrich, der diese erst im Nachfassen kontrollieren kann. Riedi kommt einen Schritt zu spät.
6'
19:52
Die Zürcher kommen langsam ins Spiel. Andrighetto startet durch die Mitte und bringt die Scheibe in die gegnerische Zone. Der Stürmer läuft in den Slot und steht komplett frei, als der Pass von der linken Ecke kommt. Er schiesst knapp am rechten Lattenkreuz vorbei.
5'
19:51
Beat Gerber zieht vom linken Flügel ab und Hrubec lässt die Scheibe durch. Dieser geht aber rechts am Tor vorbei. Der Torhüter kommt mit dem Schrecken davon.
4'
19:49
Es spielt weiter nur der SCB. Die Zürcher laufen nur hinterher und lassen sich in der eigenen Zone einschnüren. Die Berner bleiben nur ausserhalb der Slots und Zgraggen zieht aus der Distanz ab. Sein Schuss geht deutlich über das Tor von Hrubec.
3'
19:48
Die Zürcher kommen kaum mit der Scheibe aus der eigenen Zone. Die Berner spielen in dieser Startphase sehr aufsässig. Sie gehen gleich zu zweit ins Forechecking.
2'
19:46
Die Berner machen nach dem offensiven Bully viel Druck und setzen sich zum ersten Mal inder gegnerischen Zone fest. Gerber zieht von der blauen Linie ab, die Scheibe bleibt bei einem Zürcher hängen und die Berner beginnen von hinten, um sich auswechseln zu lassen.
1'
19:46
Die Berner holen sich eine erste Scheibe im Forechecking und Moser zieht aus der rechten Bullykreis aus dem Handgelenk ab. Hrubec besteht die erste Prüfung mühelos.
1'
19:45
Spielbeginn
Die Partie läuft!
19:42
Kurz vor Spielbeginn
Das Warm-Up ist zu Ende und in wenigen Augenblicken geht es los in der Swiss Life Arena!
18:35
Aufstellung SC Bern
Wie bereits gestern steht auch heute Philip Wüthrich zwischen den Pfosten. Auch sonst nimmt Söderholm keine Veränderungen vor.
18:20
Aufstellung ZSC Lions
Beim ZSC kehrt heute Simon Hrubec zurück ins Tor. Das bedeutet, dass Garrett Roe heute überzählig ist. Für ihn springt heute Nicolas Baechler ein, der als 13. Stürmer zu Einsätzen kommen wird.
18:18
Ablaufender Vertrag
Der Vertrag von Thierry Bader läuft nach dieser Saison aus und er hat bereits das Interesse von verschiedenen NL-Teams geweckt.
17:58
National League Power Ranking
Welche Mannschaft der NL ist am besten in Form? Die Zürcher und die Berner schneiden unterschiedlich ab.
17:56
Direktduelle
Das erste Aufeinandertreffen dieser Saison fiel zugunsten der Berner aus. In der letztjährigen Meisterschaft hatten die Mutzen die Oberhand. Sie entschieden drei Spiele gegen den ZSC für sich. Die Zürcher gewannen nur eines von vier Spielen. Wer entscheidet das zweite Duell dieser Saison für sich?
17:55
Topskorer
Bei den Zürchern trägt heute Lucas Wallmark den gelben Helm. Der Schwede hat in dieser Saison acht Tore erzielt und zwölf Assists gegeben. Bei den Mutzen ist weiterhin Chris DiDomenico der beste Punktesammler. Der Kanadier hat zehn Tore und 14 Assists auf dem Konto.
17:54
Schiedsrichter
Daniel Stricker und Stefan Hürlimann leiten die Partie in der Swiss Life Arena. Die beiden Head Referees werden von den Linesmen Dario Fuchs und Sébastien Duc assistiert.
17:44
Formstand SC Bern
Die Mutzen haben weiterhin Mühe. Der Trainerwechsel von Lundskog zu Söderholm hat bisher nicht den gewünschten Effekt erzielt. In sechs Partien auf der Bank der Berner hat Söderholm nur deren zwei gewonnen. Zuletzt gestern gegen die Langnauer, als sich die Mutzen für die Niederlage am Dienstag revanchierten. Zu überzeugen weiss bisher vor allem Chris DiDomenico, der zusammen mit Simon Moser bereits zehn Tore erzielt hat. Von den anderen Import-Spieler dürften die Mutzen mehr erwarten. Die Special Teams sind ebenfalls eine Schwäche der Berner. In beiden Statistiken liegen sie in der unteren Tabellenhälfte. Was zeigen die Berner heute gegen den ZSC?
17:38
Formstand ZSC Lions
Die Zürcher finden langsam aber sicher nicht den Tritt. In den letzten zehn Partien hat der ZSC nur deren zwei verloren. Zuletzt gab es gar fünf Siege in Folge. Die letzte Niederlage in der Meisterschaft? Gegen den SCB anfangs November. Dazwischen gab es noch die beiden Niederlagen gegen Skelleftea in der CHL. Jetzt kann sich die Mannschaft von Rikard Grönborg vollumfänglich auf die Meisterschaft konzentrieren. In dieser sind die Zürcher in der neuen heimischen Arena ungeschlagen. In der Swiss Life Arena hat der ZSC bisher alle sieben Spiele gewonnen, auch am Mittwoch gegen Ajoie. Kommt heute Heimsieg Nummer acht hinzu?
17:32
Ausgangslage
Die Zürcher befinden sich zurzeit in einem Hoch. In den letzten fünf Partien gingen die Zürcher jeweils als Sieger vom Eis. Insgesamt hat der ZSC in 22 Spielen 46 geholt, was im Moment für Platz drei reicht. Der Rückstand auf Leader Genf beträgt zehn Punkte, die Grenats haben aber vier Spiele mehr in den Beinen. Die Berner dagegen finden weiterhin keine Konstanz, sie haben zwar 13 Spiele gewonnen, allerdings nur sieben davon nach der regulären Spielzeit. 38 Punkte aus 26 Spielen bedeuten den achten Rang. Machen die Mutzen heute einen Sprung nach vorne?
17:31
Begrüssung
Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Spieltag in der National League. Die ZSC Lions empfangen in der Swiss Life Arena den SC Bern. Das Spiel beginnt um 19:45 Uhr und hier bist du live dabei!

Aktuelle Spiele

10.12.2022 19:45
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
6
1
3
2
EHC Biel-Bienne
HC Ajoie
Ajoie
2
0
1
1
HC Ajoie
Beendet
19:45 Uhr
EHC Kloten
Kloten
3
1
0
2
EHC Kloten
Genève-Servette HC
Genève
0
0
0
0
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
EV Zug
Zug
3
1
1
1
0
EV Zug
HC Davos
HC Davos
4
2
1
0
1
HC Davos
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
1
0
1
HC Ambri-Piotta
SCL Tigers
SCL Tigers
1
0
1
0
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
11.12.2022 20:00
HC Davos
HC Davos
3
0
1
1
0
HC Davos
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
0
HC Fribourg-Gottéron
n.P.
Beendet
20:00 Uhr

Spielplan - 28. Spieltag

16.09.2022
Genève-Servette HC
Genève
3
1
1
0
0
Genève-Servette HC
HC Davos
HC Davos
2
0
2
0
0
HC Davos
n.P.
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
1
0
1
0
0
HC Fribourg-Gottéron
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
1
0
0
1
HC Ambri-Piotta
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
1
1
0
0
HC Lugano
HC Ajoie
Ajoie
0
0
0
0
HC Ajoie
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
2
1
1
0
Lausanne HC
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
1
0
0
1
0
SC Bern
EV Zug
Zug
2
0
1
0
1
EV Zug
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
2
1
0
0
1
SCL Tigers
ZSC Lions
ZSC Lions
1
1
0
0
0
ZSC Lions
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
18.09.2022
EHC Kloten
Kloten
1
1
0
0
EHC Kloten
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
4
1
1
2
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
20:00 Uhr
17.09.2022
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
2
1
0
1
EHC Biel-Bienne
Genève-Servette HC
Genève
0
0
0
0
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
EV Zug
Zug
5
0
3
2
EV Zug
SCL Tigers
SCL Tigers
3
2
1
0
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
4
1
2
1
HC Ajoie
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
0
1
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr