Ruhpolding

  • Staffel 4x6km
    10.01.2024 14:30
  • 1
    Frankreich
    Frankreich
    1:08:44.50h
  • 2
    Schweden
    Schweden
    +8.70s
  • 3
    Deutschland
    Deutschland
    +46.70s
  • 1
    Frankreich
    Frankreich
  • 2
    Schweden
    Schweden
  • 3
    Deutschland
    Deutschland
  • 4
    Schweiz
    Schweiz
  • 5
    Ukraine
    Ukraine
  • 6
    Italien
    Italien
  • 7
    Tschechien
    Tschechien
  • 8
    Österreich
    Österreich
  • 9
    Slowenien
    Slowenien
  • 10
    Norwegen
    Norwegen
  • 11
    Polen
    Polen
  • 12
    Finnland
    Finnland
  • 13
    Kanada
    Kanada
  • 14
    Estland
    Estland
  • 15
    USA
    USA
  • 16
    Bulgarien
    Bulgarien
  • 17
    Lettland
    Lettland
  • 18
    Slowakei
    Slowakei
  • 19
    Kasachstan
    Kasachstan
15:57
Bis morgen!
Für heute war es das mit Biathlon aus Ruhpolding. Morgen sind die Männer mit ihrer Staffel dran. Auch dann geht es um 14:30 Uhr los. Vielen Dank für's mitlesen und bis bald!
15:52
Platz acht für Österreich
Auch die Österreicherinnen konnten die Strafrunde vermeiden und mussten, genau wie die Schweiz, sieben Mal nachladen. Die Laufzeiten haben nicht für weiter vorne gereicht. Fast zwei Sekunden blieb das Quartett um Lisa Theresa Hauser in der isolierten Laufzeit hinter den Schnellsten. Trotzdem kann sich das Team über eine Top-Ten-Platzierung freuen, besonders nach der Überrundung in Oberhof.
15:49
Auch die Schweiz war schnell
Zwar sieben Nachlader, aber auch eine gute Laufleistung. Die Staffel der Schweiz hat mit Rang vier ein hervorragendes Ergebnis erzielt, mit dem man im Team wirklich zufrieden sein dürfte. Amy Baserga durfte sich auf der Zielgerade zu Recht vom Publikum feiern lassen.
15:46
Geschlossen gute Leistung der deutschen Damen
Sie wollten den fünften Platz aus Oberhof wieder gutmachen - und haben das auch geschafft. Jede einzelne DSV-Starterin hat ein richtig gutes Rennen gemacht. Insgesamt musste man nur drei Mal zu den Nachladepatronen greifen und auch läuferisch müssen sich die vier nicht verstecken. Insgesamt war man mit der drittschnellsten Laufzeit unterwegs.
15:42
Starkes Rennen von der Schweiz
Als Vierte kommt Amy Baserga ins Ziel. Ein ganz starkes Rennen haben die vier Schweizerinnen heute gemacht! Nach dem guten Beginn kommt die Staffel der Ukraine auf Platz fünf ins Ziel. Österreich startete auf der acht und kommt auch an der Position ins Ziel.
Für Norwegen war das nichts heute. Über drei Minuten nach Simon schnallt Tandrevold ihre Ski ab.
15:40
Frankreich gewinnt
Julia Simon winkt den Zuschauern und kann gut gelaunt über die Ziellinie laufen. Hinter ihr kommt Elvira Öberg rein, die ebenfalls von ihrer Mannschaft empfangen wird. Hanna Kebinger hat praktisch keine Zeit mehr verloren und kann sich absolut zurecht vom Heimpublikum feiern lassen!
15:37
Öberg gibt nicht auf
Elvira Öberg gibt richtig Gas und scheint, Julia Simon noch angreifen zu wollen. Sie hat aber noch immer elf Sekunden Rückstand auf die Französin. Hanna Kebinger macht ebenfalls ein starkes Rennen und zieht gut durch.
15:36
Baserga macht etwas gut
Amy Baserga nutzt die Fehler, die die Italienerin vor ihr macht und geht nach einem fehlerfreien Schiessen auf Platz vier zurück auf die Strecke. Nach der Schweizerin folgen dann die Staffeln aus der Ukraine und Italien. Dunja Zdouc verlässt den Schiessstand als Siebte.
15:34
Achtes Schiessen
Wenn hier nichts Grosses mehr schiefgeht, dürfte der Podestplatz für Deutschland sicher sein. Auch Die Schweiz hat noch Chancen, ein paar Plätze gut zu machen.
Simon ist schnell weg, Öberg auch. Kebinger schiesst einmal daneben, kann den Fehler aber mit einem Nachlader ausmerzen! Das ist ziemlich sicher Rang drei für den DSV!
15:32
Öberg stark unterwegs
Den Abstand von 14 Sekunden auf Kebinger nach dem Schiessen hat die Schwedin schon zugelaufen. Sie ist jetzt sogar vorbei gegangen. Kebinger macht aber ein gutes Rennen und scheint sich hier nicht verunsichern zu lassen.
15:30
Grosse Abstände
Nach Dunja Zdouc auf Rang sieben ist wieder ein grosser Abstand auf die Staffel aus Tschechien. Das Feld hat sich hier wirklich auseinander gezogen.
15:29
Gutes Schiessen von Baserga und Zdouc
Amy Baserga schiesst mit Bedacht und fehlerfrei. Dunja Zdouc für Österreich muss einmal nachladen, darf dann aber auch los.
15:28
Siebtes Schiessen
Kanna Kebinger legt sich als Dritte hin und macht als einzige keinen Fehler! Damit bleibt sie natürlich an Julia Simon dran. Öberg hat lange gebraucht und jetzt 17 Sekunden Rückstand.
15:25
Kebinger und Öberg gemeinsam
Elvira Öberg und Hanna Kebinger bleiben zunächst zusammen. Julia Simon kommt erst einmal nicht viel näher. Nebenbei: Norwegen hat fast drei Minuten nach den Ersten gewechselt.
15:23
Dritter Wechsel
Noch vor dem letzten Wechsel hat Mona Brorsson einen Angriff gestartet, kann Preuss aber nicht merklich abschütteln. Sie läuft dann sogar noch an ihr vorbei und wechselt als Erste! Etwa sechs Sekunden dahinter legt Julia Simon los. Fast vierzig Sekunden später erst kommt Italien zum Wechsel. Die Schweiz kommt nach 52 Sekunden rein, Österreich auf Rang acht nach über einer Minute.
15:19
Was geht noch nach vorne?
Jetzt ist es natürlich an Franzi Preuss, möglichst viel Vorsprung rauszuholen und damit Hanna Kebinger etwas Polster mitzugeben. Kurz nach dem Schiessen ist sie noch gemeinsam mit Brorsson unterwegs. Absetzen können sich die beiden von Frankreich aber nicht wirklich.
15:17
Sechstes Schiessen
Was geht jetzt am Schiessstand? Preuss bleibt wieder fehlerfrei! Gemeinsam mit Schweden geht es kurz vor Frankreich wieder auf die Runde. Gasparin darf nach einem Nachlader zurück auf die Strecke, Juppe bleibt fehlerfrei.
Das war wirklich eine ganz starke Leistung von Preuss hier!
15:15
Schweiz noch dran
Aita Gasparin läuft auf Position fünf gerade ein etwas einsames Rennen. Anna Juppe dagegen kann gemeinsam mit Davidova auf der acht laufen.
15:14
Ein Trio an der Spitze
Chauveau kann auf die beiden Führenden aufschliessen. Das Trio vorn kann jetzt also erst einmal dafür sorgen, etwas Luft zwischen sich und die anderen zu bringen. Dafür ist gleich aber zunächst ein sauberes Schiessen notwendig.
15:12
Preuss vorne
Gemeinsam mit Mona Brorsson geht Franziska Preuss als Führende zurück auf die Runde. Sophie Chauveau und Rebecca Passler folgen kurz dahinter.
15:11
Fünftes Schiessen
Franzi Preuss legt sich auf Schiessmatte eins und liefert ein tadelloses Schiessen! Aita Gasparin muss einmal nachladen, kann dann aber mitlaufen. Anna Juppe etwas weiter hinten bleibt auch sauber und kann schnell wieder zurück auf die Strecke.
15:08
Italien eingesammelt
So schnell kann es gehen! Die Verfolgergruppe hat Italien eingesammelt und ist jetzt als grosse Gruppe vorn. Die Ski der Deutschen scheinen wieder sehr gut zu sein, wenn man sich Franzi Preuss hier so anguckt. Auch Aita Gasparin ist in dieser Führungsgruppe unterwegs. Österreich läuft auf Rang sieben.
15:06
Zweiter Wechsel
Vitozzi schickt Passler als Erste auf die Reise, die Schweiz übergibt auf zwei mit acht Sekunden Rückstand. Fast gleichzeitig kam aber auch Sophia Schneider rein und konnte Franziska Preuss losschicken. Das war eine tolle Runde von Häcki-Gross und Schneider eben! Norwegen wechselt an 13. Stelle.
15:03
Teamwork von Deutschland und der Schweiz
Schneider und Häcki-Gross sind gemeinsam unterwegs und können so Zeit gutmachen und sind eher auf dem Weg nach vorne als nach hinten! Beachtlich: Yuliia Dzhima wird die ukrainische Staffel aller Voraussicht nach auf Rang zwei oder drei übergeben.
15:01
Viertes Schiessen
Vitozzi muss zweimal nachladen, geht aber trotzdem schnell zurück auf die Runde. Sophia Schneider muss sich aber auch nicht verstecken! Ohne Fehler geht es zurück auf die Strecke. Häcki-Gross geht nach zwei Nachladern fast zeitgleich mit der Deutschen raus. Anna Gandler bringt Österreich nach dem Schiessen auf Rang sieben
14:58
Vitozzi baut aus
Die Italienerin ist stark unterwegs und kann ihren Vorsprung auf etwa elf Sekunden ausbauen. Norwegen ist mittlerweile übrigens fast zwei Minuten hintendran.
14:57
Feld etwas auseinander
Das schnelle und starke Schiessen der Führenden hat das Feld etwas auseinander gezogen. Schneider ist jetzt wieder 20 Sekunden hinten, das heisst aber noch Garnichts. Lena Häcki-Gross ist an fünfter Stelle unterwegs.
14:55
Drittes Schiessen
Sortiert sich das Feld neu? Sophia Schneider bleibt fehlerfrei, Lena Häcki-Gross ebenso. Anna Gandler muss zwar nachladen, darf aber ohne abzubiegen auf die Runde zurück. Mit einem starken Schiessen hat Lisa Vittozzi die italienische Staffel in Führung gebracht.
14:52
Schneider stark
Das ist eine starke erste Runde von Sophia Schneider. Sie macht Sekunde um Sekunde gut. Hoffentlich geht das auch am Schiessstand so flüssig. Aber auch die Schweiz und Österreich können etwas aufholen.
14:50
Trio an der Spitze
Das Trio aus Schweden, Frankreich und der Ukraine ist noch immer gemeinsam unterwegs. Erst etwa zehn Sekunden später kommen die nächsten Beiden, auch Sophia Schneider ist dabei und hat schon ein paar Sekunden gutgemacht.
14:48
Erster Wechsel
Die schwedische Staffel wechselt zuerst, dicht gefolgt von Frankreich. Janina Hettich-Walz gibt Sophia Schneider 18 Sekunden mit auf den Weg. Österreich wechselt 25 Sekunden nach der Spitze, die Schweiz hat schon eine halbe Minute Rückstand. Eine Überraschung ist die Ukraine, die hier auf der drei wechselt.
14:47
Vorne keine grossen Änderungen
An der Spitze des Feldes hat sich derweil nicht viel geändert. Die Reihenfolge hat etwas gewechselt, es ist aber alles noch recht eng zusammen.
14:45
Österreich im Mittelfeld
Lisa Theresa Hauser läuft aktuell auf Rang neun und wird da wahrscheinlich auch übergeben. Die Schweiz ist auf elf unterwegs.
14:44
Ukraine führt weiter
Auch nach dem zweiten Schiessen führt die Staffel der Ukraine das Feld noch an. Auch Schweden, Frankreich und Kanada sind vorne noch dabei. Hettich-Walz hat zwölf Sekunden Rückstand.
14:43
Zweites Schiessen
Und schon ist das Feld zurück im Stadion und bereit zum Stehendschiessen. Hettich-Walz muss zweimal nachladen und kann dann zurück auf die Runde. Österreich geht es genauso. Norwegen muss gleich zwei Mal in die Strafrunde!
14:40
Grosse Gruppe vorne
Marit Ishol Skogan führt das Feld jetzt an. Sie wird aber begleitet von Anna Magnusson, Janina Hettich-Walz und Iryna Petrenko. Lisa Theresa Hauser Ist kurz dahinter auf Rang sechs unterwegs, während Elisa Gasparin mit 15 Sekunden Rückstand schon etwas verloren hat.
14:38
Erstes Schiessen
Das erste Schiessen steht an und es gibt doch den ein oder anderen Fehler. Janina Hettich-Walz allerdings bleibt fehlerfrei und geht gemeinsam mit der ukrainischen Staffel als Erste zurück auf die Runde! Auch Die Schweiz und Österreich dürfen ohne Strafrunde zurück auf die Strecke.
14:35
Sturz von Hauser
Inmitten des Gedränges einer ersten Runde kommt Lisa Theresa Hauser ins Straucheln und sitzt kurz im Schnee. Viel verlieren tut sie zu diesem Zeitpunkt des Rennens aber noch nicht.
14:33
Vernünftiger Start
Kurz nach dem Start ist das Feld natürlich noch relativ eng beieinander. Janina Hettich ist zunächst auf Rang fünf unterwegs. Die Staffeln der Schweiz und aus Österreich laufen auf vier und acht.
14:30
Das Feld ist unterwegs
Unter dem Jubel des Publikums in Ruhpolding gehen die Startläuferinnen auf die erste Runde.
14:25
Die Favoritinnen
Die klaren Favoritinnen kommen, wenig überraschend, aus Norwegen. Die Wahrscheinlichkeit, dass Ingrid Landmark Tandrevold als Erste über die Ziellinie kommt, ist nach den Leistungen des gesamten norwegischen Teams richtig hoch. Aber auch Schweden und Frankreich sind heisse Kandidaten auf einen Podestplatz oder sogar den Sieg.
Wenn alles passt, dürfen sich dazu noch Italien und Deutschland Hoffnungen auf einen Podestplatz machen. Das Potenzial dazu ist auf jeden Fall da.
14:21
Die Schweiz mit Blick nach vorne
Die Schweiz hat ihr Aufgebot nicht verändert, sondern lediglich die Positionen getauscht. Elisa Gasparin, Lena Häcki-Gross, Aita Gasparin und Amy Baserga werden heute auf die Strecke gehen.  Der Mix aus Lauf- und Schiessleistungen dürfte ein Platz unter den Besten sechs möglich machen. Aber auch hier darf dafür nicht zu viel schiefgehen.
14:10
Verbesserungsbedarf in Österreich
Für das Quartett der Österreicherinnen kann es heute fast nur besser werden. Nachdem die Staffel in Oberhof überrundet wurde und das Rennen vorzeitig beenden musste, sollen es heute Lisa Theresa Hauser, Anna Gandler, Anna Juppe und Dunja Zdouc richten. Eine etwas andere Aufstellung also. Läuferisch und am Schiessstand können die vier aktuell nicht ganz mit der Weltspitze mithalten. Eine Platzierung unter den Top Ten sollte aber drin sein.
13:58
Deutschland mit personellem Wechsel
Für den DSV gehen heute Janina Hettich-Walz, Sophia Schneider, Franziska Preuss und Hanna Kebinger als Schlussläuferin an den Start. Nicht dabei ist dieses Mal Vanessa Voigt, die in Oberhof noch als Startläuferin der Staffel dabei war.
Wenn es insgesamt besser läuft als vergangene Woche in Oberhof, die Laufzeiten wieder stimmen und am Schiessstand weniger Scheiben stehen bleiben, dann können die deutschen Damen heute wieder ein Kandidat für das Podest sein.
Herzlich willkommen!
Hallo und herzlich willkommen zur Staffel 4x6km der Frauen aus Ruhpolding! Rechtzeitig vor dem Start des Rennens der Skijägerinnen beginnt der Liveticker.

Nationenwertung (Frauen)

#MannschaftTeamPunkte
1FrankreichFrankreichFrankreichFrankreich6791
2SchwedenSchwedenSchwedenSchweden6402
3NorwegenNorwegenNorwegenNorwegen6381
4DeutschlandDeutschlandDeutschlandDeutschland6260
5ItalienItalienItalienItalien5722
6SchweizSchweizSchweizSchweiz5348
7ÖsterreichÖsterreichÖsterreichÖsterreich5035
8TschechienTschechienTschechienTschechien5023
9UkraineUkraineUkraineUkraine4940
10PolenPolenPolenPolen4317