Swiss Ice Hockey Cup

HC Davos
4
0
1
2
1
HC Davos
Bern
3
0
2
1
0
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos:
21'
Hischier
47'
Baumgartner
55'
Guerra
63'
Nygren
 / Bern:
28'
Arcobello
39'
Arcobello
58'
Arcobello
Mehr
    22:10
    Vielen Dank für das Interesse an diesem Abend, auf Wiederlesen!
    22:10
    Die Auslosung wird den nächsten Gegner des HCD ergeben. Noch steht nicht fest, auf wen die Steinböcke treffen. Klar ist nur, wer im Halbfinale ist, will am Ende auch den Pokal in die Höhe stemmen.
    22:08
    Dass der SCB im nächsten Spiel wieder aufstehen wird, wird brutal viel mentale Energie kosten. Die Berner sind in der Negativspirale, kämpfen hier bis zum Schluss um den Sieg und liegen teilweise gar vorne, am Ende scheitern sie wieder. Davos dagegen schwebt weiter im Hoch, die Bündner ziehen ihr Ding aus der Meisterschaft auch im Cup weiter.
    22:03
    Fazit
    Der Gamewinner in der 63. Minute ist typisch für die aktuelle Situation. Beim SCB geht alles schief, beim HCD ist es das pure Gegenteil. Ein 19-jähriger legt in der Verlängerung ab auf Rückkehrer Nygren, der seine erste Torchance des Abends gleich zum Gamewinner nutzt.
    22:02
    63
    22:02
    Spielende
    Der HC Davos gewinnt und steht somit im Halbfinale des Swiss Ice Hockey Cup.
    63
    21:59
    Tor für HC Davos, 4:3 durch Magnus Nygren
    Herzog überläuft auf der rechten Seite einen Gegenspieler. Caminada hält noch, Baumgartner legt den Abpraller auf MAGNUS NYGREN zurück. Der Rückkehrer trifft mit einem satten Schuss über den Beinschoner zum Sieg!
    63
    21:57
    Kleine Unsicherheit bei Caminada, der bei diesem Handgelenkschuss nachfassen muss.
    62
    21:56
    Rüfenacht ist zurück , damit herrscht wieder Gleichbestand auf dem Eis.
    61
    21:56
    Beginn der Overtime
    Mutig schickt Wohlwend gleich mal drei Stürmer aufs Eis zu Beginn der Overtime.
    21:54
    Fazit 3. Drittel
    Mit einem frechen Schuss von der Seite in die nahe hohe Ecke gleicht Baumgartner für Davos das Spiel aus und lanciert damit eine packende Schlussphase. Zuerst geht der HCD gar in Führung, aber der SCB kann eine Reaktion zeigen. Knipser Arcobello macht den persönlichen Hattrick perfekt und erzwingt die Verlängerung.
    21:54
    60
    21:53
    Ende 3. Drittel
    Die Zeit zerrinnt, Caminada muss nicht eingreifen. Es geht in die Verlängerung!
    60
    21:52
    Auszeit HC Davos
    Christian Wohlwend an der Bande der Bündner nimmt seine Auszeit.
    60
    21:51
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Thomas Rüfenacht (SC Bern)
    Rüfenacht muss die Strafe nehmen, er setzt sich damit 43 Sekunden vor Schluss auf die Bank. Kann Davos das Powerplay nutzen?
    58
    21:49
    Tor für SC Bern, 3:3 durch Mark Arcobello
    Zuerst spitzelt Rüfenacht den Puck unter dem Handschuh von Aeschlimann hervor, dann herrscht Chaos pur. MARK ARCOBELLO nutzt die Verwirrung zum Tor! Die Schiedsrichter konsultieren noch das Video, doch der Puck war nicht blockiert, der Treffer zählt!
    57
    21:46
    Baumgartner läuft alleine auf Caminada los, setzt den Puck aber an die Latte!
    57
    21:45
    Der SCB zieht die Davoser zusammen, der Rückpass auf Andersson kommt. Sein Slapshot knallt hinten an die Bande.
    55
    21:43
    Tor für HC Davos, 3:2 durch Samuel Guerra
    Zuerst fängt SAMUEL GUERRA in Extremnis an der blauen Linie den Puck ab. Ambühl beweist darauf grandiose Übersicht, spielt aus der Drehung in Perfektion Guerra im Slot wieder an. Dieser hat alle Zeit und trifft alleine vor Caminada!
    54
    21:41
    Es sieht aus wie Powerplay, ist aber keines. Die Mursak-Linie schnürt die Davoser ein, erst ein Slapshot bringt nach einem Ablenker ins Netz den Spielunterbruch.
    53
    21:40
    Frehner spielt einfach mal tief, dann gehts bereits wieder in die andere Richtung mit Rüfenacht.
    52
    21:39
    Souveräne Parade von Aeschlimann, der heute eine überzeugende Leistung zeigt. Mit dem Beinschoner pariert er sicher.
    51
    21:37
    Praplan legt noch einmal quer, ist wohl der berühmte Pass zu viel.
    49
    21:35
    Der SCB probiert weiterhin bei Puckverlust sofort Druck zu machen und den Vorwärtsgang zu halten.
    47
    21:34
    Tor für HC Davos, 2:2 durch Benjamin Baumgartner
    Auf der Mittellinie kommt BENJAMIN BAUMGARTNER in Puckbesitz, drückt aufs Tempo und schaut rüber zu Hischier. Caminada spekuliert schon mit dem Querpass und wird vom Youngster ganz frech über der Schulter in der nahen hohen Ecke erwischt!
    46
    21:33
    Wollen die Davoser den Puck ins Tor tragen? Corvi spielt nochmals auf Lindgren, Caminada schlittert nur so durch den Slot. Der Abschluss der Hausherren bleibt aber aus.
    45
    21:32
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Mark Arcobello (SC Bern)
    Arcobello muss als erster Berner am heutigen Abend raus. Kann Davos das Powerplay zum Ausgleich nutzen?
    45
    21:30
    Arcobello ist wieder da! Er muss es mit der Backhand vom Bullykreis aus probieren, Aeschlimann lässt nach dem Schuss an den Oberkörper keinen Abpraller zu.
    44
    21:28
    Aeschlimann blockiert den Puck nicht und gibt ihn sofort frei. Der SCB setzt sofort das Heimteam unter Druck, kommt in Puckbesitz. Aus der Drehung zieht Sciaroni ab und setzt die Scheibe an den Pfosten!
    43
    21:27
    Was für ein Fehlpass von Spiller! Sofort spielen die Davoser vorwärts, der Querpass auf Lindgren kommt. Doch der Leader des HCD knallt die Direktabnahme am Tor vorbei!
    42
    21:24
    Saubere Abwehrarbeit von Burren, der sich genau zum richtigen Zeitpunkt aufs Eis legt und damit den Querpass unterbinden kann.
    41
    21:23
    Beginn 3. Drittel
    Das dritte Drittel läuft!
    21:09
    21:06
    Fazit 2. Drittel
    Der HCD geht gleich nach dem Seitenwechsel durch den ex-Berner Luca Hischier in Führung. Mit dem Momentum auf der Seite bestimmen die Bündner noch zehn Minuten die Partie, kassieren aber durch Tedenby die erste Strafe des Spiels - und da ist der SCB eiskalt. Arcobello trifft nach wenigen Sekunden im Powerplay zum 1:1. Ab diesem Moment wackeln die Bündner. Zwar hat Lindgren eine Topchance, aber im direkten Gegenzug guckt Arcobello Aeschlimann erfolgreich aus.
    40
    21:06
    Ende 2. Drittel
    Es ist Pause, der SCB führt mit 1:2!
    39
    21:03
    Tor für SC Bern, 1:2 durch Mark Arcobello
    Eine Topchance für den HCD, im direkten Gegenzug läuft MARK ARCOBELLO alleine auf Aeschlimann los. Er guckt ihn aus und zwickt den Puck durch die Beinschoner zur Berner Führung!
    39
    21:00
    Aus der Drehung probiert es Spiller, er zielt in Richtung erster Pfosten. Danach die Davoser mit dem Gegenstoss, Frehner prüft mal wieder Caminada.
    37
    20:59
    Aeschlimann holt sich Szenenapplaus von den Zuschauern ab. Er reagiert blitzschnell und lässt keinen Abpraller gegen den Abschluss von Ebbett zu.
    36
    20:57
    Nach dem Bullygewinn schlenzt Untersander sofort nach vorne. Rüfenacht gelingt der Ablenker, was bei Aeschlimann für Probleme sorgt.
    35
    20:55
    Heim beweist Übersicht, verlagert das Spiel auf die linke Seite. Henauer probiert es mit dem Schuss, wird aber geblockt.
    34
    20:54
    Mursak zieht gerade aufs Tor, wird angespielt. Er hat nur zwei Meter zur Puckkontrolle und steht schon vor Aeschlimann. Der Abschluss ist nicht ideal, der Goalie bleibt Sieger.
    33
    20:51
    Hinter dem gegnerischen Tor holt sich der SCB die Scheibe zurück. Palushaj kann aber für Davos befreien, in der Ecke unten zerrinnen einige Sekunden. Die Bündner müssen noch den Schock vom 1:1 verdauen.
    31
    20:51
    Fast im Spagat fährt ein Berner der offensiven blauen Linie entlang, weil er nicht ins Abseits fahren will.
    30
    20:48
    Untersander bügelt den Fehler von Colin Gerber aus und schickt gleich einen von der Bank kommenden Stürmer in den Angriff.
    28
    20:47
    Tor für SC Bern, 1:1 durch Mark Arcobello
    Verkehr vor Aeschlimann, ein Schuss aus dem Hinterhalt. Der Goalie wehrt mit dem Bein zur Seite ab, wo der Puck genau auf dem Stock von MARK ARCOBELLO landet. Dieser hat das leere Tor vor sich und schiesst zum Ausgleich ein!
    28
    20:46
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Mattias Tedenby (HC Davos)
    Das Beinstellen von Tedenby ist die erste Strafe des Abends. Der SCB kann in Überzahl antreten.
    27
    20:45
    Hischier hat etwas sehr lange, bis er den mitlaufenden Teamkollegen anspielen wird. Blum reicht die Zeit, um sich in Position zu bringen und den Querpass abzufangen.
    26
    20:43
    Untersander schiesst nicht von der blauen Linie, sondern spielt scharf flach auf den ersten Pfosten. Dort probiert Rüfenacht abzulenken, aber Aeschlimann kann die Lücke gerade noch schliessen.
    25
    20:42
    Drei Berner sorgen für Verkehr vor Aeschlimann, an der blauen Linie wird nochmals quer gespielt, bevor der Handgelenkschuss kommt.
    23
    20:40
    Corvi spielt in den hohen Slot zurück, Caminada liegt mit dem Bauch auf dem Eis und der Puck kullert durch den Torraum! Die Berner können den zweiten Gegentreffer gerade noch verhindern.
    22
    20:38
    Die Reaktion des SCB bleibt mit einem Hammer von MacDonald von der blauen Linie nicht aus. Nur hat Aeschlimann freie Sicht und keine Probleme.
    21
    20:37
    Tor für HC Davos, 1:0 durch Luca Hischier
    Frech und blitzschnell schnappt sich LUCA HISCHIER hinter dem Tor den Puck und schiebt ihn um den Beinschoner von Caminada über die Linie. Burren wie Mursak gehen ihn nur ungenügend an und machen ihren Defensivjob nicht konsequent genug.
    21
    20:34
    21
    20:34
    Nun ertönt die eigentliche Sirene, die Seiten werden gewechselt und die Partie geht mit einem Bully in der Mitte weiter.
    20
    20:34
    Aeschlimann fährt den rechten Beinschoner aus und lässt sich vom lange zuwartenden Berner Stürmer nicht erwischen.
    19
    20:32
    Tedenby tritt an, aber auch auf den Schläger von Ebbett und rutscht einfach weg. In der Folge ein Check von Kienzle, was bisher Seltenheitscharakter hatte.
    18
    20:31
    Mutig kurvt Mursak vor dem eigenen Tor durch, lanciert aber den Angriff und zieht auch ohne Puck bis vor Aeschlimann durch.
    17
    20:29
    Beginn 2. Drittel
    Mit einem Bully vor dem Berner Tor geht es jetzt weiter. Es werden noch die restlichen 3:03 Minuten gespielt aus dem Startdrittel und dann die Seiten gewechselt.
    20:13
    Fazit 1. Drittel
    Davos hat mit viel Dampf begonnen und Caminada in den ersten fünf Minuten mit Schüssen eingedeckt. Irgendwie hat der Berner Goalie die Null halten können, danach kämpfen sich seine Vorderleute in die Partie rein. Kaum Unterbrüche haben das Drittel schnell vorbeigehen lassen.
    17
    20:12
    Ende 1. Drittel
    Das Problem mit dem Eis ist grösserer Natur. Die beiden Schiedsrichter Wiegand und Salonen schicken die beiden Teams frühzeitig in die Pause.
    17
    20:07
    Irgendwas scheint mit dem Eis. Die Spieler diskutieren mit den Schiedsrichtern, der Blick geht nach oben zum Hallendach. Tropft es runter?
    16
    20:05
    Mursak trifft den Puck nicht richtig, ihm bricht der Stock. Davos ist im Angriffsdrittel drin und zwingt die Berner bei der Angriffsauslösung auch gleich wieder zum Fehlpass.
    15
    20:03
    Palushaj lässt erstmals seine Gefährlichkeit aufblitzen. Er ist unglaublich schnell auf den ersten Metern.
    14
    20:02
    Zwei Davoser machen Druck aufs Tor, Stoop drückt per Slapshot ab. Bei Barandun bleibt der Knaller hängen, auch ein neuerlicher Schuss wird geblockt.
    13
    20:01
    Bullygewinn der Berner, der Puck kommt auf die blaue Linie. Sofort folgt der Schuss, aber Sandro Aeschlimann zeigt sich sicher.
    12
    19:59
    Caminada muss wieder eingreifen, Baumgartner ist entwischt. Er gibt das Spiel sofort frei, aber direkt auf eine Davoser Schaufel.
    11
    19:58
    Davos sieht sich mit Abwehrarbeit konfrontiert, wird erstmals in die eigene Zone gedrückt.
    10
    19:57
    Ein Energieanfall von Praplan über den linken Flügel hinter dem Davoser Tor hindurch. Er will zurück zu MacDonald spielen, tut es aber nicht präzis genug.
    9
    19:55
    Zuerst zurück gelegt, dann in die Mitte gezogen und wieder angespielt worden. Eine Kombination zweier Berner wie aus dem Lehrbuch.
    8
    19:54
    Mit dem Handschuh nimmt ein Berner die Bogenlampe aus der Luft runter. Gleichzeitig gehen die Kollegen wechseln. Die Gäste sind nun im Spiel angekommen.
    7
    19:53
    Plötzlich haben die Berner erste Chancen! Konter über den rechten Flügel, ein Pass leicht rückwärts in die Mitte und ein Abschluss aus dem Handgelenk sorgen für Arbeit beim Heimgoalie.
    5
    19:52
    Jung verliert auf der eigenen blauen Linie ungefährdet den Puck. Rüfenacht versucht zu profitieren und alleine auf Aeschlimann loszulaufen, doch die Davoser reagieren schnell genug.
    4
    19:50
    Caminada ist unter Dauerbeschuss! Diesmal verzieht Nygren knapp am nahen Pfosten vorbei.
    3
    19:48
    Die Davoser sorgen mächtig für Tempo in dieser Startphase. Moser kann kaum für den SCB entlasten, da läuft schon die nächste Angriffswelle.
    2
    19:47
    Caminada flutscht der Schuss aus dem Fanghandschuh, sofort muss er ihn unfreiwillig noch blockieren. Es ist ein Anzeichen der Berner Verunsicherung.
    1
    19:46
    Spielbeginn
    Los geht's! Der Puck ist im Spiel!
    19:06
    19:05
    Schiedsrichter
    Geleitet wird die heutige Partie von den Schiedsrichtern Anssi Salonen und Marc Wiegand. Ihre Assistenten sind Balazs Kovacs und Eric Cattaneo.
    19:04
    Berner Verunsicherung
    Den Bernern läuft es überhaupt nicht, längst hat sich die Negativspirale zu drehen begonnen. Zum Wochenstart gab die Klubleitung nun mit dem Zuzug der Verteidiger Thiry und Zryd sowie Center Neuenschwander drei neue Gesichter bekannt für die kommende Saison. Steigert das die Verunsicherung beim bestehenden Personal oder weckt das die müden Geister? Eine Taktik, die in beide Richtungen gehen kann.
    19:02
    Direktvergleich
    Der SC Bern hat das bisher einzige Saisonduell mit 4:3 n.P. bei sich zu Hause entschieden. In der vergangenen Saison holten die Mutzen im Landwassertal das Maximum von sechs Punkten, doch damals war der HCD in der Krise - jetzt der SCB.
    19:01
    Aufstellung SC Bern
    Auch bei den Gästen aus der Hauptstadt lichtet sich das Lazarett ein wenig. Waren teilweise bis zu sieben Leistungsträger out, so kehren heute Abend mit Stürmer André Heim und Verteidiger Eric Blum wieder Leute zurück, die für eine gewisse Tiefe im Kader der Mutzen sorgen können. Im Tor setzt Trainer Jalonen heute auf Caminada. Die Goaliefrage war zuletzt eine Glückssache.
    18:59
    Aufstellung HC Davos
    Mit Magnus Nygren kehrt bei den Davosern einer der Leithammel in der Verteidigung zurück, dafür fehlt mit Félicien Du Bois ein anderer erfahrener Abwehrspieler. Er wird geschont und durch Barandun ersetzt, der kranke Aeschlimann durch den U20-Junior Canova.
    18:57
    Ausgangslage
    Nur noch sieben Mannschaften kommen als möglicher Cupsieger in Frage. Biel hat sich gestern Abend im Derby gegen die SCL Tigers bereits für die Halbfinals qualifizieren können. Der Cup ist ein Wettbewerb, in welchem Überraschungen selten ausbleiben. Nur, was ist heute Abend eine Überraschung? Das Scheitern des SCB oder dessen Weiterkommen?
    18:51
    18:48
    Herzlich willkommen zum heutigen Viertelfinale im Swiss Ice Hockey Cup zwischen dem HC Davos und dem SC Bern.

    Aktuelle Spiele

    25.11.2019 19:45
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    1
    1
    2
    EHC Biel-Bienne
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    3
    1
    1
    1
    SCL Tigers
    Beendet
    19:45 Uhr
    26.11.2019 19:45
    HC Davos
    HC Davos
    4
    0
    1
    2
    1
    HC Davos
    SC Bern
    Bern
    3
    0
    2
    1
    0
    SC Bern
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    4
    1
    2
    1
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    EV Zug
    Zug
    0
    0
    0
    0
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ajoie
    Ajoie
    6
    1
    1
    4
    HC Ajoie
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    3
    0
    0
    3
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr

    Spielplan - Viertelfinale

    10.09.2019
    EVZ Academy
    EVZ Academy
    1
    0
    0
    1
    EVZ Academy
    SC Bern
    Bern
    2
    0
    0
    2
    SC Bern
    Beendet
    19:45 Uhr
    EHC Kloten
    Kloten
    0
    0
    0
    0
    EHC Kloten
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    1
    1
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    EHC Visp
    Visp
    6
    2
    2
    2
    EHC Visp
    HC La Chaux-de-Fonds
    Chaux-de-Fonds
    3
    0
    1
    2
    HC La Chaux-de-Fonds
    Beendet
    19:45 Uhr
    EHC Winterthur
    Winterthur
    0
    0
    0
    0
    EHC Winterthur
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    9
    2
    5
    2
    ZSC Lions
    Beendet
    20:00 Uhr
    GC Küsnacht Lions
    GCK Lions
    0
    0
    0
    0
    GC Küsnacht Lions
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    4
    1
    3
    0
    SCL Tigers
    Beendet
    20:00 Uhr
    HC Valais-Chablais Martigny
    Valais Chablais
    1
    0
    0
    1
    HC Valais-Chablais Martigny
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    9
    5
    3
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    20:00 Uhr
    EHC Wiki-Münsingen
    Münsingen
    2
    1
    1
    0
    EHC Wiki-Münsingen
    HC Ajoie
    Ajoie
    8
    4
    2
    2
    HC Ajoie
    Beendet
    20:15 Uhr
    HC Thurgau
    Thurgau
    0
    0
    0
    0
    HC Thurgau
    EV Zug
    Zug
    6
    1
    2
    3
    EV Zug
    Beendet
    20:15 Uhr
    https://embed-zattoo.com/teleclub_zoom/?live_preview=30
    11.09.2019
    HC Luzern
    HCLuzern
    1
    1
    0
    0
    HC Luzern
    SC Langenthal
    Langenthal
    13
    4
    5
    4
    SC Langenthal
    Beendet
    19:45 Uhr
    EHC Burgdorf
    Burgdorf
    1
    0
    1
    0
    EHC Burgdorf
    EHC Olten
    Olten
    9
    2
    2
    5
    EHC Olten
    Beendet
    20:00 Uhr